UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.543 0,5%  MDAX 34.825 0,3%  Dow 35.677 0,2%  Nasdaq 15.355 -0,9%  Gold 1.793 0,6%  TecDAX 3.796 0,4%  EStoxx50 4.189 0,8%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1646 0,2%  Öl 85,8 1,2% 

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1418 von 1457
neuester Beitrag: 23.10.21 02:04
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 36421
neuester Beitrag: 23.10.21 02:04 von: Strathan x Leser gesamt: 10205811
davon Heute: 3182
bewertet mit 88 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1416 | 1417 |
| 1419 | 1420 | ... | 1457  Weiter  

2917 Postings, 736 Tage RonsommaTschö

 
  
    
24.09.21 10:35
Ich gehe wieder und drücke allen investieren weiterhin die Daumen!

Ich denke schon dass der Firmenwert bei knapp 400 Angestellten zumindest sportlich ist - aber hey: anscheinend wurde das Biontech vakzin auch von einer kleinen Truppe entwickelt...

Also: viel Erfolg!  

6468 Postings, 6086 Tage 123456a@Sersn

 
  
    
24.09.21 10:48
Na ja.
Wir standen oberhalb von 1,25?
Aber egal.
NEL muss liefern und hat geliefert.
Es darf halt nur kein Strohfeuer sein.
 

115 Postings, 75 Tage SersnWer hat Ahnung von Charttechnik

 
  
    
24.09.21 10:50
Über welche Linie müssen wir jetzt drüber dass ein weiterer s Anstieg möglich wird ?  

115 Postings, 75 Tage SersnFbo

 
  
    
24.09.21 10:55
Ich finde deine Tabelle und das aufzeigen der abschmelzenden Gewinne bzw. Verluste super. Denen soll richtig mulmig werden  

115 Postings, 75 Tage SersnDanke

 
  
    
24.09.21 10:59

61 Postings, 87 Tage Professor ZweisteinDer Marschall...

 
  
    
24.09.21 11:23
Haha. Marshall Wace könnte es ganz schön erwischen.  

514 Postings, 253 Tage SouthernTrader@fbo229363300 Shortnordic zu NEL

 
  
    
1
24.09.21 11:57
Vielen Dank für den Link, das ist wirklich hoch interessant. Müsste es auch für Deutschland geben, könnte dazu beitragen, Erfolge und Misserfolge von Shortsellern besser einzuschätzen.

Spannend der historische Überblick, wieviele Gewinne und Verluste gemacht wurden. Steigt der Kurs weiter, könnte das in einen Short Squeeze hineinlaufen, wobei ich allerdings nicht einschätzen kann, ob die aktuelle Shortquote dafür ausreichen würde.

http://shortnordic.com/...ompany.php?selskapsnavn=Nel&land=norway  
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-09-24_115334.png
screenshot_2021-09-24_115334.png

283 Postings, 393 Tage Romeo238Southern Trader

 
  
    
24.09.21 13:37
Die Shortquote über der Meldeschwelle bei 0,5% sieht man ja zumindest beim Bundesanzeiger.  

3693 Postings, 1597 Tage franzelsepFein gemacht

 
  
    
24.09.21 19:48
;-)

Die Zitrone hat noch Saft, also Sell-Order setzen und Kaufen!  

133 Postings, 908 Tage wwutzZwei Topnews für NEL

 
  
    
2
24.09.21 20:39
1. Daimler schwenkt auf Wasserstoff
https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/...sserstoff-strategie/
2. Barclays empfiehlt NEL
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...tuft-nel-asa-overweight

Short möchte ich hier nicht mehr sein.  

481 Postings, 85 Tage fob229357651! ist ja irre

 
  
    
24.09.21 21:33

Low 1,3755
Last 1,4465
Change +5,20%

money mouth


 

269 Postings, 135 Tage sanboyGroßauftrag und neues Kursziel 25 nok

 
  
    
24.09.21 22:08
Nel ASA: Großauftrag und neues Kursziel!
aus Anlegerverlag , 24.09.2021

Bei Nel ASA läuft es in diesen Tagen ganz einfach! Bereits gestern und vorgestern konnten die Aktien deutlich zulegen. So verbesserte sich der Kurs am Mittwoch um vier Prozent und gestern sogar um viereinhalb Prozent. Heute vermeldete das Unternehmen dann einen neuen Großauftrag für die Lieferung eines 5-Megawatt-Elektrolyseurs aus Großbritannien. Prompt hebt das Investmenthaus Barclays den Daumen für Nel ASA und passt seine Einstufung an…

Denn wie die Studie von Analyst James Hosie offenbart, bewertet Barclays Nel ASA ab sofort mit “overweight”. Gleichzeitig wird das Kursziel auf 25 norwegische Kronen angehoben, was gegenüber dem gestrigen Schlusskurs ein Aufwärtspotenzial von rund 80 Prozent bedeuten würde. Angesichts der großen Perspektive insbesondere für grünen Wasserstoff scheint diese Prognose durchaus berechtigt.

Fazit: Bei Nel ASA kann es jetzt ganz schnell gehen  

481 Postings, 85 Tage fob229357651Löschung

 
  
    
24.09.21 22:50

Moderation
Zeitpunkt: 25.09.21 10:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

8144 Postings, 1341 Tage na_sowasLöschung

 
  
    
25.09.21 08:45

Moderation
Zeitpunkt: 26.09.21 16:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

269 Postings, 135 Tage sanboyNel Asa

 
  
    
25.09.21 08:46
NTG24/ Nel Asa
Weiter positiv entwickelt sich heute dagegen die Aktie von Nel ASA (NO0010081235). Diese legt in Oslo aktuell 3,82 % auf 14,405 NOK zu und springt damit mit einem Gap-up über ihren seit 30.06.2021 laufenden Abwärtstrend. Hinzu kommt, dass der Titel dies in einer chartstrukturell wichtigen Situation vollzieht, denn direkt darunter verläuft ohne viel Spielraum dazwischen die mittelfristige Aufwärtstrend-Linie. Insofern ist die Erleichterung eine doppelte.  

269 Postings, 135 Tage sanboyNel Asa

 
  
    
25.09.21 09:07
Nel ASA: Kommt jetzt die Kursvedopplung?
aus Anlegerverlag , 25.09.2021

Im Januar war die Welt für die Wasserstoff-Fans noch in Ordnung. Die Aktien markierten ein Top nach dem anderen und vor allem Nel ASA konnte überzeugen. Doch seitdem befindet sich die Branche in der Krise. Zwar konnte sich Nel dem Abwärtssog zunächst ein wenig entziehen, hat es die Norweger in den vergangenen Woche umso heftiger erwischt. Doch jetzt könnte wieder so richtig Bewegung in den Kurs kommen…

Schließlich hat das Investmenthaus Barclays gestern eine neue Einschätzung veröffentlicht und bewertet Nel ab sofort mit “overweight”. Das Kursziel liege demnach bei 25 norwegischen Kronen. Damit könnten sich die Norweger ausgehend vom letzten Schlusskurs also verdoppeln! Ein Grund für die optimistische Einschätzung der Analysten ist ein neuer Großauftrag des Gasversorgers SGN aus Großbritannien für einen Elektrolyseur mit einer Leistung von 5 Megawatt.

Fazit: Nel ASA könnte also kurz vor einer neuen Rallye stehen  

372 Postings, 89 Tage Walther Sparbier 2Stell dir vor du sitzt aufm stuhl am rand des

 
  
    
25.09.21 21:29
Universums. Mit ganz viel mühe findest du die erde. Plötzlich siehst du das sich da was tut. Und man kann die aktie kaufen. Jetzt nochmal zeitgleich auf atomarer ebene, wasserstoffatome sind bisher molekülgebunden, plötzlich treten die alleine auf.

:-)  

215 Postings, 332 Tage hartwuaschdWalther

 
  
    
1
25.09.21 21:56
Ich habs nun drei Mal gelesen, aber ich versteh dich nicht.  

372 Postings, 89 Tage Walther Sparbier 2Gut hardwuaschd, dann deine version der

 
  
    
25.09.21 22:17
NEL- Geschichte. Wollte nur sagen egal aus welchem blickwinkel man darauf schaut, es handelt sich um die zukunft. Die auftragswand lässt grüssen. Die kunden werden langfristig auch nicht nur mit aufträgen drohen. Sie werden bestellen. Allein schon aus mangel an alternativen. Ein teil der milliardenförderungen geht in die kassen von NEL. Obwohl sie es gar nicht nötig hätten zur zeit.  

372 Postings, 89 Tage Walther Sparbier 2Naja, fühl mich gut auf unserer seite. Aber jeder

 
  
    
25.09.21 22:26
Hat da so seine eigene philosophie. Letzten endes entscheidet langfristig der tellerrand. Ich trade NEL nicht und bin auch kein shorter. Bin long so wie du. Das ist für mich ne starke firma. Und lokke n starker lenker. Wachstumswert. Hab aber noch 11 andere papiere im kleinanlegerdepot.  

475 Postings, 503 Tage FS001@Moderatoren Thread #35462

 
  
    
3
26.09.21 09:43
Liebe Moderatoren

Die Aussage von na_sowas     "Kassenbestand endete Q2/21 bei 3,07 Mrd. NOK"    bezieht sich auf den Kassenbestand von NEL ASA.

Nachzulesen unter https://nelhydrogen.com/wp-content/uploads/2021/...s-presentation.pdf  Folie 9

Ich verstehe nicht warum, Threads mit direktem Inhalt zu NEL ASA gemeldet werden.

Das Threads direktem Bezug zu NEL ASA von Moderatoen gelöscht werden, wäre auch nicht das erste Mal, siehe Lokke und Russel vor dem H2 Nikola-Truck .....  

8144 Postings, 1341 Tage na_sowasRegierungsgelder für die

 
  
    
1
26.09.21 11:59
Ammoniakanlage von Yara auf Heroy?

Das ganze nimmt langsam Fahrt auf!

******

Schnelle Klimaschutzmaßnahmen gefordert: Keine Zeit, auf den Markt zu warten

Zero und Bellona fordern die neue Regierung auf, staatliche Unterstützung für Industrieprojekte zur Verfügung zu stellen, die die Emissionen bis 2030 reduzieren können. Die Ammoniakanlage von Yara auf Herøy und das CO2-Abscheidungsprojekt auf Klemetsrud stehen ganz oben auf der Liste.

Am Donnerstag beginnen die Umfragen zwischen der Arbeiterpartei, der Sozialistischen Volkspartei und der Sozialistischen Volkspartei zur Bildung einer neuen Regierung. Obwohl sich die Parteien in mehreren Fragen stark einig sind, waren sie sich alle einig, dass der Staat eine aktivere und grünere Geschäftspolitik verfolgen sollte.

Die Branchenführer haben hohe Erwartungen an die neue Regierung und wollen Unterstützung bei der Umsetzung der Grünen Wende .

- Jetzt wird viel über die langen und großen Investitionen diskutiert, aber wir haben zehn Jahre Zeit, um deutliche Emissionssenkungen vorzunehmen. Dann müssen wir jedes Jahr so ??viel kürzen, wie wir die letzten zehn Jahre zusammen geschafft haben.

Das sagt Zero-Anführerin Sigrun Gjerløw Aasland. Die Umweltstiftung schlägt der neuen Regierung ausdrücklich vor, mit staatlicher Unterstützung in die Ammoniakfabrik von Yara in Porsgrunn, einem der größten Emissionsorte Norwegens, einzusteigen.

Ein Übergang von fossilen zu erneuerbaren Energien kann bis zu 800.000 Tonnen CO 2 einsparen . Dies entspricht etwa 1,5 Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen Norwegens.

Schlägt Differenzverträge vor
Aasland weist darauf hin, dass andere Klimamaßnahmen wie Offshore-Wind weit in der Zukunft liegen. Ein Übergang von Erdgas zu grünem Wasserstoff in Yaras Fabrik auf Herøya kann laut Yara mit Unterstützung der Regierung bis 2026 abgeschlossen sein .

- Es muss rentabel gemacht werden, sich für Grün zu entscheiden. Wir schlagen einen Differenzvertrag vor, bei dem Yara Gas durch erneuerbares Gas ersetzen kann und der Staat die Differenz zum Quotenpreis zahlt. Wir haben keine Zeit, darauf zu warten, dass der Markt dies löst, sagt der Zero-Leader.

Gleichzeitig ist nicht zu unterschätzen, dass das Yara-Projekt voraussichtlich Milliardenhilfen und rund vier Terawattstunden Strom benötigen wird.

- Yara ist ein Milliarden-Dollar-Unternehmen. Warum sollten wir staatliche Gelder für ein solches Projekt ausgeben?

- Yara ist ein Handelsunternehmen, das auch an seine Eigentümer liefert. Sie müssen Entscheidungen auf der Grundlage wirtschaftlicher und grüner Lösungen treffen. Wenn es deutliche Emissionssenkungen gebe, Grün aber teurer sei als fossile Brennstoffe, müsse der Staat helfen, sagt Aasland.

- Was ist mit den steigenden Strompreisen? Für einen solchen Übergang zu erneuerbaren Energien werden riesige Mengen Strom benötigt.

- Die Klimapolitik steckt voller schwieriger Dilemmata. Wir brauchen einen erheblichen Ausbau unseres Strom- und Stromnetzes, und diese Herausforderung muss der Staat ernst nehmen. Aber wir haben keine Zeit, Maßnahmen zu verschieben, weil es vielleicht noch etwas Besseres gibt.

- Dies ist eine so große Kürzung und kann ein wichtiger Anfang für die neue Regierung sein, fügt Aasland hinzu.

https://e24.no/det-groenne-skiftet/i/MLP8kK/...-aa-vente-paa-markedet  

481 Postings, 85 Tage fob229357651nix da, dass ist richtig,

 
  
    
26.09.21 14:07
das zu moderieren der nächste kommt dann und schreibt irgendwas mit Kassenbestand  6 Trillionen , das geht so nicht ohne Quellennachweis!
Regeln gelten für alle auch für ..........................  

269 Postings, 135 Tage sanboyNel Asa Top Aussichten..

 
  
    
26.09.21 14:59
Nel ASA: Die Banken sind sich einig! DAS ist die Perspektive!
aus Anlegerverlag , 26.09.2021

Nel ASA-Aktionäre hatten in den vergangenen Wochen und Monaten nicht viel zu lachen. Zu sehr wurde die Aktie von der Schwäche der gesamten Wasserstoffbranche in Mitleidenschaft gezogen. Doch das könnte sich jetzt ändern. Denn geht es nach den großen Investmentbanken steht Nel ASA vor einer tollen Zukunft. Dazu passt der neue Großauftrag, den Nel ASA in dieser Woche an Land ziehen konnte. Für zwei Banken Grund genug ihre Einschätzung anzupassen…

In einer großangelegten Studie von Morgan Stanley, die die gesamte Wasserstoffbranche untersucht hat, haben die Experten auch ihre Favoriten benannt. Und in Europa steht Nel ASA relativ weit oben auf der Liste. Auch die Kollegen von Barclays haben ihre Einschätzung zu Nel angepasst. Analyst James Hosie bewertet Nel ASA mit “overweight” und gibt als Kursziel 25 norwegische Kronen aus! Das wäre gleichbedeutend mit einem Anstieg von rund 75 Prozent!

Fazit: Bei Nel ASA kann es jetzt ganz schnell gehen  

269 Postings, 135 Tage sanboyViel Spielraum für Zukünftige Nel Aufträge.

 
  
    
26.09.21 15:30

Erkannt haben das neben den Pureplayern auch große Konzerne. Zuerst Nel mit neuem Auftrag für eine komplett neue H2-Anwendung. Vorreiter, wie so oft.
Der Reihe nach: NEL Asa (ISIN: NO0010081235), der norwegische Wasserstoffpionier, konnte diese Woche endlich wieder einen Auftrag melden: Am 24.09. konnte Nel einen Auftrag über einen 5 MW „ alkaline water electrolyser“ von SGN, einem britischen Versorger, für das erste zu 100 % wasserstoffbasierte Hausheizungsystem an der Ostküste Schottlands.

Das sogenannte „“H100-Fife-Projekt ist eine Demonstration für die Rolle, die Wasserstoff bei der Dekarbonisierung von Wärme als Alternative zu Erdgas spielen kann. SGN ist eines der größten britischen Gasverteilungsnetzunternehmen, das in Schottland, Südengland und Nordirland tätig ist und 5,9 Millionen Haushalte und Unternehmen mit Gas versorgt. Also noch viel Spielraum für zukünftige Nel-Aufträge

 

Seite: Zurück 1 | ... | 1416 | 1417 |
| 1419 | 1420 | ... | 1457  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben