Immofinanz - Neue Zeitrechnung

Seite 40 von 51
neuester Beitrag: 27.01.23 07:19
eröffnet am: 06.04.18 13:13 von: stksat|22913. Anzahl Beiträge: 1251
neuester Beitrag: 27.01.23 07:19 von: juche Leser gesamt: 519523
davon Heute: 207
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 51  Weiter  

441 Postings, 800 Tage DividendiusRisikolos und Spürbarkeit

 
  
    
29.12.21 10:37
Naja, 2,3 % risikolos klingt zunächst schon gut. Ich denk, das ist aber doch auch eine Frage der Perspektive - jedenfalls für kleinere Privatanleger. Investiert man ? 10.000, dann macht das einen Gewinn von ? 230 - nach KEST gerade mal ? 166,75. Bankspesen und die bevorstehende Depotgebühr, wer hat, noch nicht gerechnet.

Die Sache wird wohl erst dann interessant, wenn man ? 1 Mio in der Kasse hat. Das sind dann wohl eher die Institionellen - die ohnedies schon höher investiert sind. Die könnten aber vorsichtig sein, weil man bei der Immofinanz ja schon gesehen hat, dass Übernahmen gelegentlich nicht klappen. Dann steckt viel zusätzlich investiertes Geld fest. Könnte sein, dass das der Grund ist, warum der Kurs so verläuft, wie er das derzeit tut.

Könnt sich ändern, wenn das ausstehende zweite Übernahmeangebot deutlich höher wäre, so um die ? 28.-
 

126 Postings, 689 Tage renox@Dividendius

 
  
    
29.12.21 11:07
Beim S Immo Angebot gibts ja keine Mindestannahmeschwelle, also kann es auch nicht scheitern. Es wird nur dann zurückgezogen oder uninteressant wenn CPI mehr bietet. Also ich kann hier kein Risiko ausmachen. Kurz zusammengefasst, kein Risiko + upside Potential.  

441 Postings, 800 Tage DividendiusS immo Angebot

 
  
    
29.12.21 21:40
... was würde passieren, wenn das Angebot der S Immo nicht in ausreichender Menge angenommen wird ?  

126 Postings, 689 Tage renox@Dividendius

 
  
    
30.12.21 07:40
Das wäre dann eine Annahmeschwelle, und die gibts hier nicht. Unter Punkt 5 des Angebots sind alle aufschiebenden Bedingungen angeführt. Ich muss mich korrigieren, es gibt ein Marktrisiko (in den aufschiebenden Bedingungen als Marktzerrüttung angeführt. Wenn der ATX um 15% unter den Schlusskurs vom 15.Dez fällt). Ich pers schätze die Eintrittswahrscheinlichkeit bis zum 21.Jän als sehr gering ein.  

126 Postings, 689 Tage renoxÜbernahmekommission

 
  
    
30.12.21 09:08
Das wird wohl heuer nichts mehr. Heute ist letzter Handelstag.  

284 Postings, 669 Tage CrineÜbernahmekommission

 
  
    
30.12.21 09:46
Gehe davon aus, dass die Prüfung des CPI Angebots aufgrund der Größe etwas länger dauert und darüber hinaus werden sicherlich einige Personen vielleicht urlauben.... Nächste Woche sollte mE was kommen.
 

126 Postings, 689 Tage renox@crine

 
  
    
30.12.21 10:03
Umso später es veröffentlicht wird umso weniger wahrscheinlich wird eine Salami Taktik der CPI, da die Frist des S Immo Angebots am 26.1. endet und eine Nachfrist explizit ausgeschlossen wurde. Da bleibt dann nicht mehr viel Zeit zum taktieren für beide Seiten.  

441 Postings, 800 Tage Dividendius@renox

 
  
    
30.12.21 10:12
Danke, für die Einschätzung. Bin gespannt. Wenn, was auch immer herauskommt, dann eine Zeit kommt, in der dann ebenso oft positive wirtschaftliche Meldungen kommen wie im letzten Jahr Übernahmescharmützel beschäftigt haben, wär das ein Grund zur Freude. Und zum Zukauf. Für mich ist das zwar spannend, aber irgendwie doch die falschen Schlagzeilen.....

Guten Rutsch allseits in ein gutes 2022er Börsenjahr.  

284 Postings, 669 Tage CrineAbschluss zum Jahr - renox

 
  
    
30.12.21 15:51
Da hast Du recht wegen der Zeit, je knapper, desto deutlicher (höherer Kurs) muss die CPI sich positionieren. Denn je stärker die Position am Ende des Monats Jänner jene der S-Immo ist, desto teurer wird eine allfällige Entflechtung bzw nächster Schritt für die CPI. Aber wir wurden schon oft überrascht, daher heißt es einmal abwarten....
Wünsche Euch allen einen guten Rutsch!
Crine  

9909 Postings, 6635 Tage jucheIch wünsche auch allen

 
  
    
30.12.21 19:08
ein sehr gutes neues Jahr und besonders einen spannenden Jänner!
Danke für die interessanten Beiträge!

Juche  

10 Postings, 748 Tage donherbertoDanke

 
  
    
30.12.21 20:06
Das dürfte eines der wenigen Foren sein, wo wirklich nur sehr hilfreiche und interessante Beiträge Verfasst werden, danke dafür?.
Allen ein gutes neues Jahr, und das dieses gezaudere ein für die Privatanleger positives Ende findet?..  

9909 Postings, 6635 Tage juchewie geht´s weiter 2022

 
  
    
03.01.22 06:07
Die Veröffentlichung des am 22.12. bei der Übernahmekommission angezeigten Übernahmeangebotes von CPI PG ist nun jeden Tag zu erwarten.
Die Schätzungen hier im Forum liegen zwischen 25 und 28 Euro.
(zur Erinnerung: im Feb. 2020 - kurz vor Coronaausbruch - hat Pecik gemeinsam mit Korbacka von Fries gut 10 Mio. Immofinanzaktien um 29,50 Euro gekauft!)

Aus dem Russlanddeal aus 2017 sind jetzt im Jänner bis zu 120 Mio. Euro Nachzahlungen fällig
sh. https://www.ariva.de/forum/...-zeitrechnung-554812?page=35#jumppos882

Am 18.7.2022 soll es dann geschätzte 80 Cent oder mehr Dividende (Kapitalrückzahlung) für das Jahr 2021 geben.

Auf ein gutes und spannendes Jahr 2022!  

2 Postings, 389 Tage Andi53462,3% Risikolos

 
  
    
03.01.22 12:42
Ich lese schon eine zeitlang hier mit und wollte mich auch mal aktiv einbringen.
Zu dem Thema 2,3% risikolos; die S-Immo bietet lediglich für 10% mit der Option auf ein paar % mehr. Das heißt also sollten sich 50% der bestehenden Aktionäre (das wäre in etwa der gesamte free float ohne CPI) entscheiden das Angebot anzunehmen werden nur 20% der angeboten Position mit 23 gekauft.
Ich bin zwar auch der Hoffnung, dass die CPI mehr bieten wird, bin aber mittlerweile auch etwas skeptisch, da sich der Aktienkurs nicht in diese Richtung entwickelt.
Bleibt spannend, drücke allen Investierten die Daumen auf ein ordentliches Angebot.  

62 Postings, 389 Tage waldorfwie geht's weiter

 
  
    
03.01.22 14:45
.....dass der Kurs nichtmal auf die gebotenen 23 steigt wundert mich auch. Hab um 22,50 noch eine Position in der Hoffnung auf ein paar kurzfristige Prozente gekauft. Meine KESt freien Altbestände mit denen ich durch alle Tiefen der IIA gegangen bin werde ich aber auch im Fall eines wesentlich höheren Angebots behalten  

284 Postings, 669 Tage Crinefeedback zu den meldungen von heute

 
  
    
1
03.01.22 20:17
./ ad Juche:  Angebot ist in den nächsten Tagen zu erwarten, wie das aussieht ist das große Rätsel (wie in der Vergangenheit bei der IAA schwer bis gar nicht zu prognostizieren....), jedoch würde ich auch das Angebot in Richtung Buchwert sehen, nachdem die IAA Aktionäre nicht gerade erfolgsverwöhnt sind, könnte es sein, dass einige davon auch (geringfügig) unter Buchwert annehmen würde (offen gesagt auch ich). Endgültige Zahlung aus dem Russland Portfolio wird noch dauern, da diese Zahlung auf Basis der testierten Zahlen des JA basiert (diese werden erst im Laufe des Q2/22 vorliegen).
./ die S-Immo bietet für das erste mal 10% der ausstehenden Aktien, jedoch uU bis zu rd 15%  - also im Falle er Annahme darüber, würde ein prozentuelle Kürzung erfolgen (ich kann mir aber nicht vorstellen, dass bei EUR 23 in Anbetracht des Einstiegs der CPI viele verkaufen)
./ Abschlag ist wirklich Risikoprämie und diese ist bei der IAA aufgrund der vielen Überraschungen in der Vergangenheit wohl auch angebracht
 

126 Postings, 689 Tage renoxÜbernahmekommission & Fristen

 
  
    
04.01.22 10:49
Sofern die Kommission keine weitere Prüfung anordnet darf das Angebot frühestens am 12. Börsetag nach der Anzeige (22.Dez) veröffentlicht werden. Das wäre der 11.Jänner. Außer die Kommission erlaubt eine frühere Veröffentlichung (sowie beim Angebot der S Immo).

 

126 Postings, 689 Tage renoxVeröffentlichung frühestens am 11.Jän

 
  
    
05.01.22 10:15
Die Übernahmekommission hat bekanntgegeben dass das Angebot frühestens am 11.Jän oder spätestens am 14.Jän veröffentlicht werden muss.

Na dann warten wir mal weiter bis zum 11.Jän.  

284 Postings, 669 Tage CrineCPI

 
  
    
05.01.22 12:23
.... spannend, keine Verkürzung der Frist für die Veröffentlichung. Mal sehen, was drinnen stehen wird.  

126 Postings, 689 Tage renox@Crine

 
  
    
05.01.22 13:00
es kann auch sein dass CPI keine Verkürzung wollte.
.... spannend und lähmend zu gleich :-)  

284 Postings, 669 Tage Crine@ renox

 
  
    
05.01.22 13:59
..wahrscheinlich wollten sie wirklich keine, aber zumindest positiv, dass keine weitere/verlängerte Prüfung erfolgt. Du sagst es und auf den Punkt gebracht, SPANNEND und LÄHMEND!
Habe auch noch eine Theorie/Variante (jedoch unwahrscheinlich, zumindest würde ich diese nicht verfolgen):
Sie lassen der S-Immo beim Angebot den "Vortritt" und die S-Immo sammelt um EUR 23 wieder einige Stücke der IAA ein und stellen dann den S-Immo Aktionären ein attraktives Angebot, dann bekommen sie auch die Anteile der S-Immo an der IIA (14 und mehr) und haben dann auch wahrscheinlich die Mehrheit (32 +14 = mindestens 46%) an der IAA... Aber die S-Immo war schon mehrmals eine harte Nuss bei Übernahmen, die bis dato noch nie geknackt wurde....  

126 Postings, 689 Tage renox@Crine

 
  
    
05.01.22 15:05
Haha, an dieses Szenario dachte ich auch schon. Aber dann hätte CPI gar keine Fristverlängerung benötigt. Ich denke es bleibt bei unserem präferierten Szenario.  

9909 Postings, 6635 Tage jucheNächste Woche wissen wir es genau,

 
  
    
05.01.22 20:20
sollte CPI nicht ordentlich über das S-Immo-Angebot gehen, würden sie riskieren, dass noch ein Dritter ein Übernahmeangebot für die Immofinanz einbringen würde...(EPRA NAV über 30 Euro!)
CPI hat ja erst 21,4 % an der Immofinanz, für die weiteren 10,4 % von der RPPK Immo GmbH gibt´s noch einen Vorbehalt. Der Vorbehalt könnte z.B. mit einem Mindestpreis für das Übernahmeangebot zusammen hängen...

Wie gesagt, zurück lehnen und guten Wein einkühlen ;-)  

126 Postings, 689 Tage renox@Juche

 
  
    
06.01.22 08:29
Das plötzlich ein 3. auftaucht glaube ich nicht. Laut Beteiligungsmeldung vom Korbacka ist die einzige aufschiebenden Bedingung die kartellrechtliche Freigabe. Das wird wohl reine Formsache sein.

Ich rätsle noch immer über das timing der cpi und wieso sie nicht schon jetzt veröffentlicht haben...  

284 Postings, 669 Tage Crine3. player

 
  
    
06.01.22 08:44
denke auch, dass diese ausgeschlossen ist, der wäre schon früher auf den Plan getreten mit niedrigerem Kurs und besseren Chancen. ad Timing: ich glaube man wollte hier vielleicht bewusst nach der S-Immo kommen, denn jeder der allenfalls schon das Angebot angenommen hat, kann jederzeit bei einem besseren Preis wieder zurücktreten...
Wir haben noch einige Tage Zeit zum rätseln, hoffe dann auch auf Klarheit und unter Umständen nicht wieder auf eine neue ungewisse Phase.  

9909 Postings, 6635 Tage jucheSollte CPI nicht über das

 
  
    
06.01.22 16:59
S-Immo-Angebot von 23 Euro gehen, werden sie auch keine Immofinanzaktien dazu bekommen und bei den 32 % bleiben. Dann könnte - wie von Crine oben schon angeführt - S-Immo ev. einige Stücke um 23 Euro einsammeln.
Wenn dann CPI an die S-Immo ein Übernahmeangebot einbringen würde, könnte Immofinanz nach Ablauf der Sperrzeit kontern und das Angebot an die S-Immo überbieten...

Aber ich meine auch, dass die Vorgangsweise zwischen CPI, S-Immo und Immofinanz bereits abgesprochen wurde und eine für alle zufriedenstellende Lösung kommen wird.

Wird jedenfalls spannend!  

Seite: Zurück 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43 | ... | 51  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben