UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.883 -0,9%  MDAX 34.519 -0,8%  Dow 35.912 -0,6%  Nasdaq 15.612 0,8%  Gold 1.818 0,0%  TecDAX 3.533 -1,7%  EStoxx50 4.272 -1,0%  Nikkei 28.124 -1,3%  Dollar 1,1411 0,0%  Öl 86,5 2,8% 

Vivalis + Intercell = Valneva

Seite 1 von 233
neuester Beitrag: 16.01.22 22:44
eröffnet am: 29.05.13 20:22 von: proxima Anzahl Beiträge: 5804
neuester Beitrag: 16.01.22 22:44 von: bgld123 Leser gesamt: 1050214
davon Heute: 6633
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233  Weiter  

4813 Postings, 5771 Tage proximaVivalis + Intercell = Valneva

 
  
    
22
29.05.13 20:22
Lyon (Frankreich), 28. Mai 2013 - Valneva SE (Valneva) gibt heute den Abschluss des "Merger of Equals" von Vivalis und Intercell zur Bildung eines neuen europäischen Biotech-Unternehmens für Impfstoffe und Antikörper bekannt, das anstrebt, in diesem Segment marktführend zu werden.

Die Valneva-Stammaktien (ISIN FR0004056851) werden ab heute im geregelten Markt der NYSE Euronext in Paris unter dem Ticker-Symbol "VLA.PA" notieren und  im Prime Markt-Segment der Wiener Börse unter dem Ticker-Symbol "VLA" gehandelt werden. Die Valneva-Vorzugsaktien (ISIN FR0011472943) werden ab heute im geregelten Markt des NYSE Euronext Paris unter dem Ticker-Symbol "VLApr.PA" und im unregulierten Dritten Markt der Wiener Börse unter dem Ticker-Symbol "VLAP" gehandelt werden.

Thomas Lingelbach, President und Chief Executive Officer und Franck Grimaud, President and Chief Business Officer von Valneva, kommentieren: "Heute wurde ein wichtiger Meilenstein für das neue Unternehmen erreicht. Valneva kombiniert die Stärken und Fähigkeiten von Vivalis und Intercell bei der Entdeckung von Antikörpern und bei der Entwicklung von Impfstoffen und deren Vermarktung. Wir haben eine klare Strategie zu wachsen und durch steigende Einnahmen aus Produktverkäufen, durch bestehende und zukünftige Partnerschaften sowie durch Investitionen in Impfstoffentwicklung und Entdeckung von Antikörpern ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen. Wir glauben, dass damit  Werte generiert werden können von denen  unsere Aktionäre nachhaltig profitieren."

Valneva deckt die gesamte biopharmazeutische Wertschöpfungskette mit innovativen Technologieplattformen, Forschungs- und Entwicklungskapazitäten und seiner modernen Produktions- und Vermarktungsexpertise ab. Valneva generiert Einnahmen aus diversifizierten Quellen -  aus dem Produkt am Markt sowie aus bestehenden und neuen kommerziellen Partnerschaften.

Valneva hat ein breites Portfolio an Produktkandidaten (intern/in Partnerschaft), das aus einem Impfstoff gegen Pandemische Grippe in Phase III, einem Impfstoff gegen Pseudomonas in Phase II/III und einem Impfstoff gegen Tuberkulose in Phase II besteht.

Darüber hinaus verfügt es auch über ein Portfolio an Technologieplattformen die auf dem Weg sind, zum Industriestandard zu werden. Darunter befindet sich die validierte und vermarktete EB66®-Zelllinie für die Entwicklung von human- und veterinärmedizinischen Produkten, die Antikörperplattform VIVA|ScreenTM und das neuartige IC31® Adjuvans.

Rückfragehinweis:
Valneva SE

Corporate Communications

Tel.: +43-1-20620-1222/-1116

Email: communications@valneva.com

--------------------------------------------------

Emittent:    Valneva SE
            Gerland Plaza Techsud, 70, rue Saint Jean de Dieu
            F-69007 Lyon
Telefon:     +33 4 78 76 61 01
Email:       communications@valneva.com
WWW:         www.valneva.com
Branche:     Biotechnologie
ISIN:        FR0004056851
Indizes:
Börsen:      Geregelter Markt: Euronext Paris, Geregelter Markt/Prime Standard: Wien
Sprache:    Deutsch  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233  Weiter  
5778 Postings ausgeblendet.

872 Postings, 123 Tage MDinvest@Börsenspekulatius

 
  
    
16.01.22 10:48
Valneva nur auf Basis von VLA 2001 zu bewerten wäre sicher falsch. Das wäre so ,als wenn man Tesla nur auf den Absatz der E-Automobile reduzieren würde (in etwa).
Bin für ernst gemeinte Fragen immer offen!  

43 Postings, 61 Tage fehlinvestitioneine schande

 
  
    
16.01.22 10:57
Lieber MDInvest, wie schon Börsenspekulatius richtig sagt, die idiotischen Beiträge einfach mit etwas Distanz betrachten und den einen oder anderen Lacher geniessen. Unangenehm wird das Forum erst, wenn darauf eingegangen wird und sich die Kontrahenden dann gegenseitig niveaulos beflegeln.
Die Zahl der stillen Leser ist gross und wertschätzt den qualitativ hochwertigen Newsflow und die Analysen. Für mich ist es jedenfalls die bequemste Informationsquelle bei dieser Aktie, allerdings habe ich mich aufgrund der etwas zu grossen verbreiteten Euphorie dazu verleiten lassen, nach einem wirklich schönen Anstieg basierend aus dem Jahr 2017 bei knapp EUR 30 mit einer grösseren Position nicht auszusteigen. Da hätte ich vielleicht doch eher auf die mahnenden Stimmen von Grish & Co. hören sollen. Nichtsdestotrotz - bitte weitermachen. Danke!  

872 Postings, 123 Tage MDinvest@Fehlinvest

 
  
    
16.01.22 11:10
Wow, du warst schon 2017 investiert?! Respekt, das heißt Du solltest immer noch ordentlich im Gewinn sein, oder?
Für value-Investoren deren Anlage-Horizont länger als intraday bis 2 Wochen ist bieten sich mMn nach wie vor tolle mittel- bis langfristige Kurs-Perspektiven.
Bin selbst mit meinen noch verbliebenen Anteilen ( habe Mitte Dezember aus strategischen Gründen den Großteil im Plus verkauft)derzeit etwas im Minus und rechne spätestens gegen Ende des Jahres mit einer guten YTD-Rendite  

541 Postings, 251 Tage moonbeamFokus

 
  
    
1
16.01.22 11:15
gibt eine aktuelle Zusammenfassung, durchaus mit Optimismus:
https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/magazin/..._id_35823005.html  

872 Postings, 123 Tage MDinvest@moonbeam

 
  
    
16.01.22 11:30
Der Fokus-Artikel ist nicht ganz uninteressant, aber an manchen Stellen lückenhaft, was sicher dem Faktum geschuldet ist, dass der Fokus halt keine wissenschaftliche Publikation ist.
Die T-Zell-Aktivierung lässt sich übrigens schon beweisen. Dazu kann man im Transkript der Phase3-Daten gute Datenpunkte finden!
https://valneva.com/press-release/...id-19-vaccine-candidate-vla2001/

Im dritten dick gedruckten Absatz steht alles was man dazu wissen muss.  

872 Postings, 123 Tage MDinvestBoris Johnson vor Rücktritt?

 
  
    
16.01.22 11:47
Boris Johnson versucht momentan alles um in UK am Steuer zu bleiben, so möchte er „personell aufräumen „ um seinen Kopf wegen „Partygate“ aus der Schlinge zu ziehen…
Ich hoffe sehr auf ein freundlicheres Gesprächsklima zwischen Downing Street und Valneva bei einem Rücktritt ( egal ob aus eigenem Antrieb oder auf Zwang) von Boris Johnson.  

43 Postings, 61 Tage fehlinvestitionImpfpflicht

 
  
    
16.01.22 13:11
#Die eben kommunizierte Impfpflicht geht mir zwar demokratisch extrem gegen den Strich - ich bin freiwillig geimpft und empfehle das allen vernünftigen Menschen auch - aber der zu erwartende positive Effekt auf mein Investment ist das Trostpflaster. Leider zeigt es sich hier wieder und immer öfter, dass in einer überbevölkerten Welt die Demokratie aufgrund der leichteren Regierbarkeit zunehmend durch die Autokratie abgelöst wird.    

872 Postings, 123 Tage MDinvestImpfpflicht in Österreich

 
  
    
16.01.22 13:30
Auch bei mir schlagen bezüglich meiner Haltung zur Impfpflicht zumindest 2 Herzen in meiner Brust.
Von philosophischer Seite bin ich ein Individualist und  konservativ/ kapitalistisch eingestellt und müsste mich deshalb gegen eine Impfpflicht stemmen.
Aus medizinisch/utilitaristischer Sicht muss ich eine Impfpflicht aber klar befürworten, wobei bei den deutlich milderen Verläufen ( 90% weniger Todesfälle als bei Delta) unter Omikron der medizinische Aspekt für mich eher in den Hintergrund geraten ist.  

40 Postings, 66 Tage Jimy 09Abschluß der Sondierungs Gespräch mit der EU

 
  
    
16.01.22 14:07
https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_21_51

Corona-Virus: Kommission schließt Sondierungsgespräche mit Valneva zur Sicherung eines neuen potenziellen Impfstoffs ab  

43 Postings, 61 Tage fehlinvestitionAbschluß der Sondierungs Gespräch mit der EU

 
  
    
16.01.22 14:14
Gute Nachricht - vor einem Jahr wäre er aktuell gewesen ...  

1291 Postings, 578 Tage Lord TouretteMdInvest

 
  
    
16.01.22 14:19
Die Impflicht aber nur weil du hier investiert bist aber bleibe locker,hier bewegt keiner einen Kurs.
 

9240 Postings, 4646 Tage MulticultiImpfpflicht

 
  
    
16.01.22 14:28
könnte contraproduktiv sein die Sturheit der Meute sollte man nicht unterschätzen.Reicht was bis jetzt auf dieStrasse laüft,AfD,Linke,Rechte,Querdenker ,Reichsbürger  die Meute wird immer wilder .Ich glaube man sollte Impfen freiwillig belassen,sonst lÄuft jeden Tag der Mob durch die Strassen.m.M  

40 Postings, 66 Tage Jimy 09@ Lord Tourette

 
  
    
16.01.22 14:30
Kommentar negativ  

9240 Postings, 4646 Tage MulticultiEs ist ja

 
  
    
16.01.22 14:37
schon so weit dass diese Bande KITAs und deren Eltern bedroht,nicht zu fassen was für ein
Gesocks sich da bewegt  

872 Postings, 123 Tage MDinvestPrognose bezüglich weiteren Verlauf

 
  
    
2
16.01.22 14:40
Was die Corona-Pandemie betrifft habe ich für mich folgende Prognose getroffen:

-Die tatsächliche Pandemie-Phase sollen mit Ende Q1 weltweit zu Ende gehen, vor allem wegen dem schon hohen Durchimpfungsgrad in Ländern der westlichen Welt aber auch wegen der dann schon hohen Prävalenz einer natürlichen Immunität
- Es werden nach Omikron wohl noch weitere Varianten auftreten, das aber primär in saisonalen Infektwellen zwischen Ende September und Ende Februar (jährlich)


Ist das Ende der Pandemie nun eine Hiobsbotschaft für Biotechs mit Covid-Impfstoff im Portfolio?
MMn nicht, denn jährliche Auffrischungen (neudeutsch Booster) werden für das Gros der Bevölkerung (alle mit Lebensalter 60+ und immunschwache Personen , aber auch für alle die im Gesundheitssystem arbeiten) nötig sein.

Der Hype um Covid-Impfstoffe ist dadurch definitiv vorbei, nun wird der Kampf um Marktanteile umso mehr entbrennen, und Impfstoffe, die gut vor schweren Verläufen schützen und günstig sind haben hier einen Vorteil.  

1291 Postings, 578 Tage Lord TouretteMdInvest

 
  
    
16.01.22 16:01
Also wird dann eine Grippeschutzimpfung verpflichtend....schaue einmal in die USA fast alles gekänzelt durch das SEC,komm Mal runter mit deiner Pandemie,die Bürger wollen keine Impflicht,gestern wieder in Fürth,Cottbus ,Berlin....größere Demos,kann man sich bei Politstube .de anschauen.....waren über 50000 Bürger...keine Nazis ,Reichsbürger....aber die Qualimedien berichten von staatl.organisierten für die Maßnahmen Demos. In Hamburg waren es 300,500 dann 2900 aber 3000 gegen die Maßnahmen. Der Impfhyp ist durch und wenn noch geimpft wird mit mRNA,daß regelt Pfizer schon.  

79 Postings, 3184 Tage FränkiboyDemos

 
  
    
1
16.01.22 17:05
Also ich muss mich auch outen. Ich war schon mit ?spazieren?. Ich muss immer wieder schmunzeln, wenn ich Berichte darüber lese. Ich lebe in einer Kleinstadt, aber auch hier regt sich was.
Und morgen wieder. Und ich staune, wem man da alles trifft und was man da alles erfährt?. Und Leute: man soll erst urteilen, wenn man beide Seiten kennt.
Wieder zu unserer Valneva: Drosten sagte dieser Tage, man solle sich nur mit mRNA impfen lassen. Totimpfstoffe oder Proteinimpfstoffe wirken nicht. Na ja. Ist halt seine Meinung.  Wer weiß, das sind vielleicht die letzten Zuckungen ? der Goldgrube 12 in Mainz?, wobei ich aber allergrößten Respekt vor deren Forschung in Bezug auf Krebstherapien habe.
Wie MDInvest immer betont hat, ist Valneva auch nicht nur COVID. Und das ist es doch, worauf es in einer ?Post-Corona-Welt? ankommt.



 

872 Postings, 123 Tage MDinvest@Frankiboy

 
  
    
16.01.22 17:45
Ehrlich, der Drosten sagt man soll sich nur mit mRNA impfen weil die „alternativen Impfstoffe“ nicht wirken???
Hat da jemand zu viel Zuwendungen von Pfizer bekommen :-)??
Im Ernst, da hat die Lobby-Arbeit ja voll gewirkt beim lieben Herrn Drosten….

Meinungen sind aber auch immer nur das, nämlich Meinungen. Wie jeder Mensch weis, der wissenschaftlich arbeitet, haben Expertenmeinungen den niedrigsten Evidenzgrad und Meta-Analysen den höchsten Evidenzgrad.
Deswegen vertraue ich nur doppelt verblindeten randomisierten Studien (idealerweise einer Meta-Analyse) um Effekte wie Schutz vor schweren Verläufen oder ähnliches zu bewerten und nicht Einzelmeinungen von Experten!  

872 Postings, 123 Tage MDinvest@Fränkiboy

 
  
    
16.01.22 18:45
Habe mich bezüglich der Äußerung von Drosten zu den Proteinimpfstoffen informieren wollen, habe dazu aber nichts konkretes gefunden!
Kannst Du eine Quelle zu deinem Zitat angeben?  

872 Postings, 123 Tage MDinvestZelluläre Immunantwort

 
  
    
1
16.01.22 19:08
Habe gefunden was Du gemeint hast Fränkiboy, Drosten bezog sich auf die Zelluläre Immunantwort durch die Verschiedenen Vakzine= T-Zell-Antwort!
https://www.news-medical.net/amp/news/20211104/...-cell-response.aspx

Unter obigem link kann man Nachlesen, dass das BT-Vakzin in 70-80% eine T-Zellantwort gegen das Spikeprotein auslöste ( nach zwei Impfungen oder nach durchgemachter Infektion mit einer Auffrischung), bei VLA 2001 wurden fast dieselbe Höhe der T-Zellantwort gefunden (74,3%).
Man darf dazu auch nicht vergessen, dass VLA 2001 neben einer Immunantwort gegen das Spikeprotein auch Immunantworten auf andere Bestandteile des Virus auslöst, was das Vakzin von BT oder Moderna nicht tut!
Ich denke Drosten hat sich eventuell noch nicht mit der Phase 3-Studie von Valneva auseinander gesetzt, sonst hätte er diese Aussage nicht gemacht.  

683 Postings, 856 Tage ElemanInfo aus Österreich

 
  
    
16.01.22 20:07
Impfpflicht ab Feb.  2022
Ab Mitte März mit Strafe.

Wer der Meinung ist das wir bald nicht mehr impfen müssen , kehrt sich der Wahrheit den Rücken.
Und die Zulassung wird kommen danach kann sich einjeder ausrechnen , wo Val stehen wird.

Zu Dorsten , der muß sich auch die Villa IRGENDWIE leisten .

alles nur mMn.  

872 Postings, 123 Tage MDinvestEmail an Valneva

 
  
    
1
16.01.22 20:16
Weil ich sehr auf eine offizielle Klarstellung zum Thema T-Zellantwort von VLA 2001 seitens Valneva hoffe , habe ich mich wieder einmal per Mail an Valneva gewendet.
Antwort wird -sobald ich sie erhalte- natürlich umgehend hier gepostet!  

82 Postings, 3614 Tage bgld123In der aktuellen Ausgabe von der Aktionär

 
  
    
16.01.22 21:22
geht es auch um Valneva: der CEO sagt, er hofft die Zulassung kommt bis zum Ende des ersten  Quartals (das ist, glaube ich, doch länger als die Meisten hier gehofft / erwartet haben) . Er ist aber bezüglich der letzten Studie (chin.Totimpstoffe veminderte Wirksamkeit) positiv gestimmt, das Valneva eigenes Adjuvans beimischen. Ok, nehme das so zur Kenntnis.
Bin persönlich ungeimpft und warte auf Valneva (bei uns läuft derzeit Novavax an, mir ist Valneva aber sympathischer ). Bin auch gegen Impfzwang. (und das obwohl ich Aktien von Impfstoffhersteller halte :-)  )  

872 Postings, 123 Tage MDinvest@BGLD123

 
  
    
16.01.22 22:23
Wenn man es sehr genau nimmt , ist VLA 2001 wesentlich „neuartiger“ in seiner Komposition als Comirnaty  :-)
Während mRNA-Vakzine und zugehörige Lipidpartikel schon gut 20 Jahre in Erforschung sind, ist das Adjuvans CpG 1018 in VLA 2001 relativ neu und wurde bisher bei einem Vakzin für Hepatitis angewendet.
CpGs sind Nukleide (das sind Bausteine von DNA und RNA), die für kein Protein codieren, also keine Erbinformation enthalten.
Wenn das die lieben Impfskeptiker nur wüssten…
 

82 Postings, 3614 Tage bgld123@mdinvest: na Gott sei Dank gibt's soviele

 
  
    
16.01.22 22:44
Impfskeptiker wie mich die sich nicht auskennen, aber das gut für uns valneva Aktionäre  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben