UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

neues vom Raffzahn Steinbrück

Seite 5 von 9
neuester Beitrag: 11.01.13 10:58
eröffnet am: 29.12.12 14:53 von: king charles Anzahl Beiträge: 203
neuester Beitrag: 11.01.13 10:58 von: Europleite Leser gesamt: 13395
davon Heute: 4
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

15373 Postings, 4966 Tage king charlesnun meldet sich die Claudia zu Wort

 
  
    
2
30.12.12 17:09
Claudia Roth verärgert über Steinbrücks jüngste Äußerungen

Die Äußerungen von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück zur Entlohnung von Bundeskanzlern und einem "Frauenbonus" für Kanzlerin Angela Merkel belasten zunehmend das Wunschbündnis der SPD mit den Grünen. Deren Parteichefin Claudia Roth zeigte sich am Sonntag verärgert über die Äußerungen Steinbrücks.

"Unser Land hat drängende Probleme, die es anzupacken gilt. Die Frage des Gehalts der Kanzlerin gehört sicher nicht dazu", sagte sie der "Süddeutschen Zeitung" (Montagausgabe). Zuvor hatte Steinbrück in einem Interview die zu geringe Entlohnung von Kanzlern beklagt. Der Hinweis Steinbrücks, die Beliebtheit der Kanzlerin gehe zum Teil auf einen "Frauenbonus" zurück, stieß bei der Grünen-Chefin ebenfalls auf Kritik.

"Von einem Frauenbonus in der Politik habe ich übrigens noch nichts bemerkt", sagte Roth. "Im Gegenteil. Und ich bin auch schon ein paar Jahre dabei." Auch Volker Beck, der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen-Fraktion im Bundestag, ging vorsichtig auf Distanz zu Äußerungen Steinbrücks.

Hatte dieser noch gefordert, die Politik möge sich aus den Gehältern der freien Wirtschaft heraushalten, kritisierte Beck "die astronomische Höhe mancher Spitzengehälter in der privaten Wirtschaft". Hier müsse "kritisch nach dem Verhältnis von eigener Leistung und Höhe des Gehaltes gefragt werden", sagte Beck der SZ. Auch gehe es bei Bundestagswahlen "nicht um das Gehalt der Kanzlerin, sondern um die Politik der Kanzlerin".

© 2012 dts Nachrichtenagentur
-----------
Grüsse King-charles

54415 Postings, 5828 Tage Radelfan#101 plötzlich wird hier Claudia Roth positiv

 
  
    
2
30.12.12 17:13
gesehen!

Wie das wohl kommt?

Sonst wurden hier doch immer nur Kübel voll Hohn und Spott über diese Frau ausgeschüttet und nur der Ackerdemmiker hat hier mal ein paar Krokodilstränen vergossen!
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und aktive Bekämpfung der Mehrfach-IDs

129861 Postings, 6641 Tage kiiwiiAngie hat soeben verlauten lassen, sie sei mit

 
  
    
5
30.12.12 17:14
ihrem Gehalt nicht unzufrieden; es gebe in unserem Land im öffentlichen Dienst ein ausgewogenes Entlohnungssystem, das sich bewährt habe...

(so die heute-Nachrichten kurz nach 17:00 Uhr)  

36845 Postings, 6702 Tage TaliskerDie spinnt wohl!

 
  
    
5
30.12.12 17:22
Wie wir alle wissen, verdienen die im ÖD viel zu viel! Tun dafür dann auch nichts und sind sowieso unkündbar.
Das ist ein Skandal, was die Kanzlerin da sagt. Morgen in der Blöd können das alle lesen.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

36458 Postings, 5341 Tage börsenfurz1Ja sein " Mädchen" weiß wie man dran bleibt...

 
  
    
2
30.12.12 17:22

54415 Postings, 5828 Tage Radelfan@Tal #104 (falls du das lesen tun tust)

 
  
    
5
30.12.12 17:25
Das ist doch ganz kluch von das Merkel!

Sie bereitet da doch nur die nächste Nullrunde für den ÖD vor!
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und aktive Bekämpfung der Mehrfach-IDs

36458 Postings, 5341 Tage börsenfurz1Alternativlos

 
  
    
2
30.12.12 17:26

1109 Postings, 3355 Tage Hans HuckebeinÜber den Kleinen Mann von der Straße

 
  
    
2
30.12.12 17:30
und dessen kleinem Gehalt lacht Steinbrück doch nur ab: "saublöd so einer, der für kleines Geld ordentliche und sozial wichtige Arbeit abliefert.. Hauptsache, er bleibt saublöd genug, mich zu wählen..."

:)  

36845 Postings, 6702 Tage TaliskerHorrorstorys

 
  
    
2
30.12.12 17:30
kann ich grundsätzlich nicht lesen. Allein die Vorstellung läßt mich erstarren.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

796 Postings, 3469 Tage EuropleiteDer Himmel bewahre uns vor einem KanzlerSteinbrück

 
  
    
7
30.12.12 17:32
Was die SPD geritten hat, ihn zum Kandidaten zu küren, weiß nur Gott allein.

Europleite  

95441 Postings, 7686 Tage Happy EndSchon geil

 
  
    
30.12.12 17:34
wie alle hyperventilieren wegen einer Interviewantwort *g*  

129861 Postings, 6641 Tage kiiwiija,hoffentlich gibt er noch viele von dieser Sorte

 
  
    
1
30.12.12 17:35

24665 Postings, 7567 Tage Tony FordEffektivität?

 
  
    
3
30.12.12 17:37
hier, Tony

Nu erklär mal den Bildlesern und Naiven, was es damit auf sich hat, zum Kampf gegen den gierigen Kapitalismus zu blasen und hintenrum dicke Beratungsgelder von den bösen Kapitalisten einzusammeln.

Da ist die FDP wenigstens ehrlich und steht zu ihrer Klientelpolitik.

Es ist schlichtweg unerheblich ob ein Bundeskanzler oder ein Herr Steinbrück mehr oder wenigere Geld kassiert, daher lohnt es diese ganze Diskussion nicht.

Wegen mir können sich unsere Spitzenpolitiker jeder ihre Mille im Jahr gönnen und selbst dann würde es nicht ins Gewicht fallen.

Sehr viel gewichtiger ist es, was diese Spitzenpolitiker leisten, doch da nehmen sich FDP, CDU, SPD & Co. nix, die leisten seit Jahren Alle viel zu wenig, weil viele der Lösungen nur halbherzig gemacht sind und sich bisher Niemand mal etwas zugetraut hat.

So hätte man die Finanztransaktionssteuer sofort nach der Krise einführen können, statt immer wieder in Ausreden zu flüchten, dass ein Alleingang zu einem Kapitalabfluss führt, schlichtweg nicht beweisbar und Nonsens, wenn man die Größenordnungen betrachtet.

 

Und so geht es mit vielen Dingen, immer wieder Ausreden "Geht nicht, weil die Anderen..." und kaum ein Fortschritt. stattdessen Niedriglohnsektoren und immer größer werdende Schuldenberge.

 

54415 Postings, 5828 Tage Radelfankiwi: Seine Interviews halfen bisher nur der Union

 
  
    
1
30.12.12 17:37
Deine FDP hat da bisher nicht von profitiert - eher sogar negativ (warum auch immer)!

Da muss die Union im Herbst wohl noch in den sauren grünen Apfel beißen!  
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und aktive Bekämpfung der Mehrfach-IDs

36845 Postings, 6702 Tage TaliskerIch wage zu behaupten,

 
  
    
2
30.12.12 17:42
kaum einer hat das Interview und den Kontext der Antwort gelesen.
Aber is ja auch voll langweilig, sich mit Inhalten auseinanderzusetzen.  
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

54415 Postings, 5828 Tage Radelfan#115 Es genügt, wenn es EINER hier gelesen

 
  
    
30.12.12 17:57
hat und seine Sicht der Dinge hier verbreiten kann!
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und aktive Bekämpfung der Mehrfach-IDs

796 Postings, 3469 Tage Europleite#115 Man lese TAZ wenn man dazu gehören will...

 
  
    
8
30.12.12 17:58
http://www.taz.de/Kommentar-Peer-Steinbrueck/!108184/

Auch wenn bei den anderen das gleiche steht.....

Europleite  

14749 Postings, 4853 Tage Karlchen_VKontext?

 
  
    
4
30.12.12 18:02
Kann ja sein, dass irgendwas aus dem Zusammenhang gerissen wurde. Ist aber egal. Jemand der Kanzler werden will, muss so professionell sein, dass er sich nicht zu irgendwelchen Aussagen versteigt, die ihm anschließend um die Ohren gehauen werden. Man hat es hier ja schließlich nicht mit einem Bäckerburschen zu tun, sondern mit einem Kanzlerkandidaten.

Nun ja. Und der Steinbrück kann man als Journalist offenbar leicht bei seiner Eitelkeit packen. Der quatscht dann wie einer Plaudertasche. So einer eignet sich noch nicht einmal zu einem Sparkassendirektor.  

129861 Postings, 6641 Tage kiiwii"meine" FDP ?

 
  
    
30.12.12 18:06
...aber keine Sorge, sie wird wieder in den Bundestag einziehen...

...schwarz-grün -- das wirds noch lange nicht geben, da kann Herr Trittin noch so sehr von träumen... (wobei der sicher mehr als sauer ist über den Herrenreiter...)  

15373 Postings, 4966 Tage king charlesBekomme weniger als die Hälfte des Kanzlergehalts

 
  
    
4
30.12.12 18:17
Sparkassendirektor: "Bekomme weniger als die Hälfte des Kanzlergehalts"

Werner Hümmrich, Direktor bei der Sparkasse Köln-Bonn und FDP-Fraktionsvorsitzender im Bonner Stadtrat, bekommt nach eigenen Angaben deutlich weniger als die Hälfte des Gehalts der Kanzlerin. Das sagte Hümmrich am Sonntag dem "Deutschlandfunk".

In sofern sei die Klage des SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück, nahezu jeder Sparkassendirektor in Nordrhein-Westfalen verdiene mehr als die Kanzlerin, schlicht falsch. "Damit meint er vielleicht die Vorstände, die verdienen natürlich mehr als ein Sparkassendirektor", so Hümmrich. Im Prinzip habe er nichts gegen eine Diskussion über die Bezahlung von Politikern, man müsse sich nur fragen, ob das jetzt der richtige Zeitpunkt sei. Zudem sei zu betonen, dass die Demokratie vom Ehrenamt lebe.

Wenn es nicht die vielen Menschen gebe, die sich in den Kommunalparlamenten engagierten, würde die Demokratie gar nicht funktionieren. "Das ist Idealismus, man will etwas für seine Stadt und seine Kommune tun", so Hümmrich, der bereits seit Jahrzehnten auf kommunaler Ebene ehrenamtlich politisch aktiv ist.

© 2012 dts Nachrichtenagentur
-----------
Grüsse King-charles

1109 Postings, 3355 Tage Hans Huckebein#120 Idealismus ist nach dem Verständnis des

 
  
    
30.12.12 19:15
aktuellen SPD-Kanzlerkandidaten doch bitteschön eher 'was für
die  Blöden ... die so gerade noch als Stimmvieh taugen..

:)  

36845 Postings, 6702 Tage TaliskerIs richtig, Karlchen

 
  
    
30.12.12 19:26
So richtig, dass es hier schon der ein oder andere (u.a. ich) festgestellt hat.
Aber vielleicht ist ja doch noch für den einen oder anderen von Interesse, was Steinbrück inhaltlich gesagt hat. Gilt natürlich nicht für die, denen es nur um das Bashing des politischen Gegners geht.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

1109 Postings, 3355 Tage Hans HuckebeinNach dem Schnäppchenjäger Wulff

 
  
    
2
30.12.12 19:30
sollte dem Bürger ein weiterer Raffke in den höchsten Staatsämtern erstmal erspart bleiben, damit er sich von dem ersten wenigstens eine Zeit lang erholen kann..

somit: Raffke Steinbrück.. zurück ins Glied !!

:)  

12299 Postings, 6689 Tage .Juergenalso ich finde

 
  
    
2
30.12.12 19:39
das steinbrück nicht so richtig verstanden wird.

wenn er seit 2009 nebeneinkünfte von ca. 2 millionen euro hatte
möchte er doch als möglicher zukünftiger kanzler nicht nur 200 tsd. ? im jahr bekommen

und kündigt das ganze schon beizeiten an. das ist doch die ehrlichkeit die wir uns von den
politikern wünschen... tsss.. nichts kann man dem gemeinen volk recht machen.  

40548 Postings, 6982 Tage rotgrünSchätze eher die Politiker wissen

 
  
    
3
30.12.12 19:45
nicht mehr was das Volk will. Also ich will so ne Lutschlocke nicht als Kanzler..
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben