UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.814 2,8%  MDAX 34.839 2,5%  Dow 35.734 1,4%  Nasdaq 16.315 3,0%  Gold 1.783 0,3%  TecDAX 3.892 3,7%  EStoxx50 4.276 3,4%  Nikkei 28.456 1,9%  Dollar 1,1250 -0,3%  Öl 75,6 2,7% 

Die Negativbilanz der Angela Merkel

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.11.16 10:14
eröffnet am: 20.11.16 22:03 von: vega2000 Anzahl Beiträge: 19
neuester Beitrag: 22.11.16 10:14 von: mannilue Leser gesamt: 2244
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Clubmitglied, 47414 Postings, 7757 Tage vega2000Die Negativbilanz der Angela Merkel

 
  
    
8
20.11.16 22:03
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...iner-kanzlerin-14535855.html

Der einzige Grund warum AM wieder antritt: Sie mag nicht von der Macht lassen!  

21905 Postings, 3605 Tage HMKaczmarek...?...

 
  
    
20.11.16 22:06
...es fällt mir schwer, deine Verlinkung nun einzuordnen...  

182 Postings, 1861 Tage frittenfettnach ihrer Amtszeit

 
  
    
6
20.11.16 22:10
geht sie bestimmt in die Industrie zu Teflon...




 

9287 Postings, 4247 Tage manniluealso ich find die Rente mit 70

 
  
    
2
21.11.16 10:44
is ´ne tolle Sache.........
ok...es stört ein klein wenig, wenn Michel mit seinem Gehwagen
zur Arbeit und an den handyspielenden.........anten....vorbeikommen muss....

aber was tut man nicht alles für ein buntes D.

Da ist die Rente mit 70 ja nur ein kleines Opfer......

Wenn mir dann mal ein Befürworter dieser Rente die Beschäftigten zB beim Lidl oder Aldi oder sonstwo im Einzelhandel zeigen könnte......die da mit 70 Regale einräumen.....
oder auf´m Bau
oder zB im öffendlichen Nahverkehr......
dann würd ich ja ein klein wenig Licht am Ende des Tunnels sehen....
oder...wo all die Mio an 70 jährigen dann arbeiten...werden sollen?

Heißt doch im Umkehrschluss: Der Arbeitsplatz ist besetzt und ein Jugendlicher landet in der Arbeitslosenstatistik......oder bekommt keinen Arbeitsplatz...weil....tja....s.o.

ich kann mich noch dran erinnern, das man meinen Vater mit 58 !!!! bei vollen Bezügen in Rente geschickt hat... damit Platz für Nachrücker gemacht wurde......und Vatters war kein Beamter !

Tut mir ja leid, das kein Geld für die Menschen da ist, die jahrzehntelang diesem Staat treu gedient ...und Steuern etc gezahlt haben.....

weil... das halt für andere(s) ausgegeben wird......

Kann eben nicht jeder Glück haben.

Manche haben auch die A...- Karte.  

11076 Postings, 4939 Tage badtownboyHier mal ein eher linkskritischer Kommentar

 
  
    
3
21.11.16 10:58
man möchte schon fast sagen , endlich.

http://www.fr-online.de/aktuelle-kommentare/...30085308,34952240.html

"Politische Alternativen zu Merkels Austeritätspolitik in Europa, zur Verweigerung einer gerechteren Steuerpolitik, zur einseitigen Belastung der Versicherten in den Sozialsystemen, zur halbherzigen Energiewende und zu vielem anderen gäbe es ja durchaus. Sie haben nur, weil von keiner starken politischen Kraft konsequent betrieben, so gut wie keine Chance. Das treibt den Rechten viele der Enttäuschten in die Arme, und deshalb ist es unglaubwürdig, Merkel zum Bollwerk gegen rechts zu stilisieren."  

26893 Postings, 4458 Tage hokai#4 wenn mittlerweile fast jeder 4. Bundesbürger

 
  
    
21.11.16 10:59
Rentner ist, ist 70 durchaus zumutbar.
Das Denken mit 40-45 Jahre Berufsjahren hätte man genug getan und Anspruch auf weitere 30-35-40 Jahre freie Gesundheitsfürsorge, Rente und Infrastruktur lässt sich in Zukunft wohl leider nicht mehr erfüllen.

PS. Mittlerweile sind doch fast alle Behörden und Firmen mit barrierefreien Zugängen ausgestattet, sollte kein Problem sein mit einem Rollator seinen Arbeitsplatz zu erreichen, wobei die Gruppe der Rollatorfahrer doch wohl ehr jenseits der 75 ist.
 

26893 Postings, 4458 Tage hokai#5 man kann ihr nun aber auch nicht vorwerfen

 
  
    
1
21.11.16 11:07
das die SPD versagt hat, sich entsprechend über die in dem Artikel angesprochenen Themen profiliert zu haben.  

46837 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtMerkel löst keine Probleme, sondern

 
  
    
1
21.11.16 11:07
könnte Illusionspolitik betreiben. Tatsächlich betreibt Merkel mit den anderen
Euro-Parteien eine Politik der gigantischen Geldverbrennung ohne nachhaltige
Besserung. Im Gegenteil die Probleme verschärfen sich. Das merken inzwischen
auch immer mehr Teile der Bevölkerung. Euro-Zone und EU führen nicht zu
immer mehr Wohlstand, sondern jeder nachfolgende Jahrgang muss damit rechnen,
dass es ihm schlechter geht als dem vorhergehenden, am schlimmsten könnte
es der jungen Generation ergehen, die vor allem die Zeche ausbaden muss.
Möglicherweise um das jahrzehntelange Versagen zu kaschieren, könnte die
Schnaps-Idee ausgeheckt worden sein, über massive Mama-Merkel-Jubel-
Zuwanderung und Verteilung über Quoten einen der Fehler der fehlkonstruierten
Euro-Zone auszugleichen, nämlich Währungsunion vor politischer Union.
Und so den einheitlichen EU-Staat herbeizuzwingen. Diese Destabilisierungs-
politik machen jedoch die anderen EU-Staaten mit Recht nicht mit. Deshalb
könnte diese Politik zu einer Verschärfung der Krisen führen wegen der im
Schnitt schlechten Qualifikation der Zuwanderer. Hat es möglicherweise bereits,
denn einige Beobachter führen Brexit und Trump-Wahl auch auf das Chaos der
Merkelschen Zuwanderungspolitik zurück.  

13304 Postings, 7949 Tage Timchen#6 Die Lebenserwartung liegt um die 80 Jahre

 
  
    
1
21.11.16 11:08
Inzwischen bezahlen die Rentner ihren Krankenversicherungsbeitrag.
zudem stellt sich die Frage, zu welcher Leistung ein Rollatorfahrer
noch fähig ist. vermutlich werden dann die Schlangen in den Behörden
länger und der Unmut noch größer.

Für jedes noch so komplexe Probleme gibt es eine einfache Lösung.
Nur ist sie so gut wie immer falsch.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

26893 Postings, 4458 Tage hokai#9 körperliche Gebrechen gehen nicht zwangsläufig

 
  
    
21.11.16 11:14
mit geistigen einher, ein Grossteil der Berufstätigen sitzt am Schreibtisch und das Aufkommen der KV Beiträge von der Rentner könnte man vielleicht doch mehr unter symbolisch verbuchen.  

10392 Postings, 2745 Tage Pankgrafmit n bischen guten Willen...

 
  
    
7
21.11.16 11:17
 
Angehängte Grafik:
rollator.jpg
rollator.jpg

26893 Postings, 4458 Tage hokai#8 rubens bist Du es nicht mal langsam leid

 
  
    
1
21.11.16 11:17
Merkel als allwissend und Müllhalde hinzustellen, wenn sich unter den 100.000den CDU & CSU Mitgliedern keiner findet der sich als Gegenkandidat aufstellt, scheint der Job nicht sonderlich attraktiv zu sein  

129861 Postings, 6594 Tage kiiwii"Merkel könnte 12 Jahre lang Illusionspolitik be-

 
  
    
21.11.16 12:05
trieben haben."
Jau...  

6709 Postings, 2211 Tage spekulatorTja...

 
  
    
4
21.11.16 12:42


Moderation
Zeitpunkt: 21.11.16 14:10
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Urheberrecht: Bild ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

 

 

9152 Postings, 4606 Tage MulticultiMacht abgeben

 
  
    
21.11.16 13:25
das fällt manchen schwer siehe Uli Hoeness,Putin,Assad,Erdogan und und und........  

6709 Postings, 2211 Tage spekulatorUnd wehe

 
  
    
1
21.11.16 13:26
#14 wird gemeldet wegen "erotischer Inhalt"!!  

129861 Postings, 6594 Tage kiiwii15--sie hat 12 Jahre lang einen guten Job gemacht,

 
  
    
3
21.11.16 13:52
und sie ist grade mal 62 Jahre alt;  dem Land geht es so gut wie nie zuvor -

Bis sie also mal so alt ist wie Trump heute oder Fillon, kann sie auch noch ne 6. Amtszeit an die 5. dranhängen.    Und dann ist sie noch nicht mal so alt, wie Adenauer 1949 war... und der begann da erst zu regieren - und regiert dann noch 14 Jahre...   Warum also sollte sie ihr Amt abgeben und sich in der Uckermark langweilen ???


ALSO HAU REIN, FR. MERKEL  

129861 Postings, 6594 Tage kiiwii17 -- sry, nicht Fillon, sondern Juppé ist gemeint

 
  
    
21.11.16 13:57
(Fillon ist genau so alt wie Angie)  

9287 Postings, 4247 Tage mannilue#6 ist 70 durchaus zumutbar.

 
  
    
22.11.16 10:14
du hast vergessen anzugeben...wo !!!
und:
sesselpupsen gilt nicht  als Arbeit!

und dein:
Anspruch auf weitere 30-35-40 Jahre....= Blödsinn...weil:
Lebenserwartung in D = 80,9 Jahre
Renteneintritt = 67 Jahre
Anspruchsdauer also ca 13 - 14 Jahre


wie du auch 30 35 40 Jahre kommst....bleibt dein Geheimnis.

Nicht jeder wird über 100....
oder wie von dir propagiert...sogar 110 ( 70 + 40 )  

   Antwort einfügen - nach oben