UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

kommen bei euch die asylanten auch in den hotels

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 29.11.14 18:33
eröffnet am: 23.11.14 17:58 von: Helmut666 Anzahl Beiträge: 54
neuester Beitrag: 29.11.14 18:33 von: Maickel Leser gesamt: 4294
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
Weiter  

12120 Postings, 3895 Tage sleepless13Da verdienen sich die Vermieter eine goldene Nase

 
  
    
1
29.11.14 17:57
auf Steuerzahlers Kosten.  

12120 Postings, 3895 Tage sleepless13Für die Verharmloser

 
  
    
2
29.11.14 18:05
Der Schätzung der Bundesarbeitsgemeinschaft zufolge ist die Zahl der Menschen, die ohne jede Unterkunft auf der Straße leben, von 22.000 auf 24.000 gestiegen. Sie seien aber nur die sichtbare ?Spitze des Einbergs?. Viele Wohnungslose lebten in Notunterkünften, manche weichen Specht zufolge inzwischen auch auf Campingplätze aus.
Allein 2012 gab es nach Angaben des Verbands 65.000 Wohnungsverluste, in 25.000 Fällen davon wurde zwangsgeräumt. Neben den 284.000 bereits obdachlos gewordenen Menschen, waren im vergangenen Jahr nach Spechts Worten 130.000 Menschen vom Wohnungsverlust bedroht

Specht geht von einem weiteren Anstieg der Wohnungslosen in den nächsten Jahren aus. 2016 könnten demnach 380.000 Menschen in Deutschland wohnungslos sein.
 

105 Postings, 2217 Tage Bill Ofrightsjetzt bin ich mal gespannt ob die obdachlosen

 
  
    
29.11.14 18:13
Auch in Hotels aufgenommen werden. Gerade zur Winterzeit ist diese leben auf der Straße teilweise extrem hart  

23410 Postings, 5424 Tage MaickelHi Udo,

 
  
    
29.11.14 18:33
20.000 Obdachlose bzw. Wohnungslose sehe ich als zu gering an in der BRD, da steht schon noch eine Dunkelziffer hinter.  

Seite: Zurück 1 | 2 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben