UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.982 0,7%  MDAX 29.200 0,6%  Dow 31.262 0,0%  Nasdaq 11.836 -0,3%  Gold 1.847 0,0%  TecDAX 3.073 0,9%  EStoxx50 3.657 0,5%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0550 -0,1%  Öl 112,9 1,3% 

Cleantech-Play

Seite 349 von 354
neuester Beitrag: 07.04.13 20:55
eröffnet am: 03.05.10 23:26 von: Bärentöter Anzahl Beiträge: 8846
neuester Beitrag: 07.04.13 20:55 von: Elferiva Leser gesamt: 747937
davon Heute: 99
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 347 | 348 |
| 350 | 351 | ... | 354  Weiter  

978 Postings, 3665 Tage jhntgngeil...gerade mal interview überflogen

 
  
    
2
28.09.12 15:28
:D nach erachten des CEO extrem unterbewertet...Wechsel geplant...KE weit über aktuellem Kurs durchgeführt...etc

liest sich wie bei GIV vor nem Jahr, mal checken ob da auch der Finne drinsteckt :))  

1175 Postings, 3573 Tage joey2012Das war auch mein erster Gedanke...

 
  
    
28.09.12 15:33
...besonders das mit den stürmischen Hauptversammlungen.......sollte da doch nochmal eine kommen.  

3261 Postings, 4034 Tage Chapter-11Habe

 
  
    
3
28.09.12 16:14
heute schon Eier und Tomaten für die HV gekauft.

Bis es soweit ist reift alles schön im Beutel.  

1175 Postings, 3573 Tage joey2012Jetzt nur noch fleißig Weitwurf üben...

 
  
    
3
28.09.12 16:18
...werden sich nämlich viele vor dich drängeln.  

1175 Postings, 3573 Tage joey2012Hatte ich mir doch gedacht......

 
  
    
28.09.12 16:51
diese Woche passiert nichts mehr.
Montag wird es dann wieder interessanter.
Lockup ausgelaufen, wie verhalten sich die Hauptaktionäre?
Aktienschwämme oder dicke Käufe?
Vielleicht könnte dann auch mal eine Meldung von den Hauptaktionären kommen.
Wenn die QP bis zum Ende der Lockup geht, ist das offiziell dann auch beendet!?
Wir werden sehen. Schönes WE.  

3 Postings, 3522 Tage LeistungssportlerLöschung

 
  
    
28.09.12 17:53

Moderation
Zeitpunkt: 29.09.12 08:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID - Mehrfach gesperrte Nachfolge- ID.

 

 

1175 Postings, 3573 Tage joey2012Die da wären??

 
  
    
28.09.12 17:58
Müssten die aber schon wissen, dass die Aktien dann noch einen Wert haben!  

1175 Postings, 3573 Tage joey2012Leistungspo

 
  
    
28.09.12 18:03
Dafür,dass du dich heute erst angemeldet hast und das dein erstes Posting ist ????
kannst du ja mal was zu deinen Beweggründen sagen! Oder auch nicht.
LOL......  

3 Postings, 3522 Tage LeistungssportlerBeweggründe?

 
  
    
1
28.09.12 18:22

Versetzt euch einfach in die Lage der Hauptaktionäre = Hauptgläubiger.

Eigentum wertlos ausbuchen und auch noch Forderungen teilweise abschreiben? NEIN

Eigenkapital zuschießen, Forderungen umwandeln und an einem zukunftsträchtigen Unternehmen mit Aussicht auf unmittelbare Millionengewinne mit überwältigender Mehrheit beteiligt sein? JA
Moderation
Zeitpunkt: 29.09.12 08:42
Aktion: Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID - Mehrfach gesperrte Nachfolge- ID.

 

 

555 Postings, 3733 Tage danrichwandlung

 
  
    
28.09.12 18:26
Würde eine massive verwasserung der kleinaktionare bedeuten... ob dann manche noch ihren ek Wiedersehen? Immerhin wurden letztes jähr noch Anteile zu 4 EUR gehandelt...  

1175 Postings, 3573 Tage joey2012Geb zu diesbezüglich nicht im Bilde zu sein...

 
  
    
28.09.12 18:31
was haben denn die Hauptaktionäre noch an Forderungen umzuwandeln?
Nach der Anmeldung der Inso hätten die sich ja ein Eigentor geschossen, weil sie gar nicht damit rechnen können, dass das bei Eröffnung des Inso-Verfahrens in ihrem Sinne läuft,oder?

Dann kläre uns mal auf!  

3 Postings, 3522 Tage LeistungssportlerLöschung

 
  
    
28.09.12 18:36

Moderation
Zeitpunkt: 29.09.12 08:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID - Mehrfach gesperrte Nachfolge- ID.

 

 

1175 Postings, 3573 Tage joey2012O.k., was auch ihre Anteile verwässert!

 
  
    
28.09.12 18:44
Wir werden sehen, wie sich die Hauptaktionäre nächste Woche verhalten und vielleicht auch mal äußern.
Wie ich schon des öfteren gepostet habe, steht und fällt die Sache mit der Höhe der Verbindlichkeiten die z.Z. nicht bedient werden können und der Pipeline.
Vielleicht hat man auch durch den Inso Antrag eine Möglichkeit gefunden Cofely außen vor zu lassen. Halt alles nur Spekulationen.
Wenn GIV Potential hat und davon gehe ich aus, wird man den Laden nicht ins Aus gehen lassen.
Besser eine Verwässerung als einen Totalausfall.  

1175 Postings, 3573 Tage joey2012Auch wissen wir noch nichts genaues

 
  
    
28.09.12 18:48
über die ausgegebenen Aktien, ob und wie sie verwendet wurden.
Zum Ramschkurs an die Börse um das Überleben zu sichern?  

1175 Postings, 3573 Tage joey2012Wenn die Hauptaktionäre diese Finanzierungen

 
  
    
28.09.12 18:51
gestemmt haben, könnte man die neuen Aktien denen auch als Sicherheit verpfändet haben.  

3795 Postings, 4693 Tage schultebrandfakt ist, giv hat inso antrag gestellt.

 
  
    
28.09.12 19:24
daraus kann man ableiten das der laden bis dahin nicht rund lief/läuft.

und das mit oder ohne beteiligungsverhandlungen !  

1175 Postings, 3573 Tage joey2012Gibt noch eine Möglichkeit.

 
  
    
28.09.12 19:29
Vielleicht hat Covely auch aversierte Zahlungen, die man einkalkuliert hatte, nicht geleistet um sie auflaufen zu lassen....
Nächst Woche wird spannend.....  

3795 Postings, 4693 Tage schultebrand@joey, wenn man schon freundlich

 
  
    
1
28.09.12 19:37
miteinander verhandelt und eine gemeinsame zukunft sieht, wäre das schon sehr unfreundlich.  

978 Postings, 3665 Tage jhntgnalso den

 
  
    
1
28.09.12 21:41
laden gibt es ja nicht erst seit gestern...das Unternehmen und die Idee gibt es schon ne ganze weile.
Das beweist das es nicht reicht sich nur tolle management namen an board zu holen.  

120 Postings, 4142 Tage gold333jhntgn :

 
  
    
2
28.09.12 21:57

 der Laden gibt es schon lange, auf pump gelebt und nichts erreicht.

 

 

2944 Postings, 3983 Tage ElferEben nochmal

 
  
    
1
29.09.12 11:13

rausgekramt...

E-Mail der IR vom 8.8.12...drei Wochen später stellt man Insolvenzantrag...

"Sehr geehrter Herr xxxx, vielen Dank für Ihr Interesse an der  Greenvironment Plc. Bis zur Veröffentlichung unserer Geschäftszahlen  befinden wir uns in einer "quiet period", so dass wir auf die meisten  Fragen der Aktionäre nicht adäquat reagieren können. Dies  hat zu einer großen Unsicherheit im Hinblick auf die  Greenvironment-Aktie geführt, die unseres Erachtens nach den Kurs nach  unten treibt und zudem Gerüchten Tür bzw. Tor öffnet. Der Veröffentlichungstermin der Geschäftszahlen steht noch nicht fest. Ansonsten ist es nach wie vor ein Wechsel in den Entry Standard geplant, um ein Delisting im Dezember 2012 zu verhindern. Bitte  richten Sie Ihre Anfragen in Zukunft ausschließlich an  IR@greenvironment.com. Ihr Einverständnis vorausgesetzt haben wir Ihre  eMail-Adresse in unseren Verteiler aufgenommen. Wir wünschen Ihnen eine  schöne Restwoche. Mit freundlichen Grüßen Ihr IR-Team"

www.ariva.de/forum/Cleantech-Play-409867

 

555 Postings, 3733 Tage danrichmatti zwischen tür und angel...?

 
  
    
29.09.12 12:14
Die alten können sich mit den neuen nicht auf einen angemessenen Preis einigen... die Fronten sind "verhärtet"... dazwischen unser CEO, der die  Verantwortung für die Gesellschaft trägt... Verhandlungen ziehen sich in die Länge... Liquidität inzwischen nicht mehr ausreichend gesichert... was bleibt anderes als ein insolvenzantrag um haftungsrisiken zu begrenzen und eventuell Druck auf eine oder beide Parteien auszuüben...!?

Nur eine Möglichkeit von vielen... Fakt ist - viel Zeit bleibt nicht mehr...

Mich verwundet, dass es gestern gegen Abend so ruhig geblieben ist und keiner mehr die nerven verloren hat vor ablauf der haltefrist... Spricht dafür, dass der freefloat sich stark verringert hat und hier nur noch die halten, die an einen guten Ausgang glauben...

Kann aber, wie immer, auch alles schwachsinn sein und auf einen totalverlust hinauslaufen...  

2944 Postings, 3983 Tage ElferWas ist denn jetzt?

 
  
    
29.09.12 12:59

Offener Brief an Greenvironment-Investoren

Veröffentlicht am 1. September 2012




Liebe sharedeals.de-Leser, liebe Greenvironment-Investoren,

wie  Sie sicher schon festgestellt haben, kam es am gestrigen Freitag, dem  31. August, zu einer Insolvenzmeldung der Greenvironment plc. Nicht nur  Sie hat diese Entwicklung vermutlich wie ein Schlag getroffen, auch wir  wurden hiervon vollkommen überrascht. Greenvironment gilt bis heute –  nicht nur bei uns – als eine der aussichtsreichsten europäischen  Cleantech-Firmen und ist unserer weiterhin vorherrschenden Überzeugung  nach exzellent positioniert, um von der fortschreitenden Energiewende –  sowohl in Deutschland als auch in den osteuropäischen Zielmärkten – zu  profitieren.

Ob wir uns selbst von den Aussagen Greenvironments,  diversen Gesprächen und Dokumenten sowie weiteren positiven Indizien  haben blenden lassen, wird sich noch zeigen. Nach derzeitigem Stand  halten wir einen Fortbestand der Greenvironment plc durch neue  Investorengelder für die einzigst logische Möglichkeit. Anderenfalls  würden wir uns einer bewussten Täuschung und Irreführung des  Greenvironment-Managements ausgesetzt sehen und umgehend rechtliche  Schritte einleiten.


Aussagen  von Seiten Greenvironments, die Finanzierung sei bis zum Erreichen der  Gewinnschwelle gesichert, es werde sich bald eine faire Bewertung am  Aktienmarkt ergeben, der Aktienkurs entwickle sich konträr zur  operativen Lage, die sehr gute Entwicklung werde sich früher oder später  im Aktienkurs widerspiegeln, man sehe das Jahr 2011 als einen großen  Erfolg, der Auftragsbestand sei auf einem sehr hohen Niveau, der  Kursrückgang sei völlig ungerechtfertigt, man werde präsent bleiben und  handle in jedem Falle im Interesse der Aktionäre wären nur einige wenige  belastbare Beispiele dafür, wie Aktionären hier ein offensichtlich  bewusst falsches Bild der Situation vermittelt wurde. Auch im letzten  Geschäftsbericht werden eine zu erwartende positive Geschäftsentwicklung  klar kommuniziert und positive Cash Flows in Aussicht gestellt.

Bis  zuletzt wurde an den Planzahlen (20 Millionen Euro Umsatz bei einem  ausgeglichenen Ergenbnis in 2011/2012 sowie 50 Millionen Euro bei 4,5  Millionen Euro Nettoüberschuss im laufenden Geschäftsjahr) festgehalten.  Noch im Frühjahr wurde ein neues Großprojekt mit den Worten “Ein  großartiges Beispiel für viele weitere Projekte, die in den nächsten  Monaten folgen werden” begleitet. Vermerkt wurden darüber hinaus Zitate  der Greenvironment-IR wie beispielsweise: “Würde ein Unternehmen, dem es  finanziell schlecht geht, Geld in Marketing, Messen, Werbung etc.  investieren?”. Ganz besonders wurde auch der Hinweis zur Kenntnis  genommen, wonach die Privatbank Donner & Reuschel keine Aktien im  Auftrag Greenvironments über die Börse verkaufe – gleiches gelte für die  Altaktionäre. Kaum vorstellbar, dass ein deutschlandweit angesehener  Finanzvorstand wie Michael Gawenda im vergangenen Jahr zu Greenvironment  wechselt, dubioses Handeln unterstützt und dabei seinen exzellenten Ruf  riskiert. Gleiches gilt natürlich auch für den erst kürzlich zum  Unternehmen gestoßenen Vertriebschef Thomas Schauerte, der zuvor eine  leitende Position bei einem Großkonzern mit einer halben Milliarde Euro  Umsatz bekleidete.

Den wahren Anlass der seit Januar dieses  Jahres geltenden “Quiet Period” hätte Greenvironment nicht nur  verschwiegen, sondern vorsätzlich schön gefärbt, wie eine schriftliche  Aussage des CEOs Matti Malkamäki unserer Redaktion gegenüber beweist.  Den Inhalt dieser Mail werden wir gegebenenfalls zeitnah  veröffentlichen, sofern sich die Dinge nicht hin zum Positiven wenden.  Dass dies noch so kommt, halten wir wie eingangs schon erwähnt für die  einzigst plausible Option. Dafür sprechen nicht nur Greenvironments  nachweislich bewährte und immer stärker nachgefragte KWK-Lösungen sowie  die geheim gehaltenen, durch unsere Recherchen jedoch aufgedeckten  Großaufträge wie der von Coca Cola, sondern auch die Tatsache, dass die  börsennotierte Greenvironment plc noch im Juli dieses Jahres neues  Personal eingestellt und dabei sogar Mitarbeiter der hundertprozentigen  Tochtergesellschaft Greenvironment GmbH mit neuen Aufgabenbereichen in  die plc transferiert hat. Außerdem besitzt Greenvironment bekanntlich  bedeutende Altaktionäre, die bis Ende September einer  Lock-up-Vereinbarung unterliegen und ihren signifikanten  Unternehmensanteil nach etlichen Jahren Aufbauarbeit sicher nicht so  einfach abschreiben möchten.

So könnte es darauf hinlaufen, dass  Altaktionäre sowie ein potenzieller Übernahmeinteressent wie die Cofely  Deutschland GmbH die Gelegenheit nun ergreifen, günstig bei  Kleinanlegern abzugreifen und den Karren aus dem vermeintlichen Dreck zu  ziehen. Der Insolvenzantrag könnte demnach vorsorglich aufgrund  drohender Liquiditätsschwierigkeiten gestellt worden sein, welche sich  aus dem starken Unternehmenswachstum ergeben. Wir selbst bleiben daher  voll investiert und mit Argusaugen am Ball. Seien Sie versichert: Auf  ein negatives Ende für Aktionäre würden wir mit allen rechtlichen  Mitteln reagieren. Wir haben unsere Hoffnung noch nicht aufgegeben!

Ihre Redaktion von sharedeals.de

Quelle: www.ariva.de/forum/Cleantech-Play-409867

 

41 Postings, 3599 Tage maytraderNutznieser der Geschichte

 
  
    
6
29.09.12 13:36
wenn einer profitiert hat, dann das unfähige Management mit überzogenen Gehältern! Vermutlich haben sich die Gehälter konträr zum Geschäftsverlauf entwickelt. Zu dem war der Wasserkopf  viel zu groß.

Es wurden doch nur Komponenten gekauft und zu einer Anlage zusammengestellt. Eine einfache Lösung. Es fallen keine Lagerkosten oder große Entwicklungs und Produktionskosten an. Das Ganze ist gut kalkulierbar. Sicher müssen die Projekte zu einem großen Teil vorfinanziert werden. Aufträge z.B. aus Russland werden in der Regel nur per Vorkasse ausgeführt. Abgeschlossene Verträge mit namhaften Firmen  lassen sich von jeder Bank zwischen Finanzieren.  
Es sei den man hat was zu verbergen und möchte sich nicht in die Karten schauen lassen.  

Zum Beispiel wenn man seine Anlagen unter Preis  verkauft, um möglichst hohe Umsätze zu generieren. Neben bei rührt man gehörig die Werbetrommel z. B. mit Hilfe von SD.
Die meisten Anlagen befinden sich sicherlich noch im Aufbau. Vermutlich wurden erst nur wenige Komponenten verbaut.

Daher konnte ein hohes Auftragsvolumen präsentiert werden und solche Aussagen gemacht werden:
„Die Auftragspipeline von Greenvironment ist prall gefüllt und soll bereits das Umsatzvolumen für das laufende sowie das kommenden Geschäftsjahr komplett abdecken. Wir reden also von einem Sales-Pipeline-Volumen in Höhe von rund 70 Mio. Euro!“

Sicherlich wurde verschwiegen dass die meisten Projekte nicht gewinnbringend sind oder waren! Es wurde aber über ein ausgeglichenes Ergebnis in2012 und ein Gewinn von ca.6.5 Mio. in 2013 berichtet.  

Vermutlich sollte so ein Investor einen möglichst hohen Preis auf Grundlage der hohen Sales-Pipline zahlen. Doch dieser wird diese Luftnummer erkannt haben und hat das unfähige Management nun vor die Wand laufen lassen.

Der Investor lacht sich ins Fäustchen und kann nun die Filetstückchen  für einen Bruchteil der zuvor verlangten Summe erwerben.

Aussage Sharedeals:
Ob wir uns selbst von den Aussagen Greenvironments,  diversen Gesprächen und Dokumenten sowie weiteren positiven Indizien  haben blenden lassen, wird sich noch zeigen. Nach derzeitigem Stand  halten wir einen Fortbestand der Greenvironment plc durch neue  Investorengelder für die einzigst logische Möglichkeit. Anderenfalls  würden wir uns einer bewussten Täuschung und Irreführung des  Greenvironment-Managements ausgesetzt sehen und umgehend rechtliche  Schritte einleiten.

Ich hoffe Herr Schornstein hat bereits seine Anwälte eingeschaltet, oder gehörte er zum bösen Spiel dazu und hat profitiert???

Ich hoffe der Insolvenzverwalter wird die Machenschaften offen decken. Wie werden sich die Hauptaktionäre nächste Woche verhalten? Oder haben die längst verkauft und uns auch verarscht?
Halt alles nur Spekulation.  Eins ist aber sicher: Es bleibt spannend!!!  

555 Postings, 3733 Tage danrichgenau maytrader...

 
  
    
29.09.12 13:46
So wird's gewesen sein... ich hoffe du hast dich rechtzeitig verabschiedet...  

Seite: Zurück 1 | ... | 347 | 348 |
| 350 | 351 | ... | 354  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben