UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5505
neuester Beitrag: 19.09.21 22:51
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 137602
neuester Beitrag: 19.09.21 22:51 von: sue.vi Leser gesamt: 17529748
davon Heute: 1355
bewertet mit 104 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5503 | 5504 | 5505 | 5505  Weiter  

20752 Postings, 6511 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    
104
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5503 | 5504 | 5505 | 5505  Weiter  
137576 Postings ausgeblendet.

69608 Postings, 6346 Tage Anti LemmingHier der Beleg, ehe noch ein "übereifriger"

 
  
    
1
19.09.21 15:34
Melder auf die Idee kommt, meine Aussagen zur US-Staatsschulden-Explosion unter Ronald Reagan seien "nicht nachgewiesen" oder gar eine "Unterstellung".

https://www.businessinsider.com/who-increased-the-debt-2012-9  
Angehängte Grafik:
2021-09-....jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
2021-09-....jpg

11184 Postings, 3547 Tage Zanoni1Dass niedrigere Steuersätze

 
  
    
19.09.21 15:42
zu einem Wachstum führen können, das wiederum dazu führen kann, dass beim Fiskus am Ende trotz der Senkung Steuersätze mehr in der Tasche verbleibt, mag zwar antiintuitiv sein, es kann aber richtig sein.

Warum "kann"? Deswegen, weil die Steuern ja nun bei Weitem nicht der einzige Einfluß auf das Wachstum einer Volkswirtschaft sind. Zu jeder Zeit existieren eine unendliche Vielzahl an Einflüssen, die sich je nachdem gegenseitig verstärken oder eben auch gegeneinander wirken können.

Was man dann allerdings immerhin festhalten kann, ist der Umstand, dass es sich bei Steuersenkungen um eine wachstumsfreundliche Politik handelt.
Ob das Wachstum dann auch dafür ausreicht, im Vergleich dann auch gleichzeitig zu steuerlichen Mehreinahmen zu führen, das hängt dann eben von der Höhe des Wachstums ab.


 

69608 Postings, 6346 Tage Anti LemmingNeufassung meines Postings aus # 569

 
  
    
19.09.21 15:47
Mein Posting # 569 wurde gelöscht, ist aber im Kontext der Diskussion mMn wichtig. Hier eine Neufassung, in der ich einen polemischen Satz, der vermutlich der Meldegrund war, weggelassen habe.

------------------------------

Fill bezeichnet Sarah Wagenknecht oft und gern als "Vulgär-Ökonomin"

Dabei hat die gute Sarah 2012 ihre Doktorarbeit in Wirtschaftswissenschaften vorgelegt -  engl. Titel: ?The Limits of Choice. Basic Needs and Saving Decisions in Developed Countries?....

FAZ-Artikel aus 2012 zu Wagenknechts Dissertation:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...d-die-politik-11945649.html

[Wagenknecht] wies [in ihrer Dissertation] auf Grundlage von ihr ausgewerteter amtlicher Daten aus Deutschland und Amerika darauf hin, dass Bezieher niedriger Einkommen entweder gar nicht, in jedem Fall prozentual zum Einkommen weniger und volatiler sparten als Reiche, während die ?Kapitalisten? von Zinsen und Zinseszinsen ihres Vermögens lebten. Dies führe [vor allem in USA] spätestens seit den achtziger Jahren zu einer wachsenden Spreizung der Vermögensverhältnisse.

(A.L.: Das haben US-Forscher übrigens gerade bestätigt (hatte ich vor einigen Tagen gepostet). Die bislang von Ökonomen vertretene These, dass Sparen vom Alter abhänge ("Alte sparen mehr, Junge sparen weniger"), ist nicht mehr haltbar. Es sparen diejenigen, die es können, und zwar weitgehend altersunabhängig.)

Damit einher gehe, dass Geringverdiener kaum mehr in der Lage seien, ihre Grundbedürfnisse abzudecken. Darunter versteht Wagenknecht Ausgaben, die nicht verschiebbar oder frei wählbar sind, zum Beispiel für Nahrungsmittel, Miete, Mietnebenkosten, Mobilität, Kommunikation oder Versicherungen.

Sparten also die einen, wenn sie dazu in der Lage seien, weil sie sich konkrete Konsumwünsche erfüllen wollten, sei die Kapitalakkumulation für die anderen zum Selbstzweck geworden. ?Gegen diese Absurdität habe ich in meiner Arbeit versucht anzuschreiben?, bekannte Wagenknecht. Offen ließ sie dabei, ob sie der von ihr kritisierten Entwicklung durch staatlich kontrollierte Preise, zum Beispiel bei Benzin, begegnen wolle.  

69608 Postings, 6346 Tage Anti Lemming# 579

 
  
    
19.09.21 15:50
"Ob das Wachstum dann auch dafür ausreicht, im Vergleich dann auch gleichzeitig zu steuerlichen Mehreinahmen zu führen, das hängt dann eben von der Höhe des Wachstums ab."

Tja, und da das Wachstum ohnehin nicht mehr das ist, was es früher einmal war, schreien Reagans misslungene "Voodoo-Economics"-Experimente aus den 1980er Jahren eben auch nicht nach baldiger Wiederholung.  

15406 Postings, 2950 Tage deuteronomiumalles hängt vom Wachstum ab ?

 
  
    
19.09.21 16:02
Die Wachstumslüge sollte jedem bekannt sein. Erklärung gefällig ? Der melde sich.

Was aus geblendet wird > Wachstum ist ein Treiber die unser Klima erwärmt.

+ übrigens:
SPD Scholz will 3% Steuer erhöhen nach der Wahl. (siehe Netz)

Die ganzen Alt-Politiker, Bund wie Land sollte man in die Wüste schicken.  

69608 Postings, 6346 Tage Anti LemmingZu den Voodoo"-Theorien bei der Euroeinführung

 
  
    
19.09.21 16:03
zählte übrigens die "Konvergenztheorie".

Viele Ökonomen entblödeten sich damals nicht zu behaupten, dass ein Land, in dem eine Hartwährung wie der Euro eingeführt wird (also z. B. Griechenland), dadurch - infolge der Konvergenztheorie (s.u.) - "automatisch" auch selbst zu einem Hartwährungsland würde.

(Ist kein Witz!)

https://de.wikipedia.org/wiki/Konvergenztheorie
Konvergenztheorie

Eine Konvergenztheorie in den Sozialwissenschaften gründet implizit oder explizit auf der Hypothese, dass sich alle geschichtlich auftretenden Exemplare einer Gattung sozialer Systeme in dieselbe Richtung entwickeln, nämlich auf die Verwirklichung eines bereits in der Gegenwart vorfindbaren Modellfalls hin. Nachdem die gerichtete Entwicklungstendenz als begründet unterstellt ist, werden nur noch die empirisch angetroffenen Abweichungen von dem "richtigen" Entwicklungspfad erklärungsbedürftig.
 

69608 Postings, 6346 Tage Anti Lemming"Ich bastle mit ein Hartwährungsland"

 
  
    
19.09.21 16:06
funktioniert gemäß der Konvergenztheorie also ganz einfach so, dass man in diesem Land den Euro einführt.

Man fragt sich: Wieso haben die Väter des Euro diesen nicht gleich zur  neuen Weltwährung ernannt, dann wäre alles wirtschaftliche Elend von unserem Planeten verschwunden? ;-))  

69608 Postings, 6346 Tage Anti LemmingIn der DDR ist das übrigens auch nur

 
  
    
19.09.21 16:12
allenfalls leidlich geglückt nach 1989.

Man kann ein Land nicht einfach dadurch zu einem DM-Hartwährungsland machen, dass man die Ostmark abschafft, sämtliche unrentablen Betriebe schließt und den rentablen Rest mittels Treuhand zu Spottpreisen an reiche West-Investoren verschachert.  

11184 Postings, 3547 Tage Zanoni1#578 Die Reagan-Politik ist dann eben leider

 
  
    
19.09.21 16:24
sehr ambivalent. Eine angebotsorientierte Wirtschafts- und Fiskalpolitik auf der einen Seite, bei gleichzeitiger dramatischer Erhöhungen der Staatsausgaben (vornehmlich für Rüstungsgüter) auf der anderen Seite.

..das eine klassische liberal Politik, das andere hingegen das glatte Gegenteil.

Man muss allerdings berücksichtigen, dass die USA sich bei der Amtsübernahme noch in einer bereits langanhaltenden Stagflationsphase befunden haben. Das Konzept, die Angebots- und Nachfrageseite gelichzeitig mit einem Turbo zu unterstützen, ist zwar ein radikaler aber in dieser Phase dann immerhin nachvollziehbarer Ansatz. Hinzu kam dann auch noch das gegenseitige Wettrüsten im kalten Krieg.

(Auf eine Stagflation hat man im Übrigen bis heute noch keine richtigen Rezepte gefunden.
Was, wie man in den 70ern überall gesehen hatte, dann allerdings nicht mehr funktioniert sind die Konzepte von Keynes, herausgekommen ist man letztlich überall mit einer angebotsorientierten Politik.)

Reagan hatte es dabei nicht nur geschafft, die USA aus einer langen Stagflation zu führen, sondern er hat sogar einen gigantischen Boom entfacht, in dem über 16 Mio neue Arbeitsplätze geschaffen werden konnten. Er legte dabei den Grundstein dafür, dass die USA bis heute in der Welt eine wirtschaftliche und militärische Vormachtstellung innehaben.

Die Rückseite der Medaille ist allerdings, dass er ebenso den Grundstein für die ausufernde Staatsverschuldung der USA gelegt hat, die sie dann ebenfalls bis heute beschäftigt.




 

11184 Postings, 3547 Tage Zanoni1...für #583 ff. übrigens 2x interessant + 1x ga

 
  
    
1
19.09.21 19:39

15690 Postings, 3132 Tage NikeJoeIsrael C. Update

 
  
    
2
19.09.21 21:07
~3 Mio. gespritzte Booster Shots in Israel.
Israel aktuell mit einer der höchsten C-Infektionsraten der Welt!
Fast alle Todesfälle bei Leuten über 65 Jahren.
Prof. Retsef Levi FDA committee
https://twitter.com/RanIsraeli/status/1439152851628998661?s=20
Unten in der Grafik weitere Zahlen.

Es bleibt wohle eines der größten Rätsel (nicht für mich), warum eine Frühbehandlung bei Covid nicht angewendet wird. Die Leute werden ohne Behandlung in die Quarantäne gesteckt bis sie die volle Erkrankung entwickeln. Danach sagt man ihnen: "Hättest dich halt impfen lassen!"

In Israel haben sich VIELE impfen lassen, besonders die Leute über 65 Jahre! Aktuell die höchsten Sterberaten des Jahres 2021.

 
Angehängte Grafik:
20210919-israel_impfquote-sterbezahlen.gif (verkleinert auf 53%) vergrößern
20210919-israel_impfquote-sterbezahlen.gif

11184 Postings, 3547 Tage Zanoni1Eine Frühbehandlung bei Covid?

 
  
    
19.09.21 21:15
sollte ich da etwa die letzten hot-news verpasst haben, ...was gäbe es denn da?  

15690 Postings, 3132 Tage NikeJoeIndien Uttar Prahdesch - ein Wunder

 
  
    
19.09.21 21:20
https://thedialogue.co.in/article/...blic-for-protection-from-corona-

An der Donauuni in Krems haben sie festgestellt, dass IVM WAHRSCHEINLICH (da waren sie vorsichtig) keine Wirkung gegen Covid hat.
https://www.donau-uni.ac.at/de/aktuelles/news/...-gegen-covid-19.html

Also muss es wohl in Indien ein Wunder geben... vielleicht ist es das Ganges-Wasser, wer weiß das schon?

Wen mögliche Behandlungsmöglichkeiten interessieren (auch ein Geimpfter kann erkranken!): https://vladimirzelenkomd.com/treatment-protocol/
 
Angehängte Grafik:
20210919-....gif (verkleinert auf 58%) vergrößern
20210919-....gif

15690 Postings, 3132 Tage NikeJoeMein Rezept bleibt:

 
  
    
1
19.09.21 21:34
Schwarzkümmelöl aus Ägypten, Manuka-Honig aus Australien,
Vit. D3, Vit. K2, Omega 3, Selen, Zink, Vit. C, Magnesium, und für den Notfall auch Quercetin.

Gib dem C-Virus keine unnötige Chance...




 

11184 Postings, 3547 Tage Zanoni1Zink und Vitamin D sind sicher nicht verkehrt

 
  
    
19.09.21 21:38
Ebenso wie auch Octenidol zum Gurgeln, ..aber das kann sich nun auch jeder frei in der Apotheke bekäme es allerdings sicher auch vom Hausarzt verschrieben.

Dass man die Leute zu ihrer Coviderkrankung dann allerdings nicht noch mit Pferdewürmerkuren und Aquariumreinger belasten möchte kann ich dann allerdings verstehen.

(btw. den Riesenskandal über die gefälschte Ivermectin-Studie, auf die sich alle anderen Studien massgeblich beziehen, hattest Du hoffentlich mitbekommen)

Sowas ist dann nur was für die ganz heroischen, denen eine Covidinfektion alleine dann noch nicht reicht. ...und wem das immer noch zu wenig ist, der kann sich dann auch noch von der brasilianischen Lanzenotter beißen lassen (soll wahre Wunder wirken).

;-)  

11184 Postings, 3547 Tage Zanoni1#591 ganz so heroisch dann also lieber doch nicht?

 
  
    
1
19.09.21 21:43
;-)

MIt dem was Du da aufzählts, kann man m.E. nicht viel falsch machen,
...wenn man es bei der Dosierung mancher Vitamine wie D3 und K2 nicht übertreibt.

Ob das eine Impfung ersetzen kann, sei dann allerdings mal dahingstellt.  

5608 Postings, 6461 Tage sue.viFrühbehandlung bei Covid 21:15

 
  
    
1
19.09.21 21:45
Government of India  
Clinical Management Protocol   Version 6
24.05.21
Drug Treatment for patients with mild cases
.....
Consider Tab Ivermectin (200 mcg/kg once a day, to be taken empty stomach) for 3 to 5
days (avoid in pregnant and lactating women)
OR
Tab Hydroxychloroquine (400 mg twice daily for 1 day, followed by 400 mg daily for next
4 days, unless contraindicated)
...
https://www.mohfw.gov.in/pdf/...ocolforCOVID19adultsdated24052021.pdf  

11184 Postings, 3547 Tage Zanoni1Neue Studie aus Israel

 
  
    
19.09.21 21:49
Boosterimpfung bei Senioren wirkt erstaunlich

Eine Corona-Auffrischungsimpfung bei Menschen über 60 Jahren erhöht die Schutzwirkung des Biontech-Mittels einer Studie zufolge beträchtlich. So habe es bei zweifach Geimpften in Israel mehr als 10 Mal so viele nachgewiesene Infektionen und knapp 20 Mal mehr schwere Erkrankungen gegeben wie bei dreifach Geimpften, schreiben israelische Forscher im "New England Journal of Medicine". Ein deutscher Experte zeigte sich beeindruckt vom Effekt der Boosterimpfung.

In Israel haben mittlerweile alle Geimpften die Möglichkeit, frühestens fünf Monate nach der zweiten Dosis eine Auffrischungsimpfung zu bekommen. In der Studie wurden Daten von mehr als einer Million Senioren in Israel berücksichtigt. Israel wird trotz sehr hoher Impfquoten derzeit von einer schweren Corona-Welle geplagt. Die israelischen Forscher gehen davon aus, dass die ansteckendere Delta-Variante und der nachlassende Immunschutz sechs Monate nach einer zweiten Dosis dazu führen, dass die Wirksamkeit bezüglich einer Infektion auf 50 Prozent fällt - mit dem Booster werde die Wirksamkeit auf 95 Prozent gesteigert. Das sei vergleichbar mit dem Impfschutz, der anfangs gegen die Alpha-Variante berichtet wurde.

Nebenwirkungen ähnlich wie nach ersten beiden Impfungen

Carsten Watzl, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, überraschen die Ergebnisse der Untersuchung nicht. Es sei bereits bekannt gewesen, dass die Antikörperspiegel nach einer dritten Dosis etwa 10 Mal höher sind als nach nur zwei Spritzen, sagte er. Die Studie zeige aber nun, dass sich das "in eine sehr sehr ordentliche Schutzwirkung übersetzt". Der Schutz vor Infektion und Erkrankung sei bei den dreimal Geimpften "deutlich besser". Watzl wies darauf hin, dass das Thema Nebenwirkungen in der Studie nicht betrachtet wurde. Bislang seien aus Israel aber keine Meldungen bekannt, dass die dritte Dosis zu auffälligeren Nebenwirkungen führt als die zweite Dosis.

Dass eine dritte Dosis den Immunschutz deutlich verbessert, heißt nicht unbedingt, dass sie auch nötig ist. Schließlich schützen auch zwei Dosen laut Robert-Koch-Institut insbesondere Jüngere sehr wirksam vor Hospitalisierung. Watzl empfiehlt den Booster deshalb nicht für jüngere Menschen, aber für alle über 80-Jährigen und für über 60-Jährige mit Vorerkrankungen. Bei diesen Gruppen nehme die Schutzwirkung eher mit der Zeit ab, zudem seien sie besonders anfällig für schwere Verläufe. In Deutschland bekommen Pflegebedürftige, über 80-Jährige und Menschen mit Immunschwäche zum Teil schon eine dritte Impfung angeboten. Eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission dazu steht noch aus.

https://www.n-tv.de/wissen/...l?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE  

5608 Postings, 6461 Tage sue.viFrühbehandlung bei Covid

 
  
    
19.09.21 21:50

International Immunopharmacology
Volume 96, July 2021

Die frühzeitige Verabreichung von HCQ verringerte die Wahrscheinlichkeit einer Krankenhauseinweisung um 38 %.
Die frühzeitige Verabreichung von HCQ verringerte die Wahrscheinlichkeit des Todes um 73 %

Clinical outcomes of patients with mild COVID-19 following treatment with hydroxychloroquine in an outpatient setting  https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1567576921002721
 

15690 Postings, 3132 Tage NikeJoe@gnomo; #527: Mehr Überwachung?

 
  
    
19.09.21 21:58
Wo ist die Grenze? Das Ganze läuft praktisch seit 9/11, alles im Sinne von angeblich mehr Sicherheit. Also ich kann im Vergleich zu den Jahrzehnten davor nicht mehr Sicherheit entdecken. Aber Freiheiten wurden jede Menge aufgegeben.

Du sagst, so lange die Demokratie funktioniert. Und da liegt der Hund begraben, denn einmal wird eine Situation kommen, wo plötzlich ein autoritäres System da ist (China 2.0). Erste Anzeichen gibt es bereits. Ich werde hier keine Details ausführen, denn sonst wird von den Mods wieder gelöscht. Hinweise in diese Richtung sind als Meinung nicht mehr erwünscht, was eben für mich auch ein Hinweis ist.

Aber stelle dir einmal nur theoretisch vor das NS-Regime im dritten Reich hätte dann die ganzen Daten von heute in digitaler Form gehabt oder die die noch zukünftig gesammelt werden sollen (alle Gesundheitsdaten, alle Bewegungsdaten, alle Zahlungsströme, alle Kontaktpersonen, Social Scoring Punkte,...).



 

5608 Postings, 6461 Tage sue.viFrühbehandlung bei Covid

 
  
    
19.09.21 22:00

"Leider ist keine Behandlung für COVID-19 legal erhältlich.
Gehen Sie einfach ins Krankenhaus, wenn Sie sehr krank werden."
 
Australien verbietet COVID-19-Behandlung Ivermectin per bürokratischem Erlass  

15690 Postings, 3132 Tage NikeJoe@Zanoni; #528: Besteuerung Gewinnausschüttungen

 
  
    
19.09.21 22:08
"Der Gewinn eines Unternehmens wird zuerst mit der 25% Körperschaftssteuer besteuert und dann noch mit der 27,5% KESt" schlichtweg Unsinn.

Ich rede von Österreich! Deutschland ist nicht so viel anders, nehme ich einmal an.
Ist also kein Unsinn, ich führe eine GmbH in AT und da ist das genau so. Es geht um die Ausschüttung von Gewinnen. In der GmbH wird der Gewinn zuerst mit 25% besteuert.
Im Falle der Ausschüttung kommt auch die KESt 27,5% weg. Ich muss sogar von der Gewinnausschüttung Sozialversicherung bezahlen (klar ist sie absetzbar).

Die Pensionsvorsorge bezahlt man im aktiven Erwerbsleben mit seinem Gehalt, auch ein Selbständiger wie ich! Man wird ja nur ziemlich selten mit hohen Kapitalerträgen geboren. Ist man einmal in der Pension, bezahlt man in der SV keine Pensionsvorsorge mehr! Dann bleibt im Wesentlichen die Krankenversicherung, die jeder weiterhin bezahlen muss.

Dass man Kapitaleinkünfte progressiv (Regel-) besteuert ist je heute schon freiwillig möglich! Dass ein progressiver Zwang kommen soll inkl. Sozialversicherungs-Pflicht, halte ich für sehr Kapitalmarkt-feindlich und ist für die immer wichtigere private Vorsorge (die Altersarmut ist schon heute ein großes Problem) stark kontraproduktiv. Ich kann mich noch erinnern, vor 2011, da waren bei uns auf Kapitalerträge nach einem Jahr Behaltedauer gar keine Steuern zu bezahlen! Und bei Nullzinsen sollte man die private Vorsorge FÖRDERN! Nur meine persönliche (kapitalistische) Meinung.



 

15690 Postings, 3132 Tage NikeJoeIvermectin

 
  
    
19.09.21 22:21
Tschechien und die Slowakei setzen es ein. Mal nachfragen wie erfolgreich? Trotz niedriger Impfquote in der Slowakei, kaum C-Fälle! Oder vielleicht wegen... ??

Also dass IVM gar keine Wirkung haben soll, bezweifle ich. Und selbst wenn es nur einen Placebo-Effekt haben sollte, so wäre es anhand der geringen Gefahr von Nebenwirkungen (über Jahrzehnte),  einen Versuch wert... nur meine persönliche Meinung.

Ich verstehe aber warum man das Untergraben der heiligen Impf-Strategie durch VIELLEICHT helfende Medikamente nicht duldet. Trotzdem akzeptiere ich das nicht. Nichts im Leben ist alternativlos. Das ist meine feste Meinung und zeigt auch immer wieder die Erfahrung.

Dr. Mobeen ist ein US-Arzt (pakistanischer Abstammung mit enormer wissenschaftlicher Basis), der auch einen YT Kanal betreibt. Da kann man etwas zu IVM Studien finden. Er ist C-geimpft, ein klarer Befürworter der C-Impfung, nimmt aber selbst zusätzlich präventiv IVM und erklärt warum. Zusätzlich kann man den Kanal von Dark Horse ansehen. Auch da gibt es zu IVM gute Beiträge. Alles in englisch.

Ich betone, DAS sind alles keine Spinner! Die stützen sich auch auf die Wissenschaft.

 

5608 Postings, 6461 Tage sue.vi..

 
  
    
19.09.21 22:43
Die Verfügbarkeit zugelassener, angemessener Therapeutika für die Frühbehandlung und die Behandlung zu Hause
macht die Grundlage für eine Notfallgenehmigung für experimentelle Impfstoffe zunichte.  

5608 Postings, 6461 Tage sue.vi..

 
  
    
19.09.21 22:51

Die FDA kann nicht zugelassene medizinische Produkte oder nicht zugelassene Verwendungen zugelassener medizinischer Produkte in Notfällen zur Diagnose, Behandlung oder Vorbeugung schwerer oder lebensbedrohlicher Krankheiten oder Zustände, die durch CBRN-Bedrohungsstoffe verursacht werden, genehmigen, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind, einschließlich der Tatsache, dass es keine angemessenen, zugelassenen und verfügbaren Alternativen gibt.

https://www.fda.gov/...d-policy-framework/emergency-use-authorization

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5503 | 5504 | 5505 | 5505  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben