UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

unglaubliche Justiz in Hamburg

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.07.10 19:05
eröffnet am: 04.07.10 20:05 von: Immobilienha. Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 05.07.10 19:05 von: ecki Leser gesamt: 1801
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

12850 Postings, 6952 Tage Immobilienhaiunglaubliche Justiz in Hamburg

 
  
    
7
04.07.10 20:05
die sogenannten 20Cent-Mörder von Harburg mussten aus der U-Haft entlassen werden, weil die Hamburger Justiz nicht in der Lage war innerhalb von 6 Monaten den Prozess zu eröffnen und zu Ende zu bringen (Urteil immer noch ausstehend).

Jetzt hat einer der Angeklagten seine Freundin auf dem Schulhof schwer mißhandelt und ihr unter anderem das Bein gebrochen...

http://www.mopo.de/2010/20100704/hamburg/panorama/...in_das_bein.html
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

12850 Postings, 6952 Tage ImmobilienhaiIntensivtäter wollte seine Freundin auf den Strich

 
  
    
1
05.07.10 16:49

17908 Postings, 4697 Tage TrashTja

 
  
    
2
05.07.10 16:59
ab in die Türkei, am besten direkt in der Polizeiwache dort abliefern und sageb, was er gemacht hat. Wenn er da wieder rauskommt, erkennt ihn seine eigene Mutter nicht wieder...  
-----------
Cräsh inne Täsch ?

44418 Postings, 4741 Tage RubensrembrandtWie so unglaublich? Sag einfach grün.

 
  
    
3
05.07.10 16:59
Jedenfalls ist der HH-Justizsenator ein Grüner (GAL).  

51341 Postings, 7520 Tage eckiWow, ein Grüner lässt den Vulkan ausbrechen!

 
  
    
05.07.10 17:00
Sagenhaft was die so alles können.
-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

10957 Postings, 6654 Tage Cashmasterxxwas soll bei so einem noch helfen?

 
  
    
2
05.07.10 17:05
Arbeitslager in Nordkorea?
-----------
Werder4Ever!!

992 Postings, 4280 Tage BubbleBobbleist doch typisch für Hamburg

 
  
    
1
05.07.10 17:11

alle sanft zu solchem Gesocks...

Ich nehme Justiz auch nicht mehr ernst, wie auch! Für mich dasselbe kriminelle Pack WIE DAS VOR DEM SIE UNS SCHÜTZEN SOLLEN!!!

Polizei eigentlich auch oftmals keine Fingerspitzengefühl und NUR DANN DEN STARKEN MANN MACHEN BEI FRIEDLICHEN LEUTEN!!!! Trotzdem eingeschränkt, WEIL SIE NICHT HART GEGEN WIRKLICHE KRIMINELLE DURCHGREIFEN DÜRFEN, DENN SOLCHE WERDEN DANN WIEDER BESTRAFT VON DER KRIMINELLEN JUSTIZ!!!

 

44418 Postings, 4741 Tage RubensrembrandtNa, irgend etwas stimmt da doch nicht in der

 
  
    
1
05.07.10 17:12
Organisation, wenn in einem so brisanten Fall keine Vertretung für die Vertre-
tung gefunden wird. Es sei den: Ein grüner Justizsenator findet den Fall
nicht brisant.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,704677,00.html
Im März 2010 begann der Prozess, am 22. April dann platzte die erste Hauptverhandlung, weil eine Richterin wegen der Aschewolke in Spanien festsaß, ihre Vertreterin aber nicht auf einen geplanten Urlaub verzichten wollte. Mehrere Fristen verstrichen, dann mussten die Tatverdächtigen aus der Untersuchungshaft entlassen werden.  

14461 Postings, 4711 Tage objekt tiefwas für Berlin gilt

 
  
    
6
05.07.10 17:20

992 Postings, 4280 Tage BubbleBobbleleider

 
  
    
3
05.07.10 17:23

bringen STRAFANZEIGEN GEGEN DIE KRIMINELLE JUSTIZAPPARATSCHI NIX, DENN EINER KRÄHE STICHT EINER ANDEREN KEIN AUGE AUS.

JUSTIZ IST NUR FÜR SCHWERSTKRIMNELLE DA UND DARÜBERHINAUS SCHÜTZT SIE DIE NOCH...  DENN UNSEREINS DARF SICH JA NICHT WEHREN, SONST WIRD MAN BESTRAFT.

 

17908 Postings, 4697 Tage TrashAnmerkung

 
  
    
05.07.10 17:23
Mein kommentar oben bezieht sich alleine auf dem Mord. Die blöde Göre mit der gebrochenen Stelzen hats nicht besser verdient, wenn sie sich mit einem Killer einlässt.  
-----------
Cräsh inne Täsch ?

992 Postings, 4280 Tage BubbleBobblelogisch

 
  
    
05.07.10 17:28

sehe ich auch so sowas gehört isoliert. Wahrscheinlich war das Weib hässlich wie die Nacht und auch aus gestörtem Hause.

Apropo gestört, so ein Mehmet wäre bei uns erst mal in die geschlossene Psychatrie gekommen und hätte dort auf sein Prozess gewartet notfalls jahrelang, denn da gibt es kein Problem, das er mal aufgrund von zeitlich beschränkter Untersuchungshaft rausgelassen werden muss...

 

51341 Postings, 7520 Tage eckiBubbleBobbele, wo bist du her, wo man

 
  
    
2
05.07.10 17:31
(unverurteilte) Straftäter einfach jahrelang in die geschlossene Psychatrie steckt, weil man einfach keinen Bock hat ihm in Prozessen irgendwas nachzuweisen?
Hört sich nicht besonders rechtstaatlich an.....
-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

44418 Postings, 4741 Tage RubensrembrandtIntegration u. Jugendkriminalität ist in Hamburg

 
  
    
05.07.10 17:38
doch kein Problem. Deshalb werden in Hamburg die Kita-Gebühren erhöht
und der staatlich subventionierte Spektakel-Bau Elbphilharmonie errichtet.  

10314 Postings, 7254 Tage chartgranatejuristische Bananenrepublik Deutschland :-((

 
  
    
05.07.10 17:40

44418 Postings, 4741 Tage RubensrembrandtHamburger Stadtteil am Abdriften

 
  
    
1
05.07.10 17:55

Hamburg + Sonne Mond und Sterne

9 Min. - 5. Apr. 2010
Hamburg

+

Sonne Mond und Sterne
youtube.com

 

1981 Postings, 4715 Tage Suche_Namendas ist ein skandal.

 
  
    
2
05.07.10 17:56
und nirgends gibt es einen richtigen auschrei?
in hamburg müsste die ganze verantwortliche justiz ausgemistet
werden bis hin zum senator.  

1465 Postings, 3899 Tage MuppetshowACHTUNG ich weiß nicht

 
  
    
2
05.07.10 18:03
ob objekt tief das bewusst rausgesucht hat aber

im POSTING NUMMER 9

ist ein Zeitungsartikel mit der verstorbenen KIRSTEN HEISIG.

Ein Interview welches vielleicht einige Ansichten und Überzeugungen klarstellt  

17924 Postings, 4875 Tage BRAD P007Hamburg hat eigentlich kapituliert

 
  
    
5
05.07.10 18:13
ES gibt in HAmburg ganze Straßenblocks in die sich weder Polizei noch Notarzt etc. rein traut.

Familien ohne Bildung und Perspektiven ziehen herzlos, überfordert und desinterssiert Kinder groß.

Viele leben nur so in den Tag hinein und haben sich eigentlich vom Gemeinschaftsleben der Gesellschaft verabschiedet.

Die Schule und Polizei können nicht alles richten.

Politiker braucht das Land. Und zwar welche mit Herz, Verstand, Seel und Plan.  

11570 Postings, 6243 Tage polyethylendie

 
  
    
1
05.07.10 18:15
Justiz könnte entlastet werden, würden die Kleingeister mit ihren Anzeigen wegen zu hoher Hecke, Ballspielenden Kindern oder Falschparkern aufhören.   Im Straßenverkehr zeigt jeder jeden an. Ist ja heutzutage so bequem mit den Handys.  
-----------
http://ariva-city.myminicity.com

Fleiß kann man vortäuschen,
faul muss man schon sein.

Je älter wir werden,
desto besser waren wir früher.

992 Postings, 4280 Tage BubbleBobble@ecki

 
  
    
05.07.10 18:16

wohne da, wo es sogenannte Landeskrankenhäuser gibt, manchmal kommen auch Erwachsene dorthin aber oft Jugendliche. Gründe für FREIWILLIGE! Einlieferung sonst Einlieferung woanders JVA etc. sind z.b Selbstmordversuche Alkoholsucht (reicht also aus ne Straftat im Suff zu begehen^^) oder erhöhte Agressivität (das wäre im Mehmets  Fall so^^) etc. Nur wenn, da gibt es keine Haftprüfungstermine dort entscheiden Ärzte, ob du gehen kannst und wenn du immer noch "krank" bist dann halt nicht.

Gegenfrage ist es rechtsstattlich,wenn man von krimineller Justiz auf einer Seite und Schwerverbrechern auf anderer Seite in die Zange genommen wird, denn man darf sich ja nicht wehren? Im übrigen auch Notwehr ist eine Mär...

 

51341 Postings, 7520 Tage ecki@BubbleBobble:

 
  
    
05.07.10 19:05
Jetzt schreibst du von freiwilliger Einlieferung. Was hat das mit dem 20cent-Mörder zu tun?

Der wär ja wohl nicht freiwillig in die geschlossene.
-----------
"Wenn das Gesetz dich zum Arm des Unrechts macht, dann, sage ich, brich das Gesetz."
H. D. Thoreau

   Antwort einfügen - nach oben