Vivalis + Intercell = Valneva

Seite 421 von 427
neuester Beitrag: 30.01.23 23:50
eröffnet am: 29.05.13 20:22 von: proxima Anzahl Beiträge: 10675
neuester Beitrag: 30.01.23 23:50 von: fehlinvestitio. Leser gesamt: 2493912
davon Heute: 391
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 419 | 420 |
| 422 | 423 | ... | 427  Weiter  

2069 Postings, 503 Tage MDinvest@Niko

 
  
    
1
10.10.22 15:33
Totimpstoffe lassen sich grundsätzlich 3 Jahre im Kühlschrank lagern ohne Qualitätsverlust.
Die Haltbarkeit, die im Zulassungsprozess genannt wird ist ungleich der tatsächlichem Haltbarkeit, ich gehe von einer weiteren Verlängerung der Haltbarkeit über die EMA aus!  

476 Postings, 298 Tage Niko22Vielen

 
  
    
10.10.22 17:32
Dank für die prompte Info! Das ist ja prima.  

49 Postings, 456 Tage Valneva4everLasse mich

 
  
    
1
11.10.22 08:26
nöchste Woche mit Valneva boostern nach dreimal MRNA? Habe bei Valneva angerufen und mich vorab informiert.

Boosterstudie nach Astra Zeneca -> Vektorimpstoff war vielversprechend
Boosterstudie nach Bionetch -> MRNA -> Ergebnisse kommen Q4 2022 (somit mache ich das auf eigene ?Gefahr?) Da noch keine Ergebnisse veröffentlicht wurden kann der Hersteller das nicht empfehlen. (Offizielle Aussage) - 700 Probanden

Impfungen zwischen 12 und 18 Jahren -> Ergebnisse Q4 2022 ( Da noch keine Ergebnisse veröffentlicht wurden kann der Hersteller das nicht empfehlen. (Offizielle Aussage))

Wenn die oben genannte Studie erfolgreich abgeschlossen wurde wir startet eine neue Studie für Kinder unter 12 Jahren.

Leider ist Valneva hier meiner Meinung nach sehr langsam und aufgrund dieser Situation kann selbst ich als Valneva Fan eine Off Label Impfung nicht verantworten. Die Ärzte mit denen ich gesprochen habe sind da gleicher Meinung.  

49 Postings, 456 Tage Valneva4everLetzter Absatz

 
  
    
11.10.22 08:28
Kann ich eine Off Label Impfung für meine Kinder unter 12 Jahren nicht verantworten?  

3151 Postings, 1841 Tage iudexnoncalculat.

 
  
    
1
11.10.22 09:16
Stifel erhöht für Valneva die Empfehlung Kaufen - und reduziert das Kursziel von 11,5 auf 10,0 Euro.

Letzter Schlusskurs: 6,122 Euro - durchschnittliches Kursziel: 11,51 Euro.

(Bloomberg/red)  

476 Postings, 298 Tage Niko22@Valneva4ever

 
  
    
11.10.22 10:58
Na ja, du kannst ja auch bei entsprechendem Abstand zur letzten Impfung mit mRNA einen neuen Impfzyklus angehen? Wenn die letzte Impfung ca. 1 Jahr her ist, gehe ich davon aus, dass der Körper so gut wie nicht mehr geschützt ist.
Da wäre ja eine Dreifachimpfung mit Valneva (2. nach 4 Wochen, 3. nach halbem Jahr) empfehlenswert?
Weiß nicht, ob die erste Valneva-Spritze dann auch als 2. Booster zählt (mit noch unbekannter Wirkung).

Weiß eigentlich jemand, mit welchen Nebenwirkungen bzw. Impfreaktionen man rechnen muss bei Valneva? Bei den mRNA-Imfpungen waren die höchst heftig.  

878 Postings, 4647 Tage Investmenttrader_Li.Der Corona Herbst

 
  
    
1
11.10.22 11:44
nimmt volle Fahrt auf, die Inzidenzen steigen und wenn ich mich im Bekanntenkreis umschaue, dann sind die Verläufe schlimmer als noch im Frühjahr. Doch niemand möchte sich mehr mit Biontech oder Moderna impfen lassen. Ich denke Valneva wird den Covid-Impfstoff in diesem Herbst/Winter noch gut vermarkten können.  

2313 Postings, 1759 Tage crossoveroneDas der Corona-Herbst

 
  
    
11.10.22 15:34
volle Fahrt aufnimmt, kann ich anhand vieler Gespräche bestätigen.
Heute, kam von Prof. Lauterbach, wieder ein Umlaufschreiben heraus,
das sich die Menschen impfen lassen sollen.
Was sollen die Leute machen...?
Valneva, ist immer noch nicht so weit, das für alle Gruppen die Vakzine
zur Verfügung stehen. Dann wird wieder Biontech und Moderna verabreicht.
Ein echtes Trauerspiel.  

2069 Postings, 503 Tage MDinvest@Niko

 
  
    
1
11.10.22 16:03
Ich gebe nur ungern medizinischen Rat über das Internet, aber eine neuerliche Grundimmunisierung ist bei Dir bei 3x mRNA-Impfung sicher nicht notwendig.
Derzeit wird mit VLA 2001 teilweise off Label geboostert.
Ich kann Dir ehrlich gesagt nicht sagen was besser ist , VLA 2001 zeigt als booster wahrscheinlich nur eine schwache Kreuzimmunität gegenüber der aktuellen Omikron-Variante, die angepassten mRNA-Vakzine sind zwar etwas spezifischer auf Omikron „geeicht“ aber sie enthalten auch nur das mRNA-Fragment der vorvorigen Omikron-Subvariante…
Ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera was die Wirkung betrifft, ich habe aber von teilweise recht heftigen Impfreaktionen bei den angepassten mRNA-Impfstoffen gehört.
War das hilfreich?  

476 Postings, 298 Tage Niko22@MDinvest

 
  
    
11.10.22 20:02
Danke für die Hinweise.
Ich habe keine Lust, mir alle paar Monate eine mRNA-Dosis reinjagen zu lassen. 1. wirkt das Zeug eben nur relativ kurz, 2. hauptsächlich bei wenigen Varianten, 3. sind die Impfreaktionen wirklich heftig.

Da wäre es mir lieber, 3x mit Valneva geimpft zu werden in der (berechtigten?!) Hoffnung, dass es auch gegen viele Mutanten wirkt, weil der ganze (Tot-)Virus dem Körper angeboten wird samt Wirkverstärkern. Nach 3x Impfen mit Valneva gab es d och eine 87%-Wirkung gegenüber Omikron, wenn ich das noch richtig im Kopf habe. Und das, wo Valneva auf Basis des ursprünglichen Virustyps entwickelt ist. Das überzeugt mich.  

3151 Postings, 1841 Tage iudexnoncalculatoff topic

 
  
    
14.10.22 11:28
Coronavirus: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach geht von einer "erheblichen Dunkelziffer" bei Corona-Infektionen aus. "Ich glaube, dass die Zahlen, die wir haben, zuverlässig sind, aber nicht vollständig. Es gibt eine Untererfassung bei Menschen, die einen positiven Schnelltest nicht durch einen PCR-Test bestätigen ließen. Daher rechnen wir mit einer Dunkelziffer, dass die Gesamtzahl drei bis vier Mal so hoch ist, wie das, was wir jetzt auswerten. Und das bedeutet, dass wir derzeit möglicherweise nicht also 100.000 neue Fälle haben, sondern, wenn man alle Fälle zählen würde, bis zu 400.000 Fälle", so Lauterbach.  

3151 Postings, 1841 Tage iudexnoncalculat.

 
  
    
3
14.10.22 11:53
Bewertung von Portzamparc Société De Bourse: KAUFEN13. Oktober 2022
Portzamparc erhöht für Valneva die Empfehlung von Halten auf Strong Buy - und reduziert das Kursziel von 11,1 auf 9,5 Euro.

Letzter Schlusskurs: 6,33 Euro - durchschnittliches Kursziel: 11,33 Euro.

(Bloomberg/red)  

94 Postings, 458 Tage DomasiBioNTech Ermittlungen zu EU-Impfstoff-Käufe

 
  
    
2
14.10.22 18:48
BioNTech-Aktie im Visier: Europäische Staatsanwaltschaft nimmt Ermittlungen zu EU-Impfstoff-Käufen auf...

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...off-kaeufen-auf-11798363  

94 Postings, 458 Tage DomasiImpfzertifikate für Valneva möglich

 
  
    
1
15.10.22 14:08

476 Postings, 298 Tage Niko22Valneva als Booster

 
  
    
1
15.10.22 14:31
Weiß jemand, ob da was getestet wird in Richtung Valneva als Booster für Kreuzimpfungen? Also erst ein mRNA-Impfstoff und dann Valneva als 4. Impfung z.B.?
Und ist inzwischen geklärt, ob Valneva weiter entwickelt wird oder die Corona-Impfungsentwicklung gestoppt wurde mangels Verträgen? Wobei ja selbst der jetzige Impfstoff von Valneva spätestens nach der 3. Impfung gut auch gegen die Mutanten wirken soll. Bin sehr gespannt, ob das auch bei einmaligem Booster nach einer mRNA-Impfung gilt.  

49 Postings, 456 Tage Valneva4everZum Thema Impfnebenwirkungen

 
  
    
4
15.10.22 19:48
Hersteller verweigern Herausgabe relevanter Studiendaten

Kurze Zusammenfassung vom Artikel - Risiko von Nebenwirkungen größer als der Nutzen der Impfung (MRNA) Jetzt hab ich mich vorm zu Bett gehen so kaputt gelacht das ich kaum noch schlafen kann.

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/...n-studie-doshi-100.html

 

49 Postings, 456 Tage Valneva4everlol

 
  
    
5
15.10.22 19:59
Mir ist nicht ganz klar wie man eine Zulassung bekommen kann wenn solche Daten nicht vorliegen aber deswegen haben die MRNA Impfstoffe nur eine Notfallzulassung?

Valneva hat alles vorgelegt und die vollständige Zulassung bekommen. Wird Zeit für einen angepassten Totimpfstoff der statt der MRNA Grütze verimpft wird.  

49 Postings, 456 Tage Valneva4everOk es wird noch besser

 
  
    
1
16.10.22 21:05
Hab mit vielem gerechnet aber das ist ja jetzt das I-Tüpfelchen

Kann man sich ja nicht ausmalen?

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...off-kaeufen-auf-11798363  

2069 Postings, 503 Tage MDinvestErmittlungen bezüglich Impfstoffbestellungen

 
  
    
2
17.10.22 09:02
Es wird nicht ganz unspannend  wie das für BT/Pfizer aber auch Moderna und Frau von der Leyen ausgeht.
Natürlich wird die Ermittlung und ev. Konsequenzen für die Beteiligten noch lange dauern, aber vielleicht werden dadurch in Zukunft fairere Bedingungen im Covid-Impfstoffmarkt geschaffen.
Für Valneva hat das mMn erst mal keine (positiven) Folgen. Eine mögliche Entwicklung eines angepassten Impfstoffs basierend auf VLA 2001 kann nur bei weiteren guten Boosterdaten und der Zusammenarbeit mit einem Partner folgen.
 

476 Postings, 298 Tage Niko22Neuer wirkungsvoller Booster

 
  
    
17.10.22 11:45
eines mir noch unbekannten Unternehmens erzielt prima Ergebnisse für  Wuhan bis Omikron:

https://www.marketscreener.com/quote/stock/...onse-Six-Mont-42015732/  

476 Postings, 298 Tage Niko22Ergänzung

 
  
    
2
17.10.22 11:53
Meine Hoffnung ist ja, dass der Boostereffekt bei Valneva ähnlich gut ausfällt - aber nur eine Spekulation aufgrund der generell guten Daten bzgl. der Wirksamkeit von Valneva.  

7608 Postings, 545 Tage Highländer49Valneva

 
  
    
3
17.10.22 16:58

28 Postings, 420 Tage nineZeroUpdate nach Landkreis jetzt beim Hausarzt

 
  
    
2
17.10.22 23:11
Heute war ich bei meinen Arzt und habe nach dem Impfstoff von Valneva gefragt, ob dieser denn jetzt schon verfügbar wäre. Ich wurde angesehen, als wäre ich ein Außerirdischer. Jedenfalls kam die Aussage: "Nein, Valneva verimpfen wir nicht. Am besten sind immer noch die MRNa Impfstoffe, weil die auf die neue Variante angepasst ist."

Ernsthafte Frage:
Wie läuft das bei den Ärzten ab mit der Entscheidung, welche Impfstoffe sie verimpfen wollen/können/dürfen? Gibt's da Verkaufsprovisionen oder Ähnliches? Oder bekommen Sie eine verpflichtende Handlungsanweisung XY zu verimpfen?    

878 Postings, 4647 Tage Investmenttrader_Li.Bewertung

 
  
    
3
18.10.22 10:05
Ich muss ganz ehrlich sagen, Valneva ist aktuell knapp 970 Mio. Euro an der Börse wert. Bei dieser erfolgversprechenden Pipeline und der Innovationskraft des Unternehmens ist das ein Schnäppchen. In den USA werden solche Biotechs auch mal mit 10 Milliarden bewertet. Aber ich denke, dass wir da langfristig auch hinkommen können, wenn Zulassungen und Umsätze kommen, kann man den Kurs nicht mehr drücken.  

Seite: Zurück 1 | ... | 419 | 420 |
| 422 | 423 | ... | 427  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben