UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Deutschland braucht mehr Zuwanderer?

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 05.07.12 18:32
eröffnet am: 08.09.10 11:19 von: BigSpender Anzahl Beiträge: 186
neuester Beitrag: 05.07.12 18:32 von: floa Leser gesamt: 5613
davon Heute: 1
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  

55925 Postings, 4348 Tage BigSpenderDeutschland braucht mehr Zuwanderer?

 
  
    
50
08.09.10 11:19
Deutschland braucht mehr Zuwanderer"

Deutschland debattiert munter weiter über das Thema Integration. Während Thilo Sarrazin an seinen Thesen festhält, fordert DIW-Präsident Klaus Zimmermann angesichts der Überalterung der Gesellschaft mehr Einwanderer.

http://www.stern.de/wirtschaft/news/...t-mehr-zuwanderer-1601415.html

*kopfschüttel*

Seht mal lieber zu, daß ihr die Deutschen erstmal unterbringt. Es gibt genug 53 jährige qualifizierte Menschen, die nur keiner mehr nimmt, weil sie zu alt sind. Was angesichts des neuen Renteneintrittsalters von 67 auch Schwachsinn ist.
Seht zu, daß die deutschen Hartz4-Empfänger, die seit Jahren vergeblich versuchen einen Job zu bekommen entweder vermittelt oder entsprechend weiterbildet werden, anstatt sich noch mehr Migranten nach Deutschland zu holen. Solange es bei der Integration in Deutschland noch hapert, wäre ein weiterer Zustrom von Ausländern eh Schwachsinn. Auch ein hochqualifizierter Japaner muß nicht zwingend deutsch können!

Wie heißt es so schön: "Immer erst die eigenen Ressourcen ausschöpfen bevor man auf andere Teller guckt!"
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
Angehängte Grafik:
zimmermann.jpg
zimmermann.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
160 Postings ausgeblendet.

10616 Postings, 4225 Tage rüganerHier auch,schau dir mal die Dönerbuden an

 
  
    
3
24.09.10 10:52

7239 Postings, 4052 Tage sebestieNatürlich braucht ein Land Zuwanderung

 
  
    
3
24.09.10 11:19
Nur wer möchte in einem Land arbeiten mit einem so hohen Steueraufkommen.Wer hier nämlich arbeitet ist der Dumme.Ein Hochqualifizierter kommt bestimmt nicht nach Deutschland.
Jetzt hoffe ich natürlich auf viele Witzig Bewertungen von Linken und Hartzies.
Gruß Sebestie  

524 Postings, 4407 Tage DaaxxFachkräftemangel

 
  
    
1
25.09.10 20:14
Die Deutsche Wirtschaft hofft auf Fachkräfte durch Zuwanderung.

Die Bereitschaft selbst Fachkräfte Auszubilden sinkt weiter.

Hartz4 ler Ausbilden wäre auch eine Möglichkeit.  

419 Postings, 3769 Tage HölderlinWas nützt dir denn noch ein Meistertitel

 
  
    
1
25.09.10 20:21
Ein Meister im Handwerk wird überall unter Wert angestellt, Selbstständig machen will sich halt nicht jeder oder hat diese Erfahrung schon hinter sich.

Qualifikation wird in Deutschland nicht anerkannt, da liegt das Problem was wir haben - keiner will sich weiterbilden um nachher wie ein Geselle bezahlt zu werden.

Leo  

55925 Postings, 4348 Tage BigSpenderSeehofer hält Multi-Kulti-Konzept für gescheitert

 
  
    
5
09.10.10 23:14
http://www.bild.de/BILD/regional/muenchen/dpa/...uer-gescheitert.html
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

55925 Postings, 4348 Tage BigSpenderSeehofer will Zuwanderung beschränken

 
  
    
4
09.10.10 23:15
http://www.sueddeutsche.de/bayern/...urkreisen-beschraenken-1.1010186
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

7405 Postings, 3988 Tage Lars vom MarsSeehofer plappert dummes Zeug, um die Hoheit über

 
  
    
1
09.10.10 23:17
den Stammtischen zurückzugewinnen, mehr nicht.  

30642 Postings, 5047 Tage KroniosNuja.. solang er die Gesundheitsreform

 
  
    
1
09.10.10 23:22
nich für gescheitert hält.. ach halt.. da war er ja selbst dabei.. sorry .. bin vergesslich..

Die Industrie will Bachel-Ohren und Massa-Studiengänge... hatten die Amis ja vorgemacht.. Amerikas Industrieproduktion sinkt seit Jahren. In Deutschland vergisst man, das wir ein rohstoffarmes Land sind und nur mit Wissen überleben können. Man senkt die Anforderungen an Schüler - ich weiss das gibbet Protest - und wundert sich, dass die Industrie keinen ausbildet, der nicht mal die vier Grundrechenarten rudimentär beherrscht..

Deutschland ist ein Zuwanderungsland... da hilft nix. aber wie oben schon gesagt, die guten kommen nicht, weil sie nicht zahlen wollen, statt verdienen, und die guten gehen, weil sie verdienen wollen.. schöne Zukunftsaussichten..  
-----------
Das grösste Ärgernis, das man haben kann...
...ist man selbst!

55925 Postings, 4348 Tage BigSpenderFachkräftemangel wird zum Problem!

 
  
    
6
14.10.10 14:33
http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/...-Problem-_arid,114472.html
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

55925 Postings, 4348 Tage BigSpenderCDU für Zuwanderung von Fachkräften

 
  
    
4
26.10.10 14:27
http://www.stimme.de/deutschland-welt/nachrichten/...art295,1969801,B
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

10765 Postings, 5352 Tage gate4shareErst mal die Abwanderung verhindern!

 
  
    
3
26.10.10 15:06
Es ist doch so, dass die Menschen, denen es nicht gut geht in anderen Ländern, Deutschland als Traumland empfinden. Hier bekommt jeder alles, Wohnung, Nahrung, Kleidung und noch was extra, egal ob er was kann, oder auch nur will.

Diejenigen, die gut ausgebildet sind, die Leistungen bringen wollen, die gehen aus Deutschland weg.

Was ist das für ein Staat, wo diejenigen die nichts können oder wollen, hin wollen, aber diejenigen die gut ausgebildet sind und leistungswillig- und fähig sind , das Land verlassen?  

55925 Postings, 4348 Tage BigSpenderdann muß man aber was am

 
  
    
4
26.10.10 19:24
deutschen Steuersystem machen, ich denke deswegen hauen viele ab.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

153 Postings, 5575 Tage 5sdp72779akann #1 nur zustimmen, bevor man nach

 
  
    
3
26.10.10 19:29
ausländischen Fachkräften sucht, sollte man doch bitte erstmal das Potential im Inland ausschöpfen. Die Politiker sollten beispielsweise mal an die deutschen Unis schauen, wo ja die Fachkräfte ausgebildet werden sollten. Was manche Profs da an pädagogischen Leistungen anbieten ist unter aller Sau. Da ist es dann kein Wunder, wenn viele ihr Studium schmeißen. Man sollte sich lieber als Ziel setzen die Abbrecherquoten in Ingenieursstudiengängen zu halbieren und zusehen, dass das Geld in den Unis effektiver genutzt wird.  

10765 Postings, 5352 Tage gate4shareNicht nur das Geld spielt eine zentrale Rolle ,

 
  
    
1
26.10.10 21:15
BigSpender.

Es stimmt schon, dass Menschen die "etwas" mehr verdienen, also schon ab so 3.500 Brutto schon ne ganze Mengen an Abzügen haben.
Wenn man dann erst mal über der Beitragsbemessungsgrenze der Kranken- und Rentenversicherung drüber ist, dann bekomm man eher mehr ausgezahlt, trotz höherer Steuern!

Nur das ist das Geld. Aber was ist denn mit der Anerkennung der Arbeit und der Zahler?

Es werden doch ständig die Menschen als "Gutverdiener" beschimft! Also, das  man ihm  dankt, dass er malocht und arbeitet, seine Beiträge und Steuern zahlt, denn nur deshalb bekommen andere auch ihre Rente und die Nichtstuer können zu hause leiben, wird er noch beschimpft!

Wenn sich dann mal einer Selbstständg macht, fängt die Drangsalierung erst richtig an....  

55925 Postings, 4348 Tage BigSpenderFDP macht sich für Zuwanderer stark

 
  
    
6
24.01.11 22:49
http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/...er-stark-1125681936
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

55925 Postings, 4348 Tage BigSpenderwie aktuell das Thema doch

 
  
    
4
04.07.12 09:01
immer ist...tztztztz
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

1171 Postings, 3477 Tage floafinde ich gut,

 
  
    
3
04.07.12 21:42
die können dann bei mir für viel weniger arbeiten wie deutsche Arbeiter. Diese Politik ist ein Segen für mein Unternehmen. Ich beschäftige nur noch Zuwanderer, die Arbeiten für die hälfte...
Deutschland braucht mehr Zuwanderer
Punkt  

55925 Postings, 4348 Tage BigSpendersehr witzig, floa, es gibt

 
  
    
5
05.07.12 09:30
sowas wie Mindestlohn in den meisten Branchen mittlerweile, das gilt auch für Zuwanderer.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

1171 Postings, 3477 Tage floaBei mir ist Mindestlohn

 
  
    
2
05.07.12 16:10
für Zuwanderer 3,5? :DDD, und einer mit Hochschulabschluß verdient natürlich mehr zwischen 4,5? und 5,5? die Stunde, was ich ja schon für übertrieben viel halte... aber der Betriebsrat.... :(  

21160 Postings, 7926 Tage cap blaubärzuwanderer?? nö abwanderer arschvollschulden=

 
  
    
1
05.07.12 16:46
nixwieweghier,ohne mich,macht ett jut leute viel spass damit auch wir sinn dann fott
blaubärgrüsse  

55925 Postings, 4348 Tage BigSpender5,5 Euro ??

 
  
    
3
05.07.12 17:04
womöglich auch noch Brutto...

für die Kohle würde ich nicht mal aus dem Bett kommen, ist doch ein Witz.

Was willste denn da bei einer Vollzeitstelle verdienen im Monat? 800 ? Netto???
Das zahle ich fast alleine an Miete!!
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

55925 Postings, 4348 Tage BigSpendermein Brutto-Stundenlohn

 
  
    
4
05.07.12 17:06
damals als Angestellter war 27 ? !! Dann kannste dir auch noch neben den Lebenshaltungskosten was leisten.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

1171 Postings, 3477 Tage floa27?

 
  
    
05.07.12 18:08
davon könntest du bei mir träumen... 5,5? Brutto natürlich sind doch mehr als genug, man muß halt eben mehr arbeiten.  

14716 Postings, 4435 Tage Karlchen_VIch habe einen Vertrag, da kriege ich 1 Euro.

 
  
    
1
05.07.12 18:22
Allerdings ist das kein Stundenlohn, sondern ein Sekundenlohn. Und mehr als 10 Minuten geht die Arbeit meist nicht.  

1171 Postings, 3477 Tage floaKarlchen,

 
  
    
05.07.12 18:32
das ist mein Hobby worüber du da sprichst ;)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, hokai, SzeneAlternativ, WahnSee