UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.473 -0,3%  MDAX 34.717 0,5%  Dow 35.603 0,0%  Nasdaq 15.490 0,7%  Gold 1.787 0,3%  TecDAX 3.780 0,8%  EStoxx50 4.156 -0,4%  Nikkei 28.913 0,7%  Dollar 1,1630 0,0%  Öl 84,3 -0,6% 

Blockescence PLC Chance mit Blockchain und Gaming

Seite 34 von 37
neuester Beitrag: 21.10.21 15:01
eröffnet am: 11.06.18 19:52 von: Old_Tiu Anzahl Beiträge: 923
neuester Beitrag: 21.10.21 15:01 von: Maaaaxi Leser gesamt: 162245
davon Heute: 92
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 Weiter  

241 Postings, 1683 Tage Dr. QKFM Deutsche Mittelstand AG auch wieder dabei

 
  
    
25.08.21 11:19

241 Postings, 1683 Tage Dr. QSeeking Alpha-Artikel

 
  
    
1
25.08.21 11:23
Ich glaube das ist der erste Artikel zu MGI auf Seeking Alpha. Und das ist auf zwei Arten positiv:
1. Sehr umfassend und informativ
2. Seeking Alpha hat eine ordentliche Reichweite und wird neue Interessenten anziehen

https://seekingalpha.com/article/...s-fast-growing-profitable-logical  

4 Postings, 457 Tage Gazellus#857

 
  
    
2
25.08.21 12:15
Und dreimal darfste raten, wer den Artikel geschrieben hat ;)  

241 Postings, 1683 Tage Dr. Q@Gazellus

 
  
    
25.08.21 15:25
Ach kiek an : )
 

740 Postings, 2003 Tage MaaaaxiPARETO ganz aktuell von heute!

 
  
    
26.08.21 12:32
https://research.paretosec.com/PARETO_TD_TRACK/...0ZMLqCDf53KvrqTQYqk

"We significantly lift our estimates, mainly due to the Smaato acquisition (which we expect to add 22% to 2022E revenues), the strong media performance and the positive outlook. The media segment continues to surprise, with strong synergies expected with the gaming segment. We lift our target price to SEK 80 (64) and reiterate our Buy rating."
-The media segment continues to surprise
-MGI reported yet another record quarter in Q2, beating our revenue expectations mainly in respect of the media segment ? by 16% ? whereas the gaming segment was 3% short.
-Total organic growth was 36% y/y (media: 26%, gaming: 10%), with a strong boost from mobile gaming advertising and an overall friendly market environment post-Covid for the media segment.
-Adjusted EBITDA was line with our estimate (EUR 15.3m), mainly due to the lower marginal segment beat (media).
-A history of conservative guidance
-MGI raised its full-year revenue guidance to EUR 234-254m and adjusted EBITDA to EUR 65-70m, based on the Smaato acquisition.
-We argue that management continues to be conservative, with a track record of meeting or exceeding short-term financial guidance, and expect MGI to perform at the upper end of its FY2021 revenue forecast.
-We expect the media segment to continue to surprise, with another record H2 2021E.  
-Smaato motivates significant estimate changes
-We lift our estimates significantly, mainly due to the Smaato acquisition, which we expect to add c. 22% to our previous 2022 revenue estimate, as well as a stronger performance in the media segment than previously expected.
-We raise our target price to SEK 80 (64), based on a DCF model and peer group valuation, and reiterate our Buy rating.
-Smaato adds roughly 22% to our previous 2022 revenue estimate
-Media and Games Invest is acquiring Smaato, a leading digital advertising technology platform that offers its services to publishers on a software-as-a-service (SaaS) basis.
-The acquisition will add a powerful mobile-first supply-side platform to the media segment?s Verve Group.
-Smaato is expected to generate significant revenue synergies as well as substantial cost and efficiency synergies.
-The acquisition is to be paid fully in cash, with a Smaato Enterprise Value of EUR 140m.
-For full-year 2021, Smaato is expected by management to generate revenues of EUR 39m with adjusted EBITDA of EUR 13m, representing an adjusted EBITDA margin of 33%.
-Based on the FY2021 guidance, management expects Smaato to grow 20% organically. Smaato is expected to be consolidated from 1 October, contributing to the full quarter of Q4 2021.
-Given Smaato?s strong EBITDA margin of 33%, we expect the media segment?s EBITDA margin to be boosted to 22% in 2022 (ex Smaato: 17.3%).
-Given MGI?s raised full-year 2021 revenue guidance of EUR 14m, based on the Smaato acquisition, we expect strong momentum at the end of 2021 and into 2022.
-We estimate that Smaato will add EUR 52m to sales in 2022, adding roughly 22% to our previous 2022 estimate.  

740 Postings, 2003 Tage MaaaaxiPODCast über M8G und Embracer

 
  
    
1
26.08.21 12:33
Schön, dass beide schon in einen Ring geschmissen werden

https://www.marketmakers.se/2021/...-the-seriefo%CC%88rva%CC%88rvare/

"Diese Woche werfen wir einen genaueren Blick auf zwei Serienkäufer im Bereich Gaming, nämlich Media und Games Invest und Embracer. Embracer ist vielen Hörern bereits ein bekannter Name und wir geben ein kleines Update zum aktuellen Quartalsbericht und wie der Fall gerade aussieht. Media and Games Invest ist kein Neuling an der Börse, aber sicherlich für einige Hörer und wir präsentieren eine erste Präsentation dieses interessanten Käufers, der sich nicht nur mit Gaming beschäftigt, sondern auch ein Medienbein hat, das Synergieeffekte bieten zu können scheint."  

740 Postings, 2003 Tage MaaaaxiWarburg 24.8.

 
  
    
26.08.21 12:43
Haut auch noch einen raus
https://mgi-se.com/wp-content/uploads/2021/08/Warburg-24-08-2021.pdf?

Comment on Figures:
- Exceptional organic sales growth of more than 30% in H1 was already
cited by management at the end of June, when it issued its 2021
guidance. The final figure of 36% organic growth in Q2 after the 38% in
Q1 was even better than hoped for. Drivers of this organic growth were
content updates, in-game ad-revenues and 21% organic growth in new
customers in the media segment.
- Adj. EBITDA was another bright spot and improved 450bp in Q2,
marking a sequential acceleration from the already strong 380bp growth
in Q1. The transformational KingsIsle acquisition was already included in
the Q1 figures, thus the 900bp yoy margin improvement in the Gaming
division (Q1 +400bp yoy) confirms the success of the acquisition.
- Media and Games? Q2 and H1 figures were very strong. Organic growth showed hardly any slowdown despite a tough comparison base and
margin growth accelerated.
- At its capital market day last week, management detailed it strategy to build scale by acquisition, investing in organic growth & content,
strengthening the media arm with a buy-and-build strategy and finally, the synergetic aspects of the set-up and the combined organic growth
and M&A strategy. In our view, the key value of the day was to present the breadth of the management team as well as deeper insight into
the business. Management particularly highlighted the strength of the organic growth pipeline, in both Gaming (number of launches and
updates) and Media (anonymized targeting on mobile). The structural advantage of combining media and games, a 200% higher efficiency of
operations, was highlighted along with MGI?s proven strategy of quickly transferring acquired businesses from using data centres to the cloud.
Overall, the CMD and Q2 reporting confirmed our positive view and we reiterate our Buy rating and EUR 8.9 price target.  

1316 Postings, 4130 Tage BOS67Price-Target 8.9 ? ?

 
  
    
26.08.21 15:43
Im Jahre 2033 , oder wann ???  

740 Postings, 2003 Tage MaaaaxiKollege

 
  
    
1
26.08.21 15:46
Chill dich.
Du hast doch sicherlich sowieso wieder an Tiefpunkt verkauft :DDD  

1316 Postings, 4130 Tage BOS67neee diesmal nicht

 
  
    
26.08.21 16:29

2163 Postings, 5652 Tage hello_again8,9? in 2033

 
  
    
26.08.21 22:00
@BOS67
8,9? in 2033 würde ab heute eine durchschnittliche Rendite von 3,8% bedeuten.
Das ist viel mehr als bei vielen anderen Papieren ;)

Und im Ernst.. habe die letzten Tage mitbekommen, wie gut die Investorencommunity in Skandinavien vernetzt ist. Mich würde es nicht wundern, wenn wir Ende des Jahres zweistellig sind.
Vorausgesetzt, der Gesamtmarkt bricht nicht ein.  

241 Postings, 1683 Tage Dr. QÜbernahme von Smaato

 
  
    
2
27.08.21 10:51
Media and Games Invest: Übernahme von Smaato am 01.09.2021 geplant, Fokus auf skalierbares Media-SaaS-Geschäft; Schließung des margenschwachen Influencer- und Performance-Geschäfts beschlossen

Media and Games Invest SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Media and Games Invest: Übernahme von Smaato am 01.09.2021 geplant, Fokus auf skalierbares Media-SaaS-Geschäft; Schließung des margenschwachen Influencer- und Performance-Geschäfts beschlossen

27.08.2021 / 10:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Media and Games Invest: Übernahme von Smaato am 01.09.2021 geplant, Fokus auf skalierbares Media-SaaS-Geschäft; Schließung des margenschwachen Influencer- und Performance-Geschäfts beschlossen

Freitag, 27. August, 2021 - Offenlegung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (MAR)

   Abschluss der Übernahme von Smaato ist für den 1. September 2021 vorgesehen und liegt damit deutlich vor dem Zeitplan, da alle erforderlichen Genehmigungen der Ämter und Aufsichtsbehörden vorliegen.
   Die digitale Werbetechnologie-Plattform von Smaato wird das programmatische SaaS-Angebot und das EBITDA-Margen-Profil von MGI weiter stärken.
   Aufgrund der starken Umsatz- und Margenentwicklung im Mediengeschäft hat das Board of Directors beschlossen, die Aktivitäten der margenschwachen und nur langsam wachsenden deutschen Influencer- und auf manuelles Performance-Marketing ausgerichteten Einheit einzustellen, die ca. 6,5% des Konzernumsatzes im Q2 2021 ausmacht.
    Infolgedessen wird erwartet, dass die Gewinnmargen des Mediensegments in Zukunft weiter steigen werden.
   Die Prognose für 2021 (einschließlich Smaato) von 234-254 Mio. EUR Umsatz und 65-70 Mio. EUR adj. EBITDA bleibt für das Gesamtjahr 2021 unverändert (die vorzeitige Übernahme von Smaato kompensiert die Kosten der Schließung der deutschen Influencer- und Performance-Marketing-Einheit).

27. August, 2021 - Media and Games Invest SE ("MGI" oder die "Gesellschaft", ISIN: MT0000580101; Ticker M8G; Nasdaq First North Premier Growth Market und Scale Segment Frankfurter Wertpapierbörse) erwartet den Abschluss der Übernahme von Smaato, einer Technologieplattform für digitale Werbung, zum 1. September 2021. Da alle erforderlichen Genehmigungen der Ämter und Aufsichtsbehörden früher als erwartet erteilt wurden, kann der Abschluss schneller als geplant stattfinden. Smaato wurde von Shanghai Qiugu Investment Partnership (Limited Partnership) verkauft. Nach der Ankündigung der Transaktion am 21. Juni 2021 hat MGI 99,9 % an Smaato (was allen Aktien von Smaato mit Ausnahme einer Aktie entspricht) von der s Holdinggesellschaft "Shanghai Yi Qiu Business Management Co., Ltd" erworben. Für die verbleibende eine Aktie wurde eine Call Option vereinbart, die von MGI ab dem 31. März 2022 ausgeübt werden kann.

Mit ihrem Mediensegment Verve Group, das im zweiten Quartal 2021 51 % des Gesamtumsatzes von MGI erwirtschaftete, baut MGI eine globale, transparente, vertikale, programmatische Omnichannel-SaaS-Plattform auf, die die gesamte Wertschöpfungskette im Mediensektor vom Werbetreibenden bis zum Publisher abdeckt und dabei eine Buy-and-Build-Strategie umsetzt. Da das programmatische Mediengeschäft auf einem Software-as-a-Service (SaaS)-Prinzip basiert, ist es sehr gut skalierbar, erreicht hohe Margen und eine starke Kundenbindung. Die bisherige Erfolgsbilanz von MGI bestätigt dies.

Nach der Akquisition von Smaato sowie der starken Entwicklung des programmatischen Geschäfts der Verve Group und unter Berücksichtigung der anhaltenden schwachen Performance der Influencer- und auf manuelles Performance-Marketing ausgerichteten Aktivitäten hat das Board of Directors der MGI die Entscheidung getroffen, sich innerhalb des Mediensegments vollständig auf das programmatische Geschäft zu konzentrieren und die Aktivitäten der Influencer- und Performance-Marketing-Einheit einzustellen. Das einstellige oder nicht vorhandene Wachstum und die niedrigen bis lediglich ausgeglichenen EBITDA-Margen konnten nicht mit dem skalierbaren, schnell wachsenden und margenstarken programmatischen Geschäft der Verve Group mithalten, das in Q2'2021 ein Umsatzwachstum von 159% gegenüber Q2'2020 und ein beschleunigtes Wachstum der adj. EBITDA-Marge auf 16% in Q2'2021 (Q2 2020: 11%) verzeichnete (in diesen Zahlen ist die Akquisition von Smaato noch nicht berücksichtigt). Influencer- und das auf manuelles Performance-Marketing ausgerichtete Geschäft sind Geschäftsbereiche, die sich als weit weniger skalierbar erwiesen haben als das programmatische SaaS-Geschäft der Verve Group. Sie erfordern eine hohe Personalintensität und weisen im Vergleich zu den SaaS-Geschäftsbereichen Games und Media geringere Margen auf. Die Einstellung der deutschen Influencer- und Performance-Marketing-Einheit betrifft ca. 6,5% des MGI-Umsatzes (basierend auf den Finanzzahlen für Q2 2021, die Smaato nicht enthalten) und wird circa 10% der weltweiten MGI-Mitarbeiter betreffen, die aufgrund der Einstellung des Geschäftsbereichs entlassen werden. Da die Einheit viele manuelle Arbeitsabläufe umfasst, ist die Zahl der Beschäftigten im Vergleich zur Höhe der Einnahmen relativ hoch, was zum niedrigen Margenprofil des Geschäfts führt.

Das Board of Directors hat außerdem beschlossen, die Aktivitäten der MGI vollständig auf die synergetischen Gaming- und programmatischen Medienaktivitäten zu konzentrieren, da hier das Wachstum und das EBITDA-Profil am stärksten sind. Infolgedessen wird erwartet, dass sich die Gewinnmargen der Verve Group weiter verbessern werden.
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Die Akquisition von Smaato erweitert MGIs Mediensegment Verve Group um eine leistungsstarke Mobile-First-Supply-Side-Plattform. Die Akquisition von Smaato ist ein weiterer wichtiger Schritt in MGIs 'Buy, build, integrate and improve'-Strategie und erhöht die kritische Masse von MGIs Mediensegment Verve Group, indem weitere Werbetreibende (Nachfrage) und Publisher (Angebot) zu ihrer Plattform hinzugefügt werden. Smaato wird im Geschäftsjahr 2021 voraussichtlich einen Umsatz von 39 Mio. EUR und ein bereinigtes EBITDA von 13 Mio. EUR erzielen. Für die Übernahme von Smaato wurde zwischen den Parteien ein Unternehmenswert von 140 Mio. EUR vereinbart, woraus sich ein EV/EBITDA-Multiple von 10,7x basierend auf der Prognose für 2021 und 6,8x basierend auf der Prognose für 2022 ergibt. Der Kaufpreis wird in bar gezahlt, wobei 10 % des Kaufpreises auf einem Treuhandkonto hinterlegt werden. CV Capital fungierte bei der Transaktion als alleiniger Finanzberater.

'Ich freue mich den Abschluss der Smaato-Übernahme einen Monat früher als geplant bekannt geben zu können. Während die Verve Group bereits in den letzten Quartalen mit einem Umsatzwachstum von 159% und einer adj. EBITDA-Marge von 16% in Q2 2021 eine starke Leistung gezeigt hat, erwarten wir, dass Smaato weitere beträchtliche Umsatz- und EBITDA-Zuwächse sowie erhebliche Synergien bringen wird. Unter anderem bietet Smaato auch geografische Synergien, da das Unternehmen eine hohe Präsenz auf dem schnell wachsenden asiatischen Digitalmarkt hat, während sowohl die Verve Group als auch Smaato in Nordamerika und Europa stark sind. Diese Übernahme ist ein weiterer Schritt zur Positionierung der Verve Group als echte vertikale programmatische Omnichannel-SaaS-Plattform. Die Entscheidung, die Aktivitäten der Influencer- und Performance-Marketing-Einheit einzustellen, ist uns nicht leichtgefallen, da sie loyale und engagierte Mitarbeiter betrifft. Dennoch müssen wir uns als Gruppe auf profitable Wachstumsbereiche konzentrieren und eingestehen, dass die Influencer- und Performance-Marketing-Einheit nicht in der Lage sein wird, unsere ehrgeizigen Wachstumsziele für Umsatz und EBITDA zu erreichen. Da wir weiterhin davon überzeugt sind, dass Influencer vor allem bei der Einführung neuer Spiele eine wichtige Rolle spielen, werden wir auch weiterhin mit Influencern zusammenarbeiten, allerdings über externe Parteien', sagt Remco Westermann, CEO von Media and Games Invest SE.

Verantwortliche Parteien

Bei diesen Informationen handelt es sich um solche Informationen, zu deren Veröffentlichung Media and Games Invest SE gemäß der (EU) Marktmissbrauchsverordnung 596/2014 verpflichtet ist. Die Informationen in dieser Pressemitteilung wurden durch die Übermittlung der unten genannten verantwortlichen Person zu dem von MGIs Nachrichtenverteiler EQS Newswire bei der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung angegebenen Zeitpunkt veröffentlicht. Die unten genannte verantwortliche Person kann für weitere Informationen kontaktiert werden.  

241 Postings, 1683 Tage Dr. QPerformance Marketing eingestellt

 
  
    
27.08.21 15:09
Zu dem Zitat aus der AdHoc siehe unten hätte ich eigentlich gern mehr Info.

Influencer Marketing is mMn recht teuer und teils schwer trackable. OK, kann weg.
Aber was zählen sie alles unter Performance. Denn eigentlich umfasst das ja die ganze Palette von Paid Search, Paid Social, RTB usw.
Das einzustellen, is schon eigenartig und "traut sich" eigentlich kein ein schnell wachsendes Unternehmen – kann aber andererseits untermauern, wie krass effektiv die Synergieeffekte mittlerweile sind. Man brauchts einfach nicht...

ZITAT:
"Aufgrund der starken Umsatz- und Margenentwicklung im Mediengeschäft hat das Board of Directors beschlossen, die Aktivitäten der margenschwachen und nur langsam wachsenden deutschen Influencer- und auf manuelles Performance-Marketing ausgerichteten Einheit einzustellen, die ca. 6,5% des Konzernumsatzes im Q2 2021 ausmacht."  

1316 Postings, 4130 Tage BOS67hello again

 
  
    
27.08.21 17:41
warten wir es ab ;-)  

791 Postings, 2166 Tage Falco447@838 Dr. Q

 
  
    
28.08.21 01:06
Ich glaube hier ist es wichtig zu beachten das man von "manuellen" Performance-Marketing spricht. Das "normale" Performance-Marketing wird wahrscheinlich einen Großteil von der Verve Group ausmachen. Hätte man vielleicht stärker betonen sollen in der Adhoc andererseits hat man ja gesagt, dass dies nur 6,5% entspricht.

Aus meiner Sicht absolut richtiger Schritt. Auf dem Influencer Marketing mischen viele mit und ist sehr schwer skalierbar. Die Entscheidung nur Marketing Themen zu bespielen wo das SaaS-Prinzip anwendbar ist ist die absolut richtige Entscheidung.

Das die Smaato Übernahme jetzt so schnell durchgeführt werden kann hätte ich nicht gedacht. Zeigt aber wahrscheinlich auch schon die Erfahrung vom Management auch den Bürokratiekrams schnell zu erledigen können. Kann gerne so weitergehen.  

740 Postings, 2003 Tage MaaaaxiUndervaluation

 
  
    
1
01.09.21 11:43

Laut Edison ggü den EU Games-Buden wohl nicht so ne Unterbewertung. Sondern eher fair bewertet. Upside gering derzeit


 

740 Postings, 2003 Tage MaaaaxiBildlink

 
  
    
01.09.21 11:44

13 Postings, 102 Tage Nikolai GaloziDer Bewertung würde ich zustimmen.

 
  
    
1
01.09.21 12:04
Mir ist ehrlich gesagt auch schleierhaft, wie MGI bei der letzten Capital Markets Präsentation auf eine solch wuchtige Unterbewertung ggü. den Peers kommt. Ich würde auch sagen zurzeit (mit Smaato eingepreist) wohl eher fair value bis leicht unterbewertet. Aber nach einem 300% Anstieg seit letztem Jahr ist das doch vollkommen ok. Damals bei Einstiegskursen zu 1,40 EUR war MGI offensichtlich unterbewertet.

Ändert trotzdem nichts an meinem Investmentcase. Die op. Performance über die nächsten Jahre muss eben stimmen. Wenn die nächsten Quartale wieder gute Zahlen veröffentlicht werden oder neue Akquisen kommen, zieht der Kurs auch nach.  

740 Postings, 2003 Tage MaaaaxiGanz genau

 
  
    
1
01.09.21 13:14
Ganz genau auf diese Folie bezog ich mich.
Fand ich etwas krass dargestellt, 75% unterbewertet ggü Peers.
Da kommen unabhängig Analysten zu ganz anderen Ergebnissen :D
Aber gut, ist immer die Frage, was man als Peer ranzieht... US Adtech Companys schön und gut, aber wir sind eben nicht in den USA gelistet, sondern in Europa  

1278 Postings, 2257 Tage Glatzenkogelwollte mich

 
  
    
1
01.09.21 16:29
an dieser Stelle bei den Protagonisten dieses Forums für die vielen guten Beiträge bedanken. Habe hier länger nichts von mir hören lassen, was in erster Linie daran liegt, dass ich im Juli Gewinne mitgenommen hatte und aktuell nur noch mit einer kleinen Position dabei bin.
M.E. hat dieser Wachstumswert aber immer noch ordentlich Luft nach oben. Aber in dem Tempo, wie zuletzt, wird es womöglich erstmal nicht weitergehen.
Werde M8G aber weiterhin intensiv verfolgen und möchte mein Engagement eigentlich auch wieder erhöhen, wenn mir der Wert nicht davonläuft.
Insgesamt stimmt es mich nach wie vor zuversichtlich, das man scheinbar spielend Investoren findet, die langfr. orientiert sind, hier ins Equity gehen und zudem die Branche sehr gut kennen sollten. Die Smaato Aquisition passt auch sehr gut, m.E..
Viele Grüße  

791 Postings, 2166 Tage Falco447Ist

 
  
    
2
01.09.21 18:12
halt auch immer die Frage wie viel zukünftiges Wachstum man in der jetzigen Bewertung mit einrechnen möchte. Wenn man halt schon sehr viele zukünftige Cashflows (einschließlich Wachstum) als gegeben sieht kommt man bei einem Discount Model zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen.

Aber ja die Unterbewertung von 75% würde es trotzdem nicht erklären. Aber wenn sich das Wachstum so fortsetzt und sogar die Profitabilität weiter erhöht werden kann braucht man auch gar keine "Unterbewertung" um weitere überproportionale Kurszuwächse zu rechtfertigen.

 

140 Postings, 647 Tage stoamKursziel

 
  
    
06.09.21 06:30
Ich könnte mir gut 7 Euro bis Ende Jahr vorstellen.
Da es ja sehr gut läuft mit MGI.
 

1316 Postings, 4130 Tage BOS67kommt zum verrecken nicht mal

 
  
    
06.09.21 21:56
über die 6er Marke  

791 Postings, 2166 Tage Falco447Ich

 
  
    
07.09.21 13:29
bin zwar eher der Anleger der nach fundamentalen Daten geht und meistens ist mir die Chartentwicklung nicht so wichtig, aber natürlich umso erfreulicher, dass wir seit Anfang Februar einen mustergültigen Aufwärtschart haben. Es gab jetzt bereits 2x eine längere Konsolidierung mit darauffolgenden neuen Hochs und auch jetzt schaut es danach aus, dass wir in einigen Wochen wieder ein neues Hoch erleben werden. Wenn die Q3 Zahlen auch wieder erfreulich ausfallen werden, gehe ich dieses Jahr sogar von um die 8,00 EUR aus.  

1316 Postings, 4130 Tage BOS67falco

 
  
    
07.09.21 16:25
war nicht bös gemeint. Jetzt bei Tradegate 5,995 ... irgendwie will dat Ding nicht über die 6er Hürde... aber vielleicht heute Abend  

Seite: Zurück 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben