UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 9002
neuester Beitrag: 20.01.20 21:42
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 225036
neuester Beitrag: 20.01.20 21:42 von: Dirty Jack Leser gesamt: 27378011
davon Heute: 22283
bewertet mit 240 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9000 | 9001 | 9002 | 9002  Weiter  

Clubmitglied, 27252 Postings, 5436 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
240
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9000 | 9001 | 9002 | 9002  Weiter  
225010 Postings ausgeblendet.

140 Postings, 270 Tage gin6620% an Pepkor ZA

 
  
    
20.01.20 19:42
...dies ist aus dem CVA.

Das CVA hatte aber keinen White Knight vorausgesehen. Den Gläubigern ist es wiederum völlig egal, wieviel alle oder keine Aktien von SIHNV an den White Knight zur Klagebefriedigung gehen, oder ob die heutigen Aktionäre rausgedrückt, SIHNV gemerged/geschluckt oder sonst was wird. Die Gläubiger haben sich alle wertvollen Assets ein paar Ebenen tiefer gesichert. Und aus diesem Pool darf max. ein Wert entsprechend von 20% an Pepkor ZA entnommen werden. Ansonsten würden die Gläubiger den Stecker ziehen. Auch deswegen glaube ich nicht an den von PIC erwähnten Haircut im Mediationangebot.  

3395 Postings, 432 Tage Dirty Jack@Mysterio2004

 
  
    
4
20.01.20 19:49
Richtig und der ermittelte Settlementwert wäre, trara....
Hatte doch mal ein Mitforist ausgerechnet:
ca. 670-680 Mio ?.
 

1066 Postings, 262 Tage JosemirJa und der

 
  
    
1
20.01.20 19:52
ist bereits hinterlegt zurückgelegt freigegeben von den Gläubigern  tara.. wann ist Fasching Höhepunkt?
Eventuell auch bei uns der Abschluss.
Long.  

3928 Postings, 1378 Tage tom.tomAm Rosenmontag geht hier die Post ab...

 
  
    
4
20.01.20 19:58
...wenn alle besoffen unter dem Tresen liegen...steigt hier der Kurs auf ungeahnte Höhen :o)
Das ist von langer Hand in SA so geplant....

Helau!!! ;o)  

247 Postings, 683 Tage kaylie0,0533

 
  
    
1
20.01.20 20:04
Erinnert mich an meinen Lieblingsfilm. Weiß einer welcher das ist :)  

4377 Postings, 1767 Tage Taylor1irgendwann wird auf knopfdruck

 
  
    
20.01.20 20:05
aufgekauft,solange geht das dilemma weiter,  

249 Postings, 176 Tage brunotheoneWas fast mehr als die Aufarbeitung

 
  
    
5
20.01.20 20:17
Interessiert, sind die Absprachen der Kursdrücker (auch Gläubiger genannt) im Hintergrund. Wenn mir das einer plausibel erklären kann, der hat für mich die goldene Annanas in der Kategorie, Trüffelschwein of the year verdient. Für mich bleibt es unerklärlich und höchst fragwürdig, ob das hier alles noch im rechten Rahmen verläuft.  

263 Postings, 726 Tage BioKennerKaylie

 
  
    
2
20.01.20 20:25
Mein Lieblingsfilm! Und täglich grüßt das Murmeltier??
BK  

396 Postings, 690 Tage A14XB9Rosen für den Staatsanwalt!

 
  
    
1
20.01.20 20:35

2498 Postings, 761 Tage Manro123Spürt ihr diese Ruhe :)

 
  
    
1
20.01.20 20:46

2154 Postings, 594 Tage DrohnröschenUnd wieder musst du reinquatschen...

 
  
    
1
20.01.20 20:52

1683 Postings, 711 Tage DerFuchs123@brunotheone

 
  
    
20.01.20 20:58
Diese Fragen habe ich schon ein paar Mal aufgeworfen.

1) Wird manipuliert, oder ist das normal bei einem Pennystock ?
2) Wenn der Kurs gedrückt wird, warum ? Es müssen ständig Aktien billig verkauft werden und auch wenn das Volumen gering ist, es kostet permanent Geld.
Und wozu dieser Aufwand ?

Ich habe bisher leider auch keine schlüssige Erklärung gefunden.
 

11742 Postings, 2654 Tage H731400White Knight

 
  
    
1
20.01.20 21:07
wenn ich das Wort schon höre wird mir schlecht, als ob irgendjemand SH Geld gibt ohne eine Gegenleistung !  

2356 Postings, 643 Tage Mysterio2004@Dirty Jack

 
  
    
7
20.01.20 21:14
Mhm, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, aber irgendwie habe ich jetzt die Kettensäge gefunden. ;-)

Was wir wissen:

1. Das Settlement beinhaltet für die Geschädigten eine Kompensation in Höhe in rund 675-680 Millionen €

2. Die Ermittlung der Summe wurde Anhand der Bewertung von 20% von Pepkor ZA ermittelt

3. Wir wissen, dass die Kompensation in Cash nicht von Steinhoff gezahlt werden soll, sondern von einem White Knight

4. Wir wissen, dass die genannte Summe in Form einer Wandelanleihe von Newco 2A an die Steinhoff International weitergereicht wurde.

5. Wir wissen, dass es zwischen Wiese und der Gesellschaft bereits einen Deal gibt, die Indizien dazu werde ich nicht schon wieder niederschreiben, dies habe ich mittlerweile oft genug getan. Eine Sache stelle ich nun aber nochmal in den Fokus und zwar den Zusatz der seit der Veröffentlichung der 2018er Bilanz mit Bezug zur ausstehenden 200 Millionen € Rückzahlung von Titan (Wiese) an die International Holding geführt wird & zwar das die Parteien auf das "regulatory approval" warten müssten bevor die Rückzahlung erfolgen kann.

Der White Knight ist Wiese in Form von Titan, Titan stellt die Wandelanleihe zur Verfügung, die International Holding zahlt die Kompensationssumme und tritt im Gegenzug 20% von Pep ZA an Titan/Wiese ab.

In ZA ist es wohl so, dass man ab der Übernahme von 5% eines gelisteten Unternehmens bereits die Genehmigung der Behörden benötigt. ;-)

Quelle = https://weavind.co.za/2018/11/27/...-panel-conrad-dormehl-2018-03-12/

Bitte selber einmal obenstehenden Ablauf gegenprüfen und gerne auch kritisch auseinanderpflücken.

Somit erfolgt die Wandlung der Anleihe in Shares von Pepkor ZA.

Man lässt den Wiese tatsächlich als "White Knight" auflaufen, ich hol mir schon mal Popcorn und Taschentücher, es wird so rührend. ;-)
 

603 Postings, 311 Tage ShoppinguinFuchs.. ich denke hier

 
  
    
20.01.20 21:15

1066 Postings, 262 Tage Josemir@ H7

 
  
    
1
20.01.20 21:15
Es sei denn er hat Dreck am Stecken und wird nicht verraten. PWC lässt grüßen..
Ob wir es nehmen erfahren dürfen?
Long..  

145 Postings, 4037 Tage GadalBruno und Fuchs

 
  
    
20.01.20 21:20
nur mal eine Theorie, allerdings auch keine die wirklich Mut macht.
Gibt es einen dicken Fisch der einige hundert Millionen Aktien besitzt und diese mit Limit zum Verkauf gestellt hat. Beispielsweise 400 Mio. Aktien zum Verkauf gestellt mit Limit 5,3 Cent.
Sobald  da Kauforders, auch gerne große über 5,3 cent reinflattern muss der MM die bedienen.
Das geht so lange bis der Eisberg abgebaut ist. Die Minischwankungen verursachen dann die anderen Marktteilnehmer, die mal werfen oder mal geballt kaufen.
Für mich wäre das nicht die schlechteste Erklärung.
Aber vermutlich so falsch wie alle anderen Theorien. Wir wissen halt nicht was hier gerade abläuft.



 

336 Postings, 400 Tage Regenzapfer80Kursmanipulation durch Gläubiger

 
  
    
2
20.01.20 21:24
finde ich nicht sehr plausibel. Viel Handel wird wohl durch MM (Tradegate selbst) oder durch Designated Sponsors erledigt. Im letzten Fall wäre es  im Auftrag des Unternehmens um die Liquiditätsvorschriften einzuhalten (https://www.xetra.com/xetra-de/handel/...t-durch-designated-sponsors)

Das fände ich naheliegend. Ohne diesen "Handel" wäre wohl eher gar nix los am Markt (mMn)

 

336 Postings, 400 Tage Regenzapfer80link klappt wohl nicht

 
  
    
20.01.20 21:26
einfach mal "designated sponsors" googeln...  

603 Postings, 311 Tage ShoppinguinEigenhandel

 
  
    
20.01.20 21:29
Wenn man die Ordergrößen Xetra vs. Tradegate vergleicht, dann stellt man fest, dass die meisten Trades auf Xetra organisch sind. 95% der Transaktionen auf Tradegate jedoch Computerhandel sind.  

1066 Postings, 262 Tage Josemir@ Gadal

 
  
    
20.01.20 21:30
Eventuell werden die verschwundenen 200 Mio Aktien dafür verwendet, oder sind die aufgetaucht?
Jemand Infos?
Long  

160 Postings, 105 Tage Terminus86@gadal

 
  
    
1
20.01.20 21:31
Solche riesigen Mengen an shares haben wohl nur noch PIC und Wiese. Wenn die ständig verkaufen würden, dann wäre irgendwann die Meldeschwelle unterschritten und der Markt hätte informiert werden müssen.  

2236 Postings, 1557 Tage VikingDie Marketmaker

 
  
    
20.01.20 21:34
verdienen sich hier dumm und dämlich. Bei Tradegate z.b. wird abends getaxt wie sie lustig sind,
um auch ja alle Limits (VK wie EK) abzugreifen. Konnte man insbesondere in Zeiten mit höherer Vola
gut beobachten.

wochen / monatelang seitwärts bei 5,3cent.... ist echt zum Mäuse melken...
ich nutze die Zeit, um meinen Bestand weiter aufzubauen.


 

3395 Postings, 432 Tage Dirty Jack@Mysterio2004

 
  
    
20.01.20 21:42
Die Ainsley Holding  hält die 2,45 Mrd von 3,45 Mrd Pepkor HL Aktienplus die nun dazugekommenen Scrip-Dividend Shares in Höhe von fast 30 Mio Scrip Aktien. Witzig, dass dieser Umrechnungsfaktor bei Ainsley zu einer glatten Summe führte ;-) und bei den restlichen 1 Mrd. Pepkoraktien eher Auszahlungsreste übrig ließ (cash for the payment fraction).
Damit dürfte der Steinhoffanteil ein wenig gestiegen sein.
Also nunmehr rund 2480 Mio Pepkor Aktien für Steinhoff (psst, sollen Divi-behaftet sein).
Nun hatte Ainsley, die indirekte Holding, die die 71 % der Pepkoraktien für den Steinhoffkonzern hält ja auch noch bis 2018 60.000 Pref. Shares im Wert von 373 Mio ?, war also etwas mehr belastet.
Und schwupp, in 2018 wurden diese Aktien im Wert von 373 Mio ? zurückgenommen oder gekauft, dazu hab ich noch keine konkrete Aussage gefunden , ist mir jetzt auch Wurscht, da nur Fakten zählen.
Damit ist Ainsley also nur noch ein Kronjuwel mit jetzt ca. 2480 Mio Pepkoraktien im Portfolio, denen allen der Diviaufkleber anhaftet.
Warum sollten jetzt die Pepkoraktien am Markt verkloppt werden, um Geld für Kläger einzuholen oder warum sollte Ritter Lancelot diesen Part übernehmen, wenn man Anteile der wieder jungfräulichen Ainsley-Braut bekommen kann?
Ist so mein Gedanken, wenns dort nicht klappt mit Lancelot, dann hab ich für Alteri noch ne Theorie, aber jetzt hab ich noch nen Termin in Gondor ;-)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9000 | 9001 | 9002 | 9002  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, Suissere, Talismann, Visiomaxima, WatcherSG