UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.497 0,2%  MDAX 34.536 0,4%  Dow 35.259 -0,1%  Nasdaq 15.301 1,0%  Gold 1.778 0,8%  TecDAX 3.731 0,2%  EStoxx50 4.161 0,2%  Nikkei 29.216 0,7%  Dollar 1,1651 0,3%  Öl 84,9 0,9% 

WMIH + Cooper Info

Seite 41 von 42
neuester Beitrag: 27.09.21 20:46
eröffnet am: 12.03.10 08:07 von: Orakel99 Anzahl Beiträge: 1034
neuester Beitrag: 27.09.21 20:46 von: lander Leser gesamt: 421605
davon Heute: 213
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 |
| 42 Weiter  

5902 Postings, 4652 Tage lander8-BALL) Tagar Olson reappears after (Teil 5)

 
  
    
10
15.08.21 04:33
https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=16920.msg311630#msg311630
Zitat msinknox August 10, 2021, 11:34:59 AM:
Mach Platz für Kirsten Grind, denn ...  Jaysenese ist im Haus und ich will ein signiertes Exemplar seines neuen Buches, sobald wir die Kaution bezahlt haben$$$!

Im Ernst, Jay, ich glaube, du bist ein Hellseher und hast sehr gut diagnostiziert, was passiert ist, und ich glaube wirklich, was DU, CSNY, TAKO, KEN und andere die ganze Zeit über die riesige Menge an versteckter Beute gesagt haben, die bald aufgedeckt werden wird, ABER... sogar in deinem gut durchdachten Posting (DU hast immer noch Zweifel an der Wiedererlangung des Treuhandvermögens).

Sie haben auch erwähnt, dass Sie, als Sie im Aktienausschuss saßen, den Eindruck hatten, dass es einen Plan gab, der Ihnen und anderen nicht "PRIVAT" war...  Seien wir doch mal ehrlich... es gibt NICHT VIELE Mike Willingham & EL JUEZ FANS in diesem Board und sogar El Juez hat kürzlich angedeutet, dass seine Investition in eine OTC-Phama-Firma mehr $$$ einbringen sollte als die Treuhandgelder, was mich zu der Annahme führt, dass Mike & Judge's Plan möglicherweise darin bestand, uns die ganze Zeit an KKR zu verkaufen, wobei sie sich natürlich auf dem Weg bereichert haben.  Ich erinnere mich, dass CSNY wütend war, weil sie den Trust gebeten hatte, ihr eine Kopie der kürzlich geänderten LT-Vereinbarung zu geben, und diese Fkr weigerten sich, mit ihren eigenen Wählern zusammenzuarbeiten.

Ich hatte auch viel Hoffnung in CSNYs SDNY-Fall "Sighting a SOURCE" (War die Quelle Walwrath, als sie vor Gericht 10 Mrd. $ sagte?), und ihr Fall ging dem WMI eindeutig unter die Haut, denn sie schlossen sie und verhängten zu unserer Bestürzung eine Geldstrafe.  Dies war besonders alarmierend für mich, weil es schien, wie ihr Fall gab Escrows einige Hebel, um eine Art von Kommunikation zu erzwingen, aber nach dem Fall wurde abgebrochen es scheint ihre "SOURCE HAS GONE COLD" und hier sind wir wieder nicht wissen, eine verdammte Sache wie die vorherigen 13 Jahre.

Jay, ich glaube wirklich, dass du eine "Super-Spürnase" bist, und WENN NICHTS ZURÜCKKOMMT, denke ich, dass das, was du prognostiziert hast, erklären wird, was mit dem LOOT passiert ist, auf das wir seit 13 Jahren warten... Ich habe einfach das Gefühl, dass KKR schon lange im Bilde war, bevor wir ahnungslosen Aktionäre erkannten, dass die KKR-Barbaren am Tor stehen und uns mit was zurückließen???
--------------------------------
Zitat msinknox::
+1000 zu dem, was Ken sagte, Jay und deine 8-Bälle sind FASZINIEREND!

Aber wie Ken sagt... was ist der große Plan von KKR und sind wir "ESCROWS" involviert... noch immer kann das niemand, einschließlich CSNY, mit Sicherheit sagen und die wirklich große Frage für mich ist... KKR HAT KEINE ESCROWS, also was geht wirklich hinter den Kulissen mit der Wiederauferstehung von WAMU vor und zu wessen Vorteil???
-------------------------------
Zitat CSNY:
Ich wusste nichts über das Management von Integrum.  Ich hätte die Rasse nicht erwähnt, wenn Jay sie nicht zuerst erwähnt hätte, und er hat die Frage der Optik ausführlich erörtert.

Für viele Nicht-Schwarze ist es unmöglich, den Status der Schwarzen in Amerika realistisch zu sehen, also können die Weißen hier so enttäuscht sein, wie sie wollen.  Versuchen Sie einmal, in unseren Schuhen zu laufen, LOL, und ich versuche nicht, die Vorstellung eines Weißen von einer Anerkennung für die schwarze Rasse zu sein.  Dieser alberne Schwachsinn ist wirklich, wirklich alt.
-------------------------------
Zitat nightdaytrader9:
Nun, KKR ist in viele andere Unternehmen investiert... vielleicht kauft WMI/COOP eines der KKR-Unternehmen, und so kommen sie wieder ins Spiel.
--------------------------------
Zitat  jaysenese:
Mir ist gerade klar geworden, dass Tagar Olson und Jeff Gelfand sich wahrscheinlich schon lange kennen.  Sie waren beide etwa zur gleichen Zeit bei Evercore, also vor fast 20 Jahren.  Selbst der Praktikant von Integrum hat einige Zeit bei Evercore verbracht.

Wenn also Tagar und Jeff (beides relativ junge Männer, gemessen an Investmentgesellschaften) eine langjährige Beziehung haben, dann bedeutet ihr Wiedersehen im Vorstand von Integrum vielleicht weniger, als ich gehofft hatte.  Es könnte Zufall sein, dass ein KKR-Absolvent und ein Centerbridge-Absolvent gemeinsam an einem Projekt im Jahr 2021 arbeiten.

Andererseits, wenn Sie sich fragen, woher KKR von WaMu erfahren haben könnte: Vielleicht war es Tagars alter Kumpel Jeff bei Centerbridge, der sie 2012 oder so aufsuchte.
-------------------------------
Zitat CSNY:
Wenn jemand glaubt, dass Schwarze mit großen Leistungen wie Burns nicht für die Optik benutzt werden, hat er Wahnvorstellungen.  (Meiner Meinung nach genießen es die meisten dieser Schwarzen, in dieser Hinsicht benutzt zu werden.  Das liegt wohl in der Natur des Menschen und am hohen Rang innerhalb der schwarzen Gemeinschaft.)  Übrigens hege ich nicht das (historisch begründete) Misstrauen und die Verbitterung gegenüber den Weißen, die viele Schwarze empfinden (und im Allgemeinen nur im privaten Kreis der Familie zum Ausdruck bringen, sozusagen; es ist sehr schwierig, so etwas zu überwinden: https://www.nytimes.com/2020/05/12/opinion/...georgia-lynching.html).

Zurück zum eigentlichen Thema:  Integrum.  Das erste, was mir auffiel, war, dass sich die Büros im selben Gebäudekomplex wie KKR befinden (könnte ein Zufall sein, aber ich wette, dass es eine Verbindung zu KKR gibt, vielleicht wegen des Startkapitals), und dass die Büroräume die heißesten in Manhattan und sehr teuer sind.  Irgendjemand zahlt dafür, und obwohl es die drei Gründer sein könnten, bin ich skeptisch.  Nach außen hin sieht es so aus, als ob dieses kleine Unternehmen eine bedeutende Rolle spielen wird.

Ob es in Mr. Coopers Geschäft involviert sein wird, können wir nicht feststellen.  Wenn die Quelle jedoch recht hat, dann ist das, was bei Mr. Cooper aufgebaut wird, in der Größenordnung von Apple oder Google, und das bedeutet, dass viele gut vernetzte Unternehmens- und Finanztypen beteiligt sein werden.  Wie auch immer, danke für den Blick über den Tellerrand, Jay.
-------------------------------
Zitat msinknox:
CSNY... "Wenn die Quelle richtig ist" gibt mir kein gutes Gefühl.  Wollen Sie damit andeuten, dass Sie sich nicht sicher sind, wie glaubwürdig die "Quelle" ist?  Auf einer Skala von 1-10 (wobei 10 für 100% steht), wie zuverlässig ist die "Quelle" und wenn unser Vermögen ohne Treuhandzahlungen zu "Integrum" verschoben wird, was ist dann unser Regress und können wir Herrn Cooper und die verdammte LT verklagen?
-------------------------------
Zitat CSNY:
Ich will nichts unterstellen.  Ich vertraue den Aussagen der Quelle über die Tatsache, dass WMI $ an Mr. Cooper geht (oder gegangen ist) und den angegebenen Geldbetrag.

Jay spekuliert, dass Integrum darin verwickelt sein könnte, und wir treiben das hier herum.  Dieser Dialog hat nichts mit der Gültigkeit der Informationen in der Quelle zu tun.

Integrum könnte sicherlich eine Rolle in Mr. Coopers Zukunft spielen.  Olson ist seit Dezember 2013 über KKR an dem beteiligt, was jetzt Mr. Cooper ist: https://www.prnewswire.com/news-releases/...investment-235046931.html und https://www.prnewswire.com/news-releases/...ings-corp-242916281.html.
--------------------------------
Zitat BBANBOP:
Was das baldige Erscheinen betrifft, YEPPERS

Durch die Verlängerung der Lebensdauer des LT hat sich das allerdings auch ein wenig geändert.

WARUM etwas ändern, IRGENDWAS, wenn es keinen Grund dafür gibt?

Warum sollte man die Zinsen für eine tote, bevorzugte Emission ändern, WENN WENN WENN nichts mehr zurückkommt?

Warum haben die UW's weiterhin gegen AYA wegen ihrer Platzierung in KLASSE 19 gekämpft, WENN ihnen tatsächlich eine Position in KLASSE 22 angeboten wurde, von der viele glauben, dass KLASSE 22 den Großteil des Vermögens erben wird, was die UW's offensichtlich nicht so sehen

Diese und andere HANDLUNGEN, die in dieser Saga unternommen wurden, wurden aus einem GEGENSTAND heraus unternommen, und der GEGENSTAND deutet LOGISCH (da ist es wieder, die LOGIK) darauf hin, dass da noch etwas ist.

Ich habe immer behauptet, dass zu viele von DA BOYZZZZZZ in diesem Sandkasten spielen, als dass es hier nichts geben könnte.

Ich glaube, was ich gesagt habe, war, dass, WENN das nicht irgendwann im AUGUST stattfindet, ich das neu bewerten muss, weil es dann vielleicht nicht schnell geht.

Ich werde den Traum (für mich die Realität), dass in diesem Kadaver noch Geld steckt und steckte, höchstwahrscheinlich an dem Tag aufgeben, an dem ich sterbe.  FRUSTRATION und der Versuch, die Menschen dazu zu bringen, die Hoffnung zu verlieren, ist IMHO "DER SPIELPLAN und WAR VON ANFANG AN HIER!!!

Sie wussten, wie lange es dauern würde und haben BESTIMMTE PERSONEN in diesen MB's seit dem ersten Tag, um zu helfen, diese Frustrationen in jedem hier zu schaffen.

Ich sage immer noch, dass die ESCROWS irgendwann handelbar sein werden, vielleicht nur für das Unternehmen, aber selbst das ist uns noch unbekannt!)

NICHTS GESCHIEHT SCHNELL in der Arena der HOHEN FINANZ und es geschieht NIE auf der Grundlage UNSERER ERWARTUNGEN.


Abschließend möchte ich sagen, dass ich NIEMALS mein Konto schließen und meine Treuhandpositionen, die ich bei WAMU/WMI habe, aufgeben werde.


AYA

Wie ich bereits gesagt habe, war KKR imho hier, um den Anschein zu erwecken, dass WMIH finanzielle Hilfe benötigte, um die Rechtfertigung dafür zu liefern, dass WMI/WMIH sich in einer schwierigen Lage befand und die Beschlagnahmung gerechtfertigt war.

Es ist ja nicht so, dass sie in irgendeiner Weise für die 2,7 Mrd., die wir uns geliehen oder für die wir Papiere ausgegeben haben, aufkommen mussten, SO dass dies speziell auf der Grundlage der finanziellen Situation von WMI/WMIH geschah.

Denkt mal scharf nach, Leute, sie haben 600 Millionen investiert und würden damit gutes Geld verdienen, ABER WMIH war in der Lage, 2,7 Milliarden Dollar aufzubringen, um ein NYSE-Unternehmen zu kaufen............ UND SIE KÖNNEN Ihren letzten Dollar darauf verwetten, dass KKR NICHT mit unterschrieben hat hehehe HMM
-------------------------------
Zitat CSNY:
Es scheint, dass die Leute erwartet haben, dass etwas mit den Altlasten passiert, sobald der Rechtsstreit beendet ist.  Das habe ich nicht.  Ich vermutete, dass nach dem 30.6. mindestens ein paar Monate vergehen würden, und das scheint der Fall zu sein.  Da jemand die Zwangsverwaltung angesprochen hat, bekräftige ich meine Ansicht, dass die 15 Mrd. USD an Verbindlichkeiten in diesem Bereich abbezahlt sein werden, wenn wir unsere Ausschüttung erhalten.
----------------------------------
Zitat CSNY:
Charles Schwab verlegte seinen Firmensitz am 1.1.21 nach Westlake, Texas.

Auch Fidelity hat einen 337 Hektar großen Campus in Westlake.  Es ist die zweitgrößte Niederlassung des Unternehmens.  Die Standorte sind drei Meilen voneinander entfernt, keine wirkliche Entfernung.

Offensichtlich sind die Kosten in TX wesentlich niedriger als in Boston oder SF, so dass dies für beide Unternehmen ein Beweggrund war.

Ich stelle jedoch fest, dass die beiden zusammen 73 % der Einzelhandels-Treuhänder und 27,5 % der Gesamtfläche halten.

Wenn die Quelle korrekt ist, wird Schwab 5x so viel profitieren wie Fidelity, und obwohl Fidelity ein privates Unternehmen ist, wäre Schwab der Überlebende, wenn sich die beiden zusammenschließen.
-------------------------------
Zitatende

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

948 Postings, 3939 Tage sonifarisZZZZZ

 
  
    
2
15.08.21 12:45

Hi merkwürdig, genau das ist bei meiner Bank passiert.
PS: Ich habe NUR aktien COOP und ESCROW, und ja ich wurde informiert, dass eventuell doppelt Buchung und Spesn enstehen könnte, aber ich brauche mier keinen Sorgen machen.
Ich wußte nicht was sie meinen, jetzt wis ich es.


PRESSEMITTEILUNG

Mr. Cooper ergreift schnelle Maßnahmen, um ungültige Zahlungen rückgängig zu machen
Unternehmensmitteilung - 4/27/2021 8:21 PM ET
DALLAS--(BUSINESS WIRE)-- Am Samstag, den 24. April 2021, entdeckte Mr. Cooper, dass sein Lieferant für elektronische Zahlungen, ACI Worldwide, während eines Tests seines Systems versehentlich falsche Hypothekenzahlungsentwürfe ausgestellt hatte. Wir haben diesen Fehler sofort den Banken unserer Kunden gemeldet und mit ihnen zusammengearbeitet, um finanzielle Auswirkungen auf unsere Kundenkonten zu verhindern, indem wir Gutschriften erteilt und die falschen Wechsel und Gebühren, die möglicherweise berechnet wurden, rückgängig gemacht haben. Es handelte sich nicht um eine Sicherheitsverletzung, und Herr Cooper hat keine Gelder von Kundenkonten erhalten. Als Ergebnis unserer sofortigen Maßnahmen sind uns bis Dienstag, den 27. April, von 480.000 Kunden, die davon betroffen gewesen sein könnten, etwa 100 Kunden bekannt, denen aufgrund des Fehlers von ACI möglicherweise Gebühren für unzureichende Deckung entstanden sind, und wir sind dabei, ihnen diese Gebühren zu erstatten. Uns sind keine Kunden bekannt, bei denen die falschen Wechsel nicht rückgängig gemacht wurden.

Das Vertrauen unserer Kunden ist für uns wichtiger als alles andere. Als wir den Fehler des Zahlungsabwicklers entdeckten, haben wir unsere Kunden per E-Mail, auf unserer Website, in den sozialen Medien und in unserem Blog gewarnt und zusätzliche Mitarbeiter in unseren Callcentern eingestellt, um Kundenfragen zu beantworten. Die betroffenen Kunden sind nicht für Gebühren oder andere Kosten verantwortlich, die ihnen möglicherweise entstanden sind.

Lander , Du Recherchierst sehr viel unf findest Dokumenten und Notizien , die wir alle KEINE AHNUNG haben.
Und Du arbeitest im Hintergrund leise und ohne dich im Schaufenster zu stellen  im Gegensatz einer besonder WICHTUR , alle wissen wem ich meine.
DANKE DANKE!
 

948 Postings, 3939 Tage sonifarisDanke Lander

 
  
    
2
15.08.21 12:52
Lander posten Sie Ihre Forschung im Ihub Forum, ich kann nur dort lesen, ich bin nicht registriert und werde mich nicht registrieren, ich habe ein blaues Wunder erlebt.    ZZZZZ  

948 Postings, 3939 Tage sonifarisdie 2 Alfhatiere auf Ihub

 
  
    
3
16.08.21 21:51
Large Green   Monday, 08/16/21 01:36:24 PM
Re: AZCowboy post# 666539
Post # of 666578
                    §
WMILT IS NOT DISSOLVED UNTIL THERE IS A DELAWARE CERTIFICATE OF DISSOLUTION FILED WITH THE DELAWARE COURT SYSTEM and LINK FOLLOWS

https://icis.corp.delaware.gov/Ecorp/EntitySearch/NameSearch.aspx

THERE IS FURTHER EVIDENCE IN A (PLR) PRIVATE LETTER RULING THAT WMILT HAS BEEN POTENTIALLY EXTENDED TO MARCH 19, 2022 SO THERE MUST BE MORE TO DISTRIBUTE AT SOME POINT


AT SOME POINT, POTENTIAL DISTRIBUTIONS WOULD HAPPEN WHEN A RELEASE TO THE FDIC/JPM/FDIC-R FROM THE POWER PLAYERS SUCH AS DOREEN LOGAN, CHARLES SMITH, WILLIAM KOSTUROS AND OTHERS AND IS AGREED TO WHICH WOULD ALLOW ASSETS/CASH TO FLOW THROUGH WMILT AS DESIGNED

UNTIL WMILT CAN BE PROVEN TO BE DISSOLVED THE AFOREMENTIONED IS MORE THAN LIKELY ACCURATE AS OPPOSED TO NOT

REMEMBER THE FOLLOWING WHICH IS IN AMENDED POR 7 SIGNED BY THE COURT ON FEBRUARY 23, 2012 ALLOWING WILLIAM KOSTUROS AS THE (DST) DELAWARE STATUTORY TRUST TRUSTEE

--------------------------------------------

set forth in the Confirmation Order, the members of the Trust Advisory Board hereby designate William C. Kosturos in connection with the applicable provisions of the Delaware Statutory Trust Act, 12 Del. C. § 3801 et seq.
--------------------------------------------------
Großer Grüner Montag, 08/16/21 01:36:24 PM
Re: AZCowboy Beitrag # 666539
Beitrag # von 666578
                    §
WMILT ist erst dann aufgelöst, wenn eine DELAWARE-Auflösungsbescheinigung beim DELAWARE COURT SYSTEM eingereicht wurde, LINK FOLGT

https://icis.corp.delaware.gov/Ecorp/EntitySearch/NameSearch.aspx

ES GIBT WEITERE BEWEISE IN EINEM (PLR) PRIVATE LETTER RULING, DASS WMILT MÖGLICHERWEISE BIS ZUM 19. MÄRZ 2022 VERLÄNGERT WURDE, ALSO MUSS ES IRGENDWANN MEHR ZU VERTEILEN GEBEN


ZU EINEM BESTIMMTEN ZEITPUNKT WÜRDEN POTENZIELLE AUSSCHÜTTUNGEN ERFOLGEN, WENN EINE FREIGABE AN DAS FDIC/JPM/FDIC-R VON DEN MÄCHTIGEN AKTEUREN WIE DOREEN LOGAN, CHARLES SMITH, WILLIAM KOSTUROS UND ANDEREN ERFOLGT, DIE ES ERMÖGLICHEN WÜRDE, DASS VERMÖGENSWERTE/GELDMITTEL WIE GEPLANT DURCH WMILT FLIESSEN

SOLANGE NICHT BEWIESEN WERDEN KANN, DASS WMILT AUFGELÖST IST, IST DAS VORGENANNTE MEHR ALS WAHRSCHEINLICH ZUTREFFEND.

ERINNERN SIE SICH AN FOLGENDES, DAS IN DER VOM GERICHT AM 23. FEBRUAR 2012 UNTERZEICHNETEN GEÄNDERTEN POR 7 STEHT, DIE WILLIAM KOSTUROS ALS (DST) DELAWARE STATUTORY TRUSTEE ZULÄSST

--------------------------------------------

Wie in der Confirmation Order dargelegt, ernennen die Mitglieder des Trust Advisory Board hiermit William C. Kosturos in Verbindung mit den geltenden Bestimmungen des Delaware Statutory Trust Act, 12 Del. C. § 3801 et seq.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

3743 Postings, 3940 Tage zocki55Löschung

 
  
    
16.08.21 22:33

Moderation
Zeitpunkt: 17.08.21 12:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

5902 Postings, 4652 Tage lander8-BALL) Tagar Olson reappears after (Teil 6)

 
  
    
11
17.08.21 04:24
https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=16920.msg311823#msg311823
Zitat  xoom on August 13, 2021, 09:48:14 AM:
Deekshant, ich finde es schwer zu glauben, dass Bop sich etwas ausdenkt. Die Gründe, über die wir spekulieren, könnten einer von vielen sein, aber der Teil mit der Quelle, den sie sich nicht ausdenkt.
JMHO
GLTA
-------------------------------
Zitat deekshant:
Xoom, ich denke, wir müssen uns auf Argumente stützen, die sich innerhalb des rechtlichen Rahmens bewegen. Alles andere hat keine Bedeutung. Anzunehmen, dass Maklerhäuser fusionieren und zusammenarbeiten und sich für uns nach Texas verlagern, weil sie davon immens profitieren werden, passt mir nicht in den Kram. Zumindest sind dies nicht die Anzeichen, die uns Hoffnung auf einen kommenden Aufschwung geben sollten. Wir können es viel besser machen als das. MBS Trust/Receivership Termination/Libor sind imo die Knackpunkte.
-------------------------------
immer wieder zum gefühlten 100.000 mal Dialoge, ob Bop/ CSNY/Alice sich die Quelle ausgedacht haben sollte , könnte usw... (was überhaupt gar keinen Sinn machen würde)
weiterhin die von immer den selben Usern langjährigen Phrasen, Escrows sind wertlos usw.
[teilweise amüsant nach den vielen Jahren, immer wieder die gleiche Leier zu benutzen]
--------------------------------
Zitat BBANBOB:
Nicht, wenn das Szenario so ist, wie LG AYA und ich es vorgeschlagen haben, und zwar, dass die Firma das ERSTE KAUFVERWEIGERUNGSRECHT hat, ist es unsere Meinung, dass niemand diese Menge an Geld aus ihrer Kontrolle entkommen lassen würde

Und da Sie mich anscheinend in eine VERMUTETE GRUPPE stecken, die den Leuten hier ihr WERTLOSES ESCROW verkaufen will, wird das irgendwie aus dem Wasser geblasen, wenn man nur an die Firma verkaufen kann.

ALSO ich denke, meine Haltung hier hat viele Male gezeigt worden

HELDEN ODER NULLEN, und wenn diese jemals handelbar werden, SEHR VORSICHTIG sein und die Hände in den Schoß legen, klingt das ziemlich danach, als würde ich NIEMANDEM HIER VORSCHLAGEN, sie zu verkaufen, nicht wahr?
--------------------------
Zitat CSNY:
Ein weiterer Punkt, den ich kürzlich angesprochen habe, ist die Frage der Kapitalausstattung.

In den SN ist vorgesehen, dass die Teilnehmer der Klasse 16 a) eine Mindestschwelle haben und b) zusätzliches Kapital einbringen.  Ich glaube, dass (a) nicht relevant sein wird, weil unter anderem bereits vermögende Kunden von Elitebanken wie Brown Brothers Harriman, deren durchschnittlicher P-Inhaber 900 P hat, nicht in der Lage wären, teilzunehmen.  Aus diesem Grund werden die Bestände auf Bankenebene zusammengefasst, so dass BBH mit einem Ticket die 48 Mio. USD an P-Papieren sponsern kann, die ihre Kunden halten.  (Natürlich wird BBH für dieses Entgegenkommen eine Gebühr erheben.) Auch hier haben 10 bis 11 der Konsortialbanken Bestände, die sie von der Teilnahme ausschließen würden, wenn sie nicht als Konsortium investiert wären.  Die BBH würde dafür plädieren, dass auch ihre Kunden die Möglichkeit haben sollten, sich zusammenzuschließen, und auch die großen Drei würden dies befürworten.

Ich vermute, dass jeder TPS, P und K einen zusätzlichen Beitrag leisten muss, unabhängig von der Höhe der Gesamtbeteiligung des Investors.  Ich vermute, dass es sich um den nach Reg T zulässigen Höchstbetrag handeln wird, der eine Kreditaufnahme von bis zu 50 % erlaubt.  Das bedeutet, dass jeder Anleger einen Kredit von 100 % über seine Bestände aufnehmen würde.  Ich habe mir die Zinssätze für Einschusszahlungen angesehen, und am oberen Ende liegen sie bei 3,5 %.   Wenn die Banken Kredite zu einem Zinssatz von weniger als 1 % aufnehmen, machen sie einen schönen Spread von 250 %.  Bei 600 Mrd. $ ist zum Beispiel jedes TPS oder P etwa 60.000 $ wert.   Das Unternehmen könnte 120.000 $ verlangen, was bedeutet, dass 50 % des Kaufpreises geliehen werden.  In diesem Fall müsste sogar David Tepper einen Kredit aufnehmen.  Die jährlichen Zinsen würden aus dem Kupon gezahlt, den das Unternehmen wahrscheinlich vierteljährlich zahlt.

Dies wäre gut für das Unternehmen, da diese Fremdfinanzierung nicht in der Bilanz erscheinen würde.
-------------------------------
Zitat vitellom:
CSNY, eine Frage. Wollen Sie damit sagen, dass, wenn ich 1000 P's habe, ich irgendwie gezwungen wäre, mindestens 1 Million Dollar mehr aufzubringen? Oder sie auf Marge zu leihen? Wenn ich mich weigern würde, hätte ich dann nicht immer noch meine P's und den mit ihnen verbundenen Wert?

Was die Marge angeht, so ist sie imo eine SEHR SCHLECHTE IDEE! Ein Betrug im Entstehen.

Bei 50 % wird Ihr gesamter Wert bis zum Äußersten verrentet. Wenn sie "irgendwie" in der Lage sind, den P-Wert niedriger zu manipulieren, löst das einen Margin Call aus. Dadurch werden die Leute gezwungen, zu diesen niedrigeren Werten zu verkaufen, um sich abzusichern (höchstwahrscheinlich im Einzelhandel).
Das sieht nach einem Plan aus, der darauf abzielt, eine Menge von dem Wert zu stehlen, den der Einzelhandel halten könnte.
-------------------------------
Zitat CSNY:
Erstens sind die neuen Wertpapiere, die Sie kaufen, in einem privaten Unternehmen (wenn es sich um ein privates Angebot handelt (wovon ich ausgehe), wird es auf bis zu 1.999 Anleger beschränkt sein), so dass es keine Kursschwankungen und keine Nachschussforderungen gibt.

Zweitens, wenn Sie 1.000 Ps haben und diese jeweils 60.000 $ wert sind - insgesamt also 60 Mio. $ - dann müssen Sie möglicherweise sogar 60 Mio. $ aufbringen, um Ihren Mindestbeitrag von 120 Mio. $ zu leisten.  Die einzige Möglichkeit, wie jemand - auch Schwergewichte wie David Tepper - den Gegenwert seiner Vorzugspapiere in bar aufbringen kann, besteht darin, das Geld zu leihen.  Das ist für die Makler großartig, denn es macht Sie "klebrig", d. h., wenn Sie einmal einen Kredit aufgenommen haben, können Sie nicht zu einem anderen Makler wechseln.

Sie werden auf der gleichen Plattform mit Leuten stehen, die bereits vermögend sind (auch wenn einige von ihnen einen wesentlich geringeren WMI-Bestand haben als Sie (ich habe z. B. gesagt, dass der durchschnittliche BBH-Kunde mit WMI-Altvermögen nicht mehr als 900 Pesos hat, aber das ist nur der Mittelwert: es gibt wahrscheinlich einige, die wesentlich weniger haben, aber sie sind vermögend, weil die meisten BBH-Kunden 10 Mio. $ oder mehr haben)), und die keine Bedenken haben werden, sich Geld zu leihen, um an diesem Geschäft teilzunehmen.  Stellen Sie sich einen BBH-Kunden mit 900 Ps im Wert von 54 Mio. $ vor.  Er muss einen Kredit aufnehmen, um sich an diesem privaten Angebot zu beteiligen.  Aufgrund der Kuponzahlungen muss er sich keine Sorgen um die Bedienung des Kredits machen, und er hat auch keine Angst vor einem Margenausgleich, da die gekauften Wertpapiere nicht öffentlich gehandelt werden.  Denken Sie daran, dass die Hedge-Fonds und erfahrene Parteien wie die Konsortialbanken in genau demselben Boot sitzen (David Tepper hat keine 50 Mrd. $ herumliegen).  Das Beste daran ist, dass sogar Inhaber von Ks und Ps mit bescheidenen Beträgen (denken Sie daran, dass der durchschnittliche Nennwert 100 000 bis 300 000 $ beträgt) in der Lage sein werden, sich zu beteiligen (allerdings erwarte ich auch hier, dass die Banken diese kleinen Leute mit höheren Beteiligungsgebühren ausbeuten werden).

Schließlich können Sie Ihre Anteile jederzeit an das Unternehmen zurückverkaufen, wenn Sie sich nicht beteiligen wollen.
--------------------------------
Zitat CSNY:
Die Änderung der Kuponsätze bei den Ps unterstützt meine Ansicht, dass diese Wertpapiere neu aufgelegt werden.  Ich denke jedoch, dass dies nur ein Teil der Kapitalisierung ist.  (Erinnern Sie sich an die Aussage von Kosturos?  Er gab zu, dass WMRIC (die Hypothekenversicherungsgesellschaft) kapitalisiert und erweitert werden sollte (siehe S. 59 - 60 dieses PDF: https://sidedraught.com/stocks/WashingtonMutual/...06000000000040.pdf (im Transkript S. 449 - 450)).  Er sagte auch, dass die Klasse 16/PIERS/Hs einen Zeichnungspreis von mindestens 2 Mio. $ hatte (siehe S. 64 der vorherigen PDF-Datei (Abschrift dort auf S. 466)).  Die Anleger müssten $ beisteuern und nicht nur eine bestimmte Anzahl von Hs besitzen.

Je mehr Kapital, desto besser, und in dem von mir beschriebenen Plan gehen die Schulden nicht zu Lasten des Unternehmens.

Schließlich wird in dem von mir beschriebenen Fall der Person mit 1.000 Ps der Kupon auf 120 Mio. $ (das geliehene und das nicht geliehene Kapital) anfallen, was mehr Einkommen bedeutet, und die Zinszahlungen können absetzbar sein.
------------------------------
Zitat skyesoleil:
Was mich an Ihrer Theorie am meisten interessiert, ist die Frage, was mit dem Durchschnittsbürger passieren würde, der nicht in der Lage wäre, sein Konto bis zu diesen Beträgen aufzustocken. Wären wir gezwungen, zu verkaufen und das niedrigste Angebot anzunehmen, das uns vorgelegt wird? Ich versuche nur, das aus der Perspektive eines kleinen Spielers zu verstehen.
-----------------------------
Zitat CSNY:
Kein Kunde wird zurückgelassen" bedeutet genau das.  Die neuen Vorzugsaktien wären margenfähig.  Ich nehme an, dass manche Leute einfach alles auszahlen lassen wollen, aber das ist ihre Sache.  Ich glaube nicht, dass die Größe eine Rolle spielen wird.  Ich kenne einige Leute, die nur sehr geringe Beträge an Vorzugsaktien besitzen (d.h. weniger als 25.000 $ Nennwert), und ich glaube, dass sie teilnehmen können, da die Konten auf Maklerebene und nicht auf individueller Ebene zusammengefasst werden.

Ich denke, dass das Problem für große Inhaber (z.B. Savitz, Tepper) wie auch für kleine Inhaber das Einkommen sein wird.  Wenn der neue Zinssatz für Ps ein Vorbote für neue Vorzugsaktien ist, werden viele Kleinanleger mit bescheidenen Beständen (z.B. 200.000 $ Nennwert oder weniger) hohe jährliche Zinszahlungen erhalten.
----------------------------------
Zitat distrojunky:
Grüße CSNY,

Ich wollte nur das von Ihnen angeführte Beispiel wiederholen, um zu sehen, ob ich Ihre Darstellung verstehe.

TIA Distro.        
       
       
Beispiel - 1000 P's        
       
Nennwert der P $1.000      
Anfängliche Anteile 1000      
anfänglicher 2,5-facher Nennwert Bargeld $2.500.000      
Margin-Kosten 3,50%      
Dividende 6,875%      
       
Escrow P Wert $60.000      
Neues privates Angebot* Nennwert $1.000      
neue Aktien des privaten Angebots 60.000 - aus ursprünglichen Aktien  
neue Aktien des privaten Angebots 60.000 - auf Marge gekauft  
Vermögenswert $120.000.000      
Margin-Guthaben $60.000.000      

Jährliche Margin-Kosten* $2.100.000      
Jährliche Dividendeneinnahmen $8.250.000
Jährlicher Nettogewinn** $6.150.000      
       
Nach 4-5 Jahren vollständige Liquidation des Privatangebots        
       
Oder Verkauf an WMIH in bar** $60.000.000      
       
* Keine Kursschwankungen und keine Nachschusspflicht        
** Vorsicht, Steuerpflicht -
--------------------------------
Zitat CSNY:
Ich denke, das ist richtig, nur der Liquidationswert wird ein anderer sein.  Meiner Meinung nach wird er wesentlich höher sein.
--------------------------------
Zitat us4marine on Yesterday at 07:14:45 PM:
Verstanden, gute Zusammenfassung, JETZT sind das die P-Beteiligungen, wie würde das Spiel mit dem K-Szenario gespielt werden?
Werden sie alle Eier in einem Korb anbieten oder spielen die K's hier eine Rolle?
-----------------------------------
Zitat CSNY:
Danke
Sie multiplizieren die K-Seite mit 60.  Das ist zwar nur ein Näherungswert, aber mehr braucht man nicht.

Die Ks erhalten 7% des Endergebnisses.
--------------------------------------------------
Zitatende

MfG.L;)

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

5902 Postings, 4652 Tage lander8-BALL) Tagar Olson reappears after (Teil 7)

 
  
    
12
17.08.21 04:24
https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=16920.msg312069#msg312069
Zitat Jaysenese:
CSNY, mir ist nicht klar, was irgendjemanden dazu bewegen sollte, neben unseren Hedgefonds-"Partnern" zusätzliches Geld in "WaMu 2" zu investieren.

Ich vermute, Sie wollen damit sagen, dass die Hedgefonds seit Jahren in unserem Namen in Unternehmen investieren, mit dem "Segen" von Kosturos oder wem auch immer?  Und dass es irgendwo da draußen eine Infrastruktur und ein Konglomerat gibt, an dem wir zu diesem Zeitpunkt teilweise Eigentümer sind.   Das glaube ich übrigens auch: Ich glaube nicht, dass unser Geld die ganze Zeit in Schatzbriefen gelegen hat.

Die Alternative zu der obigen Idee ist, dass es sich bei den zurückkehrenden Vermögenswerten entweder um (1) Bargeldäquivalente und/oder (2) eine Art Hypothekenportfolio handelt, das entweder vollständig aus Hypotheken aus der Zeit vor 2008 besteht, die noch nicht abbezahlt sind, oder vielleicht ein größeres Portfolio, bei dem abbezahlte Kredite in den Jahren seit der Beschlagnahme auf irgendeine Weise ersetzt wurden.

In jedem Fall sehe ich keinen Anreiz für einen Anleger, eine zusätzliche Investition in "WaMu 2" gegenüber den vielen anderen Investitionsmöglichkeiten zu wählen, die es gibt.  Es gibt viele Möglichkeiten, in Unternehmen zu investieren und in Hypotheken zu investieren.  Was würde unser Portfolio so besonders machen?
-------------------------------
Zitat CSNY:
Sie haben meine Aussage missverstanden.

Im Jahr 2014 sagte ich, dass die Gelder nicht ausgezahlt, sondern in ein wiederauferstandenes WMI investiert werden würden.  (Sie werden sich wahrscheinlich erinnern, dass dies von einigen angefochten wurde, mit dem Argument, dass der Trust zur Auszahlung der Mittel verpflichtet sei.  Diese Frage ist geklärt, da dieses Geld nicht über den Trust fließen wird.)

Das ist es, wovon ich spreche.

Diese wiedererlangten Vermögenswerte werden in den Händen von Herrn Cooper liegen, und unsere Eigentumsanteile werden durch neue Wertpapiere im Wert der wiedererlangten Vermögenswerte verbrieft werden.

Ungeachtet der Tatsache, dass es sich hierbei um eine große Summe handelt, denke ich, dass die Verantwortlichen (d.h. Tepper et al.) zusätzliches Kapital von denjenigen verlangen werden, die sich beteiligen wollen (zur Erinnerung:  Kosturos hat zugegeben, dass, als die Klasse 16 die Firewall war, diejenigen in dieser Klasse, die an einer Beteiligung interessiert waren, 2 Mio. $ Eigenkapital und zusätzliches Kapital benötigen würden).  Das ist die Kreditaufnahme, von der ich gesprochen habe.

Wenn Sie Ihr Geld wollen, können Sie natürlich Ihre Position verkaufen und diese Geschichte hinter sich lassen.
-------------------------------
Zitat fkiarash:
Entschuldigung im Voraus, wenn ich Ken falsch zitiere

Laut Kens DD müssen inzwischen über 90 % der MBS liquidiert und abgeschrieben worden sein. Was also übrig bleibt, sind möglicherweise 90 % Barmittel und 10 % nicht liquidierte MBS. Könnte Trust den HFs gestatten, die Barmittel für Reinvestitionen zu verwenden? Ich dachte, das ist nicht die Aufgabe von Trusts?

Könnte es sein, dass HFs und Finanziers (UWs) wissen, wie viel Geld zurückkommt (Bargeld) und dann HFs finanzieren, um Kredite zur Finanzierung ihrer Investitionen zu nutzen?
--------------------------------
Zitat TRADERDANTI:
Alice, wie viel "$AMOUNT" ist es wert, zu RUN oder einfach zu halten? Du hast gestern zu XOOM gesagt

WE'D bekommen PAId auf PAR... WIE VIEL IST ES AUF PAR? $1000 ODER $58K... verzeihen Sie meine Unwissenheit ...TIA.
------------------------------
Zitat CSNY:
Für jede $10B erhalten Sie Par pro Wertpapier, d.h. $1.000 pro P oder $25 pro K. Wenn die Quelle korrekt ist, steht 60x Par bevor, also würden Sie $60K pro P und $1.500 pro K erhalten.
[For each $10B you get par per security, i.e., $1,000 per P or $25 per K.  If the Source is correct 60x par is forthcoming, so you'd get $60K per P and $1,500 per K.]
--------------------------------
Zitat BBANBOP:
ALICE

"" Wenn die Quelle korrekt ist, wird der 60-fache Nennwert erreicht."
Aber wäre dies nicht eine mögliche Rendite, wenn man sich entschließt, vorwärts zu gehen, und außerdem wäre es über einen Zeitraum, nicht nur in einer einmaligen Ausschüttung, sondern über einen Zeitraum von Jahren
-------------------------------
ZItat CSNY:
Nein. Wenn WMI-Vermögenswerte in Höhe von 600 Milliarden Dollar an Herrn Cooper gehen, dann:
(1) ist jedes TPS und jedes P 60.000 $ wert (ungefähr);
(2) jedes K ist ca. 1.500 $ wert; und
(3) jedes Q ist 125 $ wert (ca.).
--------------------------------
Zitat TRADERDANTI am Heute um 02:52:25 PM:
Falsch getippt, SIE MEINTEN K...$25X60=$1500...

Danke, Alice. Es wäre wirklich schön, wenn $600b COME BACK... Wir würden alle beten, dass die Quelle korrekt ist... Ich frage mich, wie sie uns bezahlen würden .... oder uns kleine Fische abzocken... mehr Geld und Zeit...
---------------------------------
Zitat CSNY:
Sie haben recht.  Korrigiert.
---------------------------------
Zitat Umaw;
Alice,

Entschuldigung für die Gedächtnislücke, aber da wir Klassen bewerten, wie war die Berechnung für die früheren Q's. Ich denke, es waren $2,00 für jede zurückgegebene $10B. Wenn das der Fall ist, würde die Berechnung lauten: $2,00 x $60,00, wenn das, was die Quelle sagt, zurückgegeben wird ($600B)?
-------------------------------
Zitat CSNY:
Es sind etwa 125 $, weil die Qs etwa 2,10 $ pro Nennwert erhalten.
-------------------------------
Zitat Umaw:
Aber ich glaube, Sie meinten auch (1), dass jedes TPS und P $1000 x 60 oder $60.000 (ungefähr) wert ist.
-------------------------------
Zitat CSNY:
Richtig
-----------------------------
Zitatende

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

948 Postings, 3939 Tage sonifarisSchwer zu verstehen

 
  
    
1
17.08.21 10:25
Herzlichen Dank, Lander.
Um ehrlich zu sein, habe ich Schwierigkeiten, die gesamte Konstruktion, den Prozess dieser Konstruktion zu verstehen, es ist sehr kompliziert, sie vollständig zu verstehen.
Um die Einzelheiten der Diskussion zu verstehen, müsste man ein Experte in Sachen Finanzen sein.

Ich denke jedoch, dass sie uns in den nächsten Monaten vielleicht direkt oder indirekt sagen werden, ob diese 600 B... wirklich existieren.

Ja, es gibt Werte, aber diese Summe von 600 B ist immer noch sehr undurchsichtig.
Vielen Dank für deine Recherche!




 

3743 Postings, 3940 Tage zocki55csny ist irgendwie nicht ganz trocken

 
  
    
1
17.08.21 10:40
hinter den Ohren...

Soviel Zeug zu lesen ...

entweder ist Sie unschlagbar Wissend oder Sie ist aus der Klappsmühle abgebaut.  

948 Postings, 3939 Tage sonifarisTja ....

 
  
    
2
17.08.21 13:45

(Sie unschlagbar Wissend oder Sie ist aus der Klappsmühle abgebaut. )

Zocki, du bist kurzsichtig, oder es ist dir egal.
In der heutigen Welt kennen wir alle das Alphabet und wenn man intelligent ist, übernimmt man es.
Sir Francis Bacom sagte; (Wissen ist Macht)
Ergo: Wer weise ist, hat auch viel zu sagen.
Ebenso kann derjenige, der viele Dinge weiß und kennt, sie auch ausdrücken.
Ich glaube, dass diejenigen, die viel lesen, einen Vorteil haben.
Wenn es sich wirklich um 600 Mio. ? handelt, bedeutet dies auch, dass die Quelle von Alice echt war und nicht , nicht existent
Ich glaube jedoch, dass wir in den kommenden Monaten alle aufgeklärt werden.
 

330 Postings, 4424 Tage Andyleinimmer wieder neue Phantasien der Amis

 
  
    
1
17.08.21 19:56
Der Punkt ist nur, es trifft nichts ein was vorausgesagt wird.

Ich hoffe, dass wenigstens unsere Enkel das Ende hier noch erleben, aber wahrscheinlich sind die escrows nicht mal vererbbar.  

154 Postings, 2113 Tage lagurkneue pantasien ....

 
  
    
17.08.21 20:26
würde ich nicht sagen ........mehr so transforming  

11362 Postings, 3994 Tage ranger100@andylein vererbbar...

 
  
    
2
17.08.21 20:33
Die sind vererbbar. Da besteht keine Gefahr.
Allerdings nuetzt das nichts wenn sie ausgebucht und verschwunden sind. Die Geschichte mit der kostenlosen Verwahrung/ Wiederherstellung halte ich nur fuer eine Geschichte. Das scheitert dann schon daran das die meisten User der Common Escrows gar nicht namentlich registriert sind, sondern nur als Sammelmeldung der Depotbank.  Die Logik hinter diesem DTC Maerchen hat so viele Loecher wie ein Schweizer Kaese.  

3427 Postings, 4560 Tage KeyKey@ranger100: "Schweizer Kaese" :-)

 
  
    
17.08.21 21:14
Umso wichtiger diese Sache mit den Escrows mal mit der FDIC oder noch besser mit Brian Rosen zu klären. Mir ist nämlich gar nichts bekannt, dass irgendjemand mal bei Brian Rosen gefragt hat, ob es seitens der FDIC noch was geben könnte und ob die Escrows dann doch noch erforderlich sein könnten. Ja, ich war so blöd und habe meine K's PREM'en lassen, aber habe noch alle U's und alle P's und habe über die Schlichtungsstelle die Zusicherung dass im Falle auch meine ausgebuchten K's berücksichtigt werden. Und trotzdem sind es eigentlich sooooooo einfache Fragen, die ein Brian Rosen sicherlich mit Leichtigkeit beantworten könnte. So ist und bleibt das Thema bislang eben auch ein Rätsel, zu dem es nur Spekulationen gibt, ob die Escrows nun wichtig sind oder nicht .. who knows ..
Na vielleicht frage ich ja auch noch nach .. aber keine Ahnung ob Brian Rosen antwortet und sich für solche Frage noch zuständig fühlt ..
 

187 Postings, 4054 Tage buzzard01ranger und escrowwächter

 
  
    
3
17.08.21 21:15
oha, jemand fantasiert über escrow Werte und schon ist unser Held zur Stelle *grinst* Alter mein Freund, du musst echt Zeit haben und immer wachsam sein. Wahnsinn.....  

11362 Postings, 3994 Tage ranger100@keykey

 
  
    
17.08.21 22:56
Dieses Thema geht weder Brian Rosen noch die FDIC etwas an. Wann begreifst Du das endlich?
Brian Rosen arbeitet nicht fuer uns und die FDIC wickelt nur die Bank ab und nicht den Rest und aeussert sich nicht zu laufenden Faellen. Es ist schwierig ueberhaupt mehr als "Guten Tag" zu hoeren...

@buzzard
Zaehl einfach mal die Anzahl der Maerchenposts und dann zaehl meine und dann behaupte das nochmal...
Ehrlich mann, was soll das?  

76 Postings, 843 Tage Camaro4meLöschung

 
  
    
3
18.08.21 00:25

Moderation
Zeitpunkt: 19.08.21 12:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

11362 Postings, 3994 Tage ranger100Löschung

 
  
    
18.08.21 06:49

Moderation
Zeitpunkt: 19.08.21 15:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

8841 Postings, 3564 Tage rübiWas geschieht zur Zeit

 
  
    
18.08.21 17:13
mit Fanny Mea National ... ?
Total Ausverkauf ?
Gehört sie bald Mr Cooper ?  

369 Postings, 5102 Tage olle15Fanny

 
  
    
18.08.21 19:54
Die sind viel zu groß...

CA. 20 Mrd. Gewinn im Jahr trotz Zwangsverwaltung...
Aber immer noch interessant...  

393 Postings, 4155 Tage der_ichUmrechnungsfaktor

 
  
    
1
18.08.21 20:04
600 b rechne ich mal auf 600 Milliarden Dollar (Sonifaris: nicht Millionen).  
Interpretiere ich die Diskussion richtig?  
1.denselben Betrag noch mal nachschießen, um dann abzgl. Marge die (noch zu versteuernde) Dividende zu erhalten.
1a. die Hälfte an P, K und Q verkaufen, um ohne Kredite das Angebot 1 anzunehmen
2. für den Nennwert (1.000, 25 und 2,10) verkaufen

Ich möchte nicht über die Wahrscheinlichkeit diskutieren, sondern nur wissen, ob ich die ihub-Diskussion richtig verstanden habe.  

948 Postings, 3939 Tage sonifarisZu Nr.1021-der_ich

 
  
    
18.08.21 22:37
Es ist mir ein Fehler unterlafen, Ja- der_ich , Natürlich ist 600Milliarden gemeint. ...Danke!
Aber im Posting #Nr.# 1008 ist richtig eingetragen.


Wenn es sich wirklich um 600 Mio. ? handelt, bedeutet dies auch, dass die Quelle von Alice echt war und nicht , nicht existent
Ich glaube jedoch, dass wir in den kommenden Monaten alle aufgeklärt werden.
--------------------------------------------------

Ich möchte nicht über die Wahrscheinlichkeit diskutieren, sondern nur wissen, ob ich die ihub-Diskussion richtig verstanden habe

Ihub?????   Bitte , was meinst Du damit? Meinst Du mich?  ....sicher nicht oder?
 

187 Postings, 4054 Tage buzzard01sonifaris

 
  
    
18.08.21 22:53
erst berichtigst du die 600millionen in mrd. dann schreibst wieder von 600 Millionen. und das im selben Post. ????  

948 Postings, 3939 Tage sonifarisZu 1023

 
  
    
1
18.08.21 23:26
Buzzard01,
Der untere Postingabschnitt ist von USER ..der-ich ... ich  habe es nur Kopiert , so wie unten auch wieder

Wenn es sich wirklich um 600 Mio. ? handelt, bedeutet dies auch, dass die Quelle von Alice echt war und nicht , nicht existent  

3743 Postings, 3940 Tage zocki55sonifaris... Wie oder Was .

 
  
    
19.08.21 15:23
Du bist einfach der beste !  

Seite: Zurück 1 | ... | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 |
| 42 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben