Blue Cap - Neue Chancen durch Planatol

Seite 15 von 24
neuester Beitrag: 02.11.21 09:28
eröffnet am: 18.08.10 13:58 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 584
neuester Beitrag: 02.11.21 09:28 von: Mdmr Leser gesamt: 185347
davon Heute: 69
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 24  Weiter  

717 Postings, 2526 Tage sirmikeBiolink-Verkauf ist durch

 
  
    
06.07.17 16:45

Blue Cap hat Verkauf der Biolink-Beteiligung erfolgreich abgeschlossen

München, 06.07.2017 (pta034/06.07.2017/16:35) - Die zur Blue Cap

... (automatisch gekürzt) ...

http://adhoc.pressetext.com/news/20170706034
Moderation
Zeitpunkt: 07.07.17 10:48
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

394 Postings, 2505 Tage Invest123Transaktionsvolumen

 
  
    
06.07.17 16:50
Schade, keinerlei Informationen zu dem Preis den man erhält. Ich vermute da müssen wir bis zum Halbjahresbericht warten.  

287 Postings, 2118 Tage InhaberschuldBevor sirmike sich wiederholen muss

 
  
    
06.07.17 17:49
Er denkt, dass wir genaueres mit den HJ Zahlen erfahren werden. :-D

(Danke nochmal für die Schätzung auf w:o)  

4266 Postings, 4487 Tage Versucher1hm, es hat sich bisher keine Börsenzeitung

 
  
    
13.07.17 11:01

zu Blue Cap nach dem Biolink-Verkauf geäussert, schade. Die kitzeln ja manchmal 'was 'raus aus dem Vorstand. Gebe zu, ich wüsste da gern bald mehr und das Rumgekrebse des Kurses so um die 12 ? ... hätt nix dagegen wenn sich das mal nach oben auflöst ... . 

 

3426 Postings, 5929 Tage der EibscheErwacht sie nun?

 
  
    
20.07.17 12:27
Auch die Umsätze stimmen. Bin dann mal auf die Zahlen gespannt und ob ein ordentlicher Gewinn beim Verkauf hängen geblieben ist...  

4151 Postings, 4571 Tage AngelaF.Sieht gut aus

 
  
    
20.07.17 12:27
Denke die nächste Stufe sollte nun genommen werden.

Dieses Posting nur, um den ein oder anderen der noch abgewartet hat und! die Aktie momentan aus dem Blick verloren hat, auf den Sprung über die 13 aufmerksam zu machen.  

4266 Postings, 4487 Tage Versucher1@AngelaF .... gibts eigentlich ne steigende Aktie

 
  
    
1
20.07.17 14:54

bei der Du nicht dabei bist? cool

 

55 Postings, 1605 Tage urbansimNAV

 
  
    
1
21.07.17 09:14
Gibt es irgendwo eine Übersicht mit dem NAV der einzelnen Beteiligungen? Im GB2016 ist so etwas leider nicht enthalten.  

350 Postings, 2193 Tage hsv1887Die Party beginnt...

 
  
    
24.07.17 10:54
Freue mich auf die HV am 11.08. Sehr schöne Entwicklung aktuell!  

10031 Postings, 4478 Tage Raymond_Jameshat Edison Investment Research ...

 
  
    
24.07.17 23:39

... einen blender mit dem coverage der Blue Cap beauftragt?

der analyst kommt am 17 July 2017, ausgehend von einem aktienkurs von €12,20 und einem geschätzten EBITDA 2017e von €11,1mio, auf ein "adjusted 2017e EV/EBITDA of under 7x" (was ein mittelprächtiger wert wäre), http://www.edisoninvestmentresearch.com/research/...blue-cap/preview/

bei richtiger rechnung lag diese kennzahl aber, bezogen auf das vom analysten geschätzte EBITDA 2017e (€11,1mio), bei 8,2x und steht inzwischen -- beim heutigen aktienkurs (€14,35)-- bei 8,9x (s. unten); die aktie ist also keineswegs mehr billig

EV*** / EBITDA 2017e   
99     Mio €
/11,1  Mio €, http://www.edisoninvestmentresearch.com/research/...blue-cap/preview/
=8,9x   
   
***Enterprise Value (EV)   
14,35 € Aktienkurs
x3,98   Zahl der umlaufenden Aktien (Mio)
Mio €   
=57,1   Marktwert des Eigenkapitals
+46,7   Finanzschulden (31.12.2016)
-6,3    Finanzguthaben (31.12.2016)
+0,2    Pensionsrückstellungen (31.12.2016)
+1,5    Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital (31.12.2016)
99      EV

 

287 Postings, 2118 Tage InhaberschuldRaymond_James

 
  
    
25.07.17 02:10
Das ist ja auch kein Wunder wenn man die GJ16 Zahlen nimmt und den Biolink Verkauf nicht einberechnet  

10031 Postings, 4478 Tage Raymond_James#361 - der verkauf von Biolink ...

 
  
    
25.07.17 08:17
... für "geschätzt 10-12x[Biolink-]EBITDA" hinterlässt nach Adam Riese eine ertragslücke von 1x[Biolink-]EBITDA, die erst mal geschlossen werden muss ("the absence of Biolink from H217 will not leave a temporary hole in group profit", meint das management)
die 2017er EBITDA-schätzung des Edison-analysten von €11,1mio ist hochspekulativ, ebenso das 2017er EV/EBITDA-multiple, ich halte es für blendwerk
 

287 Postings, 2118 Tage Inhaberschuld#362

 
  
    
1
25.07.17 12:49

"hinterlässt nach Adam Riese eine ertragslücke von 1x[Biolink-]EBITDA, die erst mal geschlossen werden muss ("the absence of Biolink from H217 will not leave a temporary hole in group profit", meint das management)"

"Mit den Gesellschaften der Planatol Holding GmbH und der Neschen Coating GmbH bleibt Blue Cap auch weiterhin im Geschäftsbereich Klebstoff- und Beschichtungstechnik tätig. Auch nach dem Verkauf der Biolink Gesellschaft für Verbindungstechnik mbH ist beabsichtigt, diesen Geschäftsbereich weiter auszubauen. "

Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/20170706034


Der Trackrecord der letzten Jahre zeigt mir  das, das Management fähig ist und das auch schaffen wird. Außerdem bewertest du ja nichtmal den Cash aus dem Verkauf mit ein. Der Verkaufserlös wird meiner Meinung nach sehr hoch sein. Seitens BC hat man oft signalisiert, dass man nur verkauft bei besonders guten Verkaufsangeboten. So interpretiere ich persönlich die Aussagen des Vorstandes.

Nur bis wir da genaueres wissen, müssen wir wohl die HJ Zahlen abwarten. Wenn du daran zweifelst, musst du dein Investment wohl unterlassen.

 

10031 Postings, 4478 Tage Raymond_James#363 - der verkaufserlös für Biolink ...

 
  
    
25.07.17 18:32
... könnte in "profitable and signifikante reinvestments" fließen, schreibt der Edison-analyst; dann stünde er als cash-position für eine enterprise-bewertung (s. oben #360) nicht mehr zur verfügung
 

162 Postings, 3685 Tage fettebeuteich sehe im GB2016

 
  
    
27.07.17 17:20
Verbindlichkeiten in Höhe von 11,7Mio

Wo nimmst du die 46,1Mio her?  

2539 Postings, 8036 Tage NetfoxFür alle, die den Chef noch nie live erlebt haben.

 
  
    
27.07.17 21:34
Den Äußerungen nach scheint das Interview schon etwas älter zu sein, auch wenn es erst heute veröffentlicht wurde. https://youtu.be/XnSyN7zMOqY  

353 Postings, 1927 Tage Michale@Netfox

 
  
    
27.07.17 22:01
das war ja ein denkbar schlechtes Interview. Da muß er noch sehr stark an sich arbeiten, um hier neue Investoren anzulocken.  

14 Postings, 1729 Tage VarOSBiolink ca. 41.7 VKE

 
  
    
08.08.17 08:58
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt München, 08.08.2017 (pta010/08.08.2017/08:31) -

Der Konzernumsatz wächst zum 30. Juni 2017 um über 70 Prozent auf Eur 74,4 Mio. bei einem deutlichen operativen Ergebnissprung. Der Verkauf der Beteiligung Biolink führt zudem zu einer wesentlichen Steigerung des Eigenkapitals und unterstreicht das Wachstum. Die Blue Cap AG hat das erste Halbjahr 2017 mit einem Konzernumsatz von Eur 74,4 Mio. abgeschlossen. Das entspricht einem Umsatzwachstum von über 70 % gegenüber dem Vorjahr. Das operative Konzernergebnis konnte ebenfalls gesteigert werden. Das vorläufige EBITDA lag zum Halbjahresende bei ca. Eur 7,2 Mio. (Vorjahr Eur 3,7 Mio.) und das vorläufige EBIT bei ca. Eur 5,8 Mio. (Vorjahr Eur 2,6 Mio.). Dabei wurde das operative Ergebnis um den Veräußerungserlös aus dem Verkauf der Firma Biolink sowie sonstige neutrale Erträge und Aufwendungen bereits bereinigt. Das Eigenkapital betrug ca. Eur 56,1 Mio. (Vorjahr: Eur 21,1 Mio.) bei einer Bilanzsumme von ca. Eur 138,7 Mio. (Vorjahr Eur 88,8 Mio.). Die EK-Quote des Konzerns hat sich auf ca. 40,5 % erhöht. Maßgeblich für die guten Konzernzahlen waren die im letzten Geschäftsjahr durchgeführten Akquisitionen der Carl Schaefer und der Neschen Gruppe sowie die positive Entwicklung in den Geschäftsbereichen Klebstoff- und Beschichtungstechnik sowie Medizintechnik. Der Bereich Produktionstechnik lag insbesondere aufgrund der laufenden Restrukturierung bei der Firma Gämmerler noch hinter den Erwartungen zurück. Der Verkauf der 89,85 %-Beteiligung an der Firma Biolink wurde zum 30. Juni 2017 ebenfalls profitabel abgeschlossen und führt zu einem Veräußerungserlös bei Blue Cap von ca. Eur 41,7 Mio. Unter Berücksichtigung des Veräußerungsgewinns sowie sonstiger neutraler Erträge und Aufwendungen ergibt sich zum Ende des ersten Halbjahres 2017 ein vorläufiger Konzernjahresüberschuss von ca. Eur 38,9 Mio. (Vorjahr Eur 1,3 Mio.). Die liquiden Mittel aus der Veräußerung der Beteiligung Biolink werden insbesondere zur Tilgung von Bankverbindlichkeiten sowie zur Reinvestition in attraktive Unternehmen mit Entwicklungspotential verwendet. "Der Blue Cap-Konzern entwickelte sich im ersten Halbjahr 2017 positiv und alle Geschäftsbereiche haben ihre Wettbewerbsposition gestärkt. Zudem hat die Blue Cap durch den Exit bei Biolink die Fähigkeit zur Entwicklung und erfolgreichem Verkauf von Beteiligungen unter Beweis gestellt. Im zweiten Halbjahr wird insgesamt mit einem positiven Wachstumstrend und weiteren neuen Beteiligungsoptionen gerechnet", so Dr. Hannspeter Schubert, Vorstand der Blue Cap AG. Der vollständige Bericht mit den endgültigen Halbjahreszahlen wird am 30. September 2017 auf der Unternehmenswebseite veröffentlicht. Über die Blue Cap AG Die Blue Cap AG ist eine börsennotierte Industrieholding mit einem Portfolio von derzeit elf mehrheitlichen Unternehmensbeteiligungen. Sitz der im Jahr 2006 gegründeten Unternehmensgruppe ist München. Bei den Portfoliounternehmen der Blue Cap AG handelt es sich um mittelständische Betriebe aus den Bereichen Klebstoff- und Beschichtungstechnik, Produktion, Edelmetallrecycling und Medizintechnik. Vorstand der Blue Cap AG ist Dr. Hannspeter Schubert. Blue Cap investiert in deutsche Technologie-Unternehmen mit hohem Entwicklungspotenzial und einem internationalen Kundenstamm. Im Gegensatz zu klassischen Private Equity-Gesellschaften strebt Blue Cap eine dauerhafte Beteiligung an und begleitet die Unternehmen auf ihrem Wachstumskurs. Dabei bleiben die Unternehmensidentität und der Marktauftritt erhalten. Jüngste Akquisition von Blue Cap war die Neschen-Unternehmensgruppe, ein Hersteller von beschichteten Folien. (Ende)

Aussender: Blue Cap AG Adresse: Ludwigstraße 11, 80539 München Land: Deutschland Ansprechpartner: Tobias Eiblmeier Tel.: 49 89 288 909 26 E-Mail: eiblmeier@blue-cap.de
Website: www.blue-cap.de/ ISIN(s): DE000A0JM2M1 (Aktie) Börsen: Scale in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, m:access in München, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170808010  

394 Postings, 2505 Tage Invest123Halbjahreszahlen

 
  
    
1
08.08.17 09:00
Die Halbjahreszahlen sind in meinen Augen überragend. Auch operativ. Wenn wir das Biolink EBIT von etwa 3,2 Mio im Gesamtjahr wegrechnen, kommen wir in H1 dennoch auf 4,2 Mio EBIT und auf das Gesamtjahr gerechnet auf 8,4 Mio EBIT.
Schätzungen von Warburg mit Biolink waren übrigens: 7,0 Mio EBIT im Gesamtjahr 2017
Schätzungen von Edinson, welche den Biolink Verkauf schon beachtet haben: 6,0 Mio EBIT im Gesamtjahr 2017

Und im 2. Halbjahr wird mit weiterem Wachstum von Seiten des Unternehmens gerechnet sowie weiterer Zukäufe. Als Ziel sehe ich mindestens 20?, was auch nur einer Marktkapitalisierung von 80 Mio ? entspricht.
 

4266 Postings, 4487 Tage Versucher1wow, das bereinigte H1-EBIT mit 5,8 Mio ist super!

 
  
    
08.08.17 09:23
Alles andere natürlich auch. Und ...die geplante Tilgung von Bankverbindlichkeiten verbessert das Finanzergebnis aus 2016 auf jeden Fall (ca -1,1 Mio in 2016), die Verbesserungen bei Gämmerler sind auf dem Weg, und und und ... mein EPS17e liegt bei > 1,3 ? . Mit klaren Steigerungen für die Folgejahre. Super.
(... ob und wie wohl die Verlustvorträge eingesetzt werden ...?)  

717 Postings, 2526 Tage sirmikeBombastische Zahlen!

 
  
    
08.08.17 09:41
Kann man nicht anders sagen, alles super (perfekt) gemacht. 20 Euro je Aktie sollten bald drin sein...  

4266 Postings, 4487 Tage Versucher1... korr zu meinem #370:

 
  
    
08.08.17 09:59
... meine mit meiner Schätzung (>1,3 ?) natürlich das EPS17e aus dem bereinigten EBIT;  

717 Postings, 2526 Tage sirmikeWarburg verdoppelt Kursziel!

 
  
    
1
11.08.17 21:06
Warburg hat nach Vorlage der vorläufigen Zahlen das Kursziel für Blue Cap auf 26 Euro erhöht. Bisher lag es bei 14,50 Euro.

Der Verkauf von Biolink habe 41,7 Mio. Euro eingebracht, etwa 10 Euro je Aktie. Der Umsatz würde nun niedriger ausfallen, die Ergebnisse (Gewinne) aber wegen der hohen Ergebnisbeiträge der Neschen-Assets deutlich steigen - obwohl die Cashcow Biolink ja keine Ergebnisbeiträge mehr abliefert. Statt bisher 1,01 Euro EPS (Gewinn je Aktie) für 2018 sollen es nun 1,24 Euro werden. Und für 2019 sogar 1,34 Euro. Für 2017 dürfte wegen des Verkaufs ein EPS von 9,93 Euro anfallen.

http://www.blue-cap.de/fileadmin/Grupe/..._Research_Studie_8-2017.pdf  

4266 Postings, 4487 Tage Versucher1... hab mal die Studie durchgeblättert

 
  
    
1
12.08.17 04:46

weil ich mich u.a. interessiert hab für die Finanzaufwendungen, zu denen Blue Cap in der H1-Vorab-Mitteilung ja eindeutig gesagt hat Bankverbindlichkeiten tilgen zu wollen mit dem Gewinn aus dem Biolink-Verkauf.  
Und nun?
In der WB-Studie (siehe Seite 5) bleiben die Zinsaufwendungen (in 2016=1,4 Mio ?) für 2017e/18e/19e mit den Werten (in Mio ?) 1,6/1,4/1,4 praktisch gleich! Und das, wo man die ca. 35 Mio ? aus dem Biolink-Verkauf u.a. zur Tilgung von Finanzverbindlichkeiten einsetzen will. Das passt so nicht in der Studie, meine ich; würde Blue Cap zB von den 46,7 Mio ?  (16,4 Mio ? davon kufri) Finanzverbindlichkeiten (siehe Seite 6) 10 Mio tilgen  und man würde für diese nur 5% Zins unterstellen, würden die Zinsaufwendungen um 0,5 Mio ? sinken ... = 12,5 Cent mehr im EBTe ... und das eben sicher!  

Hoffe und denke auch, dass der Vorstand schon klug umgehen wird mit dem Geldsegen aus dem Biolink-Verkauf ..., wobei ich persönlich eine Tilgung der teuren Kredite immer gerne sehe :-);

 

2 Postings, 1577 Tage München1860HV

 
  
    
6
12.08.17 15:19
Gestern auf der Hauptversammlung wurde vom Vorstand mitgeteilt, dass man einen Teil des Erlöses in den Schuldenabbau stecken möchte.

Den verbleibenden Teil möchte man in Ergänzungsinvestitionen stecken (hier hauptsächlich im Bereich Klebstoffe, man schließt aber auch andere Bereiche nicht aus, lediglich im Anlagenbau hat man vor keine weiteren Beteiligungen zu erwerben).

Vielleicht noch ein paar Highlights zu den einzelnen Unternehmen (es wurde in diesem Jahr nicht auf die einzelnen Unternehmen eingegangen, lediglich ein paar hervorgehoben).

Wisap hat wohl nach zwei Jahren die Zulassung in China zur Behandlung von Gebärmutterhalskrebs erhalten.

Bei em-tec denkt man über eine Kapazitätsausweitung nach (Geschäft läuft hier wohl recht ordentlich).

Bei Carl Schaefer strebt man wohl eine Entwicklung in Richtung Degussa an (im Hinblick auf den Handel mit Goldprodukten).

Als neue Cashcow, wird sich wohl Neschen anbieten, zumindest ist man hier wohl hübsch zufrieden.

Noch kurz zur Dividendenzahlung, über diese wurde gestern ein Beschluss gefasst, man gedenkt hier wohl ab 2018 dauerhaft eine Dividende zu zahlen, diese wird aber wohl nicht übertrieben hoch sein (stört mich persönlich nicht, sehe das Geld sowieso lieber im Unternehmen).

Die Präsenz auf der HV lag bei 2.704.182 Aktien, also 67,94%.


Grüße  

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 24  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben