Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 727
neuester Beitrag: 06.12.21 13:50
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 18151
neuester Beitrag: 06.12.21 13:50 von: Nagartier Leser gesamt: 3454199
davon Heute: 7255
bewertet mit 57 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
725 | 726 | 727 | 727  Weiter  

3967 Postings, 3555 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

 
  
    
57
25.11.20 12:01
Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
725 | 726 | 727 | 727  Weiter  
18125 Postings ausgeblendet.

30267 Postings, 6076 Tage ScontovalutaAllgemein: Impfung = nicht gleich Impfung, da gibt

 
  
    
06.12.21 11:19
es viele Unterschiede allein in der Effektivität.

Zum Beispiel: Impfstoff plus Impfstoffqualität (Charge, Lagerung), Impfzeitpunkt, Verhalten des Impflings, Applikation, Seriösität....

Daher sollten bei BioNTech eigene Auswertungen abgewartet werden.
Daher die angebrachte Ausdrucksweise!

 

3967 Postings, 3555 Tage 51MioOff topic

 
  
    
6
06.12.21 11:34
Lauterbach wird Gesundheitsminister! Beste Entscheidung. Wäre es die Nahles geworden, wie spekuliert wäre es so lächerlich.
Hoffe Lauterbach macht gute Politik.  

1032 Postings, 544 Tage FashTheRoadAustralien Zulassung für 5-11 Jährige

 
  
    
1
06.12.21 11:54
"Australien hat am Sonntag den ersten Covid-19-Impfstoff für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren
freigegeben, wobei die nächste Stufe der Impfstoffeinführung voraussichtlich Anfang 2022 beginnen wird."

"Gesundheitsminister Greg Hunt sagte, die medizinischen Aufsichtsbehörden hätten die vorläufige
Genehmigung für die erstmalige Verabreichung des Pfizer-BioNTech-Impfstoffs an jüngere Kinder erteilt."

"Es folgt ähnlichen Entscheidungen in der Europäischen Union, den Vereinigten Staaten, Israel und Kanada."



https://www.ofm.co.za/article/news/311905/...e-for-children-aged-5-11  

172 Postings, 3884 Tage windhopeAufnahme in Nasdaq 100....

 
  
    
06.12.21 12:07
ist doch ziemlich sicher, oder was meint ihr könnte da noch dazwischen kommen?
 

14755 Postings, 3340 Tage H731400bin short

 
  
    
2
06.12.21 12:11
mal sehen wie gefährlich der neue Virus wirklich ist !  

172 Postings, 3884 Tage windhopeNeuer Virus.....

 
  
    
2
06.12.21 12:16
......wenn es ein Impfstoffhersteller schafft auf die neue Variante schnell zu reagieren dann ist dass wohl Biontech.  

3263 Postings, 2601 Tage SanjoH7

 
  
    
1
06.12.21 12:20
Ach sie auch! Da gibts noch mehr die billig rein wollen.
Schon mal daran gedacht dass für die MRNA Unternehmen nichts besseres kommen konnte als nach der jetzigen Boosterung ein Impfstoffanpassung durchzuführen. Bekanntlich dauert das ja nun mal knapp 3 Monate bis Produktionsreife vorliegt.
Börse handelt die Zukunft oder? Und die ist mehr als gefüllt mit Aufträgen.
Übrigens es zeichnet sich ab dass der Booster der Schlüssel ist um die Zeit nach Omikron zu überbrücken.
Long  

3263 Postings, 2601 Tage SanjoÜbrigens Herr H7

 
  
    
2
06.12.21 12:23
Sie sind Short wir haben heute morgen nach dem Dip der völlig unverständlich ist nochmals zugegriffen. Mal sehen wer Recht behält😉  

14755 Postings, 3340 Tage H731400@Sanjo

 
  
    
06.12.21 12:25
Ist mir eine Ehre  nehmen wirs sportlich. =))  

7569 Postings, 5572 Tage VermeerIch hab auch gezuckt aber

 
  
    
2
06.12.21 12:37
zugreifen tu ich eher Nachmittags als Vormittags.  

376 Postings, 179 Tage sanboyBiontech

 
  
    
1
06.12.21 12:38
Falsche Zeitpunkt für SHORT,. aber jeder soll machen was er will...ich kaufe dazu...  

4459 Postings, 1604 Tage NagartierLöschung

 
  
    
2
06.12.21 12:39

Moderation
Zeitpunkt: 06.12.21 13:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

4459 Postings, 1604 Tage NagartierBiontech

 
  
    
06.12.21 12:45
Die andere Meldung das Indien wieder mit Pfizer verhandelt gefällt mir nicht.
Pfizer sollte den Indern ihre Pille gegen Covid 19 verkaufen.

Da in Indien auch der Impfstoff von Novafake produziert wird sollten
sie doch erst mal versuchen mit diesem Stoff die Pandemie in den
Griff zu bekommen.  

172 Postings, 3884 Tage windhopeKurs wird gedeckelt...

 
  
    
06.12.21 12:59
und zwar massiv scheint mir.

Jeder Ausbruchsversuch über 291 wird gleich mit starken Verkäufen eingedämmt.

Ich werte das als gutes Zeichen, es wird versucht die Aktie billig zu halten.
Evtl.  um vor der Aufnahme in Nasdaq noch Raum für Käufe zu schaffen.
Long  

14755 Postings, 3340 Tage H731400@sanboy

 
  
    
06.12.21 13:02
Wenn der neue Virus wirklich harmlos ist und das Potenzial hat Delta zu verdrängen gibt es ein Blutbad bei den Herstellern. Und ausserdem wäre das endlich das Ende der Drecks Pandemie.  

4459 Postings, 1604 Tage NagartierBiontech

 
  
    
06.12.21 13:12
Die Meldung der CDC lässt aufhorchen.

Wenn eine Änderung der Impfstoffe wegen SA Mutation nötig ist
bitte bald bei der FDA einreichen.

Das zeigt uns wie die Hackordnung bei den Herstellern ist.
Einen neuen Impfstoff zu entwickeln traut man Biontech zu
aber wohl nicht so schnell Moderna oder Pfizer.

Man kann deshalb davon ausgehen das vor allem die Forschung in Mainz
mit Lichtgeschwindigkeit eine Änderung vorlegen wird.
Aber nur wenn eine Änderung notwendig ist.

Eine weitere Frage wird aus sein, wie weit geänderte Impfstoffe
auch im Kooperationsvertrag mit Pfizer berücksichtigt sind.




   

3263 Postings, 2601 Tage SanjoHerr H7

 
  
    
1
06.12.21 13:19
Warum können sie mich nicht so ansprechen wie zitiert.
Nach den ersten Berichte aus Südafrika ist Omikron infektiöser und mit Sicherheit kein banaler Virusinfekt, zudem kommen jetzt noch die jüngeren Patienten ins Visier. Und was kommt nach Omikron? Welche Gesellschaft kann sich das erlauben zu pokern wie’s kommen könnte.  Noch ein harmloserer Virus bestimmt, na klar, na sie kennen sich besonders gut aus in der Virologie.
Ich sag ihnen den Virustyp werden wir nicht mehr los wie Influenza ( auch RNA Virus) und er wird immer wieder durchseuchen. Bleibt dann jedem selbst überlassen sich impfen zu lassen in Zukunft oder bleibt gar die Impfpflicht?!
 

376 Postings, 179 Tage sanboyH731400

 
  
    
1
06.12.21 13:19
Stimmt nicht ganz,. die neue variante ist bis jetzt nicht mal richtig erforscht und zweitens werden die Nächten Jahre noch RNA Impfstoffe gebraucht und nicht nur gegen Corona die noch lange nicht beendet ist,. Krebs ist ein Stichpunkt wo Milliarden winken,...Nach meinen Informationen sieht es hier bei Biontech sehr GUT aus,...  

4459 Postings, 1604 Tage NagartierBiontech

 
  
    
1
06.12.21 13:22
Aktienkurs.

Das übliche Spiel der shorter aus den USA.

Da werden in D mal 100k oder 200k in den Brief gelegt und
man versucht bis Handelsende USA diese wieder alle oder
zum Teil einzudecken.

Ein Kursdrücken um 10 Euro ergibt wohl erst man 100 Mio. € weniger Buchverlust.  

30267 Postings, 6076 Tage Scontovaluta....und den Abstand zwischen Moderna immer auf

 
  
    
06.12.21 13:26
einem möglichst konstanten Level halten, sei es nun gerechtfertigt oder nicht...

Da kann man dann drüben auf beiden Hochzeiten tanzen!  

4459 Postings, 1604 Tage NagartierBiontech

 
  
    
1
06.12.21 13:32
Was für eine Nachricht aus Indien.
Sie haben Bestellungen für 20 Mio. Dosen aus Afrika.
In weniger als 2 Tagen ist diese Menge im Netzwerk von Biontech produziert. :-))

Ich vermute das es für die Impfstoffhersteller aus China nicht besser aussieht.
Es fällt auf das selbst die ärmsten Länder in dieser Welt auf
den Goldstandard warten.

Da hat wohl der Bill mit seiner Investition in SII und Novafake auf das
falsche Pferd gesetzt.

In den ärmeren Ländern wird die nächsten Monate genug Vektor und Totimpfstoff
aus Spenden der reicheren Ländern ankommen. Wohl auch mehr wie dort Bedarf ist.

https://www.telegraphindia.com/india/...19-vaccine-orders/cid/1842099  

693 Postings, 346 Tage Denker1979At H7

 
  
    
06.12.21 13:36
Siehe Beitrag nr 18120  

4134 Postings, 726 Tage NoCapKurs..

 
  
    
06.12.21 13:41
...ist doch sch....egal. Die Nationen reißen Biontech das Zeug aus der Hand und zahlen einen guten Preis dafür. Es "scheint" als müsse man sich künftig jährlich boostern lassen und die Impfstoffe auch immre wieder anpassen.
Krebstherapien in der Pipeline!
Kriegkasse voll.
Zukauf von Hoffnungsträgern.
Blockbuster wird zum Blockbooster!

Hier ist noch eine Menge Luft nach oben.  

5240 Postings, 2250 Tage JacktheRippambition

 
  
    
06.12.21 13:45
@ambition: dein letzter link funktioniert nicht (spectrum.de) ....  

4459 Postings, 1604 Tage NagartierVorsprung wird die nächsten Jahre noch ausgebaut.

 
  
    
06.12.21 13:50
Die größten Exportländer von Medikamenten.

Medikamente werden hauptsächlich von entwickelten Ländern des Westens exportiert.
Die wichtigsten zehn Länder stammen allesamt aus Europa oder Nordamerika. Deutschland
hatte 2019 hierbei beim Export die Nase ganz vorn. Mit einem Marktanteil in Höhe von
14,8% am weltweiten Export von Medikamenten übertrumpft Deutschland die Schweiz
und Belgien spürbar. Die weltweiten Gesamtexporte beliefen sich dabei für das
2019 auf annähernd 339,0 Milliarden Euro.

Das älteste noch bestehende Pharmaunternehmen ist aus Deutschland

Medizin, Heilkräuter und Arzneien hat es in der Menschheitsgeschichte stets gegeben. Neu ist
jedoch der Grad der Perfektion begleitet von industrieller Massenproduktion medizinischer
Produkte und Medikamente. Das älteste bis heute bestehendes Pharmaunternehmen ist dabei
Merck aus Darmstadt mit einem Gründungsjahr, das bis ins Jahr 1668 zurückreicht.
Das Unternehmen befindet sich bis heute im Mehrheitsbesitz der Familie Merck und wurde im
Zuge der Weltkriege zerschlagen und ging teilweise in US-amerikanische Hand,
wo es bis heute unter ähnlichem Namen firmiert.

Die international höchsten Ausgaben für Medizinprodukte
US-Amerikaner haben nicht nur die durchschnittlich höchsten Gesundheitsausgaben insgesamt
pro Person, sondern geben auch im Schnitt weltweit am meisten für Medikamente aus –
im Jahr 2015 waren das jährlich im Schnitt 1.162 US-Dollar pro US-Amerikaner.

1. USA               1.162 US-$ p.a. pro Person
2. Schweiz          982 US-$
3. Japan              798 US-$
4. Deutschland  766 US-$
5. Kanada           756 US-$

https://www.weltexporte.de/medikamenten-exporte/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
725 | 726 | 727 | 727  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, albino, Bilderberg, Dr. Green, eintracht67, Harald aus Stuttgart, Lao-Tse, Lichtefichte, Olt Zimmermann