UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.814 2,8%  MDAX 34.839 2,5%  Dow 35.719 1,4%  Nasdaq 16.326 3,0%  Gold 1.784 0,3%  TecDAX 3.892 3,7%  EStoxx50 4.276 3,4%  Nikkei 28.456 1,9%  Dollar 1,1269 -0,1%  Öl 75,1 2,0% 

mic AG: Ende der Leidenszeit ?

Seite 1 von 156
neuester Beitrag: 03.12.21 20:30
eröffnet am: 20.03.14 20:14 von: Raymond_Ja. Anzahl Beiträge: 3876
neuester Beitrag: 03.12.21 20:30 von: Mirun Leser gesamt: 738059
davon Heute: 842
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
154 | 155 | 156 | 156  Weiter  

10036 Postings, 4479 Tage Raymond_Jamesmic AG: Ende der Leidenszeit ?

 
  
    
9
20.03.14 20:14
mic AG heute +9,17% in Frankfurt - die aktie hat die 3 ? zurückerobert und einen dreifachboden herausgebildet, der sicherheit geben dürfte; käme es zu einem lukrativen exit, bekäme der kurs flügel !
 
Angehängte Grafik:
micag_3fach-tief.jpg
micag_3fach-tief.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
154 | 155 | 156 | 156  Weiter  
3850 Postings ausgeblendet.

35 Postings, 83 Tage bin dabeiwenn euch die Information hilft

 
  
    
05.11.21 09:46
eine Ausschüttung aus dem Bilanzgewinn der Pyramid, der zum 31.12.2020 bei EUR 10,2 Mio. lag, aus transaktions-technischen Gründen  wird erst Anfang 2022 vorgenommen .  

35 Postings, 83 Tage bin dabeiwenn euch auch die Information hilft

 
  
    
05.11.21 10:17
Streubesitz  5 738 258 Aktien 30.9%

PVB Geschäftsführungs GmbH 8 364 298 45,1%
City National Rochdale LLC 675 000 3,64%
swisspartners AG 320 000 1,72%
Andreas Empl 235 000 1,27%
Josef Schneider 170 700 0,92%
TBF Global Asset Management GmbH 100 000 0,54%
Juergen Groemer 60 000 0,32%
CL Vermögensverwaltung GmbH 56 719 0,31%
BN & Partners Capital AG 51 710 0,28%
Gutmann Finanz Strategien AG 50 625 0,27%  

131 Postings, 394 Tage Cheops-PyramidVolkeru

 
  
    
08.11.21 11:29
So lange hier auf BID geschmissen wird  es ist eine Frage der Zeit die 2,50.

MFG
CHEOPS-PYRAMID  

35 Postings, 83 Tage bin dabeiAn Cheops-Pyramid

 
  
    
08.11.21 15:20
https://www.mic-ag.eu/investor-relations/


Trotz globaler Chip-Knappheit Prognose bekräftigt; KAUFEN
Im Einklang mit den Unsicherheiten an den globalen Aktienmärkten hat auch der
Aktienkurs der mic AG in den letzten Wochen gelitten und ist sogar leicht unter die
Schwelle von EUR 3,00 EUR gefallen. Dies lässt sich zwar zum Teil durch die starke
Kursentwicklung der letzten 12 Monate (+100 % innerhalb eines Jahres) und den
begrenzten News Flow seit der Ankündigung der geplanten Faytech-Übernahme im
Juli erklären, dennoch haben Anleger Bedenken geäußert, auf die das Management in
der jüngsten Berichterstattung eingegangen ist:
Faytech-Akquisition - Anders als ursprünglich geplant, hat mic die FaytechAkquisition nicht bis zum selbst gesetzten Termin am 1. Oktober abschließen können.
Nach Aussage des Managements deutet diese jedoch nicht auf Probleme bei der
geplanten Übernahme hin, sondern ist eher der komplexen grenzüberschreitenden
Transaktion geschuldet und der damit einhergehenden Due Diligence. Eine
Verzögerung könnte daher eher als Zeichen dafür gewertet werden, dass das
Management sorgfältig handelt und sich nicht von kurzfristigen Markterwartungen
treiben lässt. Nach Angaben des Managements wird nun mit der Unterzeichnung
eines entsprechenden Kaufvertrags bis zum Jahresende gerechnet. Es ist also nicht
die Frage, ob, sondern eher wann der Deal zustande kommt und zu welchen
Konditionen.
Chipknappheit ? Die weltweite Chipknappheit und unterbrochenen Lieferketten
stellen viele Technologieunternehmen vor größere Herausforderungen, jedoch gehen
Marktbeobachter davon aus, dass sich die Lieferengpässe im Jahr 2022 auflösen
werden. mic konnte den Betrieb bis dato ohne größere Unterbrechungen aufrecht
erhalten. Sollte es dennoch zu weiteren Störungen kommen, gehen wir davon aus,
dass sich diese lediglich kurzfristig auf die Geschäftszahlen der Gesellschaft
auswirken sollten. Positiv zu vermerken ist, dass sich der Auftragseingang weiterhin
gut entwickelt, ein ähnliches Bild wie es sich bereits mit den ?H1-Zahlen? abzeichnete.
Ausblick - Darüber hinaus bekräftigte mic (bzw. die Tochtergesellschaft "Pyramid")
den Ausblick für das Gj '21 und '22. Unsere Schätzungen decken sich weitestgehend
mit den Erwartungen des Managements.


In Summe bleiben wir weiterhin sehr optimistisch gestimmt für die Aussichten der
mic AG. Die Aussagen des Managements sollten zudem als beruhigendes Element
für die Equity Story dienen. Angesichts der stocksoliden Bilanz ('21E Netto-Cash von
EUR 9 Mio., eAR) und der weiterhin sehr attraktiven Bewertung (EV/EBIT '22E von
~5x), sollte ein Rücksetzer an den Aktienmärkten daher eher zum Auf- bzw.
Ausbau der Aktienposition genutzt werden. Wir bleiben bei unserer Einschätzung:
KAUFEN, Kursziel EUR 5,40.  

131 Postings, 394 Tage Cheops-PyramidSuper Produkte

 
  
    
1
09.11.21 12:10
Super Produkte und professionelle Beratung !!
Bin echt begeistert!

https://pyramid-computer.com/de-de/event/ehi-technologi8e-tage-2020/  

35 Postings, 83 Tage bin dabeiMir schreibt jemand per boardmail

 
  
    
09.11.21 15:28
ob ich noch dabei bin ..

Ich habe mir auf jeden Fall mal welche noch  ins Depot gelegt.
 

35 Postings, 83 Tage bin dabeiMaterialversorgung ?

 
  
    
10.11.21 10:06


https://pyramid-computer.com/de-de/


Herstellung

Mit einer zuverlässigen Lieferkette,
hochwertigen und langfristig
verfügbaren Komponenten
sowie einem
hochmodernen Produktionsstandort in Deutschland schaffen wir
für Sie zukunftsorientierte  Lösungen.

 

35 Postings, 83 Tage bin dabei200 Tage Tief bei 2,52 fast erreicht

 
  
    
1
10.11.21 15:13
Die aktuell laufende finale Abverkaufsbewegung lädt zum Einsammeln von Anteilen an dem Unternehmen zur strategischen Positionierung auf der Longseite ein .
Ohne Überraschungen sollte hier ein Boden gefunden sein und Es darf jetzt gerne mal aufwärts gehen ;-)
Der Chart sieht auf jeden Fall sehr reif zum Kaufen aus..  

131 Postings, 394 Tage Cheops-PyramidNiemand mehr hier investiert?

 
  
    
10.11.21 16:17
Keiner postet mehr...komisch das ganze
Hat jemand gerechnet wie viel Cash hat Mic  per 31.12 ?
Nach meine Rechnung ca  12-13 Mio.
Kommt zu eigenen  Aktien zurück zu kaufen  sind diese Kurse zu erklären.

MFG
CHEOPS-PYRAMID
 

35 Postings, 83 Tage bin dabeiAn Cheops-Pyramid

 
  
    
11.11.21 08:10
keine Sorge, geht hier aufwärts sind schnell alle wieder da.
Nach einatmen  kommt IMMER wieder ausatmen .
Und je kräftiger das eine umso kräftiger das andere.

RSI bei  27

KUV  bei 0,65  

131 Postings, 394 Tage Cheops-PyramidKeine Käufer mehr da

 
  
    
1
12.11.21 17:03
Aktie fehlt wie Stein
Die 2 ? werden kommen schneller als ich gedacht habe

MFG
CHEOPS-PYRAMID  

131 Postings, 394 Tage Cheops-PyramidVorstände

 
  
    
12.11.21 17:15
Haben Vertrauen verspielt...

Ankündigung   Übernahme Polygon
Termin Übernahme faytech verschoben

MFG
CHEOPS-PYRAMID
 

19 Postings, 757 Tage ZeroinvestOh oh

 
  
    
1
12.11.21 19:38
Langsam bekomme ich es auch mit der Angst zu tun....
Habe inzwischen 50.000 Aktien und hatte eigentlich auf 4 Euro zum Jahresende gehofft. Das kann ich ja wohl mal getrost vergessen.
Es wäre verdammt nochmal an der Zeit das mal was gesagt wird zu der gesamten Situation...
Ankündigung der Übernahme von Polygon.....dann kam nie wieder was
Ankündigung der Übernahme von faytech....und das verzögert sich.... Ja klar ist, das wir auf der Welt gerade andere Probleme haben, aber wäre dann nicht mal absolute Transparenz angebracht, um die Anleger mal zu beruhigen? Ich bin mit meiner Geduld langsam auch am Ende.... Man kann doch wohl mal einen Ausblick geben:
Verkauf von letzter Beteiligung an Firma a bis
Ankauf von Firma ploygon wird nix
Ankauf von faytech zum 31.12.
Mit Schweigen gewinnt man auch keine neuen Käufer. Und wenn es noch weniger werden, dann haben entweder ab jetzt viele die Chance auf 100% oder das Risiko alles zu verlieren, wenn jetzt doch nix mehr kommt.....

Was denkt ihr wird passieren?
Ich für meinen Teil bin unentschlossen.... kaufen? Halten? Raus?

Leider habe ich auch nicht all zu viel Ahnung wie das mit den Aktien usw. Funktioniert, aber kann man nicht irgendwie ausrechnen was eine Aktie heute wert ist,  weil die gehaltenen Beteiligungen so viel Wert sind.
Nach dem Motto:
Firma A 1 Mio
Firma B 3 Mio
Firma c 10 Mio
.
.

Gesamt 20 Mio
Bei 5 Mio Aktien entspricht das 4 Euro pro Aktie
Und dann kommen die Erwartungen für Überschüsse und Verluste für dieses Jahr oben druff und dann hat man mal einen realwert?

Müsste doch theoretisch gehen,  oder?
Vielleicht kann mich ja jemand von euch beruhigen, wenn es PR der Mic nicht kann.... würde mich freuen...
Schönes Wochenende  

119 Postings, 1315 Tage dummemückeStatus Cheops

 
  
    
1
13.11.21 09:10
faytech auf Kurs laut letzter News.
Vertraue vollkommen dem Management.
Paar Aktionäre haben Nerven verloren!  

119 Postings, 1315 Tage dummemückeAn Zeroinvest

 
  
    
1
13.11.21 09:12
Du hast aber die letzte News gelesen, oder? "faytech-Übernahme auf Kurs" und "bestätigt Prognose".

https://www.mic-ag.eu/2021/10/13/...bh-bestaetigt-prognose-fuer-2021/

Klarer gehts eigentlich nicht mehr, oder?  

35 Postings, 83 Tage bin dabeiZeroinvest Ich habe weiter zu gekauft

 
  
    
13.11.21 10:38

www.mic-ag.eu/investor-relations/


Die Analysten sind sich einig KAUFEN  mit KZ 5,40 ?


Trotz globaler Chip-Knappheit Prognose bekräftigt; KAUFEN
Im Einklang mit den Unsicherheiten an den globalen Aktienmärkten hat auch der
Aktienkurs der mic AG in den letzten Wochen gelitten und ist sogar leicht unter die
Schwelle von EUR 3,00 EUR gefallen. Dies lässt sich zwar zum Teil durch die starke
Kursentwicklung der letzten 12 Monate (+100 % innerhalb eines Jahres) und den
begrenzten News Flow seit der Ankündigung der geplanten Faytech-Übernahme im
Juli erklären, dennoch haben Anleger Bedenken geäußert, auf die das Management in
der jüngsten Berichterstattung eingegangen ist:
Faytech-Akquisition - Anders als ursprünglich geplant, hat mic die FaytechAkquisition nicht bis zum selbst gesetzten Termin am 1. Oktober abschließen können.
Nach Aussage des Managements deutet diese jedoch nicht auf Probleme bei der
geplanten Übernahme hin, sondern ist eher der komplexen grenzüberschreitenden
Transaktion geschuldet und der damit einhergehenden Due Diligence. Eine
Verzögerung könnte daher eher als Zeichen dafür gewertet werden, dass das
Management sorgfältig handelt und sich nicht von kurzfristigen Markterwartungen
treiben lässt.
Nach Angaben des Managements wird nun mit der Unterzeichnung
eines entsprechenden Kaufvertrags bis zum Jahresende gerechnet. Es ist also nicht
die Frage, ob, sondern eher wann der Deal zustande kommt und zu welchen
Konditionen.

Chipknappheit ? Die weltweite Chipknappheit und unterbrochenen Lieferketten
stellen viele Technologieunternehmen vor größere Herausforderungen, jedoch gehen
Marktbeobachter davon aus, dass sich die Lieferengpässe im Jahr 2022 auflösen
werden. mic konnte den Betrieb bis dato ohne größere Unterbrechungen aufrecht
erhalten. Sollte es dennoch zu weiteren Störungen kommen, gehen wir davon aus,
dass sich diese lediglich kurzfristig auf die Geschäftszahlen der Gesellschaft
auswirken sollten. Positiv zu vermerken ist, dass sich der Auftragseingang weiterhin
gut entwickelt, ein ähnliches Bild wie es sich bereits mit den ?H1-Zahlen? abzeichnete.
Ausblick - Darüber hinaus bekräftigte mic (bzw. die Tochtergesellschaft "Pyramid")
den Ausblick für das Gj '21 und '22. Unsere Schätzungen decken sich weitestgehend
mit den Erwartungen des Managements.


In Summe bleiben wir weiterhin sehr optimistisch gestimmt für die Aussichten der
mic AG. Die Aussagen des Managements sollten zudem als beruhigendes Element
für die Equity Story dienen. Angesichts der stocksoliden Bilanz ('21E Netto-Cash von
EUR 9 Mio., eAR) und der weiterhin sehr attraktiven Bewertung (EV/EBIT '22E von
~5x), sollte ein Rücksetzer an den Aktienmärkten daher eher zum Auf- bzw.
Ausbau der Aktienposition genutzt werden.
Wir bleiben bei unserer Einschätzung:
KAUFEN, Kursziel EUR 5,40.

 

35 Postings, 83 Tage bin dabeiAn Zeroinvest

 
  
    
14.11.21 11:32

"Heute sprechen weltweit mehr als 40.000 PYRAMID-Kioske und mehr als 1.000.000 PYRAMID-Server  "

Server-Wartungsverträge für 1.000.000 Server  wie viel Umsatz ??

Kommunikationsserver  werden für 2.999 ? angeboten 

https://www.directindustry.de/prod/...ter/product-151357-2031749.html

https://pdf.directindustry.de/pdf/pyramid-computer-151357.html

 

364 Postings, 4404 Tage birraNebenwerte in Scale/vom 15.11.2021

 
  
    
16.11.21 13:03
Drei Fragen an... : Andreas Empl, Vorstand der mic AG
Herr Empl, die mic-Aktie hat sich nach deutlichen Gewinnen 2020 seit Juni dieses Jahres nicht mehr so gut entwickelt. Wie erklären Sie sich den Verlauf?

Den Kursverlauf der letzten Wochen können wir uns nur dahingehend erklären, dass der Markt davon ausgeht, dass unsere 100-prozentige Tochter Pyramid ihre Planzahlen für 2021 deutlich verfehlen wird. Die globalen Beschaffungs- und Logistikprobleme werden derzeit tagtäglich in den Medien diskutiert. Hinzu kommen Verzögerungen bei der geplanten Übernahme der faytech AG.

Können Sie, trotz der aktuellen Probleme wie der Materialknappheit, an Ihren Prognosen für 2021 und 2022 festhalten?

Ja, wir gehen unverändert davon aus, dass es uns gelingt, die im Februar 2021 publizierte Umsatz- und Ertragsplanung für 2021 zu erfüllen ? abhängig insbesondere von der Verfügbarkeit beim Einkauf von Komponenten. Auf Basis eines im Vorjahresvergleich höheren Auftragseingangs 2021 sowie der bestehenden Rahmenverträge sind wir zudem auch für 2022 optimistisch.

Aus Anlegersicht: Was spricht für Ihre Aktie?

Für die mic-Aktie spricht die bald zu erwartende Sonderkonjunktur der Digitalisierung und Automatisierung des Retail-Handels, zudem die bevorstehende Übernahme der faytech AG. Diese eröffnet uns einen Umsatzsprung auf rund 100 Millionen Euro 2022. Analysten sehen den fairen Wert der mic-Aktie derzeit bei 5,40 Euro und bescheinigen damit ein Kurspotenzial von über 100 Prozent.  

1299 Postings, 1392 Tage JuPePoVor Rückschlägen nicht gefeit...

 
  
    
19.11.21 18:51
Wer so naiv ist, zu glauben, dass bei den ambitionierten Expansionsplänen der mic AG bzw. der Pyramid Computer GmbH alles nur glatt läuft, sieht sich mittlerweile eines Besseren belehrt. Man kann wohl sagen, die Realität hat sowohl Vorstand A. Empl und Koll., als auch die Anleger eingeholt.
Der Markt hat immer Recht ? diese alte Börsenweisheit bewahrheitet sich auch hier wieder aufs Neue ?  was schonungslos am Indikator ? dem Aktienkurs - abzulesen ist. Der kennt seit dem Höchststand im Juni leider nur noch eine Richtung ? die in Richtung Süden.

Die Gründe?
Da ist in Sachen Übernahmen wohl weder das eine (Polygon) ? noch das andere (faytech) so rund gelaufen, wie man sich das erwünscht und erhofft hat.
Dass eine Sache nicht so rund läuft, wie sie soll, wird nie auszuschließen sein. Es wird immer unvorhersehbare Umstände bzw. Fakten geben, die ein Unternehmen in der Planung und Ausführung zurückwerfen. Entscheidend für ein gutes Vertrauensverhältnis zum Anleger ist dabei jedoch, dass diese Umstände und Fakten ? und seien sie noch so negativ - offen, ehrlich und rechtzeitig kommuniziert werden. Solide Public Relations-Arbeit heißt wohl das Zauberwort. Man sollte in diesem Zusammenhang die Toleranzfähigkeit- und Bereitschaft des Anlegers nicht unterschätzen.

Wenn man dann allerdings in punkto Benennung eines Übernahmedatums denselben Fehler doppelt begeht ? indem man dieses Datum sowohl zunächst in Bezug auf Polygon (1.7.) und später in Bezug auf faytech (1.10.)  voreilig ? weil nicht einzuhalten ? kommuniziert, ist das von vornherein wohl nicht sehr professionell. In beiden Fällen wäre die jeweilige Unternehmensführung wohl gut beraten gewesen, vorsichtiger ? sprich konservativer zu agieren.
Weil dies versäumt wurde ? und wohl auch weil die nicht zustandegekommene Übernahme von Polygon bisher mit keinem Sterbenswörtchen kommuniziert wurde, hat dies anscheinend zu einer Verunsicherung  - wenn nicht gar einem gewissen Misstrauen - bei den Anlegern geführt, mit der Folge, dass die mic-Aktie schon seit geraumer Zeit offenbar mehr verkauft als gekauft wird.

Abhilfe kann da eigentlich nur die baldmöglichste Bekanntgabe der Übernahme der faytech AG schaffen. Das würde dem Negativtrend mit einem Schlag den Wind aus den Segeln nehmen. Deshalb müsste das die absolute Priorität haben.

Ich hatte dazu ja schon wiederholt meine Meinung gepostet: Wer insbesondere auf die strategischen und sonstigen Fähigkeiten des Vorstands Andreas Empl vertraut ? ich gehöre immer noch dazu ? könnte zukünftig noch viel Freude mit und an der Aktie der mic AG haben.
Inwieweit dabei die von den Analysten prognostizierten Kursziele in Sicht- oder gar Reichweite kommen, bleibt natürlich abzuwarten. Ich denke aber (denken kann man viel), dass das nicht so schnell gehen wird.
 
 

1173 Postings, 5308 Tage CullarioSecurize

 
  
    
19.11.21 21:45
Was denkt ihr zu den neuen Plänen mit der Securize IT? Könnte mir immer noch vorstellen dass dort aktuell die größere Fantasie drin ist...  

196 Postings, 820 Tage midian1Zahlen und Ausblick - positiv

 
  
    
01.12.21 12:52
München, 01.12.2021 - Das Management der mic AG (Börsenkürzel: M3BK, ISIN: DE000A254W52) legt einen aktualisierten Jahresend-Forecast für die 100-prozentige Tochtergesellschaft Pyramid Computer GmbH ("Pyramid") vor. Trotz weltweiter Beschaffungs- und Logistikprobleme wird beim Umsatz eine leichte Steigerung von EUR 57,7 Mio. in 2020 auf EUR 58,2 Mio. in 2021 erwartet. Beim EBIT wird mit einem Anstieg von EUR 4,8 Mio. in 2020 auf EUR 5,0 Mio. in 2021 gerechnet. Damit wird Pyramid das Geschäftsjahr 2021 nach aktuellem Stand innerhalb des im Februar dieses Jahres veröffentlichten Prognosekorridors abschließen, obwohl negative Einmaleffekte für M&A-Kosten und die Abschreibung auf ein Joint Venture in den USA das EBIT im laufenden Jahr um etwa EUR 0,3 Mio. beeinträchtigen werden. Die Liquidität der Pyramid zum Jahresende 2021 wird aufgrund des positiven Cashflows und trotz Tilgung von Bankverbindlichkeiten auf etwa EUR 10 Mio. ansteigen.

"Das Jahr 2021 war geprägt von Turbulenzen im Beschaffungs- und Logistikbereich. Dennoch konnten wir vor allem das Bestandskundengeschäft weiter ausbauen und insbesondere im zweiten Halbjahr 2021 neue Projekte für 2022 akquirieren. Neben Kunden aus dem Food und Retail Bereich möchten wir weitere umsatzstarke Projekte aus neuen Branchen gewinnen, wie Travel und Mobility sowie Healthcare. Wir sind verkaufsseitig optimistisch für 2022", so Stefan Brückner, Geschäftsführer der Pyramid Computer GmbH.

Anzeige
Unkomplizierte ETF-Musterportfolios ? machen Sie uns einfach nach
Nur für professionelle Kunden. Entdecken Sie NEU die 10 Vanguard Modellportfolios. Simple, globale ETF-Portfolios aus nur 6 Positionen, für eine durchschnittliche gewichtete Gesamtkostenquote von 0,11%. Entdecken Sie unsere Musterportfolios von konservativ bis wachstumsorientiert >

powered by finative
Auf Basis der laufenden Geschäfts- und Auftagsentwicklung bestätigt Pyramid den positiven Ausblick für das Geschäftsjahr 2022. Es wird weiterhin mit einem deutlichen Umsatzwachstum der Pyramid auf EUR 67 Mio. bis 71 Mio. gerechnet - ohne Effekte aus der M&A-Tätigkeit. Das EBIT der Pyramid wird 2022 in einer Bandbreite von EUR 6,0 Mio. bis 6,4 Mio. erwartet, was eine klare Steigerung gegenüber dem laufenden Geschäftsjahr bedeuten würde. Dabei wird von einer Entspannung der weltweiten Corona- und Beschaffungssituation ab Mitte des Jahres 2022 ausgegangen.

"Es freut mich besonders, dass wir mit der Pyramid in 2021 das optimal zu uns passende Target gewinnen konnten. Der starke operative Cashflow füllt unsere Kriegskasse für weitere Akquisitionen im Rahmen unserer Buy & Build-Strategie. Dementsprechend können wir die Barkomponente für unsere geplanten Akquisitionen, wie die der faytech AG, aus Eigenmitteln finanzieren", erläutert Andreas Empl, Vorstand der mic AG.  

202 Postings, 404 Tage MaasianerFaytech wird in den kommenden Wochen übernommen

 
  
    
1
03.12.21 09:47

1299 Postings, 1392 Tage JuPePoEndlich die klare Kante...

 
  
    
03.12.21 11:45
die man sich als Anleger  vom Management wünscht und auch erwarten kann.

Vorstand A. Empl versucht damit insbes. auch die Unsicherheiten auszuräumen, die bezüglich der avisierten Übernahmen der faytech AG und von Polygon bestehen. Das war längst überfällig.
Für mein Dafürhalten ist ihm das gut gelungen, und er wird damit bei den Anlegern evtl. verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen. Dem Aktienkurs kann das nur gut tun.
 

202 Postings, 404 Tage MaasianerKommunikation forcieren

 
  
    
03.12.21 13:27
Ich denke auch, dass Empl in den kommenden Wochen weitere Klarheit schaffen wird und entsprechend die Sicherheit bei den Investoren steigen sollte.

https://www.boersengefluester.de/mic-ag-round-table-im-xl-format/  

4 Postings, 17 Tage Mirunguter Newsflow

 
  
    
03.12.21 20:30
Na da kündigt sich dich mal guter Newsflow an. Bin seit dem Sommer dabei und habe heute nochmal aufgestockt.
Wenn Polygon nicht klappt wäre das auch zu verkraften. Faytech wäre als Ergänzung auch meine erste Wahl und ich würde mich freuen wenn die Teil unserer kompetenten Company würde (gehören ja eh schon halb dazu). Gut, dass es den Round Table gab - ein kleiner Informationsvorsprung bevor der breite Markt das auf den Schirm bekommt. Bestimmt mach bald der Aktionär auch mal wieder Werbung.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
154 | 155 | 156 | 156  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben