UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.315 -1,4%  MDAX 33.018 -0,6%  Dow 34.161 0,0%  Nasdaq 14.003 -1,2%  Gold 1.792 -0,3%  TecDAX 3.393 -0,6%  EStoxx50 4.134 -1,2%  Nikkei 26.717 2,1%  Dollar 1,1132 -0,1%  Öl 89,7 -0,4% 

Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 1812
neuester Beitrag: 28.01.22 10:47
eröffnet am: 23.03.20 09:20 von: etoche Anzahl Beiträge: 45287
neuester Beitrag: 28.01.22 10:47 von: Wallenstein8. Leser gesamt: 9666156
davon Heute: 6528
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1810 | 1811 | 1812 | 1812  Weiter  

714 Postings, 1001 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz

 
  
    
64
18.10.19 14:15


DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1810 | 1811 | 1812 | 1812  Weiter  
45261 Postings ausgeblendet.

30435 Postings, 6129 Tage Scontovaluta"Aus Memmen werden Schwurbler werden Wutbürger..."

 
  
    
1
28.01.22 08:48
diese Dynamik beeinflusst den Kurs aber nur in Deutschland.

Weltweit gesehen zählt etwas ganz anderes!

 

454 Postings, 179 Tage DireWolfbegründete Ängste

 
  
    
3
28.01.22 08:49
ja stimmt ... die Ängste sind begründet (da stimm ich Dir zu) ... leider sind die Gründe aber quasi alle falsch (da stimmst Du mir wohl eher nicht zu, ist aber nicht der Punkt)

IMHO (sorry, ev. etwas unstrukturiert):

Der Fehler liegt imho in der Tat nicht bei den "einfachen" Menschen, die etwas nicht verstehen (können) ... sondern bei denen, die aus Eigennutz bewusst falsches verbreiten und/oder Verwirrung stiften

Das Thema ist hochkomplex und vielschichtig. Auch die Tätigkeit im (recht breiten) "medizinischem Umfeld" ist kein Argument für eine fundierte Expertise ... weder zu Impfung im Ganzen noch den Teilaspekten Chemie, Biologie, Epidemiologie oder Politik ;)

Imho haben wir es global verkackt das Thema sauber zu kommunizieren und zu lösen.
Wir als Menschheit haben versagt .. nicht die Einzelpersonen, sondern der Schwarm.

Arroganz der Geimpften ist nicht angebracht ... Denn der Impfstatus alleine ist tatsächlich keine große Leistung für sich.
Die Kommunikation zu dem Thema ist eine Katastrophe!
Wenn ein Herr M. von der Stiko sagt "ist freigegeben, aber ich würde es nicht machen" wenn ein Boris J. Party macht, wenn ... (hier Beispiele einfügen) ... wie sollen dann (vorsicht Klischee) Mandy, Chantalle und Kevin aus dem fernen Sachsen das alles verstehen?

2 Jahre ... dieser Scheiß läuft seit über 2 Jahren ... und wir drehen uns immer noch im Kreis und reden und tun und sonstwas.
Der neue Kanzler will JETZT eine neue Impfkampagne mit Plaketen? Echt? Ehrlich?
Wir wissen genau wie Informationsblasen etc funktionieren und uns fällt nix besseres ein als Plakate?
Was bringen uns "Faktenchecks" die nur die lesen, die sich damit selbst bestätigen?

Wäre Dir Deine Mitarbeiterin WIRKLICH WICHTIG gewesen ... dann hättest Du Ihr auf Biegen und Brechen die Ängste nehmen müssen, denn Du hast Verantwortung ... oder bist verantwortungslos ... dann bist Du aber eben nicht "besser" als die anderen ... hast nur einen weißen Anstrich.

Nur meine Meinung (irgendjemand wird es sicherlich als OFF-TOPIC löschen ... )  

5 Postings, 14 Tage Cjapi33die Spaltung, muss, jetzt langsam aufhören ....

 
  
    
1
28.01.22 08:59
Ich habe mit der Biontech Aktie, meinen Verlust gemacht (weil viel zu spät eingestiegen und zu spät raus ..) und trotzdem bin ich von der Biontech sehr überzeugt. Wir müssen alle, Biontech die Daumen drücken, damit sogar uns selbst, ein besseres und längeres Leben bevorsteht ....
Und Biontech hat 0,0 mit der Pflichten oder Diskussionen um die Pandemie zu tun. Zero. Ein fantastisches Team hat wahnsinnig großartiges geleistet. Punkt.
ABER, dass ich, als doppel-geimpfter, nicht mal einen warmen Tee in einen leeren Kaffee trinken kann, weil nicht geboostert ... Sorry, das kann ich nicht verstehen :-(
Die Politik und nicht Biontech!! ist für die heutige Gesellschaftsspaltung verantwortlich.
Meiner Meinung.
Ciao  

5 Postings, 14 Tage Cjapi33die Spaltung, muss, jetzt langsam aufhören ....

 
  
    
1
28.01.22 08:59
Ich habe mit der Biontech Aktie, meinen Verlust gemacht (weil viel zu spät eingestiegen und zu spät raus ..) und trotzdem bin ich von der Biontech sehr überzeugt. Wir müssen alle, Biontech die Daumen drücken, damit sogar uns selbst, ein besseres und längeres Leben bevorsteht ....
Und Biontech hat 0,0 mit der Pflichten oder Diskussionen um die Pandemie zu tun. Zero. Ein fantastisches Team hat wahnsinnig großartiges geleistet. Punkt.
ABER, dass ich, als doppel-geimpfter, nicht mal einen warmen Tee in einen leeren Kaffee trinken kann, weil nicht geboostert ... Sorry, das kann ich nicht verstehen :-(
Die Politik und nicht Biontech!! ist für die heutige Gesellschaftsspaltung verantwortlich.
Meiner Meinung.
Ciao  

56284 Postings, 2804 Tage Lucky79#08:59 glaubst Du...?

 
  
    
28.01.22 09:17
was dahinter steckt...
Können wir uns wohl nicht im kühnsten Traum vorstellen...!

BioNTech ist eine mittlerweile "staatliche geförderte" Einrichtung...
deswegen... weil staatlicherseits immer wieder horrende Abnahmeverträge
abgeschlossen werden...

Das ist für mich ein Anzeichen für Korr....tion, bzw. Einflussnahme
bestimmter Lobbykreise auf politische Entscheidungen.

Ein weiterer großer Punkt der mich zweifeln lässt...:

Das RKI hat mittlerweile Befugnisse... welche selbst Behörden nicht haben.
Die haben sich das langsam, in meinen Augen "erschlichen"...
ob u. welchen Nutzen der Bürger von dieser scheinbaren "Allmacht" des RKI haben soll...
ist mir ein RÄTSEL...

Wenn scheinbar Lauterbach, als GEsundheitsminister NIX davon wusste,
dass das RKI plant, den Genesenenstatus auf 3 Monate zu reduzieren.

Ich sags mal so...
der große dicke Elefant steht im Raum...
und ob es nun einigen passt oder nicht...
man muss dran vorbeigehen...
ignorieren hilft nicht mehr...
der ist jetzt schon so groß u. nicht mehr zu übersehen...
außerdem stinkt er... man riecht ihn schon außerhalb des Raumes...
 

56284 Postings, 2804 Tage Lucky79Denkt an den Elefanten...!

 
  
    
28.01.22 09:20
er wächst heute nochmal ein großes Stück...!    :-)  

1328 Postings, 4552 Tage kaktus7Lucky

 
  
    
3
28.01.22 09:26
Klar verdient Biontech am Staat, bzw den Krankenkassen.
Und das ist ok. Leistung wird belohnt.
Leider bekommen wir keine Dividende aber evtl. steigende Kurse.
Ansonsten empfehle ich dir ein paar Wochen Telegramm Enthaltsamkeit.
Vieles was für Verschwörung gehalten wird, ist imo schlicht Inkompetenz.
 

454 Postings, 179 Tage DireWolf@Elefanten

 
  
    
28.01.22 09:37
argh ... grausige Kindheitserinnerungen werden geweckt ...

sie sind grau

sie machen Törööööö

oh gott  

1328 Postings, 4552 Tage kaktus7In diesem Forum gibt es

 
  
    
1
28.01.22 09:54
wenigstens was zu lachen.
Auch Hofnarren werden geduldet.
Im anderen Forum droht Löschung, wenn man von der Parteilinie (Stiegende Kurse gut, fallende auch, weil man verbillogen kann) abweicht.  

38 Postings, 547 Tage ErfahrungEintracht

 
  
    
3
28.01.22 09:55

Ich möchte auch mal meinen Senf dazumischen!!!

Fakten

1) Ich bin geimpft - bin 57 - will auch immer reicher werden - besitze seit 45 Jahre Aktien - werde die Finanzwelt nie verstehen - bin aber der Meinung das die heutige Finanzwelt nicht mit der Finanzwelt vor 45 Jahre vergleichbar ist

2) Es ist schade dass die Gesellschaft so gepalten ist - auch in meiner Familie - selbst mein Sohn aus erster Beziehung ist nicht geimpft aber jetzt Gott sei Danke genesen - leidet an long Covid an permanenten Kopfschmerzen

3) Ich besitze Aktien von Biotech bin trotzdem im Plus und werde sie nie verkaufen, denn sollte mRna funktionieren dann sind sie ein gamechanger dann sind sie in 10 Jahre 1400 Wert - oder es funktioniert nicht dann sind sie 30 Wert. Das gibt mir ein anderes Risiko/Ertrags verhältnis als bei aaple oder Msft oder Google. Und wenn sie 30 Wert wäre dann wäre das schlecht für mein Protfolio aber noch schlechter für alle die an Krebs erkranken.

4) Ich bin der Überzeugung wenn es keinen Impfstoff gegeben hätte wären viel mehr gestorben

5) ich wünsche mir das es keine andere COVID Variante gibt und ich weniger Gewinne (Verluste bei der aktuellen Stückzahl unmöglich)

6) Leider ist die Gesellschaft inkl. meiner Person über das Tempo der Entwicklungen und Veränderungen in allen Bereichen überfordert und reagiert mit Ablehnung. Ich war auch gegen Sicherheitsgurte im Auto und heute redet keiner mehr darüber oder gegen Masern Impfung. Diie Welt gehört nicht jedem alleine sondern wir müssen sie teilen.

ICH BIN UND BLEIBE EIN BIONTECH FAN - 



 

4561 Postings, 2920 Tage eintracht67Ein Arzt, der weiß wo von er spricht!

 
  
    
2
28.01.22 09:56
Siehe 1. Satz im angefügten link!
Ein Arzt, der aber anscheinend NICHT den Unterschied zwischen ESMO und ECMO kennt.
Siehe Punkt 3 im angefügten Link
Für alle, die keine Lust zum Googeln haben: ESMO ist der europäische Krebskongress......den meinte er aber nicht, sondern ECMO (künstliche Lunge). Na man kann sich mal mit einem Buchstaben als Arzt vertun...hoffentlich verwechselt man nicht genauso schnell mal nen Medikament bei einem Intensivpatient

https://www.ariva.de/forum/...-aus-mainz-565559?page=984#jumppos24609

Nein, diesen Link habe ich jetzt nicht selbst recherchiert...er wurde mir als BM von einem "guten Freund" des Impfarztes zugespielt  

454 Postings, 179 Tage DireWolf@Lucky

 
  
    
28.01.22 09:56
ich bin mir zugegebenermaßen nicht ganz sicher ob Du mit Deinem Statement dass BioNTech aufgrund staatlicher Verschwörung horrende Lieferverträge zugeschanzt bekommt jetzt den Kurs pushen wolltest.

Aber im Ernst:
Welche Befugnisse hat sich denn das RKI erschlichen?
Ist Dir klar, dass das RKI eine (Bundesober)Behörde ist?
Warum unterscheidest Du es von anderen Behörden?
Wie kommt es, dass ein Prof. Dr. Wieler fast in Tränen ausbricht aufgrund von Politikversagen, wenn er so allmächtig ist?

Macht für mich wenig Sinn ... unabhängig davon, dass ich ja ohnehin eine komplett andere Weltsicht habe in diesem Punkt, finde ich es nicht einmal schlüssig argumentiert.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Koch-Institut
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/...ngen-video-100.html


 

1328 Postings, 4552 Tage kaktus7Dire Wolf. Dont feed the Trolls

 
  
    
28.01.22 09:59
bzw. Über die Hofnarren lachen, aber nicht mit ihnen diskutieren.  

3342 Postings, 2654 Tage SanjoDirewolf

 
  
    
1
28.01.22 10:00
Wir! Haben 1 Jahr damit verbracht Mitarbeitern oder Patienten gut zuzureden und sie evtl. zu überzeugen.
Leider! ist jetzt Schluss damit, wir sind müde gegen den Shitstorm aus dem Netz mit unserem Fachwissen zu argumentieren. Glauben sie mir, Niemand möchte einen guten Mitarbeiter verlieren aber irgendwann ist Schluss und der Gesetzgeber hat zudem die Grenzen gesetzt. Ich hoffe niemand hier wird an Covid erkranken und wenn er glimpflich davon kommt mit Longcovid konfrontiert. In ca. 50 % der Coronainfizierten treten Autoantikörper auf was daraus wird, wir werden sehen ( systemischer Sclerose, Myositis und Overlap-Syndrome etc) . Nach MRNA Impfung im Gegensatz zu herkömmlichen Impfstoffen werden keine Autoantikörper gebildet!! Das ist wichtig.
Quelle Orthopädie/Rheumatologie 2021;24(6) Seite 8 „ Autoantikörper nach Covid-19-Infekt.
Das ist ein Thema was uns ohne Impfung dauerhaft beschäftigen wird denn Corona wird Shiften und immer wieder auf uns einschlagen und wenn nur als harmloser Schnupfen.  
Long  

935 Postings, 468 Tage GuthrieDireWolf - dein Post von 8:49 h

 
  
    
2
28.01.22 10:00

gerichtet an den angeblichen Arzt, der - wäre er wirklich (noch) aktiv als Arzt tätig -  nicht die Zeit hätte, hier ständig im Forum zu lesen und zu schreiben, zu jeder Tageszeit:

"Wäre Dir Deine Mitarbeiterin WIRKLICH WICHTIG gewesen ... dann hättest Du Ihr auf Biegen und Brechen die Ängste nehmen müssen, denn Du hast Verantwortung ... oder bist verantwortungslos ... dann bist Du aber eben nicht "besser" als die anderen ... hast nur einen weißen Anstrich."

Genau so ist es! Weise Worte eines mir sympathischen Users namens DireWolf!

Es ist bedenklich, dass wir uns  angewöhnt haben, nahezu jeden Kritiker als ?Spinner?, ?Schwurbler?, ?Wissenschaftsfeind? oder ?Rechten? zu diskreditieren!?Wissenschaftsfeinde? sind nicht diejenigen, die Zahlen, Studien und Maßnahmen hinterfragen, sondern diejenigen, die den offenen Diskurs darüber unterbinden wollen!!
Schuldzuweisung und Ausgrenzung mögen uns psychologisch entlasten, aber die Corona-Krise, die inzwischen eher eine gesellschaftliche als eine gesundheitliche ist, werden wir damit nicht lösen!!

 

4561 Postings, 2920 Tage eintracht67Der Aktionär fragt:Wird der Impfstoff überschätzt?

 
  
    
28.01.22 10:00

3342 Postings, 2654 Tage SanjoGuthrie

 
  
    
1
28.01.22 10:05
Lassen sie es einfach.
Schade das sie nicht zugänglich sind, sie können leider nur den informativen Postings hinterherrennen und die Leute versuchen zu sperren, weil es ihnen nicht in den Kram passt, das ist Fakt.
Schönen Tag noch.

 

4561 Postings, 2920 Tage eintracht67Impfung beeinflusst den Menstruationszyklus

 
  
    
28.01.22 10:08

454 Postings, 179 Tage DireWolf@Kaktus - sorry

 
  
    
1
28.01.22 10:09
Diskutieren auf höflichem Niveau ist mir aber per se lieber denn wie eine Horde Affen sich gegenseitig mit Kot zu bewerfen.

Ich mag das Forum hier für die kurzen informativen Momente.
Ich habe nicht den Eindruck, dass die Bezeichnung "Hoffnarr" jetzt das Niveau der Diskussion merklich anheben würde.
Ich erlaube mir einfach auf "beiden Seiten" Menschen zu kritisieren, die meiner Meinung nach falsch liegen.
Ich erwarte, dass man mir auf höfliche Art erläutert warum ich eventuell falsch liege.

Ich empfinde das "von oben herab" mancher PRO-BIONTECH als genau so anstrengend wie das "Geschwurbel" mancher Hasser
Hilft uns doch beides nicht weiter  

4561 Postings, 2920 Tage eintracht67Nanolipide in Impfstoffen! Unterschätzte Gefahr?

 
  
    
1
28.01.22 10:10

454 Postings, 179 Tage DireWolf@Sanjo

 
  
    
28.01.22 10:17
nicht müde werden ... das werden die anderen auch nicht.

Wenn wir uns als Gesellschaft weiter entwickeln wollen, müssen wir immer weiter daran arbeiten .. auch wenn es anstrengend ist!

In dem Moment in dem Du kampflos den Trumps und anderen das Feld überlässt und die Wehrlosen dem Einfluss der Lauten ... in dem Moment bist Du leider mitschuldig.
Das war schon immer so.

Sorry, ist meine Meinung

Ich empfinde Deine Kommunikation hier im Forum oft als für die Sache schädlicher als manche Stichelei von beispielsweise Eintracht (Der mal wieder Clickbait spielt)
Versuch doch mal das ganze etwas menschenfreundlicher anzugehen vielleicht reagieren die anderen dann auch so? keine Ahnung aber einen Versuch wert, oder?  

2547 Postings, 3080 Tage Pajaritoangeblich neue tödlichere Variante entdeckt

 
  
    
1
28.01.22 10:24

4561 Postings, 2920 Tage eintracht67@ dire...wenn der eine ein Klinikchef ist,

 
  
    
28.01.22 10:30

dann warst du bestimmt mal Gemeindepfarrer oder so?

Zumindest aber zu deiner Schulzeit auserwählter Streitschlichter? wink

 

454 Postings, 179 Tage DireWolf@Eintracht

 
  
    
1
28.01.22 10:36
weder noch ... habe 2 pubertierende Kinder ... reicht das als Erklärung?  

8 Postings, 413 Tage Wallenstein88Der Markt hat immer Recht

 
  
    
28.01.22 10:47

ohne jetzt ein Experte zu sein für dieses Unternehmen oder sich damit groß zu befassen, hat der Markt die Entwicklung bezüglich der Impfung und des Impfstoffes ?Cashcow? vorweggenommen.

Die Welt ist nicht schwarz oder weiß. Die Impfung hat sicher vielen älteren und vorerkrankten Menschen das Leben gerettet. Aber wie es sich mit der Impfung entwickeln wird, kann man in Ländern wie Israel, Großbritannien, Schweiz usw. schon sehen.

Auch wenn es die Leuchten in der Regierung in Deutschland und Österreich noch nicht wahrhaben wollen.

Viele Menschen haben einfach keine Lust auf ein aufgezwungenes ?Impfabo Unlimited? das muss man akzeptieren und vielleicht auch mal über den Tellerrand schauen Stichwort Fernsehsender eines Dosenmillardärs.

Biontech hat eine Menge Geld verdient und wird auch in Zukunft viel Geld verdienen, mit denen die sich unter ihrer persönlichen ?Risiko Nutzen Abwägung? impfen lassen wollen.

Das Unternehmen ist nicht nur die Impfung, ansonsten wäre der Kurs mit der heutigen Sachlage viel niedriger.

Aber wie immer nur meine bescheidene Meinung unter dem Motto von Voltair:

?Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen.?
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1810 | 1811 | 1812 | 1812  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben