UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.401 -2,9%  MDAX 24.635 -3,4%  Dow 30.968 -0,4%  Nasdaq 11.780 1,7%  Gold 1.769 0,3%  TecDAX 2.848 -1,2%  EStoxx50 3.360 -2,7%  Nikkei 26.102 -1,2%  Dollar 1,0263 0,0%  Öl 104,2 -0,6% 

Kursziel 100% Top oder Flop?

Seite 1 von 28
neuester Beitrag: 14.04.22 10:50
eröffnet am: 27.02.04 10:49 von: Nickitas Anzahl Beiträge: 684
neuester Beitrag: 14.04.22 10:50 von: nouveau_rich. Leser gesamt: 224967
davon Heute: 29
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  

79 Postings, 6732 Tage NickitasKursziel 100% Top oder Flop?

 
  
    
27.02.04 10:49
DRAEGERWERK AG

Die Experten der "Prior Börse" erhöhen bei der Aktie von Drägerwerk (/ ) das Kursziel von 80 auf 100 Euro. Seit dem Jahr 2000 sei ein radikaler Konzernumbau im Gange, der inzwischen große Fortschritte aufweisen könne. So sei insbesondere das Joint-Venture in der Medizintechnik mit Siemens gut gestartet und auch die wichtigsten Dienstleister hätten mittlerweile kostensparend ausgelagert werden können. Der Verkauf der kompletten IT-Abteilung an die Cap Gemini sei der letzte Meilenstein gewesen. Das Serviceunternehmen übernehme von den Hanseaten 230 Computer-Spezialisten. In Zukunft nutze man im Gegenzug die weltweite IT-Infrastruktur von Cap Gemini. Für Drägerwerk diene dieser Schritt dem Ziel, die weltweite Wettbewerbsposition zu verbessern. Bereits vor einem Jahr haben die Experten der "Prior Börse" die Drägerwerk-Aktie empfohlen. Und seitdem sei der Kurs um knapp 180 Prozent auf zuletzt 57,41 Euro angestiegen. Jedoch bleibe das Papier weiterhin deutlich unterbewertet. Momentan belaufe sich der aktuelle Börsenwert auf rund 700 Mio. Euro, was nur etwa 40 Prozent des im neuen Jahr erwarteten Umsatzes von ca. 1,7 Mrd. Euro entspreche. Man gehe davon aus, dass das vierte Quartal super gelaufen sein dürfte. Es spreche einiges dafür, dass Vorstandschef Theo Dräger seine ehrgeizigen Ziele erreichen könne. Die operative Marge solle bis 2006 von aktuell knapp sieben auf zehn Prozent steigen. Eine Offensive auf den Wachstumsmärkten Asien und USA solle den Anstieg der Erlöse um mindestens sechs Prozent garantieren. Vor diesem Hintergrund erhöhen die Experten der "Prior Börse" das Kursziel für die Drägerwerk-Aktie von 80 auf 100 Euro.

WKN: 555063

Gruß Nickitas
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  
658 Postings ausgeblendet.

1684 Postings, 2032 Tage DölauerBodenbildung

 
  
    
12.10.21 18:51
und Ausbruch nach Bekanntgabe der neuen Zahlen Ende Oktober?  

1118 Postings, 759 Tage Zerospiel 1@ Dölauer

 
  
    
15.10.21 12:33
So sehr es mich selbst hier auch betrifft, von Bodenbildung kann hier keine Rede sein.
Ausbruch nach den neuen Zahlen? Sicher nicht, es sei den Du meinst den Ausbruch richtung Süden.
Sämtliche Meldungen zu Dräger sind immer negativ verfasst. Selbst die PR Abteilung von Dräger ist nicht in der Lage, dass Positive hervorzuheben.

Schlagzeilen:
09:40 Uhr - 4investors
Drägerwerk: Deutlicher Umsatzrückgang

08:13 Uhr - Börse Online
Trotz Umsatzeinbruch: Drägerwerk hält an Jahreszielen fest

14.10.21 - dpa-AFX
Drägerwerk bleibt trotz schwachem Quartal bei Jahresausblick

Auch wenn Analysten Dräger mit 71?-85? bewerten, trägt das nicht zu positiven ausblicken bei.

Heute 15.10.21 Xetra 12:25 Uhr
Summe Verkauforders Verhältnis Summe Kauforders
3.408                                             1 : 0,78        2.675


https://shortsell.nl/short/Draegerwerk

  0,49% Allianz Global Investors
  0,00% Arrowgrass Capital Partners
  0,00% Crédit Industriel et Commercial
  0,00% D.E. Shaw + Co.
  0,49% Elliott Capital Advisors
  0,50% Highbridge Capital Management
                    §
  0,46% J.P. Morgan Asset Management
  0,49% Millennium International Management
  0,00% Pine River Capital Management
  0,49% Sandbar Asset Management
  1,29% Select Equity Group

Ich hoffe auch sehr, dass sich das ganze eventuell mal dreht, nur der Glaube fehlt mir zur Zeit.
VG  

1684 Postings, 2032 Tage DölauerZerospiel1

 
  
    
15.10.21 15:39
Viel Pessimismus, das ist unstreitig. Aber vielleicht gibt es eine kleine Überraschung nach den Zahlen Ende Oktober. Ich/Wir bleibe(n )geduldig und habe(n) Zeit.  

1684 Postings, 2032 Tage DölauerKursstabilisierung

 
  
    
21.10.21 22:00
wie bereits am 12.10.2021 festgestellt, bestätigt sich jetzt.  

4160 Postings, 1591 Tage Carmelitastark steigende coronazahlen

 
  
    
25.10.21 14:43
und der aktienkurs sinkt eher bei günstiger Unternehmensbewertung, das passt nicht zusammen, ich stufe die Aktie auf Kaufen mit Kursziel 100 ein  

1684 Postings, 2032 Tage DölauerDiskussion zu Kaufkurse

 
  
    
26.10.21 17:36
Welche Spanne haltet ihr für die besten Kaufkurse?
 

1118 Postings, 759 Tage Zerospiel 1Xetra 67,70 ? -1,88%

 
  
    
26.10.21 18:12
Dölauer, der beste Kaufkurs einer Aktie ist immer der, den Du als fair empfindest.
Bei 68,75? am 12.10 hattest Du doch eine Bodenbildung vermutet/ausgerufen.
Ich sehe diesen mitlerweile eher bei 60/62? zumal von Dräger nach wie vor nichts kommt.
Keine PR, keine stützenden Meldungen usw.
Auch ich hatte wie eininge Analysten, den Kurs um die 100? gesehen. Jetzt hänge ich hier
mit -20% und fünfstellig drin.
VG  

1684 Postings, 2032 Tage Dölauero.k. Zerospiel1

 
  
    
26.10.21 19:48
Ich warte die Zahlen ab, obwohl vorläufige Zahlen schon die Runde gemacht haben.
Ich bleibe aber dabei, dass der Kurs sich stabilisiert.  

1684 Postings, 2032 Tage DölauerBöses Spiel aus meiner Sicht

 
  
    
27.10.21 21:17
Irgendwie ist hier ein für mich undurchsichtiges Spiel im Gange. Das Hin und Her an der Börse ist zwar normal, aber bei Dräger sind doch Zielkurse um die 80 Euro benannt worden.
Wer drückt und wer sammelt ein???    

1118 Postings, 759 Tage Zerospiel 128.10.2021 Pressemitteilung

 
  
    
28.10.21 10:24
Dräger in den ersten neun Monaten 2021 mit starker Geschäftsentwicklung

Lübeck ? Die Drägerwerk AG & Co. KGaA hat in den ersten neun Monaten 2021 eine starke Geschäftsentwicklung verzeichnet.


Weiterführende Informationen im Finanzbericht unter draeger.com.

VG

https://www.draeger.com/de_de/Newsroom/...e-first-nine-months-of-2021  

1118 Postings, 759 Tage Zerospiel 1Selbstverständlich wieder

 
  
    
28.10.21 10:36
mit einem negativ Ausblick für das folge Jahr 2022, damit man sich als Aktionär wohl fühlt.

Für 2022 erwartet das Unternehmen eine weitere Normalisierung der Nachfrage und geht nicht davon aus, dass Umsatz und Ergebnis an das Niveau von 2021 anknüpfen können. Eine konkrete Prognose für das Geschäftsjahr 2022 wird Dräger mit Vorlage der Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2021 abgeben.

VG  

1684 Postings, 2032 Tage DölauerInteressante Entwicklung

 
  
    
28.10.21 17:44
heute zu sehen. Die Verlierer von gestern sind die .... von morgen.  

1684 Postings, 2032 Tage Dölauer1. Ziel in Sicht

 
  
    
09.11.21 22:04
Überwindung der Marke von 70 Euro.  Das müsste meiner Meinung nach diese Woche passieren und bestätigt werden (gemeint ist, das die Marke von 70 Euro nicht mehr unterschritten wird) .  

1512 Postings, 1022 Tage CiriacoLöschung

 
  
    
1
17.11.21 21:27

Moderation
Zeitpunkt: 18.11.21 12:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

1118 Postings, 759 Tage Zerospiel 1Echt scharf,

 
  
    
22.11.21 16:56
die vierte Covid Welle läuft, Dräger müßte ohne Ende profitieren und von der PR kommt nichts.
VG  

1118 Postings, 759 Tage Zerospiel 1So, jetzt können die den Laden zu machen.

 
  
    
23.11.21 18:44
DGAP-Adhoc: Drägerwerk AG & Co. KGaA: Umsatz und Ergebnisrückgang in 2022
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR

Drägerwerk AG & Co. KGaA: Umsatz und Ergebnisrückgang in 2022

Wie zuvor kommuniziert, erwartet Dräger für das kommende Geschäftsjahr einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis. Auf Basis der vorläufigen Planung lässt sich die Erwartung nun präzisieren. Für 2022 geht das Unternehmen von einem Umsatzvolumen von rund 3 bis 3,1 Mrd. Euro aus. Das Umsatzvolumen liegt damit deutlich unter den beiden durch die Corona Pandemie begünstigten starken

Vorjahren. Verglichen mit 2019, dem Jahr vor der Corona Pandemie, entspricht dies einem Umsatzwachstum von rund 8 bis 11 Prozent. Die EBIT-Marge in 2022 wird zwischen 1 und 4 Prozent erwartet.

In den vergangenen Wochen hat sich die Nachfrage nach Produkten im Zusammenhang mit der Corona Pandemie merklich abgeschwächt. Dieser Trend wird sich auch 2022 weiter fortsetzen. In einigen Märkten
kam es im Laufe der letzten zwei Jahre zu außergewöhnlich hohen Investitionen in intensivmedizinisches Gerät, wie z.B. Beatmungsgeräte, die in dieser Form nicht fortgesetzt werden.

VG
https://www.finanznachrichten.de/...ergebnisrueckgang-in-2022-022.htm  

996 Postings, 4129 Tage pekuniaWas hilft es, wenn

 
  
    
23.11.21 21:39
technisch weiter in den Krankenhäusern aufgerüstet wird, wenn niemand da ist, der die dazu nötige Pflege leisten kann.  

183 Postings, 1044 Tage salukiAG - ein Fremdwort bei Dräger

 
  
    
1
24.11.21 08:29
Ich bin so froh, dass ich hier vor paar Monaten (obwohl mit Verlust) ausgestiegen bin.
Die Unfähigkeit die Firma zu führen durch SD, bestätigt sich immer wieder.
- mangelnde Kommunikation nach aussen,
- Kapitalerhöhung auf Kosten der Altaktionäre,
- einfache FFP2 Masken in eigenem SHOP für Wucherpreise von bis zu 5 ? am Anfang der FFP2-Pflicht.
Dazu das Gejammer alle 3 Monate, wie schlecht die Zukunft aussieht.
Delisting an der Börse wäre hier die beste Lösung.

 

4273 Postings, 336 Tage Highländer49Dräger

 
  
    
24.11.21 19:22
Ein Artikel über das Drägerwerk hier bei Wallstreet Online.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-prognose-aktie-stuerzt  

154 Postings, 741 Tage nouveau_richeauf diesem Niveau ein Kauf?

 
  
    
25.11.21 11:49
Hallo zu Dräger,

mich treibt die Frage um, ob Dräger auf diesem Niveau jetzt ein Kauf ist. Mit der gekürzten Umsatzerwartung kann ich leben. Die dünne EBIT-Marge schreckt mich ab. Falls es nur minimale Abweichungen nach unten gibt, fällt diese sofort in den negativen Bereich.

Andere Stimmen willkommen!

VG
NR  

114 Postings, 3204 Tage Sniepa43@nouveau

 
  
    
25.11.21 13:23
würde noch abwarten bis ein Boden gefunden wurde.Könnte bis In den 40 Bereich gehen.
Aber wer weiß.  

1118 Postings, 759 Tage Zerospiel 1Solange SD nicht in der Lage ist,

 
  
    
25.11.21 17:44
Gelegenheiten zu erkennen, wird es hier weiter gen Süden gehen.
Warum jetzt die Schnelltest Produktion eindampfen?
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/...t-corona-101.html
VG  

4160 Postings, 1591 Tage Carmelitaunter 53

 
  
    
17.12.21 17:08
eingestiegen, mal sehen, denke es ist günstig  

1118 Postings, 759 Tage Zerospiel 1Herzlich Wilkommen

 
  
    
17.12.21 17:36
Habe mich schon gefragt, wer heute gekauft hat. ;-)
Bei 40% minus ist mein Glaube zur Zeit etwas erschüttert. Ich selbst warte erst einmal noch bis nächstes Jahr ab. Ob ich dann nachkaufe oder Verlust realisiere entscheide ich dann.
VG  

154 Postings, 741 Tage nouveau_richemit Medizintechnik nichts verdienen, eine Kunst

 
  
    
14.04.22 10:50
Guten Morgen zu Dräger,

nach einer Pause melde ich mich mal wieder zu Dräger, die ich auf der WL habe. So ein Schlamassel. Wer derzeit im Medizinumfeld nichts verdienen kann, ist falsch verbunden. Diesen Eindruck gewinne ich beim Blick auf das Ergebnis. Ein Minus im Quartal bei einem Umsatz von rund 650 Mio. Zurecht heute starkt im Minus mit 7%. Wer bei diesen beachtlichen Umsätzen kein Geld verdient, der macht etwas grundlegendes falsch!

Just my 2 cents,
NR  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben