So raubt der Staat die Steuerzahler aus.

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 08.03.08 18:41
eröffnet am: 04.03.08 18:42 von: hedera Anzahl Beiträge: 41
neuester Beitrag: 08.03.08 18:41 von: bernstein Leser gesamt: 11061
davon Heute: 1
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück
| 2 Weiter  

3124 Postings, 5594 Tage hederaSo raubt der Staat die Steuerzahler aus.

 
  
    
38
04.03.08 18:42
Es wird einmal mehr aufgerechnet, wer der größte Dieb im Land ist: Der Staat!

Während der Bürger unter der zunehmenden Abgabenlast fast zusammenbricht, werden Milliarden an Euro ins Ausland transferiert! Stichworte: Atom-Uboot für Israel, Schuldenerlass von knapp 900 Millionen Euro von Schröder an Putin, den lupenreinsten Demokraten überhaupt (Zwinker), Milliardensubventionen an die reichsten Bauern, etc. pp. (kann beliebig fortgesetzt werden - Am besten mal SELBER GOOGELN)!

Jetzt wird ein riesiges Fass wegen ein paar Steuer-Millionen in Liechtenstein aufgemacht, während Beamte und Politiker JEDES JAHR (wohlgemerkt) mindestens 30 MILLIARDEN EURO durch undurchdachte Projekte und Mauscheleien aus dem Fenster werfen, ohne je Verantwortung für ihr dummes Handeln tragen zu müssen! Weiterhin sind die Grenzen weit weit offen für Sozialschmarotzer aus aller Herren Länder, während beim deutschen Rentner gespart werden muss!??

Noch mal zur Info und auf der Zunge zergehen lassen:

30 MILLIARDEN SIND DREISSIGTAUSEND MILLIONEN EURO!!!

Just zu dem Zeitpunkt, an dem herauskam, das einige abgehalfterte Polit*** in den Vorständen der Landesbanken mehrere Milliarden Euro an den Börsen verzockt haben, holt Zauberlehrling Steinbrück den guten alten Zumwinkel aus seinem Zylinder hervor! Er wird als böser Steuersünder vorgeführt, bis jetzt sind ja schon ca. atemberaubende 22 Milliönchen eingegangen...nicht mehr als Peanuts für die deitsche Staatskasse!

Frage: Was sind schon die paar Millionen an Steuern in Liechtenstein gegen die zig Milliarden verzockter Euros, für die jetzt der Steuerzahler aufkommen muss? Aber Steinbrück hat sein Ziel erreicht: Der dumme Pöbel hackt jetzt auf Zumwinkel und Co. herum, während sich die Vorstände der Landesbanken mit ein paar Millionenabfindungen und/oder Pensionen zum Ohrenschlackern zur Ruhe setzen werden...wer das alles gutheißt, ist entweder verbeamtet oder sau***, naja oder beides! ;o)))

Quelle:(Jaja, das böhse böhse Dummblatt wieder):

http://www.bild.de/BILD/news/wirtsch...o=3920632.html
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

1835 Postings, 5395 Tage Trader CFDkurz gesagt: Wegelagerei!

 
  
    
18
04.03.08 18:44
-----------
Behandle jede Investition als wäre es 1 Million, denn die soll es doch mal werden!

powered by Trader CFD

3124 Postings, 5594 Tage hederaModernes Raubrittertum!

 
  
    
20
04.03.08 18:47
http://www.bild.de/BILD/news/wirtschaft/2008/03/...s,geo=3920632.html
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

1115 Postings, 5334 Tage .Tony WonderfulMan darfs ja nicht laut sagen,

 
  
    
13
04.03.08 18:50
aber ich wünschte mir bald ne Selbstjustiztruppe, die sich nach und nach die Drecksäcke schnappt!

Normale Gesetze funktionieren ja nicht!

 

1835 Postings, 5395 Tage Trader CFDund was tun wir dagegen?

 
  
    
12
04.03.08 18:51
Nichts, wir laber drüber und gut ist. Keiner hat den Mum mal aufzustehen. Bei Ehemaligen DDR Bürgen kann ich es ja verstehen als die das letzte Mal gemeinsam aufgestanden sind und rebelliert haben ist es fast zu einem kollektiven Selbstmord gekommen denn viele finden ihr Leben so wie sie es jetzt haben kaum noch lebenswert
Niemand von ihnen würde heute noch rufen: Die Mauer muss weg!  NIEMAND

Die Scheiße fing 1989 an und hat kein Ende!
-----------
Behandle jede Investition als wäre es 1 Million, denn die soll es doch mal werden!

powered by Trader CFD

3124 Postings, 5594 Tage hederaIst das der Grund für die hohen Steuern?

 
  
    
18
04.03.08 18:53
Zinsen für die Staatsverschuldung.

Systembedingte Wettbewerbsnachteile durch den große Teile der Bevölkerung kein ausreichendes Einkommen mehr erreichen, was der Staat auszugleichen versucht, damit es nicht zu Unruhen kommt. Inklusive Renten, ALG, Kindergeld, Bafög.

Weitere Subenvtionen verschiedenster Art. Konzerne, europäische Niedrigsteuerländer etc.
Infrastruktur, inklusive Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr, Richter etc.

Verlustabschreibungen von Spekulaten, Steuerhinterziehung, Ausnahmetatbestände...

Inflation durch schlechtes Finanzsystem, höhere Preise durch Börsen Spekulationen in Öl, hohe Unternehmwensgewinne durch nicht funktionierenden Wettbewerb, dadurch steigende Preise...endlos fortsetzbar.


Zusammengefasst: Um ein sich immer mehr als ineffizient herausstellendes Wirtschaftssystem aufrecht erhalten zu können.
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

3469 Postings, 5606 Tage KnitzebreiDie "Justiztruppe" gibt es schon:

 
  
    
9
04.03.08 18:56
Die Genossen Oskar Lafontaine, Gregor Gysi, Neu-Genosse Kurt Beck und die Genossin Frau Üps stehen mit Hammer und Sichel bereit, dieses Deutschland umzugestalten und ordentlich zu reformieren...

...vorwärts immer, rückwärts nimmer...
 

1835 Postings, 5395 Tage Trader CFD! !

 
  
    
9
04.03.08 18:58
http://www.ariva.de/Deutschlands_Staatsfeinde_g196      



-----------
Behandle jede Investition als wäre es 1 Million, denn die soll es doch mal werden!

powered by Trader CFD

3124 Postings, 5594 Tage hederahehe...Knitzebrei....

 
  
    
17
04.03.08 18:59
Frei nach dem Motto:

Den Sozialismus in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf;-)))
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

1835 Postings, 5395 Tage Trader CFDoder so:

 
  
    
9
04.03.08 19:01


gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter!
-----------
Behandle jede Investition als wäre es 1 Million, denn die soll es doch mal werden!

powered by Trader CFD

2109 Postings, 5622 Tage BrucknerSubkultur-+Sozialhilfe-Paradies Deutschland

 
  
    
9
04.03.08 19:03
um den Sozialhilfe-Apparat zu finanzieren !

um nicht behinderten Menschen (oft aus der Subkultur) lebenslänglich die komplette Wohnung
und monatlich ein stattliches Sümmchen zu zahlen,
das Die Grünen alle paar Jährchen erhöhen wollen,
denn viele von denen ihren Wählern kommen aus dieser Ecke !

Nochmal für alle:
Um denen ein Leben ohne Arbeit zu ermöglichen muß der Arbeiter hohe Stuern zahlen !

So einfach ist das !  

3124 Postings, 5594 Tage hederaFakt ist:

 
  
    
20
04.03.08 19:03
Steuergesetze sind keine Naturgesetze sondern von Menschen für Menschen gemachte Gesetze, um ein faktisches finanzielles Unrecht in Gesetzesform zu bringen, zum Vorteil jener die die finanzielle Macht über die Mehrheit der Bevölkerung ausüben, und zwar nicht vordergründig sondern subtiel, als scheinbare "Gerechtigkeit" politisch verkauft.
Jede Steuer und Zwangsabgabe über 2,5% kommt einer Entmündigung des Bürgers gleich, denn die staatlichen Gegenleistungen sind im Verhältnis zu den gezahlten Steuern eher sehr bescheiden, teilweise gar nicht vorhanden, oder werden im schlimmsten Fall sogar gegen den Bürger sebst eingesetzt, dies ist die schlichte und ernüchternde Wahrheit der Steuergesetzgebung.
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

3469 Postings, 5606 Tage Knitzebrei@ hedera. Fakt ist, dass nur ein starker Staat

 
  
    
4
04.03.08 19:09
in der Lage ist, die finanziellen Mittel aus den Reichen herauszuholen, um endlich eine soziale Gerechtigkeit in dieser Gesellschaft zu einzuführen...  Dazu hat sich nun Neu-Genosse Kurt Beck ausdrücklich bekannt !
:(
-----------
Vorwärts immer, Rückwärts nimmer...

16763 Postings, 7716 Tage Thomastradamus#9 - natürlich nicht, sind es doch zumindest

 
  
    
2
04.03.08 19:10
die Esel, die ihn in Gang setzen und am Laufen halten (wollen). ;-)

Gruß,
T.
-----------
Gruppenlos glücklich.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

7521 Postings, 7236 Tage 310367aja klar hedera

 
  
    
10
04.03.08 19:12
und wenn sie eine steuererleichterung zeigen, dann lassen sie sich alle fett fotografieren in den medien.und hinten rum wird geld weggenommen.....hier mal ein beispiel

in österreich wurden die steurn...sozial-lohnsteuer schon wieder erhöht 2008.
da liest man nichts...ich weis es aber.
brutto lohnerhöhung im metellgewerbe war auf kv lohn 3,5%.
hier mal ein beispiel.
bruttobezug dezember 2007        1.874,71

sv                            -    341,19

lst.                          -    233,52
                             --------------

netto                            1.300.00


so....und nun mit lohnerhöhung jänner 2008

brutto                            1932.82

sv                             -   351,77

lst.                           -   251,74
                               -----------

netto                             1.329,31


das heisst, der staat nimmt fast 50% von der brutto lohnerhöhung weg.....super ist das....muss ich schon sagen.
die wirkliche nettoerhöhung beträgt knappe 1,5% ...bei einer inflation von ca.2,5%
und diese inflation stimmt bei weitem nicht, da die energiekosten und benzin nicht eingerechnet werden......prima...es ist nur eine sache der zeit, wann wir verarmt sind...nicht eine sache ob wir arm werden....wir werden....dank system unserer sozialisten, die alles mögliche versprochen haben vor der wahl...und bis jetzt nichts...ich sage nichts gehalten haben.im gegenteil...gusenbauer und konsorte führen sich auf wie herrscher.schüssel hat sogar gemaint...wir österreicher könnten nicht mal die zettel zu einer abstimmung über den beitritt der türkei zur eu richtig lesen.
was bildet sich den herr schüssel überhaupt ein....ein ewiger parteilutscher und schlecker nach oben ....pfui...solche leute normal raus aus unserem land...so schauts aus
PS:
die lohnrechnung stammt von meiner freundin....abgerechnet mit lohnprogramm rzl aus oberösterreich....dieses system ist vom staat genehmigt und als solches anerkannt.
-----------
gruss
310367a

9279 Postings, 6840 Tage Happydepotsorry,aber selten so einen scheiß gelesen...

 
  
    
9
04.03.08 19:16
der eine gibt den ehemaligen DDR Bürger die Schuld,so das sich die Mauer wieder herbei gewünscht wird,der andere gibt dem Sozialappart die Schuld.
Nur wer es Schuld ist,der wird fleißig wiedergewählt,die Politiker verschwenden Milliarden über Milliarden und wir zerfleischen uns in dem wir uns gegenseitig die Schuld geben.

Könnten die Politiker mit Geld umgehen,dannn bräuchte der Rentner nicht bis 67 zu malochen,oder die Pflegekasse wäre nicht leer,u.s.w.
Das ist Fakt.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

69 Postings, 5423 Tage stampfkartoffelWas denkt ihr denn,

 
  
    
7
04.03.08 19:18

wie die Menschen arbeiten würden, wenn sie auf alles nur 10 % abgeben müssten.

Ich persönlich kenne einen Fall, dass es sich für jemanden nicht mehr lohnt arbeiten zu gehen. Für die Fahrt zur Arbeit  muss er mittlerweile soviel Benzin bezahlen, dass es sich einfach nicht lohnt. So einfach. Gut, der Stundenlohn beträgt 5,50 pro Stunde. So ist aber mal die Realität. Jedenfalls im Osten. Ich kannte auch mal einen, der hat für 3,50 / Stunde gearbeitet. Das war vor 3 Jahren. Weiß nicht was jetzt ist. Aber seit dem haben sich die Preise für alles ca. 30 % erhöht?

Meine Meinung, es geht allen noch zu gut. Das wird sich aber ändern. Dann knallts, dann wirds wieder besser.

 

3469 Postings, 5606 Tage KnitzebreiEntscheidend ist, dass die Arbeit gerecht bewertet

 
  
    
7
04.03.08 19:22
wird.

Mir hat noch niemand plausibel machen können, wieso Ackermann von der Deutschen Bank auch nur EINEN Euro mehr verdient als eine ehrliche Krankenschwester oder ein ehrlicher Facharbeiter...

Wieso kriegt der die Millionen ? Möchte nicht wissen, wie vielen amen Menschen die Deutsche Bank schon ihre höchst schwachsinnigen Kredite aufgeschwatzt hat, an denen die Schuldner ein Leben lang abbezahlen... So einen Scheiß hat die Krankenschwester jedenfalls NICHT auf dem Kerbholz !

:((


-----------
Vorwärts immer, Rückwärts nimmer...

7521 Postings, 7236 Tage 310367a@knitzebrei

 
  
    
10
04.03.08 19:26
witzig???

so was find ich witzig

....die finanziellen Mittel aus den Reichen herauszuholen....

hahahha....genau, weil die reichen steuern zahlen.....wo lebst du eigentlich.
elsner und konsorte haben bei uns in österreich 3 milliarden gewerkschaftsgelder verspekuliert...und was bekommen die gewerkschafter zurück....ohhhhh..leider nichts, denn der herr elsner hat eine stiftung.

komm...wach auf und schau der realität ins auge.
-----------
gruss
310367a

3124 Postings, 5594 Tage hederaZum finanziellen.....

 
  
    
19
04.03.08 19:27
....Vorteil für ein paar tausend schwer reicher Figuren müssen 82 Millionen Bürger täglich um ihre Existens kämpfen.
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

69 Postings, 5423 Tage stampfkartoffelGenau Knitze,

 
  
    
6
04.03.08 19:31

wieviel ist ein Mensch wert. 1 Million, 2 oder sogar 3 Millionen. 

Ok, ein Michael Schumacher, da könnte man sagen, er riskierte jedes mal sein Leben, beim fahren. Ist das 30 Millionen/Jahr wert? Ich weis es nicht. 

Ein US Pilot ist 1 Million Dollar wert, soviel kostet seine Ausbildung.

Mich jedenfalls kotzt dieses System an. Und ganz ehrlich gesagt, so wie es jetzt gerade in D. ist, so schlecht habe ich die DDR nicht in Erinnerung und da habe ich 22 Jahre gelebt.

Mich hat D. so angestunken, dass ich vor 4 Jahren weggegangen bin. Bis jetzt habe ich es nicht bereut. 

 

7521 Postings, 7236 Tage 310367ain den regierungen sitzen

 
  
    
13
04.03.08 19:31
nur noch ausbeuter, denen die bürger völlig egal sind.....so schauts aus. und die oberen 10.000 bereichern sich, dass einem schlecht werden kann
während die einen millionen verdienen, wird bei den anderen um jeden cent gestritten.


schaun wir mal wie lange noch.
-----------
gruss
310367a

3469 Postings, 5606 Tage Knitzebrei@310367a: Die neue deutsche Realität heißt:

 
  
    
6
04.03.08 19:31
Bundeskanzler Genosse Oskar Lafonataine
Vizekanzler NEU-Genosse Kurt Beck
Minister: Genossen Gregor Gysi, Ottmar Schreiner, Wowi, Frau Üps., Stiegler ...

Frau Merkel wird nach Sibirien in Dauerurlaub geschickt...
desgleichen ihr adlatus Pofalla und die Neo-Faschisten Steinmeier und Steinbrück.....

:(
-----------
Vorwärts immer, Rückwärts nimmer...

10765 Postings, 6025 Tage gate4shareDer Staat kann kein Unternehmer sein, kein banker!

 
  
    
7
04.03.08 19:33
Immer wieder und wieder, werden in den Banken unsere Steuergelder verschwendet.

Wie oft schon, mussten, die Banken immer wieder mit öffentlichen Geldern gestützt werden, weil ein ums andere Mal, betrügerische Manipulatonen erfolgten, oder zu waghalsige und dazu noch unnötige Kreditengagments eingegangen wurden.

Und da auch wieder das Schlimme-  keine Verantwortung übernommen.
Kann mir sehr gut vorstellen, dass da auch ohnehin Millionen oder Milliarden für die Projekte rausgeworfen werden, die die Politk gern will, wo sie Wählerstimmen mit kaufen kann! Aber dafür ist eine Bank nicht da. Oder wie war es bei der Berliner Bank?
Sie wäre längst pleite, wenn man da nicht immer wieder und wieder neues Geld reingesteckt hätte. Auch da wohl zu waghalsige Immo-Geschäfte, wo auch einige Politiker mehr oder weniger direkt die Hände drin hatten.
Bisher  hat keiner auch nur 1 euro Schadensersatz gezahlt , die Bürgen zahlen, die Politiker , die hohen Beamten kassieren.

Der Staat MUSS sich als Unternehmer vollständig raushalten. Dadurch wird zwar immer noch nicht vermieden, dass Geld verschwendet wird, aber zumindest können so die Mitbewerber von staatlichen bzw. halbstaatlichen Unternehmen , nicht desahlb in Schwierigkeiten kommen, weil mit unrechten Mitteln, ihm Konkurrenz gemacht wird. Und diese Möglichkeit, wo mit Sicherheit die Politk gekungelt hat (-"gibste mir 20 tsd Spende - bekommste 1 Mio zu 1 %")  ist verstellt.
Und die überflüssigen Pöstchen, wo die Damen und Herren wieder nur für dumpfe Inkompetenz noch kassieren können, sind auch weg.

Allen öffentlichen Haushalten, muss verboten sein, sich überhaupt direkt oder indirekt als Unternehmer zu betätrigen. Ausnahmen kann es nur da geben, wo sich der Aufsichtsrat verpflichtet, persönlich  für seinen "Mist" zu haften!  

7521 Postings, 7236 Tage 310367ana dann....bürger wehret euch...huuuch

 
  
    
15
04.03.08 19:35
werd ich jetzt abgeführt wegen volksverhetztung...okok...dann sag ich...büger erwachet.....das nennt man dann glaubensfreiheit....(zeugen jehovas) ;-))
-----------
gruss
310367a

Seite: Zurück
| 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben