UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Erstes europäisches Tech-SPAC

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 14.07.21 22:30
eröffnet am: 22.02.21 11:38 von: einsteger Anzahl Beiträge: 57
neuester Beitrag: 14.07.21 22:30 von: Strandläufer Leser gesamt: 7250
davon Heute: 22
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

4848 Postings, 3514 Tage einstegerErstes europäisches Tech-SPAC

 
  
    
2
22.02.21 11:38
Lakestar SPAC I: Erstes europäisches Tech-SPAC startet erfolgreich an der Frankfurter Wertpapierbörse.

Lakestar SPAC I: Erstes europäisches Tech-SPAC startet erfolgreich an der Frankfurter Wertpapierbörse

Luxemburg, 22. Februar 2021 - Lakestar SPAC I SE ("Lakestar SPAC I"), eine in Luxemburg ansässige, neu gegründete Special Purpose Acquisition Company ("SPAC") mit Tech-Fokus, feiert heute ihr erfolgreiches Börsendebüt an der Frankfurter Wertpapierbörse.

Als börsennotiertes Unternehmen bietet Lakestar SPAC I einzigartige Investitionsmöglichkeiten und verfolgt das Ziel, ein Unternehmen im Technologiesektor mit Fokussierung in den Bereichen SaaS (software as a service), FinTech, Transport und Logistik, HealthTech oder DeepTech zu übernehmen. Lakestar SPAC I wird von Dr. Klaus Hommels, dem Gründer und Chairman von Lakestar Advisors, gesponsert. Die Gründer von Lakestar SPAC I sind Dr. Klaus Hommels zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft (CEO), Stefan Winners, und Inga Schwarting, Chief Investment Officer (CIO) von Lakestar SPAC I.

Die Börsennotierung von Lakestar SPAC I ist das erste SPAC-Listing in Deutschland seit über 10 Jahren. Lakestar SPAC I ist zudem das erste SPAC mit ausschließlichem Fokus auf den europäischen Technologiesektor.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
31 Postings ausgeblendet.

4848 Postings, 3514 Tage einsteger@Pantera, jetzt schau dir bitte die 3 ersten Zeile

 
  
    
26.02.21 09:17
die 3 ersten Zeilen genauer an:

10116364 Warrants (nicht mit Aktie zu verwechseln) wurden ausgeübt um Aktien für 11? pro Aktie, für insgesamt 174545.45? zu bekommen...
Mit EK von 11? ist man aber hier noch nicht so reich geworden  

4848 Postings, 3514 Tage einsteger@Netfox, ich versteh deine Argumentation

 
  
    
26.02.21 10:13
Für mich sehe ich etwas Anders:

-von Typ her, gibt es "Visionäre" und es gibt "Verwalter"...
Keiner ist schlechter oder besser, als der anderer. Jeder hat eigene Vorteile und Nachteile.

Ich habe nicht so viele Spac's gesehen, wo ein Spac-CEO, auch später Ziel-Fusion weiter leitet. Somit ist für mich Winners (als "Verwalter")aktuell weniger interessant. Und ohne Hommels (als "Visionär") wird hier keine Entscheidung getroffen. Und letztendlich wird es für mich entscheidend sein, welches Ziel anvisiert wird.  

4848 Postings, 3514 Tage einstegerInteressante Käufe auf Tradegate

 
  
    
26.02.21 10:44

4848 Postings, 3514 Tage einstegerKorrektur. Nicht Tradegate, sondern Xetra

 
  
    
26.02.21 10:46

459 Postings, 3366 Tage oroaskanEchtgeld tv - kritischer Kommentar

 
  
    
28.02.21 17:46

4848 Postings, 3514 Tage einstegerauch kritischer Kommentar ist Werbung ;)

 
  
    
01.03.21 08:57
...und deswegen interessiert mich Lakestar - weil es so viel Aufmerksamkeit auf dieses Spac gerichtet ist...

Potentielle Investoren hören ständig über Lakestar, aber auch potentielle Deal-Kandidaten...  

4848 Postings, 3514 Tage einstegerPlatz 2 unter European Tech Stories of this week

 
  
    
01.03.21 09:02
https://tech.eu/free/36476/...illion-lakestars-spac-listing-and-more/

...2) Lakestar hat seine SPAC erfolgreich in Frankfurt gelistet
Die SPAC des Starinvestors Lakestar stieg, als sie in Frankfurt in den Handel einstieg, nachdem sie 275 Millionen Euro in Europas bisher größter Notierung eines auf Technologieübernahmen fokussierten Blankoscheck-Unternehmens gesammelt hatte.  

4848 Postings, 3514 Tage einstegerNotifizierung großer Beteiligungen

 
  
    
03.03.21 09:50

4848 Postings, 3514 Tage einstegerMeldung der Gesamtzahl der Stimmrechte

 
  
    
03.03.21 11:55

103 Postings, 996 Tage carefreeKurs waagrecht ?

 
  
    
03.03.21 15:50
Ändert sich da noch was ?  

542 Postings, 1959 Tage FPunkthmmm

 
  
    
1
03.03.21 17:52
Bei hinterlegten ?275 Mio (was meiner Ansicht nach mit der Marktkapitalisierung vergleichbar ist) und ca. 35 Mio Anteilen entspräche der Kurs knapp ?8,-  
Also ICH werde keine ca. 40% Aufschlag zahlen für nichts.
Ich beobachte also weiter und warte...  

459 Postings, 3366 Tage oroaskanSPAC für Kleinaleger?

 
  
    
04.03.21 09:12
Der Kurs ist immer noch ein Vertrauensvorschuss in Hommels und CO. Für die Erstzeichner - das waren keine Kleinaktionäre - die Aktien und Warrants verkauft haben, ein Gewinn von ca 25  %  - hat sich doch schon gelohnt! Für mich ist das erst ein  -spekulativer - Kauf nahe 10 ? oder wenn Hommels einen richtig guten Fisch am Haken hat. Das mag zwar der erste europäische Spac sein,  aber Hommels ist sicher nicht angetreten die Kleinaktionäre Europas zu bereichern, sondern seinen Großkunden und sich selbst ein Schnäppchen zu vermitteln.  Der Kursanstieg kommt nur aus der Phantasie für das möglicherweise irgendwann übernommene Unternehmen, bis dahin ist das Geld dort sinnlos investiert. Es gibt Spekulationen wo mehr Musik drin ist oder fundamental konservative Anlage mit weniger Performance und weniger Risiko.
Ich schau nur zu und sammle Erfahrungen, vielleicht steige ich dann zu spät oder nicht ein. Aber auch andere Väter setzten SPAC an!  

9 Postings, 95 Tage SophieumiiaLöschung

 
  
    
24.04.21 01:18

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

7 Postings, 95 Tage JohannaveoqaLöschung

 
  
    
24.04.21 23:06

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

481 Postings, 356 Tage mogge67Börse Online 16/21

 
  
    
26.04.21 20:00
Börse Online schreibt unter der Rubrik Börsengeflüster, dass man hier durchaus über eine Position nachdenken sollte.

Wird ein interessantes Unternehmen gefunden, werden die Aktionäre über den Deal abstimmen.
Diejenigen, die nicht mehr dabei sein wollen, können ihre Anteile zu 10? zurückgeben, schreibt das Blatt.

Nun, somit würde ja aktuell so gut wie kein Verlustrisiko bestehen.

Kennt sich da jemand besser aus und kann hier Infos beitragen?
Wäre sehr interessant.
Was ein SPAC ist, ist mir prinzipiell klar. Mir ist auch bewusst, dass diese Hülle noch nicht mit einem Unternehmen gefüllt ist und von der Fantasie lebt.

Was mir aber unklar ist, wie das mit der eventuellen Rückgabe von Anteilen ist, falls man sich gegen den Deal entscheidet.  

6 Postings, 432 Tage Donald.D#46

 
  
    
14.05.21 14:40
Laut Börsenprospekt wird die Gesellschaft ein Angebot zum Rückkauf machen, das du annehmen müsstest. Hier gilt, dass sich der Rückkaufpreis am Treuhandkonto orientiert, d.h. theoretisch unter 10? liegen kann. Das Verlustrisiko sehe ich insgesamt eher gering, ist aber nicht komplett weg. Das größte Risiko ist aus meiner Sicht ein fallender Aktienkurs nach Übernahme.

Das Rückkaufangebot stelle ich mir dann ähnlich wie bei einem Übernahmeangebot vor. Dazu müssest du dich wahrscheinlich an deinen Broker wenden, ob und wie man sowas ausüben kann. Ich würde mal nach dem Begriff "Kapitalmaßnahme" + dein Broker bei Google suchen.



 

4848 Postings, 3514 Tage einstegerLakestar-Spac will Hometogo übernehmen

 
  
    
1
04.06.21 12:46
https://www.businessinsider.de/gruenderszene/...will-hometogo-kaufen/

Vor wenigen Monaten brachte der Startupinvestor Klaus Hommels seine leere Firmenhülle, den Lakestar-Spac, an die Frankfurter Börse. Nun soll bereits ein Übernahmeziel feststehen, dass mittels der sogenannten Special Purpose Acquisition Company (Spac) an die Börse gebracht werden soll: die Ferienhausplattform Hometogo. Das berichtete das Finanzmagazin Capital zuerst.


Mittlerweile hat Lakestar eine Absichtserklärung veröffentlicht, in der die Pläne bestätigt werden. Ein verbindlicher Vertrag sei jedoch noch nicht unterzeichnet worden, eine mögliche Kaufsumme wird ebenfalls nicht genannt. Laut dem Medienbericht soll die angepeilte Bewertung des Unternehmens bei rund einer Milliarde Euro liegen.

Hometogo ist eine Vergleichsplattform für Ferienhäuser und -wohnungen. Gegründet wurde sie 2014 von Patrick Andrä, Wolfgang Heigl und Nils Regge, die das Unternehmen weiterhin leiten. 2019 erwirtschaftete die Firma dem Jahresabschluss zufolge einen Umsatz in Höhe von 73 Millionen Euro. Trotz der Corona-Pandemie prognostizierte das Unternehmen darin außerdem einen leichten Umsatzwachstum für das Jahr 2020. Corona-bedingt wollten im vergangenen Jahr mehr Leute Urlaub in Ferienhäusern statt in Hotels machen, das könnte der Firma zu Gute kommen.  

481 Postings, 356 Tage mogge67@einsteger

 
  
    
04.06.21 13:17
Danke für die interessante Info.
Allerdings sind solche Plattformen überhaupt nicht mein Metier und ich kann den Preis nicht wirklich gut einordnen.
Welche Perspektive könnte solch ein Unternehmen haben?

Da muss ich doch erst einmal recherchieren, um mir ein besseres Bild zu machen.

So aus dem Bauch heraus bin ich eher skeptisch.  

4848 Postings, 3514 Tage einsteger@mogge67

 
  
    
1
04.06.21 13:44
Ich bin jetzt hier erstmal raus, da ich ausgewähltes Übernahme-Ziel weniger interessant für mich finde.

Das ist nicht meine Investment-Zielgruppe  ;)  

481 Postings, 356 Tage mogge67@einsteger

 
  
    
04.06.21 16:33
Sehe ich auch so, bin auch raus.
 

50 Postings, 176 Tage Kaspar HauserEin Ferienwohnungsportal

 
  
    
05.06.21 06:19
soll es werden.
Na toll.
Ein TechSpac sieht für mich anders aus.
Adios.  

1 Posting, 53 Tage SeedinvestorBewertung

 
  
    
05.06.21 09:30
Wie setzt sich die Bewertung zusammen? Aktuell 350 Mio. ? ist kein schlechter Preis für Home2Go aber bei 1 Mrd. ? werde ich auch skeptisch.

Wie könnte der weitere Verlauf aussehen? Was treibt den Kurs?  

834 Postings, 2237 Tage oli25Hometogo

 
  
    
1
11.06.21 09:24
solls also werden. Na prima.
Einfaches, leicht zu kopierendes Geschäftsmodell und Konkurenz en masse.
Und das jetzt, wo die Leute bald wieder überall hin fliegen werden.
Da hätte ich mir auch etwas anderes gewünscht.
Bin auch raus.  

3869 Postings, 2759 Tage StrandläuferHomeToGo GmbH und Lakestar SPAC I SE

 
  
    
14.07.21 22:30
schließen sich zu einem börsennotierten Unternehmen zusammen, das als Marktplatz der nächsten Generation auf Ferienunterkünfte spezialisiert ist

http://dgap.de/dgap/News/corporate/...ezialisiert-ist/?newsID=1464490  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben