UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.136 1,8%  MDAX 29.579 1,9%  Dow 31.253 -0,8%  Nasdaq 11.876 -0,4%  Gold 1.844 0,1%  TecDAX 3.094 1,6%  EStoxx50 3.702 1,7%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0578 -0,1%  Öl 112,4 0,8% 

KGV 3,6 - Lang&Schwarz ab heute handelbar

Seite 358 von 364
neuester Beitrag: 19.05.22 21:26
eröffnet am: 28.09.06 09:38 von: Triade Anzahl Beiträge: 9100
neuester Beitrag: 19.05.22 21:26 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 2200495
davon Heute: 845
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 356 | 357 |
| 359 | 360 | ... | 364  Weiter  

371 Postings, 2653 Tage jake001Split dauert noch etwas

 
  
    
2
25.01.22 12:06

6160 Postings, 5755 Tage brokersteveL&S ist irre billig - Split ist nur eine

 
  
    
2
26.01.22 15:25
Begleiterscheinung.

Entscheidend ist für mich die massive Unterbewertung.

Der Absturz war letztes Jahr wegen CUM EX. Das Thema ist berücksichtigt und verdaut..
Die Aktie hat locker das Potential auf die alten Stände von 120 - 130 Euro zu klettern ...

und das sehr schnell.  

5393 Postings, 1739 Tage CoshaSchreck laß nach

 
  
    
1
26.01.22 16:00
Nicht der gebrochene Stefan, nicht hier.
 

8388 Postings, 5737 Tage Vermeerdas was bs da sagt

 
  
    
26.01.22 16:13
ist genau das, was ich mir bei meinem Einstieg letztes Jahr im September gedacht hatte.
Ich bin dann im November nach Dividende gut wieder rausgekommen und seither froh darum gewesen. Das Ding hängt also seit Monaten durch...  Guten Morgen!  

159 Postings, 189 Tage DerWeltenbummlerGeduld!

 
  
    
2
26.01.22 16:50
Manchmal muss man halt auch ein bisschen Geduld haben, schließlich gab es seit der HV ja auch keine wirklichen Neuigkeiten...

Wer aber auf die Umsätze von Dataminer schaut, vor kurzem den Podcast mit Christian Hecker (Trade Republic) gehört hat, in dem er die Partnerschaft bekräftigt und unterstreicht, dass Lang und Schwarz Experten in ihrem Gebiet sind und dann das Interview auf YouTube mit Ingo Hillen, (Großinvestor bei Trade Republic) anschaut, in dem er ab 16:18 Min. Lang und Schwarz als interessante Aktie betitelt, dann komme ich zu der Ansicht, dass es sich lohnt bei Lang und Schwarz geduldig zu sein, damit ich dann nicht auf den fahrenden Zug aufspringen muss, sondern dem Schaffner aus dem Abteil zurufen kann: "Gib soviel Gas wie du willst, ich sitze bereits!"

Nur meine Meinung!

Hier das Interview mit Ingo Hillen:

https://www.youtube.com/watch?v=F-tdjKd4mSM

Glück allen Investierten!  

159 Postings, 189 Tage DerWeltenbummlerZugführer nicht Schaffner...

 
  
    
26.01.22 16:52
Ich meinte natürlich den Zugführer, nicht den Schaffner, aber dem Schaffner werde ich auch sagen, dass der Zugführer Gas geben soll! :-)  

8388 Postings, 5737 Tage Vermeerund es ist auch kein Gas

 
  
    
1
26.01.22 17:12

5393 Postings, 1739 Tage CoshaVielleicht fährt er einen Coradia iLint...

 
  
    
26.01.22 17:38

56 Postings, 156 Tage hermann09Ingo Hillen spricht aus dem Nähkästchen

 
  
    
2
28.01.22 00:00
Weltenbummler danke für  den höllisch informativen  Beitrag. Mich wundert nur, dass hier niemand darüber diskutiert. Daher hier ein kleines mundgerechtes  Extrakt für die Müden iim Geiste:

Speziell zu L&S:
........die Steuergechichte soll geklärt sein!!
.......Polen und ganz Europa soll über Trade Republik bald handeln können
........Robin Hood könnte Trade Republic übernehmen

Zu sino:
.........53 Euro Dividende bei Aktienpreis von 82 Euro.
... .....volle Kasse und wertvolle Beteiligungen, Kerngechäft unwichtig aber aussichtsreich

Liebe Grüße an Verlustexperte!
 

567 Postings, 4809 Tage LangoHermann

 
  
    
28.01.22 09:06
Den link hab ich vor einiger Zeit schon gepostet und die Inhalte knapp wieder gegeben...  

326 Postings, 4779 Tage ettolAktiensplit - steuerliche Behandlung

 
  
    
28.01.22 09:26
aus einem Bestand von 1 Aktie werden 4 Aktien, diese 3 "neuen" Aktien sind m.W. steuerpflichtig,
d.h., Abg.Steuer u. Soli, wird dieser Betrag nach dem einbuchen sofort von der Bank abgeführt?würde.
Zweite Frage: wie berechne ich den neuen Kurs?
Es wäre schön, wenn ich auf meine Fragen eine Antwort erhalten

 

5393 Postings, 1739 Tage CoshaAktiensplit

 
  
    
3
28.01.22 09:56
Die Hauptversammlung der L&S hat einen Aktiensplit 1:3 beschlossen, nicht 1:4.

Der Rest ist doch ganz einfach: Du hast nach Split die dreifache Anzahl von Aktien im Depot, der Kurs der Einzelaktie beträgt ein Drittel. Die Marktkapitalisierung des Unternehjmens bleibt somit gleich.
Es fällt also auch keine Steueerlast an.  

326 Postings, 4779 Tage ettolAktiensplit

 
  
    
1
28.01.22 12:22
Ja, aber wie wird mein Bestand, den ich zu 120,oo E gekauft habe behandelt, auch durch 3 geteilt?  

8388 Postings, 5737 Tage VermeerDeine Depotbank

 
  
    
2
28.01.22 12:41
macht das alles für dich, die kann den gespeicherten Anschaffungspreis pro Aktie dritteln, falls es einen Teilverkauf abzurechnen gibt.
Und "wie berechne ich den neuen Kurs"? Das musst du auch nicht machen, das erledigt die unsichtbare Hand des Marktes für dich :)) Was für eine niedliche Diskussion...:)  

2668 Postings, 1823 Tage HamBurch2 x 2 = 3

 
  
    
28.01.22 12:44
Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt...
Ich schätze mal, das bei einer Verdreifachung der Aktien ein Wert um die 40 ? aufploppen müßte -  

132 Postings, 1768 Tage VerlustExperte@ettol

 
  
    
1
28.01.22 12:46
Dein Bestand alt: 1 Aktie
die wird ausgebucht und entwertet
neu eingebucht werden 3 Aktien

neuer Gesamtbestand: 3 Aktien

1 alte Aktie war mit 3 EUR am Grundkapital beteiligt
1 neue Aktie wird mit 1 EUR am Grundkapital beteiligt sein

da sich Dein Anteil am Grundkapital aber nicht veränndert
vorher zu nacher, hast Du dann eben 3 Aktien im Bestand

diese Maßnahme macht die Aktien aus Sicht der Handelbarkeit liquider  

2668 Postings, 1823 Tage HamBurch#8940

 
  
    
28.01.22 12:50
...sorry, der aktuelle Kurs steht ja tiefer...  

2668 Postings, 1823 Tage HamBurch...vom aktuellen Kurs

 
  
    
1
28.01.22 12:52
ausgehend also ca. 25,33?...aber die 40 sollten wir im Laufe des Jahres auch wieder sehen.  

326 Postings, 4779 Tage ettolAktiensplit

 
  
    
3
28.01.22 14:58
Ja und deswegen bin ich unsicher ob ich nicht jetzt verkaufen und die gleiche Anzahl
zum jetzigen Kurs wieder kaufen sollte.
Die Differenz wandert eben in den Verlusttopf.
 

5393 Postings, 1739 Tage CoshaCoole Strategie

 
  
    
1
28.01.22 15:10

2668 Postings, 1823 Tage HamBurch#8944

 
  
    
1
28.01.22 18:29
...das würde ich mir nochmal in Ruhe überlegen...vielleicht bei einem entspannten Bananen-Split...

...Garantie gibt es keine, aber meistens ziehen die Kurse, wegen der "optischen" Verbilligung an und stehen umgerechnet höher als vor dem Split -  

28 Postings, 589 Tage CruisertomSteuerliche Behandlung nach Split.

 
  
    
28.01.22 18:44
Kurze Frage in die Runde.
Wenn ich 100 Stck. Lang & Schwarz im letzten Sommer für 120 €/ Stck. gekauft habe beträgt aktuell mein Minus rd. 45 €/Stck. bzw. 4.500 €. Wenn nun der Split 3 für 1 kommt müsste meine Depotbank dann doch auch meinen Einstandskurs dritteln und entsprechend 40 €/Stck. als Anschaffungskurs einbuchen. Damit bliebe doch mein steuerlich anrechenbarer Verlust für den Fall, dass ich die 300 Aktien nach dem Split beispielsweise für 25 € verkaufen würde unverändert gleich. Gesetzt den Fall der Kurs der neuen Aktien erholt sich auf 40 €/Stck. und ich verkaufe dann für 40 €/Stck. würden dann ja keine Steuern anfallen.
Oder sehe ich da was falsch und die Depotbank geht hin und bucht die 300 Aktien im Zuge des Splits dann mit einem Anschaffungskurs von rd. 25 €/Stck. (also 1/3 vom aktuellen Kurs zum Splitting-Termin) ein ? Ich hoffe, letzteres kann es doch wohl nicht sein, oder ?
Wer kann hierzu eine belastbare Info geben ?  

8388 Postings, 5737 Tage VermeerBei Kapitalmaßnahmen wie

 
  
    
1
28.01.22 18:53
Aktiensplit oder -zusammenlegung werden keine Buchgewinne oder Buchverluste aktiviert, die Aktien werden im Depot umbenannt, der Einstandspreis des Pakets bleibt erhalten und wird auf die neue Anzahl der Aktien umgerechnet.  

5393 Postings, 1739 Tage CoshaDie Bank

 
  
    
1
28.01.22 18:58
passt deinen EK natürlich gemäß dem Split an.
Und sollte die Aktie wie in deinem Beispiel dann auf 40 ? steigen und du verkaufst zu diesem Kurs, deinem EK, fallen natürlich keine Steuern an.

Wie oben gesagt, ein solcher Aktiensplit erfolgt Steuerneutral.

Es gibt andere Formen, neue Aktien, mit neuer WKN oder Aktiensplit plus Gratisaktie dazu (Sachdividende), dann sieht das anders aus.  

105725 Postings, 8102 Tage Katjuschaist eigentlich schon klar, wann der Split

 
  
    
28.01.22 19:42
ugesetzt wird?

Hab ja hier lange nicht mehr reingeschaut, aber heute einfach mal blind für 76 ? gekauft. Sieht irgendwie so verführerisch aus, diese lange Seitwärtskonso nach dem Horrorcrash. ;)

Hoffentlich wird der Split nicht überflüssig, wenn die Aktie vorher auf 5 ? knallt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | ... | 356 | 357 |
| 359 | 360 | ... | 364  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben