Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 795 von 873
neuester Beitrag: 29.01.23 20:11
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 21801
neuester Beitrag: 29.01.23 20:11 von: Pfaelzer_jo Leser gesamt: 3565048
davon Heute: 857
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 793 | 794 |
| 796 | 797 | ... | 873  Weiter  

288 Postings, 67 Tage Der.Schreiberich liebe

 
  
    
02.12.22 10:44
Strickmuster und Gemälde

entscheidend ist aber auch  der volumen-korrigierte mittleré  Wert
VWAP  in diesem Zeitraum,  wenn der unter diesem Wert liegen,
würde die Mehrheit mit Verlust verkaufen.
Das war immer hilfreich bei Daydrading

Früher bei Guidands  finde  ich den nicht mehr auf die Schnelle bei  diesem Stock3-chaos
ich fand die Übersicht früher besser bei godmode / guidants
 

288 Postings, 67 Tage Der.Schreiberdanke

 
  
    
02.12.22 10:47
bei VW  war ich aber schon bei 18000 vor 2 Tagen
das war mehr ein notbremse
 

288 Postings, 67 Tage Der.Schreiberdiese 38

 
  
    
02.12.22 10:52
und  100 /200 Tage linien   basieren   doch  nur  auf  Endkursen
und berücksichtigen nicht , wenns  da Tage  mit hohem  Volumen gab
nach oben oder unten .
Der VWAP  schon  ,  das korrigiert um so stärker , je kürzer  der Zeitabschnitt ist
 

288 Postings, 67 Tage Der.Schreiberhier mal ein Beispiel über 4 Tage

 
  
    
1
02.12.22 11:23
Gleitender Durchschnitt  , Methode  Oma , 38 Tage  usw

1. Tag   Endkurs  24, 2. Tag  Endkurs   23 ,  3 Tag Endkurs  18 ,  4. Tag  19

Nach Oma:  Summe aller Kurse =  84  / 4 Tager  =  Durchschn.  ** 21  ***
--------
nach VWAP:
1.tag  kurs 24 , vol 1 mio  ,  2. Tag  23 .vol 1,2 mio  , 3 Tag 18 vol 12 Mio , 4 Tag 19 vol 3 mio
Typisch am 3. Tag  Ausblicki kassiert , Bestrafung
kurs * volumen
1. tag  24  (24*1)    , 2 Tag  27.6   3. Tag   216   , 4. Tag  57  ,   SUMME   = 324
Das  Gesamt-Volumen aller Tage war : 17,2
Dann ist der VWAP  324 / 17,2   = ** 18.8 ***
------
Es ist ja klar , das der Tag 3  aufgrund seines Volumens alles nach unten  zieht
was aber im norm. durchschn,  21 NICHT  berücksichtigt wird  

4357 Postings, 1376 Tage HurtMarkn

 
  
    
02.12.22 11:37
Dies dürfte der ehrlichste Thread bei Ariva sein, daher bin ich hier auch immer gern.

Meine VW gehen nicht raus, egal wie der Kurs sich die nächste Zeit entwickelt. Hier liegt eine Aktie vor die absolut unterbewertet ist und da lasse ich mich nicht von irgend welchen Artikeln beeinflußen.
Hatte es ja schon mal geschrieben, bei jetzigen Kurs gibt die Sonderdiv. 13,7% her. Die Div. im Frühjahr sollte 6,47% einspielen und wenn ich 2024 eine Div. von 5% ansetze, komme ich insgesamt auf 25,17%.
Somit habe ich 2 Jahre Zeit (bis Ende 2024) damit der Kurs sich wieder erholt und habe auf Jahr gesehen eine Rendite von 12,58%.
Innerhalb von 2 Jahren sollte der Kurs die 140 ? doch wieder packen.

Fußball:
So leid es mir um die Fußballer und den deutschen Fans tut, aber ich muß sagen das DE es auch nicht verdient hätte weiter zu kommen, so wie in diesem Land die WM fertig gemacht wurde.
Damit haben wir unser Ansehen in der Welt richtig schön verspielt und werden nun wohl auf Ewigkeiten der "moralische Weltmeister" sein.  

288 Postings, 67 Tage Der.SchreiberDaytrading

 
  
    
02.12.22 11:38
VWAP jo  ,  
hier gilt aber mehr der VWMA  , über längere Periode , Erklärbär ende

https://stock3.com/boersenwissen/...ghted-moving-average-vwma-3631704
Der Volume Weighted Moving Average (VWMA) ist eine Variation des einfachen gleitenden Durchschnitts (SMA).
Bei der Berechnung des Durchschnitts über eine definierte Periode verwendet der SMA für jeden Kurs dieselbe Gewichtung (jede Zeitperiode erhält das Gewicht ?1?).

Der VWMA hingegen gibt jedem Kurs ein unterschiedliches Gewicht: Die Gewichtung ergibt sich direkt aus dem gehandelten Volumen der jeweiligen Zeitperiode und ist direkt proportional hierzu

Insbesondere bei Aktien mit stark unterschiedlichen Volumen pro Periode zeigt der VWMA deutliche Abweichungen gegenüber SMA oder EMA  

288 Postings, 67 Tage Der.SchreiberIch hab jetzt

 
  
    
02.12.22 11:42
ein schlechtes Gewissen.
Aber  Geld ist Geld  und Schnaps  ist Schnaps.

Was man  hat , das hat man ,    war noch nie verkehrt ,
auch dann nicht, wenns  noch mehr geworden wäre
was man ja zum Zeitpunkt X  gar nicht wissen kann.  

104 Postings, 6615 Tage marknEhrlich gesagt...

 
  
    
02.12.22 11:45
habe ich das Volumen noch nie in meine charttechnischen Überlegungen einbezogen...
In den Indikator VWAP muss ich mich deshalb erstmal einlesen bzw. einarbeiten...
Ich schaue mir immer die Bollinger Bändern, EMA (4/8), Slow Stochastik, MACD (wegen Trend), RSI (wegen überkauft, verkauft)...
Für die meisten hier, die sich nicht mit Charttechnik beschäftigen, wohl eher böhmische Dörfer ;-)

Mein Lehrmeister hat vor vielen Jahren mir alles mit viel Geduld beigebracht und mir jahrelang live vorgeführt wie es funktionieren kann.... er war gut, richtig gut und ich glaube nichts was ich nicht mit einen Augen gesehen habe ;-)
Wichtig ist funktionieren KANN, denn an der Börse ist immer alles möglich und deshalb ist Moneymanagement genauso wichtig wie ein guter Einstieg... also wo kommt wieviel rein... bei einer guten Indikation viel... sonst eher wenig oder lieber gar nicht rein....
10 mal nein sagen und besser auf einen guten Einstiegspunkt warten... Geduld, Geduld, Geduld...

Hab viel Lehrgeld bezahlt und aus vielen Fehlern (hoffentlich) was gelernt ;-)
Und wichtig war ihm immer, dass es nicht nur ums Geld geht sondern dass man auch Spaß am Trading hat ! Denn mit zunehmendem Alter (und Konto) sollte man sich auf die Dinge im Leben konzentrieren die Spaß machen... wobei man sagen muss, dass man auch mit wenig Geld Spaß haben kann wenn die Stimmung gut ist :-)



 

4357 Postings, 1376 Tage HurtSchreiber

 
  
    
02.12.22 11:50
Wieso hast du ein schlechtes Gewissen?

Mit stock³ hast du recht. Ich finde die Seite auch nicht so schön übersichtlich, wie es bei den Vorgängern war.  

288 Postings, 67 Tage Der.Schreiberder VWMA

 
  
    
02.12.22 11:52
oder VWAP (Daytrader)
schaut ja mehr auf die Vergangenheit , volumen-bezogen bekommst
du dann  einen  ehrlichen Durchschnittskurs. zu deiner gewählten Zeiteinheit
Damit kann ich etwas anfangen ,
da ich  dann  weiss , die Masse  liegt im minus ,  wenn der aug. Kurs drunter liegt

Mit dem anderen Zeug , RSI , usw  nicht
Wenn diese "weissagungen"  immer stimmen würden , wäre ja jeder Daytrader
Milliardär,   Genau das Zeug  wenden  sie  ja an für ihre Strickmuster

 

288 Postings, 67 Tage Der.Schreiberweil du

 
  
    
02.12.22 11:53
immer schreibst wie ein  Pfarrer
und  ich so  hab-gierig bin )))

 

288 Postings, 67 Tage Der.SchreiberEin Fachmann

 
  
    
02.12.22 11:58
auf diesem Gebiet war der echte Realist28
da kamen  täglich   ca. 6 Gemälde  rein ,  mit   Rotstift-eintragungen von  ihm,
wie es jetzt weiter zu gehen hat. , was halt  nicht immer stimmte

Das muss auch ein Verwandter von alfred Maydorn sein ,
beide können Benz nicht leiden

 

104 Postings, 6615 Tage marknFrage

 
  
    
02.12.22 12:01
Schreiber, klar stimmt, das "was man hat das hat man..."

Aber: Mein Mentor hat mich immer kritisiert wenn ich schon kleine Gewinne mitgenommen habe
und mir der Chance beraubt habe auf einen größeren Gewinn....
Es geht ja nicht jeder Trade gut und bei Verlusten hingegen habe ich anfangs immer laufen lassen oder sogar nachgekauft, das funktioniert nicht bzw. nur bei Aktien mit höchster Qualität und viel Geduld und in der Zeit ist das Kapital ja gebunden. Also lieber Stopp-Loss und knallhart raus. Leider halte ich mich heute auch oft nicht dran und sage mir "die kommen schon wieder" aber sich immer auf sein Gefühl zu verlassen kann im Desaster enden...

Warum machst du nicht Teilgewinnmitnahmen? Also 1. Drittel schnell raus bei kleinem Gewinn,
2. Drittel bei mittlerem Gewinn und 3. Drittel langfristig laufen lassen.
Gerade bei den großen Stückzahlen bietet sich das doch an...  

4215 Postings, 5757 Tage herrmannbSchreiber : VW

 
  
    
1
02.12.22 12:03
es gab halt keinen Divi Run, obwohl mir das in der jetzigen Konstellation hohe Divi - niedriger Kurs auch komisch vorkommt.

Mich stört an der Divi Run Theorie, also Kurs steigt vor Ertragsterminen durch Zukäufe von Leuten, die auf die Divi spekulieren, oder solche, die ebenfalls nur auf den Run spekulieren (d.h. vor Zahltermin verkaufen), dass die Existenz der Kurserhöhung durch Divi Spekulanten einfach nicht quantifizierbar bzw. nachweisbar ist, da der Divi Run nicht von "normalen" Kursbewegungen trennbar ist, egal, wie man es anstellt.

Es könnte also sein, dass man mit der Denkweise einem Phantom hinterher jagt. Nichts für mich, ich will immer möglichst klare Verhältnisse.

Sogar dann, wenn man mit derartiger Spekulation, also Kauf weit vor Zahlterminen, und Verkauf direkt davor, Kursgewinne einfährt, selbst dann ist es nur eine Hypothese, aber kein Beweis.

Die andere Variante konkret bei VW aktuell, also das ganze Geld nehmen, was ausgeschüttet wird, und dann erwarten, dass die Käuferseite von den dann optisch sehr niedrigen Kursen angelockt wird, und die Delle nach unten schnell wieder hoch kaufen, die scheint mir sehr wahrscheinlich.

Die Leute sehen dann nur den Preis von 110 - 120, und fragen nicht mehr so genau, warum das so kam. Solches Verhalten ist doch allgemein weit verbreitet, die Mehrzahl der Leute tappt in fast jeden Kuhfladen rein, wenn der nicht ganz plakativ zu sehen ist. Gibt endlose Beispiele für so was.  

288 Postings, 67 Tage Der.Schreiberphantom

 
  
    
1
02.12.22 12:12
keine Ahnung , das Geld ist auf meinem Konto
die "3" wird mit Mann und Maus verteidigt.

sollte  der wert darunter fallen, überweise ich intern  von meinem Gehaltskonto
aufs Depot-Konto
So siehts aus )))))))

 

288 Postings, 67 Tage Der.Schreiberdas gab die taktik

 
  
    
02.12.22 12:20
nicht her ,
wenn ich mit der halben Brechstange rein gehe ,  kann ich ja nur 1 X nachlegen.

was anderes wäre,  ich gehe  mit nur   5 %  Kapital  rein,
setze mir von Beginn an  den untersten Punkt , wo ich  zum 3. mal nachlege.
bei jeder Stufe findet eine Verdopplung statt.
Das geht aber nur bei guten Aktien

 

4357 Postings, 1376 Tage HurtSchreiber

 
  
    
1
02.12.22 12:20
Das liegt daran, dass ich als Kind lange in die Christenlehre ging und meine Großeltern (bei denen ich aufgewachsen bin), mir noch Privatunterricht verordnet hatten ;))

Geholfen hat nix, bin überzeugter Atheist ;))  

288 Postings, 67 Tage Der.Schreiberzudem

 
  
    
02.12.22 12:30
kann man nix  erzwingen ,  nicht gierig werden. <-- Oberster Grundsatz
Manchmal kommen hohe Gewinne raus , wo man gar nicht mit rechnet.
oder erleidet Verluste , die  nicht auf dem Schirm standen.
Ich bin trotzdem ein sehr defensiver Trader für blue-Chips
weiss was sie fund. wert sind.
Bei VW würgt eben der Markt  mit der neuen Profirabiltät (16600) , die sehr schlecht ist,
durch  dier 8,5%  Lohnsteigerung (Ohne die Sonderzahlungen)
das muss erst mal verdaut werden , Gras drüber wachsen

Also, wenn  ich jedes mal bei 3 Tage halten 4200 einfahre,
dann wär das bei 200 Handelstagen  66 X diese Summe.
ich bin dann zufrieden
 

490 Postings, 206 Tage millionenwegZufrieden

 
  
    
02.12.22 13:09
bin ich schon bei !/10 der genannte Summe. Da du mit fettem Brechstange handeln kannst, ist eine vorsichtige Herangehensweise  wohl sehr sinnvoll als Kap Schutzmaßnahme.

Deine Strategie gibt dir Recht, ansonsten hättest du jetzt nicht das Vermögen, was du  aufgebaut hast.  

4215 Postings, 5757 Tage herrmannbSchreiber : 3 Tage halten 4200 einfahren

 
  
    
02.12.22 13:52
das klappt aber nicht reibungslos hintereinander, und auf Dauer, sodaß man das einfach so auf das ganze Jahr umrechnen könnte.
Ich bin ziemlich sicher, dass ich mit der Erwartung Verluste machen würde. Ich wüßte nicht mal, welche Aktie ich zurzeit für einen Kurztrade nehmen würde. Dazu brauchst Du viel Recherchearbeit, und das Risiko erscheint mir hoch.

Aber jeder so, wie er gemacht ist, nicht umsonst sind die Menschen unterschiedlich.  

3533 Postings, 713 Tage ST2021VW

 
  
    
02.12.22 14:08
es kommt immer anders als man gedacht hat.  

6223 Postings, 1417 Tage GrandlandVW

 
  
    
2
02.12.22 14:10
Also ich mit meinem VW 127,36 Einstieg werde den ersten Zukauf direkt nach dem Divi Abschlag machen. Das ist dann langfristig.
Bei 118 + 127 wären dass dann 122 -123 Durschscnittskurs. Plus divi von einem Teil.  

3533 Postings, 713 Tage ST2021???

 
  
    
02.12.22 14:13
genauso mache ich das auch und mit der Dividende zukaufen. Coca-Cola ist da ein sehr gutes Beispiel. Wer von Anfang an dabei war, ist heute mehrfacher Millionär-  

3533 Postings, 713 Tage ST2021VW

 
  
    
02.12.22 14:17
Wie Hurt schon schrieb wir haben einen sehr guten Puffer mit der Sonderdividende.  

951 Postings, 663 Tage Xaddwow

 
  
    
02.12.22 14:32
Ist seit 1min ein Asteroid mit der Erde auf Kollisionskurs? Börse senkecht nach unten  

Seite: Zurück 1 | ... | 793 | 794 |
| 796 | 797 | ... | 873  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben