UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.714 -0,6%  MDAX 34.742 -0,3%  Dow 35.759 0,1%  Nasdaq 16.286 -0,2%  Gold 1.783 -0,1%  TecDAX 3.869 -0,6%  EStoxx50 4.248 -0,7%  Nikkei 28.861 1,4%  Dollar 1,1318 0,4%  Öl 75,4 0,1% 

Rheinmetall - lohnt der Einstieg?

Seite 24 von 24
neuester Beitrag: 29.11.21 15:58
eröffnet am: 24.11.04 13:06 von: nemtho Anzahl Beiträge: 591
neuester Beitrag: 29.11.21 15:58 von: Dimtronik Leser gesamt: 222095
davon Heute: 130
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |
Weiter  

274 Postings, 4957 Tage thor4766!

 
  
    
1
10.09.21 14:19
Produkte das ich nicht lache wenn ich Geld verbrennen will nehme ich ein Streichholz und zünde einen Fuffi an das kostet wenigstens keine Gebühren und Zinsen  

46 Postings, 231 Tage fbo|229331432eher Hensoldt

 
  
    
10.09.21 18:06

Nach frustrierenden Monaten bin ich seit Längerem aus Rheinmetall raus und orientiere mich eher Richtung Hensoldt - oder einem russischem Gasunternehmen sowie (schlagt mich) Thyssen.

 

Aber falls Rheinmetall auf 70 sinkt, bin ich wieder dabei :-)

 

 

 

 

204 Postings, 2765 Tage TillBfbo...,

 
  
    
11.09.21 12:43
also 76 Euro bei Rheinmetall sind für mich eher Kaufkurse. Sicherlich können wir noch die 75 sehen,
dann wäre aber mal Zeit für eine Gegenbewegung. Fundamental ist Rheinmetall sehr günstig bewertet,
Rüstungsaktien sind aber zur Zeit leider nicht sexy...  
Angehängte Grafik:
design_big.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
design_big.png

204 Postings, 2765 Tage TillB@ewigvarten

 
  
    
12.09.21 09:11
natürlich kann der Kurs hier weiter fallen, ist bei einer von mir erwarteten Korrektur der
Märkte von vielleicht 10 % auch sehr wahrscheinlich. Das Potential nach unten ist aber wesentlich
geringer als bei anderen gehypten Werten. Dann könnte ich mir auch eine Umschichtung in
bisher nicht so gut gelaufene Werte vorstellen, wozu ich neben den verschmähten Rüstungswerten
auch Ölwerte zähle. Also kann man hier eher langsam Positionen aufbauen, als zu verkaufen...  

204 Postings, 2765 Tage TillB@ewigvarten,

 
  
    
13.09.21 06:59
man darf sich aber auch nicht einreden lassen,  dass wir(besonders wir Deutschen) an allem Elend
dieser Welt schuld sind. Besonders schizophren finde ich zB immer, wie hier für offene Grenzen für jedermann eingetreten wird und gleichzeitig baut Deutschland für Saudiarabien einen Hightec-
Grenzzaun...Ohne Rüstung und Verteidigung geht's nun mal nicht.
Mit der selben Logik wäre jeder Coca Cola Aktionär mitschuldig am adipösen Zustand der
Bevölkerung... ;-)  

204 Postings, 2765 Tage TillB@ewigvarten

 
  
    
14.09.21 22:49
Ich bin bei 76,90 mit einer ersten Position eingestiegen und würde hier auch nachlegen. Eilt aber nicht... Irgendwie trau ich dem Gesamtmarkt nicht.
 

13 Postings, 1633 Tage Django86Warum geht ihr....

 
  
    
16.09.21 13:44
davon aus ,dass die Wahl damit was zu tun hat? Bis auf die Linken wollen doch alle die Bundeswehr aufrüsten? Und auch, wenn es zu einem (ich traue mich garnicht es auszuformulieren) Rot-Rot-Grünen Bündnis kommen würde, denke ich nicht, dass die Linken sich in dem Punkt gegen die anderen Beiden durchsetzen würden.

Ich hatte meine Position nach dem letzten Fall im Juli/ August verkauft, weil es mir zu doof wurde.  

227 Postings, 3088 Tage DimtronikGeopolitische Lage Deutschland/EU

 
  
    
1
20.09.21 17:16
Letzte Woche hat Frankreich aus Australien und der Schweiz negative Nachrichten
bzgl. Rüstungsaufträge bekommen.
Dieses war die Rechnung das Frankreich ohne NATO eine europäische Armee etablieren wollte. Deutschland war und ist immer NATO treuer Partner.

Eine Europäische Armee wird aufgebaut aber in Einklang mit NATO.
Dabei wird Deutschland/Frankreich (Polen/Baltische Länder...)
gleichwertige Partner werden müssen (Frankreich wollte hier die Führungsrolle haben).

SPS,CDU/CSU,FDP,Grüne bekennen sich zur NATO und EU.
Deswegen wirkt sich das Wahrergebnis nicht auf Rheinmetall aus.

Rheinmetall ist mit KGV und Dividende sehr attraktiv bewertet.  

274 Postings, 4957 Tage thor4766Erwartung Wahl

 
  
    
27.09.21 12:37
scheint doch so das da einige nach der Wahl zurück kommen  

227 Postings, 3088 Tage Dimtronik90% Exporte in EU+USA+AUS+UK

 
  
    
03.11.21 10:22
Rheinmetall musste seit Jahrzehnten mit Exportbeschränkungen arbeiten.

Zum Glück sind großteils der Exporte in nicht fragwürdigen Ländern.

Rheinmetall hat auch Produkte in Drohnen wehr sowie Cybersichertheit.

Wobei beide Branchen die nächste Zeit wachsen werden. Auch die Bundeswehr muss hier investieren  

9383 Postings, 8074 Tage bauwiDas Verharren in dieser Range wird bald ein Ende

 
  
    
08.11.21 10:57
haben. Denn die aufgelaufenen Aufträge werden sich früher oder später im Ergebnis   spiegeln.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

227 Postings, 3088 Tage DimtronikEinschränkungen Rüstungsexport

 
  
    
26.11.21 08:37
Rheinmetall und CO sind seit 90ér Jahren damit betroffen Ihre Produkte sehr beschränkt anzubieten.

Hier hat Rheinmetall in den letzten Jahren seine Exporte diversifiziert.

Auch die letzte Übernahme von Drohnenhersteller zeigt das Rheinmetall passive Produkte für den Rüstungssektor erweitert.

Hier darf man auch die Auswahlverfahren in USA , wo 3800 Bradley Schützenpanzer ersetzt werden sollen nicht aus den Augen verlieren. Rheinmetall gilt hier als Geheimfavorit da Lynx schon gegenüber Konkurrent Produkten  kein Prototype mehr ist sondern auch in Einsatz in Australien sowie in UK befindet.

Cybersecurity, Drohnenabwehr, Katastrophenschutz... hier kann kein Gesetzt für Exportbeschränkung gelten.

Fazit (mein Ansicht) : Die Aktie ist unterbewertet und wird aktuell auch geprügelt. Das gibt eine gute Möglichkeit einzusteigen. Die Umsätze werden die nächsten Jahren steigen auch damit die Gewinne.

Die Weltpolitische Lage zwingt die EU und Verbündeten wieder aufzurüsten und nicht nur auf USA zu verlassen. Allein diese Tatsache wird die Umsätze die nächsten Jahren steigern.


 

227 Postings, 3088 Tage DimtronikAmpelparteien wollen bewaffnete Drohnen und ..

 
  
    
26.11.21 14:21
https://esut.de/2021/11/meldungen/30978/...achfolgesystem-beschaffen/

"Allgemein soll die Bundeswehr sowohl zur Landes- und Bündnisverteidigung, als auch für Auslandseinsätze befähigt sein. Entsprechend dieses Auftrages soll sie bestmöglich personell, materiell und finanziell verlässlich ausgestattet werden, so die Ampelparteien. Langfristig sollen drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes für internationales Handeln, also Außen-, Entwicklungs- und Verteidigungspolitik ausgegeben werden. Die der NATO gegenüber eingegangenen Verpflichtungen sollen erfüllt werden."

3% von BIP !

Allein aus Bundeswehr Aufträgen kann Rheinmetall die nächsten jahren ausgelastet werden  

104 Postings, 927 Tage don56@ Dimtronik

 
  
    
26.11.21 16:08
Woher hast du die 3%?  

227 Postings, 3088 Tage Dimtronik@Don56

 
  
    
26.11.21 19:30
oben ist ein link . Bitte diesen Artikel durchlesen. Dort steht geschrieben das ein Ziel von 3% von BIP angestrebt wird  

227 Postings, 3088 Tage DimtronikKorrektur 3% BIP

 
  
    
29.11.21 15:58
Die 3% BIP beinhalten auch die Wirtschaftshilfen von 0,7% .  

Seite: Zurück 1 | ... | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben