Immofinanz - Neue Zeitrechnung

Seite 41 von 51
neuester Beitrag: 27.01.23 16:55
eröffnet am: 06.04.18 13:13 von: stksat|22913. Anzahl Beiträge: 1252
neuester Beitrag: 27.01.23 16:55 von: juche Leser gesamt: 522834
davon Heute: 25
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 | 44 | ... | 51  Weiter  

63 Postings, 401 Tage waldorfRätselraten

 
  
    
06.01.22 19:17
welchen Sinn sollte es aus Sicht der CPI machen nicht nachzubessern und ein neues Angebot an die S-Immo zu machen? Bei den leidgeprüften IIA Aktionären bekommen sie die Anteile wesentlich günstiger als bei der S-Immo.

Vielleicht ist die CPI ja VORERST mit ihrem Anteil zufrieden und erfüllt einfach nur das Pflichtangebot????
Der Markt rechnet jedenfalls nicht mit einem höheren Angebot, mit dem Kurs gings heute deutlich bergab.

es bleibt turbulent und das seit eineinhalb Jahrzehnten
 

126 Postings, 701 Tage renoxVolumen

 
  
    
06.01.22 19:41
das heutige Volumen (rd 500.000 Stk) macht schon nachdenklich. Wer verkauft soviel unter 22,5 wenn er 23 von der S Immo bekommt? Für mich unvorstellbar dass nur annähernd und schon gar nicht mehr als 12,6 Mio Aktien für 23 EUR eingeliefert werden (für den Fall dass die CPI nur das Pflichtangebot erfüllt).  

63 Postings, 401 Tage waldorfVolumen

 
  
    
06.01.22 20:03
was passiert wenn die 12,6 Mio übererfüllt werden? First come first serve oder prozentuale Kürzung?

was mich nachdenklich macht: als das CPI Angebot publik wurde stieg der Kurs sofort über die 21,20 noch bevor die S Immo nachgelegt hat. Jetzt warten wir alle auf ein attraktives Angebot und er bleibt deutlich unter den gebotenen 23. Weiss da jemand mehr als wir ???  

285 Postings, 681 Tage CrineWaldorf

 
  
    
06.01.22 21:42
Prozentuelle Kürzung der angenommenen Angebote. Damals bei Bekanntgabe war Hoffnung und Phantasie für einen höheren Preis. Jetzt etwas Ernüchterung weil nichts passiert ist und abwarten. Bei den beiden Immos ist schon so viel passiert? daher aus meiner Sicht die gebotene Vorsicht. Das heute Volumen sollte nicht verunsichern, wenngleich nicht nachvollziehbar.  
Für mich zählt, dass die CPI es 5mrd Cash gesammelt hat - 2,9 mrd bei eur 21,2 für 100%. Für was sind die weiteren 2mrd? Abgesehen hat die CPI im Schnitt sicher weniger als 21,2 für die 32% bezahlt.
Je mehr die SImmo Aktien erhält, desto teurer wird die Übernahme und auch je mehr Zeit sie sich lassen mit der Erhöhung des Angebotes.  

126 Postings, 701 Tage renoxCPI

 
  
    
08.01.22 05:53

457 Postings, 812 Tage DividendiusVolumen

 
  
    
08.01.22 09:34
Also, wenn in ein paar Tagen ein höheres Angebot zu erwarten ist, ist es dann nicht   logisch, dass derzeit wenig gehandelt wird ? Eigentlich wundere ich mich über jedes Stück, dass derzeit jemand verkauft.  

285 Postings, 681 Tage CrineVolumen

 
  
    
08.01.22 09:59
Was mir seit dem Einstieg der CPI (Sommer 21) aufgefallen ist, dass ein Tag höheres Volumen war und den Tag darauf wieder ein geringeres Volumen. Dies ist typisch, wenn über die Börse größere Pakete gekauft werden (was ja offenbar der Fall war, nachdem die CPI einiges neben den Paketen vom Sohn und Korbacka erworben hat). Spannend, dass ein großer Teil der Finanzierungen refinanziert wird (bis 10.1.22) und unter Umständen auch mehr als für die ausgeübten Call-Optionen erforderlich ist (Verwendung für allgemeine Unternehmenszwecke). Wenn die CPI das Angebot mit einem höheren Preis (> Verschuldung) veröffentlicht, könnte das natürlich Auswirkung auf den Zinssatz haben und teurer werden. Daher noch vorher die Refinanzierung abschließen. Geschickt, aber ist eben nur eine Überlegung, weil ich mir ein höheres Angebot wünsche....  

126 Postings, 701 Tage renox@Crine

 
  
    
08.01.22 11:12
Das ist mMn schon eine schlüssige Begründung wieso sie nicht schon diese Woche ihr Angebot veröffentlicht haben. Verdammt knappes timing auf jeden Fall.  

9922 Postings, 6647 Tage jucheUmsatz

 
  
    
08.01.22 12:03
Ist mir gestern auch aufgefallen, bis 15 Uhr wurden in Wien erst gut 30k gehandelt, dann hat plötzlich ein massiver Handel eingesetzt. Da dürfte noch einiges hin und her geschoben werden...
Die teilweisen hohen Umsätze haben also mit einem "normalen" Verkauf von Aktionären anscheinend nichts zu tun.  

2 Postings, 401 Tage Andi5346Kommentar von Vorstand und AR zum s-immo Angebot

 
  
    
1
10.01.22 08:24

9922 Postings, 6647 Tage jucheStellungnahme Immofinanz

 
  
    
10.01.22 08:25

9922 Postings, 6647 Tage jucheAb heute darf das CPI Übernahmeangebot

 
  
    
11.01.22 07:01

285 Postings, 681 Tage CrineCPI Angebot und Fristen

 
  
    
11.01.22 10:26
Habe aus einer "gut informierten" Quelle gehört, dass das Angebot der S-Immo von der Frist mit jenem der CPI gleichgeschalten werden soll, dh verlängert wird (über den 26.1.2022 hinaus) - obwohl im Angebot eine Verlängerung seitens der S-Immo ja nicht vorgesehen ist. Damit könnte sich die Sache leider weiter in die Länge ziehen.  

9922 Postings, 6647 Tage juche@Crine

 
  
    
11.01.22 10:51
das würde dann bedeuten, dass beide Angebote bis ca. 16.2.2022 angenommen werden könnten. CPI muss ja bis Donnerstag veröffentlichen und dann ca. 5 Wochen dazu.
Ist für mich sowieso nur relevant, wenn CPI ordentlich auf das S-Immo-Angebot drauflegt. Sonst bleiben meine Immos weiter im Depot. In 6 Monaten gibt´s ja wieder gute Dividende und bis Jahresende soll der Immobestand von 5 auf 6 Milliarden Euro anwachsen. Also beste Aussichten für die Zukunft.
 

285 Postings, 681 Tage Crine@ Juche

 
  
    
11.01.22 11:02
Von der Frist her müsste ich einen Blick in das ÜbG werfen. Aber sehe dir Sache so wie Du, klar ist, dass die CPI ja mehr haben will, die Zeit läuft uns Aktionären ja nicht davon, operativ alles auf Schiene und aus meiner Sicht, kann es nur teurer werden für die CPI, denn der Buchwert oder EPRA wird nicht sinken. Je mehr Anteile die S-Immo hat, desto teurer wird die Sache für die CPI, wenn Sie eine Komplettübernahme wollen oder eine Entflechtung.
 

9922 Postings, 6647 Tage juche@Crine

 
  
    
11.01.22 11:51

nach § 15 UbG könnte nach Veröffentlichung des Angebotes der CPI die S-Immo das Angebot verbessern. Dann hätte auch eine ev. Verlängerung der Annahmefrist Sinn.


Verbesserungen und sonstige Änderungen des Angebots
§ 15.

(1) Der Bieter kann die in seinem Angebot vorgesehene Gegenleistung während dessen Laufzeit verbessern und das Angebot zugunsten der Beteiligungspapierinhaber auch sonst ändern. Eine Verbesserung ist unzulässig, wenn der Bieter erklärt hat, das Angebot keinesfalls zu verbessern; dies gilt nicht, wenn ein konkurrierendes Angebot vorliegt oder wenn die Übernahmekommission eine Verbesserung gestattet.

 

63 Postings, 401 Tage waldorfAngebotsverlängerung

 
  
    
11.01.22 13:28
Welche Schlüsse können wir daraus ziehen wenn die S-Immo ihr Angebot verlängert?

Eine Verlängerung würde seitens der S-Immo keinen Sinn machen wenn ihr Angebot dem der CPI unterlegen ist, also.....

a: CPI bietet nicht mehr als 23 Euro

b: CPI bietet mehr und S-Immo zieht nach. Wobei sich hier die Frage stellt was passiert dann mit
    denjenigen die schon für 23 angedient haben....

Ganz abgesehen davon könnte die S-Immo solange der Kurs unter 23 bleibt doch mehr als gedacht einsammeln (oder schon eingesammelt haben). Nach einem gemeinsamen Plan aller Beteiligten sieht das jedenfalls nicht aus, eher nach einem Kampf um die Kontrolle - die Stellungnahme der IIA war ja auch ziemlich vage

Auch von mir bekommen die Herren zu diesem Preis keine Aktie  :-)  

285 Postings, 681 Tage Crine@ Waldorf

 
  
    
11.01.22 14:51
Die S-Immo selber kann die Frist nicht verlängern, da dies im Angebot explizit ausgeschlossen ist, dass kann nur die Übernahmekommission machen bzw anordnen.
Die Eindrücke die ich aus Gesprächen gewonnen habe, stehen (zumindest derzeit) auf Kampf zwischen den zwei/drei Beteiligten (was die S-Immo betrifft). Daher sehe ich überhaupt keine Fusion etc. Dies würde aus meiner Sicht viel zu lange dauern und wäre  zu komplex was vor allem die Bewertung betrifft (hier gibt es seit vielen Jahren zwischen den beiden Unternehmen unterschiedliche Ansichten, bspw an der Art und Weise die IAA die S-Immo Beteiligung bilanziert - at equity...)
All jene die mit 23 angedient haben, können jederzeit im Falle eines besseren Angebots zurücktreten und natürlich das bessere Angebot annehmen siehe § 17 ÜbG. "Wird ein konkurrierendes Angebot veröffentlicht, so sind die Inhaber von Beteiligungspapieren berechtigt, vorangegangene Erklärungen der Annahme des ursprünglichen Angebots bis spätestens vier Börsetage vor Ablauf von dessen ursprünglicher Annahmefrist (§ 19 Abs. 1) zu widerrufen. Wurden mehrere Angebote gestellt und wird eines von ihnen verbessert, so können die Beteiligungspapierinhaber vorangegangene Erklärungen über die Annahme der anderen Angebote ebenfalls widerrufen."  

126 Postings, 701 Tage renox@crine

 
  
    
12.01.22 05:25
Wenn die S Immo die Frist tatsächlich angleichen möchte dann bedeutet das dass sie sich die Chance wahren möchten ihr Angebot zu erhöhen und gleichzeitig zu vermeiden dass CPI einen last call hat.
kann ja leicht sein dass die CPI erst am 14.1 veröffentlicht. dann bleiben nurmehr 8 Handelstage für das S Immo Angebot.  

9922 Postings, 6647 Tage jucheDie S-Immo hat ja auch angekündigt,

 
  
    
12.01.22 07:22
dass sie ev. auf bis zu 30 % der ausstehenden Aktien weiter erhöhen könnte:

"S IMMO behält sich vor, das Volumen des Teilangebots zu erweitern und ihren Anteil an der IMMOFINANZ auf bis zu 30 % der ausstehenden Aktien weiter zu erhöhen, auch durch weitere Erwerbe an oder außerhalb der Börse."

https://www.finanznachrichten.de/...n-der-immofinanz-zu-legen-015.htm

Das kann noch sehr turbulent werden...  

9922 Postings, 6647 Tage jucheAnnahmefrist des CPI-Angebotes

 
  
    
12.01.22 08:39
wurde ab heute bis 23.2.2022 festgelegt. Die Bieterin behält sich das Recht vor, die Annahmefrist zu verlängern....

Preis steht aber noch keiner drinnen, sollte aber demnächst veröffentlicht werden

https://www.takeover.at/uebernahmeangebote/...ter-cpi-property-group/  

9922 Postings, 6647 Tage juchejetzt ist der Preis auch da,

 
  
    
12.01.22 08:51

285 Postings, 681 Tage CrineAngebot

 
  
    
12.01.22 09:25
Überraschend, dass es doch bei den 21,2 geblieben ist. Und die IIA steigt, manchmal verstehe ich den Markt nicht. Jedenfalls wird mit 21,2 keiner ein Stück an die CPI verkaufen, dies ist auch klar, die Frage ist, wie viele das Angebot der S-Immo annehmen?  

9922 Postings, 6647 Tage jucheAngebot

 
  
    
12.01.22 10:19
es bleibt ja jetzt viel Zeit, dass CPI oder auch S-Immo den Preis erhöhen...

Pflichtangebot ist jedenfalls erfüllt, bis dahin kann auch noch weiter günstig an der Börse nachgekauft werden.  

Seite: Zurück 1 | ... | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 | 44 | ... | 51  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben