UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 12 von 565
neuester Beitrag: 16.10.21 21:53
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 14115
neuester Beitrag: 16.10.21 21:53 von: Guru51 Leser gesamt: 2322914
davon Heute: 896
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 565  Weiter  

215 Postings, 1619 Tage Marty McFlyBlauerklaus

 
  
    
2
29.07.17 00:56
Hierbei handelt es sich um ein ADR-Papier. Ich kenne mich damit nicht so wirklich aus, habe aber das im Netz gefunden. Klingt sehr verständlich und sollte deine Frage beantworten.

ADRs (American Depository Receipts) werden an einer Börse stellvertretend für eine Aktie gehandelt. Es handelt sich um Zertifikate, die von amerikanischen Kreditinstituten ausgestellt werden, die die zugrunde liegenden Aktie in Verwahrung genommen haben. Ein ADR kann sich auf eine, mehrere oder auch nur auf einen Bruchteil einer Aktie beziehen. ADRs werden häufig stellvertretend für ausländische Aktien gehandelt, die an der inländischen Börse nicht notiert sind. Die Aktiengesellschaft muss sich auf diese Weise nicht dem vollständigen Zulassungsverfahren unterziehen, das ansonsten für eine Börsennotierung notwendig wäre.

http://boersenlexikon.faz.net/adr.htm  

1196 Postings, 4727 Tage nwolfLöschung

 
  
    
31.07.17 10:19

Moderation
Zeitpunkt: 31.07.17 15:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

2209 Postings, 2748 Tage mehrdiegernda ir noch im urlaub ist

 
  
    
01.08.17 16:38
hamilton hat vor der cms gestern seinen vortrag gehalten

https://www.youtube.com/watch?v=S_SxNnuBFEE

zeit 2:19
gepostet von TheDude335  

1339 Postings, 1646 Tage Horscht BörseCms-Homepage zur Prozedur Erstattungsfrage

 
  
    
02.08.17 22:25
....Schlussbestimmungen

Im November jedes Jahres schließt CMS die Grundlage für die Zahlung für neue und im Wesentlichen überarbeitete Testcodes und die Höhe der Zahlung durch die jährliche CMS-Anweisung zur Umsetzung der aktualisierten CLFS für die nächste CY.

Hier zu finden in deutscher Übersetzung:

https://translate.googleusercontent.com/...I22W9jScgeaWHogUdwwdgbnf1w

 

78 Postings, 1593 Tage epizaunkoenigeAntrag a.o.HV

 
  
    
10
23.08.17 08:33
Den nachfolgenden Antrag auf
"Verlangen der Tagesordnungsergänzung gemäß § 122 Abs. 2 AktG"
haben wir basierend auf einer Vielzahl von Beiträgen aus einer breiten Reihe von Aktionären zusammen gestellt.

Dieser Antrag wurde nun der Epigenomics AG zugeleitet.
Zu eurer/ihrer Kenntnis stellen wir ihn hier ins Forum ein.

Uns ist bewusst, dass der Antrag abgelehnt werden kann bzw. nicht alle Punkte zugelassen oder nicht in der Hauptversammlung hinreichend beantwortet werden.

Des Weiteren bleibt auch der Ausgang von Abstimmungen ungewiss, selbst bei der Höhe unserer derzeitigen Stimmrechte.

Dem Vorstand und dem Aufsichtsrat wird davon losgelöst aufgezeigt, welche Fragen eine Vielzahl von Aktionären haben und dass eine offensive Informationspolitik unabdingbar ist.

Unabhängig von der Annahme unseres Antrages werden wir (als Interessengemeinschaft ) wieder bei der Hauptversammlung vertreten sein und unsere Anliegen einfordern.

Es ging also zunächst um das Einbringen dieser Tagesordnungspunkte und der Zulassung durch den Vorstand. Dazu lagen hier die Vollmachten über die notwendigen Stimmrechtsanteile bereits vor.

Durch §122 (3) Aktiengesetz sind uns bei Ablehnung weitere Rechte und Rechtsmittel garantiert.

Jeder Aktionär kann bei Aufnahme der Punkte und ggf. zur Abstimmung gestellten Punkten wie gewohnt seine Stimmrechte in der Hauptversammlung ausüben, selbst das Wort ergreifen oder sich vertreten lassen.

Wir bedanken uns für die große Unterstützung.

beste Grüße die EPIzaunkönige

Kontakt: epizaunkoenige@mail.de
__________________________________________________

Bevollmächtigter

Epigenomics AG
Vorstand
z.Hd. Herrn Peter Vogt
Geneststraße 5
10829 Berlin

Datum: 20.08.2017

Verlangen der Tagesordnungsergänzung gemäß § 122 Abs. 2 AktG
bei der anstehenden HV am 25.09.2017

Sehr geehrter Vorstand,
sehr geehrter Aufsichtsrat,

im Namen und mittels mir übertragener Vollmachten (siehe Anlagen) von über 500000
Aktien der Epigenomics AG verlange ich, dass die nachfolgend gelisteten Ergänzungen auf die Tagesordnung bei der bevorstehenden Hauptversammlung gesetzt werden. Sollten einzelne Punkte aus gesetzlichen Gründen nicht angenommen werden können, so gilt der Antrag für die
anderen Antragspunkte weiter:

1) Beschlussfassung über die Aufhebung der Erlaubnis des Vorstands das bestehende
genehmigte Kapital 2017/II im Form von Wandelschuldverschreibungen, Optionen oder
Genussrechten auszugeben.
2) Auferlegung der Offenlegung der detaillierten Umsätze In China, Indien und allen
weiteren Märkten, in denen die Epigenomics AG 2016 und 2017 vertreten ist, sowie die
Pflicht zur uneingeschränkten Beantwortung diesbezüglicher Fragen.
3) Auferlegung der Offenlegung der Umsätze, die durch den Veteranendeal erzielt wurden
und in 2017 und 2018 zu erwarten sind, sowie die Pflicht zur uneingeschränkten
Beantwortung diesbezüglicher Fragen.
4) Auferlegung der Offenlegung der Bedingungen unter denen der Veteranenvertrag
abgschlossen wurde, sowie die Pflicht zur uneingeschränkten Beantwortung
diesbezüglicher Fragen.
5) Auferlegung an den Vorstand der uneingeschränkten Beantwortung von Fragen zum
Thema: Nasdaq Listing
6) Auferlegung an den Vorstand der uneingeschränkten Beantwortung von Fragen zum
Thema:
Kosten im Zusammenhang mit der gescheiterten Übernahme.
7) Auferlegung an den Vorstand der uneingeschränkten Beantwortung von Fragen zum
Thema:
Rückstellungen im Halbjahres Bericht
8) Auferlegung an den Vorstand der uneingeschränkten Beantwortung von Fragen zum
Thema: Stand ProLung
9) Auferlegung an den Vorstand der uneingeschränkten Beantwortung von Fragen zum
Thema: Verkaufte Patente an MDX health
Begründung zu Punkt 1:
Begründung:
Der Vorstand der Epigenomics AG hat Aussagen zur Finanzierung der Gesellschaft und
den weiteren Finanzierungsbedarf getroffen. Hiernach ist die Finanzierung der
Epigenomics AG bei Ausübung der Wandelanleihe durch den ehemaligen Bieter bis in Q3
2018 gesichert. Um einer weiteren Verwässerung in der Aktionärsstruktur vorzubeugen
soll das Bezugsrecht der Aktionäre nicht ausgehebelt werden können.
Begründung zu Punkt 2 - 9
Wir Aktionäre vermissen eine offene und aktive Informationspolitik der Epigenomics AG.
Informationen wurden nach unserer Auffassung nicht im notwendigem Maße von der
Geschäftsleitung zum einzelnen Aktionär transportiert.
Durch detailiierte Informationen zu denen in Punkt 2 ? 9 dargestellten Geschäftsfeldern
wird es den Aktionären ermöglicht, eine eigene Bewertung vorzunehmen und verlorenes
Vertrauen in die Tätigkeit des Vorstandes und Aufsichtsrates wieder herzustellen.



Unterschrift Bevollmächtigter

Anlagen: Vollmachten
 

212 Postings, 2547 Tage Der Hobbyaktionäran Epizaunkoenige

 
  
    
23.08.17 10:09
Jungs, good job!
Ich hoffe man begreift bei Epi, dass die bisherige Vertuschungstaktik nicht mehr greift.

Es grüßt ein Kleinstaktionär  

107 Postings, 1632 Tage ZivioDANKE

 
  
    
23.08.17 11:15
Hallo Epizaunkoenige,

erst einmal herzlichen dank für euer Engagement.

Ich weiß nicht ob es euch weiterbringen würde, um euer Anliegen auf der aoHV durchzubringen, aber falls doch, könntet ihr auf meine 5000 Stimmrechte für die aoHV rechnen.

Wenn ich dafür was tun muß, lasst es mich wissen.

Viele Grüße


 

1984 Postings, 1571 Tage H. Bosch@zaunkönige

 
  
    
23.08.17 12:14
Liest sich ganz gut.
Diesen Satz sollte man noch fett, kursiv und in anderer Schriftgröße einfügen:

"Durch §122 (3) Aktiengesetz sind uns bei Ablehnung weitere Rechte und Rechtsmittel garantiert."

Leider, muss man sagen. Bei so wenig Information und Transparenz wie bisher, wird es wohl nicht
ohne Rechtsmittel gehen.  

78 Postings, 1593 Tage epizaunkoenigezivio / alle

 
  
    
23.08.17 12:43
natürlich sammeln wir weiter Stimmrechte.
Zunächst reicht es, dass ihr uns über eure Bereitschaft zur Erteilung einer Vollmacht  informiert.
Hierbei bitte mitteilen, wieviel Stimmrechte euch zuzurechnen sind.

Ihr könnt uns über Boardmail oder den e-mail-verteiler (epizaunkoenige@mail.de) erreichen.

Durch die Aufnahme in unseren e-mail-verteiler haben wir u.a.die Möglichkeit schnell Vollmachten mit genauem Bestimmungszweck (siehe Antrag auf Ergänzung) zu versenden oder euch bei zeitkritischen Entscheidungen zu beteiligen.

Deshalb nehmt bei Fragen und Anregungen mit uns Kontakt auf.

Kontakt: epizaunkoenige@mail.de      

1169 Postings, 1808 Tage Knoppers81Vielen Dank

 
  
    
23.08.17 15:43
an die Zaunkönige.

Ich bin auf die Antworten gespannt.

 

761 Postings, 1822 Tage namgniDa

 
  
    
24.08.17 12:17
tät mich doch glatt die "epische"
Reaktion interessieren. Ich mag dieses Wortspiel :-))  

78 Postings, 1593 Tage epizaunkoenigeAblehnung

 
  
    
2
29.08.17 11:55
Werte Mitstreiter, Sympathisanten und Interessierte,

unser Antrag auf Ergänzung der Tagesordnung wurde abgelehnt.

Aus rechtlichen Gründen war bei einigen Stimmrechtsgebern die Anerkennung der Vorhaltefrist von 90 Tagen gemäß §122  AktG nicht gegeben.

Zudem wandte Epi ein, dass Unklarheiten zum vorgeschlagenen TOP 1 zur Kapitalerhöhung vorlägen und Fragen aufgestellt waren, die die Geschäftsführung betrafen und damit - so verstehen wir das - nicht in dem geforderten Sinne ohne Weiteres aufskunftspflichtig seien.

Unsere Bedenken hinsichtlich einer Ablehung unseres Antrags waren damit berechtigt.

Wir werden uns weiterhin mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln für Transparenz in den zur Bewertung der Firma wichtigen Bereichen einsetzen.

Wir bedanken uns für die erfreulich große Unterstützung unseres Antrages durch die Vollmachtsgeber und den Zuspruch, unsere Interessengemeinschaft im Sinne der Aktionäre weiter zu führen.

Mit besten Grüßen

die EPIzaunkönige

Kontakt: epizaunkoenige@mail.de
 

286 Postings, 2069 Tage 0800TraderKönnt ihr nicht das Antwortschreiben

 
  
    
29.08.17 12:31
hier rein posten?

Also mal ehrlich: ihr schreibt bereits vor dem Brief, dass ihr eine Ablehnung erwartet. In einem öffentlichen Forum.
Dann gibt es jetzt (aus Sicht EPI) auch noch glücklicher Weise einen Formfehler, womit die Ablehnung prima begründbar ist.
Mich würde das Schreiben von Hr. Vogt/IR interessieren und die Gründe gerne aufarbeiten.  

1870 Postings, 2169 Tage Kassiopeia0800Trader

 
  
    
1
29.08.17 13:19
mag sein, dass ich falsch liege,
aber wer hätte erwartet, dass 3/4 h vor Ablauf der Übernahmefrist, eine Gewinnwarnung kommt ?
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man bei der Info-Politik von EPI einfach mit allem rechnen muss und von daher schon negative Erwartungen hat.
Ich hätte auch nicht damit gerechnet, dass kurz nach den Q2-Zahlen eine aoHV einberufen wird (werden muss), da auf einmal die Hälfte des Grundkapitals weg ist.

Also Erwartungen an das Management habe ich mittlerweile keine mehr, dafür rechne ich aber mit allem
bzw befürchte viel. Vor allem, dass wir weiterhin im Unklaren gelassen werden, also keine Transparenz !  

286 Postings, 2069 Tage 0800Trader100% Zustimmung, Kassiopeia

 
  
    
29.08.17 14:27
Und so soll es wohl nach Ansicht des EPI Mgmt. auch bleiben. Keine Transparenz. Keine kritischen Fragen. Genau in der Art wird der Antrag hier weggebügelt und von seitens der Antragstellung auch noch liebevoll kommentiert getreu dem Motto "Wir haben's zumindest versucht. Jetzt kennen sie unsere Fragen und gehen bestimmt darauf ein".

Ähhh..nein...tuen sie nicht.  

719 Postings, 1657 Tage Blauerklaus44Epizaunkönige schrieb

 
  
    
29.08.17 14:42
Aus rechtlichen Gründen war bei einigen Stimmrechtsgebern die Anerkennung der Vorhaltefrist von 90 Tagen gemäß §122  AktG nicht gegeben.

Das bedeutet im Umkehrschluss die Liste ist nicht aktuell.

Und alle zur Zeit gültigen Anteile haben nicht das notwendige Volumen.

Das  diese Liste lebt ist ja auch klar.

Sollte bedeuten die Liste muss aktualisiert werden, oder ist mit Epizaunkönige Schluss?

Ich bitte um Info  

1870 Postings, 2169 Tage KassiopeiaBlauerklaus44

 
  
    
29.08.17 15:12
Hattest Du daran gedacht, dass es bei einer aoHV die 90-Tage-Frist gibt, die es bei einer normalen HV nicht gibt.
Ich denke, wo gearbeitet wird, können "Fehler" passieren, oder es kann einmal etwas neben hinaus gehen.

Wäre mit den EPI-Zaunkönigen Schluss, wären bestimmt keine weiteren Aktionen und Informationen in der letzten Zeit gekommen
 

286 Postings, 2069 Tage 0800TraderKann man denn den Antrag nicht erneut

 
  
    
29.08.17 15:15
OHNE Formalfehler wiederholen?
Klar können solche Dinger passieren...zumindest im Amateurbereich ohne Legal Department.  

719 Postings, 1657 Tage Blauerklaus44Kassiopeia-Alle

 
  
    
29.08.17 15:20
Nein- Habe ich nicht gewusst. Ich mache auch niemandem einen Vorwurf.

 

1870 Postings, 2169 Tage Kassiopeia0800Trader

 
  
    
29.08.17 15:35
das geht leider nicht, da die Annahmefrist abgelaufen ist.
Außerdem ist es wohl so, dass die HV zwangsweise einberufen wurde, da 50 % des Aktienkapitals verlustig sind. Ich hoffe ich habe es richtig wieder gegeben.
Von daher würden weitere TOPs mit Sicherheit Ablehnung finden.


 

5820 Postings, 4651 Tage Buntspecht53Wenn die Epi Zaunkönige aufhören verkommt

 
  
    
2
29.08.17 17:27
das Forum zum Witzforum, dass darf nicht passieren.
Dort wo man sich ständig anstänkert, wo versucht wird sich gegenseitig auszuspielen usw. möchte ich nicht lesen, geschweige denn dabei sein. (Nachbarforum weiß ja jeder wer gemeint ist)
Also ihr Zaunkönige Mund abwischen und weitermachen, wir müssen zusammen halten sonst war die ganze bisherige Mühe und Arbeit umsonst !!!  

1339 Postings, 1646 Tage Horscht BörseBuntspecht, so ist es,

 
  
    
29.08.17 18:06
aufstehen, dreck abklopfen und weiter geht's - und eine ablehnende Antwort auf Fragen ist auch eine Antwort.

Drüben mag ich auch nicht weiter lesen und schreiben, wäre schön, wenn wir hier eine sachliche Diskussion aufbauen können wie zu Zeiten während des Übernahmeangebots..

 

1169 Postings, 1808 Tage Knoppers81Wäre auch zu schön gewesen,

 
  
    
1
29.08.17 18:28
wenn man diesen Vorstand tatsächlich zu Infos hätte nötigen können. Die wissen aber leider was sie tun (müssen).
Allerdings bleibt es Anwesenden ja überlassen, vor Ort Fragen zu stellen.
Auch andere Aktionäre (z.B. Herr Zours) werden sicherlich einige Fragen haben, die sie Herrn Hamilton stellen werden.
Man muss sich halt genau überlegen, inwiefern die Fragen zu formulieren sind, so dass nicht argumentiert werden kann, die entsprächen nicht dem Thema der HV.

Nichtsdestotrotz empfinde ich den Einsatz positiv, zumal irgendwann auch wieder Telefonkonferenzen kommen werden, auf denen sich Herr Hamilton äußern muss.

Jetzt heißt es aber abwarten, was die nächste Zeit mit sich bringt. Die Erstattungsfrage wird geklärt werden.
Und dann wird man in diesem Jahr hoffentlich noch etwas zu prolung hören.

 

215 Postings, 1619 Tage Marty McFlyZaunkönige

 
  
    
1
29.08.17 18:37
Also, die Zaunkönige sind in jedem Fall wichtig für jeden Kleinaktionär auch wenn wir in diesem Fall nun mal nicht erfolgreich waren. Eins ist aber gewiss - wir werden ernst genommen in Berlin!

Nur mal ein paar Gedankengänge dazu. Die aoHV könnte durch bestimmte Kreise bewußt herbei geführt worden sein - den Grund werden wir sicher bald erfahren. Ich verweise dabei einfach mal auf eines meiner wenigen letzten Postings in dem ich die Frage zu den deutlich angestiegenen Rückstellungen aufgeworfen habe. Rückstellungen werden generell gern als "Bilanzgestaltungsmittel" genutzt und können daher gut verwendet werden um die Schwelle für die Einberufung der Pflicht-aoHV herbeizuführen. Dies zu erklären war ja einer der Punkte der Zaunkönige.

Außerdem kennen die in Berlin das Aktiengesetz sehr gut - schließlich haben sie entsprechend rechtliche Beratung, was wir nur bedingt haben. Es ist also einmal zu hinterfragen, warum die aoHV jetzt herbeigeführt worden ist. Eine Idee dabei, durch die Gewinnwarung vor dem Ende der Annahmefrist haben viele Kleinaktionäre verkauft um später wieder einzusteigen - ich zähle mich ebenfalls dazu. Komisch, dass uns jetzt genau das durch die 90-Tage-Frist zum Verhängnis wird und die Zaunkönig-Initiative ins Leere läuft... Übrigens nur mal am Rande Herr Zours hat das gleiche Problem wie wir, da er erst später eingestiegen ist...

Seltsam auch, dass unser Forum seit der gescheiterten Übernahme vermehrt getrollt wird.

Sicher alles nur Vermutungen meinerseits, aber Fakt ist, wir Kleinaktionäre spielen mit Leuten in einer höheren Liga, die sicher ziemlich ausgebufft sind, wenn sie ihre Ziele erreichen wollen. Aber Fakt ist auch, dass wir diese Leute ganz schön ärgern können und deshalb liebe Epi-Zaunkönige macht weiter so!  

719 Postings, 1657 Tage Blauerklaus44Es tut gut hier

 
  
    
29.08.17 19:26
geistig gehaltvolle Beiträge zu lesen. Danke.

Es tut mir leid das durch "meine Fragestellung"  die EPIZaunkönige "von mir"in Frage gestellt wurden?

Natürlich macht ihr gute Arbeit und durch euch wissen die jetzt auch wo uns der Schuh drückt.    

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 565  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben