UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Elringklinger-Rosige Zukunft??

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 15.09.19 22:36
eröffnet am: 28.10.15 22:07 von: Bulle1006 Anzahl Beiträge: 1313
neuester Beitrag: 15.09.19 22:36 von: Dawnrazor Leser gesamt: 311862
davon Heute: 208
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  

33 Postings, 1424 Tage Bulle1006Elringklinger-Rosige Zukunft??

 
  
    
4
28.10.15 22:07
Ich bin heute hier langfristig Eingestiegen. Habe mich näher mit dem Geschäftsfeld bzw.der Ausrichtung beschäftigt. Meiner Meinung nach Investiert Ek stark in Zukunftstechnologien, welche kurzfristig den Gewinn belasten. Hier gehe ich von einer Wende ca. 2016/2017 aus und erwarte steigende Gewinne. Eure Meinung zu meiner Sicht??  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  
1287 Postings ausgeblendet.

51 Postings, 940 Tage finanzenfritzIhr Verweis funzt nicht

 
  
    
08.08.19 22:50

Hätte ich vorher gewusst, dass 1/10.000tel aller Mitarbeiter über uns so auf Kununu urteilen, dann hätte ich nicht investiert. Das Argument ist ein bissl blöd - finden Sie nicht auch?  

Ach Gottchen, wenn Sie es nicht lächerlich finden, daß in einem Unternehmen an Papier gespart wird, aber gleichzeitig der Boss in der Welt herumjettet und seine Marketing-Grütze versabbert (die ihm sowieso niemand mehr abnimmt): Investieren Sie doch in dieses tolle Unternehmen! smile
Alternativ können Sie ihm aber auch mal einen Englisch-Kurs für Schwoben anbieten. Dann muß er in Telkos nicht so rumstammeln.
Eigentlich tut er mir ja inzwischen leid.

 

1756 Postings, 3510 Tage Zeitungsleser...

 
  
    
08.08.19 23:18
Ja, Sie sind toll, bewundernswert, extrem intelligent. Glückwunsch! Weiterhin viel Erfolg!  

1 Posting, 60 Tage 229201568Anfänge.Kohle parken.

 
  
    
1
08.08.19 23:28
Abwarten.!Der Kurs wird weiter sinken bis ende Oktober.Vielleicht Anfang November.
Nehme an ,dass der Kurs dann knapp über 3€ steht.Dann hat sie ihren Boden erreicht.
Werde zu diesem Kurs richtig fett einsteigen.
Bin mir zu 100% sicher.  

1756 Postings, 3510 Tage ZeitungsleserWann kommt die Flut.

 
  
    
08.08.19 23:36
Noch so einer der alles weiß. Oh mann..., mal kurz in den Kalender gucken...  8.8.2019 Tag der Idioten....okidoki - alles klar. Morgen wieder ein normaler Tag - und vor allem Freitag. Das Wochenende steht bevor. Yeah!  

3471 Postings, 3728 Tage mamex7@all

 
  
    
09.08.19 09:25
Ist es nicht besser in die Autobauer zu investieren als bei den Zulieferern?
Sind schon kräftig runtergekommen.
Bin mir jetzt nicht sicher. EK kann nur gute Zylinderkopfdichtung. Die sind am auslaufen.
Was hat EK noch für gute Produkte die Zukunftssicher sind?
-----------
Allen Menschen ist es gegeben, sich selbst zu erkennen und klug zu sein

254 Postings, 136 Tage Ketchup123@ Dat wedig nich

 
  
    
2
09.08.19 13:08
Erst mal gute Sache, wenn das Depot im grünen steht.

Ich bin ja nun mal Kurzfristanleger und baue mir gerade zusätzlich ein Langfristdepot auf.

Bei EK bin ich nach Streichung der Divi von einem Kurs unter 4,7 ausgegangen, so 4,25-4,5 und die 4,51 kamen auch bisher.
Ich persönlich sehe solche Voraussagen nicht als Zufall an.
Eher eine Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Als Kurzfristanleger würde ich bei EK noch tiefere Kurse in meine Rechnung einbeziehen, weil wenn ich das nicht machen würde, würde mich die Börse f...., denn sie übertreibt eben gerne nach oben, wie nach unten.

Als Kurzfristanleger ist die Charttechnik das A und O und Q Zahlen Tage mit die wichtigsten im Jahr.

Weil Aktien eben da am meisten ausschlagen...

Wenn ich lese 1.5% Ek dann wirst Du Langfristinvestor sein, da fehlt mir noch die Erfahrung.

Aber hier möchte ich meine Erfahrung als Kurzfristanleger nutzen, was heißt, immer kaufen bei KANONEN die donnnern.

Muss mir da noch einige Gedanken machen.
Als LI, möchte ich eigentlich nur Dinge, wo ich persönlich die Unternehmen einfach geil finde.

Elring Klinger, ist im Umbruch, sieht man ja auch.
Sinkende Margen, zusätzlich neue Investitionen und Geschäfte in Nordamerika ziehen an und Kosten ( was ich so erst mal überhaupt nicht verstehe, weil es auch zeigt, die haben eben ein Margen Problem, seit vielen Jahren )
Und EU China bricht ab.

Ek wäre also fürs Langfristdepot eine Wette für mich, da ich das Unternehmen echt nicht so einschätzen kann.
Überleben sie die Revolution ?

Wenn was neues kommt, kommen neue dazu, aber alte haben oft mehr Stärke....und kaufen die neuen auf.
Alle müssen Risiken eingehen und der Markt der Zulieferer wird bald noch mehr unter Druck geraten.

Wenn man kein Insider ist, steht man immer doof da und muss sich eigende Gedanken über die Lügenberichte machen, die täglich auftauchen.

Die Marge bei EK macht mir Sorgen....obwohl wie war das...Endlich mal Cash aufgebaut aber wieder negatives EPS....

Zum negativen EPS habe ich mich noch nicht genug eingelesen.
Ist das nur so, dann könnte sogar die u4 kommen.
Also ist es das Adjusted=Dilluted dann kommen wohl die u4, meine Wahrscheinlichkeitsrechnung.
Wie gesagt, IV noch nicht komplett gelesen.

Warte bei EK auf den nächsten Dipp next Week





 

254 Postings, 136 Tage Ketchup123.....

 
  
    
1
09.08.19 13:19
Aber die Lust auf guten Austausch über Börse ist mir zuletzt echt hier abgegangen.

Weil, sie findet eigentllich nicht statt.

Wenn ein Kurs bei 4,5 steht, steht er eben da.
Dafür gibt es keinen Plan, auch keinen wie es nach oben geht.

Einfach kaufen und zurück legen und Anlaysten ( die einfach Schrott sind ) und Diskussionen die ich persönlich nicht vestehe.
Kurse fallen einfach, weil der Markt das macht, wer das nicht versteht, sollte immer nur Langfristanleger sein, never Kurz

Als Langfristanleger verstehe ich das, als Kurzfristanleger, würde jeder mit seiner Firma pleite gehen, wenn er so denkt.






 

341 Postings, 473 Tage Dat wedig nich@Ketchup123

 
  
    
12.08.19 09:31
Ich denke hier ist es gut beschrieben:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...obs-bedroht/24505154.html

"....Selbst Autozulieferer, die frühzeitig reagiert haben und wie der Dichtungshersteller Elring Klinger unter der Führung von Südwest-Metall-Chef Stefan Wolf in elektrotaugliche Sparten investiert haben, werden mitunter abgestraft. Die Anleger trauen dem börsennotierten Zulieferer nicht zu, die Transformation erfolgreich zu gestalten. Innerhalb eines Jahres verlor das einstige Vorzeigeunternehmen gut die Hälfte seines Börsenwerts. Der Kurs lag einst bei 35 Euro, heute dümpelt er bei fünf.

Dass Elring in der Lage ist, sogar Brennstoffzellenmodule zu liefern, kann die wegbrechenden Dieselaufträge nicht kompensieren. Der prominente Verbandschef rutschte mit seiner Firma im ersten Quartal in die Verlustzone, musste seine Prognosen korrigieren und die Dividende streichen. „2019 wird ein schwieriges Jahr“, warb Wolf bei der Bilanzvorstellung um weitere Geduld.
Wette auf den Plug-in-Hybrid

Das Unternehmen hat viel Substanz und die Familie Lechler als Mehrheitsaktionär ist nicht so ungeduldig wie die Aktionäre. Elring Klinger ist das Beispiel dafür, wie das Timing zur Zerreißprobe werden kann...."

Du hast übrigens recht, ich investiere oft sehr langfristig und breit geastreut. Oft nach solchen Ereignissen wie 11. September, Lemann Klatsche etc.
Nun, leider hat EK die DIvi gekündigt. Mit der Divi mache ich mein Depot dick ;-) . Du hast recht: Immer kaufen wenn die Kanonen donnern. Z.Z. finde ich Titel wie BASF oder Thyssenk interessant (...nur meine Meinung) VG  

341 Postings, 473 Tage Dat wedig nichDa schau sich heute einer LEONI an....

 
  
    
1
12.08.19 11:54
....das Zeigt exemplarisch was in der Branche läuft.  

87 Postings, 3073 Tage anyoneoutElringKlinger ist nicht das einzige Opfer

 
  
    
1
16.08.19 20:31
Mit der derzeitigen Politik in der BRD wird Elring nicht das einzige Unternehmen sein, das für lange Zeit Probleme haben wird. Der ganze KFZ-Sektor sowie sämtliche Zulieferer werden in der kommenden Zeit erhebliches Personal entlassen müssen.
Die grünen Idioten haben in drei Jahren die deutsche Autoindustrie, den Maschinenbau sowie deren Zulieferer an den Rand der Insolvenz gebracht. Die "deutschen Grünen" retten die Welt, sie sind ja die einzigen auf diesem Planeten, die das können. Andere Länder und Staaten sind ja zu dumm dafür.
Ehemalige Vorzeigeunternehmen, wie Daimler, BMW, Audi, Schaeffler, Elringklinger, Leoni, Continental, Bosch, Marquart, Bayer, Krones werden systematisch bekämpft. Ich hoffe, dass wenn in einem oder zwei Jahren die Entlassungswelle kommt, die Grünen und die Grünenwähler die ersten sind, die ihre Arbeitsplätze verlieren.  Das wäre nur gerecht.  

13 Postings, 809 Tage takuianyoneout...

 
  
    
16.08.19 21:00
Das ist Unsinn, die Elektromobilität wird doch nicht wegen ein paar Grünen eingeführt und die Gretas die jetzt die Welt retten wollen. China gibt als größter Absatzmarkt die Richtung vor und darauf wird reagiert. Wenn das nicht wäre, würde VW, Daimler und Co. schön weiter ihre Diesel und Benziner verkaufen. Nur wenn die chin. Regierung die Dinger verbietet, dann ist das eben keine Option mehr und darauf muss reagiert werden.
Warum verkauft Elring keine Batteriesysteme an die ganzen neuen E-Autos, welche jetzt alle gebaut werden (oder habe ich eine News verpasst?). Warum wird keine Brennstoffzelle verkauft? Welchen Vorteil hat Elring gegenüber einen Samsung, LG, Panasonic?  

8 Postings, 173 Tage MarreiBatteriesysteme von Elringkl.

 
  
    
19.08.19 12:48
Elringklinger soll ja die Akkus für den Sion von Sono Motors liefern, dauert aber noch! Die Zellen kommen aber aus China,  mit einer Zellverbinder - Anlage wird dann ein Akku daraus. Also, es tut
sich schon etwas...  

1756 Postings, 3510 Tage ZeitungsleserDer VV in der Presse

 
  
    
20.08.19 08:11
In China läuft kommendes Jahr die Förderung von Elektrofahrzeugen aus. Die größten Hersteller wie BYD machen bereits Verluste. China setzt im neuen Fünfjahresplan komplett auf die Brennstoffzelle. Der Brennstoffzelle gehört die Zukunft, so Wolf. Elektrofahrzeuge sind ideal für die Stadt. Er selbst ist Tesla-Fahrer. Elring-Klinger habe bereits 25 Entwicklungsaufträge von chinesischen Herstellern in der Tasche, für zwei chinesische Projekte soll 2023 die Serienproduktion starten. USP: Die Brennstoffzellen-Stacks von Elring-Klinger habe weltweit die höchste Leistungsdichte.

 

15 Postings, 105 Tage rphe@Zeitungsleser

 
  
    
20.08.19 12:40
Woher hast Du die Info, dass die Stacks von EK die höchste Leistungsdichte haben soll? Ich habe nämlich noch nie von einem Vergleich der Stacks unterschiedlicher Hersteller gelesen und war mir bisher nicht mal sicher, ob es da gravierende Unterschiede gibt.
Wenn dem so ist, warum kommt bei EK keine Wasserstoff-Euphorie auf?  

1756 Postings, 3510 Tage ZeitungsleserQuelle: FAZ v. 20.08.19, S. 22 letzter Satz

 
  
    
20.08.19 13:30
Hi,
das steht so heute auf Seite 22 in der FAZ - letzter Satz des Artikels. Mehr dazu kann ich dir nicht sagen, da ich davon keine Ahnung habe.
BG  

15 Postings, 105 Tage rpheVielen Dank für die Info

 
  
    
20.08.19 14:16
Gruß rphe  

13 Postings, 809 Tage takuiDie Rechnung mit der Brennstoffzelle

 
  
    
1
21.08.19 20:58
Wolf hätte gerne das der Brennstoffzelle die Zukunft gehört, ob das aber so kommen wird weiß aktuell kein Mensch.  Während die BEVs in den Markt gehen, ist die Brennstoffzelle  nicht im Markt. Man google mal Formatkrieg VHS vs. Betamax, reine Leistungsdaten sagen nichts über die Zukunftsfähigkeit eines Produkts aus. Hohe Leistungsdichte ist das eine, Lebensdauer das andere.
Während Plug, Ballard, PowerCell steigen, fällt EK weiter wie ein Stein. Von Serienprojekten sprach in den conference calls nie jemand, wenn das so wäre, würde man das im Kurs sehen-> der sagt mir aber ganz was anderes. Über 20 Entwicklungsaufträge laut conference call (anscheinend jetzt 25), was soll das heißen, hat man einen Stack den OEM zur Verfügung gestellt oder entwickelt man aktiv an deren fuel cell. Warum dann nur 2 angebliche Serienaufträge, für die 23 andere ist Sie zu schlecht/ teuer?

Von der Batterieförderung, welche China initiierte, hat EK nichts abbekommen. Das einzige was rauskam ist Sono, ein Startup, bei dem man nicht weiß ob sie überhaupt jemals Autos auf die Straße bringen werden. Wird es bei der Brennstoffzelle besser laufen?

BTW: Das Wolf jetzt angeblich Tesla-Fahrer ist finde ich ziemlich witzig. Man google mal Tesla+Wolf, ziemlich arrogantes, ahnungsloses Statement...  

501 Postings, 1020 Tage NeLevJung...

 
  
    
27.08.19 03:50
Welches Statement meinst du?
Das die Batterie von Tesla Mist ist?
Das ist defakto wirklich so. Es gibt wesentlich bessere. Tesla ist ein sehr gut gelungener Marketing Gag. Die Autos sind von der Qualität her nicht ansatzweise vergleichbar mit Toyota, BMW oder Mercedes.
Die Batterie Technologie ist vergleichbar mit aneinander geschalteten Laptopbatterien.
Tesla bringt Fahrspaß auf Kosten noch höherer Umweltbelastung. Thats it!  

13 Postings, 809 Tage takui@NeLevJung

 
  
    
1
27.08.19 09:28
Richtig, nur haben Sie es anscheinend hinbekommen damit wesentlich bessere Werte einzufahren als die Konkurrenz.
"Ein weiteres Ergebnis der Analysen: Tesla hat bei knappen Batterierohstoffen einen Durchbruch erzielt. Tesla ist es offensichtlich gelungen, den Anteil des notorisch knappen Metalls Kobalt in den Batterien seines neuen Model 3 erheblich zu verringern. "
Das BMS ist eines der führenden Systeme und falls man das nicht glauben mag, kann man ja auch einfach mal die Verbräuche mit anderen vergleichen. Model S und 3 stehen auf den Parkplätzen der hiesigen OEMs als Benchmark-Fahrzeuge, wird seinen Grund haben...
"Die Porsche- und Audi-Ingenieure mussten die PPE (Premium Platform Electric) ändern, da das Tesla Model 3 wesentlich besser war als sie dachten, heißt es in einem Bericht des deutschen Manager Magazins."
https://futurezone.at/produkte/...egt-und-waren-ueberrascht/400404821
https://www.wiwo.de/technologie/mobilitaet/...-abwerfen/22625806.html

 

181 Postings, 2048 Tage berndmeierIst jetzt der Boden gefunden?

 
  
    
04.09.19 21:11
Den Wert hat es ja ziemlich geerdet. Wie schaut es denn hinter den Kulissen aus. Fundamental ist EK ein Schnäppchen.  

4550 Postings, 936 Tage gelberbaronscheinbar hat keiner Interesse

 
  
    
06.09.19 14:14
am Kauf oder hier zu schreiben.....klar ein Schnäppchen....auch
Schaeffler ist ein Schnäppchen.....und SGL Carbon ist ein Schnäppchen.

Schaun wir mal wir es im Januar aussieht!  

3978 Postings, 6039 Tage hippelandNix los hier?

 
  
    
10.09.19 05:26
Stimmt, es ist ziemlich ruhig in diesem Forum.

Ich habe diese drei benannten "Schnäppchen" im Depot.
EK und Schaeffler trotz des Anstieges der letzten Tage immer noch in Rot. Bei SGL darf ich mich über ein - derzeit - ordentliches Plus freuen. Ob das Schnäppchen sind oder waren, erfahren wir sicher irgendwann. Wissen tun wir wie üblich ohnehin nichts. Ich zumindest nicht.  Deshalb überlasse ich Bewertungen und Prognosen anderen und lese interessiert mit.
-----------
Grüße
-hippeland-

181 Postings, 2048 Tage berndmeier"Schnäppchen"

 
  
    
10.09.19 09:07
Ich denke bis 7? könnte es sehr schnell gehen, wie es dann weitergeht hängt vom Gesamtmarkt ab. Fakt ist dass auch morgen noch Zulieferer gebraucht werden. Die ganze Misere begann mit dem NOx Wahn und Dieselfahrverboten. Das hat zu einer Käuferverunsicherung geführt mit dem Resultat dass einfach die alten PKW weitergefahren werden und der Neukauf aufgeschoben wurde. In meinem Umfeld denken viele so, bzw. kaufen aus Verunsicherung erstmal keinen PKW.
Dieser Umstand schlägt jetzt auf die ganze Zulieferkette durch und alle wundern sich warum der Absatz einbricht.  

4550 Postings, 936 Tage gelberbaronauf Frau Merkel

 
  
    
15.09.19 21:39
ihre Aktivisten freundliche Minister die noch solche einladen
kann man sich verlassen  

479 Postings, 1316 Tage Dawnrazorzu Gast bei Anne Will

 
  
    
15.09.19 22:36
Dr. Stefan Wolf ist heute zu Gast bei Anne Will.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben