TEVA -- Zukunft mit Generika

Seite 166 von 174
neuester Beitrag: 19.09.22 17:49
eröffnet am: 27.08.08 18:01 von: 14051948Ki. Anzahl Beiträge: 4329
neuester Beitrag: 19.09.22 17:49 von: Bilderberg Leser gesamt: 1186454
davon Heute: 258
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 164 | 165 |
| 167 | 168 | ... | 174  Weiter  

1317 Postings, 417 Tage DividendenperleLöschung

 
  
    
09.02.22 12:20

Moderation
Zeitpunkt: 10.02.22 12:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

1317 Postings, 417 Tage DividendenperleKbvler

 
  
    
09.02.22 12:28
Hör mal bitte auf immer Panik zu machen ... warum so kurz vor den Zahlen noch Leute verunsichern? Zahlen abwarten, dann sieht man weiter.    

473 Postings, 837 Tage SukramanSieht gut

 
  
    
09.02.22 12:30
aus. Vorbörslich Verluste von gestern wieder aufgeholt.  

8757 Postings, 4897 Tage kbvlerDividendenperle....verunsichern?

 
  
    
09.02.22 12:54
Warum?

Wenn Kare über 0,60 NonGAAP machen sollte .....wäre das riesig unter den gegebenheiten......der ist CEO und kein Zauberer.


Waurm da Analysten teilweise 0,80 erwarten.................könnte ich jetzt nur eine Unterstellung hier schreiben

Nur ....80% der Teva AKtien sind nciht in privater Hand!

und würde mich nicht wundern , wenn die nächsten Monate der Insti ANteil bei Teva steigen würde

erst Recht bei über 0,55 Dollar NON GAAP und sollte der Kur nicht über 9 Dollar gehen


 

1317 Postings, 417 Tage DividendenperleUnd runter gehts ...

 
  
    
09.02.22 13:10
war ja klar. Hab mich leider auch durch Buffett und ein paar Schreibern blenden lassen und hier viel Geld versenkt. Auch Buffett kann mal daneben lieben. Finger weg sage ich nur.
Der Markt hat den Kurs nicht grundlos in den Keller geschickt.  

1650 Postings, 1763 Tage BaerStierPantheruff

 
  
    
09.02.22 13:17
Was ist hier los die goldenen Jahre vorbei?  

1317 Postings, 417 Tage DividendenperleUmsatz unter Erwartung

 
  
    
09.02.22 13:23
zudem wird der Gewinnausblick für das Gesamtjahr verfehlt. Der Maerkt hatte mal wieder Recht.
Ob Buffett jetzt auch noch hält? Rette sich wer kann ...
Shares of Teva Pharmaceutical Industries Ltd. undefined shed 1.2% in premarket trading Wednesday, after the Israel-based generic drug maker reported...
 

14816 Postings, 8309 Tage LalapoDivnidendenper

 
  
    
09.02.22 13:31
bei dir weiß man immer sofort ober du noch Aktien hast oder nicht mehr :-))))  

1317 Postings, 417 Tage Dividendenperle@lalapo

 
  
    
09.02.22 13:38
Ja hab zum Glück verkauft. Warum solltei ch nach solchen Zahlen und so einem Ausblick noch halten? Dazu das Opiad-Risiko? Viel Glück dir ...  

8757 Postings, 4897 Tage kbvlerwooow danke Kare Schultz

 
  
    
2
09.02.22 13:57
auch wenn meine 06/22 calls wohl leiden werden die nächsten Tage.......

Meine Aktien sind "sicher"

Leider gibt es Leute WIe DIvidendenperle, welche keine Ahnung von Zahlen haben, weil Sie sich nicht die Arbeit machen, Sie zu lesen.

EPS in Q4 im MInus.......aber Warum?

Die ANleihen vorzeitg MIT PRÄMIE zurück zu zahlen (4 MRD RÜckkaufdeal) geht EINAMLIG in das Q4 Ergebnis

Was ich nicht berücksichtig habe..........

"$ millions Q4 2021 Comments
Legal settlements 604 Mainly related to opioids litigation"

600 MIo in Q4 Opioid Weg........WEG HEISST WEG......das kommt nicht mehr für Texas , Louisiana......das ist erledigt!!!


NUN zum Umsatz.....

1. Umsatz ist nciht gleich Gewinn!!!!.....Wer auf Umsätze steht.....gibt genug wachstumsaktien mit steigenden Umsätzen die bis heute keine oder kaum Gewinne machen


WARUM weniger Umsatz?

300 MIo weniger genrika und 300 Mio weniger Copaxone Umsatz in 3 Monaten in USA im Vergleich zu Q4/20 !!!


UND TROTZDEM ein NON GAAP von wahnsinnigen 0,77 DOllar im Quartal


Kosten gespart und Margen verbessert

Ajovy und Austedo läuft !!

 

955 Postings, 344 Tage RolexAndiTeva Pharma

 
  
    
09.02.22 14:08
Grundsätzlich sollte man sich nicht von marktmanipulativen Schlagzeilen blenden lassen ohne die Zahlen selbst studiert zu haben.  Was heißt außerdem unter den Erwartungen der Analysten? In welchem Auftrag handeln diese Analysten? Alles in allem ordentliche Zahlen wie ich finde. Denke kaum, dass man den Kurs auf Dauer so niedrig halten kann. Ich habe meine Position eben aufgestockt.  

14816 Postings, 8309 Tage LalapoDividendenper

 
  
    
09.02.22 14:08
Danke ...kleiner Tip --schau dir mal die Zahlen ---genauer-- an --und hinterfrage die Zahlen  ...:-)

 

473 Postings, 837 Tage SukramanSieht

 
  
    
09.02.22 14:51

8757 Postings, 4897 Tage kbvlerAlles klar?

 
  
    
2
09.02.22 15:10
Three months ended
December 31,
2021 2020
(U.S.$ in millions)
North America profit $ 668 $ 738
Europe profit 420 273
International Markets profit 131 96


Weg von Massengenerika mit niedrigen Margen, wo man noch Gefahr läuft in USA noch angeklagt zu werden.

International höherer Profit trotz geringernen Umsatz......allerdings ohne den Verkauf im Februar von "Japan" wäre auch der Umsatz gestiegen International

 

955 Postings, 344 Tage RolexAndiTeva Pharma

 
  
    
1
09.02.22 15:37
11,50$ wäre mein erstes Ziel  

14816 Postings, 8309 Tage LalapoZahlen kommen gut an ..

 
  
    
09.02.22 15:45
7 % +
smile ...  

473 Postings, 837 Tage SukramanJo

 
  
    
09.02.22 15:52
is den scho Weihnachten?  

1650 Postings, 1763 Tage BaerStierPantherne hab bissel

 
  
    
1
09.02.22 16:19

8757 Postings, 4897 Tage kbvlerRolexandi

 
  
    
1
09.02.22 16:26
die 11,50 Dollar sehe ich auch als erste Zielmarke in 2022.............


doch meine 06/22 calls werde ich ab 10 Dollar minimieren.........man weiss nie was da noch gemacht wird mit Mediaeinfluss und Opioid.

und rückzuck ist dann der Juni da.


Meine AKtien gibt es kein Stück unter 15 DOllar die nächsten 12 Monate, wenn die Marge und Umsatzeingiermassen stabil bleiben bei Teva, wovon ich ausgehe...eher von Steigerungen

1. Humira und Lai Schizo werden sehr wahrscheinlich 2022 die Zulassung bekommen

2. Genesis Werk in Ulm fertig......mehr VOlumen Biosimilar möglich

3. Ajovy und Austedo ist nicht Ende der Fanhenstange am Umsatz - und da bleibt auch was hängen


.....grosse EInbrüche Copaxone, die EInfluss auf das Ergebnis haben.......geht nicht mehr viel


Copaxone US in 2016 = über 4 MRD Umsatz und da es Patent war........richtig Marge


Copaxone US 2021= 577 MIo und mit prozentual deutlich niedrigere Marge wegen Konkurrenzprodukten  

8757 Postings, 4897 Tage kbvlerclever und konservativ!

 
  
    
3
09.02.22 17:15
https://s24.q4cdn.com/720828402/files/...vaDebt-Factsheet-Q4-2021.pdf

Ganz klar zu sehen:

1. 2025-2027 kann Teva nicht die Schulden über freien Cashflow bezahlen.

2. 2022-2024 sind 5,5 Mrd zu refinanzieren oder zu tilgen

3. RUnd 2.2 MRD cash zum 31.12.2021 vorhanden

4. Kare Schultz hat eine Ration von 3,0 schon ewig als Ziel für 2023 heraus gegeben.

5. Allgemein Die Zinsen sollen steigen.....wieviel und wann ????


AUs Punkten 1-5. kann man folgendes entnehmen:

a) Es ist cash da um mit state attorney über Opioid zu verhandeln

b) der freecashflow langt für die TIlgung von den Krediten von 5,5 MRD bis Ende 2024

c) Spätestens in 2024 wird Teva neue ANleihen heraus geben - dann mit besserer Ebitdas/debt ratio und der Aufpreis zum Makrtzins reduziert sich zu NOV 2021 Anleihen um mindestens 1%



Daraus ergibt sich:

Sollten die Zinsen steigen - betrifft das alle - auch den Teva Mitbewerb.

Dann wird aber die Inflation den Umsatz und den Profit in Dollar/Euro in Betrag steigen bei gleicher Marge.



Bleiben die Zinsen und keine Inflation auf Dauer über offiziellen 2,5%.........

Refinanziert Teva die 7 MRD aus 2025 und 2026 mit mindestens 1% weniger Zins = 70 Mio weniger Zinskosten oder 6 cent EPS pro AKtie

PLUS die eingesparten Zinskosten aus 2021 zruückbezahlten ANleihen, was im 2022er voll ergebniswirksam wird und die anderen

RÜckzahlungen

Wenn nur 5 MRD RÜckzahlungen in 2021 bis 2024 machen ergeniswirksam in 2025 rund 150 mio weniger Zinslast also rund 0,13 DOllar EPS pro Aktie




 

473 Postings, 837 Tage SukramanReinhard

 
  
    
09.02.22 17:39
Mey .... es ist niemals gut, wenn einer zuviel weiß. Ich kann die vielen Aktien nicht so lange halten, aber unter 8,00 würde ich nicht verkaufen. Eine Übernahme wäre keine große Überraschung oder einer bastelt sich aus mehreren was Neues. Dann aber 20 pro Stück. Es sei denn ... es gäbe auch andere Möglichkeiten an die Gewinnbringer zu kommen. Was tun ...? sprach Zeus.
 

955 Postings, 344 Tage RolexAndiMorgen 9,50$?

 
  
    
1
09.02.22 18:03
Teva geht meist mehrere Tage hintereinander steil, heute immer wieder kleine Gewinnmitnahmen der Zocker. Könnte auch Kaufpanik aufkommen da viele Angst haben den Zug zu verpassen. Verkaufen für mich absolut keine Option unter 11,50$  

473 Postings, 837 Tage SukramanMehrere

 
  
    
09.02.22 18:08
Tage? Hm. Soll ich das riskieren? James Garner: Ab dafür ....  

955 Postings, 344 Tage RolexAndi@Sukraman

 
  
    
2
09.02.22 18:23
Ich bin Zocker kein Investor. Wenn du Teva Aktien hast würde ich halten, nicht nur 2 oder 3 Tage sondern Jahre. Die Opioid Unsicherheit ist irgendwann auch vom Tisch, warum sollte Teva dann nicht wieder zu alten Kursen um 50$ steigen wo man auch 2017 stand?  

1650 Postings, 1763 Tage BaerStierPanther16 dollar

 
  
    
1
09.02.22 18:45
Wie 2017 bis Ende November  

Seite: Zurück 1 | ... | 164 | 165 |
| 167 | 168 | ... | 174  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben