UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Stans Energy heavy rare earth Prod. 2012

Seite 3 von 190
neuester Beitrag: 09.04.20 18:07
eröffnet am: 15.10.10 16:17 von: BioLogic Anzahl Beiträge: 4727
neuester Beitrag: 09.04.20 18:07 von: Teras Leser gesamt: 726787
davon Heute: 11
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 190  Weiter  

180 Postings, 3875 Tage sonnenstern2709Auswertung von Stans

 
  
    
6
19.11.10 11:29
Gefunden im WO Bericht von likeshares:

Hallo miteinander, machmal wundere ich mich dann doch über die eine oder andere Meinung die so gepostet wird. mr.krabs kritisiert den Preis der mit 0,50CAD begebenen Optionen das ist immer ein Anlass um sich Gedanken zu einem Invest zu machen, das ist in Ordnung. Wenn dann vom Preis der Optionen der hier völlig im Rahmen gestaltet wurde, da er lange im Vorfeld der Ausgabe festgelgt werden musste, auf ein schlechtes Management korreliert wird, dann bleibt die Farge offen wie weit sich mr.krabs mit Stans beschäftigt hat um zu diesem Urteil zu gelangen. Mir liegt es fern einen Stab für das Management zu brechen, aber in Kyrgisien ein REE - Projekt diesen Ausmaßes für 850000$ zu ersteigern zeugt eher von kurzfristiger Entschlossenheit und zugleich von zumindest mittelfristigen ja sogar langfristigen Visionen. Beides Eigenheiten die man im Management eines Unternehmens immer gerne sieht.
Daß hier nach Kursgewinnen von 250% ohne zwischenzeitliche Konsolidierung mal eine Pause fällig ist dürfte auch dem größten Optimisten einleuchten, den Pessimisten übrigens auch. Wenn jemand wie extremrelaxer Gewinne mitnimmt ist das nur Vernünftig, wenn jemand von Geschenken und entweichender Luft redet, bin ich nicht dieser Meinung.
Und zum Schluß noch eine Anmerkung zum Thema Kursbeeinflussung, Möchte hier wirklich irgend jemand ernsthaft behaupten ein mr.krabs beeinflußt durch seine ernsthaft geäußerte Meinung mit seinem post, einen Kurs der jeden Tag zum Teil Millionen umsetzt?

Nun zum eigentlichen Grund für mein post, ich hatte weiter oben angekündigt eine Berechnung der Beiprodukte auf zu stellen, hatte aber leider noch nicht genügend Zeit dafür. In den nächsten Tagen werde ich es wohl schaffen. Nach den Daten die vorliegen dürfte dabei etwas mehr herauskommen als es "nur" mit den REE's möglich wäre. Es wurden aus den verschiedenen Projekten auch minor Metalle gefördert, die aber in den historischen Resourcen nicht näher beschrieben wurden, weil damals noch keiner daran dachte solche Metalle zu beachten. Ausserdem befinden sich auf dem Aktyuz Ore Field insgesamt sieben Projekte: (I) Kutessai-I, (II) Kutessai-II, (III) Kutessai-III, (IV) Kuperlisai, (V) Kolesai, (VI) Aktyuz, (VII) Anjilga. Zum Teil wurde aus diesen schon Produziert, aber keines der Projekte wurde aus heutiger Sicht bis zum Ende geführt. Das Projekt (VI)Aktyuz (nicht zu verwechseln mit dem "Aktyuz Ore Field", das ist der Name für die gesamte Liegenschaft) wurde zu Zeiten der Sowjetunion eigentlich nur als Blei und Zink Mine gesehen, es wurden aber auch REE, Gold, Silber, Kupfer und Molybdän gefördert, weitere Metalle wie Thorium wurden wegen ihrer Strahlungseigenschaften gemieden oder wie Berylium wegen zu geringer Grade nicht beachtet. Ein weiterer Fakt der wenig oder gar keine Beachtung findet ist der Aufbau des Erzkörpers des Projektes Kutessai I. Zum einen wurde Kutessai I so wie die anderen Projekte auch, von den Sowjiets nicht in die Tiefe weiter exploriert und zum anderen hat man Heute in den Stockpills in Kutessai II die von Kutessai I stammen verwertbare Erzgrade aller auch auf Kutessai II gefundenen REE und Beiprodukten gefunden, das gilt auch für Aktyuz. Das wurde auf den Stans-Seiten so beschrieben. Das besondere an Kutessai I ist ausserdem die Form des historischen Erzkörpers. Er hatte an der Oberfläche einen Durchmesser von 80m und ist jetzt bis auf den Grund auf 120m Durchmesser angewachsen, das ist eine Fläche von 5200m2 an der Oberfläche und eine Fläche von 46000m2 am Grund. Das ist die achtfache Fläche, drillt man von hieraus weiter in die tiefe wird mit jedem Meter der Erfolgreich ist eine Tonnage von 46000WMT für die Resourcen gewonnen. Man geht nach den geologischen Messungen für Kutessai III davon aus dass die Erzkörper von Kutessai I, II und III sehr ähnlich sind mit einer Tiefe von ca 350m - 400m. Für Kutessai I hieße das, es wurde noch nicht einmal die Hälfte abgebaut. Für die anderen Projekte wie Aktyuz gilt ähnliches. (IV)Kuperlisai hat Rare-earths Erz-Grade von bis zu 1,53%, (V)Kalesai wurde exploriert, aber dann nicht weiter verfolgt, weil die Reserven 1991, in der Hauptsache Beryllium, nicht ökonomisch erschienen. Warum die Sowjiets damals mit so wenig interesse gearbeitet hatten, hatte natürlich seine Gründe. Sie fanden an anderer Stelle, auf Lovozero (Murmanskaya Oblast) und Melovoy (Kazakhstan) ergiebigere Minen, dadurch wurde das Aktyuz Ore Field weniger wichtig. Ganz im Gegensatz zu Heute. Aus den Daten der Stans Homepage ergeben sich viel mehr Chancen als nur Kutessai II und Kutessai III über die in der Hauptsache berichtet wird. Sie sind mit ihren historischen Resourcen auch die gewichtigsten Gründe für Stans, und für die Investoren gut zu verstehen. Das sind nur zwei Projekte aus dem Aktyuz Ore Field, und über Uran wurde noch kein Wort gesprochen.  

1420 Postings, 3914 Tage madoldDid China Overplay Rare Earth Hand?

 
  
    
2
22.11.10 01:07

1841 Postings, 4515 Tage BioLogicAuch Stans musste im

 
  
    
3
23.11.10 17:01

allgemeinen Markt und im REE Markt federn lassen. Alle seltenen Erden Werte haben Korrekturen erfahren, bei Stans geht die Korrektur gerade los oder ist schon beendet, wer weiß das schon.

Alles in allem finde ich hält sich Stans dennoch in Ordnung für das, dass Sie so eine exorbitante Ralley hingelegt haben.

Hier habt ihr die neue Novemberpräsentation:

www.stansenergy.com/NOVEMBER2010.pdf

 

Beste Grüße

Bio

-----------
Posts sind keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf.
Alle Posts stellen nur meine eigene Meinung dar.

943 Postings, 4450 Tage Alfgolf2genauso siehts aus

 
  
    
1
23.11.10 18:49
alles balanciert sich aus..........ist auch mal gesund !!
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

943 Postings, 4450 Tage Alfgolf2geht so weiter

 
  
    
1
24.11.10 20:14
kleines minus und dann wieder gefangen und ins Plus gedreht........

so lob ich mir das.........
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

1841 Postings, 4515 Tage BioLogicMining the seafloor for rare earths minerals

 
  
    
3
25.11.10 12:17
Mining the Seafloor for Rare-Earth Minerals

Video:

video.nytimes.com/video/2010/11/09/multimedia/1248069308573/the-future-of-mining-under-the-sea.html

 

For decades, entrepreneurs have tried to strike it rich by gathering up  ugly potato-size rocks that carpet the global seabed. Known as manganese  nodules,  the rocks are plentiful in nickel, copper and cobalt, as well as  manganese and other elements, but lie miles down in inky darkness.  Building giant machines to vacuum them up, despite much study and  investment, has never proved to be economic.

Now, the frustrated visionaries are talking excitedly about the  possibility of belated success, and perhaps even profits.

The nodules turn out to contain so-called rare-earth minerals — elements  that have wide commercial and military application but have hit a  production roadblock. China, which controls some 95 percent of the  world’s supply, had blocked shipments, sounding political alarms around  the globe and a rush for alternatives. China ended its embargo late last month, but the hunt for other options continues.

So are seabed miners smiling at last?

“People are quite intrigued,” said James R. Hein, a geologist with the  United State Geological Survey who specializes in seabed minerals.  Depending on China’s behavior and the global reaction, he said, “rare  earths may be the driving force in the near future.”

In October, Dr. Hein and five colleagues from Germany presented a paper  on harvesting the nodules for their “rare and valuable metals.” They did  so at the annual meeting of the Underwater Mining Institute, a  professional group based at the University of Hawaii. The paper prompted visions of a fresh start.

“They really do add value,” Charles L. Morgan, chairman of the  institute, said of the rare earths in an interview. The result, he  added, is that the nodules have taken on a new luster. “People are  starting to think, ‘Well, maybe these things aren’t so dumb after  all.’ ”

Dr. Morgan said he was considering whether to start analyzing a  collection he oversees of 5,000 nodule samples from around the globe so  as to ascertain their rare-earth content. But he cautioned that the  field of seabed mining has a history of ups and downs.

“This new wrinkle may take them over the edge to make them truly  economic,” he said of the nodules. “But that remains to be seen.”

The elements known as rare earths number 17 in all and range from cerium and dysprosium to thulium and yttrium.

Their unique properties have resulted in their growing use in many  technologies of modern life. Applications include magnets, lasers, fiber  optics, computer disk drives, fluorescent lamps, rechargeable  batteries, catalytic converters, computer memory chips, X-ray tubes, high-temperature superconductors and the liquid-crystal displays of televisions and computer monitors.

The United States Geological Survey calls the rare elements “essential  for hundreds of applications” and likely candidates in the near future  for an “expanding array” of high-tech products. Supply shortages that go  on for a long time, the agency warns in a fact sheet, “would force  significant changes in many technological aspects of American society.”

Secretary of State Hillary Rodham Clinton recently called China’s export embargo a “wake-up call” for the world to find new resources.

Despite their name, most rare earths are not particularly rare. But  their geochemical properties mean they seldom concentrate into  economically exploitable ore pockets. During the last two decades, most  production has shifted to China because of  lower costs there and the  country’s record of lax regulation of environmental hazards. (The  processing of rare earths can create toxic byproducts.)

Scientists have known about rare earths in seabed rocks for decades,  seeing them as a curiosity. In 1968, Alan M. Ehrlich, a chemist at the Massachusetts Institute of Technology, wrote a Ph.D. dissertation titled “Rare Earth Abundances in Manganese Nodules.”

In an interview, he expressed surprise at the interest of the seabed  miners, saying the concentrations were too low to power a nodule  renaissance.

The would-be miners agree. But they say rising global prices for the  more common metals found in the seabed rocks are increasing the allure.  Investors, they add, see the presence of the exotic elements as icing on  the cake.

“The global activity is tremendous,” said Dr. Hein of geological survey,  referring to undersea exploration as well as processing assessments on  land.

“Right now, rare earths are not the driving force,” he said. “But for copper and nickel, the prices are there.”

Dr. Hein said dwindling supplies of terrestrial copper — a key  ingredient of industrialization used in everything from wires and  switches to pipes and roofs — have forced miners on land to go after  increasingly low grades of ore and have raised interest in seabed  resources.

For instance, ore in the Chilean copper and gold mine that collapsed in  August, trapping 33 miners, bears concentrations of copper that measure  only a half percent, said Dr. Hein. “The nodules have 1 percent,” he  added, “so they’re twice as rich.”

The upshot is a new wave of global interest in vacuuming up the seabed nodules — rare earths and all.

“It’s getting more active,” said Dr. Morgan of the Underwater Mining  Institute. “Industrial people are starting to look at it again.”

Beste Grüße

Bio

 

Quelle:

www.nytimes.com/2010/11/09/science/09seafloor.html

Posts sind keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf. Alle Posts stellen nur meine eigene Meinung dar.
-----------
Posts sind keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf.
Alle Posts stellen nur meine eigene Meinung dar.

943 Postings, 4450 Tage Alfgolf2interessanter Link

 
  
    
2
30.11.10 19:27
http://www.finanznachrichten.de/...-kalesay-beryllium-deposit-004.htm

es geht weiter mit dem warten.....
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

1841 Postings, 4515 Tage BioLogic#57

 
  
    
5
30.11.10 19:36

Nicht verwechseln, dabei geht es um das Kalesay Beryllium Deposit, nicht um das Kuttesay 2 Deposit mit Heavy rare earth.

Also es ist praktisch wieder ein neuer Auftrag für eine andere Property, dass heißt "nicht weiter warten" sondern Stans gibt Gas und kommt im März 2011 mit einer JORC von dem Beryllium Deposit ...

Sieht man äußerst positiv :) Der Beryllium Wert INSITU liegt bei etwa 6MRD !!! Dies ist nach den historischen Ressourcen bewertet. Mal sehen, vielleicht kann auch dieser INSITU Wert erhöht werden. Denn Kutessay 2 und 3 erhöhen den REE Wert bestimmt deutlich und diese JORC kommt hoffentlich jetzt bald.

Also, nicht verwechseln mit der anderen JORC zu Kutessay 2 :)

Beste Grüße

Bio

-----------
Posts sind keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf.
Alle Posts stellen nur meine eigene Meinung dar.

1724 Postings, 3888 Tage Arriba1Stans + Ucore

 
  
    
3
01.12.10 17:05
Interview Smallcappower:

We have been adding significantly to our positions in Ucore Rare Metals Inc. (TSXV: UCU) and Stans Energy Corp (TSXV: RUU) over the quiet summer months.  Both companies have very prospective properties hosting rare earth metals.  

http://www.smallcappower.com/articles/...mer_interview_sep_14_10.html

mfg
Mike  

1435 Postings, 3911 Tage njimkoInterview mit I. Sheldon

 
  
    
3
01.12.10 18:29

1420 Postings, 3914 Tage madoldReihenfolge interessant = Zeitvorteil Stans!

 
  
    
4
10.12.10 00:35
Financial Post empfiehlt:
Rare earth exploration companies seem to be popping out of the woodwork every day. According to the U.S. Geological Survey, there are about 150 rare earth projects in play around the world right now, a number that was unthinkable even a few years ago. Interest in the sector has exploded as China has taken measures to reduce exports.

Trying to sift through all these exploration plays could take forever, but Clarus Securities analyst Steven Gold has lent a helping hand. He highlighted six companies that could be good investing opportunities. Here they are:

Stans Energy Corp.: Owns a number of licenses in Kyrgyzstan, including one for a past-producing heavy rare earths mine. It is the only one of its kind outside of China.

....

http://business.financialpost.com/2010/12/06/...arth-investing-ideas/  

1420 Postings, 3914 Tage madoldExpertenkommentar

 
  
    
3
12.12.10 17:07
Interessant, weil es um ausgewiesene Lagerstätten geht, was den Zeitvorteil von Stans nochmals bekräftigt, vor allem wenn man berücksichtigt, dass Stans über ca. 50% hREO besitzt. Die Grundstory ist den REE-Investierten zwar bekannt, die Schlussfolgerungen haben dennoch interessante Züge.

Seltene Erden Metalle: zwischen Panik und Realität, von Prof. Dr. Thomas Utter
http://www.goldinvest.de/index.php/...-von-prof-dr-thomas-utter-19207  

521 Postings, 3788 Tage Schabo04Stans Energy

 
  
    
3
12.12.10 20:55
Hallo Zusammen,

hier ein YouTube Video zu Stans Energy und Rare Earth

http://www.youtube.com/watch?v=-yVmZM7sSCU

LG Schabo04  

1841 Postings, 4515 Tage BioLogic5 critical REE's

 
  
    
4
21.12.10 20:31
 US Energy Department Picks Five Critical REEs - Rare Metals - Resource Investor
Five rare earth elements have been identified by the US Department of Energy along with indium as the most critical metals for clean energy technologies and supply risk.

lg

Bio

-----------
Posts sind keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf.
Alle Posts stellen nur meine eigene Meinung dar.

1841 Postings, 4515 Tage BioLogicMorgen nicht wundern,

 
  
    
4
22.12.10 21:39

wenn es in Frankfurt teuerer ist :)

da haben die doch glatt heimlich still und leise ne Supply Chain Lieferkette mit Kanada und Russland organisiert:

tmx.quotemedia.com/article.php

Potentielle Abnehmer, alles jetzt schon organisiert, da bin ich baff aber sowas von. Kein Wunder steigen die gerade so an.

Und nicht wundern, wenn es morgen teurer ist :),

lg

Bio

-----------
Posts sind keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf.
Alle Posts stellen nur meine eigene Meinung dar.

1420 Postings, 3914 Tage madoldBio, Du warst mal wieder schneller ...

 
  
    
4
22.12.10 22:57
... aber ich musste erst den Weihnachtsbaum aufstellen. Die aktuellste Kerze hierzu kommt von Stans. Welch cleverer Schachzug!

TSX  22.12.10  21:59 Uhr
0,90 CAD
+12,50%  [0,10]

Hier die News auf der Stans-Homepage
http://www.stansenergy.com/press-releases/...canadian-embassy-moscow/

December 20, 2010
Stans Energy Corp. Reports on Round Table Rare Earth Meeting at the Canadian Embassy in Moscow

In November, 2010, Stans Energy Corp (TSX-V: RUU) (?Stans? or the ?Company?), in cooperation with the Canadian Embassy in Russia, organized a round table discussion to start a trilateral business initiative between Russia, Kyrgyzstan, and Canada to create a new rare earth products supply chain. There were 19 individual invitees representing the Russian Subsoil Agency, its Licensing Department, The Russian Academy of Sciences, Ministry of Natural Resources of the Russian Federation, The All-Russian Research Institute of Chemical Technology (VNIIHT), Macleod Dixon law firm, The Embassy of the Kyrgyz Republic, Stifel Nicolaus Weisel, Cisco Systems, International Trade Canada and Stans Energy Corp.

....  

1622 Postings, 3894 Tage heller-goisernDie nächsten Meilensteine die anstehen

 
  
    
2
25.12.10 09:03
metallurgical Process  Quartal  1       2011
fassibility  Studie       Quartal  1       2011  

495 Postings, 3808 Tage AvalancheSEE in general

 
  
    
3
29.12.10 11:16
ich fand heute morgen diesen artikel eines professors zum thema seltenen erden. stans wird auch erwähnt. lesenswert!


http://www.goldinvest.de/index.php/...-von-prof-dr-thomas-utter-19207  

1622 Postings, 3894 Tage heller-goisernzieht schön wieder an an

 
  
    
2
29.12.10 16:02
in cdnx mom + 13,68auf 1.08
in trga  mom +   8,461   auf 0.808  

943 Postings, 4450 Tage Alfgolf2sehr schön

 
  
    
1
29.12.10 18:57
die Chinesen sollten die Exporte auf 1 % kürzen !:)

damit alle anderen Seltene Erden Explorern, allen voran Stans, mal richtig dolle unterstützt werden !!!!
lach...

nur so ein Gedanke:)
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

1622 Postings, 3894 Tage heller-goisernguten Morgen

 
  
    
30.12.10 09:40
Nach einer kurzen konsi gehts nun wieder steil bergauf .sehr schön die Entwicklung.
in ffm +9.005% und in Trga ebenfalls +6,848 %  

208 Postings, 3733 Tage silverbackich sehe ein W...

 
  
    
1
30.12.10 11:13
Auf zu neuen Höchstkursen?  

943 Postings, 4450 Tage Alfgolf2also ich sehe heute Abend

 
  
    
1
31.12.10 04:29
ein A !

A wie Absturz nach totalem Saufgelage...

oder A wie absolut geil, Stans ist mein Peformersieger dieses Jahr:)

daraus schlussfolgert wieder das erste A ...

ein Teufelskreislauf:)

Guten Rutsch
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

1622 Postings, 3894 Tage heller-goisernZum Jahresauftakt

 
  
    
1
03.01.11 09:29
Sehr schöne Entwicklung  +15,5% mom.  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 190  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben