UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1599
neuester Beitrag: 16.10.21 13:15
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 39959
neuester Beitrag: 16.10.21 13:15 von: boersenclown Leser gesamt: 10177782
davon Heute: 2519
bewertet mit 98 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1597 | 1598 | 1599 | 1599  Weiter  

16590 Postings, 4773 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    
98
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1597 | 1598 | 1599 | 1599  Weiter  
39933 Postings ausgeblendet.

1552 Postings, 795 Tage Egbert_reloadedAuftrags-Prognoseabweichung der BofA

 
  
    
3
14.10.21 13:09
Die Prognoseabweichung der BofA für den Auftragseingang ist relativ leicht erklärbar: Nordex meldet Aufträge NICHT nach Vertragsunterzeichnung, SONDERN erst dann, wenn die Anzahlung bzw. 1. Tranche auf dem Projektkonto verbucht wurde. Es könnte also durchaus sein, dass für die lt. BofA-Prognose offenen 300 MW  zwar schon gültige Verträge vorliegen, die Anzahlung jedoch noch auf sich warten lässt. Im Prinzip auch kein Problem, weil der Auftrag im aktuellen Quartal verbucht und gemeldet wird.  

14635 Postings, 3290 Tage H731400Löschung

 
  
    
14.10.21 14:15

Moderation
Zeitpunkt: 14.10.21 15:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

502 Postings, 247 Tage SouthernTraderMaues Jahr für Windenergie-Aktien

 
  
    
2
14.10.21 14:48
Lesenswerte Analyse der dpa zur Windenergiebranche.

Fazit: "Insgesamt blicken die Windkraftanlagen-Hersteller daher aktuell auf ein maues Jahr zurück. So haben die Nordex-Papiere seit ihrem Mehrjahreshoch im April bislang rund 50 Prozent eingebüßt. Für Siemens Gamesa ging es seit dem Rekordhoch im Januar ebenfalls um nahezu 50 Prozent abwärts und damit rissen diese Aktien die Anteilsscheine der Mutter Siemens Energy gleich mit nach unten. Denn immerhin ist der Dax(DAX 40)-Konzern mit zwei Dritteln an dem spanischen Unternehmen beteiligt. Vestas büßten seit ihrem Hoch im Januar rund ein Viertel an Wert ein und Orsted etwas mehr als ein Drittel."

Heisst aber im Umkehrschluss auch: Der Boden könnte erreicht sein und es kann - bei guten Zahlen - wieder kräftig aufwärts gehen. Darauf setze ich.

Quelle: https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...m-stein-1030866099  

143 Postings, 1346 Tage Herzog67Ich spiele mal Glaskugel

 
  
    
2
14.10.21 15:27
Meine Vermutung: Ab bzw nach 15:30 Uhr geht es nochmal runter auf ca. 14,30 und dann am späten Abend bzw morgen weiter hoch. Mir egal, da ich Long bleibe.
Natürlich keine Handlungsempfehlung.  

2184 Postings, 1860 Tage 2much4u...

 
  
    
14.10.21 16:37
Hoffentlich hast du Recht!

Wieder mal so typisch bei mir! Kaum steige ich bei ? 14,92 ein, hört die Aufwärtsbewegung abrupt auf! Und ich bin jetzt schon 4% im Minus. Ärgerlich, wenn ich mir nach ein paar Stunden schon Gedanken machen muss, wieviel Verlust ich noch hinnehme und wann ich wieder aussteige.  

143 Postings, 1346 Tage Herzog67Genau das ist mir auch

 
  
    
14.10.21 17:05
schon oft passiert. Ich bin kein Charttechniker, aber ich habe mir schon gedacht, dass der Kurs bei 15 abprallt. Immerhin ist er seit Montag Mittag um über 15% gestiegen. Manchmal zocke ich sowas mit einer kleinen Position, aber das meiste lasse ich einfach liegen. Schont die Nerven und ist i.d.R. effektiver.  

502 Postings, 247 Tage SouthernTrader@2much4u

 
  
    
14.10.21 17:23
Frag' mal diejenige, die vor ein paar Wochen eingestiegen sind. Es braucht wohl noch ein bisschen Geduld und - da haben die Analysten Recht - gute Zahlen.

Zudem ist völlig unklar, was aus der Untersuchung der Havarie in Haltern am See herauskommen wird. Diese Unsicherheit wird uns noch etwas begleiten.

Mit etwas Atem sollte sich aber der Einstieg zwischen 13 und 15 Euro gelohnt haben - ich selbst habe leider einen deutlich höheren EK.  

14635 Postings, 3290 Tage H731400@ulm000 Meister

 
  
    
14.10.21 18:28
Würde mich über einen Kommentar freuen, schließlich bist das Genie hier.  

177 Postings, 1565 Tage big_bossan die chart-goetter

 
  
    
14.10.21 19:25
Hallo, eine Frage. Warum ist der Kurs nicht auf die 12,20-12,30 gefallen (wie erwartet) sondern bereits bei ca. 12,77 wieder abgeprallt? wollte bei 12,30 einsteigen. Danke. Meine Frage ist ernstgemeint und keine Provokation oder ähnliches. BG  

35 Postings, 293 Tage SebaMe@ big_boss

 
  
    
2
15.10.21 08:34
Vorweg...als Chart-Gott fühle ich mich definitiv nicht!

Der Kurs ist (leider) wieder mustergültig und fast punktgenau auf der unteren Begrenzung aufgeschlagen bei 13,05 Euro (Tagesschluss Basis!) .
Ein Tagesschluss darunter wäre alles andere als positiv gewesen...also zumindest eine Übertreibung. Welche wichtige charttechnische Unterstützung
bzw. welcher Anlaufpunkt sollte denn bei 12,20 Euro sein (wie Du sagst)? Ich sehe da höchsten die Widerstandszone zwischen November 19 und Februar 20.
Aber die ist (erstmal) sekundär stützend.

Die obere Begrenzung des Abwärtstrends liegt übrigens aktuell bei 15,20 Euro. Was das heißt, überlasse ich der eigenen Interpretation.

Ein schönes Wochenende an alle!
 

16590 Postings, 4773 Tage ulm000Nordex Turbinen erfolgreich bei Ausschreibung

 
  
    
8
15.10.21 11:33
Gestern wurden von der Bundesnetzagentur die Ergebnisse der dritten Onshore Windausschreibung in Deutschland veröffentlicht und die ist für Nordex recht positiv ausgefallen.

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/...DJ8gYFffsMrwIefjgg

Beim Ausbau der Windenergie in Deutschland werden die Perspektiven besser. Die Bundesnetzagentur gab gestern die Ergebnisse der dritten Ausschreibungsrunde für Onshore Wind bekannt. Insgesamt gab es Zuschläge von 1.494 MW und auch Nordex Turbinen konnten dabei sehr gut punkten. Die dritte Ausschreibungsrunde war sogar deutlich überzeichnet, denn es hatte 210 Gebote für 1.824 MW gegeben. Seit 2018 waren nur 5 von 20 Ausschreibungsrunden überzeichnet, zuletzt im Dezember 2020.

In den drei Ausschreibungsrunden in diesem Jahr für Onshore Wind wurden damit insgesamt 3.296 MW an Windleistung vergeben (2020: 2.623 MW).

Windprojekte mit Nordex Turbinen haben in der dritten Ausschreibungsrunde mindestens 275 MW erhalten. Mindestens deshalb, weil mit meinem persönlicher Google Suchlauf nicht alle bezuschlagte Projekte gefunden werden konnten und so konnte ich nicht alle Projekte einem Turbinenhersteller zuordnen. Außerdem wurden 3 Projekte bezuschlagt mit Senvion Mühlen. Bei denen muss es jetzt zwingend noch zu einem Genehmigungsänderungsandrag geben wegen Turbinenwechsel. Sei wie es sei diese 275 MW Zuschläge für Nordex Turbinen sind gut.

In den 3 Ausschreibungsrunden in diesem Jahr haben damit Windparks mit Nordex Turbinen Zuschläge von 692 MW erhalten  (1. Runde: 178 MW - 2. Runde: 239 MW - 3. Runde: 275 MW). Das ist ein Anteil von 20% aller in diesem Jahr vergebenen Projekte.

Diese 692 MW für Nordex Turbinen werden sich in 2022 und 2023 positiv bei den Nordex Installationszahlen im Heimatmarkt niederschlagen. 2019 hatte Nordex im deutschen Markt bei den Installationszahlen einen Marktanteil von 11% (Gesamtinstallationen 2019: 958 MW - Installationen Nordex Turbinen 2019: 108 MW) und 2020 lag der bei 16% (Gesamtinstallationen 2020: 1.410 MW - Installationen Nordex Turbinen 2020: 233 MW).

Die vergangenen 3 Jahre war das Deutschlandgeschäft alles andere als gut für Nordex. 2018 wurden 228 MW, 2019 108 MW und 2020 233 MW an Nordex Turbinenleistung in Deutschland in Betrieb genommen. In diesem Jahr wird Nordex in seinem Deutschlandgeschäft bei den Installationen um rd. 50% wachsen auf um die 350 MW und im kommenden Jahr wird Nordex dann noch mal einen drauflegen und wird nach meinen Schätzungen mindestens noch mal um 20% wachsen. Das bedeutet, dass in 2022 420 MW an Nordex Turbinenleistung in Deutschland in Betrieb genommen werden. Mindestens. Läuft es richtig gut, die Zahlen würden es hergeben aus den Auktionsrunden 2020 und 2021, dann sind auch möglicherweise sogar um die 500 MW an Installationen in 2022 drin.  

Spielte der deutsche Markt für Nordex in den letzten Jahren eigentlich eher eine untergeordnete Rolle, da hatten die Märkte wie die USA, Brasilien, Türkei, Spanien oder die skandinavischen Länder bei weitem mehr Installationsvolumina wie Deutschland, so wird sich das ab diesem Jahr ändern.  Deutschland wird für Nordex ab diesem Jahr wieder ein ordentliches, nennenswertes   Installationsvolumina bringen mit einem Anteil von um die 6%. Die Nr. 1 in diesem Jahr wird die USA mit einem Installationsanteil von rd. 18% sein, vor Schweden mit etwa 11%, der Türkei und Chile mit um die 8%. Diese Aufteilung wird sich aber im kommenden Jahr deutlich ändern, denn da dürfte die Top 6 Nordex Installationsländer Brasilien, Finnland, Deutschland, Schottland, Spanien und die Niederlande sein nach aktuellem Stand. Zeigt aber auch wie breit Nordex mittlerweile global aufgestellt ist.

Zurück zu Nordex und dem deutschen Markt. An die "glorreichen" Zeiten in Deutschland von vor 4, 5 Jahren wird Nordex aber nicht mehr rankommen, als z.B. 2017 724 MW oder 2016 691 MW an Nordex Turbinenleistung in Deutschland in Betrieb genommen wurden. Dazu sind bei uns die Voraussetzungen zum Windparkbau einfach zu schwierig und komplex geworden mit den ganzen Auflagen oder dass jeder der will gegen eine Genehmigung klagen kann. Auch sind die Mühlen deutlich höher geworden in den letzten 8 bis 10 Jahre und so sind halt die Flächen für Windmühlen logischerweise auch kleiner geworden.

Mal noch kurz die Nordex Turbinentypen für die es in diesem Jahr einen Zuschlag gegeben hat:

N149: 80x
N117: 36x
N133: 17x
N131: 14x
N163: 8x

Hier die Projektliste mit Nordex Turbinen, die in der dritten Onshore Wind Ausschreibungen gestern  einen Zuschlag bekommen haben:

34,2 MW - "Waldfeucht" - Enova - 6 N163/5700
32,4 MW - "Groß Oesingen" - PNE - 9 N131/3600
27 MW - "Rieps" - Naturwind - 6 N149/4500
24 MW - "Weddelbrook" - EnBW - 5 N133/4800
24 MW - "Wargolshausen" - WWS - 10 N117/2400
22,5 MW - "Hohenroda" - PNE - 5 N149/4500
18 MW - "Dollerup" - Bürgerwindpark - 5 N117/3600
17,1 MW - "Sputendorf" - wpd - 3 N149/5700
16,2 MW - "Sommerland" - BayWa - 2 N149/5700 + 1 N133/4800
11,4 MW  - "Radegast" - MBBF - 2 N149/5700
11,4 MW - "Windpark Schacht Konrad VI" - Windstrom - 2 N149/5700
9 MW - "Krampfer-Reckenthin"- Voss Energy - 2 N149/4500
5,7 MW - "Kassow" - Enertrag - 1 N149/5700
5,7 MW - "Bützow" - MBBF - 1 N149/5700
4,5 MW - "Südergellersen" - Landwind - 1 N149/4500
4,5 MW - "Herzebrock" -  Marburg Dienstleistungs - 1 N149/4500
3,6 MW - "Echtrop" - WestfalenWIND - 1 N117/3600
3,6 MW - "Bultensee" - Energiepark Bultensee - 1 N117/3600  

1154 Postings, 4242 Tage logallheute weht der Wind

 
  
    
15.10.21 14:16

143 Postings, 1346 Tage Herzog67@2much4u

 
  
    
15.10.21 14:27
Da bist du ja wieder bei deinen 14,92  :-)  

502 Postings, 247 Tage SouthernTraderPDT Partners

 
  
    
15.10.21 14:54
Kurzes Shortseller-Update: PDT Partners hat gestern wieder von zuvor 0,47 % auf 0,50 % erhöht. Am 12.10. hatten sie etwas reduziert auf 47 %. Könnte ein Zeichen dafür sein, dass die Messe hier noch nicht gelesen ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Quelle: Bundesanzeiger, https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp?4  

502 Postings, 247 Tage SouthernTraderHaltern sorgt für Unsicherheiten

 
  
    
15.10.21 15:04
"Im dritten Quartal meldet Nordex bei Projekten einen Auftragseingang von 1.829 Megawatt (Vorjahr: 1.229 Megawatt). Die Trends in der Energiewelt sind positiv für Nordex. Allerdings hat Nordex dies nicht immer in eine positive Ergebnisentwicklung umsetzen können. Für die Geschäftsentwicklung stellen die höheren Rohstoffpreise ein Risiko dar.

Unsicherheiten ergeben sich zudem durch den Einsturz einer Windkraftanlage in Haltern.

...

Im laufenden Jahr rechnen die Analysten bei Nordex mit einem Verlust je Aktie von 0,04 Euro. 2022 soll es einen Gewinn je Papier von 0,63 Euro geben."

Quelle: https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=156796  

1003 Postings, 3070 Tage zocker210915?

 
  
    
2
15.10.21 16:06
sind da jetzt geht es gen 20? sollten die 200 line im Fokus haben dann sehen wir schnell wieder 25-27? !  

201 Postings, 2819 Tage Alchimist53die 30?

 
  
    
1
15.10.21 17:36
werden bald kommen....  

201 Postings, 2819 Tage Alchimist5330 ?

 
  
    
15.10.21 17:39
werden bald kommen  

2184 Postings, 1860 Tage 2much4u...

 
  
    
15.10.21 17:44
Ich wär schon mit 25 Euro zufrieden, würd die Hälfte rauswerfen und die andere Hälfte mit einem Stopp absichern.

Noch 2 solche Tage wie heute, dann kann ich ein Stopp in der Nähe meines gestrigen Kaufkurses einziehen.  

14635 Postings, 3290 Tage H731400läuft doch

 
  
    
1
15.10.21 18:19
Für den Anfang  

69559 Postings, 8025 Tage KickyGoldman Sachs zu Ampelbesprechungen

 
  
    
1
15.10.21 19:33
https://www.ariva.de/news/...chuss-fr-ampel-koalition-rwe-und-9817070

Auslöser der Kursrally war ein gemeinsames Papier der drei Parteien zu den Ergebnissen der Sondierungen über eine Koalition. Hervorzuheben seien dabei drei wesentliche Themen, schrieb Analyst Alberto Gandolfi von der US-Bank Goldman Sachs: Zum einen die Bereitschaft, eine eigenständige Einheit zu bilden, die sich mit der Stilllegung von Braunkohleanlagen befassen wolle. Zum anderen die Absicht, den Ausbau der Erneuerbaren Energien massiv zu beschleunigen, und als drittes, der allerdings bereits erwartete Vorschlag, aus der Braunkohleverstromung 2030 und nicht erst 2038 auszusteigen.
. "Obwohl es nicht sicher ist, dass dies geschehen wird, könnte eine solche Erklärung den Weg zu einer vollständigen Trennung der Braunkohleanlagen vom Kerngeschäft des Versorgers RWE ebnen", so Gandolfi. Dies wäre ein wichtiger Katalysator für diese Aktie, da das Unternehmen so zu einem fast reinen Entwickler von Erneuerbaren Energien würde.

Dass das gemeinsame Papier der Parteien zudem auf die Notwendigkeit hinweise, Genehmigungsverfahren für Wind- und Solarprojekte zu beschleunigen, wie der Goldman-Experte hervorhob, dürfte zudem vor allem den Aktien von SMA und Nordex Auftrieb gegeben haben./ck/jha/  

1326 Postings, 6233 Tage SCHNAPSIJa genau ..

 
  
    
1
15.10.21 19:55
Goldmam Sachs liegt genau richtig ....aber ich bin jetzt mal gespannt da drauf wie die Shortis da drauf reagieren....weil es immer gefährlicher für Sie wird weiter aufzustocken ....aber wenn die jetzt glatt stellen kann es sehr schnell teuer für Sie werden... bin mal auf nächste Woche gespannt wie Sie drauf regieren..???
Ich bleibe auf jeden Fall dabei auch wenn dir noch mal versuchen denn Kurs zu drücken ....irgendwann kommt auf jeden Fall der knall noch oben und die Grill Party wird lustig .... es liegt auf jeden Fall auf der Hand das die Erneuerbaren Energie in den nächsten Jahren extrem Profitieren werden von dem Klimawandel!!!  

1326 Postings, 6233 Tage SCHNAPSISo wie Inmoment aussieht..

 
  
    
15.10.21 21:28
können wir vielleicht auch Montag schon den Grill an zünden.  LOL  

502 Postings, 247 Tage SouthernTraderHerrlich!

 
  
    
15.10.21 23:34
Heute hat alles gepasst, nachbörslich geht es auf 15,35 Euro, und der grüne Bereich rückt wieder in Sichtweise. Ja @Schnapsi, für die Leerverkäufer wird es jetzt eng. Aber es sind auch schon Einige ausgestiegen oder haben reduziert...

Verwunderlich nur, dass die Wasserstoff-Aktien (noch) nicht ähnlich reagieren. Sie sind mit die Hauptprofiteure. Windkraft und Wasserstoff sind die Zukunft. Denn bis die Stromtrassen von Nord nach Süd fertig sind, werden noch Jahre vergehen. Und je schneller die Kohlekraftwerke vom Netz gehen, desto eher brauchen wir für die Industrie wie auch für die Logistik (Straße, Schiene, Schiff) leistungskräftige Wasserstoff-Technologie. Und der Wasserstoff wird mit grünem Strom aus Windkraft und Solarenergie hergestellt.

Habe mir heute einen sehr guten Roten gegönnt und mir hin und wieder die fröhlich nach oben zuckelnde Kurve angeschaut. Herrlich!

Allen Investierten ein schönes Wochenende!
 

2573 Postings, 1806 Tage boersenclownist

 
  
    
1
16.10.21 13:15
schon echt lustig hier....vor ner woche war die einstelligkeit das ziel und jetzt wird von 30? geredet...immer wieder zu beobachten wie rote oder grüne kurse die wahrnehmung verändern  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1597 | 1598 | 1599 | 1599  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Freiwald., Lionell, Lucky79, nadannlos, telev1, Qasar, sue.vi, waschlappen