Drillisch: 555 % Anstieg sind locker möglich!

Seite 11 von 1623
neuester Beitrag: 18.07.19 23:23
eröffnet am: 03.12.08 15:02 von: juche Anzahl Beiträge: 40565
neuester Beitrag: 18.07.19 23:23 von: pegeha Leser gesamt: 4412236
davon Heute: 323
bewertet mit 152 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 1623  Weiter  

106702 Postings, 8241 Tage KatjuschaIch bin mir da nicht sicher

 
  
    
04.12.08 22:21

3009 Postings, 5149 Tage _markus_Katjuscha,

 
  
    
2
04.12.08 22:24
also ich weiss was für dich sonst Insiderhandel sein soll?!

1. Kann mir keiner erzählen, das die in Maintal net gewusst haben das Ratio verkaufen möchte
2. schon komisch das gleichzeitig das ARP derart zurückgefahren wird
3. das plötzlich alle schön zum Tief Aktien abgreiffen
4. das oh Wunder pünktlich nach diesem unschönen Kurssturz plötzlich stille Reserven gehoben wurden, die ja eigentlich schon immer da waren

Also da könnte man sich als KE Zeichner dezent genötigt sein mal die BAFIN nachhaken zu lassen was der ganze SCHEISS soll!

so und nun Knuspri es ist wieder Zeit, dein Einsatz bitte:)  

106702 Postings, 8241 Tage KatjuschaNatürlich war das Insiderhandel. Sagt ja schon

 
  
    
1
04.12.08 22:30
das Wort. Hier haben Insider gehandelt. :)

Aber man kann doch wohl Insidern nicht zum Vorwurf machen, wenn ein Großaktionär aussteigt, und man dann díese Stücke zu einem niedrigen Anteil übernimmt.

Das das ARP zurückgefahren wurde, war doch klar. Woher sollte man das Geld dafür nehmen? Hätte ich als Aktionär unverantwortlich gefunden, wenn sich Drillisch für das ARP weiter verschuldet hätte. Stattdessen haben Insider diese Stücke übernommen. Natürlich werden die sich gefreut haben, dass Ratio Asset gerade jetzt verkauft. Das bezweifelt ja niemand. Aber willst du etwa unterstellen, dass man sich bereits vor 1-2 Monaten abgesprochen hat, man würde den Kurs auf 1 ? runterfahren, und dann den Aktientausch vornehmen? Das ist doch wenig logisch, da Ratio Asset ja nen halbwegs guten Kurs zum Verkauf hätte haben wollen. Drillisch-Insider haben das ausgenutzt. Ja und? Wo ist das Problem?
Soll man die News deshalb noch Wochen zurückhalten? Das darf man doch gar nicht.  

5883 Postings, 6915 Tage tafkardanke kat

 
  
    
04.12.08 22:30

3779 Postings, 6020 Tage knuspriEiiiimmmmeeeerrrrrrr

 
  
    
1
04.12.08 22:34

3779 Postings, 6020 Tage knuspriWa gerade mal auf der Seite

 
  
    
04.12.08 22:39
von Montrica! Per heute keine Tätigkeit bei drillisch!

Scheint wirklich "nur" Ratio raus zu wollen!

Denke, dass Ratio durch ist!

Heute trotz der Meldung relativ ruhig, die Käufe nach der Meldung
zeigten relativ kleine Stückzahlen.
Spricht eher für Kleinaktionäre!
Ist eh glaube ich nur noch dieser eher illustre Klub investiert.
Da ist kein "normaler" Kleinanleger mehr drinn, dies sind längst alle raus!

:-))  

83 Postings, 6071 Tage shorttiltwow neuer schräd neues glück

 
  
    
04.12.08 22:45
und einige die durch zuviele % auf einmal die sinne verlieren
warten wir erst mal den wochen-sk ab dann kann man immernoch
überlegen wie groß die freude wirklich ist.
mal sehen wann es funzt.

mfg tilt  

11328 Postings, 6778 Tage Frankeratio ist komplett raus

 
  
    
3
04.12.08 23:00
wird seit heute auf der homepage von drillisch nicht mehr gelistet.

Gute Nacht  

106702 Postings, 8241 Tage KatjuschaIch werd aber auch auf der DRI-Homepage

 
  
    
2
04.12.08 23:12
mit meinen 2,1% an DRI nicht gelistet.  

40271 Postings, 6042 Tage biergottdu bist ja auch Kleinaktionär.....

 
  
    
3
04.12.08 23:16
;))

Is doch Wurst wie weit die sind, jedenfalls sind sie mindestens fast fertig, 200k hin oder her sind da egal, die werden dann spätestens morgen umgesetzt.

Also wenn ne 150 Mio-Abschreibung DRI mehr als halbiert, dann könnte ne 140 Mio.-Zuschreibung wirklich wenigstens mal wieder ne Verdopplung bringen...  

1696 Postings, 5428 Tage MöpMöpGrml, heute

 
  
    
2
05.12.08 07:51
ist erst mein Weihnachtsgeld am Konto, ich hatte doch PC gesagt, er soll noch 2 Tage mit der Meldung warten.

Naja, was solls. Ich kauf trotzdem unter 2 ? nach, der Kurs darf auch die nächsten 11 Monate unten bleiben. Wenn er dann explodiert solls mir recht sein. Muss auch an die Spekusteuer denken.

Insgesamt tut diese Aktion der Bilanz gut, wobei ich nicht von "Manipulation" spreche. Die Abschreibung Freenet wird dadurch weitestgehend kompensiert. Wenn ich mir die undurchsichtige Bilanz und das Jonglieren mit allen Tricks von Freenet anschau...

@Katjuscha
Danke für deine Beiträge, lass dich von den "Eimerträgern" nicht ärgern :)
Ich sehe das weitestgehend so wie du.  

333 Postings, 6316 Tage wincormoin

 
  
    
1
05.12.08 08:16
bzgl. aktienrückkaufprogramm könnte es durchaus sein, dass dri aufgrund der starken %uellen kursveränderungen gar nicht kaufen durfte.

als insiderhandel würde ich es nach meinem verständnis nicht halten. wenn eine negative nachricht zu veröffentlichen wäre, die insider im vorfeld verkaufen und die aktien danach abstürzen ist das insiderhandel.
zu 100% bin ich mir aber auch nicht sicher.  

40271 Postings, 6042 Tage biergottInsiderhandel

 
  
    
05.12.08 08:41
so wild ist das nicht. Wie Katjuscha schon sagte, ich denk man kann sich da klar auf die Ratio-Liquidierung berufen. Man wollte den Kurs nicht weiter so verzerrt stürzen lassen und hat einen relativ geringen Prozentsatz von Ratio übernommen. Legitim und ansich sogar löblich....

Bin ja sehr auf den Handel heut gespannt. Strohfeuer, Steffen?? Mmmhhhh... Wenn ne Abschreibung so drückt, dann muss sowas doch mal bissl pushen....

Oder fliegt dadurch (auf diesem erhöhten Niveau *lol*) jetzt noch viel mehr Material aufn Markt, weil noch mehr froh sind, auf etwas Nachfrage zu treffen???

Na ma schauen... Prost!  

4331 Postings, 5060 Tage RedPepper1,40. Net schlecht

 
  
    
05.12.08 08:58
-----------
Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegenkommen

3009 Postings, 5149 Tage _markus_die olle Schlampe

 
  
    
1
05.12.08 09:00
ist von 4 gefallen wie ein Stein, warum sollte das Aas nicht auch mal Komet bis 4 spielen:)  

5230 Postings, 6677 Tage geldsackfrankfurtmuß noch mal runter

 
  
    
05.12.08 09:08
zum GAP SCHLIESSEN !


bin gespannt ob das klappt :-)  

11328 Postings, 6778 Tage FrankeFrage?

 
  
    
05.12.08 09:14
Bei überschreiten der meldegrenze bleiben 4 handelstage bis es gemeldet werden muß. Muß die meldung in diesen 4Tagen gebracht werden?....oder z.B letzten Freitag gekauft und überschritten...dann Mo,Di;Mi, Do...und spätestens am Freitag melden?...also heute  

1730 Postings, 6322 Tage Lirekingich will ja nicht rumeiern,

 
  
    
2
05.12.08 09:22
aber ich glaube jeder weis, was drillisch für eine Drecksaktie ist und dieser Bilanztrick wird uns nicht viel helfen. wie man schön sieht wird weiterhin jeder kleine Anstieg zum Ausstieg genutzt. Das Vertrauen ins Management ist dahin und man versucht jetzt die imensen Abschreibungen mit Bilanztrick zu mildern. So nicht Hr. Choulidis. Hätte man keine Abschreibungen gehabt, wäre es ja ganz schön gewesen. Jetzt aber in einer AD Hoc sowas ankündigen, dass klingt schon fast wie das Greifen nach dem letzten Strohhalm.  Und dann noch wort wörtlich von einem grösseren Spielraum für Ausschüttungen zu sprechen !!! Das ist doch nicht cashwirksam und wenn er was ausschütten will, soll er es verdammt noch mal sagen und nicht rumeiern. Aber es wird wohl auch in die Richtung nichts kommen.  

gruss lire  

11328 Postings, 6778 Tage Frankeis doch zum kotzen, bin raus

 
  
    
1
05.12.08 09:35

41 Postings, 5518 Tage Sky007Kurs

 
  
    
05.12.08 09:36
so wie es aussieht, gehts wieder gen süden  

11328 Postings, 6778 Tage Franke...vor die Tür und es schneit noch immer.

 
  
    
05.12.08 09:39

40271 Postings, 6042 Tage biergottFranke: siehe letzter Satz

 
  
    
1
05.12.08 09:45
1. Beteiligungsmeldungen

Die Mitteilungs- und Veröffentlichungspflichten bei Veränderungen des Stimmrechtsanteils an börsennotierten Gesellschaften (§§ 21 ff. WpHG) werden in mehrfacher Hinsicht geändert.

Betraf die Meldepflicht bisher Stimmrechte an Gesellschaften, die in Deutschland notiert waren, so gilt sie nunmehr für Stimmrechte an Emittenten, für die Deutschland der Herkunftsstaat ist. Dies sind grundsätzlich Emittenten mit Sitz in Deutschland, eine genaue Definition findet sich in § 2b Abs. 6 WpHG.

Neben den bestehenden Schwellen für Stimmrechtsmitteilungen (5 %, 10 %, 25 %, 50 % und 75 %) werden zusätzliche Schwellen bei 3 %, 15 %, 20 % und 30 % eingeführt. Hierdurch soll ein unbemerktes "Anschleichen" von Investoren verhindert werden.

Während die Zurechnungstatbestände des § 22 WpHG im Wesentlichen unverändert bleiben, wird die (bisher auf Antrag) zulässige Nichtberücksichtigung des Handelsbestands von Wertpapierdienstleistungsunternehmen auf maximal 5 % der jeweiligen Stimmrechte begrenzt.

Komplett neu eingeführt wird eine Meldepflicht in Bezug auf Finanzinstrumente, die ihrem Inhaber das Recht verleihen, einseitig im Rahmen einer rechtlich bindenden Vereinbarung mit Stimmrechten verbundene und bereits ausgegebene Aktien zu erwerben (§ 25 WpHG). Davon erfasst sind dingliche und vertragliche Erwerbsoptionen, Fest- und Termingeschäfte. Es gelten dieselben Meldeschwellen wie bei den Stimmrechtmitteilungen mit Ausnahme der 3 %-Schwelle.

Die Meldefrist wird von 7 Kalendertagen auf 4 Handelstage verkürzt.  

172 Postings, 5386 Tage Smile83scheiss wetter

 
  
    
05.12.08 09:46

bei mir ist es 30 Grad, viel zu warm. Wuerde so gerne wieder schnee haben. Freut ihr euch den in deutschland nicht ueber den Schnee?

Der Kurs sieht doch noch ganz gut aus, in einer Woche sieht man ob der Boden hinter uns liegt.

 

11328 Postings, 6778 Tage Franke..ja klar

 
  
    
05.12.08 09:47
nur wird erst ab dem nächsten Tag gerechnet?  

40271 Postings, 6042 Tage biergottdu musst es ja wieder genau wissen! ;)

 
  
    
1
05.12.08 09:50
auf die Sekunde 4 Handelstage würd ich jetzt mal tippen!!  *gg*  

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 1623  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben