UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 432 von 454
neuester Beitrag: 24.11.20 11:14
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 11335
neuester Beitrag: 24.11.20 11:14 von: Mogli3 Leser gesamt: 1655690
davon Heute: 774
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 430 | 431 |
| 433 | 434 | ... | 454  Weiter  

922 Postings, 908 Tage keinGeldmehrHCC

 
  
    
27.10.20 14:28
Wenn diese Daten zeitnah kommen würden....dann wäre ein wenig Übernahmephantasie in der Aktie. Aber die Konkurrenz ist ja nicht blöd...Pro Colon ist ein Flop,  Version 3.0 weit weg, HCC noch zu unsicher.  

1 Posting, 31 Tage josip1hcc

 
  
    
27.10.20 14:43
mogli schrieb doch die hcc studie sei gut, ich frage mich was der ceo dazu meint, ob es reslistische chancen gibt auf eine übernahme.  

2208 Postings, 1606 Tage Mogli3Josip

 
  
    
27.10.20 15:41
Das wird dir niemand sagen, das weiß man erst wenn ein Angebot auf dem Tisch liegt. HCc, wann wartet nicht 9 Monate auf ein Journal wenn die Daten schlecht sind. Eingereicht wurde das Manuskript von Forschern die in den USA für Epi tätig sind. Man erwartet gute Daten so wie ich höre.  

416 Postings, 3000 Tage orpheus27"Realistische Chancen"

 
  
    
27.10.20 15:45
@josip1: Realistische Chancen auf Übernahme zu deklarieren, dürfte schwierig sein, auch wenn sie auf der praktischen Ebene durchaus realistisch...
..das ist ungefähr so wie Überlegungen über realistische Heiratschancen... Sobald das Aufgebot steht, wissen wir´s....  

62 Postings, 1355 Tage NikodimiUSPSTF

 
  
    
27.10.20 17:26
wieder ohne Septin 9!
Habe fertig  

1270 Postings, 1815 Tage HAL2016Bases Genomics

 
  
    
27.10.20 17:29
ist noch kleiner als Epigenomics. https://www.basegenomics.com/home#leadership-team

Wurden von EXAS zu einem unveröffentlichten Preis übernommen.  

1270 Postings, 1815 Tage HAL2016@Niko

 
  
    
27.10.20 17:34
wo hast Du das gefunden? Kannst Du einen Link senden?

 

74 Postings, 4361 Tage ptcheckUSPSTF

 
  
    
27.10.20 17:42
unter dem Punkt

Table 1. Characteristics of Recommended Colorectal Cancer Screening Strategies

taucht SEPT9 nicht mehr auf.
 

1270 Postings, 1815 Tage HAL2016Pipeline

 
  
    
27.10.20 17:45
ProColon in der FDA Version können wir abschreiben - bleibt das Interesse an Liquid Biopsy und damit an der Pipeline von Epi.


Sell-side analysts opine on Exact Sciences (EXAS +19.5%) after its Q3 revenue beat and announced acquisitions of two developers of screening tests for the early detection of cancer.
Stifel's Daniel Arias (Buy/$107): Deal to acquire Thrive Earlier Detection Corp. makes sense given the advancement of liquid biopsy over the past 12-18 months.
SVB Leerink's Puneet Souda (Outperform): Thrive deal further validates the liquid biopsy market on the heels of Illumina's $8B takeout of GRAIL. Likes Thrive's large-scale study (10K subjects) assessing CancerSEEK in a real-world setting.
UBS's Dan Brennan (Buy): Cologuard test volume exceeded UBS estimate (444.1K vs. 437.1K) while Cologuard revenue beat consensus ($214.6M vs. ~$211M). Feels that the $2.15B for Thrive is low considering GRAIL's price.
Wall Street is Bullish.  

922 Postings, 908 Tage keinGeldmehrBye

 
  
    
1
27.10.20 17:55
Ich bin heute zu 100% raus...Gott sei Dank zog der Umsatz am Nachmittag bissl an.
Viel Spaß noch....und mein Satz ? welchen ich vor nem Jahr schrieb stimmte doch.

?Pro Colon ist unverkäuflich und einfach am Markt vorbei entwickelt worden. ?

Einen Einspruch sollten die gar nicht erst in Betracht ziehen. Pro Colon 3.0 ist zu weit weg, HCC Daten irgendwann in den kommenden 6 Monaten..

Passt auch euch auf ...


 

145 Postings, 1309 Tage Jayt91Kein Kommentar ...

 
  
    
27.10.20 18:15

145 Postings, 1309 Tage Jayt91Kein Kommentar ...

 
  
    
27.10.20 18:18


 
Angehängte Grafik:
2020-10-27_18_17_33-window.png (verkleinert auf 90%) vergrößern
2020-10-27_18_17_33-window.png

580 Postings, 2508 Tage neutroWas kommt als nächstes?

 
  
    
27.10.20 18:38
Bei der USPSTF wird man jetzt nicht mal mehr erwähnt. Wollen die bei Epi jetzt ernsthaft 3 Monate auf CMS warten bzw. danach in Berufung gehen? Sie müssen jetzt mit Alternativen kommen und wenn Sie was in der Hand haben was einen Wert besitzt muss dies an die Öffentlichkeit, ansonsten wars das dann wirklich für Epi gewesen.
 

1035 Postings, 4401 Tage nwolfWas kommt als nächstes:

 
  
    
27.10.20 19:01
Geplatzte Seifenblasen und GH der nächstes Jahr seinen gut dotierten Mio Job verliert. Er verlässt aber nicht als Verlierer das Feld, hat er ja in der Sache keine Aktien...  

2208 Postings, 1606 Tage Mogli3ProColon 1.0

 
  
    
27.10.20 19:06
war für mich schon am Freitag 16.10. vorbei. Die CMS wird keine 180 Grad Wende machen bis Januar und ein Einspruch dauert mindestens 1 Jahr. Solange wird man nicht durchgefüttert ohne dass sichtbar Fortschritte erzielt werden. Deswegen habe ich ständig von 3.0 und HCC geschrieben und das NGS-Portfolio erwähnt. Sieht man von 1.0 ab dann ist epi ein Biotechunternehmen das forscht und entwickelt mit einer guten zukunftsträchtigen Pipeline. Die in Berlin und die beiden US-Herren brauchen jetzt eine neue Strategie. Da Einnahmen aus HCC und 3.0 noch 3 Jahre dauern muss ein Teil der Pipeline verkauft oder auslizenziert werden. Daran geht kein Weg vorbei.    

580 Postings, 2508 Tage neutroMogli

 
  
    
27.10.20 19:15
Aber ob da überhaupt Interesse besteht......die Großen kaufen zu und machen dabei aber einen großen Bogen um Epi. Ich als Laie kann das Portfolio nicht abschätzen. Denke aber, dass die Großen das gut können. Und da habe ich bis auf die Chinesen keinen Interessenten gesehen.  

2208 Postings, 1606 Tage Mogli3Neutro

 
  
    
27.10.20 19:22
Die beiden Firmen die Exas gerade gekauft hat haben auch nichts auf den Markt. Die werden nur wegen ihrer Technologie und Pipeline gekauft. Ein Hinweis auf die Qualität ist das Ergebnis HCC. Das ist ja nicht mehr lange her.  

580 Postings, 2508 Tage neutroZusammenfassung

 
  
    
4
28.10.20 09:10
Alles hängt jetzt am Review zur HCC Studie. Die anderen Assets kann man wohl nur schwer bewerten. Im Übrigen haben ja alle Biotechs zig Patente welche aber häufig wertlos sind. Balaton oder ein anderer hat nicht zugeschlagen (wie ich leider jetzt eingestehen muss) und somit bleibt nur noch HCC. Wieso sollte Balaton auch Geld in die Hand nehmen für Aktienkäufe am Markt, wenn das Überleben der AG sowieso wieder nur mit deren Geld möglich ist. Die Stücke brauchen sie somit nicht über die Börse einsammeln. Ausserdem haben sie zusammen mit Bridger Stand jetzt über 25 % Prozent und in solchen Situationen können sie auch zusammen ihre Interessen angehen.

Rückblickend könnte man jetzt wieder mal sagen......es wurden sehr viele unternehmerische Fehler von der EPI-Führung gemacht. Zuviel Zeit und Geld in ein Produkt mit (68/80)-Werten gesteck (ja, ich weiß er war ja nur für die Verweigerer gedacht). Man hätte aber gleich den Fokus auf ProColon 3.0 und HCC setzen sollen. Es wurden somit Millionen verbrannt und man steht mit so gut wie nichts da..... Die Konkurrenz holt auf, es gehen Milliardenbeträge über den Tisch, aber keiner interessiert sich für EPI. Alles Indikatoren die nicht gerade auf ein verwertbares Produkt hinweisen. Epi ist gerade mal 30 Mil wert und hat vermutlich zig Millionnen Verlustvorträge. Für einen Großen wäre das Taschengeld wenn man bedenkt, dass die Verlustvorträge ihnen vermutlich auch noch Steuerersparnisse bringen könnten.

Ich sehe leider die Zukunft nicht mehr so rosig. Wenn man seine Stücke noch hat (wie ich auch) will man an etwas festhalten, was vielleicht nur noch eine sehr kleine Chance hat. Zum Verkaufen ist es aber bei diesen Kursen schon viel zu spät.

Also abhaken und erst dann wieder reinschauen wenn sich was neues getan hat.  

2208 Postings, 1606 Tage Mogli3Neutro

 
  
    
28.10.20 09:59
Gebe dir recht. Man hat viel Zeit verloren am festhalten von 1.0. Vor 1 Jahr haben wir hier kritisiert das man sich nur auf 1.0 konzentriert und nicht auf mehreren Schienen fährt. Begründung war, für mehr haben wir kein Geld. Die Vorstudie HCC hat man aber trotzdem fertig gestellt. Was man bisher nicht gemacht hat ist die Hauptstudie mit der FDA zu besprechen, Verzögerung dadurch 6-9 Monate. Es kommt mir vor wie bei der deutschen Automobilindustrie, zu lange an Diesel und  Benziner fest gehalten und die Zukunft verschlafen. Wir wissen aber nicht genau wie weit sie im Labor mit 3.0 sind. Ich denke relativ weit, aber man hat es versteckt um 1.0 nicht zu gefährden. Jetzt muss eine neue Strategie her ohne 1.0. Ob auch ohne GH und Garces wird man sehen. Auf alle Fälle haben sie die amerikanischen Behörden völlig falsch eingeschätzt.  

1035 Postings, 4401 Tage nwolfWas machen GH gut bezahlte Manager

 
  
    
28.10.20 10:09
von der Vertriebsabteilung. Hier wird weiter Geld verbrannt. Bin gespannt ob Balaton die Leute weiter fröhlich bezahlt... Er wird auch genug Verlustvorträge haben. Was soll er also mit epis  zig Millionnen Verlustvorträgen...  

1035 Postings, 4401 Tage nwolfHaltet mal weiter zusammen.

 
  
    
28.10.20 10:16
Mogli, Ingmann und Guru. Ihr gegen die "Stuhlmafia"

Hier wurde nur Geld verbrannt.  Mat14 mit seinem Verkauf bei 3? hat leider Recht behalten.
Aber im Nachhinein ist man immer schlauer, oder aber auch nicht und glaubt weiter an diese Pommesbude. Vom Wert 30Mio wenn auch noch immer eine zu teure Pommesbude. Also ist noch Luft nach unten da...
 

1612 Postings, 1245 Tage H. BoschNicht mal ExaS

 
  
    
28.10.20 10:25
interessiert sich für diese ?Bude?.
50 Millionen oder 100 Millionen könnte man doch locker stemmen. Scheinbar ist die Pipeline alles andere als innovativ.

Schlucken dann lieber Thrive für rund 2 Milliarden.

 

668 Postings, 1331 Tage Blauerklaus44Man

 
  
    
28.10.20 10:26
sollte als erstes GH vor die Türe setzen um ein Zeichen zu setzen!

Seht euch mal die Liste der Erfolge unter GH an.

Dann die gutbezahlten Freunde des Vertriebes vor die Türe setzen.

Dann mal Klartext reden über die momentane Situation.

Denn nur wenn die Aktionäre wissen, wie die Vorraussetzungen sind kann es mit diesen evtl. weitergehen!

Falls GH auch jetzt noch nicht weiss wie es weitergeht, beweisst dies erneut seine Unfähigkeit!

Die Aussage man wolle gegen einen negativen Entscheid angehen, sagt doch wohl alles.

(Wer hält den Laden am Kacken?- Auch wir Kleinaktionäre)  

1035 Postings, 4401 Tage nwolfDen Laden hält keiner mehr am kacken

 
  
    
28.10.20 10:35
Der Laden hat fertig.  

Seite: Zurück 1 | ... | 430 | 431 |
| 433 | 434 | ... | 454  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben