UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.949 -0,6%  MDAX 28.911 0,3%  Dow 32.197 1,5%  Nasdaq 12.387 3,7%  Gold 1.806 1,5%  TecDAX 3.072 -0,1%  EStoxx50 3.684 -0,5%  Nikkei 26.547 0,5%  Dollar 1,0436 0,2%  Öl 110,7 -0,5% 

► TTT-Team / Freitag, 30.12.2005

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 31.12.05 01:19
eröffnet am: 30.12.05 05:51 von: Happy End Anzahl Beiträge: 110
neuester Beitrag: 31.12.05 01:19 von: mirwurscht Leser gesamt: 6181
davon Heute: 3
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

95441 Postings, 7799 Tage Happy End► TTT-Team / Freitag, 30.12.2005

 
  
    
11
30.12.05 05:51

ZertifikateAnleger

 ariva.deTTT-Team-Infoübersicht

 

 

 

 

Pivots für den 30.12.2005

Pivot-Punkte
   Resist 35.492,81   
   Resist 25.481,39   
   Resist 15.469,98   
   Pivot 5.458,56   
   Support 15.447,15   
   Support 25.435,73   
   Support 35.424,32   
Pivots, grafisch
R35.492,81
R25.481,39
R15.469,98
Pivot5.458,56
S15.447,15
S25.435,73
S35.424,32
Diff.
11,42
11,41
11,42
11,41
11,42
11,41
               -->
Berechnungsgrundlagen
   Openv. 29.12.20055.464,00
   Highv. 29.12.20055.469,96
   Lowv. 29.12.20055.447,13
   Closev. 29.12.20055.458,58
   Openv. 30.12.20050,00


Alle Angaben ohne Gewähr

 

Termine:

Freitag,  30.12.2005 Woche 52 
 
?  -  GB London Stock Exchange geschlossen
?  -  JP Tokyo Stock Exchange geschlossen
?  -  US CBOT eingeschränkter Handel
?  -  US CME eingeschränkter Handel
? 08:00 -  DE Seefrachtraten November
? 08:45 -  FR Arbeitsmarktdaten November
? 09:30 -  IT Arbeitsmarktindikatoren Großfirmen Oktober
? 11:30 -  CH KOF Konjunkturbarometer Dezember
? 19:00 -  DE Verfall EONIA-Futures (Eurex)
 

Legende

Durch Klicken auf die Terminüberschrift können weitergehende Informationen abgefragt werden, so unter anderem auch die Erwartungen der Marktteilnehmer und ggf. aktuelle Informationen nach Terminveröffentlichungen.

 12:00 - : Termin
 12:00 - ! : Termin von besonderer Bedeutung
 12:00  : wichtiger Termin mit stark marktbewegenden Charakter; oft werden viele Märkte
deutlich vom Ergebnis beeinflusst

 

Viel Erfolg @all

Greetz  Happy 

 

5444 Postings, 8258 Tage icemanMoin moin Traderz!

 
  
    
30.12.05 06:16
@happy: thx for opening!

@all: wuensche allen einen schönen Tag und den noch aktiven Tradern einen erfolgreichen dazu!!

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

5444 Postings, 8258 Tage icemanInfo: Öffentliche Einnahmen sprudeln wieder

 
  
    
1
30.12.05 06:49
Öffentliche Einnahmen sprudeln wieder

Wiesbaden (dpa) - Die Einnahmen der öffentlichen Haushalte von Bund, Ländern und Kommunen sind in den ersten drei Quartalen 2005 deutlich stärker gestiegen als die Ausgaben. Das öffentliche Finanzierungsdefizit verringerte sich deswegen um 15,8 Milliarden Euro auf 75,1 Milliarden Euro.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Grund für das Einnahmenplus von 3,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr waren so genannte Sonderrückzahlungen in drei Bundesländern, Veräußerungen von Beteiligungen des Bundes und Mehreinnahmen aus der Lkw-Maut. Die Ausgaben legten geringfügig um 0,5 Prozent zu.

Ebenfalls rückläufig war dementsprechend in dem Zeitraum die Nettokreditaufnahme der öffentlichen Haushalte. Sie ging um 17,9 Milliarden Euro auf 34,5 Milliarden Euro zurück. Der Rest des Defizits wurde durch kurzfristige Verbindlichkeiten und aus Rücklagen gedeckt.

In absoluten Zahlen betrugen die Einnahmen 677,8 Milliarden Euro und die Ausgaben 752,9 Milliarden Euro. Die öffentlichen Haushalte in Deutschland waren Ende September an den Kreditmärkten mit einem 13- stelligen Betrag, nämlich insgesamt 1,426 Billionen Euro, verschuldet.

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

5444 Postings, 8258 Tage icemanNikkei

 
  
    
1
30.12.05 07:06
Indexstand: 16.111,43
Kurs Zeit: 04:01
Veränderung:§Down 232,77 (1,42%)
Letzt. Schlußk: 16.344,20
Eröffnungskurs: 16.412,75
  Volumen:         0 §
Tagesspanne:§16.111,43 - 16.413,18
52W Spanne: 10.770,60 - 16.194,60

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 
Angehängte Grafik:
z.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
z.png

6858 Postings, 6267 Tage nuessaMoin moin!

 
  
    
2
30.12.05 07:12
Allen erfolgreiche Trades! Da alle mit einen Feuerwerk rechnen, rechne ich heute mit 5400 Punkten. Klar kann man alles auf´s Volumen schieben im Dow, dann könnte ich aber auch sagen, dass im Dax gefaked wird und wir Anfang Januar bis 5300 Punkte stehen. Im allg. glaub ich auch, dass der Dow nächstes Jahr einige Punkte zulegen wird, wäre ja jetzt eigentl. ein optimaler Einstieg für die Fond´s, Richtung 11.500 Punkte, wee will see. Interessant wäre ja dann, wo unser Dax steht....


 


Grüße

 

1112704 Postings, 6681 Tage moyaMoin zusammen

 
  
    
30.12.05 07:18
wünsche allen beim letzten Handelstag in diesem Jahr
viel Erfolg.

Gruß Moya

 

1112704 Postings, 6681 Tage moyaBörsentag auf einen Blick: Knapp behauptet

 
  
    
3
30.12.05 07:44
Börsentag auf einen Blick: Knapp behauptet

DEUTSCHLAND: - KNAPP BEHAUPTET -
Späte Kursverluste an der Wall Street dürften die meisten deutschen Aktien am Freitag etwas belasten. Auch das Minus an der Börse in Tokio sollte die Stimmung leicht trüben, hieß es am Markt. IG Index sah den Leitindex DAX am Morgen bei 5.448 Punkten - am Vortag hatte der deutsche Leitindex 0,21 Prozent auf 5.458,58 Zähler gewonnen. Der DAX-Future sank nach Xetra-Schluss um zwölf Punkte.

USA: - KNAPP BEHAUPTET -
Trotz positiver Konjunkturdaten haben die US-amerikanischen Aktienmärkte am Donnerstag mit leichten Verlusten geschlossen. Bedenkliche Signale vom Rentenmarkt hätten die Investoren zurückhaltend gestimmt, sagten Händler.

JAPAN: Die Tokioter Aktienbörse hat am Morgen mit Kursverlusten geschlossen. Der Nikkei-225-Index NI225.FX1 fiel bis Handelsende um 1,42 Prozent auf 16.111,43 Punkte.

DAX          5.458,58 +0,21%
Stoxx50      3.370,93 +0,61%
EuroSTOXX 50 3.616,33 +0,31%
DJIA        10.784,82 -0,11%
S&P 500      1.254,42 -0,30%
NASDAQ 100   1.655,36 -0,70%
Nikkei 225  16.111,43 -1,42% (7:15 Uhr)

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - UNEINHEITLICH -
Der US-Rentenmarkt hat am Donnerstag uneinheitlich tendiert. Während Kurzläufer Kursverluste verzeichneten, legten Titel mit langen Laufzeiten zu. Die inverse Zinsstruktur blieb dabei erhalten.

Bund-Future     121,74  unverändert
T-Note-Future   109,19  -0,01%
T-Bond-Future   113,34  +0,06%


DEVISEN: - WENIG VERÄNDERT -
Der Eurokurs hat sich auch am Donnerstag trotz einiger Konjunkturdaten kaum bewegt. Die Gemeinschaftswährung kostete am Donnerstagabend 1,1848 Euro und hielt sich damit auf dem Niveau der vergangenen Tage. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1825 (Mittwoch: 1,1916) festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8457 (0,8392) Euro.

(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD  1,1871 +0,24%
USD/Yen   117,34 -0,40%
Euro/Yen  139,32 -0,14%


ROHÖL - KAUM VERÄNDERT -
Der US-Ölpreis hat sich am Freitag über der Marke von 60 US-Dollar gehalten. Händler führten den jüngsten Preisanstieg auf die am Vortag veröffentlichten wöchentlichen Lagerbestandsdaten aus den Vereinigten Staaten zurück.
WTI (NYMEX) 60,22 -0,10 USD (7:15 Uhr)

Gruß Moya

 

10092 Postings, 6644 Tage NoRiskNoFunGuten morgen die Herren und good trades :-)

 
  
    
30.12.05 07:55
Thanks Happy *gg* ? Call läuft  

5444 Postings, 8258 Tage icemanMoin NoRi: Congrats zum Euro!!

 
  
    
30.12.05 08:05

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

10092 Postings, 6644 Tage NoRiskNoFunHohoho

 
  
    
30.12.05 08:05
144. Ich nehm in der Regel den Bar, aber ist interessan   NoRiskNoFun   29.12.05 22:36  

t zu sehen...übrigends DF wieder bei 10824...Verlauf für morgen Tip ich Eröffnung bei 5441-5445, Test im DF der 10800+6 und dann mal sehen up bis 10900 und Daxl 5500?!?!

Mal gucken *lol*

Nu sind mer scho bei den 5441 bessergesagt am support bei 5438 :-) Wenn se jetzt die 10800 im Fut noch testen dann tschö 5425 und 5400???  

10092 Postings, 6644 Tage NoRiskNoFunMoin ice und thanks :-) o. T.

 
  
    
30.12.05 08:06

10092 Postings, 6644 Tage NoRiskNoFunxxx zum ? wenn 1,1875 hält ist Potenzial da ;-) o. T.

 
  
    
2
30.12.05 08:12
 
Angehängte Grafik:
?.JPG (verkleinert auf 55%) vergrößern
?.JPG

5444 Postings, 8258 Tage icemanNikkei mit höchstem Jahresgewinn seit 19 Jahren

 
  
    
30.12.05 08:19
Nikkei mit höchstem Jahresgewinn seit 19 Jahren

Tokio (dpa) - Der Nikkei-Index an der Aktienbörse in Tokio hat das Handelsjahr mit dem höchsten Jahresgewinn seit fast zwei Jahrzehnten abgeschlossen. Am Freitag gab das Börsenbarometer für 225 Standardwerte allerdings nach verkürztem Handel wegen Gewinnmitnahmen deutlich um 232,77 Punkte oder 1,42 Prozent auf 16 111,43 Punkte nach.

Im Vergleich zum Vorjahresschluss hat der Nikkei (Nachrichten) aber rasant um 40,2 Prozent zugelegt. Das ist der stärkste Jahreszuwachs seit 1986, als der Index um 42,6 Prozent zugelegt hatte. Auch der breit gefasste TOPIX gab zwar am letzten Handelstag um 13,99 Punkte oder 0,84 Prozent auf 1649,76 Punkte nach. Im Jahresvergleich legte er jedoch um 43,5 Prozent zu.

Hintergrund für den sensationellen Höhenflug in diesem Jahr ist die nachhaltige Erholung der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt. Nach 15 Jahren Stagnation, in denen das Land mit gewaltigen faulen Bankkrediten und hartnäckiger Deflation zu kämpfen hatte, geht für Japan wieder die Sonne auf. Das Land hat sich in den vergangenen Jahren einem Umwandlungsprozess unterzogen, der weiter ging als in anderen Industrieländern und Politik, die Wirtschaft und Finanzmärkte weit stärker verändert hat, als viele realisieren. Erstmals seit langem entwickelten sich der Konsum und die Unternehmensinvestitionen eher noch als der Export und die Staatsausgaben zum Wachstumsmotor.

Für 2006 wird erwartet, dass Japans wirtschaftliche Erholung sich voll entfaltet und das Land nach sieben Jahren aus der Deflation herausfinden wird. Dies könnte die Zentralbank veranlassen, möglicherweise schon im Frühjahr ihre extrem lockere Geldpolitik zu beenden. Um den Zug nicht zu verpassen, sind ausländische Investoren in Scharen an Tokios Aktienmarkt geströmt. Überseekäufe japanischer Aktien erreichten in diesem Jahr nach Berechnungen der Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg zum ersten Mal überhaupt in einem Jahr die Marke von 10 Billionen Yen (72 Milliarden Euro).

Der kräftige Anstieg des Nikkei erfolgte dabei im wesentlichen in der zweiten Jahreshälfte, in der der japanische Ministerpräsident Junichiro Koizumi Neuwahlen ausrief und einen großen Triumph errang. Damit erhielt er ein stabiles Mandat zur weiteren Umsetzung seiner Strukturreformen, was die Zuversicht ausländischer Investoren in eine tatsächlich andauernde Erholung der Wirtschaft stärkte.

Koizumi wird angerechnet, die lange Jahre unter gewaltigen Bergen fauler Kredite ächzenden Banken des Landes und den Immobilienmarkt wiederbelebt zu haben. Ungeachtet mancher Sorgen über eine Überhitzung der Börse, die am Freitag die Gewinnmitnahmen ausgelöst hatten, blicken die Marktteilnehmer mit großem Optimismus auch auf das kommende Jahr.

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

10092 Postings, 6644 Tage NoRiskNoFunxxx ? die 2. 4hours, nun der Test des Supports o. T.

 
  
    
1
30.12.05 08:19
 
Angehängte Grafik:
?.JPG (verkleinert auf 55%) vergrößern
?.JPG

5444 Postings, 8258 Tage icemanUwe W. zum Jahresende

 
  
    
1
30.12.05 08:21
Technischer Morgenkommentar vom 30.12.2005
          §30.12.2005 08:18:00
                              
           §
Allgemeine Beurteilung

Heute ist der letzte Handelstag an der Börse im Jahre 2005 und wir haben auch nur verkürzte Handelszeiten vor uns. Der deutsche Aktienmarkt schließt um 14:00 Uhr, somit rechnen wir für heute mit noch weniger Handelsvolumen, als wir dieses in den letzten Handelstagen nach Weihnachten bereits sahen.

Mit welchen Ausgangsbedingungen gehen wir in das Jahresende?

Hier behalten die Aussagen der letzten Tage (und unter strategischen Gesichtspunkten) der letzten Wochen ihre unveränderte Gültigkeit:

Europa:

Europas Börsen weisen uns unverändert intakte Aufwärtstrends aus, zum überwiegenden Teil begleitet durch hohe Schwungkraft und Bewegungsdynamik. Die Trendrichtungsfilter signalisieren in allen von uns beurteilten Indizes Europas so genannte long-set-up´s.

USA:

Im Gegensatz zu Europas Börsenbarometern befinden sich die US-Märkte weiterhin in ausgeprägten Konsolidierungszonen mit erhöhtem Risiko eines nachhaltigen Impulswechsels auf der Unterseite. Für den Beginn des neuen Jahres halten wir einen Richtungswechsel in junge Abwärtstrends durchaus für realistisch. Dennoch, mögliche Signalgenerierungen vor dem Jahreswechsel ignorieren wir auf Grund des geringen Handelsvolumens.

Asien:

Am asiatischen Markt beobachten wir zwei Indizes, den japanischen Nikkei 225, sowie den hongkonger HSI. Beide Indizes weisen unterschiedliche Haupttrends aus. Während der Nikkei 225 einen intakten Aufwärtstrend mit der derzeit höchsten Bewegungsdynamik aufweist, konsolidiert der hongkonger HSI weiterhin innerhalb einer breit gefassten Konsolidierungszone.

In der praktischen Konsequenz behalten wir in Europa bestehende strategische Long-Positionen bei, während wir in den US-Märkten unser Augenmerk eher auf trading-orientierte Positionierungen legen.

Heutige Aktivitäten?

Am heutigen letzten Handelstag werden wir auf Grund des geringen Handelsvolumens nicht aktiv.

Am Rentenmarkt?

? bleiben wir long positioniert. Der Bund-Future geht mit einem intakten Aufwärtstrend in den letzten Handelstag des Jahres. Wie bereits mehrfach beschrieben, ist die Schwungkraft und die niedrige Bewegungsdynamik unverändert der Wehrmutstropfen an der Trendausrichtung, dennoch erfüllt der Trendverlauf bisher noch alle notwendigen Kriterien für einen intakten Aufwärtsimpuls.

Sehr geehrte Leser, wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch in das Jahr 2006 und weiterhin viel Erfolg, Gesundheit und Glück, sowie uns allen ein friedliches neues Jahr.

Uwe Wagner

Die auf dieser Seite enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung des Verfassers wieder, die nicht notwendigerweise der Meinung der Wertpapierhandelsbank Wagner & Lang GmbH entspricht. Alle Meinungen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Angemessenheit der auf dieser Seite enthaltenen Angaben oder Einschätzungen wird keine Gewähr übernommen.

Uwe Wagner ist seit 2004 in einer auf Handelssystemen basierten Vermögensverwaltung tätig. Er ist Mitglied im Verband Technischer Analysten Deutschlands, Gründungsmitglied und Vorstand der Deutsche Gesellschaft für Technische Analyse und hält Vorträge über Technische Analyse und Optionspreistheorien.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die Smarthouse Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.
            
-uw-§
Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

279 Postings, 6395 Tage PremiumS moin moin :-) o. T.

 
  
    
30.12.05 08:23

1943 Postings, 8091 Tage dutchynach Adams Riese richtung 5400 /53xx

 
  
    
1
30.12.05 08:40
Habe das im Wasser gehabt aber mein put gestern abend gegeben mit leichten Gewinn gegeben, nur weil ich mit Gewinn verkaufen wollte, aber ... mehr ist mehr :-(

Nu ja es ist ein schönes Gefühl die letzte "trades" immer mit Gewinn abgeschlossen zu haben.

iDS

Dutchy  

1943 Postings, 8091 Tage dutchyach natürlich moin,moin :-) o. T.

 
  
    
30.12.05 08:42

1200 Postings, 6413 Tage dreamermoin moin @all! o. T.

 
  
    
30.12.05 09:27
 
Angehängte Grafik:
1230pivotliste3zm.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
1230pivotliste3zm.png

1200 Postings, 6413 Tage dreamerWo ist aktuell der aktivste Handel? o. T.

 
  
    
30.12.05 10:14
 
Angehängte Grafik:
ko3012.gif (verkleinert auf 89%) vergrößern
ko3012.gif

14778 Postings, 6363 Tage P.ZockerJetzt macht auch der letzte das Buch zu o. T.

 
  
    
30.12.05 10:34

10203 Postings, 7021 Tage Reinerzufalleinen wunderschönen guten morgen! o. T.

 
  
    
30.12.05 10:34

1200 Postings, 6413 Tage dreamerMoin, Reiner! Der Morgen ist wirklich

 
  
    
30.12.05 10:38

6858 Postings, 6267 Tage nuessada lag ich mit meinen 5400 nich so schlecht :D

 
  
    
30.12.05 10:43

 


Grüße


nuessa  

1943 Postings, 8091 Tage dutchy#17 Reden über Adams Riese und danach handeln

 
  
    
2
30.12.05 10:46
sind immer noch 2 :-(

iDS

Dutchy  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben