AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 1536
neuester Beitrag: 05.10.22 18:01
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 38393
neuester Beitrag: 05.10.22 18:01 von: Bauchlausche. Leser gesamt: 9597974
davon Heute: 13827
bewertet mit 118 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1534 | 1535 | 1536 | 1536  Weiter  

96 Postings, 565 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

 
  
    
118
19.03.21 15:15


Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1534 | 1535 | 1536 | 1536  Weiter  
38367 Postings ausgeblendet.

617 Postings, 865 Tage tate7777777Moonwalker

 
  
    
1
05.10.22 06:33
Habe jetzt AMC verkauft und alles in APE geballert ich denke mal diese wird explodieren

Keine Handelsempfehlung
Nur meine Persönliche Meinung  

4745 Postings, 2697 Tage s1893Schlusskurs 10,57 $

 
  
    
9
05.10.22 06:51
AMC 7,83  APE 2,74

Ergibt 10,57 $ - damit die 10 $ wieder überschritten.
Lasst uns wieder über Sachthemen reden.



 

136 Postings, 495 Tage TheSpidyMoin zusammen

 
  
    
32
05.10.22 10:34
Da bin ich nach drei Wochen Abwesenheit zurück und lese mich durch wirklich alle Posts, nur um festzustellen, dass sich nicht viel geändert hat. Etwas aber schon... der Ton ist deutlich rauer geworden.

Es war schwierig bis wirklich nervig sich alle Posts anzutun, vor allem wenn immer wieder die gleichen Sachen wiederholt werden und Posts auch persönlich werden. Nicht wer am lautesten schreit hat Recht. Das T_U auch mal der Geduldsfaden reißt, sollte niemand verwundern und diejenigen die es massiv provozieren erst recht nicht. Ich denke für all die Provokationen und Sticheleien zeigt er eine Engelsgeduld und außerordentliche Professionalität.
Ganz im Gegensatz zu einigen anderen Schreihälsen hier. Wer provoziert, muss sich nicht wundern.

Aber zurück zum Thema. Nichts hat sich geändert "Spiel geht weiter, Spiel läuft", zumindest für mich. Mich wird niemand los und schon gar nicht zu diesen Preisen. Kaufdruck kommt von ganz alleine, sollte der Preis weiter sinken. Sollten wir tatsächlich noch weiter fallen, werde ich nachlegen, aber für den Augenblick reicht es.

Mal noch ein paar Punkte die immer wieder auftauchen...

Streamingdienste - ja gibt es, ersetzen sie aber das Kino? Nein tun sie nicht, da fand ich das Beispiel mit dem Restaurantbesuch sehr passend. Denn es geht um das Gesamterlebnis, nicht nur die Bequemlichkeit. Beides hat seine Berechtigung und seinen Markt.

Kino ist tot - Totgesagte leben länger... Man soll es nicht glauben, aber vielleicht hat der ein, oder die andere schonmal etwas von Schallplatten gehört? Die waren sicherlich deutlich stärker vom Aussterben bedroht, als das Kino und jetzt? Sie kommen wieder und das aus gutem Grund. Es ist ein anderes Erleben und ein anderes Hören, wenn man eine Schallplatte geniesst.

Wenn ich so ländlich wohne, dass ich zum naächsten Kino 90 Kilometer fahren muss, ja, dann sterben auch kleine Kinos aus und das Kinoerlebnis ist sicher nicht so begehrt. Aber wer wohnt schon so? Der Großteil der Menschen wohnt nicht ländlich, sondern städtisch und in diesen Ballungszentren gibt es Theater, Oper, Kino und auch Restaurants und Kneipen und andere Angebote... und tatsächlich überleben diese aufgrund der höheren Dichte an Menschen.
Zusätzlich gibt es nicht nur Deutschland, oder mein Dorf nebenan... evtl. mal ein wenig über den Tellerrand zu schauen schadet vielleicht nicht.

Wenn manche hier schon bei "Infineon" aus dem Post aussteigen...
Mir geht es genauso, wenn ein neuer Forumsteilnehmer auftaucht mit "Hallo bin neu, seit ca. 30 Jahren erfolgreich an der Börse, Bin echt gut drauf und weiß wie der Hase läuft. Habe mich mal eingelesen, bin aber nicht investiert, weil "fülleallemöglichenargumenteeinwarumAMCtotist". Ich wünsche euch viel Glück, glaube aber nicht daran".
Prompt poppen dann die üblichen Verdächtigen auf und stoßen ins gleiche Horn. Aaalter... so was von alt und abgedroschen, ich kann und mag es gar nicht mehr zählen. Wenn ihr dann Gegenwind bekommt, wieder die Leier... keine Kritik zugelassen, alles nur "Gläubige"... Immer die gleiche Leier, nur von anderen Accounts. Im Ernst?

Niemand hier muss investieren, oder investiert bleiben. Jeder kann und sollte sich sein/ihr Bild selber machen und der Großteil hat das sicher auch gemacht. Ob mir jemand glaubt, dass ich investiert bin, oder nicht, oder wie hoch, ist völlig irrelevant, wenn die Person ihre eigene DD gemacht hat und aus diesem Grund investiert ist/ bleibt/ oder aussteigt.
Ich habe mich entschieden, was ich glaube und womit ich rechne und davon wird mich kein Geschwätz abbringen, denn der Großteil der "Kritiker" schwätzen nur und werfen mit Worthülsen um sich.

Nein, ich ignoriere nicht alle Fakten. Ich weiss sehr wohl, dass AMC weiter daran arbeiten muss, regelmäßig schwarze Zahlen zu schreiben und die Schulden reduzieren muss.
Ja ich glaube dass AA das Beste für die Firma und damit auch das Beste für uns Aktionäre will - deswegen erhebe ich ihn trotzdem nicht in einen gottgleichen Status. Ich glaube aber, dass er genau die richtige Person zu diesem Zeitpunkt in dieser Position ist. Nur weil ich nicht alles immer gleich verstehe, heißt das nicht, dass er mich betrügt, oder betrügen will. Von den HF weiß ich allerdings ganz genau, dass sie genau das tun.

Ich bin weder blind noch ignorant, ich bin auch kein Kultist, oder gehöre einer Sekte an. Ich lasse mich vielleicht sogar davon überzeugen auszusteigen, wenn die Argumente stimmen. Bis jetzt hat mich aber keine Gegenstimme überzeugen können. Natürlich gibt es gute Gründe für AMC und es gibt sicher auch gute Gründe dagegen. Für mich überwiegen die Gründe für ein Invest. Ich bin von meinem Invest überzeugt und deswegen können mich BlaBla Argumente auch nicht vom Gegenteil überzeugen, vor allem nicht, wenn sie stumpf das xte Mal wiederholt werden. Das hat nichts mit Anbetung, oder blindem Folgen vonT_U und anderen zu tun, sondern es ist schlicht eins:

Handeln aufgrund meiner eigenen Überzeugung!

Spidy
 

56 Postings, 280 Tage LoornAuf Wiedersehen

 
  
    
2
05.10.22 11:32
So Leute, ich mach hier mal ne Pause in dem Forum. Ich habe es monatelang regelrecht genossen mit euch über die DInge die so an der Wallstreet passieren zu diskutieren, Meinungen auszutauschen etc.

Aber leider muss ich feststellen, dass dieser Teil des Forums immer mehr zum Leute verunglimpfen missbraucht wird. Die Anzahl der sinnvollen Beiträge die Diskussioen befeueren oder den Börsen-Horizont der geneigten Leserschaft erweitern werden immer weniger.

Wenn ich mir z.B. die neuste Aktion von Departure  hier anschaue, der es sogar schafft, aus dem "Nachbarforum" hier Links reinzuposten, um die Leute dann hier anzugehen, nimmt mir ehrlich gesagt die Lust, hier noch sinnvoll Zeit zu verbringen. Stress  und Ärger auf dem Level hab ich tagtäglich auch woaderst. Das berühmte Fass ist voll. Sorry, aber vielleicht machts irgendwann mal wieder Spaß hier  zu lesen.  

950 Postings, 525 Tage DePartUreGood Bye Loorn

 
  
    
4
05.10.22 11:56

danke dass du dich noch bei allen verabschiedest. Ich dachte allerdings du hättest das nach deinem Beitrag hier bereits gemacht.

Dein Zitat:

Die Anzahl der sinnvollen Beiträge die Diskussioen befeueren oder den Börsen-Horizont der geneigten Leserschaft erweitern werden immer weniger

passt irgendwie nicht ...


 
Angehängte Grafik:
loorn.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
loorn.jpg

801 Postings, 519 Tage schulle86geht sowieso nicht

 
  
    
2
05.10.22 12:13
wetten? wäre nicht der erste ;)  

801 Postings, 519 Tage schulle86mal eine Frage

 
  
    
6
05.10.22 12:16
warum beschäftigen sich noch Leute damit? ich kann nur von mir sprechen, ich überspringe das immer. keine Lust mich zu ärgern. und meine Zeit ist mir viel zu schade um mich damit zu beschäftigen.  

26 Postings, 203 Tage Gains@Loorn

 
  
    
3
05.10.22 12:20
du verunglimpfst doch mit deinem Beitrag gerade selber!
Warum geht man nicht einfach still und leise?
Nein,  es musste noch ein Seitenhieb gegen departure sein?

Und der hat letztendlich allen nur vor Augen geführt, was für ein falsches Spiel hier von einigen getrieben wird.  

479 Postings, 759 Tage willi_wuffAusfallrisiko auf Rekordniveau

 
  
    
3
05.10.22 12:54
Ausfallrisiko auf Rekordniveau ? Europa vor der nächsten Finanzkrise?
https://www.welt.de/wirtschaft/plus241418919/...sten-Finanzkrise.html  

479 Postings, 759 Tage willi_wuffCredit Suiss

 
  
    
5
05.10.22 12:58
Muss die Credit Suisse (CS) neues Kapital am Markt aufnehmen, weil ihr bald das Geld ausgeht? Die Grossbank war übers Wochenende in den Social Media in einen Strudel aus wilden Gerüchten geraten: Ein australischer Journalist hatte ihn mit einem missglückten und bald darauf gelöschten Kommentar ausgelöst, eine wichtige Investmentbank stehe «on the brink», also am Abgrund.

Im Kurznachrichtendienst Twitter fanden sich rasch genügend Gründe, weshalb die CS gemeint sein musste. Die einen verwiesen auf die andauernden Schwierigkeiten und die Reihe von Skandalen der Bank, andere darauf, dass die CS ? wie andere im Investment-Banking-Bereich auch ? im derzeitigen Marktumfeld mit einer Abkühlung des Geschäfts zu kämpfen habe.

Zur Handelseröffnung am Montagmorgen hatte eine Verkaufswelle die CS-Aktien denn auch um 10 Prozent auf ein rekordtiefes Niveau von etwa 3.60 Franken gedrückt. Seit Montagnachmittag hat sich die Situation wieder etwas beruhigt. Der Aktienkurs der CS stieg allein am Dienstag um fast 9 Prozent auf 4.29 Franken. Zahlreiche besonnenere (und durchaus auch CS-kritische) Stimmen hatten in der angelsächsischen Presse, aber auch auf Social Media angemerkt, dass die Schweizer Grossbank zwar grosse strategische Probleme zu lösen habe, aber nicht unmittelbar gefährdet sei.
https://www.nzz.ch/amp/wirtschaft/...rer=https%3A%2F%2Fwww.google.com
 

479 Postings, 759 Tage willi_wuffNächster Tiefschlag

 
  
    
3
05.10.22 13:00
Die Credit Suisse verliert die stellvertretende Chefin des Vermögensverwaltungsgeschäfts in der Region Asien-Pazifik. Young Jin Yee sei zurückgetreten, wie aus einer Mitteilung an die Mitarbeiter zu entnehmen war. In dem Memo von Benjamin Cavalli, dem Leiter des Wealth Managements in der Region, hieß es, dass Young die Bank verlassen werde, um "eine erweiterte Aufgabe außerhalb der Credit Suisse zu übernehmen". Die Managerin leitete bisher auch die Niederlassung der Schweizer Großbank in Singapur.....
https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle23629854.html  

855 Postings, 5440 Tage mariosapfApe-Aktie

 
  
    
3
05.10.22 13:37
ich weiß , wie die ' meisten ' über mich hier im Forum denken.  Wahrscheinlich stehe ich dem hier etwas zu kritisch gegenüber und bin nicht ( mehr ) ganz so überzeugt, dass das hier für uns den gewünschten Ausgang nimmt.
Ja , es wurde von Anfang an gesagt, dass es ein langer Prozess werden kann , mit einigen Hochs und noch mehr Tiefs . Es wurde auch gesagt ( muss man eigentlich nicht extra betonen !? ) , dass hier auch kritische Meinungen respektiert werden. Werden sie aber nicht ! Es war wahrscheinlich unnötig T_U persönlich ' anzugreifen ' , aber er ist es nun mal , der jeden ' nicht positiven ' Post zu AMC auseinander nimmt .
Zum Thema Kino ...
ja , ich bin der Meinung, dass das Kino nicht mehr den Stellenwert hat , den es mal hatte und dass Kinobetreiber es immer schwerer haben werden ihr Unternehmen profitabel zu halten . Die paar wenigen Blockbuster reichen nicht aus , um Gewinne statt Verluste einzufahren. Das Kinoverhalten der Leute hat sich in den letzten Jahren stark verändert .
Das Kino wird sicher nicht komplett ' aussterben ' , aber die Zeit der großen Kinos ist , denke ich , vorbei.
Der Vergleich mit den Schallplatten ...
sehe ich auch so , nur interpretiere ich das anders.
Schallplatten existieren auch weiterhin, neben den Downloads . Aber die große Masse ist's halt nicht ( mehr ) , eher für exklusive Titel . Das wird im Kino auch so sein . Das ' Erlebnis Kino ' ist ein ganz anderes als der Stream daheim. Schaue ich aber auf den Kinoplan was gerade so läuft , oder letzter Zeit lief , ganz ehrlich, für die allermeisten Filme würde ich nicht so viel bezahlen wollen ( weil es mittlerweile extrem teuer geworden ist !!! ) . ' Früher ' ist man einfach mal so ins Kino gegangen, heute muss man es sich genau überlegen ob der Film ' es wert ' ist . Als Familie allemal, zu viert ins Kino mit Popcorn und Cola , geht im Jahr vlt. 2x
ja , Kino wird es weiterhin geben, aber ob es die großen Kinohäuser , so wie es sie gab und jetzt noch gibt , weiter existieren können, ich denke , eher nicht .

Corona hat das ' Kinosterben ' beschleunigt, die Krisen jetzt sind ein weiterer KO-Schlag .
Und das werden die HF's leider für sich ausnutzen wollen. Und das hab ich geschrieben, nichts anderes .
Ich habe auch geschrieben, dass niemand auch nur annähernd sagen kann , wer oder was die HF's daran hindern kann ihr ' Spiel ' weiter zu spielen.
Alles was als mögliche Auslöser für ein KO ' unserer Freunde ' genannt wurde , hat genau nichts ausgelöst. Außer ein Strohfeuer hier und eins da . Der Kurs kam immer zurück.
die Ape-Aktie wurde auch als ein möglicher Auslöser gefeiert, weil ja jetzt ' nachgewiesen ' werden kann , dass es mehr AMC geben muss , wenn nicht jeder seine APE bekommt. Jeder hat seine APE bekommen...
3D-Schach ...  AA hat nur eine Aufgabe und die ist AMC durch die Krise zu bringen. Und wir haben mit unserer Aktion ganz kräftig mitgeholfen. Durch uns ist der Kurs der AMC-Aktie gestiegen und AA konnte so Anteile wesentlich teurer verkaufen als er es vermutlich selber für möglich hielt.
Die APE dient dazu dass AMC Schulden abbauen kann , heißt es . Auch auf ' unsere ' Kosten. Der Kurs der AMC hat sich halbiert ( weil wir dafür ja als ' Dividende eine APE bekommen haben ) , der der Ape-Aktie geht in den Keller.  Es hieß, durch die Ausgabe der APE wird die AMC nicht verwässert. Vlt. verstehe ich das auch falsch , aber ist es nicht so , dass man für eine APE das Anrecht auf eine AMC hat ( deswegen wurde mit der Ausgabe der APE ja auch der Kurs der AMC halbiert !? )
Und viel Mrd. APE gibt es maximal ?
es wurde hier geschrieben, dass APE-Aktien schon in den Markt gebracht wurden und dass die City-Group APE-Aktien kaufen kann , zu diesen günstigen Kursen.
eine APE für ca. 3 $ = eine AMC für 3$ !? wozu müssen die HF's dann noch teuer covern ?
ja , ich habe von dem allen vlt. nicht sooo viel Ahnung und verwechsele manches , aber Gedanken machen und die hier schreiben darf ich  , denke ich .
Ich sehe das hier nicht ( mehr ) ganz so positiv für uns ausgehen ( was den Squeez angeht ) , aber deswegen bin ich kein Basher oder noch Schlimmeres ...
ich habe meine Anteile aus letztem Frühjahr noch alle ( im Nachhinein bereue ich es , dass ich im Hoch nicht verkauft habe , aber die Hoffnung auf den einen ' Lifechanger ' bestand halt ) , habe aber auch keine ' Bananen ' ' Kinoplätze ' oder sonstiges nachgekauft.
Würde ich jetzt verkaufen, wäre ich noch immer gut im Plus , auch wenn die Buchgewinne natürlich deutlich niedriger sind als sie im Mai letzten Jahres waren.
Ich werde meine Anteile auch nicht verkaufen und hoffe und wünsche UNS ALLEN, dass die HF's doch irgendwie, irgendwann verlieren werden und wir gewinnen.
Aber ja , so ganz die große Hoffnung wie letztes Jahr habe ich nicht mehr.
 

111 Postings, 411 Tage zu1dpol9Bzgl. Citigroup

 
  
    
05.10.22 13:39
Ich muss mal eben bisschen Licht ins Dunkle bringen.
Also die Citigroup ist der Herausgeber der Aktien, sofern die einen Deal machen. Zudem war von einem Festpreis nie etwas geschrieben worden, außer hier von irgendwelchen Leuten.

Es kommt noch hinzu, dass unsere Freunde davon nicht die AMC covern können und das war ja von Anfang an deren Problem.

Die APE hat ebenso die Chance zu squeezen wie AMC. In welcher Höhe, weiß man dann hinterher.

Natürlich ist ein Squeeze keine Garantie, deswegen schrieb ich ''Chance''. Ich erwähne das nur nochmal deutlich, bevor hier wieder irgendwelche Leute meinen einen zurechtweisen zu müssen.

nmM / keine Handelsempfehlung  

600 Postings, 365 Tage TheCatNeues Kinoerlebnis in sicht!

 
  
    
2
05.10.22 14:23
Schätze die Diskussionen, dass Kinos nicht überleben werden sind Unsinn! Avatar 2 soll mit neuer Technologie in 3D, ohne Brille, in die Kinos kommen. Erfordert allerdings sind Investitionen für die Technik.

Nun gut, ich bin Fan von 3D Technologie. Ärgerlich finde ich, dass man keine 3D-TV's mehr im Handel bekommt. Würde eher auf 8K verzichten und dafür 3D haben wollen. Zum Glück besitze ich einen 3D-OLED TV und die Effekte bei entsprechenden Filmen sind genial. Auch Freunde die mit schauen sind immer wieder begeistert und würden selber gerne ein 3D-TV kaufen. Die 3D-Brille ist natürlich etwas störend (vorwiegend bei Brillenträgern), aber wenn die Technik ohne Brille in 3D kommt (erstmal nur im Kino!!!) wird es viele zusätzlich in die Kinos ziehen! Irgendwann dürften auch die TV's  mit entsprechender Technik nachziehen, aber das dauert.

Jedenfalls freue ich mich schon auf Avatar 2 in 3D und finde unabhängig von unserer Bewegung hier, gemeinsames Kinoerlebnis einfach toll!

Auszug aus dem Link:
"Regisseur James Cameron verspricht, nicht nur die Kinotechnik generell weiter zu verbessern, sondern auch das 3D-Erlebnis bis 2020 ohne 3D-Brille möglich zu machen."

https://www.tvspielfilm.de/news/filme/...2800,ApplicationArticle.html

Nur meine Meinung!  

600 Postings, 365 Tage TheCatAvarar 2

 
  
    
05.10.22 14:27

600 Postings, 365 Tage TheCatSorry, natürlich Avatar 2

 
  
    
05.10.22 14:28

4745 Postings, 2697 Tage s1893Lehman vs. CS

 
  
    
2
05.10.22 14:41
Es verdichtet sich - bleibe bei meiner Meinung. Um so mehr beschwichtigt wird um so mehr hat das einen Geruch.
Mitarbeiter werden beruhigt. Umstrukturierung der Hoffnungsträger...

Jetzt berichtet sogar schon die Bild Zeitung drüber.
https://m.bild.de/bild-plus/politik/inland/...1520618.bildMobile.html

😀  😀

Bin kein Bildzeitung leser - aber wenn man bei google nach Credit Suisse sucht top 3 bei den news.

Das kommt mir bekannt vor...2008... einer muss da immer das Schlachtopfer spielen.

Wer weiss wie hier die Schweizer Nationalbank bzw. der Schweizer Staat haftet?



 

4845 Postings, 1911 Tage Bullish_HopeKursanstieg auf breiter Front wurde gestern...

 
  
    
2
05.10.22 14:43
als Grund hier hinterfragt; auf breiter Front könnte  der Rückgang der 10 jährigen Treasury-Renditen gewesen sein.  

136 Postings, 495 Tage TheSpidy@Mario

 
  
    
8
05.10.22 14:44
Nun, ganz so ist es nicht mit den Schallplatten, es gab eine Weile keine, oder nahezu keinen neuen. Mittlerweile werden es stetig mehr Titel die auch als Schallplatte wieder herausgebracht werden. Der Markt wächst. darauf wollte ich hinaus... ansonsten, ja, Vergleiche hinken fast immer.

Meines wissens nach hat AMC, vertreten durch AA, nur die Grundlage geschaffen, APEs verkaufen zu können, aber nichts verkauft. Diese Meldung ist meines Wissens eine Falschmeldung, oder zumindest unklar formuliert gewesen.
Bis jetzt ist nichts passiert, außer das ich die gleiche Menge APEs in meinem Depot habe, wie ich AMC Aktien habe. Die Kurse sind nicht da wo sie vor drei Wochen waren, aber auch nicht da wo sie vor 3 Monaten waren und auch nicht da, wo sie vor einem Jahr waren. Da ich sie aber nicht für real durch Angebot und Nachfrage erzeugt halte, sind sie nur bedingt relevant für mich.

Ich bin überzeugt, dass hier ganz viel getrickst wurde und immer noch wird. Bislang kamen die HF immer davon, weil sie es geschafft haben, Firmen tatsächlich in den Bankrott zu treiben und daher die ganzen "gedruckten" Aktien, nicht, oder selten covern mussten. Oder sie haben es einfach nicht so übertrieben wie es bei AMC der Fall zu sein scheint und konnten trotzdem noch mit Gewinn aus der Sache heraus.
Warum aber haben sie das bei AMc nicht getan, als die Kurse viel tiefer waren?
Warum haben sie das Spiel nicht beendet, oder tun es jetzt, solange die Preise "annehmbar" sind? Es würde sicher einige Apes geben, die mit hohen zweistelligen Kursen abspringen, oder klein dreistellig, vor allem nach der Zermübung, wir sehen ja das es bei einigen wirkt.

Ich bin überzeugt, dass es für die HF nicht reichen wird und sie deswegen nicht covern. Kämen sie mit zwei blauen Augen und einer gebrochenen Nase heraus, hätten sie es vielleicht mittlerweile getan - glaube ich. Aber da sie nicht einmal den Versuch machen, glaube ich, dass sie so tief drin stecken, dass selbst alle "realen Shares" der Welt nicht reichen würden, selbst wenn sie sie bekämen. Sie können nicht covern, weil es so viele Aktien einfach nicht gibt.

An dieser meiner Meinung hat bisher niemand und kein Argument rütteln können. Deswegen geht dieser Kampf bis zum bitteren Ende weiter. AMC pleite, oder die HF. Vorher wird es kein Ende geben. Dies spiegelt nur meine Meinung wieder. Deswegen ist es umso wichtiger, dass es AMC gut geht und es nicht zu einem Konkurs kommt. So lange wir AMC vor der Pleite bewahren, werden die HF verlieren.
Nennen wir das Verwässerung, oder nicht, mal außen vor. Haben die HF so viele synth Aktien erzeugt, dass sie nicht real covern können, dann werden ihnen auch die APE, die zu AMC werden können, nicht, oder kaum helfen. Trotz alledem würde es zu einem Squeeze kommen. Trotzdem haben die APE das Potential, AMC von allen, oder einem großen Teil der Schulden zu befreien.

Damit würde AMC schuldenfrei, hätte genug Geld um sich weiter zu entwickeln, um neue Märkte und Einkünfte zu erzielen und wir hätten unseren Squeeze.

Geduld ist allerdings unsere Aufgabe, schnell wird das wohl eher nicht gehen.

Spidy

 

539 Postings, 492 Tage HumpelhaxPassende Video zu dem Banken Thema

 
  
    
05.10.22 14:48
https://www.youtube.com/watch?v=097v_xGw3WM

Finde Ziptrader persönlich ganz gut, da er alles mMn sehr objektiv betrachtet.

Am Besten fand ich den Vergleich, dass die CS vor hat rund 6Mrd für Umstrukturierungen zu verwenden. Das ist ca, die Hälfte der Marketcap von CS.  

11174 Postings, 5293 Tage RichyBerlins1893 CS

 
  
    
1
05.10.22 14:55
"Wer weiss wie hier die Schweizer Nationalbank bzw. der Schweizer Staat haftet?

https://www.srf.ch/news/wirtschaft/...hterbahnfahrt-der-credit-suisse
"Apropos UBS: Eine solche Hauruck-Übung wie damals inklusive Rettung durch Staat und Nationalbank sollte es auf dem Schweizer Finanzplatz nicht mehr geben dürfen. Denn die neuen «Too-big-to-fail»-Regeln sorgen in einem solchen Extremfall dafür, dass der systemrelevante Teil einer Bank bei einem Konkurs abgetrennt werden könnte, damit nicht das gesamte Finanzsystem in Mitleidenschaft gezogen wird."


(In dem Artikel auch der Satz; "Was ein Run von Leerverkäufern auf eine Aktie auslösen kann, hat der Fall Gamestop gezeigt.;)  

15 Postings, 508 Tage Carlos1504@Mario

 
  
    
8
05.10.22 15:09
Hört sich nach einem Hilferuf an.  Deinem Post nach, möchtest Du, das Dich jemand aus Deiner aktuellen Sitaution abholt, und Dir Argumente liefert, weiter bei der Stange zu bleiben. So zumindest kommt das bei mir rüber. Aber das funktioniert so nicht.
Du musst schon selbst entscheiden, ob Du Geduld hast oder nicht.
Ich bin seit Februar 2021 dabei, und ebenfalls noch im Plus. Im Gegensatz zu den "vermutlich" meisten hier, kann ich mir nachkaufen nicht leisten. Alleinverdiener, verheiratet, 2 Kinder und eine Katze.
Aber meine 2000 AMC und 2000 APE Aktien bleiben unangerührt. Solange ich das Geld nicht für lebensnotwendiges brauche, ändert sich daran auch nichts.
Und ich glaube auch nicht, das Kino ein aussterbendes Medium ist, vielleicht in 50 - 100 Jahren, aber nicht in den nächsten 20 Jahren. Auch die Aussage, " zu wenig Blockbuster", scheint mir etwas kurzsichtig dargestellt. Wir haben 2022. 2020 und 2021 waren wir noch im Griff von Corona, also dementsprechend auch die Filmindustrie. Ich denke die Filmindustrie fährt erst jetzt richtig auf, so das nächstes Jahr einiges kommen wird.
Ich weis natürlich auch nicht, ob und wann etwas mit den Aktien passiert...aber allein die Tatsache, das der Goldpreis nicht steigt sondern fällt, obwohl wir uns weltweit in einer Krise befinden, Stinkt nach Manipulation an allen Fronten. Das hat mit normaler Marktwirtschaft nichts mehr zu tun.

Insofern..ja ich bin mir sehr Sicher, das der AMC Kurs in nicht allzuferner Zukunft deutlich nach oben geht. Wer aber keine Geduld hat, und bessere Alternativen hat sein Geld zu investieren, der Möge sich doch von seinem AMC Invest trennen.

Nur meine bescheidene Meinung. Keine Handlungsempfehlung.  

259 Postings, 1314 Tage scalper32dass so

 
  
    
3
05.10.22 16:44
ein Squeeze auch immer erst von ganz unten starten muss ey ^^



hab eben meine Bestände schön auf einen geraden Betrag wieder aufgestockt  ;  )  

1665 Postings, 496 Tage BauchlauscherUCI Weihnachtskalender ist da

 
  
    
4
05.10.22 18:01
https://www.uci-kinowelt.de/shop/#/produkt/...;utm_campaign=wkalender

Also ich meine ja nur, bevor hier der eine oder andere oder die eine oder die andere am Jahresende noch händeringend einen Kalender sucht...
Die kleinen Süßigkeiten sind lecker und man bekommt 2 Karten für´s Kino.

Also Freunde von AMC. Kauft diesen verdammten Kalender :-)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1534 | 1535 | 1536 | 1536  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Buddy999, Chalifmann3, APEFESTIVAL2022, Flo2389, katzenbeissser, nick_halden, Niko22, schubbiaschwilli, Rizzibizzi, Roothom