KGV 3,6 - Lang&Schwarz ab heute handelbar

Seite 360 von 365
neuester Beitrag: 03.09.22 11:27
eröffnet am: 28.09.06 09:38 von: Triade Anzahl Beiträge: 9105
neuester Beitrag: 03.09.22 11:27 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 2337986
davon Heute: 995
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 358 | 359 |
| 361 | 362 | ... | 365  Weiter  

562 Postings, 2793 Tage jake001heute reingesprungen

 
  
    
2
02.02.22 15:11
Schon lange auf der watchlist, freue ich mich, mal nicht den schlechtesten Zeitpunkt erwischt zu haben (cum ex). Dass es der Beste ist, wage ich zu bezweifeln. Angesichts der Performance von 2020, wo der Markt sehr viel Fantasie hat mitlaufen lassen, kann natürlich noch recht stark korrigieren. Aber zumindest ist es ja eine Firma mit Gewinn. Freu mich auf die Dividende - erst einmal egal ob dieses oder nächstes Jahr, bin ein Hodler.
Im Forum freu ich mich auf weiterhin sachliche Diskussionen und auch mal die ein oder andere Lehrstunde für jemanden, der noch nicht so eine lange Anlagehistorie auf dem Parkett vorzuweisen hat.  

80 Postings, 296 Tage hermann09jake001

 
  
    
02.02.22 16:38
Willkommen Jake! Du warst wohl nicht der Einzige heute!  

5195 Postings, 4657 Tage JulietteHeute lassen (ex-)Facebook & co. die

 
  
    
3
03.02.22 15:46

562 Postings, 2793 Tage jake001@8978, Juliette

 
  
    
03.02.22 16:37
... und ich denk noch: Da muss Amazon aber auch dabei sein, wenn ich so auf den Abschlag heute gucke. Und schau: Platz 2. Alle haben Angst vor den Zahlen.
Am Ende wie Bersteigen. Wenn man abstürzt wirds sehr schmerzhaft, aber bis auf die Alm kugelt man meist nicht. Wer also noch vor Frühjahr 2020 rein ist, sollte eigentlich noch länger im Plus sein. Ist halt nur schade, weil man mit BigTech eigentlich so manche Fehlinvestition breit gestreut ausgleichen wollte.  

73 Postings, 657 Tage Ronny_KoenigViel Lob für Baader und L&S

 
  
    
3
03.02.22 18:24
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...am-trading-boom-10990636

Inhaltlich nichts Neues, aber vielleicht freut Ihr Euch auch über positive Empfehlungen.
 

677 Postings, 2522 Tage schrmp1978...

 
  
    
03.02.22 19:22
Die Spreads bei den top10 werten sind Recht schlecht geworden (im Vergleich zu vor 1 oder 2 Jahren).

Mittlerweile sollten die handelsumsätze aber wieder so hoch sein, dass Käufe und Verkäufe gut gematcht werden können.

Wenn die nächsten zahlen kommen werden wir sehen welche Handelsmarge L&S realisieren kann.

Nur meine Meinung ...

 

73 Postings, 657 Tage Ronny_KoenigShortseller und Q1 Gedanken

 
  
    
6
04.02.22 16:23
Bin gespannt wie stark der Aufwärtsdruck sein wird, wenn die Shortposition (ca.18-19.000 Stk.) wieder glatt gestellt wird. Das Orderbuch ist recht dünn und wenn es evtl. noch weitere kleinere Shortseller (unter 0,5%) gibt, die sich ebenfalls irgendwann eindecken müssen, kann allein das schon Auftrieb geben.

Denkbar das die Q1-Zahlen dann der Auslöser dafür sein werden...
Habe versucht eine EPS Prognose anhand des Handelsvolumens und der zurückliegenden Geschäftsberichte zu erstellen (Quelle:  https://docs.google.com/spreadsheets/d/...t74GpE/edit#gid=1026021515)

Ist eine Milchmädchenrechnung aber ich erwarte etwas zwischen 4,60?-5,80?.
Die Sondereffekte sind natürlich außen vor.

 

80 Postings, 296 Tage hermann09wie eine Treppe

 
  
    
05.02.22 12:57
, seit einer Woche geht der Kurs wie eine Treppe nach oben. Da gibt es jemand der einen Plan verfolgt.    

677 Postings, 2522 Tage schrmp1978...

 
  
    
05.02.22 15:23
Ich würde für dieses Jahr 16-18 Euro eps vor Bankenfond erwarten. Dividende könnten 6-7 realistisch sein. Werte ohne Split.

Größere kursbewegungen dürfte es erst geben wenn es News zum cum-ex-schaden gibt. Mal sehen ob es dann nach oben oder unten geht ...

Nur meine Meinung ...  

270 Postings, 2488 Tage Mustang66Geplant Dividende 4,50?

 
  
    
2
07.02.22 12:21
man könnte meinen Sie haben das so gewählt das es sich auch nach dem Split noch schön aus sieht.
Es sind wenn die Aktie splitet vorher dann 1,50? pro Aktie. :)  

677 Postings, 2522 Tage schrmp1978...

 
  
    
3
07.02.22 12:47
Q4 Ergebnis schon etwas enttäuschend ...  

457 Postings, 7556 Tage blacktraderSECHS PROZENT Dividende

 
  
    
2
07.02.22 13:08
Das finde ich sehr stark.
Freu mich, dass ich hier nochmal nachgekauft habe! :D

...by the way, SECHS PROZENT gibts sonst nur bei BASF in Deutschland. Selbst Allainz zahlt "nur" 5,4%.
Für mich überzeugend und "bitte weiter so" liebe L&S!!!!

nice trades @ all
BT
-----------
Kommt ne Blondine zum Frisör...
Den Rest kennste ja!

669 Postings, 903 Tage gofranja, die Dividende ist super.

 
  
    
07.02.22 13:16
Dennoch: Ich verstehe das Q4 Ergebnis nicht. Zumal ja geschrieben wird "Im vierten Quartal 2021 schauen wir auf insgesamt fast 12 Millionen Trades, während wir bereits im Vorjahreszeitraum schon sensationelle 10 Millionen Trades hatten. Damit verzeichnen wir im vierten Quartal 2021 einen Umsatz von EUR 30 Mrd. nach EUR 25 Mrd. im Vergleichszeitraum 2020".

Wenn sowohl Trades als auch Umsatz im Q4 21 höher waren als im Q4 20, warum hat sich das Ergebnis halbiert?  

1065 Postings, 5977 Tage hui456gofran

 
  
    
07.02.22 13:25
Der Konzernjahresüberschuss für das Geschäftsjahr 2021 beträgt EUR 20,7 Mio. nach EUR 37,6 Mio. im Vorjahr (vor Zuführungen zum Fonds für allgemeine Bankrisiken nach § 340g HGB in Höhe von EUR 27,0 Mio.). In Summe wird das Geschäftsjahr 2021 nicht durch die Pflichtzuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken nach § 340e Abs. 4 i.V.m. § 340g HGB belastet, da der Pflichtzuführung die Auflösung eines gleichhohen Teilbetrags des freiwilligen Fonds für allgemeine Bankrisiken gegenübersteht.

Sondereffekte beeinflussen das Geschäftsjahr 2021, zu denen bereits in unserer Corporate News vom 10. November 2021 näher ausgeführt wurde. Sie betreffen mit EUR +5,9 Mio. den Komplex im Zusammenhang mit Steuererstattungen aus dem Billigkeitsantrag zu § 8b Abs. 7 KStG sowie mit EUR -45,5 Mio. die Risikovorsorge im Zusammenhang mit dem Vorwurf der Beteiligung an so genannten Cum-Ex-Transaktionen in den Jahren 2007 bis 2011. Letztere betreffen mit EUR -18,5 Mio. Zinsaufwendungen nach der Abgabenordnung sowie mit EUR -27 Mio. Steuern vom Einkommen und vom Ertrag. Die Sondereffekte sind nicht dem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit zuzurechnen. Ohne diese Sondereffekte beträgt der Konzernjahresüberschuss 2021 EUR 60,2 Mio.

Die Verwaltungsaufwendungen (Personalaufwendungen zzgl. sonstige betriebliche Aufwendungen) konnten im vierten Quartal 2021 mit EUR 5,1 Mio. nach EUR 6,2 Mio. im Vergleichsquartal 2020 gesenkt werden. Bezogen auf das Gesamtjahr belaufen sich die Verwaltungsaufwendungen auf EUR 30,1 Mio. nach EUR 24,9 im Vorjahr. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die Personalaufwendungen in 2021 bedingt durch die Sondereffekte im Zusammenhang mit Steuererstattungen aus dem Billigkeitsantrag zu § 8b Abs. 7 KStG um EUR 3,2 Mio. höher ausgefallen sind. Ohne diesen Sondereffekt sind die Verwaltungsaufwendungen lediglich um 8% gegenüber dem Vorjahr angestiegen. Steuern vom Einkommen und vom Ertrag mindern das Konzernergebnis im vierten Quartal 2021 insgesamt um EUR 3,6 Mio. Für das Gesamtjahr 2021 betragen die Steuern vom Einkommen und vom Ertrag EUR 43,5 Mio., wobei hierin EUR -27,0 Mio. bzw. EUR +9,1 Mio. Sondereffekte enthalten sind  

677 Postings, 2522 Tage schrmp1978@gofran

 
  
    
1
07.02.22 13:29
Schau dir Mal die Spreads bei Tesla, Amazon etc an ...  

669 Postings, 903 Tage gofran@ hui456

 
  
    
07.02.22 13:34
Und welche Ausführung in der von Dir zitierten Meldung beantwortet die Diskrepanz?  

669 Postings, 903 Tage gofran@ schrmp1978

 
  
    
07.02.22 13:35
Das kann natürlich der Grund sein. Dann haben wir aber ein grundsätzliches Problem.  

6046 Postings, 5576 Tage ObeliskSehe hier keinen

 
  
    
2
07.02.22 13:36
Verkaufsgrund, nur weil die Marge in Q4 mal schlechter war. Immerhin stimmt der langfristige Trend zu mehr Geschäft.
Selbst wenn man mal davon ausgeht, dass L&S in diesem Jahr nur eps ? 15 erzielt und 8 oder ?  9 Dividende bezahlt, dann sind die aktuellen Kurse immer noch sehr günstig.  

36 Postings, 424 Tage xssarrr2Jahresüberschuss 2021

 
  
    
07.02.22 13:44
Der Konzernjahresüberschuss 2021vor Sondereffekten steigt im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 50% auf 60,2 Mio. ?! Das müssten rd. 18? EPS sein!  

2613 Postings, 2065 Tage AktienvogelMerci bien

 
  
    
1
07.02.22 13:46
..schön verbilligt bei -11% Gerne weiter ?  

5195 Postings, 4657 Tage Juliettexssarrr2

 
  
    
5
07.02.22 13:53
Du brauchst gar nicht spekulieren. Es ist ohne Sondereffekte ein EPS von EUR 19,15:
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...absichtigt/?newsID=1510884
 

6338 Postings, 5895 Tage brokersteveTopzahlen ..Kusrreaktion irrational

 
  
    
7
07.02.22 13:55
Der Kurs müsste eigentlich deutlich steigen.
KGV von 4 ohne Sondereffekte ist extrem günstig.  

71 Postings, 923 Tage romariooGanz so irrational ist es leider nicht

 
  
    
1
07.02.22 14:04
Das Q4 Ergebnis ist schon ein ganzes Stück schwächer als erwartet (zumindest für mich).

Die Dividendenankündigung wird den Kurs sicherlich nach unten auffangen, allerdings sehe ich im Moment leider auch nur wenig Luft nach oben. Die schwächeren Sommerquartale könnten ein Investment hier dieses Jahr recht zäh machen.

Insgesamt natürlich trotzdem eine spannende Firma die sehr niedrig bewertet ist.  

6046 Postings, 5576 Tage ObeliskKann natürlich sein,

 
  
    
3
07.02.22 14:12
dass man auf Wunsch von TR oder wegen der Kickback Geschichte vorübergehend die spreads zu Lasten der Marge verringert hat.
Ob das dauerhaft ist, werden wir noch sehen.
 

5866 Postings, 1879 Tage CoshaJa

 
  
    
7
07.02.22 14:16
Die Enttäuschung, was die operative Entwicklung betrifft, ist da. Allerdings scheint mir der Kurssturz auch mal wieder arg übertrieben.
Ein Blick ins Nachbarforum bei WO verrät, dass sich Anleger mit ihren ganzen Tracking Statistiken und den darauf aufbauenden Mutmaßungen und Spekulationen bzgl. des zu erwartenden Ergebnis, so schwindlig rechnen, dass die Realität dann zu starken Enttäuschungen führt.

Ich sehe L&S dennoch operativ vorankommend und in Puncto Dividende übertreffen sie sogar meine persönliche Erwartung.
Ich habe zugekauft, auch weil ich mein Depot stärker als die Jahre zuvor auf Dividendenerträge ausrichte. Finanzdienstleister erachte ich außerdem weiterhin als chancenreich.

Aber es ist auch klar, dass die Aktie Kurstechnisch wohl eher wenig Potential haben wird in der nächsten Zeit, bevor der Markt Lang & Schwarz höhere Bewertungen als das schon klassisch niedrige KGV zugestehen wird, können noch Jahre ins Land gehen.
Da würde ich mir also nicht allzu viel erhoffen, obwohl diese extrem miese Stimmung in den Foren jetzt auch fast schon wieder positiv zu werten ist.  

Seite: Zurück 1 | ... | 358 | 359 |
| 361 | 362 | ... | 365  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben