PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 2059
neuester Beitrag: 28.01.23 19:11
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 51460
neuester Beitrag: 28.01.23 19:11 von: Ksb2020 Leser gesamt: 10489901
davon Heute: 1475
bewertet mit 89 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2057 | 2058 | 2059 | 2059  Weiter  

1813 Postings, 6870 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

 
  
    
89
30.07.08 06:10


PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2057 | 2058 | 2059 | 2059  Weiter  
51434 Postings ausgeblendet.

31 Postings, 45 Tage Money.M@Schattenquelle

 
  
    
22.12.22 05:18
Armer Schattenquelle, was würdest du ohne dieses Forum tun, es scheint ein wesentlicher Teil deines Lebens zu sein...

Paion, vielleicht wird es übernommen, vielleicht auch nicht...

 

175 Postings, 1522 Tage NovalisMein Beitrag vom 19.01.22 15:41

 
  
    
2
22.12.22 09:39
"sicherlich kommen einmal besserer Tage. Nur wann das sein wird 2...5....10 Jahre?
Ich kann mich noch erinnern das jemand hier im Forum sagte das der Kurs unter 2 Eure geht und man evtl. nochmals Stücke für 1,80 bekommt. Ein Aufschrei der Entrüstung entflammte und dieser "sogenannte Wahrsager" sollte eigentlich sofort gesperrt werden. Was dann?  Der Kurs ging noch tiefer.
Dann 1,50 und nun fast wieder bei 1,30. Wer will denn nun noch etwas dagegen sagen das der Kurs von Paion nicht nochmals unter 1 Euro fällt? Oder sogar noch tiefer? dann brauchen wir schon mal ein Glücksgefühl von 200 - 300 % um wieder auf dem Stand von heute zu sein und das was ich nicht verstehen kann ist,  das dann die  Leute hier im Forum noch feiern?
Sollte Paion jemals 100% steigen ist die Gefahr viel viel größer danach wieder in den untersten Keller zu versinken statt dauerhaft zu steigen. Seit 2007 stolpert Paion von einer Ke in die nächste.
Sicher werden wieder einige hier behaupten, das wir heute viel weiter sind in der Entwicklung bei Paion.
Ja das sind wir, aaaaber der Kurs sagt etwas anderes zu diesem Thema.
Allen investierten wünsche ich bessere Börsenzeiten mit Paion."

Danach wurde ich als Dichter und Denker bezeichnet.
Heute sehe ich das es eine Fahrt gegen 10 Cent werden wird mit Paion. Auch alle die immer noch nicht gemerkt haben das es hier wieder 20 Jahre dauert, wird es nun klar werden das auch andere Recht haben können.
Immer positiv denken ist ja nicht schlecht fürs eigen Ego, aber etwas Pessimismus bring einem manchmal auf die richtige Denkweise.
So nun habt noch eine schöne Zeit mit Paion. Ich für meinen Teil habe hier die Reisleine gezogen und schmerzlicher Weise den Verlust verbucht.
Schöne Weihnachten  

706 Postings, 977 Tage Leo58Novalis

 
  
    
1
22.12.22 09:54
Dir meine vollste Zustimmung. Ich persönlich hatte die 0,50? vorhergesagt weil es im Langfristchart der Tiefpunkt war. Und jetzt sind wir drunter.
 

31 Postings, 45 Tage Money.MWahrsagerbühne

 
  
    
22.12.22 09:54
Und noch ein Geschichtenerzähler...

Ich habe es euch gesagt ... XD

Paion wird vielleicht weitere Lizenzen verkaufen z.b Japan um Europa zu finanzieren. Und warum weil Krisen gekommen sind, die unsere Wahrsager selbstverständlich in ihrer Kugel vorzeitig erblickt haben ... XD  

299 Postings, 663 Tage Fred57Novalis

 
  
    
22.12.22 10:02
wünsche ich dir auch.
Besser hätte man es nicht schreiben können.
Zumal man auch die Möglichkeit hat : Einfach mal Sorry zu schreiben.

Ich bin auch raus mit Verlust, stehe aber an der Seitenlinie. Die Hoffnung ist bei mir noch nicht begraben.  

3622 Postings, 3772 Tage schattenquelleMoney

 
  
    
3
22.12.22 10:14
Derlei Texte in Form und Stil, mit offensichtlich neuen Nick verfasst, erinnern mich an bestimmte Foristen die sich hier nicht mehr melden. Erst seit ein paar Tagen bei Ariva angemeldet und ausschließlich pöbelnder Inhalt. Erklär dem Forum Deinen Standpunkt zu diesem Disaster, und verzichte auf die üblichen Phrasen der Hurra-Fraktion. Niemand hindert Dich daran, drüben in das Einheitshorn zu blasen.

Du hast den kurzen Zock wagen wollen und nun steckst Du in der Schei….
Deine verbalen Veitstänze sind einfach nur lächerlich  

31 Postings, 45 Tage Money.M@Sorry

 
  
    
22.12.22 11:25
Sorry, habe nichts zu tun ...

Bin hier zu Hause, habe keine Aktien und muss hier aber schreiben ist einfach eine Zwangsstörung ...

Nein, bin kein ehemaliges Forumsmitglied und auch kein Doppelnick ...

Remimazolan, ist die Zukunft ...

 

960 Postings, 912 Tage selsingenoffensichtlich neuen Nick

 
  
    
1
22.12.22 12:42
Viele neue Nick Namen sind in der letzten Zeit aufgetaucht.
am besten war  Fortunato69 ...  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-12-22_123438.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
screenshot_2022-12-22_123438.jpg

3622 Postings, 3772 Tage schattenquelleJa Selsingen

 
  
    
3
22.12.22 17:30
der ist plötzlich mit neuer Vita (ich bin jetzt Privatier) verschwunden. Wenn er sich ehrlich macht, müsste er sich das Zugeständnis des Scheiterns
zugestehen.
Es liegt mir fern, hier jemanden mit Häme zu überkübeln, aber dieses Dauergeposte seiner angeblichen Nachkäufe unter dem Jubel des Paralleltread war eh nicht ernst zu nehmen. Man darf sich mal wichtig fühlen, dass war es aber auch.

Dieses unsägliche Agieren dieser GL ist doch gerade jetzt der neuerliche Höhepunkt des bisher unehrenhaften Benehmen aller beteiligten. Ich nehme Herrn Penner als ehemalige IR dabei heraus, da dieser sich mir gegenüber sehr anständig verhalten hat und sich auch in der Schriftform sehr bemüht zeigte. In den Jahren davor habe ich keine gute Meinung von ihm gehabt. Zurecht! Vielleicht, weil er das persönliche Ende bei Paion kommen sah.
Omari war und ist das I-Tüpfelchen der unverhohlenden Arroganz gegenüber den kleenen Aktionären. Er steht für mich sinnbildlich für die Außenwirkung dieser sogenannten AG. Spätestens mit dem lustlosen Ablesen der Fragen der Aktionäre und den jeweils folgenden deplatzierten Kommentaren konnte er nicht besser kundtun mit welchem Desinteresse er seine sogenannten Aufgaben erfüllt.

Mit dem vor der Presse stehenden, unsicheren Söhngen begann dieses Schauspiel. Glück hat er gehabt, der Wolfgang, dass zu diesem Zeitpunkt unter den Anlegern die Aufbruchsstimmung überwiegte.
Danach stümperte man sich durch die Zeit und heute am Ende des Jahres 2022 ist man in aller Öffentlichkeit sowohl an der Börse, als auch unter potentiellen institutiellen Anlegern völlig unglaubwürdig und verbrannt. Kaum jemand in der Fachwelt sieht ein echtes Potential. Selbst die medizinischen Leitmedien blenden die Firma aus. Angeblich durfte man diesbezüglich keine Werbung machen. LOL! Selten so einen galligen Quatsch gehört.

Remimazolam ist die Zukunft sagt der neue Forist. Das mag stimmen. Aber die Reise geht, wenn überhaupt, ohne Paion und auch ohne den Anlegern weiter. Da mag man posaunen was das Zeug hält….

s  

61 Postings, 41 Tage Ein_SchreiberLöschung

 
  
    
22.12.22 17:48

Moderation
Zeitpunkt: 27.12.22 14:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

61 Postings, 41 Tage Ein_SchreiberLöschung

 
  
    
1
22.12.22 17:54

Moderation
Zeitpunkt: 27.12.22 14:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

960 Postings, 912 Tage selsingenFortunato69 hat hier sicherlich einen neuen Nick.

 
  
    
1
22.12.22 18:31
Nur kann er wohl nicht mehr so hoch investieren, wenn er schon Sunwin Stevia Pennystock für 0,0081 US kauft.
Sunwin Stevia 2012. 0,30 usd heute 2022 kostet sie  0,0081 USD
Er liebt scheinbar solche Aktien, die Jahrzehnte im Keller sind, da stirbt die Hoffnung immer zuletzt.

https://forum.finanzen.net/forum/dufte-t389839#pst_31314557  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-12-22_182424.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
screenshot_2022-12-22_182424.jpg

51 Postings, 1118 Tage ThobenDer gute alte Fledermaus Thread

 
  
    
31.12.22 18:47
?hier sind immer noch Leute investiert und hier wird immer noch diskutiert? Wow

Ich hab nen ganz heißen Tipp: Paion Aktie fällt. Danach fällt sie und wenn sie lange Jahre gefallen ist dann wird sie endlich?fallen.

Guten Rutsch an alle!  

5470 Postings, 5738 Tage xoxosWarum gibt es Paion immer noch?

 
  
    
05.01.23 22:37
Ich war hier vor vielen Jahren mal investiert; glaube da war Remimazolan noch nicht zugelassen. Schon damals  eine schwierige Aktie, die ständig je nach Newsflow zwischen 1 und 2 dahindümpelte.  Ich habe mich damals abgewendet weil ich irgendwie keine Zukunft gesehen habe. Da habe ich wohl Recht behalten wenn ich mir den Kurs heute so anschaue. Aber die Zulassung kam wohl und damit verschwand die Phantasie; jetzt mussten Zahlen geliefert werden. Und wenn ich mir die Kostenstruktur so anschaue gewann der Größenwahn und man wollte wohl selbst vermarkten. Dummerweise sind die Vertriebskosten wohl höher als die Einnahmen. Habe hier die letzten Seiten im Forum gelesen aber leider keine wirklich fundamentale Ausarbeitung gesehen.  Wenn ich mir allerdings die Umsatzzahlen ansehe, stammt wohl der überwiegende Teil der Umsätze aus dem Verkauf des China-Geschäftes incl. der zugehörigen Patente. Im letzten Quartal lagen die Umsätze wohl unter 1 Mio. Euro und wenn das so weitergeht wird man die Guidance wohl meilenweit verfehlen. Ohne China verbrennt man also weiterhin massiv Geld und deshalb jetzt die Kapitalherabsetzung. Neues Kapital muss her. Wie immer. Man will also weiter selbst vermarkten. Good Luck. Provinzielle Gesellschaft aus Aachen will in der großen Welt mitmischen. Mich wundert es immer wieder wie lange solche Gesellschaften Geldgeber finden. Jetzt schon 15 Jahre lang. Für den Aktionär wäre es besser gewessen rechtzeitig unter einem starken Dach Schutz zu suchen. Aber man träumte von 2-stelligen Kursen und einem Blockbuster. Hätte man besser so agiert wie BioTech; dann wäre den Aktionären viel erspart geblieben.  

6240 Postings, 3749 Tage derbestezockerZusammgefasst

 
  
    
18.01.23 08:15
Söhngen hat alles richtig gemacht  

20 Postings, 1340 Tage Danger-MausHV und Eigenvertrieb

 
  
    
27.01.23 08:57
Kann jemand der die HV besucht hat bitte berichten, ob das Thema Eigenvertrieb diskutiert wurde? Wenn noch für wenige Monate Geld da ist wäre der Vorstand und Aufsichtsrat doch verpflichtet die Kosten auf minimal zu kürzen und den Eigenvertrieb sofort  einzustellen? Wie viel Geld bräuchte man ohne Eigenvertrieb? Doch bestimmt keine 30 mio.

Warum hat man Wiatris nicht den Vertrieb für ganz Europa überlassen?

Ich s  

5563 Postings, 3206 Tage Guru51maus

 
  
    
27.01.23 10:19
da bist du hier,
im königreich der kurzsichtigen und schwerhörigen,
an der völlig falschen adresse.
du solltest es mal bei   " daten und fakten "  versuchen.
einen schönen tag.  

20 Postings, 1340 Tage Danger-Maus@Guru

 
  
    
27.01.23 12:10
habe es drüben eingestellt. Weiß nicht welches forum das richtige ist und welche Unterschiede es gibt. Wäre ohnehin besser alles in einem forum zu haben anstatt immer rumspringen zu müssen  

1675 Postings, 1015 Tage Ksb2020Danger

 
  
    
27.01.23 12:49
Boardmail  

7608 Postings, 544 Tage Highländer49Paion

 
  
    
1
27.01.23 16:50

1675 Postings, 1015 Tage Ksb2020highländer

 
  
    
27.01.23 17:06
bei compuer generierten nachrichten brauch man echt humor. wie nennt man es wenn das worst case szenario in der form nicht mehr eintritt, ich glaube risk reduction. und wie nennt man es wenn dabei das best case szenario noch  weiterhin eintreten kann, verbessert sich  die chance/risk ratio?

ich liebe computer, wso hauptsache ne nachricht.  

99 Postings, 102 Tage fbo_228aber ksb, hast Du nicht gelesen?

 
  
    
1
27.01.23 17:18
Jens gilt als sachlich handelnder Fachmann mit unglaublichem Detailwissen und steht für zuverlässige Top-Rendite.
- Auszug aus dem Sharedeals Beitrag.
Wenn man überlegt, welch windige Personen sogar im gut bezahlten TV immer auftauchen, wieviel kann man dann von so einer Aussage in  einem Online Magazinchen halten?  

960 Postings, 912 Tage selsingenInteressierte Käufer gibt es, wenn ....

 
  
    
28.01.23 16:11
Eine Kapitalerhöhung kann nur durchgeführt werden wenn der Kurs der Aktie über 1? ist.
Das derzeitige Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von EUR 71.336.992,00 wird demnach im Wege einer ordentlichen Kapitalherabsetzung durch Zusammenlegung von Aktien im Verhältnis 10:1 auf EUR 7.133.699,00 herabgesetzt.

Um die internationalen Vermarktungsaktivitäten im laufenden Geschäftsjahr und darüber hinaus gezielt vorantreiben zu können, arbeiten wir derzeit an einem passenden Finanzierungskonzept.
Dabei sind wir bestrebt, uns alle möglichen Finanzierungsoptionen offen zu halten.
Hinsichtlich der Option einer Finanzierung über Eigenkapital sorgen die heute verabschiedeten Beschlüsse für den notwendigen Spielraum für eine mögliche Kapitalerhöhung in der Zukunft.

Nun wird erst einmal die Paion Aktie künstlich ansteigen, um eine gute Ausgangslage für die Kapitalherabsetzung zu haben.
Danach kommt eine neue Kapitalerhöhung, um Paion am Leben zu erhalten, folge dessen wird die Aktie wieder fallen.
Ungeachtet welche guten Nachrichten dann kommen werden, entscheiden doch am Ende die Zahlen in den kommenden Quartalen, ob Paion in der Lage ist, sich selbst zu erhalten, ohne den Markt erneut anzuzapfen.
Sollte das eintreten ....
Unter diesen Voraussetzungen würde selbst ich wieder 20 bis 30000 Aktien kaufen.



 

1675 Postings, 1015 Tage Ksb2020selsingen

 
  
    
28.01.23 17:05
ungeachtet das Absatz 1 & 2 Spekulationen sind, teile ich Absatz 3.

Es ist nicht "heute" relevant das "gestern" natürlich die Aktionäre alles tragen mussten, jetzt muss Paion den Übergang von einer Entwicklungs- und Zulassungsfinanzierung durch Aktionäre zum nachhaltigen Vertrieb schaffen. Mit der letzten Empfehlung und somit vermutlichen Zulassung sind alle regulatorischen Vorraussetzungen erfüllt. Das Ana und Eva einen Markt haben ist aus der USA bekannt und berechenbar, das Byfavo zumindest einen Nichenmarkt bei instabilen Patienten erreicht sehr wahrscheinlich. Diese 3 Segmente sind sehr wahrscheinlich. Best case, tja das ist schwer.

Du wirst zugeben müssen das jetzt alles zum Vertrieb vorbereitet wird, und das dies nun natürlich eine Investition benötigt. Dein Ansatz so lange zu warten ist legitim, vielleicht erhälst Du einen glücklichen Einstieg, vielleicht auch nicht, das hängt an vielen Faktoren.  

1675 Postings, 1015 Tage Ksb2020Nachtrag

 
  
    
28.01.23 19:11
meine selbssprechend Deinen Teil und nicht dem Teil der kopierte Meldung. Satz waere besser gewählt als Absatz.

Danke Guru.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2057 | 2058 | 2059 | 2059  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben