UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.701 1,2%  MDAX 27.818 2,0%  Dow 32.774 -0,2%  Nasdaq 13.378 2,9%  Gold 1.791 -0,2%  TecDAX 3.157 1,6%  EStoxx50 3.749 0,9%  Nikkei 27.819 -0,7%  Dollar 1,0303 0,9%  Öl 97,1 0,5% 

Goldproduzent mit mehr als 100000 Unzen 2012

Seite 337 von 338
neuester Beitrag: 29.07.22 17:07
eröffnet am: 07.11.11 07:45 von: Fred_Feuers. Anzahl Beiträge: 8436
neuester Beitrag: 29.07.22 17:07 von: jameslabrie Leser gesamt: 1672232
davon Heute: 395
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 334 | 335 | 336 |
| 338 Weiter  

1770 Postings, 5789 Tage dearSpielst du jetzt den Oberlehrer Richard?

 
  
    
1
06.04.22 11:05

In der Erstankündigung dieses Aktienaufkaufprogramms (NCIB Programm) vom 27. Mai 2021 steht auch, dass MJS glaubt, der Börsenkurs ihrer Aktien spiegle nicht den zugrunde liegenden Wert der Gesellschaft. Damit haben wir doch alle auch die Hoffnung/Erwartung verknüpft, dass Haywood entsprechende Kurspflege betreibt.   Was diesen Aspekt angeht, machen sie nach meinem Dafürhalten einen ziemlich mäßigen Job.

"Der zu sehende Verkauf von Haywood ist nicht im Auftrag von MJS, sondern im Auftrag eines anderen Kunden. Überraschung, Haywood hat nicht bloß MJS als Kunden."

Speziell bei den hier von mir angesprochenen Umsätzen wäre es doch für Haywood ein leichtes gewesen, ihre wohl unlimitierten Kundenorder entsprechend pfleglich aus dem Markt zu nehmen. Stattdessen lassen sie einen Kurs zu, den wir seit Wochen nicht mehr gesehen hatten. Ich hatte von der negativen Symbolkraft dieser Transaktionen gesprochen.  Wenn ich dann so ein Agieren seitens Haywood sehe......



 

60 Postings, 3544 Tage Richard4516Spielst du jetzt den Oberlehrer Richard?

 
  
    
06.04.22 11:22
Dear, du scheinst die simpelsten Zusammenhänge nicht zu verstehen.  

Haywood handelt im Auftrag und hat kein Eigeninteresse in jedwede Richtung. Was das NCIB betrifft kaufen Sie nur dann und  in der Menge wie Sie den Auftrag von MJS dazu erhalten.

Die Verkäufe können nicht im Auftrag von MJS stattgefunden haben und sind mit sicherheit im Auftrag eines anderen Kunden passiert.

Verkauf und Kauf haben nichts miteinander zu tun.  

Haywood hat im Auftrag bis 12.21 im Auftrag von MJS  5,062,000 Aktien zurück gekauft, welche im anschluss storniert wurden. https://stockhouse.com/news/press-releases/2022/...-course-issuer-bid

Das ich hier wie ein Oberlehrer rüber komme hat einfach mal mit der Qualität mancher Aussagen hier zu tun. Was mich betrifft, ich lerne gerne dazu und bin offen für Argumente. hier wird aber oft solch ein Unsinn geschrieben, den man einfach nicht unkommentiert stehen lassen kann. Das hat ncihts mit Bashing zu tun, oder das ich mich selbst beweihräuchern möchte. Eig. ist mir meine Zeit für den Mumpoitz zu schade. Aber das hier LESEN LEUTE die begründetes interesse an der Firma haben. Denen kann man die vielen falschen Aussagen und schlüsse nicht zumuten.

 

1770 Postings, 5789 Tage dearDer war echt gut Richard

 
  
    
1
06.04.22 12:36
"Das ich hier wie ein Oberlehrer rüber komme hat einfach mal mit der Qualität mancher Aussagen hier zu tun."
Den Satz wissen die Forumsteilnehmer hier bestimmt zu schätzen.

"Dear, du scheinst die simpelsten Zusammenhänge nicht zu verstehen. "
Tendiere jetzt eher dazu, mich über diese Aussage zu amüsieren.

Kommt mir so vor, als hättest du #8401 gar nicht richtig gelesen. Die ersten vier Absätze deiner #8402 passen da irgendwie nicht drauf.  

60 Postings, 3544 Tage Richard4516dear: Der war echt gut Richard

 
  
    
06.04.22 14:01
in deinen Post stellst du einen zusammenhang zwischen dem verkaufen und kaufen von haywood her. Den gibt es nicht

insbesonder in #8401 unterstellst du Haywood eine Intention in die ein oder andere Richtung nach. Die gibts es nicht

Begründung: Haywood handelt im Kundenauftrag. MJS ist für den Kauf verantwortlich. Für den Verkauf kann MJS nicht verantwortklichs ein, da MJS selbst keine Aktien hält. Sehr wahrscheinlich handelt Haywood hier ebenfalls im kundenauftrag.

danke

 

208 Postings, 3539 Tage latino11Oberoptimist

 
  
    
1
07.04.22 18:32
Ich mache aus dem Lehrer mal einen Optimisten :)

Das mit Haywood stimmt! Die handeln nur im Auftrag und duerfen und koennen den Kurs durch ihr Verhalten nicht beeinflussen. Es koennen auch nicht die zurueckgekauften Majestic Shares sein, die auf den Markt geworfen wurden.

Ansonsten stufe ich Richard als einer der Optimisten ein, wie sie in der letzten Dekade immer mal wieder kamen. Bis jetzt sind sie alle frustriert wieder verschwunden. Natuerlich wuenschen wir und alle das mal ein Optimist recht behaelt.

Den Daten von marketscreener kann man den den kleinen Buden leider nicht vertrauen. Auch wenn es sonst ein ganz gutes Tool ist.

Als Mr. Kong damals den Putsch gegen das alte Management initiiert hat, kam die Frage mit den Stimmrechten auf. Ich habe keine Lust alle Forenbeitraege durchzuarbeiten. Ich glaube es galt nur fuer Aktien die in Kanada gekauft wurden? Bin mir aber nicht mehr sicher.

Die Abwahl des alten Managements war auch das letzte Mal das Shareholder gefragt wurden. Seitdem werden Aktionen die der Zustimmung der Shareholdermehrheit beduerfen einfach nur verkuendet. Jahreshauptversammlung, Protokoll einer Jahreshauptversammlung. All solches Mitbestimmungs- und Informationsgedoens ist seidem nicht mehr noetig.

Als damals Sinogold auftauchte, habe ich recherchiert und herausgefunden das die Caymans durch Abkommen mit China einige Vorteile bieten. Gewinne koennen aus China leichter raus transferiert werden, Dividenden unterliegen keiner Quellensteuer. War ja auch mal Optimist.

Der Operoptimst geht davon aus das MJS ein kanadisches Unternehmen ist, was den Wert fuer alle(!) Aktionaere steigern will.
Was ist, wenn die Aktionaersmehrheit in China sitzt und kein Interesse hat die nichtchinesische Minderheit am Gewinn zu beteiligen? Dann ergibt zumindest das ganze Verhalten von Majestic der letzten Dekade einen schluessigen Sinn. Wenn ich mir das Verhalten des Marktes anschaue, scheinen die Ex-Optimisten wie ich in der Mehrheit zu sein.

Natuerlich werden China-Minen im Westen mit einem China-Abschlag gehandelt, so dass sie in HK einen hoeheren Boersenwert bekommen koennten. Natuerlich waere es gut ueber den Umweg Cayman Island die Katitalausfuhrbeschraenkungen Chinas zu umgehen. Natuerlich waere es gut eine Dividende quellensteuerfrei ausbezahlt zu bekommen.
Aber das Majestic Management ist doch nicht bloed. Die wissen auch das sie nur etwas positives in dieser Richtung verlauten lassen muessen, damit der Aktienkurs sich freut.

 

19 Postings, 3897 Tage RobocopOberlehrer

 
  
    
2
07.04.22 20:14
Latino11: Schreibe ja nicht sehr oft hier in diesem Forum, ich gebe Ihnen aber so recht. Dieses nicht schön reden dieser besonderen Firma, sondern das versuchen immer noch schön in Worte zu fassen, wie toll doch alles ist. Klar jeder ist für sein Invest selber verantwortlich, beschwere mich auch nicht, die eigene Blödheit Schmerzt am meisten. Fakt ist keiner möchte diese Aktie haben, oder besser gesagt nicht besonders viele. Halte meine Stückzahl seit 10 Jahren, na dann auf weitere Jahre.  

119 Postings, 3847 Tage ronso3@ROBOCOP

 
  
    
1
07.04.22 20:30
Gebe Dir vollkommen recht! Bin seit 13 Jahren dabei und habe mit diesem "Unternehmen" eine Vertrösterei nach der Anderen erlebt. Dieser Börsengang mit inkludierter Enteignung der bisherigen Geldgeber bestätigt wirklich das man keine Geschäfte in solchen Ländern betreiben sollte.
War selber leider zu blauäugig und gutgläubig. Ich hoffe für uns das wir wir hier mit einem Minimalschaden rauskommen. Alles Gute!  

1557 Postings, 4324 Tage jameslabrieseit 2010 dabei

 
  
    
1
08.04.22 22:26
mit nk 7eurocents.gebe nix unter 10 basta  

208 Postings, 3539 Tage latino11Dividende

 
  
    
1
09.04.22 17:59
Ich habe mal den von Analyst21 geposteten Entwurf von Sinogold
für die HKEX nach dem Stichwort "Dividend" durchsucht.
https://www1.hkexnews.hk/app/sehk/2022/104335/.../sehk22033003665.pdf

Fuer das Geschaeftsjahr 2021 haben sie 73,9 Millionen Renminbi an Dividenden ausgezahlt. Das sind umgerechnet ca. 11,16 Millionen US-Dollar.
Das sind ca. 1 Cent pro Aktie.

Wenn Majestic doch 94% von Sinogold besitzt. WIESO haben sie die Dividendenzahlung nicht an die Aktionaere ausgezahlt???
 

60 Postings, 3544 Tage Richard4516wie du schon schreibst...

 
  
    
1
10.04.22 08:09
wie du schon schreibst, das Geld wurde an MJS ausgezahlt. Das MJS mit +30mio $ cash keine Dividende zahlt, könnte eben am 2020 (erstes mal wirklich geld verdient) und 2021 (corona + minenschließung) liegen. Genau weiss das ber nur das management von MJS.

Hoffen wir darauf das MJS seine Aktionäre am vorraussichtlichen Netincome von +20 $ für 2022 beteiligt.  

747 Postings, 6430 Tage spead1zum Thema China

 
  
    
13.04.22 15:46
Schade das Majestic eine Chinesische Mine ist . Ich habe mir aber zum Beispiel auch  Zijin Mining Group
angeschaut . Ist natürlich nicht ganz vergleichbar weil viei,viel größer aber genauso ansäßig im Gebiet wie Majestic.

Bei Zijin Mining Group ist aber schon einiges los in der Kursentwicklung und ist eine reine Chinesische Mine. Ich denke das mann nicht alles über einen Kamm schernen darf. Aber bei derat geringen MK wie Majestic nach wie vor hat, braucht es eine Inizialzündung. Ob dies dieser Ominöse Börsengang von Sinogold sein wird oder und auch ein wesentlich stärkerer Aktienrückkauf. Irgendetwas muß kommen.  Ich bin gespannt. Aber ich gebe Euch Recht man kommt sich manchmal bei MJ schon ein bischen Ver.... vor.
Der Goldminen Markt steht bereits bei einigen Minen unter Strom. Derzeit geört Majestic leider noch nicht dazu . Ich bin ebenfalls schon 13Jahre dabei.

Herzliche Grüße
spead1      
 

678 Postings, 4277 Tage Mr. MoneypennySpead1

 
  
    
1
16.04.22 11:56
ja es ist zum würgen.... vornehmlich gesagt. Hab seit über 5 Jahren K92 Mininig WKN: A2AJL3 auf der Watchlist.... ja leider nur auf der Watchlist, weil ich mich nicht getraut habe, in noch so eine Goldminen-Bude zu investieren.... jetzt schaut euch mal nur spaßhalber den Chart an.... Könnte im Dreieck springen, dass ich es nicht getan habe.

Soll jetzt keine Werbung sein, aber so hätte es bei Majestic auch laufen können oder sollen.....

Hab ja immer noch die Hoffnung.  

1557 Postings, 4324 Tage jameslabrietrauerspiel

 
  
    
05.05.22 16:48
unendlich  hier.werde sie wohl weiter vererben  muessen...  

114 Postings, 3582 Tage HackershausDie Zahlen für Q1-22 sind da.

 
  
    
13.05.22 07:25

60 Postings, 3544 Tage Richard4516aktualisierung von #8376

 
  
    
2
13.05.22 08:59
Ich hab mal meinen Post #8376 genommen und aktualisiert:

Zusammenfassung und Aussicht:
Ich bin sehr zuversichtlich für die folgende konservative Prognose:

produzierte Unzen: 40.000
einmal verkauft (abzüglich Schmelzgebühren): 35.000
Gesamtproduktionskosten: 750 $ pro Unze
Goldpreis im Jahresdurchschnitt: 1850$

EBITDA: 38,5 Mio. $
Nettoeinkommen: 20 Mio $

KGV = Aktienkurs / (Nettogewinn / Anzahl der Aktien)
3,15 = 0,06 $ / (20 Millionen $ / 1,05 Milliarden $)

Ich erwarte ein KGV zwischen 10 und 15, was einem Aktienkurs zwischen 0,20$ und 0,30$ entspricht
Daumen drücken für beschleunigtes Rückkaufprogramm, Dividende, neue vielversprechende Projekte.

Vergleich (beide zahlen Dividende):
Barrick Gold PE Ratio: 18.66 for May 12, 2022
Newmont PE Ratio: 52.23 for May 11, 2022

Ich denke Majestic wird 2022 entweder eine Dividende zahlen doer das Aktienrückkauf Programm deutlich steigern.
--------------------------------------------------

Ich denke Sie werden eine Dividene von 0,01$noch im Mai oder Juni ankündigen.
Warum?
- 42Mio cash
- Goldpreisaussichten weiterhin bullisch
- - Kein Betrug oder ähnliches des Canadischen Unternehmens, in den letzten 2 Jahren ist MJS einen beachtlichen Weg gegangen zu dem Punkt:
- vorraussichtlich 20 Mio nettoeinkommen in 2022
- Börsengang Sinogold: Sinn ist ja geld einsammeln für den Ausbau der Mine. Ich bin kein Experte aber mit 40 Mio cash + Cashflow sollten Sie das auch ohne Börsengang bezahlt bekommen. Ich dneke mit der Dividende werden Sie uns den Börsengang (Rückgang der Beteiligung von 94% auf 75%) verkaufen und zusätzlich die Mittel haben den Ausbau zu bezahlen. AUch denke ich das durch den Börsengang wachstum generiert wird, welches den Rückgang auf 75% Beteiligung mehr als aufwiegt.

Ich freue mich (Oberoptimist hin oder her) aufgrund der fundamentalen Daten auf das kommende Jahr mit MJS
Grüße
Richard

 

747 Postings, 6430 Tage spead1Hier auch die Übersetztung

 
  
    
13.05.22 11:16
schöne Grüße
spead1
LEISTUNGS-HIGHLIGHTS

Drei Monate zum 31. März 2022

Die Goldproduktion stieg um 94 % auf 10.071 Unzen, von 5.203 Unzen, die im Vergleichszeitraum des Geschäftsjahres 2021 produziert wurden;
Die Goldeinnahmen beliefen sich auf 17 Millionen US-Dollar, eine Steigerung von 194 % gegenüber 5,8 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Geschäftsjahres 2021;
Der Bruttogewinn aus dem Bergbaubetrieb stieg um 194 % auf 9,3 Millionen $, gegenüber 3,2 Millionen $ im Vergleichszeitraum des Geschäftsjahres 2021;
Der Nettogewinn betrug 5,4 Millionen US-Dollar, eine Steigerung von 15 % gegenüber 4,7 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Geschäftsjahres 2021;
Das bereinigte EBITDA betrug 9,5 Millionen US-Dollar, verglichen mit 3,5 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 2021. Details zur EBITDA-Berechnung finden Sie auf den Seiten 14-16 der MD&A für diese Non-IFRS-Finanzkennzahl;
Die Gesamtbarkosten und All-in-Sustaining-Costs (?AISC?) betrugen 659 $ pro Unze und 813 $ pro Unze, verglichen mit 450 $ pro Unze und 758 $ pro Unze im gleichen Zeitraum im GJ 2021; Einzelheiten zur AISC-Berechnung finden Sie auf den Seiten 14-16 der MD&A für diese Non-IFRS-Finanzkennzahl;
Am 30. März 2022 gab das Unternehmen bekannt, dass seine zu 94 % im Besitz befindliche Tochtergesellschaft SINOGOLD Resources Holdings Group Co., Ltd. (?Sinogold?) ihren Antrag auf Notierung von Aktien am Kapital von Sinogold (die ?Aktien?) eingereicht hat das Main Board der The Stock Exchange of Hong Kong Limited (die ?HKEX?) gleichzeitig mit dem geplanten Börsengang neu ausgegebener Aktien von Sinogold, die 25 % seiner insgesamt ausgegebenen und ausstehenden Aktien darstellen, nach erfolgreicher Notierung der Aktien;
Am 2. Mai 2022 gab das Unternehmen die Ergebnisse seines geochemischen Probenahmeprogramms in seinen australischen Liegenschaften bekannt, die eine nach Nordwesten verlaufende Lithiumanomalie bestätigen, die mit erhöhten Rubidium- und Kaliumwerten im südwestlichen Teil des Rasters zusammenfällt. Das Unternehmen beabsichtigt, dieses Programm mit einem Phase-2-Programm fortzusetzen, das aus geochemischen Probenahmen mit engerem Abstand und einer Bodenmagnetometeruntersuchung besteht, um die Ziele für ein mögliches Phase-1-Bohrprogramm besser zu definieren.
 

747 Postings, 6430 Tage spead1Eigentlich wirklich gute Zahlen

 
  
    
13.05.22 11:21
Was ist los mit dem Aktien Kurs?
Wie betoniert.

Schöne Grüße
spead1  

1557 Postings, 4324 Tage jameslabriekackt

 
  
    
18.05.22 15:53
erneut ab.bin fertig mit mjs!  

747 Postings, 6430 Tage spead1Dieses Bild kennen wir doch alle nur zu gut

 
  
    
08.06.22 09:23
Leider ist die Informationspolitik von MJ unter jeder Kritik. Majestic Gold ist ein profitabler Goldproduzent aber der Kurs ist wirlich in keinster weise zu rechtfertigen.( für alle nicht Chinesischen Investoren !!!)
Selbst das Ankaufprogamm ist auf Eis. Und warum kommt keine Information über die weiteren Schritte des Listings. ( Hier wird, und das behaupte ich jetzt, bewust zurückgehalten)  
Ich frage mich selbst oft was wird hier gespielt.

Schöne Grüße
spead1

 
   

60 Postings, 3544 Tage Richard4516IPO Sinogold; AGM 2022; Bewertung und Dividende

 
  
    
1
08.06.22 19:56
Sinogold soll and die HKEX gebracht werden, um Geld für den Minenausbau zu sammeln. Der Abschluss wird ab der Eingabe der Unterlagen mindestens 3 Monate dauern.
Voraussetzung ist außerdem die ?schriftliche Genehmigung für den geplanten Börsengang von mindestens seinen marktüblichen Aktionären erhält 50 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Majestic (die ?Zustimmung der Mehrheitsaktionäre?)?


Eingabe der Bewerbung bei der HKEX:                       30.03.2022
Frühestmöglicher IPO Start:                       30.06.2022 (3 Monate)
AGM (Aktionärsversammlung) 2021 Ankündigung:        09.08.2021
AGM (Aktionärsversammlung) 2021:               08.09.2021
AGM (Aktionärsversammlung) 2022 Ankündigung:        ?
AGM (Aktionärsversammlung) 2021:                ?

Bitte schaut auf das angehangende Bild

Meine Schlüsse:
Ich bin kein Experte, aber meiner Meinung nach könnte MJS den Minenausbau mit 40 Mio. Cash sowie voraussichtlich Nettoeinkommen von 20Mio pro Jahr selbst bezahlen.
Ich denke eine Dividende ist daher wahrscheinlich.
         -§Die Aktionäre am Erfolg der Firma beteiligen
         -§Den IPO der Tocher Sinogold zu rechtfertigen / Bzw. nur in Verbindung mit einer Dividende macht das Einsammeln von neuen Geldern Sinn.

von mir geschätze Kennzahlen für den Abschluss 2022:

produzierte Unzen: 40.000
einmal verkauft (abzüglich Schmelzgebühren): 35.000
Gesamtproduktionskosten: 750 $ pro Unze
Goldpreis im Jahresdurchschnitt: 1850$
EBITDA: 38,5 Mio. $
Nettoeinkommen: 20 Mio $

Aktienkurs= 0,3$
KGV = Aktienkurs / (Nettogewinn / Anzahl der Aktien)
15 = 0,3 $ / (20 Millionen $ / 1,05 Milliarden $)

Dividende= 0,01$ pro Jahr
Dividendenrendite = (Dividende / Aktienkurs) *100
3.333% = 0,01 / 0,3 *100

Vergleich (beide zahlen Dividende):
Barrick Gold PE Ratio: 18.66 for May 12, 2022
Dividendenrendite= 2,30%
Newmont PE Ratio: 52.23 for May 11, 2022
Dividendenrendite= 3,22%

Grüße
Richard

Quellen:
-Sinogold IPO
https://stockhouse.com/news/press-releases/2022/...ubsidiary-sinogold

- Management Proxy
https://www.majesticgold.com/investors/management-proxy/

- ANNUAL GENERAL MEETING - SEPTEMBER 8, 2021
Notice of Annual General Meeting of Shareholders
https://www.majesticgold.com/site/assets/files/...areholders_2021.pdf

- Management Information Circular
https://www.majesticgold.com/site/assets/files/...n_circular_2021.pdf
 
Angehängte Grafik:
mjs.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
mjs.jpg

31 Postings, 3290 Tage Analyst21Majestic Bewertung

 
  
    
2
09.06.22 17:04

Verständnisfrage: Sollte man die Hochrechnung für die Kennzahlen
nicht an die
Besitzverhältnisse nach dem IPO von Sinogold anpassen.
Statt 94% gehören
Majestic dann nur noch etwa 70% von Sinogold.

 

60 Postings, 3544 Tage Richard4516Majestic Bewertung

 
  
    
10.06.22 07:23
Die Kosten und Gewinnverteilung ändern sich durchd as IPO von Sinogold,  in jedem Fall  sollte dadurch weniger Gewinn an MJS ausgeschüttet werden.

Mein Punkt oben war insbesondere, dass MJS die Aktionäre um Erlaubniss für das IPO bitten muss.  
Nur mit der Zustimmung der Mehrheit der Aktionäre kann das IPO stattfinden. Dafür müssen Sie genau darlegen, wie wir als MJS Aktionäre vom IPO profitieren werden. Dann kann sich jeder Aktionär überlegen, ob er zustimmt oder nicht.

viele Grüße
Richard

 

1557 Postings, 4324 Tage jameslabriedein ernst

 
  
    
1
10.06.22 14:28
Richard?die scheren sich nen scheissdreck um ihre aktionaere!!!  

119 Postings, 3847 Tage ronso3@Jameslabrie

 
  
    
10.06.22 15:44
your best posting ever!!  

1557 Postings, 4324 Tage jameslabrieda wird das habdtuch

 
  
    
13.06.22 19:00

Seite: Zurück 1 | ... | 334 | 335 | 336 |
| 338 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben