UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.473 2,5%  MDAX 34.330 1,3%  Dow 34.022 -1,3%  Nasdaq 15.878 -1,6%  Gold 1.780 0,3%  TecDAX 3.877 1,0%  EStoxx50 4.179 2,9%  Nikkei 27.936 0,4%  Dollar 1,1315 -0,2%  Öl 68,4 -3,1% 

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 717
neuester Beitrag: 01.12.21 21:18
eröffnet am: 01.12.20 15:35 von: AugustaTRA Anzahl Beiträge: 17919
neuester Beitrag: 01.12.21 21:18 von: Bärenhunger Leser gesamt: 3392383
davon Heute: 16723
bewertet mit 57 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
715 | 716 | 717 | 717  Weiter  

3964 Postings, 3550 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

 
  
    
57
25.11.20 12:01
Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
715 | 716 | 717 | 717  Weiter  
17893 Postings ausgeblendet.

1020 Postings, 539 Tage FashTheRoad@Caligulla

 
  
    
2
01.12.21 17:46
"Sobald in den USA bekannt werden sollte, das BioNTech seine LNP Lizenzen NICHT über Arbutus beziehen
musste, sonder über Genevant (Eigentümer Roivant zu 60% als auch Arbutus zu 40%) bezogen hat, dürfe
dies den Kurs von BioNTech sehr ?bekömmlich? sein, als auch endgültig von Moderna trennen können."


Denke nicht, dass das viel ausmachen wird !? Der Ami hat es bis heute nicht verstanden, dass Biontech mit
Pfizer als Partner mehr Gewinne einfährt, als Moderna alleine ....... Heute ist mal wieder ein typischer Tag,
welcher schön die ganze Logik aufzeigt !!  
 

1132 Postings, 4494 Tage kaktus7Löschung

 
  
    
5
01.12.21 17:46

Moderation
Zeitpunkt: 01.12.21 19:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

30253 Postings, 6071 Tage ScontovalutaLöschung

 
  
    
1
01.12.21 17:47

Moderation
Zeitpunkt: 01.12.21 19:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

252 Postings, 372 Tage EidolonLöschung

 
  
    
3
01.12.21 17:52

Moderation
Zeitpunkt: 01.12.21 19:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

116 Postings, 70 Tage PhoenixKABullen-Power

 
  
    
01.12.21 18:03
Region um ~$328 - $330 stabile Bank.  

179 Postings, 24 Tage Bärenhunger@Eidolon #17898

 
  
    
01.12.21 18:08
Der Artikel beschäftigt sich ja eher mit Kaffeesatzleserei.

Da ist mir doch der reale BNTX-Kursanstieg gerade lieber!  

1790 Postings, 2298 Tage calligula@ FashTheRoad zu #17895

 
  
    
3
01.12.21 18:11
Kann Deine Enttäuschung für heute verstehen, jedoch solltest Du bedenken, auch dieser Tag ist Teil der ?Inszenierung?. Die Ami´s lieben die ?Volatilität? an BioNTech. Grund, wie oftmals bereits beschrieben, hier kann mit relativ geringen Aufwand der Kurs ?gesteuert? werden, bedingt durch den geringen Freefloat.

Die ?Fondsgesellschaften? wissen allerdings auch, ihr Ritt auf der Rasierklinge, wird immer riskanter. Spätestens mit der etwaigen Aufnahme in den Nasdaq 100, wären ihre ?Spiele? dann vorbei.

Das wiederum ist der einzige Grund warum wir heute mit Moderna ?bestraft? werden. Die vermeintlichen ?Hedge Fonds? werden mit allen Mitteln probieren wollen, dass es BNTX nicht gelingen sollte, in den vorgenannten Index (Nasdaq 100) eben NICHT aufgenommen wird, denn sie wollen ihr perfektes ?Spielzeug? nicht verlieren.

Sobald der Nasdaq 100 erreicht wird, müssen zwangsläufig große Investoren, Goldman und Konsorten, nachhaltig covern, bzw. langfristig einsteigen. BNTX erreicht dadurch nachhaltige Reputation auch im Bereich einer angemessenen Marktkapitalisierung.

Aber Vorsicht, alles wie immer nur reine Fiktion bzw. Spekulation.  

4418 Postings, 1599 Tage NagartierBiontech

 
  
    
3
01.12.21 18:19
FINRA/Dark Pool ..Short Volume..Gesamtvolumen

2021-11-30.......714.154........1.854.182          
2021-11-29.......715.742........2.310.084           
2021-11-26.....1.300.897.......3.797.271 
§
https://fintel.io/ss/us/bntx

Hier das Kurzzeit Short Volumen aus den letzten 3 Tagen.
Das Kurz-Volumen muss von Händlern nach 3-4 Tagen wieder
an den Broker zurück gegeben werden.
Danach ist es eine Fehllieferung oder der Shorter leiht sich
die Aktien von einem Fond, dann als Long-Short.

Biontech hat die Lizenzen schon seit langer Zeit.
Bei Moderna war bekannt das sie keine Lizenz von Arbutus haben.
Das wird sich dann auf die Gewinne von Moderna auswirken,
womit der Abstand zu Biontech immer größer wird.








 

758 Postings, 4884 Tage VolkswirtWas müsste Moderna den an Mehraufwand

 
  
    
01.12.21 18:33
einplanen ( nachzahlen ) wenn sie an Arbutus Lizenzgebühr bezahlen muss ?

Ergebniswirksam ( negativ ) für den BNTX Mitbewerber und damit ggf. Einfluss auf die Bewertung von Moderna  

758 Postings, 4884 Tage Volkswirt20 % tut ja schon weh !

 
  
    
2
01.12.21 18:42
" Sollte diese Entscheidung Bestand haben, könnten auf Moderna erhebliche Lizenzgebühren zukommen, falls sein Corona-Impfstoff auf den Markt kommen sollte. Das würden die Preisflexibilität und das Margenprofil für Moderna im Vergleich zu anderen Akteuren an der Impfstofffront deutlich einschränken. Denn wie das spezialisierte Nachrichtenportal Biopharma Dive berichtet, scheint Arbutus einen Anteil von 20 Prozent des Verkaufspreises zu fordern."

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...mpfstoffentwicklung-119100/

Vom Nachbarforum von tilcox  

1790 Postings, 2298 Tage calligula@ Volkswirt zu #17903

 
  
    
5
01.12.21 18:50
Null, weil Arbutus mit Roivant das Gemeinschaftsunternehmen Genevant gegründet hatte. Genevant wiederum gab BioNTech eine gültige Unterlizenz für das LNP Transportverfahren.

Moderna hingegen wollte das Patent von Arbutus umgehen, und stellte dar, man habe das ursprüngliche Verfahren von Arbutus sogar noch ?verbessert?. Die Richter jedoch vermochten hier dies nicht im ausreichenden Maß erkennen zu können, da lediglich das Ursprungsmodel, in Teilen, leicht abgeändert wurde.

Moderna hatte lediglich eine ?Sublizenz? von Acuitas, welche allerdings von Arbutus bereits im Jahr 2018 zurückgezogen wurde bzw. im Jahr 2018 zeitlich begrenzt auslief. Somit steht Moderna, im Gegensatz zu BioNTech, derzeit ohne gültige Lizenz für das LNP Verfahren da.

Ich rieche ?Schutzgeld? für Arbutus (ABUS) als auch für Roivant (ROIV).  

349 Postings, 154 Tage maxiwidiFalscher Artikel

 
  
    
01.12.21 18:52

1790 Postings, 2298 Tage calligulaNachtrag zu #17905

 
  
    
1
01.12.21 18:55
Also Null Kosten bezogen auf BioNTech.

Moderna hingegen müsste sowohl Arbutus abfinden als auch zusätzlich Roivant.  

758 Postings, 4884 Tage VolkswirtDanke , ich meinte auch was auf Moderna zukommt

 
  
    
01.12.21 19:05

59 Postings, 79 Tage KA_CHINGBiontech zahlt Lizenzgebühren

 
  
    
4
01.12.21 19:10
BioNtech macht es vorbildlich und zahlt längst Lizenzgebühren.


"In addition, BioNTech RNA obtained an exclusive, worldwide, royalty-bearing license or sublicense under Genevant?s LNP delivery technology to research, develop, make, have made, use, distribute, sell, offer for sale, have sold, import, export and otherwise commercialize pharmaceutical products containing BioNTech mRNA payloads encapsulated within an LNP, or the BioNTech Products, for the treatment, prevention and diagnosis of illnesses in the field of oncology, or the BioNTech Field."

https://investors.biontech.de/node/8151/html  

30253 Postings, 6071 Tage ScontovalutaLNP´s bei BioNTech

 
  
    
2
01.12.21 19:19
von der website

https://biontech.de/de/how-we-translate/mrna-therapeutics

Lipid Nanoparticles (LNPs): For other applications, we encapsulate our mRNA in lipid nanoparticles, or LNPs. These formulations are suitable for our RiboMab, RiboCytokine and rare disease protein replacement platforms. Our LNP formulations can be adjusted according to our needs for delivery to particular target tissues, such as the liver in the case of our rare disease protein replacement platform.  

4418 Postings, 1599 Tage NagartierBiontech

 
  
    
3
01.12.21 19:48
Biontech hat sich die Lizenzen schon 2017 oder 2018 gesichert.

Der frühe Vogel fängt den Wurm. :-))

Zu dieser Zeit war Biontech noch nicht einmal an der Börse !
Damit wird man für die Lizenzen auch nur einen überschaubaren Betrag gezahlt haben.

Für Moderna wird das wohl etwas anders aussehen.
Ein Schnäppchen wird es da nicht geben.

Man muss aber auch die Frage stellen wie weit Moderna
auch andere Patente nutzt ohne das sie Lizenzen haben.

Bei einer Vollzulassung zB. bei der FDA müssen alle Daten
auf den Tisch.



 

4418 Postings, 1599 Tage NagartierImpfstoff

 
  
    
01.12.21 19:59
Eins habe ich noch vergessen.

Für Moderna bedeutet das natürlich auch um so weniger Impfstoff
man verkauft um so niedriger fallen auch die Lizenzgebühren aus. :-))  

252 Postings, 372 Tage EidolonJetzt weiß ich woher ich "Klabauterbach" kenne

 
  
    
01.12.21 20:03
@Crasdance
>Dann aber 1000 mal lieber den Klabauterbach!

Ich hab jetzt 2 Stunden fieberhaft überlegt woher ich den Namen Klabauterbach kenne. Grad hatte ich den Geistesblitz:
https://youtu.be/hTndBgS2b2o?t=1466
Schon damals war der Karl der Angstmacher weil nicht genügend Impfstoff da war. Ist also quasi tagesaktuell.

Ein bisschen Spaß muss sein. Gerade heutzutage. Ich hoffe die neuen Dittsche-Folgen kommen bald.  Und nun "melden" drücken, da OT. ;-)  

1790 Postings, 2298 Tage calligulaBioNTech hat nicht nur

 
  
    
2
01.12.21 20:13
Lizenzen über Genevant, sich frühzeitig sichern können, sondern vielmehr ist man mit Genevant in eine strategische mRNA fokussierte 50/50 Partnerschaft bei seltenen Krankheiten, seit 2018, eingegangen.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung werden Genevant und BioNTech die gemeinsame Entwicklung und Kommerzialisierung von fünf mRNA-Programmen fortsetzen. Genevant und BioNTech teilen sich alle zukünftigen Kosten und Gewinne für diese Programme im Verhältnis 50/50. Die Unternehmen wollen 2020 mit der klinischen Entwicklung beginnen.

Siehe für ausführliche Informationen nachfolgende Quelle: https://www-businesswire-com.translate.goog/news/...&_x_tr_pto=sc

Die Vermutung liegt nahe, dass Genevant zeitnah als ein Spin-off, durch Roivant (60% Eigentümer) als auch Arbutus (40% Eigentümer) , gewinnbringend an die Börse gebracht werden könnte.

BioNTech dürfte bedingt durch seine Nähe zum Unternehmen Genevant, sicherlich abermals frühzeitig, sich eine ?Beteiligung? sichern können.  

252 Postings, 372 Tage EidolonGing aber schnell

 
  
    
1
01.12.21 20:15
Ich wusste doch, das da einige zum Lachen in den Keller gehen. Ich fordere, dass man den Namen des "Meldenden" auch sieht. Heimliche Petzer hab ich schon in der Schule gehasst. Möchte jetzt nicht sagen, dass es Denunzianten sind. ;O)  

4418 Postings, 1599 Tage NagartierBiontech

 
  
    
2
01.12.21 20:27
Genevant und BioNTech haben außerdem eine Reihe exklusiver Lizenzen vereinbart,
die die Anwendung der proprietären Verabreichungstechnologie von Genevant für
fünf onkologische Ziele abdecken, für die Genevant bedeutende kommerzielle Meilensteine
​​​​erhalten kann. Diese Partnerschaft fördert das Ziel von Genevant, bis 2020 5-10 Programme
in der Klinik für RNAi-, mRNA- und Gen-Editing-Modalitäten anzubieten und positioniert
Genevant als führend in der Entwicklung von RNA-basierten Therapeutika.
Arbutus hat Anspruch auf Lizenzgebühren für alle Produktverkäufe von Genevant.

https://www.globenewswire.com/en/news-release/...orporate-Update.html  

179 Postings, 24 Tage BärenhungerOmikron in USA (Kalifornien)!

 
  
    
01.12.21 20:55

446 Postings, 371 Tage wolf1611Omikron

 
  
    
01.12.21 21:04
Es häufen sich die Berichte weltweit, derzeit noch einzelne Fälle, aber natürlich abhängig davon, ob auch mal sequenziert wird.

Anscheinend ist man zuerst in SA aufmerksam geworden, aber unterwegs ist die Variante anscheinend schon etwas länger  

179 Postings, 24 Tage BärenhungerDie Amis fahren die roten Kerzen auf

 
  
    
01.12.21 21:18
Beim Nasdaq schon seit mehreren Stunden im 1/2h Chart.
Und BNTX-Kurs  lässt das offensichtlich auch nicht kalt (Algos?)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
715 | 716 | 717 | 717  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, albino, Bilderberg, Dr. Green, eintracht67, Harald aus Stuttgart, Lao-Tse, Lichtefichte, Olt Zimmermann