UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.821 0,3%  MDAX 25.944 0,5%  Dow 30.775 -0,8%  Nasdaq 11.504 -1,3%  Gold 1.794 -0,7%  TecDAX 2.870 -0,5%  EStoxx50 3.459 0,1%  Nikkei 25.936 -1,7%  Dollar 1,0459 -0,2%  Öl 109,6 -4,6% 

2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 310
neuester Beitrag: 01.07.22 10:37
eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 7726
neuester Beitrag: 01.07.22 10:37 von: Fibo_Nucci Leser gesamt: 1372843
davon Heute: 3876
bewertet mit 79 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
308 | 309 | 310 | 310  Weiter  

34812 Postings, 3915 Tage lo-sh2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

 
  
    
79
29.12.21 19:34
Liebes Traderkollegium,
2022 - und Corona noch immer Beisitzer. Zum Thema: Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOW, Nikkei, EURUSD, USDJPY,  Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich michauch dieses Jahr auf eure nachhaltigenTipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien und sonstige Renditen - Top-Tipps so hoffe ich,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs in jedem Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite:

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.cnbc.com/world/?region=world
www.finanzen.net/

Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig.

Gute Trades in 2022 !  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
308 | 309 | 310 | 310  Weiter  
7700 Postings ausgeblendet.

538 Postings, 128 Tage Fibo_Nucci@wahnsee

 
  
    
12
30.06.22 17:19
bring doch ein paar Merchandising Artikel raus. Die Wahnsee Kaffee Tasse. Das Wahnsee Shirt....

"Das ist Wahnsee- warum schickst Du mich in die Hölle!"

Oder den Wahnsee Vaporizer zum Chillen:-))

Quasi für die Fangemeinde;-)  

22565 Postings, 4958 Tage WahnSeeReicht....

 
  
    
7
30.06.22 17:26
...so von wegen 780 und so. Habsch im + pyramidisiert. Ca. 790 wär das 38er - könnte da also wieder drehen. Kleine Restanten trailen jetzt - nu ab zum schwimmen. Im Daui noch 25% aktiv - ebenfalls trailend.

Und: Nein es ist nicht mein Anspruch mgl. maximal Strecken mitzunehmen. Denn, was ich hab, das hab ich...:-). Und Einstiege gibts jeden Tag....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
dax_w.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
dax_w.jpg

4906 Postings, 5525 Tage xoxosZurück vom Strand

 
  
    
4
30.06.22 17:27
Ja, da hätte man heute was machen können. Einziger Trade: da ist gestern ein Short auf Hello Fresh eingelaufen. Leider zu lange am Strand gewesen um einen richtig schönen Gewinn mitzunehmen. So bleibt es ein kleiner Gewinn.
Ansonsten:  Zinsen fallen wieder. Spekulation auf geringere Inflation. Jetzt kommt aber die Angst vor einer Rezession dazu und Powell hat nicht signalisiert, dass eine Zinswende bevorsteht.  DAX: 12.400 sollten noch erreicht werden. Oben 12.850. So kann es gehen, wenn man auf eine Sommerrallye spekuliert. Stattdessen neue Tiefs im DAX.  

335 Postings, 148 Tage aLWAYSaLLiNN_gDer totale crash oder doch die eine Gelegenheit?

 
  
    
8
30.06.22 18:30
Glaub SL nachziehen hat sich erledigt ;-)

Grad nochmal Charts überflogen. Nasi hat heute ziemlich genau an der 1000 Tageslinie gedreht, nachdem er fast den ganzen Juni mit ihr gespielt hat. Kurz aufgegeben, zurückerobert heute nochmal getestet. Ist bei mir ein 4 Jahreschnitt a 250 Börsentage.

Da gibt?s jetzt mehrere Möglichkeiten, er macht nix, weil eigentlich total unwichtig, er gibt sie auf dann gute Nacht oder er macht was er das letzte mal Tat...war genau das Corona Tief...

50 Monatslinie 11175
200 Wochenlinie 11400

Jahrestief 11036

Bin grad echt am überlegen ob ich ins Bullenlager wechsle.  
Angehängte Grafik:
nasi_big_bull_picture.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
nasi_big_bull_picture.jpg

388 Postings, 842 Tage KauwiKurze Sommerrallye möglich

 
  
    
3
30.06.22 18:38
... eine Schwalbe macht noch keinen Sommer ;-)  

335 Postings, 148 Tage aLWAYSaLLiNN_gToller Rebound - Gap zu

 
  
    
5
30.06.22 18:42
hier nochmal nah...

Mal abwarten wies weiter geht.  
Angehängte Grafik:
ema_1000_nah.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
ema_1000_nah.jpg

335 Postings, 148 Tage aLWAYSaLLiNN_g@kauwi

 
  
    
5
30.06.22 18:45
Keine Sorge, bin primär noch Bär. Aber sowieso immer für beide Richtungen offen.
ich behalt es einfach mal auf dem Schirm.

Diese Woche mach ich eh nichts mehr.

Bis die Tage  

19656 Postings, 2346 Tage Potter21Termine + Dax-Tagesausblick für Freitag 01.07.22

 
  
    
5
30.06.22 19:39

"Morgen werden in den USA Daten zum Pkw-Absatz gemeldet. Die Zahlen könnten die Aktien von BMW, Mercedes-Benz, Porsche, Renault, Stellantis, Tesla und VW bewegen.

Wichtige Termine

  • Japan ? Tankan-Bericht Japan, Q2
  • China Caixin PMI Industrie für China, Juni (endgültig)
  • Deutschland ? S&P Global/BME Einkaufsmanagerindex Industrie Deutschland, Juni (detailliert)
  • Europa ? S&P Global Einkaufsmanagerindex Industrie für die Euro-Zone, Juni (detailliert)
  • Europa ? Verbraucherpreise Euro-Zone, Juni (vorläufig)
  • USA ? Bauausgaben USA, Mai
  • USA ? ISM-Einkaufsmanagerindex Industrie, Juni

        Chart: DAX®

        Widerstandsmarken: 12.900/13.100/13.440/13.570 Punkte

        Unterstützungsmarken: 11.890/12.620 Punkte

        Der DAX® sank bereits zu Handelsbeginn deutlich unter die 13.000 Punktemarke. Im weiteren Verlauf testete der Leitindex die Unterstützung bei 12.620 Punkten. In diesem Bereich zeigten sich einige mutige Schnäppchenjäger, die den Index auf 12.800 Punkte hievte. Eine geringfügige Schadensbegrenzung. Mehr nicht. Der Trend ist abwärtsgerichtet und ein erneuter Test der Unterstützung bei 12.620 Punkten wird nicht lange auf sich warten lassen. Vorsichtiger Optimismus ist frühestens oberhalb von 13.570 Punkten angebracht."

        DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

        alt

        Betrachtungszeitraum: 02.12.2020 ? 30.06.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

        DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


        alt


        Betrachtungszeitraum: 01.07.2014? 30.06.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

        Quelle: Tagesausblick für 01.07.: DAX bricht ein! - onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG)

         

        4906 Postings, 5525 Tage xoxosMonatsanschluß und Halbjahresabschluß

         
          
            
        15
        30.06.22 22:39
        Ein solider Tradingmonat. Der 6. Monat in Folge im Plus in diesem Jahr. Da kann man zufrieden sein. Jahresplanergebnis bereits weit übertroffen. Liegt natürlich daran, dass ich weitestgehend auf der Shortseite unterwegs war. Insgesamt 30 Trades mit einer etwas unterdurchschnittlichen Trefferquote von 65%, dafür aber einer hohen Anzahl von neutralen Trades.
        Im Juni konnte ich meinen Trackrekord auf Apple nochmals verbessern. 7 Trades, davon 6  mit Gewinn.
        Ansonsten einige DAX-Trades mit positivem Ergebnis und zuletzt einige Einzelaktien auf der Shortseite wie Hello Fresh, Symrise, Infineon und Sartorius. Man konnte da ja eigentlich auch nicht viel verkehrt machen. Eigentlich kann man von dem Ergebnis eines halben Monats sprechen, weil ich seit 2 Wochen im Urlaub bin und kaum noch getradet habe.
        Auf der Longseite im Trading war der Kauf von Trevena-Aktien  sehr erfreulich.Unter 20 Cent gekauft und 80%  bei ca. 40 Cent wieder verkauft.
        Der DAX liegt ytd jetzt ca. 19% hinten, mein Gesamtergebnis incl. Longportfolio und Gold liegt bei Plus 2,7%. Dazu kommen noch Währungsgewinne auf den CanDollar, da ich meine verkauften RockTech-Aktien in Kanada verkauft habe und das Geld auf dem Konto gelassen habe.
        Man konnte wohl im ersten Halbjahr insgesamt am meisten auf der Währungsseite gewinnen. Die Goldposition liegt auch hauptsächlich wegen der Entwicklung des Dollars im Plus.
        Insgesamt bin ich im ersten Halbjahr auf rd. 300 Trades gekommen, also ca. 50 je Monat. Die Trefferquote liegt in diesem Jahr bei rd. 72%; die negative Quote liegt seit Monaten stabil zwischen 19 und 21%. Die höchsten Beiträge haben Shorts auf den DAX, auf Apple, auf ASML und den Nasdaq gebracht. In dieser Reihenfolge. Danach folgen etwas überraschend  Longpositionen auf den N100 mit einer Trefferquote von 100%.
        Für die 2. Jahreshälfte erwarte ich deutlich geringere Gewinne, auch weil ich die Positionsgrößen für Shorts eher reduzieren werde. Ein Großteil der Gewinne auf dieser Seite ist jetzt gemacht; die letzten Prozente dürfen andere mitnehmen. Was nicht bedeutet, dass ich jetzt schon zum Bullen werde, aber Richtung Herbst sollte der Spuk für dieses Jahr vorbei sein. Hoffe, dass es vorher noch zu einen richtigen Sell-Off kommt, den man zum Positionsaufbau nutzen kann, wahrscheinlich weiterhin eher im Valuebereich.
         

        8909 Postings, 827 Tage 0815trader33Rapper Inflationsbereinigt zukünftig: 85 Cents

         
          
            
        6
        30.06.22 22:45
        Quelle:  https://go.guidants.com

        screenshot
         
        Angehängte Grafik:
        bildschirmfoto_zu_2022-06-30_22-44-08.png
        bildschirmfoto_zu_2022-06-30_22-44-08.png

        6489 Postings, 3617 Tage tuorTMoin zum Q2 Renten Update

         
          
            
        22
        01.07.22 04:56
        Schon L. d. Vinci wusste es.....
        Es gibt 3 Arten von Menschen.....
        diejenigen, die sehen,
        diejenigen, die sehen. was ihnen gezeigt wird....
        und diejenigen, die nix sehen....

        H2 endete mit nem mageren Divi+ von 3,4% zum Vorjahres H2.....allerdings entspricht das nun schon den gesamten Divieinnahmen von 2020
        Der Juni hingegen, brachte ne Verbesserung von 24% im Vergleich zum Vorjahr
        Die Investitionsquote wurde in H2 um 25% hochgefahren
        Das Rentendepot schlägt sich trotzt des Malheurs mit Gazprom/Sberbank mit -10% nicht schlecht...Benchmark S&P....gut 25% im Minus
        SRS mit nem + von 9,8%....zwei Käufe in 2022...unter den Top 20 im Investor
        DOW Long gestern (SL) verhagelte etwas die Bilanz im Trading Depot.....es verbleibt ein + von 25% in H2

        12 Tage Woche endet heute mit ner weiteren Frühschicht....nach ner Gewitter- Nachtschicht.......nächste Woche Früh- und Spätschicht....der Stau bei den Bestellungen löst sich auf......
        Außerdem wartet der Lieblingsfluss, sowie der Wald auf mich
        Die "Grünen" sind bei den üblichen Verdächtigen leider ausverkauft
        Pennantpark Inv heute mit dem Zahltag
        Gestern nochmals Sino gekauft.....Nach Abzug der Divi, ist der Rest der Beteilung an Trade Republik nochmals eine solche Divi wert, ergo, der restliche Geschäftsbereich ist also umsonst+ noch ein Aufschlag von ca 20 ?uro je Aktie

        Die Arbeit ruft.....Ausblick Märkte entfällt somit

        Good trades@all
        Trout




         

        34812 Postings, 3915 Tage lo-shGeldbörse heute ..

         
          
            
        13
        01.07.22 07:16
        Guten Freitag allerseits, Asien FrühIndizes bis auf Australien rot, US Futures u GDAXi rot, EURUSD 1.0455 rot, USDCNY 6.708 grün, BitCoin 19300 grün, Gold 1803 rot, ÖlBrent 108.87 rot, US 10 J Zinsen 2.957 fallend, Bund 10 J 1.37 steigend, CNN GierIndex fällt auf 23 runter ..
        Wirtschaft: Tokio VPI Kernrate bei 2.1% stabil unten - Tankan zieht an - EK Manager verarbeitend weiter stabil über 52, China HSBC EKManager verarbeitend zieht auf 51.7 an, Tag bei Potter #7709 ..
        Politik u Ges.:  US ultrakonservative-von Trump eingesetzte-Höchstrichterschaft  bringt immer mehr erzkonservative Entscheidungen durch, UKR Schlangeninsel von RUSS aufgegeben ..

        Meine CFD Trades derzeit:
        GDAXi short, LI 12830
        DOW short, LI 30800
        Nikkei short, LI 26200
        EURUSD abwartend
        USDJPY short
        Gold short
        ÖlBrent short

        ST u GT  

        34812 Postings, 3915 Tage lo-shGDAXi 4 Std Trend im Short ..

         
          
            
        8
        01.07.22 07:22
        Bereich 12400 leuchten unten auf, LI f Mittelfristler ab Bereich 12800 ..  
        Angehängte Grafik:
        1gdaxi.gif (verkleinert auf 40%) vergrößern
        1gdaxi.gif

        34812 Postings, 3915 Tage lo-shDOW 4 Std Trend im Short ..

         
          
            
        8
        01.07.22 07:24
        LI Bereich 30800 ..  
        Angehängte Grafik:
        1dj.gif (verkleinert auf 40%) vergrößern
        1dj.gif

        817 Postings, 4270 Tage Rhino1DB heute:

         
          
            
        9
        01.07.22 07:31
        China: Wirtschaftliche Erholung gewinnt an Fahrt

        Chinas Börsen in Schanghai und Shenzhen schlossen zum Monatsende nochmals deutlich fester. Damit haben sie ihre Juni-Performance auf stattliche 13 Prozent in Euro ausgebaut. Mit dem höchsten Stand seit etwa vier Monaten dürften chinesische Festlandaktien ? auch ?A-Aktien? ? die diesjährige Talsohle durchschritten haben. Ähnliches gilt für die im Hongkonger Hang Seng China Enterprises Index gelisteten ?H-Aktien?, die nach den Kurserholungen der vergangenen Wochen eine positive Halbjahresperformance von gut drei Prozent in Euro ausweisen.
        Für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends im zweiten Halbjahr sprechen unter anderem die gestern veröffentlichten Einkaufsmanagerindizes. Deutliche Zuwächse im Dienstleistungs- und Bausektor untermauern nach der teilweisen Erholung im Mai eine weitere Beschleunigung der breit angelegten wirtschaftlichen Erholung im Juni. Mit Blick nach vorn stimmen spürbar gestiegene Auftragseingänge sowie erneut verbesserte Geschäftserwartungen der befragten Unternehmen zuversichtlich.  

        6489 Postings, 3617 Tage tuorTGazprom Update

         
          
            
        11
        01.07.22 07:42
        kurze Kaffeepause....
        Gazprom streicht die Dividende.....
        Staatsanteile haben das so gewollt.....  

        19656 Postings, 2346 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

         
          
            
        1
        01.07.22 08:13

        19656 Postings, 2346 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Freitag 01.07.2022:

         
          
            
        9
        01.07.22 08:25

        "Basiswert/ aktueller Kurs: DAX 12784 / DAX Vorbörse ~12660

        aktuelle Widerstände: 12795 + 12904 + 13000/13003 + 13228

        aktuelle Unterstützungen: 12472/12439(S3 XETRA/Jahrestief) + 12211(S3 FDAX)

        DAX Prognose

        • Der DAX fiel im Monat Juni um mehr 2000 Punkte, von 14710 bis 12620.
          Der DAX hat sich unter der großen Horizontale 13600 etabliert die fortan der größte DAX Widerstand des neue Monats ist.
          Es gab kein "last minute" Reversal, so wie im März, April und Mai über 13600 zurück.

        • Aktuell: Der DAX strebt immer mehr zum Jahrestief bei 12439 und kann es wohl kaum noch verhindern, dieses Tief bei 12439 auszulassen, denn das DAX Trendverhalten, gemessen im Indikator "ADX", ist sehr stark ausgeprägt.
          Gestern wurde auf dem Weg nach unten bereits der alte Schlusskurs vom 8. März bei 12831 (Gap) erreicht.

        • Heute beginnt der DAX, trotz eines schwarzen Hammers, wieder mehr 100 Punkte tiefer.

        • DAX Widerstand bietet die schwarze fallende Eindämmungslinie des Stundenkerzencharts bei 12795, die regelwidrig, wegen eklatanter DAX Schwäche nach unten verlassen wurde. Der zweite Widerstand liegt horizontal bei 12904.
        • Im DAX Future ist diese Eindämmungslinie des Stundenkerzencharts (grün) intakt und bietet stützenden Schutz bei 12650 und eröffnet Anstiegschancen bis 12794(PP) und 12842(Abendhoch), was ein Widerspruch zum DAX ist.

        • Hoffnungen für DAX Bullen:
          - Bei einem etwas größeren Aufbäumen des DAX wären auch die Kurslücken bei 13003 sowie 13228 zu schließen, mehr geht vorerst kaum.
          - DAX Stabilisierung im Tageskerzenchart und einen klaren Richtungswechsel gäbe es nur über 13378, also über den Hochs von Montag und Dienstag.

        Fazit: Das extrem ausgeprägte DAX Abwärtstrendverhalten dauert unter 13378 weiter an (siehe ADX)!


        Allen Lesern wünsche ich viel Erfolg an einem sicheren Ort!
        Ihr Rocco Gräfe "

        DAX Tageskerzenchart, XETRA, vereinfachte Darstellung

        Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: -2000 Punkte im Juni! Extrem ausgeprägtes Abwärtstrendverhalten dauert an!

        Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

        Dax XETRA, Stundenkerzenchart

        Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: -2000 Punkte im Juni! Extrem ausgeprägtes Abwärtstrendverhalten dauert an!

        Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

        FDAX STUNDENKERZENCHART

        Chartanalyse zu DAX - Tagesausblick: -2000 Punkte im Juni! Extrem ausgeprägtes Abwärtstrendverhalten dauert an!

        Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

        Quelle:    DAX - Tagesausblick: -2000 Punkte im Juni! Extrem ausgeprägtes Abwärtstrendverhalten dauert an! | GodmodeTrader

         

        19656 Postings, 2346 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick J. Büttner Fr. 01.07.2022:

         
          
            
        4
        01.07.22 08:29

        "Wichtige Termine:

        11:00 ? EWU: Verbraucherpreise (Vorabschätzung) Juni

        16:00 ? US: ISM-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe


        Intraday Widerstände: 1,0468 + 1,0484 + 1,0494 + 1,0555 + 1,0565 + 1,0572 + 1,0579 + 1,0599 + 1,0607 + 1,0611

        Intraday Unterstützungen: 1,0397 +1,0389 + 1,0372 + 1,0354 + 1,0340 + 1,0300


        Rückblick: Nachdem die Gemeinschaftswährung im gestrigen Handel auf den Support bei 1,0389 ? 1,3969 USD zurücksetzte, kam es zu einem stärkeren Konter der Bullen. Dabei wurde auf direktem Wege der Widerstandsbereich bei 1,0484 ? 1,0494 USD angelaufen, worauf wiederum Verluste im morgendlichen Handel folgen.


        Charttechnischer Ausblick: Die Bullen können zunächst etwas stolz auf sich sein. Dank der gestrigen Gegenreaktion besteht nun wieder die Chance auf mögliche Kaufsignale. Hierfür bedarf es jedoch einen nachhaltigen Anstieg über 1,0494 USD. Vorher könnte es zu einer kurzfristigen Seitwärtsbewegung zwischen diesem Widerstand und dem bedeutsamen Support bei 1,0389 ? 1,0396 USD kommen. Werden die gestrigen Kursgewinne jedoch wieder komplett pulverisiert und es kommt zum Rückfall unter 1,0389 USD, so übernehmen die Bären wieder komplett das Ruder. Für Bewegung zum Wochenschluss könnten heute vor allem die EU-Verbraucherpreise sowie der ISM-Einkaufsmanagerindex aus Übersee sorgen."

        EUR/USD - Stundenchart

        Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick - Bullen setzen wieder Akzente

        Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

        EUR/USD - Tageschart

        Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick - Bullen setzen wieder Akzente

        Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

        Quelle: EUR/USD-Tagesausblick - Bullen setzen wieder Akzente | GodmodeTrader

         

        22565 Postings, 4958 Tage WahnSeeMoinsen,...

         
          
            
        6
        01.07.22 09:56
        Daxine - 60er.

        Untergeordneter Shortrend im Haupttrend Short intakt. Korrektur gestern bis ans 50er der letzten Bewegung gelaufen. Wäre über 86x - aktuelles Korrekturhoch - negiert und es gäbe eine weitere Korrektur (untergeordnet long). TPs dann 90x und der letzte Punktzwo bei bei ca. 93x - wäre im übergeordneten dann auch Beginn der Short EK Zone (bis max. 13.088 ca., höher sollte es heute kaum gehen können). Da sollte spätestens ein Abprall nach unten erfolgen, zumal in der Gegend auch ema/sma 200 verläuft.

        Unten bei Bruch 61x (Tief von gestern und Bruch daily AS), TPs Richtung 48x und Gegend um die 420 +/-. M. E. haben wir unten noch lnge nicht fertig. Abba, das heisst ja nix.

        Aktuell flat, Restanten von gestern bei 74x in den nachgezogenen SL gelaufen.  
        -----------
        Hier ist Werbepartner freie Zone
        Angehängte Grafik:
        dax_w.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
        dax_w.jpg

        8909 Postings, 827 Tage 0815trader33Japans Notenbank droht Crash der globalen Finanzmä

         
          
            
        2
        01.07.22 09:57
        Japans Notenbank droht Crash der globalen Finanzmärkte auszulösen
        30.06.2022 15:41
        Namhafte Spekulanten wetten massiv auf einen Zinsanstieg in Japan, da die Notenbank keine andere Wahl zu haben scheint. Doch die globalen Folgen wären brutal.
        DEUTSCHE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

        "Notenbank steht unter Druck, den japanischen Yen gegen den drohenden Zusammenbruch zu schützen.
        Mit 136 Yen pro Dollar handelt die japanische Währung derzeit so schwach wie seit 24 Jahren nicht mehr. Daher müsste die Bank of Japan eigentlich ihre Rendite-Obergrenze von 0,25 Prozent auf zehnjährige japanische Staatsanleihen aufgeben und eine Straffung ihrer Geldpolitik einleiten, so wie es die Federal Reserve in den USA, die Europäische Zentralbank (EZB) in der Eurozone und zahlreiche weitere Notenbanken in weiten Teilen der Welt bereits getan haben."

        The Big Japan Short Is Back for Traders Betting Against the BOJ
        The Bank of Japan says it?s committed to keeping yields low despite a global push to hike rates. As the yen gets pummeled, investors once again doubt its resolve.
        https://www.bloomberg.com/news/articles/...-shorting-the-japanese-yen  

        538 Postings, 128 Tage Fibo_NucciGuten Morgen

         
          
            
        01.07.22 10:08
        habe mal eine Frage:,,Wer von Euch im Forum lebt nur durch das Daytrading?" Sozusagen Börse als Beruf oder Berufung.
        Hat einer von denen die es als Berufung ansehen und Daytrading betreiben mal einen Börsen Kurs belegt?



         

        8909 Postings, 827 Tage 0815trader33reines Hobby bei mir

         
          
            
        2
        01.07.22 10:15
        charttechnisch  alles autodidaktisch angeeignet .....  über jahre ....  immer noch Lehrling  

        4906 Postings, 5525 Tage xoxosÜberraschend schwacher Start heute morgen

         
          
            
        6
        01.07.22 10:21
        Die erste Julihälfte wäre eigentlich die perfekte Zeit für eine Sommerrallye. Alle US-Statistiken sprechen dafür. Der erste Tradingtag des Monats ist mit hoher Wahrscheinlichkeit positiv; die 3 Tage vor dem Feiertag am 4.Juli sind positiv und die erste Julihälfte ist mit einer hohen Trefferquote positiv.  Ich wäre insofern vorsichtig mit Short zum jetzigen Zeitpunkt. Möglicherweise laufen wir neue Tiefs erst später an, dann vielleicht auch mit einer Schlusspanik.
        Ich habe meine letzten Short auf Hello Fresh heute morgen geschlossen und bleibe vorerst auf der Seitenlinie; oberhalb 12.850 liebäugele ich mit einem Long.  

        538 Postings, 128 Tage Fibo_NucciBitcoin ist schwach auf der Brust.

         
          
            
        01.07.22 10:37
        Annehmbar das wir eine rein technische Erholung sehen und dann weiter fallende Märkte. Die Q-Zahlen werden ernüchternd aussehen denke ich. So langsam sollte sich die erhöhten Rohstoffpreise bemerkbar machen. Wenn die Verbraucher aufgrund der Inflation weniger konsumieren, dann werden sicherlich auch Preise fallen. Dies wird auch dazu führen, dass die Gewinne der Unternehmen sinken.

        Daher sehe ich weiter Bärenmarkt Rallye. Also immer wieder Erholungen die Abverkauft werden. Der Inflationspeak wird dann erreicht sein, wenn die Verbraucher merklich weniger konsumieren und dadurch Preise fallen. So weit wird,s nicht mehr sein.

        Zum Wasserstoff. Ich habe ein paar kleine Wasserstoff Werte auf der Watchlist. Die laufen alles andere als gut. Hätte ich mehr erwartet.  

        Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
        308 | 309 | 310 | 310  Weiter  
           Antwort einfügen - nach oben

          6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Absaufklausel, don alfonso, Forrest.Gump, stbu0482, Stockpicker2022, w301425