Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 6296 von 7046
neuester Beitrag: 04.12.22 01:35
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 176143
neuester Beitrag: 04.12.22 01:35 von: sue.vi Leser gesamt: 25812130
davon Heute: 2837
bewertet mit 110 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6294 | 6295 |
| 6297 | 6298 | ... | 7046  Weiter  

12639 Postings, 3987 Tage Zanoni1#364

 
  
    
5
19.05.22 22:40
"Dass das Volk statistisch dumm ist, ergibt sich bereits aus 87 % aller Ariva-Postings"

Dieses Ergbenis erscheint  aber möglicherweise etwas verzerrrt, wenn man bedenkt, dass etwa 64 % aller Ariva-Postings alleine auf Dich zurückgehen.

;-)
 

62914 Postings, 5293 Tage FillorkillEigentlich sprichst du der Schweiz alles ab

 
  
    
5
19.05.22 22:52
'Eigentlich sprichst du der Schweiz alles ab, was sie ausmacht, sie hatte kein faschistisches Regime, das hätte sie ja auch in die Regierung wählen können und den Anschluss suchen können, die Juden hier ausliefern können usw'

Eigentlich spreche ich gar nicht über die Schweiz. Ich find die Schweiz auch ok, die lebt eben als weltweit nachgefragter Nischenanbieter und sieht ihre fundamentale Abhängigkeit von dieser Nachfrage als Beweis einer geschickten Selbststeuerung. Das in der Schweiz das NS Modell anders als in vielen europäischen Gesellschaften nicht Fuss fassen konnte ist als historische Leistung anzuerkennen, wie ich schon x mal betont habe.  

Eigentlich spreche ich von der Verschiebung der Verantwortung vom Täter auf das Opfer als essentielles Moment der russischen Westpropaganda. Bei dir ufert das dann noch historisch aus, als du das Vernichtungsprogramm des NS als Konsequenz des Opferverhaltens beschreibst. Hätte sich damals nur jeder so klug wie die Schweizer verhalten, hätte es keine zerstörten Städte und massakrierten Bevölkerungen geben müssen. Faktisch ist dieser menschenverachtende Zynismus Holocaustleugnung reinsten Wassers, ich nehme allerdings zu deinen Gunsten an ohne das dir das bewusst wird.
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !

12639 Postings, 3987 Tage Zanoni1ga

 
  
    
19.05.22 22:55

5254 Postings, 8347 Tage fws#361: Auch Seekühe haben Feinde und ...

 
  
    
5
19.05.22 23:04
... der größte Feind war und ist der Mensch. Die Stellersche Seekuh ist z.B. im 18. Jhdt. innerhalb nicht mal 30 Jahren (ab Zeitpunkt ihrer Entdeckung) durch Menschen ausgerottet worden.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Stellers_Seekuh

"... Die Seekuh hat einige natürliche Feinde. Dazu zählen je nach Verbreitungsgebiet Kaiman, Jaguar, Krokodil, Killerwal und Tigerhai. Der gefährlichste Feind ist jedoch der Mensch. Alle Seekuharten werden heute von der IUCN als gefährdet (vulnerable) angesehen. Neben der Jagd verringern vor allem Vergiftungen durch Umweltverschmutzung, die Zerstörung des Lebensraums, Krankheiten sowie tödliche Verletzungen durch Schiffsschrauben die Populationen weltweit dramatisch. Viele der Arten sind bereits ausgestorben und den verbleibenden Seekuhfamilien droht dasselbe Schicksal. ..."

https://www.taucher.de/seekuh/

 

3443 Postings, 1776 Tage yurxOk.

 
  
    
7
19.05.22 23:54
Zitat fill:  Bei dir ufert das dann noch historisch aus, als du das Vernichtungsprogramm des NS als Konsequenz des Opferverhaltens beschreibst. Hätte sich damals nur jeder so klug wie die Schweizer verhalten, hätte es keine zerstörten Städte und massakrierten Bevölkerungen geben müssen. Faktisch ist dieser menschenverachtende Zynismus Holocaustleugnung reinsten Wassers, ich nehme allerdings zu deinen Gunsten an ohne das dir das bewusst wird.

Was für eine deutsche Arroganz reinsten Wassers, was bildest du dir nur ein? Auf was für einem Mist sind deine Klugheiten gewachsen?
Mir nun auch noch Holocaustleugnung zu unterstellen entlarvt dich als völlig unfähig. Das ist die unterste Schublade. Das verzeihe ich dir nicht.
Alles lässt man sich nicht bieten. Du bist unersättlich und unanständig, alles nur um recht zu bekommen, nur ist es völlig egal, du bist so unbedeutend wie ein Fleck auf einer Untertasse, wenn du so daher kommst.
 

12639 Postings, 3987 Tage Zanoni1...seufz

 
  
    
20.05.22 00:10

77247 Postings, 6786 Tage Anti LemmingBravo!

 
  
    
4
20.05.22 00:15
Yurx: "Auf was für einem Mist sind deine Klugheiten gewachsen?
Mir nun auch noch Holocaustleugnung zu unterstellen entlarvt dich als völlig unfähig. Das ist die unterste Schublade. Das verzeihe ich dir nicht. Alles lässt man sich nicht bieten. Du bist unersättlich und unanständig, alles nur um recht zu bekommen, nur ist es völlig egal, du bist so unbedeutend wie ein Fleck auf einer Untertasse, wenn du so daher kommst."


A.L.: Bei dem fraglichen Mist könnte es sich um akademischen Kunstdünger handeln, der allerdings schon vor 30 Jahren seine Mindesthaltbarkeit überschritten hat und inzwischen braun-grün  vergoren ist.

 

3443 Postings, 1776 Tage yurxSeufz

 
  
    
2
20.05.22 00:41
Ich war in Auschwitz und in Sachsenhausen. Da sogar mit einem ehemalig internierten, den ich in Berlin kennen lernte. Mich in die Ecke Holocaustleugner zu stellen, das ist wirklich nicht akzeptabel für mich. Ich bin doch ernsthaft dem Thema gegenüber immer gewesen auch den Tendenzen welche das anzweifelten, Das ist für mich kein Spass und kein Witz, denn es geht ja auch um die Unterstellung sogar von illegalen Inhalten. Ich bin echt erschüttert von der Zerrüttung einiger user, der Schamlosigkeit und Skrupellosigkeit in der Argumentation. Was sagt das aus?  Nicht Gutes!  

13323 Postings, 6901 Tage sue.viRussian state TV

 
  
    
4
20.05.22 00:42
Der russische Senator Frants Klintsevich hat eine ... neue Entschuldigung für die langsamen Fortschritte seines Landes in der Ukraine

Er sagt, die ukrainische Armee ist " eine der stärksten und bestausgebildeten", weil sie aus "russischen Soldaten und Offizieren mit genau unserer Mentalität" besteht
(mit Untertiteln)
https://twitter.com/francis_scarr/status/...?cxt=HHwWlMCl3dv0pbIqAAAA  

12639 Postings, 3987 Tage Zanoni1Das ernsthafte Bemühen,

 
  
    
4
20.05.22 00:43
das in seinem Beitrag steckt, euer vorangegangenes hin und her richtig auf die Füße zu stellen und die Figur einer moralischen  Opfer-Täter Umkehr als problematischen Kern aufzuzeigen und in seiner eigentlichen Tragweite erkenntlich zu machen, ...das erkennst Du leider nicht.  

570 Postings, 3248 Tage stelukSchade

 
  
    
6
20.05.22 00:47
Eigentlich sind hier eine Menge schlauer Leute unterwegs. Was aber seit Tagen abgeht ist so dämlich, da kann ich einen Teebeutel auch beliebig oft wiederverwenden. Schade, aber vielleicht gibt es einfach nichts Neues. Der eine möchte betreutes Denken und verwendet ARD und ZDF, um zu überleben. Der andere macht sich darüber lustig und glaubt sich in seiner Blase richtig. Kaum einer ist noch bereit einen Jota von was auch immer abzuweichen. So kommen wir nicht weiter, aber das scheint auch nicht relevant. Schlaues Gequatsche auf allen Seiten, dann kann mir meine Putzfrau auch wieder Aktientips geben. Intellektueller Leerlauf! Schade  

5254 Postings, 8347 Tage fwsWagenknecht wieder mal bei Markus Lanz

 
  
    
5
20.05.22 00:54
Beim Zappen zufällig auf Markus Lanz mit Wagenknecht, etc. gestoßen. Zumindest bezeichnet Wagenknecht den Krieg von Putin in der Ukraine mal als "eindeutig verbrecherisch" - aber natürlich nicht, ohne amerikanische Kriege und Verbrechen ebenfalls zu erwähnen. Auch die Rede von Putin kurz vor dem Einmarsch hält sie für "wirr nationalistisch" und spricht von "korruptem Oligarchenkapitalismus" in Russland. Was nicht mehr zu leugnen ist, ohne sich völlig lächerlich zu machen, spricht sie zumindest jetzt mal offen aus. Aber natürlich die Amerikaner und die Nato, die immer eskaliert haben ...

Bei der Frage von Lanz zu einem Rückzug der Russen von der Krim windet sie sich und spielt so weiter das perfide Spiel von Putin. Putin würde dies nicht akzeptieren. Die verdeckte Operation der Russen 2014 auf der Krim und die spätere Annexion war jedoch ebenfalls eindeutig völkerrechtswidrig und widersprach nicht nur dem Budapester Memorandum. Und natürlich fordert sie indirekt immer noch eine Neutralität der Ukraine (die Ukraine war 2014 neutral, hat dem Land aber leider gar nichts gebracht) und sie spricht der Ukraine als selbständigem Staat damit das völlig normale Recht ab, Bündnisse frei wählen zu können. Und in der jüngeren Vergangenheit war in der Ukraine natürlich alles von den bösen Amis gesteuert, um das Land in die westliche Einflussphäre zu bringen.

Zumindest gibt es in der Talkshow auch einige Leute mit etwas mehr Intellekt und weniger offensichtlichen Widersprüchen. Alles meine Interpretation und Eindrücke, und ist alles zu sehen in der ZDF-Mediathek. Für mich ist Wagenknecht maximal eine TOP 600, also schon hintere Ränge des derzeitigen Bundestages. Ihre eigenen linken Genossen wollten sie in den letzten Jahren auch schon des öfteren aus der Partei ausschließen - wo also hat sie noch irgendeinen Einfluss, außer vielleicht als gewünschte Polemikerin in Talkshows.

Laut Politbarometer unter den Top 10 der wichtigsten Politiker ist wirklich lächerlich. Die sollten sich bei der Forschungsgruppe Wahlen vielleicht mal fragen, wie sie die TOP 10 auswählen. Oder fragen sie die Leute einfach in der Umfrage, wen diese gerade für besonders wichtig halten? Falls ja, werden dann natürlich auch solche häufig auftauchenden Talkshow-Repräsentanten dabei sein.


 

62914 Postings, 5293 Tage Fillorkilldas erkennst Du leider nicht

 
  
    
3
20.05.22 01:06
Ach, der wird nochmal dran knabbern, wenn sich der revoltierende Gestus wieder gelegt hat. Diese Denkidee, man könne sich Typen mit Vernichtungswillen mittels angepassten oder schlauen Verhaltens vom Hals halten inklusive ihrer zynischen tautologischen Verlängerung, wer vernichtet wurde der habe sich eben nicht angepasst oder nicht schlau genug verhalten, haben ja so einige als Lebensweisheit verinnerlicht.  Vermutlich meist als Funktion von Ohnmachtserfahrung.  
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !

13323 Postings, 6901 Tage sue.viTypen mit Vernichtungswillen

 
  
    
20.05.22 01:13

"Typen" ..  "mit Vernichtungswillen"  ..

U.S. Aims to Cripple Russian Oil Industry, Officials Say

langfristiges Ziel: die zentrale Rolle des Landes in der globalen Energiewirtschaft
zerstören.  

13323 Postings, 6901 Tage sue.vi.

 
  
    
2
20.05.22 01:19

Einbruch der Geschäftserwartung: Deutsche Industrie steht vor einer Existenzkrise
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...ise/28359396.html

Der Ukrainekrieg könnte zu einer dauerhaften Wirtschaftskrise werden, zeigt eine Umfrage unter 25.000 Firmen ? vor allem in der Industrie.
Deutschland steht vor einer Grundsatzentscheidung.

 

5254 Postings, 8347 Tage fwsVangelis mit 79 J. wohl an den Spätfolgen ...

 
  
    
20.05.22 02:04

5254 Postings, 8347 Tage fwsVangelis lt. griech. Medien mit Coronainfektion

 
  
    
20.05.22 02:18

13323 Postings, 6901 Tage sue.viMusa Askan Yamak mit 38 J.

 
  
    
5
20.05.22 02:18
Boxer Musa Askan Yamak bricht in Ring zusammen und ist tot

..  als der Halbschwergewichts-Profi zu Beginn der dritten Runde aus seiner Ecke kam, brach er plötzlich leblos zusammen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte er laut «Bild» keine schweren Treffer kassiert.
Sein Betreuerteam, der Ringarzt und Sanitäter leiteten sofort Notfall-Massnahmen ein und führten Augenzeugenberichten zufolge Reanimationsversuche durch.

https://www.20min.ch/story/...box-profi-stirbt-bei-kampf-832413438376




 

4010 Postings, 2245 Tage KatzenpiratUS Anti-Schiffraketen für die Ukraine

 
  
    
7
20.05.22 02:39

Die USA wollen Insidern zufolge der Ukraine fortgeschrittene Anti-Schiffs-Raketen zukommen lassen, damit sie die russische Blockade ihrer Häfen am Schwarzen Meer brechen kann. Gegenwärtig sind dafür zwei Raketen-Typen in der Diskussion, wie die Nachrichtenagentur Reuters von drei US-Regierungsvertretern und zwei Kongress-Mitarbeitern erfuhr, die namentlich nicht genannt werden wollten.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...s-raketen-liefern.html

Katze
: Wenn das so kommt, wird der Kreml wohl seine "militärische Spezialaktion" ein Level hochschalten. Dann könnte es richtig losgehen. Die Zeit arbeitet auf militärischer Ebene gegen Russland. Die Amis und ihr NATO-Anhang sind bereit in diesen Stellvertreterkrieg Hunderte von Mrd. (frisch gedruckter) USD zu stecken.

Ich gehe davon aus, dass höchstens 40 - 50 Tausend Mann der alliierten russischen Kampfheinheiten wirklich kompromisslos (bis in den Tod) kampfbereit sind. Ein Teil der Tschetschenen, Wagner (beide beklagen logistische Probleme der regulären Truppe), die Kämpfer der Republiken Luhansk und Donesk, russische Spezialeinheiten (wie OMON, SOBR). Es ist unmöglich in dieser Truppenstärke ein grösseres Territorium eines Staates mit 40 Mio Einwohnern einzunehmen und zu halten. Die Ukrainer sitzen inzwischen wieder nördlich von Charkiw 30 km vor dem strategisch wichtigen russischen Belgorod (in Reichweite der Artillerie), halten die Frontlinie von 2014, werden mit Waffen überhäuft, trainieren im Ausland.

Wenn die Ukrainer 10 % der männlichen Bevölkerung unter Waffen setzen, so stehen den Russen früher oder später 1 bis 2 Mio. Mann gegenüber. Wenn jeder Zug eine Stinger und modernes panzerbrechendes Kleinzeugs mitführt, wird es sehr ungemütlich für die Russen. Grössere Ausflüge z. B. nach Odessa sehe ich zurzeit schlichtweg nicht. Gewisses Territorium kann jetzt kaum gehalten werden.

Ich sehe zurzeit zwei Szenarien:
a) Russland übernimmt zeitnah die Kontrolle über den ganzen Donbass. Friert den Konflikt ein, sichert die neuen Territorien, sucht nach einer politischen Lösung.
b) Russland gerät zunehmend in Begrängnis, z. B. auch durch Anti-Schiffs-Raketen, und löst sich vom offiziellen Begriff der "militärischen Spezialoperation" und ruft eine (Teil-)Generalmobilmachung aus um richtig Leute und Material aufzufahren.

Wenn die "Operation" während Monaten so vor sich in plätschert, wird das für den Kreml zum ernsthaften Problem, weniger ökonomisch als militärisch.

 

4010 Postings, 2245 Tage KatzenpiratBei Variante b)

 
  
    
20.05.22 02:51
gäbe es richtig Krieg. Die USA sind bereit dazu. Ob die Ukrainer auch, würde sich zeigen.  

4010 Postings, 2245 Tage Katzenpirat"Boxer Musa Askan Yamak bricht in Ring zusammen"

 
  
    
1
20.05.22 03:02
Ich finde das gut, etwas Promi-Klatsch von AL und etwas Sport von Sue! Das lockert den Thread etwas auf. "Sonst wird alles zu ernst hier."

Putins hübscher Tochter würde ich empfehlen ihren Instagram-Account zu löschen. Sie wird in nächster Zeit nur Dinge zu lesen bekommen, die ihr die ganze Jugend versauen. Es gibt sicher ein russisches Pendant zu Instagram.  

4010 Postings, 2245 Tage Katzenpiratfws, es ist eine Tatsache, dass

 
  
    
4
20.05.22 03:56
die Ukraine nicht entscheiden kann, in die NATO zu gehen. Das sieht man ja jetzt. Das hat mit Sarah W. nichts zu tun. Es gibt Dinge, die liegen geopolitisch nicht drin. Dazu gehört, dass die USA im Garten der Russen rumtrampeln.  

13323 Postings, 6901 Tage sue.vi..

 
  
    
20.05.22 05:10

May 17, 2022
Sicherer Abstand: Warum die Ukraine Landminen einbeziehen sollte
New Atlanticist
Safe distance: Why Ukraine should embrace land mines
https://www.atlanticcouncil.org/blogs/...e-should-embrace-land-mines/

 

77247 Postings, 6786 Tage Anti Lemming# 386

 
  
    
20.05.22 07:54
Wenn die Beamten hier den Staat schönreden, wird's halt öde.  

62914 Postings, 5293 Tage FillorkillWagenknecht wieder mal bei Markus Lanz

 
  
    
4
20.05.22 07:58
'Zumindest bezeichnet Wagenknecht den Krieg von Putin in der Ukraine mal als "eindeutig verbrecherisch" - aber natürlich nicht, ohne amerikanische Kriege und Verbrechen ebenfalls zu erwähnen'.

Genauso läuft russische Westpropaganda: Man stellt sich der Form nach zwischen die beiden 'Streithähne' US-Imp und Sowjetrussland, während die Ukraine als Subjekt genauso wenig vorkommt wie die Transformation Russlands in einen hochaggressiven völkischen Nationalismus. Um der Neutralität der Form nach genüge zu tun, räumt man ein, dass sich auch die Sowjets  - böse in die Falle gelockt - nicht ganz astrein verhalten, um dann aber sofort auf den grossen Saten umzuschwenken, dessen unerreichbare Schandtaten die sowjetischen nicht nur relativieren, sondern, das ist der Clou daran, am Ende als multipolare Gegenmacht rechtfertigen sollen der grundsätzlich Solidarität gebühre. Diese Tour ist auch in den putintreuen Foren zu besichtigen, nur für die ganz Irren dort ist die russische Kriegsführung makellos und sind die toten Zivilisten 'selbstgemacht'.  
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !

Seite: Zurück 1 | ... | 6294 | 6295 |
| 6297 | 6298 | ... | 7046  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben