UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 78 von 79
neuester Beitrag: 16.08.21 16:42
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1966
neuester Beitrag: 16.08.21 16:42 von: Advamillionä. Leser gesamt: 382611
davon Heute: 43
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 |
| 79 Weiter  

313 Postings, 1396 Tage ZockidokiLöschung

 
  
    
24.04.21 19:17

Moderation
Zeitpunkt: 18.05.21 21:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

6950 Postings, 4669 Tage butzerleinzwischen

 
  
    
3
04.05.21 18:44
ist ein Resplit hier eine realistische Option.... gute Nacht EVFM  

8409 Postings, 1586 Tage VassagoEVFM 1.38$ (vorbörslich +13%)

 
  
    
5
07.05.21 11:13

Zahlen für Q1/21

  • Umsatz 1,1 Mio. $
  • Verlust 46 Mio. $
  • Cash 45 Mio. $
  • MK 125 Mio. $

Die erste Headline in dem Q1-Bericht: Umsätze sind um 550% gestiegen im Vergleich zu Q4/20. Das sieht zwar auf den ersten Blick viel aus, aber die Umsätze in Q4/20 lagen auch nur bei 0,2 Mio. $.. Im gleichen Zeitraum stieg der Verlust von 41 auf 46 Mio. $, also konnte der "Umsatzzuwachs" von 0,9 Mio. $ nicht dazu beitragen, dass der Verlust verringert werden konnte, im Gegenteil. Nach 41 Mio. $ Verlust in Q4/20 sind es nun 45 Mio. $ in Q1/21. Wenn ich dann den Quartalsverlust sehe und mit dem vergleiche, was EVFM an Cash besitzt, dann lässt sich schnell ausrechnen, dass das nicht lange reicht und was die nächsten Schritte sein könnten (RS+Offering). Von EVFM lasse ich die Finger.

https://evofem.investorroom.com/...ults-and-Provides-Corporate-Update


 

6950 Postings, 4669 Tage butzerleMeiner Ansicht nach...

 
  
    
4
07.05.21 13:30
katastrophale Zahlen.

Schwerpunkt der Kampagne sollte um den Valentinstag herum sein, 14. Feburar. 30 Millionen in Produktion un Marketing, der Rest "general Expenses" und EVO 100.

Dafür haben sie mal läppische 1 Million eingenommen. Ich sehe das genauso wie Vassago. Phexxi ist leider ein Rohrkrepierer und die Pelletier betreibt hier Augenwischerei und kassiert alleine mehr als 2 Millionen Dollar an Gehalt.

EVO 100 mag der Gamechanger sein, aber da kommen die Daten erst nächstes Jahr...
 

1487 Postings, 4124 Tage Advamillionär@butzerle: "Rohrkrepierer"...

 
  
    
3
10.05.21 00:56
...ist genau die richtige Bezeichnung für dieses Produkt. Die Phantasie war hier in den letzten Jahren zu Recht sehr groß, aber letztlich waren die Produktdaten für mich doch enttäuschend und ich war mir sicher, das dieses Produkt nicht durchstarten/sich durchsetzen würde. Also lag es auf der Hand, sich am Höhepunkt von EVFM, also dem Tag der Zulassung zu verabschieden. Leider bin ich hier auf eine Falschmeldung reingefallen und deshalb ein paar Stunden zu früh ausgestiegen, was meinen beträchtlichen Gewinn pro Aktie um rund 2 Euro  schmälerte. Was ich allerdings gerne "verkrafte" angesichts der Kursentwicklung danach, die ein Sturz ins Bodenlose war, der mMn noch lange nicht zu Ende ist.

Denn auch ich befürchte hier einen RS  + Offering. Irgendwie traurig, denn diese Aktie war mal sowas wie mein "Baby". Aber wie heißt es so schön: Man sollte sich nie in seine Aktie verlieben...

Gruß vom
Advamillionär  

1487 Postings, 4124 Tage AdvamillionärEVO 100 Gamechanger?

 
  
    
10.05.21 18:37
Was glaubt ihr, ist das realistisch? Und wie weit wird der Kurs vorher nach dem zu erwartendem RS + Offering noch weiter nach unten rauschen?

Was Phantasie ausmachen kann sah man ja auch hier vor Jahren, als die Aktie völlig am Boden war...

Gruß vom
Advamillionär  

6950 Postings, 4669 Tage butzerleDas sieht nicht gut aus...

 
  
    
15.05.21 20:49

179 Postings, 480 Tage Entelippens@butzerle

 
  
    
2
18.05.21 09:13
Hab mich auch wieder verabschiedet.
Für 1,50 rein, für 1,00 raus..
Verstehe nicht, auf Basis welcher Daten da ein institutioneller Kapitalgeber kürzlich guten Gewissens noch Aktien zu deutlich höheren Kursen erworben hat.
Sind offensichtlich ähnliche Idioten wie ich :-))  

4114 Postings, 2191 Tage clint65Irrsinn ...

 
  
    
3
18.05.21 09:43
demnächst Reverse Split ? wer kauft die Aktien und trägt das Risiko bei einem one Pony trick Produkt?

Irgendetwas muss man hier übersehen oder wird das Unternehmen bewusst vor die Wand gefahren? Backup durch einen Institutionellen sollte doch auch da sein, damit das Offering durch geht ?

Kopfschüttel!  

8409 Postings, 1586 Tage VassagoEVFM 0.93$ (vorbörslich -27%)

 
  
    
3
18.05.21 10:46

50 Mio. $ Offering

  • 50 Mio. neue Aktien zu je 1,00$
  • heftiger Discount auf den SK vom Montag (1,28$)

https://evofem.investorroom.com/...cing-of-50-Million-Public-Offering

Ende Q1/20 waren ~48 Mio. Aktien im Umlauf, wenn dieses Offering vollzogen ist, dürften es Ende Q2/21 ~132 Mio. Aktien sein. Eine fast Verdreifachung innerhalb von etwas mehr als einem Jahr. Mal sehen wielang die 50 Mio. $ reichen werden, denke ein bis maximal zwei zusätzliche Quartale.

 

1487 Postings, 4124 Tage AdvamillionärHeftig...

 
  
    
18.05.21 16:41
Für mich derzeit ein rasant fallendes Messer, Offering sorgt aktuell für Kursrutsche, der mit hoher Wahrscheinlichkeit  nicht mehr verhinderbare RS wird für den nächsten sorgen.

So weit so gut. ABER: Was kommt danach? EVFM ist dann quasi völlig am Boden, quasi ausgebombt. Wo liegt dann die Phantasie? Könnte - wie @butzerle mal andeutete- EVO 100 zum Gamechanger werden und damit die Wende einläuten? Was meint ihr?

Gruß vom
Advamillionär  

3681 Postings, 7007 Tage Steffen68ffmNeue Aktien

 
  
    
1
18.05.21 17:30
50 Mill neue Aktien zu 1 Dollar. Wer zeichnet die, wenn er sie für 0,8 bekommt ?
Also man könnte jetzt einen Zock auf den Dollar wagen.  

179 Postings, 480 Tage Entelippens@Steffen68ffm

 
  
    
2
18.05.21 19:26
Den "Fehler" hab ich bei der letzten Kapitalmassnahme gemacht...
Ergebnis siehe oben.
Kann natürlich jetzt anders laufen, aber das Bild, was das Unternehmen seit Monaten abgibt, ist schlicht katastophal....
 

6950 Postings, 4669 Tage butzerlebei der 3,50$ Maßnahme

 
  
    
3
18.05.21 20:06
vor einem Jahr war ich auch dabei, nur durch ständiges Aufstocken habe ich bei einem Runup und Preisen zwischen 2,75 und 3$ noch mal den Kopf aus der Schlinge bekommen. Genau vor einem Jahr war das ungefähr nach der Phexxi-Zulassung.....

Sorry für alle Langzeitinvestierten, aber ich habe immer mehr das Gefühl, die Company existiert nur, um den Angestellten ein süßes Leben zu ermöglichen und die reizen das solange aus, bis sie dann irgendwann nicht mehr verwässern können und dann einen Asset Deal vereinbaren und Phexxi für ein paar Royalties verramschen und das dann als großen Wurf noch mal verkaufen wollen.  

67 Postings, 1225 Tage Thian spieltEnttäuschung

 
  
    
2
25.05.21 13:36
Für mich eine der größten Enttäuschungen der letzten Jahre. Halte Phexxi für innovativ und mit Potential. Doch die Verkaufszahlen steigen nicht schnell genug und der Cash-Burn ist viel zu hoch - auch aufgrund der hohen Gehälter des Spitzenpersonals, das nicht liefert.  

651 Postings, 2809 Tage GaborPiscisMehr als Phexxi

 
  
    
1
25.05.21 18:48
Bin leidtragender Investierter hier, aber wenigstens mit average SP 1,60$. Fairerweise muss man anfügen, dass der Produktlaunch erst im Februar war und die ersten Zahlen doch die Erwartungen übertroffen haben, zumindest was die verschreibenden Ärzte >5.000 nach so kurzer Zeit anbelangt. Und sehend, dass hier große Player die KE mit 1$ per share zur Gänze gezeichnet haben und wir 20% unter diesem Neuausgabepreis stehen, gibt mir persönlich Zuversicht für einen rebound. Und EVO100 hat das gleichwertige Blockbuster-Potential wie Phexxi. Da ist noch richtig was in der Pipeline. Einzig fraglich die Finanzierung bis Ende 2022, lediglich eine Auslinzenzierung nach Europa, China etc. mit einer entsprechenden upfront Zahlung würde in diese Aktie mittelfristig Phantasie und Energie nach oben einbringen.... viel Glück allen Investierten hier.  

6950 Postings, 4669 Tage butzerleNur....

 
  
    
2
25.05.21 21:30
was soll die Auslizenzierung denn erbringen?

Wenn schon im Heimatmarkt mit einer was war es 30 Millionen? Werbekampagne bis jetzt mal gerade 1,5 Millionen oder so hereinkam und kein exponentielles Wachstum ersichtlich ist.

Wer soll denn da einen solchen Betrag (sagen wir 100 Millionen) in die Hand nehmen wollen, um Phexxi in einer anderen Region zu lizenzieren, wenn selbst in den USA der Markt das Produkt kaum aufnimmt und die Bloomberg-Zahlen sogar rückläufig sind, seit die Company ankündigte, die erste Verschreibung gratis zum Anphixxen zu verteilen. Die Refillquoten (das sind dann wohl wirklich Paykunden) verharren ja seit Wochen bei etwa 300-350 Kunden pro Woche....

Das ist viel zu wenig. Möglicherweise spielt Corona eine Rolle oder eine völlig verfehlte Marketingkampagne, aber Zuversicht weckt das bei mir nicht. Es gibt so viele andere Aktien, die mir derzeit vielversprechender erscheinen.

Und der Resplit (meist extrem kursschädigend) lugt ja schon um die Ecke, bald meldet sich die Nasdaq mit der Drohung des Delistings wegen des zu geringen Kurses.  

6950 Postings, 4669 Tage butzerlemeinte übrigens

 
  
    
25.05.21 21:32
Ankündigung, die Gratisverpackungen NICHT mehr zu verteilen.  

8409 Postings, 1586 Tage VassagoEVFM 0.80$

 
  
    
5
26.05.21 10:50

Wenn ich Aussagen lese wie:

"Fairerweise muss man anfügen, dass der Produktlaunch erst im Februar war " oder

"Und EVO100 hat dasgleichwertige Blockbuster-Potential wie Phexxi."

dann dreht sich mir der Magen. Was ist das? Zweckoptimismus? Wenn man ins Klo gegriffen hat, dann sollte man sich das auch eingestehen und nichts schön reden, man könnte andere Mitleser die noch wenig Börsenerfahrung haben mit solchen Kommentaren aufs Glatteis führen...

  1.  Phexxi Launch war im September 2020 und NICHT im Februar 2021
  2. Blockbuster sind Medikamenten von einem Umsatz von über 1 Mrd. $ p.a., wenn EVO100 das gleiche Potenzial hat die Phexxi, na dann gute Nacht, dann wäre es eher ein R*hrkrepiererpotenzial, zumal EVO100 erstmal positive Phase3 Ergebnisse bringen muss und eine Zulassungsentscheidung wohl frühstens 2024 fallen wird

Dann würde ich gerne wissen, wie EVFM die Zeit bis 2024 überbrücken will? Bei momentan konservativ geschätzten Verlusten von 40 Mio. $ pro Quartal (Q2-Q4/21 = 120 Mio. $) + je 160 Mio. $ Verlust für 2022 und 2023, macht dann 440 Mio. $ (geschätzte Verluste bis 2024), wenn EVFM vorher nicht die Umsätze hochbekommt oder die Axt schwingt und Kosteneinsparungen vornimmt. Für langfristige Investoren ist EVFM meiner Meinung nach nichts, und Trader brauchen hier wohl ein sehr glückliches Händchen um Tief genug einzusteigen um mit Gewinn wieder rauszugehen. Und wenn mich der Chart nicht täuscht, dann notiert EVFM auf einem Allzeittief? Selbst für einen Antizykliker wie mich ist EVFM kein Investment wert.

https://evofem.investorroom.com/...cription-Contraceptive-Vaginal-Gel


 

6950 Postings, 4669 Tage butzerlevor allem....

 
  
    
2
26.05.21 15:19
wenn man bedenkt, dass CEO Pelletier mit einem Gehalt von 1,9Millionen + Aktien / Optionen dann die Dreistigkeit besessen hat, zum Launchtag fas 1/3 ihres Gesamtbestands an Aktien (nach Gedächntis 350.000 $) zu verkaufen.  Als Grund hat sie fadenscheinig angegeben, eine neue Bleibe für ihre Eltern gekauft zu haben.

Da fragt man sich schon, welche Interessen diese gute Frau verfolgt. (Im März hat sie dann noch mal für 100k gekauft, aber das war wohl eher zur Beruhigung der Sahreholder, damit sie weiter fest im Sattel sitzen kann, da kann man ja mal 5% des Jahreseinkommens in das eigene Unternehmen stecken).  

67 Postings, 1225 Tage Thian spieltZustimmung

 
  
    
07.06.21 11:46
Stimme den letzten beiden Beiträgen zu. Schwierig, eine positive Perspektive zu erkennen.

Umso überraschender für mich der große MS-Kauf, der wohl für das Anziehen des Kurses verantwortlich ist. Mal schauen.

Halte nur noch 2.100 Stück, von denen ich immerhin 1.100 bei 0,81 $ erworben habe (vorher große Verluste realisiert).  

6950 Postings, 4669 Tage butzerleVielleicht hilft Psychologie

 
  
    
07.06.21 17:27
die Bilder der ganzen offenen Beachclubs in den USA helfen vielleicht der Fantasie, dass da wieder mehr verbandelt wird und für die Affären dann auch Phexxi mehr nachgefragt wird. Zumindest heute explodiert der Kurs, warum auch immer.  

1594 Postings, 1769 Tage DölauerKaufen hilft auch

 
  
    
11.06.21 19:52
Ich möchte nicht zum Kaufen animieren, aber ohne Käufe kann es nicht nach oben gehen.    

6950 Postings, 4669 Tage butzerlehat sich die Pelletier auch gedacht

 
  
    
1
11.06.21 21:47
und 50.000 Aktien gekauft. Das pusht mal kurzfristig...  

6950 Postings, 4669 Tage butzerleNeue Jubel-PR

 
  
    
14.07.21 15:03
https://www.prnewswire.com/news-releases/...333370.html?tc=portal_CAP

Also...  Q2  5.400 Verscbreibungen und 14.000 Auslieferungen (an Pharmavertriebe etc) - ist für mich zwar Wachstum, aber meilenweit von einem Erfolg entfernt.... Es war Frühling, es wurde gelockert, da sollte mehr möglich gewesen sein.

Vorbörslich up, aber ich glaube nicht an mehr als ein Strohfeuer.  

Seite: Zurück 1 | ... | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 |
| 79 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben