► TTT-Team / Mittwoch, 03.08.2005

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 04.08.05 00:07
eröffnet am: 03.08.05 07:55 von: Happy End Anzahl Beiträge: 115
neuester Beitrag: 04.08.05 00:07 von: r4lle Leser gesamt: 22155
davon Heute: 4
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

95441 Postings, 8056 Tage Happy End► TTT-Team / Mittwoch, 03.08.2005

 
  
    
2
03.08.05 07:55

...be happy and smile

 ---> Zertifikate-Spiel

moin moin

 

 

 

 

Die Börsianer sind weiterhin bester Stimmung. Die Vorgaben aus Amerika sind positiv und aus Asien nicht sonderlich prickelnd. Das dürfte bei ausbleibenden negativen Nachrichten den momentanen Lauf der europäischen Börsen kaum aufhalten. Kurze Zwischenkonsolidierungen dürften jedoch nie ausgeschlossen sein.

Rentenmarkt eher in der Defensive

Die Zinssenkungsphantasie an den europäischen Rentenmärkten ist längst verflogen. Die Kursrisiken dürften angesichts der guten Stimmung an den Börsen und der offensichtlich wieder dynamischer werdenden Weltkonjunktur eher auf der unteren als auf der oberen Seite zu suchen sein.

Dollar im frühen Handel etwas stärker

Der Dollar zeigt sich im frühen Handel am Mittwoch etwas stärker zu Yen und Euro. Händler zeigen jedoch vor den mit Spannung erwarteten Zahlen zum amerikanischen Arbeitsmarkt am Freitag keine Neigung, größere Käufe zu tätigen. Von den Daten erwarteten sie Anhaltspunkte für die weitere Zinsentwicklung in Amerika. Ein Euro wird mit 1,2162 Dollar bewertet nach 1,2190 Dollar im späten New Yorker Handel. Der Dollar wird mit 111,77 Yen gehandelt nach 111,47 Yen in Amerika.

Nikkei tendiert leicht freundlich

Etwas fester präsentiert sich der Aktienmarkt in Tokio am Mittwoch im Handelsverlauf. Erstmals seit dem 28. April 2004 hat es der Nikkei-225-Index dabei geschafft, wieder über die psychologisch wichtige Hürde von 12.000 Punkten zu steigen. Gegen 13.08 Uhr Ortszeit steht das Marktbarometer allerdings wieder knapp darunter bei 11. 988, das sind 0,4 Prozent oder 48 Punkte mehr als am Vortag. Der Topix rückt um 0,5 Prozent oder knapp 6 Punkte auf 1.415 vor. Händler berichten von Käufen auf breiter Front, allerdings auch von immer wieder zu beobachtenden Gewinnmitnahmen, die es dem Index schwer machen dürften, über 12.000 Punkten zu schließen. Zur Begründung verweisen sie auf die Unsicherheit vieler Anleger mit Blick auf die am Freitag anstehende Abstimmung des Parlaments zur Privatisierung der Post.

Aktien in Hongkong knapp behauptet

Knapp behauptet zeigt sich die Börse in Hongkong am Mittwoch im Zuge einer einer von Marktteilnehmern als ?gesund? bezeichneten Korrekturbewegung. Der HSI steht zum Ende der ersten Sitzungshälfte 0,2 Prozent oder 32 Punkte tiefer bei 15.105. Liquidität sei zwar weiter reichlich vorhanden, doch dominierten am Berichtstag Gewinnmitnahmen, heißt es. Unter den Blue Chips verlieren HSBC 0,2 Prozent auf 128,20 Hongkong-Dollar und China Mobile 0,5 Prozent auf 31 Hongkong-Dollar. Unterdessen gewinnen CNOOC 0,9 Prozent auf 5,55 Hongkong-Dollar, nachdem das Unternehmen wie von vielen Marktteilnehmern seit Tagen erhofft sein Übernahmeangebot für Unocal zurückgezogen hat.

Neuigkeiten und Kursbewegungen nach Börsenschluß

Nachbörslich tendierten amerikanische Aktien am Dienstag etwas leichter. Der Nasdaq-100 After Hours Indicator schloß 0,06 Prozent tiefer bei 1.626,06 Punkten.

Die Aktien von Reebok International haussierten am Dienstag im nachbörslichen Handel und schossen um 16 Prozent auf 51 Dollar nach oben. Kreisemeldungen zufolge ist der Konkurrent Adidas an einer Übernahe von Reebok interessiert. BMC Software zeigten sich ebenfalls mit einem deutlichen Kursplus, nachdem die Ergebnisse für das erste Quartal über den Erwartungen der Analysten ausgefallen waren. Zudem hob das Unternehmen den Ausblick für das Geschäftsjahr 2006 an. BMC Software rechnet nun mit einem Gewinn je Aktie vor außerordentlichen Posten zwischen 0,90 und 0,96 Dollar, nachdem zuvor eine Spanne von 0,86 bis 0,92 Dollar genannt worden war. Die Titel legten um 11 Prozent auf 20,90 Dollar zu. Dagegen büßten Tech Data bis 18.26 fast 8 Prozent auf 35,97 Dollar ein. Das Unternehmen rechnet für das zweite Quartal mit Ergebnissen die deutlich unter den Prognosen der Analysten liegen. Zudem sieht Tech Data bei den Geschäften in Europa ?eine Reihe von Herausforderungen.

Wallstreet schließt fester

Mit einer freundlichen Tendenz haben sich die Kurse an Wall Street am Dienstag gezeigt. Vor allem die Aufschläge bei den Werten aus dem Halbleitersektor und positiv interpretierte Konjunkturdaten hievten sowohl den S&P-500 als auch den den Nasdaq-Composite auf die höchsten Stände seit vier Jahren. Die Ausgaben der amerikanischen Verbraucher haben sich im Juni gegenüber dem Vormonat wie erwartet um 0,8 Prozent erhöht und damit wieder Tempo aufgenommen. Hintergrund dieser robusten Entwicklung war vor allem eine deutliche Zunahme der Ausgaben für langlebige Konsumgüter wie Automobile. Für die verfügbaren Einkommen wurde ein stärker als erwarteter Anstieg um 0,5 Prozent vermeldet. Der ebenfalls veröffentlichte Auftragseingang Industrie sei dagegen wie erwartet ausgefallen, hieß es.

Die Daten zeigten, daß der Konsum in Amerika weiterhin stark sei, fügte ein Analyst hinzu. Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) gewann 0,6 Prozent oder 61 Punkte auf 10. 684. Der S&P-500 verbesserte sich um 0,7 Prozent oder 9 Zähler auf 1.244. Der Nasdaq-Composite verzeichnete einen Aufschlag von 1,0 Prozent oder 23 Punkten auf 2.218.

Bei den Werten aus dem Halbleitersektor sprangen Maxim Integrated Products um 8,3 Prozent auf 45, 50 Dollar. Zur Begründung wurde auf einen gestiegenen Gewinn im 4. Quartal aufgrund von Kostensenkungen verwiesen. Vor diesem Hintergrund zogen auch andere Aktien aus dem Sektor an, so ein Beobachter. So gewannen Intel 1,7 Prozent auf 27,56 Dollar. Bei den Standardwerten verbesserten sich Ford um 0,3 Prozent auf 10,88 Dollar, nachdem das Unternehmen für den Monat Juli in den USA ein Absatzplus von 29 Prozent bekannt gegeben hatte. Auch die Aktien von DaimlerChrysler legten um 2,8 Prozent auf 50,74 Dollar zu. Hier wurde im Juli ein um 25 Prozent höherer Amerika-Absatz erzielt. General Motors reduzierten sich dagegen um 0,9 Prozent auf 36,53 Dollar, obwohl der Absatz in Amerika im Juli um 19,8 Prozent gesteigert werden konnte.

Die Aktien von Microsoft setzten ihre Aufwärtstendenz fort und gewannen 3,4 Prozent auf 26,81 Dollar. Sie waren damit der größte Gewinner im DJIA. Bereits am Vortag hatten die Titel um 1, 2 Prozent zugelegt. Zur Begründung wurde auf einen Artikel in ?Barron s? verwiesen, wonach die Aktie zu wenig beachtet werde. Dagegen gaben Tyco um 9,6 Prozent auf 27,86 Dollar nach. Zwar lag der Nettogewinn im dritten Quartal über den Erwartungen der Analysten, doch der Ausblick beinhaltet nach Aussage von Analysten eine Reihe von ?Herausforderungen?.

Amerikanische Anleihen knapp behauptet

Mit einer knapp behaupteten Tendenz haben sich die amerikanischen Anleihen am Dienstag im späten Handel gezeigt. Zur Begründung wurde auf die Abgaben beim 30-jährige Treasury im Vorfeld der Bekanntgabe von Details zur Quartalsrefundierung am Mittwoch verwiesen. Insgesamt zeige sich das Sentiment für Anleihen derzeit eher bearish, so ein Teilnehmer. Er verwies zur Begründung auf die zuletzt guten Konjunkturdaten aus Amerika und das Risiko eines über den Erwartungen liegenden Arbeitsmarktbericht für Juli am Freitag. Die jüngsten positiven Konjunkturdaten würden zudem auf kein Ende des Zinserhöhungszyklus der Notenbank hindeuten, hieß es weiter. Zehnjährige Titel mit einem Kupon von 4,125 Prozent gaben um 5/32 auf 98-10/32 nach und rentieren mit 4,34 Prozent. Der mit 5,375 Prozent verzinste 30-jährige Treasury fiel um 16/32 auf 112-17/32. Seine Rendite stieg auf 4,54 Prozent.

Die am Berichtstag veröffentlichten Konjunkturdaten hatten dagegen kaum Einfluß auf das Handelsgeschehen. Der Markt warte nach den Daten zum amerikanischen BIP in der vergangenen Woche nun auf den amerikanischen Arbeitsmarktbericht für Juli am Freitag, hieß es. Der Auftragseingang der amerikanischen Industrie ist im Juni verglichen mit dem Vormonat erwartungsgemäß um 1,0 Prozent gestiegen.

Wie das amerikanische Handelsministerium weiter mitteilte, ergab sich für den Vormonat ein Anstieg um revidiert 3,6 Prozent, nachdem vorläufig ein Plus von 2,9 Prozent gemeldet worden war. Für den Ordereingang bei den langlebigen Wirtschaftsgütern meldete das Ministerium für Juni eine revidierte Zunahme um 2,0 Prozent. Hier war bereits ein vorläufiges Plus von 1,4 Prozent berichtet worden, nachdem der Anstieg im Mai 6,4 Prozent betragen hatte.

Die Ausgaben der amerikanischen Verbraucher haben sich im Juni verglichen mit dem Vormonat wie erwartet um 0,8 Prozent erhöht und damit wieder Tempo aufgenommen. Hintergrund der robusten Entwicklung war vor allem eine deutliche Zunahme der Ausgaben für langlebige Konsumgüter wie Automobile. Für die verfügbaren Einkommen meldete das Ministerium einen stärker als erwarteten Anstieg um 0,5 Prozent. Hier hatten Volkswirte eine Zunahme um 0,4 Prozent vorhergesagt. Für das von der amerikanischen Notenbank favorisierte Preismaß, den Kern-PCE-Index ohne die Komponenten Nahrung und Energie, wurde für Juni im Vergleich zum Vormonat ein unveränderter Stand gemeldet. Im Mai war ein Anstieg um 0,2 Prozent verzeichnet worden.


Quellen: FAZ.NET, vwd, dpa, AP, AFP, Bloomberg, Reuters.

Der Dax

2 Tageschart, Candlestick-5-Minuten

5 Tageschart

 

3 Monatschart, Candlestick

Pivots für den 03.08.2005

Pivot-Punkte
   Resist 34.985,29   
   Resist 24.959,34   
   Resist 14.946,11   
   Pivot 4.920,16   
   Support 14.906,93   
   Support 24.880,98   
   Support 34.867,75   
Pivots, grafisch
R34.985,29
R24.959,34
R14.946,11
Pivot4.920,16
S14.906,93
S24.880,98
S34.867,75
Diff.
25,95
13,23
25,95
13,23
25,95
13,23
               -->
Berechnungsgrundlagen
   Openv. 02.08.20054.894,46
   Highv. 02.08.20054.933,40
   Lowv. 02.08.20054.894,22
   Closev. 02.08.20054.932,87
   Openv. 03.08.20050,00


Alle Angaben ohne Gewähr

 

Termine:

Mittwoch,  03.08.2005 Woche 31 
 
? 01:30 -  AU RBA Sitzungsergebnis
? 03:30 -  AU Baugenehmigungen Juni
? 07:45 -  CH Verbraucherpreise Juli
? 08:00 -  DE Pflegestatistik: Pflegeheime 2003
? 08:00 -  DE Viehbestand Mai
? 09:45 -  IT Dienstleistungsindex Juli
? 09:50 -  FR Dienstleistungsindex Juli
? 09:55 - ! DE Dienstleistungsindex Juli
? 10:00 - ! EU Dienstleistungsindex Eurozone Juli
? 10:30 -  GB CIPS Dienstleistungsindex Juli
? 10:30 -  GB BoE Ratssitzung
? 11:00 - ! EU Einzelhandel Mai u. Juni
? 13:00 -  US MBA Hypothekenanträge (Woche)
? 15:00 -  US Ankündigung 10-jähriger T-Notes
? 15:00 -  US Ankündigung 3-jähriger T-Notes
? 15:00 -  US Ankündigung 5-jähriger T-Notes
? 16:00 - ! US Challenger Report Juli
? 16:00 - ! US ISM Dienstleistungsindex Juli
? 16:30 - ! US EIA Ölmarktbericht (Woche)

 

Indikatoren und Erklärungen dazu:  www.your-investor.com/indikatoren.html

ttt-einzelwerte thread feat. marx http://www.ariva.de/board/201099/

n-tv-TEXT

 -Videotext


bluejack gibt's hier: http://www.go.to/bluejack

realtimekurse: http://www.forexpf.ru/_quote_show_/java/

daxchart realtime 1: http://daxwatch.boerse-go.de/

daxchart realtime 2: (links auf rechteck klicken, dann auf intraday) http://isht.comdirect.de/de/finanztools/matrix/templates/main_tradermatrix_teaser.html

daxwerte realtime: http://213.239.234.71/tradegate/tg-dax.php

dax vor-/nachbörse: http://213.239.234.74/charts/dynamic/dax-chart.php

eur/dollar realtimechart: http://www.netdania.com/ChartApplet.asp?symbol=EURUSD

rohstoffe (öl etc): http://213.239.234.81/commodities-watcher/index.html

vdax: http://de.finance.yahoo.com/q/ta?t=1d&s=%5EVDAX&l=on&z=m&q=l&c=&c=%5EGDAXI

p/c: http://www.pcratio.de/cgi-bin/pcratio/ratio.pl

ko-zertis: http://www.ariva.de/hebelprodukte/search/search.m?zertart_id=7&page=0&go=1&sort_d=asc&typ=long&underlying=290&sort=diff_knock_out_rel

ko-map: http://www.ariva.de/hebelprodukte/komap/index.m

euwax-trends: http://www.boerse-stuttgart.de/pp_frameset.php?pp_param=euwax/marktbericht/marktbericht.htm

fdax contracts: http://www.eurexchange.com/quotes/delayed/DAX/ODAX.html#table

news & termine: http://www.futures-trader.de/htm/tua.shtml

sowie: http://www.marketwatch.com/news/newsfinder/default.asp?siteid=mktw

earnings: http://www.fulldisclosure.com/highlight.asp?client=cb

dowanalyse: http://www.signalwatch.com/markets/markets-dow.asp?Date=05/10/05

fed: http://www.ny.frb.org/markets/omo/dmm/temp.cfm?SHOWMORE=TRUE

konjunkturcharts: http://www.markt-daten.de/Kalender/konjunktur-charts.htm

Viel Erfolg @all

Greetz  Happy 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
89 Postings ausgeblendet.

10212 Postings, 7166 Tage r4lleALT ging ja ganz gut heute! :-)

 
  
    
03.08.05 21:50

ariva.de

 

 

greetz  

 

1464 Postings, 6931 Tage marxHey ice und r4lle

 
  
    
03.08.05 21:53
ice, da haste ja den richtige Riecher gehabt.
Ich bin momentan flat und suche nach nem neuen Einstieg.
Euro, SAP, BASF Hm.  

5444 Postings, 8515 Tage icemanyep, *ggg*

 
  
    
03.08.05 21:56
Ist heute schön durchgestartet! und MSFT kommt auch langsam in die Gänge, die hab ich ja jetzt schon ein paar monate, für mich im zertibereich schon ein langfristinvestment, hatte mich da aber auch von vorne herein auf open end festgelegt!
Gruss Ice

 

5444 Postings, 8515 Tage icemanhi marx:

 
  
    
03.08.05 22:01
euro hab ich leider wenig ahnung und irgendwie auch kein händchen!
sap hatte ich ja gestern morgen kurz angerissen, läuft sehr gut, bisher!!
mit basf hab ich mich noch nicht weiter beschäftigt!
Hab so ein paar lieblingswerte, die ich immer wieder trade! ads gehört eigentlich auch dazu, hat ja heute auch ne gute show abgeliefert!
Gruss Ice

 

10212 Postings, 7166 Tage r4llenaja für die 700 hat's nicht ganz gereicht

 
  
    
03.08.05 22:02
wenigstens leicht im plus... wie taxen die emis denn den DAX im Moment?

ariva.de

 

 

greetz  

 

5444 Postings, 8515 Tage icemantja, knapp daneben ist halt auch vorbei,

 
  
    
03.08.05 22:04

Gruss Ice

 

5444 Postings, 8515 Tage iceman@r4lle:

 
  
    
03.08.05 22:06
db 4926
coba 4927
Gruss Ice

 

10212 Postings, 7166 Tage r4lledanke ice

 
  
    
03.08.05 22:08
naja nachbörslich der dow-fut nochmal TH markiert...

ariva.de

 

 

greetz  

 

5444 Postings, 8515 Tage iceman@r4lle: bist du in nächster zeit

 
  
    
03.08.05 22:10
wieder häufiger onboard?
Gruss Ice

 

5444 Postings, 8515 Tage icemanJetzt erst mal prost in die runde,

 
  
    
03.08.05 22:14
hab mir heut mal einige Erdinger Weißbier besorgt!
Gruss Ice

 

10212 Postings, 7166 Tage r4lleproooscht

 
  
    
03.08.05 22:16
@ice, hab dir mal ne BM geschickt, mach dir mal Gedanken.  :-)

Hab seit gestern Semester-Ferien und bin häufig online...

ariva.de

 

 

greetz  

 

5444 Postings, 8515 Tage icemanUS-Rohöllagerbestände

 
  
    
03.08.05 22:16
US-Rohöllagerbestände Ende Juli unerwartet gestiegen
          §03.08.2005 20:14:00
                                        §
          §Die Öl-Futures melden am Mittwochmittag zur New Yorker Ortszeit einen Rückgang, nachdem heute bekannt wurde, dass die Lagerbestände in den USA wieder angestiegen sind.

Die Rohöllagerbestände in den USA sind demnach in der Woche vom 29. Juli im Vergleich zur Vorwoche um 0,2 Mio. Barrel auf 318,0 Mio. Barrel gestiegen, wie heute vom Department of Energy (DoE) bekannt wurde. Volkswirte hatten dagegen einen Rückgang von 1,37 Mio. Barrel erwartet.

Demnach erhöhten sich die Lagerbestände an Mitteldestillaten wie Diesel und leichtes Heizöl um 1,5 Mio. Barrel auf 127,3 Mio. Barrel.
Gruss Ice

 

1464 Postings, 6931 Tage marxR4lle dax

 
  
    
03.08.05 22:17
Hey r4lle,
das würde mich auch interessiere. Kann mich da erstklassige Dax Tageseinschätzungen von Dir erinnern, als efha und sbroker noch hier waren.
Das waren noch Zeiten. Damals war ich siller Mitleser.  

10212 Postings, 7166 Tage r4lle@marx, danke

 
  
    
03.08.05 22:21
manchmal fehlt einfach die motivation etwas reinzuschreiben wenn man nur relativ wenige aktiv sind am tag.
Hin und wieder bin ich am überlegen wieder häufiger sinnvolles zu posten aber konzentriere mich dann meist lieber auf traden...

wie läufts bei dir?

ariva.de

 

 

greetz  

 

5444 Postings, 8515 Tage icemanNa also, wenigstens

 
  
    
03.08.05 22:35
dreistellig!
Gruss Ice

 

5444 Postings, 8515 Tage icemanEDS-Ergebnis überrascht Analysten

 
  
    
03.08.05 22:41
EDS-Ergebnis überrascht Analysten, Aktie nachbörslich +6,8 Prozent
          §03.08.2005 22:27:00
                              
           §
Die amerikanische Electronic Data Systems Corp. (ISIN US2856611049/ WKN 901244) gab am Mittwoch nach US-Börsenschluss die Zahlen für das zweite Quartal 2005 bekannt und konnte mit diesen die Analystenerwartungen deutlich übertreffen.

Das Nettoergebnis ging drastisch von 270 Mio. Dollar auf 26 Mio. Dollar zurück. Das Ergebnis je Aktie verschlechterte sich somit von 54 Cents auf 5 Cents. Exklusive Sondereffekte konnte das Unternehmen jedoch ein EPS von 9 Cents verbuchen, während Analysten zuvor von einem durchschnittlichen Ergebnis je Aktie in Höhe von minus 4 Cents ausgegangen waren.

Die Umsatzerlöse fielen im Jahresvergleich von 5,24 Mrd. Dollar geringfügig auf 5,2 Mrd. Dollar. Analysten hatten im Vorfeld die Umsatzerlöse mit durchschnittlich 5,1 Mrd. Dollar geschätzt. Für das laufende Quartal gehen Analysten von einem EPS von 15 Cents aus.

Die EDS-Aktie schloss heute bei 21,29 Dollar und gewinnt nachbörslich über 6 Prozent hinzu.

Gruss Ice

 

1464 Postings, 6931 Tage marxHey r4lle

 
  
    
03.08.05 22:42
du wirst es nicht glauben, ich verbringe weitaus mehr Zeit mit analysieren und posten als mit traden.
Immo bin ich flat und warte auf EDT Welle 5 im Dax, wenn das Szenario zutreffen sollte.
Euro ergibt sich vermutlich auch nochmal eine Möglichkeit zum Einsteigen, allerdings wirds wohl nicht ich über 1,25 denke ich.  

10212 Postings, 7166 Tage r4llehabs nicht so mit den wellen

 
  
    
03.08.05 22:47
auch nicht zwingend mit langfristigen dingen...trade gern intraday kurze bewegungen. Am liebsten im moment forex.

ariva.de

 

 

greetz  

 

1464 Postings, 6931 Tage marxForex

 
  
    
03.08.05 22:57
Forex Währungspaare, das ist ein schnelles Geschäft, das die volle Konzentration EINFORDERT.
Aber das System hat wohl einige Vorteile für den technisch orientierten Trader.  

1464 Postings, 6931 Tage marxHey ice

 
  
    
03.08.05 22:59
übrigens Dein Posting heute Morgen bezüglich Addidas und Rebook war echt ein Knüller für mich, da ich ADS als short Kandidat auf der Liste hatte.  

5444 Postings, 8515 Tage iceman@marx: warum?

 
  
    
03.08.05 23:06
es ging doch auch erst mal rasant bis zu 3,5% in den Keller, aber dann!!!*ggg*
Gruss Ice

 

1464 Postings, 6931 Tage marxADS

 
  
    
03.08.05 23:24
Ja , das ist klar aber nach der Info war für mich auch klar das es mit short erst mal vorbei ist. Werd ich demnächst mal posten  

5444 Postings, 8515 Tage icemangood n8 @ all

 
  
    
03.08.05 23:39

Gruss Ice

 

1464 Postings, 6931 Tage marxLicht

 
  
    
03.08.05 23:56
OK dann mach ich mal das Licht aus.                

10212 Postings, 7166 Tage r4lleschlaft gut!

 
  
    
04.08.05 00:07

ariva.de

 

 

greetz  

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben