Gazprom 903276

Seite 3832 von 3957
neuester Beitrag: 06.12.22 08:08
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 98907
neuester Beitrag: 06.12.22 08:08 von: 1ALPHA Leser gesamt: 26473189
davon Heute: 6516
bewertet mit 135 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3830 | 3831 |
| 3833 | 3834 | ... | 3957  Weiter  

2418 Postings, 1386 Tage Fredo75Gazprom

 
  
    
2
20.08.22 11:07
"Iran erwägt große russische Gasimporte bei sinkender Produktion:"
da bleibt dann für Europa nicht mehr viel übrig


 

1497 Postings, 229 Tage EisbergorderAkademiker Chersky verlegt Sakhalin Leitung

 
  
    
20.08.22 11:17
>  https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=3530#jumppos88272

Akademiker Chersky https://www.vesselfinder.com/de/?imo=8770261
Yuzhno-Kirinskoye Gasfeld https://www.gem.wiki/Yuzhno-Kirinskoye_Oil_and_Gas_Field_(Russia)
Russland und China erweitern ihr Gasgeschäft: Sachalin-3-Flächen wurden an Gazprom übergeben. Dazu gehörten drei Blöcke vor der Küste von Sachalin: Kirinskoye (mit drei identifizierten Feldern, Kirinskoye, Yuzhno-Kirinskoye und Mynginskoye), Ayashskoye und East Odoptu mit insgesamt kombinierten Gasreserven von 1,4 Billionen Kubikmeter.
https://a9w7k6q9.stackpathcdn.com/wpcms/...-Deal-Key-Implications.pdf
Licenses for gas blocks at Sakhalin-2 PSA project reissued to new project operator - Sakhalin Energy LLC
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=3830#jumppos95755  

3064 Postings, 907 Tage Micha01@Frodo

 
  
    
20.08.22 11:19
Korrekt, die EU will ja auch gar kein russisches Gas mehr. Daher diverse LNG Terminals, neue Bohrungen und mehrere hundert Milliarden Investitionen in andere Technologien wie Produktion und Speicherung.  

1788 Postings, 4277 Tage fenfir123Löschung

 
  
    
1
20.08.22 11:20

Moderation
Zeitpunkt: 21.08.22 12:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1497 Postings, 229 Tage EisbergorderSakhalin-KhabarovskVladivostok Leitungserweiterung

 
  
    
3
20.08.22 11:29
Erweiterung der Sakhalin-Khabarovsk-Vladivostok Gaspipeline: Im Februar 2022 hat Gazprom einen 30-Jahres-Vertrag mit dem chinesischen staatlichen Energiekonzern CNPC unterzeichnet, um 10 Mrd. Kubikmeter Gas pro Jahr über eine neue 25 km lange Pipeline nach China zu liefern. Die neue Verlängerung der Pipeline wird etwa 25 Kilometer lang sein und die Hauptgasleitung Sachalin?Chabarowsk?Wladiwostok mit der Gasinfrastruktur in der chinesischen Provinz Heilongjiang verbinden.
https://www.gem.wiki/...abarovsk-Vladivostok_Gas_Pipeline#Expansion_I
Und dann auch gleich nach Pjöngjang? wird einen russischen Vorschlag zum Bau einer Gaspipeline prüfen, die durch Nordkorea nach Südkorea verlaufen.
https://www.reuters.com/world/...bilateral-relations-kcna-2022-08-14/  

1497 Postings, 229 Tage EisbergorderEin Faß ohne Boden

 
  
    
3
20.08.22 11:54
> https://www.ariva.de/forum/...dampf-voraus-541220?page=64#jumppos1611
Ehemalige Gazprom-Tochter verbrennt weitere Milliarden
Der Bund hatte sie in Treuhänderschaft übernommen, umbenannt und mit fast zehn Milliarden Euro gestützt. Nun scheint die ehemalige Gazprom-Tochter Germania, heute Securing Energy for Europe (SEFE), weiteres Geld vom Staat zu benötigen. Das KfW-Darlehen soll nach früheren Angaben der Regierung eine etwaige Insolvenz abwenden. Das Geld diene dabei der Liquiditätssicherung und der Ersatzbeschaffung von Gas nach weggefallenen russischen Lieferungen.
https://www.tagesschau.de/inland/germania-finanzbedarf-103.html

 

1480 Postings, 215 Tage winnner1hi Micha01

 
  
    
4
20.08.22 12:10
einfach mal ein paar 100 Mrd? nehmen also pflücken von den Bäumen oder aus dem Keller.!
Die Franzosen Schnüren Geld Pakete
Bulgarien Schnürt auch schon
Und alle anderen schnüren auch eifrig.
USA schnürt seit 50 Jahren.
Deshalb die neue Weltordnung kommen muss.  

1497 Postings, 229 Tage EisbergorderForenterrier

 
  
    
1
20.08.22 12:40
Ist der Foren-Blockwart also wieder unterwegs und meldet alle Fakten, News und ihr/ihm nicht genehmen Meinungen zu Gazprom.  

59 Postings, 159 Tage Dallas78Willkommen zurück!

 
  
    
4
20.08.22 12:48
Eisbergorder, danke das du dich entschieden hast hier wieder aktiv zu Posten. Du bist hier einer der wenigen, die konstant interessante Informationen veröffentlichen, an die man sonst nicht kommen würde!
Ich denke ich spreche für alle Investoren hier, wenn ich mich dafür bedanke.  

1497 Postings, 229 Tage EisbergorderLöschung

 
  
    
1
20.08.22 15:33

Moderation
Zeitpunkt: 21.08.22 12:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unseriöse Quellenangabe

 

 

4795 Postings, 6085 Tage kukkiZweifel an Wartung von Nord Stream 1

 
  
    
20.08.22 15:35
20. August 2022
"Zweifel an Wartung von Nord Stream 1
Der russische Energiekonzern Gazprom will die Gas-Pipeline von Ende August an drei Tage abschalten. Experten zweifeln an den Gründen.

Experten, die auf SZ-Anfrage nicht namentlich genannt werden wollten, bezweifeln jedoch, dass Techniker von Siemens Energy zum Monatsende tatsächlich Wartungsarbeiten an der Pipeline vornehmen. Sollte diese Einschätzung zutreffen, würde es sich bei der Begründung durch Gazprom nur um eine Ausrede handeln, mit der eine Schikane halbwegs getarnt werden soll. Siemens Energy selbst wollte die Ankündigung des russischen Staatskonzerns auf SZ-Anfrage am Samstag nicht kommentieren."
https://www.sueddeutsche.de/politik/...stream-1-gazprom-gas-1.5642372

Vor ein paar tagen diese meldung:

16.08.2022
"Im Winter um 60 Prozent teurer  
Gazprom droht Europa mit noch höheren Preisen"
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...eheren-Preisen-article23528831.html

Das ziel von gazprom sollte jetzt dem letzten klar werden.
Die gestiegenen preise der bundesregierung in die schuhe zu schieben war sowieso ziemlich billig.
Siehe dazu auch die anderen leeren pipelines Jamal und Transgas
die nach D führen:
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=3831#jumppos95781  

1497 Postings, 229 Tage EisbergorderLöschung

 
  
    
1
20.08.22 15:50

Moderation
Zeitpunkt: 21.08.22 12:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unseriöse Quellenangabe

 

 

4795 Postings, 6085 Tage kukki#95796

 
  
    
20.08.22 15:54
Schönreden bringt da auch nichts mehr. Man macht sich nur noch unglaubwürdiger.

"Ukraine bietet eigene Pipelines als Ersatz an

12.27 Uhr: Wegen des kommenden kurzen Lieferstopps für russisches Gas durch die Ostsee bietet die Ukraine ihre Pipelines als Ersatz an. »Die Kapazitäten des ukrainischen Gastransportsystems und der Route durch Polen sind mehr als ausreichend, um die Erfüllung der Lieferverpflichtungen von russischem Gas in europäische Länder sicherzustellen«. Das teilte der Betreiber des ukrainischen Gasleitungsnetzes in Kiew mit.

Die Alternativroute biete sich »angesichts chronischer Unterbrechungen der Arbeit von Nord Stream 1« an. Der russische Gasriese Gazprom hatte am Freitag angekündigt, den Gasfluss durch die Ostsee-Leitung Nord Stream 1 wegen Wartungsarbeiten vom 31. August bis 2. September zu stoppen. Ohnehin werden derzeit nur 20 Prozent der Kapazität der Pipeline genutzt.

Russland ignoriere diese alternative Liefermöglichkeit, hieß es bei dem ukrainischen Betreiber. Es gebe keine sachlichen Gründe für eine Begrenzung der Gaslieferungen in die EU. Gazprom versuche, Druck auf die europäischen Länder auszuüben und sie von ihrer Unterstützung für die Ukraine abzubringen. Trotz des russischen Angriffskrieges erhalten einige Länder, vor allem im Südosten Europas, ihr Gas weiter im Transit durch die Ukraine."
https://www.spiegel.de/ausland/...6fef4dd-dc13-4467-9c14-b2569eb8ecd8
 

1422 Postings, 3673 Tage JAM_JOYCELöschung

 
  
    
2
20.08.22 16:09

Moderation
Zeitpunkt: 21.08.22 12:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unseriöse Quellenangabe

 

 

4795 Postings, 6085 Tage kukkiAber leider

 
  
    
20.08.22 16:16
nicht erfolgreich. Gazprom ist das problem und nicht die lösung.
Wären LNG terminals vorhanden wäre die energieversorgung gesichert und der preis unten.  

1788 Postings, 4277 Tage fenfir123#95797

 
  
    
3
20.08.22 16:19
Fließt das Gas durch die Ukraine, ist das für die Ukraine OK
Fließt es durch  NS2  dann ist es Förderung des Krieges gegen die Ukraine

Verdient die Ukraine an dem Durchleiten, dann ist das Ok,
dann stört es nicht, das Gazprom daran Verdient.

Na, dann sollen uns das mal die Politiker erklären.  

1788 Postings, 4277 Tage fenfir123#95800

 
  
    
20.08.22 16:27
CDU und SPD  haben die Regierung davor gestellt.
Damit sind beide Schuldig.
Die CSU hat in Bayern alles Blockiert, und jammert jetzt am Lautesten.

Gas war nur eine Brücke für die Zeit bis die Energie Wende geschafft ist.
Die Zeit wurde nicht genützt.
Der Industrie die jetzt Jammert, war es zu teuer.

Wir brauchen Sonne und Wind, und müssen die, wenn es zu viel gibt in Wasserstoff speichern.
LNG ist auch wieder nur ein Brücke, bis das Läuft, nur muss man eben auch den Weg gehen
 

4795 Postings, 6085 Tage kukki#95801

 
  
    
20.08.22 16:30
Dir ist schon klar das D weiterhin vom gas aus russland ohne die termials abhängig ist?
Noch mehr leere pipelines "NS2"bringen niemandem etwas ausser natürlich propagandaerfolge für russland.  

1497 Postings, 229 Tage Eisbergorder#95784 Russland-Iran Swaps

 
  
    
2
20.08.22 16:31
Es wird auf jedenfall für uns Großinvestoren sehr relevant und interessant werden auf dem St Petersburg International Gas Forum (SPIGF 2022). Ich werden mir das spezielle Kongress- und Ausstellungsprojekt zur "Import Substitution in the Gas Industry" sehr, sehr genau ansehen, da es zukunftsweisend sein wird.  

4795 Postings, 6085 Tage kukki#95804

 
  
    
20.08.22 16:48
Vermutlich dann in netter gesellschaft von: "Ehrengäste in diesem Jahr sind etwa der Präsident Kassym-Schomart Tokajew der autoritär regierten Ex-Sowjetrepublik Kasachstan, die Taliban aus Afghanistan und die als Terroristen von der Ukraine verfolgten Separatistenführer aus den von Russland anerkannten Volksrepubliken Luhansk und Donezk. "
wie beim  wirtschaftsforum in St. Petersburg
https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-06/...onen-wirtschaft-westen

Sehr zukunftsweisend.
Herrlich.

 

1681 Postings, 3930 Tage Sokooo#

 
  
    
20.08.22 16:56
Habt ihr eigentlich sonst nichts im Leben?

Geht mal an die Sonne 🌞

Biergarten Wetter

 

9125 Postings, 2374 Tage ReeccoZukunftsweisend

 
  
    
20.08.22 17:02
Einer Forschergruppe ist es gelungen, mit Hilfe von Licht und dispergierten Übergangsmetallen wie Kupfer in einem als Photooxidation bezeichneten Prozess Methan in Methanol umzuwandeln.

Quelle: https://www.chemie.de/news/1177187/...gas-in-fluessiges-methanol.html  

2668 Postings, 4137 Tage xraiReecco

 
  
    
3
20.08.22 17:41
alles schön und gut, so Meldungen kommen ja fast täglich, und dann das politische Gehampel wenn es allein um die Genehmigungen von Power to Gas geht....  

1875 Postings, 273 Tage immo2022Solarenergie wird ja auch immer billiger

 
  
    
1
20.08.22 18:51
ein Hauptgrund warum der Strom immer billiger wird oder?  

Seite: Zurück 1 | ... | 3830 | 3831 |
| 3833 | 3834 | ... | 3957  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Anonym123, Entdecker_