UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.011 -3,8%  MDAX 32.240 -4,2%  Dow 34.365 0,3%  Nasdaq 14.510 0,5%  Gold 1.842 -0,1%  TecDAX 3.344 -4,6%  EStoxx50 4.054 -4,1%  Nikkei 27.039 -2,0%  Dollar 1,1310 -0,2%  Öl 86,7 -0,5% 

CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 1 von 306
neuester Beitrag: 15.01.22 09:44
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 7644
neuester Beitrag: 15.01.22 09:44 von: Knuth Leser gesamt: 1911563
davon Heute: 284
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
304 | 305 | 306 | 306  Weiter  

1577 Postings, 3360 Tage ZuckerbergCORESTATE Capital Holding S.A

 
  
    
18
26.10.15 15:15
CORESTATE Capital Holding S.A.: Corestate legt Preisspanne auf 23,50 Euro bis 28,50 Euro je Aktie fest, so schreibt http://www.finanznachrichten.de

Angebotsphase beginnt voraussichtlich am 23. Oktober 2015 und endet voraussichtlich am 3. November 2015 - Aktie wird voraussichtlich am 4. November 2015 erstmalig im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt

und wie sieht es aus  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
304 | 305 | 306 | 306  Weiter  
7618 Postings ausgeblendet.

155 Postings, 413 Tage DangliIch

 
  
    
30.12.21 07:57
hatte die Bumsbude 2016 gekauft. Seitdem ging nur bergab.  

10262 Postings, 4528 Tage Raymond_Jamesaktie spielt ihre stärken aus

 
  
    
03.01.22 15:09

im vergleich zu internationalen peers:
günstigeres kgv und kbv, höheres erwartetes gewinnwachstum, günstigeres erwartetes verhältnis des enterprise value zu ebitda und ebit (jeweils nach analystenschätzung für die nächsten 12 monate), s. grafik unten 

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-01-03_15.png (verkleinert auf 94%) vergrößern
screenshot_2022-01-03_15.png

1846 Postings, 2055 Tage KorrektorIch denke, dass schon

 
  
    
03.01.22 18:39
2022 das Jahr der Wahrheit werden wird.

564 Millionen Euro letzter Stand der Nettoschulden. Rund 500 Millionen Euro Anleiheschulden stehen im November 2022 / im Q1 2023 zur Refinanzierung an.

Das Eigenkapital wird mit 825 Millionen Euro ausgewiesen. Diese Position wird fast vollständig auf der Aktivseite durch immaterielle Werte (150), Goodwill (643) und der Steuerposition (20) aufgewogen. Harte Werte die den Aktionären zuzurechnen sind, belaufen sich auf wenige Cent je Aktie.

Der Börsenwert von aktuell um 400 Millionen Euro zeigt somit eine enorme Blase an. Ich rechne mit nahezu dem Totalverlust für den heute investierten Streubesitz.  

10262 Postings, 4528 Tage Raymond_James''Key Measures on Net Debt Reduction''

 
  
    
03.01.22 21:07
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-01-03_21.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
screenshot_2022-01-03_21.png

88 Postings, 210 Tage eisbaer1@ Raymond_Ja.

 
  
    
1
04.01.22 12:49
Die Präsentation sieht wunderbar aus... allein die Umsetzung ist das Problem.

2021:
avisierte Schuldenreduktion lt. Präsentation 210-250 Mio ?
tatsächlich realisiert: 50 - 100 Mio ? (Schätzung)
-> Performance fees: 50 Mio ?
-> Reduction of bridge loans: unsicher
-> Placement Gießen: nicht erfolgt
-> Placement OpFund: unbekannt

=> Zielverfehlung 2021: 110 - 200 Mio ?

Allein die nicht gelungene Veräußerung des Einkaufszentrums Gießen schlägt mit ca. 100 Mio ? Differenz zum Entschuldungsziel 2021 zu Buche.

Fazit:
Wunschzahlen in Powerpoint-Präsentationen malen kann jeder.
Prognosen tatsächlich erfüllen ist etwas anderes!

Solange Corestate in Sachen Schuldenreduktion und Anleiherefinanzierung nicht liefert, ist die Aktie ein reiner Zockerwert und ganz sicher kein value + growth Investment, wie uns die GPRV Analyse glauben machen will.  

1846 Postings, 2055 Tage Korrektor#7624

 
  
    
04.01.22 14:33
Umsomehr verwundert, das Ehlerding senior und Herr Efremidis hier eingestiegen sind. Immerhin gibt es jetzt die Meldung das letzterer ARV geworden ist.

Warum sie ausgerechnet dieses extrem verschuldete Unternehmen gewählt haben, das ist für mich bis heute nicht nachvollziehbar. Ich bin gespannt, was sie sehen, was ich nicht weiss.

Aus meiner Sicht gibt es viele weit bessere Investmentmöglichkeiten am Aktienmarkt, die profitabler sind und die nur eine geringe Verschuldung haben. Und deren Geschäftsaussichten besser sind als bei einem Immobilienprojektentwickler in Corona-Zeiten, einer möglicherweise bevorstehenden Zeitenwende großer Investoren raus aus Immobilien und rein in z.B. US Staatsanleihen und bereits gesehenen Preishochs am Immobilienmarkt.  

10262 Postings, 4528 Tage Raymond_Jamesdas duo Ehlerding und Efremidis ...

 
  
    
1
04.01.22 18:09

... sieht in der erreichbarkeit des "leverage"-ziels (net financial debt to adjusted EBITDA) von ca. 3x offenbar kein problem, das nicht (gegebenenfalls mit ihrer hilfe) spätestens in 2022 erreichbar wäre; ihnen gefällt vermutlich ganz oder in teilen das "vollintegrierte geschäftsmodell": https://corestate-capital.com/de/unternehmen/ueber-corestate-capital/

 

4675 Postings, 7747 Tage Nobody II@Eisbär

 
  
    
04.01.22 19:49
Der Fahrplan steht ja aber. Man darf auch nicht vergessen, dass das Management ja neu ist und Maßnahmen zur "Sanierung" aufgestellt hat und diese verfolgt. Das die Zeitachse zu optimistisch war, ist vermutlich auch dem Druck geschuldet schnell Ergebnisse liefern zu wollen. Mir ist ein Verkauf von Gießen mit besserem Preis in Q2 2022 lieber als zu einem schlechteren Preis in Q4.

Klar Vertrauen muss umfassend aufgebaut werden, aber mir persönlich ist eine zeitliche Verschiebung lieber als ein Panikverkauf.
Was mich aber auch stört, dass man die Planabweichung nicht offen kommuniziert, zumal man sich ja im Fall von Gießen so in einer schlechten Position hält.
Kommuniziert man, Preis ist wichtiger als Zeitpunkt, verliert der Erwerber das Deadlineargument und wir Aktionäre hätten zeitnahe Klarheit über die Zielverfehlung, mit welcher ich leben könnte. Entscheidend wird dann die Umschuldung und das Abbauen des Goodwills.
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

10262 Postings, 4528 Tage Raymond_Jamesbilanz: am goodwill gibt es nichts zu meckern

 
  
    
2
05.01.22 09:48

der bilanzierte goodwill (= derivativ erworbene geschäfts- oder firmenwert: 30.09.2021: 643mio; 31.12.2020: 578mio), der den größten teil des anlagevermögens (31.12.2020: 1.057mio) ausmacht, resultiert aus dem erwerb der 
- HFS Helvetic Financial Services AG [2020: goodwill 520mio], 
- HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG [2020: goodwill 15mio], 
- CRM Students Ltd. [2020: goodwil10mio],
- franz. STAM Europe [2020: 32mio],
- Aggregate Financial Services ("AFS")
(siehe Annual Report 2020, seiten 16 re. sp. und 78, und Quarterly Statement January to September 2021, seite 10)
diese sogenannten "zahlungsmittel generierenden einheiten" [CGU] gab es nicht umsonst, sie sind weiter werthaltig (siehe die sensivitätsanalyse auf seite 79 des Annual Report 2020)

 

301 Postings, 1729 Tage gpphjsCorestate: Verkauf in Gießen

 
  
    
05.01.22 15:47
Corestate hat anscheinend das Einkaufszentrum ?Neustädter Tor? in Gießen verkauft.
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=158863  

301 Postings, 1729 Tage gpphjsLV zieht sich zurück

 
  
    
1
05.01.22 17:52
Kairos Investment Management Limited hat gestern von 0,63 % auf 0,51 % seine Position verringert. Wenn ich das richtig sehe, war sein Invest vom 9.12.21 (von 0,51 auf 0,63) ein Verlustgeschäft. Sie müssen sich doch denken, dass Corestate jetzt steigt, warum denn sonst der Rückzieher?  

4675 Postings, 7747 Tage Nobody II@Raymond

 
  
    
05.01.22 19:37
Ja und nein.
Gemass IFRS kann ich auch das Anlage gut selbst im Wert zuschreiben. Der Goodwill ist ja der gezahlte Überpreis zum Substanzwert. Klar, muss man den auch begründen, ein Abbau durch eine Sechste Substanzerhöhung der Aktiva hat auch seinen Reiz = Realisierung der Erträge, welche den Kaufpreis oberhalb des Substanzwertes gebildet haben.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

10262 Postings, 4528 Tage Raymond_JamesGoodwill ...

 
  
    
06.01.22 15:21

... ist  n i c h t  der "gezahlte Überpreis zum Substanzwert", sondern die (positive) differenz zwischen kaufpreis und den buchwerten der einzelnen wirtschaftsgüter, man muss ihn auch nicht "begründen"

 

4675 Postings, 7747 Tage Nobody IIWo ist denn der Unterschied

 
  
    
06.01.22 22:03
Aha.

Firma Anlagevermögen 100 Mio ?, kein Geschäft.

Kaufpreis 101 Mio ?.

Substanz = 100 Mio = Buchwert
Kaufpreis = 101 Mio ?
Überpreis über Substanzwert = 1 Mio.

Für den Käufer Firmenwert 100 Mio ?, Goodwill 1 Mio ?.

-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

4675 Postings, 7747 Tage Nobody IIUnd wenn ich die Mio nicht

 
  
    
06.01.22 22:05
"begründen" kann, nämlich, dass es die Wert gibt, ist es abzuschreiben.

-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

10262 Postings, 4528 Tage Raymond_Jamesgoodwill: impairment test

 
  
    
10.01.22 11:52

@NOBODY II: du musst noch viel lernen

 

301 Postings, 1729 Tage gpphjsweiterer LV zieht sich zurück

 
  
    
1
10.01.22 13:44
Voleon Capital Management LP hat am 5.01. von 0,99% auf 0,89% reduziert. Bitte weiter machen!  

4675 Postings, 7747 Tage Nobody II@Raymond

 
  
    
10.01.22 17:59
Sorry, nicht von dir.
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

10262 Postings, 4528 Tage Raymond_Jamesdie ''kursziele'' der analysten ...

 
  
    
13.01.22 15:54

... sind ansprechend (quelle: marketbeat.com); sie liegen teils weiter zurück und wurden vom markt ignoriert, was ein fehler war

8/11/2021Kepler Capital Markets€27.00
1/15/2021Baader Bank€17.00
8/11/2021Berenberg Bank€15.00
5/19/2021Jefferies Financial Group€14.00
 

52 Postings, 792 Tage the_scientist@Raymond_Ja.

 
  
    
13.01.22 17:40
Wie meinst du das mit dem "Was ein Fehler war"? Hast du Neuigkeiten bzg Gießen?  

10262 Postings, 4528 Tage Raymond_James@THE_SCIENTIST: der markt irrt ''vorwärts''

 
  
    
13.01.22 20:33

"kursziele" der analysten sind marketinginstrumente, doch darf der aktienmarkt selbst phantom-kursziele der analysten nicht, wie bei kursen der Corestate Capital Holding SA unter 10 EUR geschehen, völlig außer acht lassen; der markt hat bei kursen der Corestate unter 10 EUR zwar nicht "versagt" (i.S. eines "Marktversagens"), aber nach mM bewiesen, dass es keine effizienten märkte (i.S. der "Markteffizienzhypothese") gibt - das lehrt die Behavioral Finance, die sich mit den psychologischen fehlern der anleger befasst

 

10262 Postings, 4528 Tage Raymond_Jamesherdenverhalten des marktes

 
  
    
13.01.22 21:17

in der grafik unten sieht man, wie der markt --trotz der vergleichsweise hohen "kursziele" der analysten-- bei kursen unter 10 EUR psychologisch umkippte und irrational handelte - die phase des herdenverhaltens haben Karl Ehlerding und Stavros Efremidis genutzt

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-01-13_20.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
screenshot_2022-01-13_20.png

52 Postings, 792 Tage the_scientist@Raymond_Ja.

 
  
    
14.01.22 10:43
?Märkte können sich wesentlich länger irrational verhalten, als Sie liquide bleiben.? ? John Maynard Keynes
Das dürfte ein passendes Zitat sein bzgl. CC.

Hast du neue Infos über das Einkaufszentrum in Gießen?  

10262 Postings, 4528 Tage Raymond_James@THE_SCIENTIST: habe keine informationen ...

 
  
    
14.01.22 13:28

... zum "Verkauf in Gießen" (Einkaufszentrum "Neustädter Tor"***); ich befasse mich nicht im detail mit transaktionen der Corestate Capital Holding SA

***"Mieter im "Neustädter" sind unter anderem H&M, Media Markt, Müller Drogerie, Woolworth, Tegut, Penny, Kult, Tally Weijl, Vero Moda, Jack & Jones, Bastler Zentrale, Apollo Optik, Reno, Shoes & More, FitX" (https://www.galerie-neustaedtertor.de/shoppen/).
Zu den Vorzügen des ca. 32.000 Quadratmeter Mietfläche umfassenden, einzigen innerstädtischen Shopping Centers in Gießen zählen die sehr gute Verkehrsanbindung, die mehr als 1.000 Parkplätze im angeschlossenen Parkhaus, das große Einzugsgebiet von rund 870.000 Einwohnern sowie der überdurchschnittlich hohe Anteil junger Menschen in der Universitätsstadt" 
(https://corestate-capital.com/de/2021/11/26/...eustaedter-in-giessen/).

 

521 Postings, 452 Tage KnuthThomas Bergman vom Aktionär ist Fan

 
  
    
15.01.22 09:44

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
304 | 305 | 306 | 306  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben