UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.077 0,7%  MDAX 29.397 0,7%  Dow 31.262 0,0%  Nasdaq 11.836 -0,3%  Gold 1.861 0,8%  TecDAX 3.096 0,7%  EStoxx50 3.672 0,4%  Nikkei 27.002 1,0%  Dollar 1,0666 1,1%  Öl 113,9 0,9% 

Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 1 von 556
neuester Beitrag: 23.05.22 13:04
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 13881
neuester Beitrag: 23.05.22 13:04 von: herrmannb Leser gesamt: 1842662
davon Heute: 2738
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
554 | 555 | 556 | 556  Weiter  

4544 Postings, 818 Tage pfaelzer777Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

 
  
    
14
06.06.21 21:15
Ausflüge  in andere Aktien und Finanzmarkt-Produkte
ausdrücklich erlaubt.
Sowie Themen , deie auch indirekt dazu gehören,
Zentralbanken,  Politik , usw

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
554 | 555 | 556 | 556  Weiter  
13855 Postings ausgeblendet.

5450 Postings, 1165 Tage GrandlandXetra wieder unter 14k?

 
  
    
20.05.22 16:49
Die Amis die treiben uns heute zum Xetra Schluss noch wieder unter 14k im Dax!

Meine Call gewinne wären inzwischen fast verschwunden, der MBG Call zumindest halbiert.  

5450 Postings, 1165 Tage Grandland106 mio Jackpott

 
  
    
3
20.05.22 16:52
Ach so: Ab Montag hat das Geldoptimieren eine andere Dimension.

Ich habe mich entschlossen diesen 106 Mio Jackpott zu knacken und mir dafür eine ganz clevere Zahlenkombination ausgedacht. Verrat ich aber nicht.
Ich bin da ziemlich zuversichtlich dass das klappt.  

1199 Postings, 2327 Tage 2002W211Mit AMD

 
  
    
1
20.05.22 19:35
Heute voll in die Sch... gegriffen. Prompt  ging es nach meinem Einstieg bei 93,60 im Sturzflug  abwärts bis unter 84?. Fast 10% Minus, deutlich stärker  als der Nasdaq  

561 Postings, 857 Tage fs0711@Grandland Jackpot

 
  
    
20.05.22 21:48
Viel Erfolg, ich mache das jede woche auch so...  

166 Postings, 4272 Tage butterbeanBartime

 
  
    
20.05.22 23:04
Hallo Liebe Daimlers,

schmeiße einen schönen trockenen Rose in die Runde.
Vielleicht reden wir ja bald nur noch über Affenpocken - der Begriff passt schon Mal gut zum Zeitgeist.  

3746 Postings, 5505 Tage herrmannbtockener Rosé

 
  
    
21.05.22 07:50
wär aber in echt bzw. nicht virtueller Form um Längen besser. Hier wurde ja schon mal über Treffen räsonniert, allerdings war die Stimmung eher nach "ich will meine kostbare Anonymität erhalten". Da könnten die spendablen Rundenschmeißer dann in echt zeigen, was sei drauf haben :o).

Vor den Affenpocken habe ich keine Angst, ich bin durch 2 Jahre Corona abgehärtet, habe meine Verhüterli, also ich meine natürlich meinen  Vorrat an Masken, Sterilium, etc. etc. Und diese Affengeschichte wird ja zum Glück sexuell übertragen, da hat man diverse Steuerungsmöglichkeiten.

ST2021, 2002, Raxel :
ihr reitet Euch mit diesem nervösen rein-raus in die Pleite. Habt ihr überhaupt Gewinn unterm Strich ?

Grandland : Jackpot 105 Mio
ich denke, Du meinst damit Lotto. Du als alter Börsenspieler müßtest doch am besten wissen, dass die Chancen beim Lotto viel zu gering sind, um wirklich existent zu sein. Lotto ist der Strohhalm, an den sich das Volk klammert, um auch mal reich zu werden. Aber das passiert eben nie, Lotto wirkt nur als Droge für arme Süchtel. Zudem wird vom eingezahlten Pool aus den Lottoeinnahmen 50 % vom Staat abgezapft, und wenn Du doch gewinnen solltest, sind noch mal Steuern fällig. Also ganz großer Besch . .
Wenn Du statt Lotto auf eine Aktie oder Optionen  der riskanteren Art setzt, bist Du wesentlich besser dran. Du könntest jetzt einen Öl Put kaufen, weil der hohe Ölpreis kaum Bestand haben wird, a la Schreiber, mit seinem Öl Zock vor 2 Jahren, der klasse hin gehauen hatte.

Du hältst schon seit inzwischen Jahren hier Dein "Pulver trocken", schreibst Du ja immer, wie hoch Dein Cash Bestand ist, und wie gut das ist, aber mit Lotto setzt Du Geld in den Sand, wenn auch viel weniger, obwohl sich Dauerlotto übers Jahr zusammen läppert.  

3746 Postings, 5505 Tage herrmannbSpezialartikel für reinraus Anleger

 
  
    
4
21.05.22 08:09
oder solche, die immer vorsichtig Cash halten :
https://www.nzz.ch/finanzen/...-privatanleger-in-der-krise-ld.1685023

2 Sprüche daraus
"Geduld ist bei der Geldanlage wichtig für den Erfolg, ein hektisches Hin und Her schmälert zumeist die Rendite"
und
"Einer der grössten Fehler bei der Geldanlage ist, nicht anzulegen"

So, jetzt habt ihrs :o).  

226 Postings, 462 Tage G559Rieter / Partnersgroup

 
  
    
1
21.05.22 10:05
Beim momentanen Ausverkauf sollte man noch zwei weitere Aktien im Auge behalten: Rieter (CH0003671440) und Partners Group (CH0024608827). Beide Aktien sind seit Jahresanfang über 30% im Minus und werden bei fallenden Kursen immer attraktiver.  

5450 Postings, 1165 Tage GrandlandSchönen Samstag

 
  
    
21.05.22 13:13
So einen schönen Samstag finde ich.
Wir saßen gestern gemütlich in eine Steak Restaurant (bitte nicht dem Chem Özdemir weitersagen - das muss unter uns bleiben) und ich konnte einen Absturz und wiederauffangen ganz am Schluss der US-Märkte beobachten, aber nicht genau, denn Essen und Unterhaltung war wichtiger.
Die eigentlich fest eingeplanten 109 Mio. Euro hat sich so eine Tippgemeinschaft geschnappt- da ist sicher eine Manipulation dahinter. Mein Lotto Ertrag = 0 gestern. Also bleibe ich weiter die arme Kirchenmaus (im Vergleich zur DIVA). Na ja -1:140 Mio. Wahrscheinlichkeit ist nicht so einfach zu schlagen. Soviel zu Lotto.

Meine Güte war das Turbulent gestern. Hier haben sich die meisten vor Angst wohl eher früh ins Bett verkrochen.

Der von Herrmann verlinkte Zeit Artikel: Sehr interessant, aber auch etwas pauschal. Manches kann ich nicht nachvollziehen.
Er sagt im Kapitel 1 die derzeit vorgesehene Aktienquote beibehalten. Dem stimme ich definitiv nicht in allen Punkten zu.
Augen zu und durch verstehe ich für Aktien bei denen man im Minus ist durchaus. Aber Gewinne mitzunehmen, wenn es eher runter geht und die Chance verpassen tiefer wieder einzusteigen kann ich nicht nachvollziehen. Nö mach ich nicht. Mit PBB habe ich 8,99 auf über 12 Euro realisiert. Der zweite Versuch mit deutlich kleinerem Volumen in Hoffnung auf die 13 Euro Rallye hat sich zerschlagen. Na ja da bleibe ich investiert und folge dem Vorschlag.

Kapitel 2: Einen der Größten Fehler bei der Geldanlage ist nicht anzulegen: Stimmt im Prinzip wenn man alles meint, aber: Wer verkauft soll mit Renditeeinbußen von 20-30% zu rechnen haben? Das mag unglücklich sein: Aber wer z.B. bei vielen Ami Nasdaq Aktien (z.B: AMD, Nvidia) keine Gewinnsicherung betrieben hat ist zurück auf früh in 2021.

Kapitel 3: Market Timing vermeiden. Ja an den Market Timing Faktoren kann man zweifeln, das erwischen weder die Privatanleger als auch die Profis richtig. Um Market Timing auszugleichen finde ich einen Sparplan der einem höhen und Schwächen ausgleicht immer noch einen guten Kompromiss.
Die angegebenen Vergleiche hinken eventuell an der Art was verglichen wurde. Wenn sie reine Hin und Her Konten mit Buy and Hold verglichen haben, mag das stimmen. Aber wer macht das Buy and Hold hieße mein E.On jetzt auf 10 etwa, mein raus und noh nicht wieder rein hat über 2 Euro gekostet durch mein Market Timing wo von 8,80 realisiert wurde. Jetzt gilt es im eher sinkenden Markt den Einstieg wieder zu schaffen - und das gestaffelt.
Kapitel 4: Kriegs Anlageregeln - kein Kommentar- hier gibt es ja Krieg und Zins zu beachten.

Kapitel 5: Anlagestil definieren. Ja mein Anlagestil ist vorsichtig im eher fallenden Markt zu investieren und immer Was an Reaktion bereitzuhalten.

Kapital 6: Kosten beachten. Stimmt ETFs sind Günstige als Fonds - und wer nimmt hier Beratung in Anspruch. Meine Neo Broker haben die Chance ergeben die Erstanlage in einen Wert niedriger zu gestalten im Zeichen vom schwächelnden Markt.

Herrmann: Abschließend: Interessanter Artikel- durchaus im großen Durchschnitt 'vernünftig' betrachtet- aber auch viel Pauschalität.
 

3746 Postings, 5505 Tage herrmannbGrandland

 
  
    
2
21.05.22 14:11
das mit dem langen HAlten scheint so etwas wie eine - tatsächlich natürlich - pauschale Erfahrung zu sein. Der umgekehrte Fall, zu versuchen, den Bewegungen der Kurse reaktiv zu folgen, oder vorherzugehen, das sehe ich aus Gründen, die zu benennen ich lange brauchen würde, nicht zielführend :o).
Ich denke natürlich beim Verkauf oft - nicht immer -  

a. kommt da noch was ?  ist in fast allen Fällen denkbar
b. wie komme ich wieder rein in  die Aktie, ohne fast den Ausstiegspreis zu zahlen ?

zu a.) fällt mir nur VW als Beispiel einer klarten Ausstiegskurses ein, nämlich die 330 Maximum VW Stamm im Mai 2021, wo mir klar war, dass nach 300 nicht mehr viel kommt, und hab tatsächlich für 302 verkauft. Wenn ich mir jetzt den Kursabfall ansehe jetzt aktuell 185, freut mich diese Geschichte immer noch, war wirkliche Gewinnmaximierung durch Geduld und Halten.
Bei MBG aber z.B. wäre mir bei derzeitigem Ausstieg ganz und gar nicht klar, dass da nix mehr kommt, ich glaube viel eher an das komplette Gegenteil. Also da wird weiter gewartet. Und wenn ich etwas Pech habe, und es kommt was dazwischen, und der Kurs fällt tatsächlich d o c h , dann weiter Geduld, die 90 oder 100 kommen irgendwann, und in der Zwischenzeit nehem ich die Dividende.
So was kann man natürlich mit veieln anderen Aktien nicht machen, da mußte zuschlagen, wenn bißchen was im Körbchen ist. Deshalb suche ich mir ja die Werte so penibel nach Solidität aus.

Es ist wohl eine Frage der Erwartungen und Ziele. Ich hab das Ziel
a. mehr Rendite als Sparbuch etc. (aber keine Kursraketen, obwohl ich gegen die auch nichts hätte)
b. Solidität : Du siehst Deinen EK immer wieder, auch wenn es manchmal länger dauern sollte = keine Verluste
c. bei allem aber die Chance auf Kursgewinne, auch hohe, und die kommen in Abhängigkeit niedriger EK immer bei Blue Chips

Das Muster ist sehr einfach, und erfolgreich, wenn ich es auch schaffe, es zu realisieren  : nach Crashs die Scherben einsammeln, warten Dividende nehmen, irgendwann doch das Huhn schlachten, wenn fett genug.

MBG für 65 Euro zu kaufen hätte ich nicht gemacht, zu teuer für mich. Das ist das Kurzanlegermodell, das Gewinne auf Sicht von kurzer Zeit anpeilt, dafür aber weniger.

 

2439 Postings, 461 Tage ST2021@

 
  
    
1
21.05.22 20:15
HERRMANNB pleite wohl nicht aber wer kann denn glauben das, Gazprom ,Covestro und BASF so hart getroffen werden das man sich nicht wehren kann. Mit der Zockerei habe ich doch nur gemacht weil ich ein sehr hohes Verlustkonto habe und der Gewinn ist Netto. Bis auf die BASF werde ich nicht verkaufen bin sogar noch dabei weiter aufzustocken.  

5450 Postings, 1165 Tage GrandlandEs funktioniert

 
  
    
4
21.05.22 21:59
Also, BASF macht zuviel Wind in negativ Szenarien. Alle wollen die Regierung trimmen und möglichst bequem durchkommen.
Ich wette: Wenn sie müssen, dann können sie!
Auch die BASF wird sich schnell auf einen abrupten Gas Stopp einstellen. Ist natürlich nicht umsonst und ist unbequeme Arbeit, aber es wird funktionieren, da bin ich sicher.

Ich habe im Automotive Bereich mitbekommen wie die Kollegen vom Fukujima Tsunami Desater betroffen waren. Produktionsstopp der kritischen Motor Steuergeräte mitten im Flutgebiet. Potentiell 1,5 mio Autos/ Jahr betroffen vom Produktionsstopp.

Die Japaner haben dann gesagt: Stört uns mal nicht mit euren deuerndem Wunsch nach Statusberichten. Das nervt. Schickt jemenden her der uns begleitet den Tag über und dann die Berichte macht, aber wir müssen 100% an den Lösungen arbeiten.

Die haben es in 4 Wochen geschafft eine Ersatzproduktionslinie umzufunktionieren und der echte Produktionsausfall im Werk war theoretisch 1 Woche und auch das wurde durch Produktionsumschichtungen zwischen Modellen ausgeglichen. Nach 3 Monaten war nur noch eine kleine Delle bei manchen Modellen zu sehen, dafür andere Modelle besser gecovert.

Also wennn man muss, dann bewegt sich vieles.  

634 Postings, 664 Tage Snake74Siemens Gamesa

 
  
    
4
21.05.22 23:32
Letzte Woche noch unter 16? gekauft wegen der bevorstehenden Übernahme seitens Siemens Energy. Vorhin die Meldung Barabfindung 18? . Immerhin ca 2?. Am Montag wird direkt verkauft und vielleicht investiere ich in S. Energy

Eine interessante Ad-hoc-Mitteilung aus der DGAP.de News App:

Siemens Energy AG: Freiwilliges Kaufangebot in bar für ausstehende Aktien an Siemens Gamesa Renewable Energy, S.A.

http://www.dgap.de/dgap/News/?newsID=1579021  

5450 Postings, 1165 Tage GrandlandRuhe vor Sturm oder angenehmer Börsenwoche

 
  
    
22.05.22 17:59
Bei gutem Wetter sind wohl viele unterwegs- so wie ich auch.

Was machen wir nur mit der neuen Börsenwoche. Meine Glaskugel ist irgendwie nicht sauber zu kriegen.

Ich sag mal Vorsichtig für mich: wie sonst auch - bedachtsames Investieren.
Gelegentlicher Zock mit Derivaten. Cash Reserve eher höher halten.

So sieht es bei mir aus.

Ich wünsche einen schönen Rest Sonntag und dann einen guten Wochenanfang.  

5509 Postings, 1622 Tage Commander1"Servus in die Runde!"

 
  
    
22.05.22 19:04
Auch nach kleiner 2 Stündiger Ausfahrt wieder zurück, anschließend Grill angeworfen und auf die erfolgreiche Wurzelbehandlung angestoßen...

Folgende Idee treibt mich um: Ich bin ja zu 100 % in Covestro investiert. Diversifikation hin zu VW und SAP...beide Aktien liefen in den letzten Monaten ähnlich schlecht wie Covestro...

Eure Meinung dazu?  

5473 Postings, 1507 Tage Pit007MBG Hi CAP und Prost!

 
  
    
22.05.22 19:48
VW und SAP - dann kannst auch gleich Deine Covestro behalten! Wobei Du schon mit der gewollten Diversität auf den richtigen Weg bist.
Schönen Abend mein Freund  ;)  

5450 Postings, 1165 Tage GrandlandCap's Gedanken

 
  
    
22.05.22 20:08
@CAP: Unabhängig von dem was du am Ende umsetzt.
Bedeutet das, dass du dich von deinem  All IN (Commander definition) Fetisch verabschieden wirst?

Ich persönlich finde, dass SAP eher zuviel abgestraft wurde als zuwenig. Sie sind momentan auch eher 'nicht sexy, so wie im früheren Hunter Leben (ich stamme ja aus der Hippie Generation) die begehrte Superschönheit beim kuscheln eher durchschittlich war, während sich das Mädel mit kleinen optischen defiziten als Granate entpuppte.

Bei VW sehe ich schon eine gewisse Sippenhaft mit den Peers im Marktverhalten im Jahresverlauf. Unterschied eher relativ. Allerdings sehe ich bei VW doch mehr Abstand zu früheren Kurserwartungen als bei der MBG. Da ist schon was dran. Andere Frage in dem Zusammenhang: Warum hat die Porsche SE relativ noch schlechter performt.  

5450 Postings, 1165 Tage Grandland9 Euro Ticket

 
  
    
22.05.22 22:49
So, morgen oder übermorgen werde ich mir (und Gattin) das 9 Euro Ticket besorgen.
Wer noch, und wer bewusst nicht?  

2439 Postings, 461 Tage ST2021Antworten

 
  
    
23.05.22 08:29
ich brauche mal eine Antwort wie wird Siemens Energy nach der Verschmelzung neu bewertet. Das Unternehmen ist doch wertvoller geworden. Wird das automatisch neu bewertet oder über den Börsenhandel das der Kurs steigt.  

5450 Postings, 1165 Tage GrandlandProfi Meinung gefragt DWS - was tun?

 
  
    
23.05.22 08:37
So ihr Abwesenden und Langschläfer. Guten Morgen.

Am 9.6. ist die DWS HV und am 10.6. werden 2,0 Euros/ Aktie  an die Aktionäre verteilt (Ex.Div.).
Mein MK= 31,78 momentaner Kurs 32,82.
Das sind 3,25% im Plus im Kurs für mich stand jetzt. Meine Dividendenrendite wären 6,2%

Was tun? Bis zu welchem Kurs vorher verkaufen, oder einfach halten?

Ich tendiere aufgrund meiner ohnehin hohen Cash Rate zum Halten und Dividende Kassieren. Es sind noch 2 Wochen Zeit.

Was raten die Anlageprofis dem (zeitweisen) Sandkastenspieler?  

2439 Postings, 461 Tage ST2021GRANDLAND

 
  
    
23.05.22 08:58
ich würde Zocken bis 17.30 Uhr am Dividendentag und dann schauen kannst dann ja immer noch entscheiden. Und dann ist ja noch interessant ob du einen Verstopf hast. Dann ist der Gewinn ja netto. Ich gehe bei dir ja auch davon aus das du die Dividende versteuern must 25% abgaben. Aber dafür braucht man kein Profi sein.  

163 Postings, 87 Tage Raxel@Hermann

 
  
    
2
23.05.22 09:04
Hallo Herrmann guten Morgen :-)

Zu deiner letzten Nachricht, weil Du meintest das rein und raus bringt mich um mein Kapital bzw. in den Verlust.

Vorab; nicht alle meine Positionen laufen gut; PBB und Cov. sind (noch) voll im Minus, sodass bei diesen Abwarten angesagt ist.

Das rein und raus mache ich nur bei gut laufenden Positionen iS. von Gewinnmitnahmen und direkten günstigeren Einstiegen. Bspw. bei BMW hat das bis dato sehr gut geklappt.

Ich mache dies aber nur, wenn ich denke der Markt ist relativ gut gelaufen und wird sich eher "abkühlen"; dann verkaufe ich meine Position und kaufe sie direkt nach wenn sie genug gefallen ist.

Ansonsten kaufe / verkaufe ich grds. nicht.

Euch allen einen guten Handelstag.  

163 Postings, 87 Tage Raxel-Bin bei BMW wieder dabei

 
  
    
23.05.22 11:09
habe gerade die St für 77,48 EK gekauft.

Evtl. geht es noch etwas runter aufgrund des DAX Gaps zu FR oder der Wiederstand bei 14.000/14.029; aber ich habe nun keine Zeit mehr das abzuwarten.

Beobachte noch den Tipp von Hurt MBC Containerships. :-)  

5450 Postings, 1165 Tage GrandlandDWS zum 2.

 
  
    
23.05.22 12:51
Jetzt bringt mich die DWS aber ins schwitzen.
Plus jetzt knapp über 5% zum MK. Noch 1,2% zur Dividendenrendite.
Schwitz.  

3746 Postings, 5505 Tage herrmannbCap : Covestro gegen VW und SAP

 
  
    
23.05.22 13:04
da ist der Zeitpunkt jetzt ungünstig. Covestro hat Verluste (Du vermutlich auch je nach EK), VW auch aber nicht genug zum Kauf jetzt, SAP weiß ich nicht.
Also Dir bleibt wenig anderes übrig, als Cov zu halten bois gute Kurse kommen. Mein Maß für gute Kurse bei irgendwas ist immer der Langzeitchart, von den Kursmaxima der Vergangenheit gepeilt 2/3, das ist Dein Ausstiegskurs bei Covestro. Da Cov einen veritablen Wert darstellt, wirst Du den Ausstiegskurs auch in absehbarer Zeit erreichen.
Bei VW (Stammaktien) war mein Zielkurs Verkauf früher, also vor Diesel und Elektro, so um die 240 Euro. Das ist auch weiterhin eion realistischer wert, etwas angehoben vielleicht, sagen wir 250 Euro. Ich möchte als Kursgewinn vielleicht 50 - 100 %, macht eine Einstiegskurs von ca.125 (100 %) - 170 (50 %)  Euro. Haben wir den ? nein, ist 186 Euro.

SAP wie gesagt weiß ich nicht. Cov Verkauf jetzt : Njet, VW Kauf jetzt : Nada.

Für Dich als Gustav Gans der Börse, mit Unterstützung durch Focus Money, allerdings könnten etwas andere Gesetze gelten als für unss arme Normalos :o).

Grundsätzlich allerdings ist ein Abrücken von Deinem Allin Prinzip nicht verkehrt, aber 3 - 4 Werte reichen, sonst diversifizierst Du Dir die Gewinne weg.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
554 | 555 | 556 | 556  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben