UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Milliarden-Gold-Unternehmen mit High Grades!

Seite 1 von 200
neuester Beitrag: 21.09.21 08:40
eröffnet am: 12.04.14 00:00 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 4988
neuester Beitrag: 21.09.21 08:40 von: Amosa Leser gesamt: 1126917
davon Heute: 298
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
198 | 199 | 200 | 200  Weiter  

21265 Postings, 4185 Tage Balu4uMilliarden-Gold-Unternehmen mit High Grades!

 
  
    
7
12.04.14 00:00
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
198 | 199 | 200 | 200  Weiter  
4962 Postings ausgeblendet.

5318 Postings, 4739 Tage Alfons1982PGM Aussichten

 
  
    
4
31.08.21 10:14
aktuell natürlich unter Druck wegen Stopp der Autoproduktion bzw Unterbrechungen die weltweit aktuell gleichzeitig passieren. Das hat aber was mit Engpässen bei bestimmten Produkten und den Chips zu tun.
Sobald dieser Umstand behoben ist wird die Produktion wieder Schrittweise hochgezogen da eine extrem hohe Nachfrage nach Autos besteht.
Wie lange dieses Problem noch sein wird kann aktuell seriös niemand sagen.

Abgesehen davon geht es Rhodium und Palladium sehr gut. Das heißt eine hohe Nachfrage trifft auf ein begrenztes Angebot das auch nicht beliebig ausgeweitet werden kann. Die Gefahr besteht aktuell eher darin das die Produktion aus irgendwelchen Gründen in Südafrika und co gekürt werden muss, als diese aktuell ausgeweitet wird.
Laut allen Reaserchberichten die seriös sind und kein Wunschdenken sind wegen der Elektromobilität das wir definitiv in diesem Jahr und im nächsten Jahr im Defizit sein werden.
Das heißt wir können weiter mit hohen Preisen rechnen.
Wie es dann 2023 aussieht kann man jetzt noch nicht sagen aber bis dahin sieht es gut aus. Das heißt bis dahin können meiner Meinung nach alle restliche aktuelle Schulden beglichen werden. Dazu Buypackprogramme für die eigenen Aktien und weiterhin eine Rekordividende und das seit diesem Jahr.
Bezüglich Platin ist es schwieriger da wir uns hier doch aktuell wieder im Defizit befinden was die Nachfrage angeht und das obwohl Palladium durch Platin schrittweise ersetzt bzw in Zukunft ersetzen soll.
Desweiteren hat Platin Potenzial als Inflationsschutz undvin neuen zukünftigen Anwendungen. Vor allem im Wasserstoffbereich und durch neue entwickelte Autokatalisatoren die durch Sibayne in Verbindung mit der BASF entwickelt wurden und in den nächsten Jahren vermehrt genutzt werden sollen.
Also eher steigende Preise in Zukunft.
Wenn man dann zu Gold übergeht solltes es langfristig aufgrund Kabalengehilfen der Notenbanken in Verbindung mit der Ausweitung der Bilanz, der Druckerpresse von wertlosen Fiatgeld und einer leider höheren und langlebigen Inflation auch eher steigen als Fallen,
Desweiteren besteht aktuell die Möglichkeit das wir eine Stagflation in der Wirtschaft in Europa und in den USA bekommen werden. Eine Stagflation war schon immer gut für Rohstoffe gewesen.
Desweiteren möchte ja Sibayne die Goldproduktion auf bis zu 4 Millionen Unzen ausweiten was die Kosten weiter senken sollte und so eher ein größerer Gewinn möglich machen könnte.
Dazu haben wir Uran das bei weiter steigenden Preisen abgebaut und verkauft werden soll. Hier werden die Preise noch weiter stark anziehen da in Zukunft die Nachfrage das aktuelle Angebot um Längen übersteigen soll.
Dazu haben wir Irifium noch und den neuen grünen Bereich der weiter ausgebaut werden soll.
Risiken sind natürlich auch noch da. Der größte ist der Standort Südafrika und eine länger anhaltende Phase wo keine Autos produziert werden können. Das kann den Druck auf die PGM Preise weiter erhöhen und viel länger anhalten als es uns lieb ist. Das gleiche gilt aber auch für den Goldpreis wenn dieser weiter manipuliert wird bzw sich die Inflation doch nicht als beständig herausstellen sollte sondern transitory wie die FED und EZB sagt.
Das sind auf der Unterseite die größten Risiken aktuell.
Alles natürlich nur meine Meinung obwohl ich doch bisher sehr gut mit meinen Analysen bezüglich PGM und Inflation lag.  

5318 Postings, 4739 Tage Alfons1982Rhodium

 
  
    
2
31.08.21 10:57

Noch eins zu Sibayne der Hauptreiber der fetten Gewinne Rohdium notiert aktuell bei 16400 US Dollar im Bid zu ASK 18400 US Dollar. Dieser Preis langt völlig aus für dieses Jahr.  

1981 Postings, 2084 Tage PolluxEnergyInterview

 
  
    
1
02.09.21 09:23

7596 Postings, 5016 Tage videomartEs zeigt sich mal wieder...

 
  
    
02.09.21 23:14
...dass man keine "Lieblingsaktie" haben sollte!!
Sibanye ist da keine Ausnahme, leider habe ich das zu spät realisiert.
Inzwischen laufen die Verluste in Bereiche wie bei den Explorern und
und anderen spekulativen Werten in meinem Depot.
Die angebliche Unterbewertung dieser Aktie ist  offenbar ein Trugschluss.

Gott sei Dank habe ich viele Aktien hier im Hoch verkauft und zum Teil
tiefer wieder zurückgekauft.
Trotzdem ist die Gesamtperforrmance aktuell satt im Minus!

Traurig...  

7596 Postings, 5016 Tage videomart@ Beitrag 4944

 
  
    
02.09.21 23:20
Bestes Posting der letzten  Wochen...  

119 Postings, 1369 Tage lampenstefanWiderspruch videomart

 
  
    
3
03.09.21 12:41
So sehr ich Deine Meinung hier schätze, gibt es doch einen gewaltigen Unterschied zwischen Explorern (=Hoffnung) und Substanzwerten (=Fakten), wie Sibanye. Zwar habe auch ich in der Spitze 44K Aktien gehalten und bin jetzt runter auf 9 K, aber dies hat meine Einstellung zu Sibanye nicht geändert. Mir war mein Depot nur zu Sibanyelastig (allerdings fetter Gewinn), jetzt ich es gut gewichtet. Beim "Verlieben" gebe ich Dir recht, aber es ist so was wie mit den Frauen ....

Ich brülle nicht für Sibanye, aber mir sind halt keine relevanten Informationen bekannt, die nicht eine höhere Bewertung rechtfertigen.  Minenlaufzeit, Gewinne und Dividende, Management, Bilanz...., liefere mir bitte die Made im faulen Apfel. Das bringt mich weiter.  

26 Postings, 581 Tage Jerkinat0rMan muss auch sagen,

 
  
    
1
03.09.21 13:52
dass die Risiken im Beitrag #4944 nichts Neues sind. Das ist alles schon seit Monaten bekannt und konnte so erwartet werden.

Kurzfristig kann immer alles passieren. Und wenn die Leute hier alle x Wochen eine Vorhersage zum Kursverlauf aufgrund von makroskopischen, langfristigen Entwicklungen machen und damit immer richtig liegen, dann Respekt. Aber sich darauf jetzt zu beziehen und sich den kurzfristigen Verlauf für zwei Wochen so zu erklären, ich weiß ja nicht.

Übrigens fährt Mercedes die Produktion aktuell wieder hoch. Heute morgen gelesen.

Fundamental ist hier alles i.O., wie auch von Alfons dargelegt.  

36 Postings, 678 Tage h.h.13@lampenstefan

 
  
    
07.09.21 08:25
das einzige was ich sehe was die Made im Apfel sein könnte ist: habe irgendwo eine Gewinnschätzung für nächstes Jahr gelesen welche davon ausgeht das 35% weniger Gewinn gemacht wird. Ob das stimmt glaube ich zwar nicht, aber viele Anleger vor allem institutionelle richten sich möglicherweise danach und an der Börse wird halt vor allem die Zukunft gehandelt. Glaube weiterhin an Sibanye und muss man halt auch manchmal durchhalten, mit den halbjährlichen Ausschüttungen kann man das auch gut machen. Fundamental ist hier weiterhin alles in Ornung, sehe ich genauso.  

1522 Postings, 2078 Tage AmosaSiba

 
  
    
1
07.09.21 12:07
ideomart hast bisschen einen Hang zur Dramatik. Mein Ziel ist ca. 4,50? ab jetzt, ob das nun innerhalb 6 Monaten 4,50 rein vom Kurs her werden, oder nur 4,13 und dafür  zweimal 0,17? Divi  ist eher ein Luxusproblem. Im September sind zwei Event, mal auf Siba Website schauen, auch bei Goldminen ist saisonal jetzt nicht die Zeit.  

7596 Postings, 5016 Tage videomart17 Cents Divi...

 
  
    
07.09.21 17:13
...was nützt das bei 70 Cents (!!) Kursverlust??  

496 Postings, 3617 Tage fellloses.Papppferd.unwissender Markt?

 
  
    
07.09.21 17:20
Das mag ja alles richtig sei, was die Optimisten hier verbreiten, und ich schließe mich deren Meinung nur allzu gerne an. Dennoch ist "der Markt"  seit einiger Zeit völlig anderer Meinung. Und ganz blind ist der nun auch nicht. Tja.

Da hilft nur Geduld, heißt es dann oft. Hoffentlich hilft die wirklich.  

81 Postings, 1576 Tage RandyandyDer Markt hat immer Recht !

 
  
    
3
09.09.21 17:18
Ich glaube man muß  Sib im Konzert aller Rohstoffkonzerne sehen,  ich kann nicht erkennen warum Anleger immer nur  die eigene Aktie sehen nicht aber den Gesamtmarkt . Der ist aber offensichtlich sehr anfällig für schlechte Erwartungen  wie eventuelle Zinssteigerungen usw. Vielleicht  werden derzeit  auch Manipulationen am Terminmarkt  vorgenommen.  Das Imfeld ist einfach unklar ! Ich bin sicher die Zeit der Edelmetallpreise  werden auch wieder kommen,  steigen und damit auch das Interesse!  Ich jedenfalls werde Sib unter 3 Euro  zunehmend kaufen wollen, die Zeit wird bald kommen!  

1981 Postings, 2084 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    
10.09.21 14:06

426 Postings, 1321 Tage MänkEx Dividende

 
  
    
1
15.09.21 12:09
Heute nochmals zugeschlagen. :-)
Breit aufgestelltes UN, welches nicht ausschließlich vom Goldpreis abhängig ist mit einem KGV von 3.

Bei weiteren Rücksetzern wird in Tranchen zugekauft.
 

7596 Postings, 5016 Tage videomartDas Volumen steigt stetig...

 
  
    
1
15.09.21 14:40

...seit Anfang September!
Ich hoffe, der Turnaround ist bald erreicht!
Es macht inzwischen keinen Spaß mehr hier...undecided

 

5318 Postings, 4739 Tage Alfons1982Palladiumbericht

 
  
    
3
16.09.21 09:51
Und weitere interessante Artikel zu PGM, Minenkosten und der Situation in Südafrika was Arbeiter und Rohstoffe angeht.

Mit einem neuen Palladiumbericht für das noch laufende Jahr auf 65 Seiten.

https://www.heraeus.com/media/media/hpm/doc_hpm/...oMIvpJsEp25L1-dYv4

C Hafner mit einem neuen Edelmetallbericht

https://www.c-hafner.de/fileadmin/user_upload/...us_Edelmetall_EN.pdf

Die AISC sind bei den Minen zum 2 Quartal 21 im Durchschnitt um ca 10 Prozent angestiegen auf durchschnittlich 1067 US Dollar pro Unze.
Sehr guter Bericht mit vielen Fakten zu Kosten und den Margind der Minen. Unbedingt lesen damit man weiß was Sache ist.
Seit 2019 sind die Kosten von ca. über 900 US Dollar pro Unze Gold auf jetzt über 1050 US Dollar pro Unze gestiegen. Trotzdem haben wir aktuell fast immer noch Rekordmargen.

https://www.gold.org/goldhub/gold-focus/2021/09/...10-year-year-q2-21

https://www.gold.org/goldhub/gold-focus/2021/09/...10-year-year-q2-21

Analyse zu Palladium aktuell sehr negativ

https://www.fxstreet.com/news/...1731-mark-credit-suisse-202109150855

Ein ausführlicher Bericht zu Rhodium

https://montrealgazette.com/opinion/columnists/...cious-of-all-metals

Ein interessanter Bericht zu den Arbeitern aus dem Mininsektor in Südafrika . Die Anzahl hat sich verringert. Dazu Charts zu verschiedenen Rohstoffen.

https://www.miningreview.com/coal/...-mine-employees-in-south-africa/

Solange die PGM den Südflug nicht stoppen da keine Autos produziert werden können, wird sich an der Situation so schnell nichts ändern. Als Investor wenn man vorher nicht verkauft hat muss man jetzt durch. Trader haben es schon längst verkauft.
Da sieht man aber auch wie schnell es nach unten gehen kann wenn die Nachfrage urplötzlich abbricht.
Ich sage es schon die ganze Zeit  das uns Minen und Explorerinvestoren im Bereich Gold, Silber und PGM mehr geschadet als geholfen hat. Erst wurden wir übertrieben abverkauft ohne Grund da die Geschäfte trotz Corona sehr gut gelaufen sind und dann kam ein lächerlicher Rebound in Bezug auf die PGM und Goldpreise. Das heißt zum jeweiligen Ausgangsrohstoff waren und sind wir immer noch massiv unterbewertet und in diesem Jahr kam derAbverkauf wegen fallenden Goldpreisen trotz Rekordmargen und jetzt wegen Corona ist die Nachfrage nach PGM eingebrochen. Ich könnte nur noch kotzen diesbezüglich. Einfach enttäuschend trotz sehr guter Fundamentaldaten für Minen und Explorer.  

119 Postings, 1369 Tage lampenstefanUm den Frust abzubauen und neue Zukunftsaussichten

 
  
    
3
16.09.21 18:25
Sibanye-Stillwater Limited freut sich bekannt zu geben, dass es mit ioneer Limited (ioneer) eine Vereinbarung über die Gründung eines Joint Ventures in Bezug auf das Lithium-Bor-Projekt Rhyolite Ridge (Joint Venture) getroffen hat. Nach Erfüllung aller aufschiebenden Bedingungen, wie in den Transaktionsdetails in Absatz 4 unten beschrieben, wird Sibanye-Stillwater 490 Millionen US-Dollar für eine 50%-Beteiligung an dem Joint Venture beisteuern, wobei ioneer eine Beteiligung von 50% behält und die operative Managementverantwortung für das Joint Venture behält.

Darüber hinaus hat Sibanye-Stillwater zugestimmt, eine strategische Platzierung neuer Stammaktien an ioneer in Höhe von 7,1 % des Stammaktienkapitals von ioneer nach der Platzierung für rund 70 Millionen US-Dollar zu zeichnen.

Neal Froneman, CEO von Sibanye-Stillwater, sagte:
"Dies ist die zweite Lithium-Transaktion von Sibanye-Stillwater und die dritte Transaktion im Batteriemetallsektor, die für den Übergang in eine sauberere Zukunft von entscheidender Bedeutung sein wird. Wir freuen uns, eine langfristige Beziehung mit ioneer aufzubauen, die unsere Vision teilen, die Sicherheit der Lithiumversorgung der nordamerikanischen Märkte zu erleichtern. Rhyolite Ridge ist ein Lithiumprojekt von Weltklasse und wir erkennen seinen strategischen Wert mit dem Potenzial, die größte Lithiummine in den USA zu werden. Das ioneer-Team hat ein qualitativ hochwertiges Ex-Orocobre-, Rio Tinto- und Dow Chemical-Management angezogen, das auch für unsere umfassendere Batteriematerialstrategie von strategischer Bedeutung ist. Wir freuen uns darauf, mit dem ioneer-Team zusammenzuarbeiten und unsere komplementären Fähigkeiten und Fähigkeiten zu nutzen, um sicherzustellen, dass dieses strategisch wichtige, erstklassige Projekt durchgeführt wird und wesentlich zur Verringerung des Klimawandels beiträgt."  

7596 Postings, 5016 Tage videomartIch könnte kotzen!

 
  
    
16.09.21 21:24

Hier werden nur noch Durchhalteparolen gepostet, während der Kurs ins Nirwana abdrifted!
Man sollte eben keine "Lieblingsaktien" halten, das kann ich nur jedem neuen Anleger dringend ans Herz legen!

Inzwischen laufen bis auf eine Ausnahme alle spekulativen Werte in meinem Depot besser
als diese angebliche "Cashcow"... undecided

 

352 Postings, 1624 Tage stksat|229078306puh..

 
  
    
1
17.09.21 09:56
also was am Edelmetallmarkt abgeht, ist nicht rational.
Hohe Inflation, sogar offiziell, und Gold und Silber purzeln runter. Dass diese Märkte extrem manipuliert werden ist bekannt, aber es wird langsam beinahe dreist.
Einzig Gasprom bereitet mir momentan Freude im Depot.
Hätte man doch gemäß "Sell in May and go away, but remember to come back in September" handeln sollen. Aber Gier frisst Hirn.  

5318 Postings, 4739 Tage Alfons1982Sibayne

 
  
    
5
17.09.21 10:51
Hier nochmals die Dealbesprechung bezüglich Batteriemetalle.

https://www.miningmx.com/top-story/...te-lithium-joint-venture-in-us/

Videomart Du bist wie ein kleiner Junge der sich immer nur beschwert. Dann verkaufe die Aktie und gut ist.
Vor allem kannst Du nicht unterscheiden zwischen Fundamentaldaten des Unternehmens und deren Entwicklung und dem aktuellen Kursgeschehen.
Die Firma entwickelt sich prächtig und wird in Zukunft zusätzlich mit Batteriemetallen Geld verdienen was wunderbar ist. Unser CEO weiß das Palladium und Rhodium nicht ewig so hoch notieren werden. Er macht  alles richtig bisher und bringt uns für die Zukunft neue Einnahmequellen und der Goldabbau soll ja auch massiv ausgeweitet werden. Dazu vorher noch die Beteiligung bei DRD Gold.
Was will man mehr als Aktionär
Ankreiden muss Er sich bisher nur den kläglichen Übernahmeversuch der Goldminen was uns definitiv kurspotential gekostet hat.
Für das schlechte Sentiment und für den starken Rückgang bei PGM auf breiter Front mittlerweile plus die Goldkorrektur kann Er nichts. Andere PGM Producer korrigieren auch.

Also oder Du verkaufst jetzt bzw hättest vorher verkaufen können da Du wusstest das aktuell weniger Palladium, Rhodium und Platin benötigt werden, weil die Autohersteller weniger produzieren können. Das hast Du nicht gemacht also bist Du auch selbst Schuld und kein anderer.
Die andere Möglichkeit ist das aussitzen dieser Delle.
Genau diese Situation habe ich vorher beschrieben. Keiner hat eine Glaskugel und kann sagen wie tief es geht und wie lange es dauern wird. Ganz einfach.


Ich habe aus folgenden Gründen nicht verkauft
Einstandskurs einfach zu gut
die Aussichten bezüglich PGM und Gold für die nächsten Jahre sind auch gut
Cash ist genug vorhanden und Schulden werden und wurden bezahlt
Dividende die für mich signifikant ist wird gezahlt
Sie arbeiten bei den Preisen immer noch sehr profitabel und ich gehe davon aus das nach dem Nachfrageeinbruch auch wieder ein Nachfrageschub kommen wird und die Preise wieder stark ansteigen werden.
In diesem Fall rechne ich endlich damit das  auch Sibayne seinen fairen Wert bekommen wird und wie  wir Wissen ist der höher als die bisherigen Spitzen über 4 Euro.

Welche Strategie am Ende richtig wäre bzw ist können wir erst in ein paar Monaten sehen. Vorher werden wir nicht schlauer sein.
Das hat mit Durchhalteparolen nichts zu tu meiner Meinung nach.
 

352 Postings, 1624 Tage stksat|229078306immerhin

 
  
    
17.09.21 13:13
kann ich die tiefen Kurse nutzen um mir was von meiner KESt zurückzuholen... "habe nichts zu verschenken"  

5318 Postings, 4739 Tage Alfons1982Präsentation Sibaynedeal mit Ioneer

 
  
    
17.09.21 13:40
sehr ausführlich und gut. Timeline steht und 24 sollen die ersten Produkte verschifft werden.

thevault.exchange/?get_group_doc=245/...ntation-16sep2021.pdf
 

9378 Postings, 3154 Tage Sternzeichen#4983 Was sagt das uns allen?

 
  
    
17.09.21 13:44
Wenn ich mir die Charttechnik anschaue dann wird es noch einige Gelegenheiten geben
um  hier günstig(er) reinzukommen. Ja, es stimmt es sieht bei über 80% der Rohstoffminen kaum anders aus wie hier.

Da seit Monaten von den institutionellen Anlegerseite und das sind fast alle fantastischen  Kurse hier vorhergesagt wurde und auch immer noch gemacht wird würde ich sagen das ist so gewollt. Hohe Versprechungen wo man doch weiß das man genau das Gegenteil macht.

Ja, es wird mittelfristig was zu verdienen geben, also wird man alles tun und zwar heute und jetzt die
bisherigen Anleger madig zu machen bis sie alles hinwerfen. Und genau in dieser Phase sind wir gerade.
Wer länger dabei ist weiß auch das dies noch sehr lange anhalten wird und ich rede nicht von Tage oder ein paar Monaten es können auch Jahre werden was ich fast vermute.

Eine selbst Schuld als Anleger einen anderen nahe zulegen halte ich nicht für besonders fair, besser ist die Fakten sprechen zu lassen.

Nachfolgende würde ich jeden Anleger sich die Langfristigen Chart anschauen was so alles Möglich ist und die Zyklen sehen zur Zeit nicht besonders gut aus. Und in solchen Zeiten ist es besonders wichtig die richtigen Aktien zu haben und ob Sibanye-Stillwater  dabei wäre ist die Frage. Da ich auf diesen Aktei wieder angestoßen bin hat seinen Grund den jeder hat ein Anlagestrategie und diese Aktien ist auf einmal auf mein Dividendenradar erschienen.  Sollte es zu diesen Szenario kommen das hier gut verdient wird und das bei diesen Kurse dann bin ich dabei. Vermutlich wird es erst ein kräftiges sellout geben und das ist auch so gewollt.

ariva.de





Ich habe mich auch einwenig geirrt,

 

35 Postings, 462 Tage t_anonDivi

 
  
    
21.09.21 08:12
Upcoming dividend of R2.92 per share
Eligible shareholders must have bought the stock before 15 September 2021.

   Payment date: 20 September 2021.
   Trailing yield: 12%.
       Within top quartile of South African dividend payers (7.7%).
       Higher than average of industry peers (9.9%).


Divi sollte bald da sein.

P.S.: Hier wird nichts aufgegeben ;)  

1522 Postings, 2078 Tage AmosaDivi

 
  
    
21.09.21 08:40
wurde bei Onvista gestern gebucht, Flatex dauert meist länger, liegt also am nur am Broker.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
198 | 199 | 200 | 200  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben