Öl-Projekt 88 Energy Project in der heißen Phase

Seite 204 von 209
neuester Beitrag: 21.09.22 08:37
eröffnet am: 19.11.15 20:29 von: Pd205 Anzahl Beiträge: 5219
neuester Beitrag: 21.09.22 08:37 von: Black_Gold_. Leser gesamt: 1152745
davon Heute: 578
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 202 | 203 |
| 205 | 206 | ... | 209  Weiter  

4544 Postings, 2769 Tage PanellDa fragt man sich

 
  
    
04.04.22 17:48

wieso man diese 3D Seismic bisher noch nicht eingesetzt hat ? Das gibt es ja nicht erst seit gestern. 88E haut so viel Kohle raus für die Suche/  Vorbereitungen / Messbohrungen / Labor usw.  mit bisher " NIX-Ergebnissen". Da wäre es doch keine Diskussion wert, dass man schon längst hätte diese Technik einsetzen sollen als Explorer, die bisher nur das machen und darauf angewiesen sind als Geschäftsmodell, mal Öl zu finden das förderungswürdig ist .


Auszug aus der Pressemitteilung vom 30.03.2022

"Vor der Bohrung wurde aufgrund von Ablagerungsmodellen und nahe gelegenen Analoga erwartet, dass östlich von Merlin-1 eine größere Mächtigkeit
und die Qualität der Lagerstätte östlich von Merlin-1 zu finden sein würden. Während bei Merlin-2 dickere Zielabschnitte
Merlin-2 festgestellt wurden, scheinen Porosität und Permeabilität weitgehend mit denen von Merlin-1 übereinzustimmen.
Merlin-1. Beide Merlin-Bohrungen wurden auf spärlichen, alten 2D-seismischen Daten gebohrt yell, die ein enges
Sichtfeld des Reservoirs und eine begrenzte Auswahl an Bohrstandorten bietet. 88 Energy wird nun die Vorteile
Vorzüge eines zukünftigen 3D-seismischen Erfassungsprogramms bewerten, um mit moderner Datenverarbeitung zukünftige
Bohrstandorte zu identifizieren,
um die potenzielle Wirtschaftlichkeit des Peregrine-Areals optimal zu testen und zu bestimmen."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Nach den bisher vielen Flop-Bohrungen ( alle eigentlich ), sollte man doch als Aktionär davon ausgehen, dass die "Experten von 88E " selber mal erkannt haben sollten, dass die bisher eingesetzen Messmethoden nicht absonderlich tauglich sind. Warum wieder eine weitere Bohrung ( Jahr ) mit der bisherigen "50/50 - Wünschel-Rute-2D-Methode", die aufgzeigt hat, wie unzuverlässig so ein Verfahren ist !? 

 

4544 Postings, 2769 Tage PanellWir konnten aber schon in dieser Saison sehen

 
  
    
04.04.22 18:19
das die Anleger vorsichtiger waren in einer gedrosselten Euphorie zur Vorsaison, die den Kurs nur bis ca. 0,034 getrieben haben.
Ich vermute, dass man das extreme Pushen von 88E im Vorfeld schon durchschaut hat aus den Vorjahren, was dann letztlich immer ein enttäuschendes Ergebnis ergab.

Die Aktionäre oder auch Zocker waren in der Saison nur bis zu diesem o.g. Kurs bereit die Phantasie einfließen zu lassen und jeweils die Updates genau unter die Lupe zu nehmen und zwischen den Zeilen zu lesen für eine Bestätigung oder "Vorsicht".

Ich hoffe jetzt nur, dass 88E nicht wieder anfängt über viele Labor-Updates der Proben, die sie jetzt genommen haben, wieder eine Art Erwartung aufzubauen.
Wobei,- der MERLIN-Drops eh gelutscht ist.

Insofern hat 88E mMn die Karte " Pushen und dann ohne Erfolg im Ziel " zu sehr ausgereizt in den letzten Jahren. Das wird voraussichtlich in der nächsten Saison noch weniger funktionieren, wo stärker auf Fakten reagiert wird als auf Phantasie .

Die nächste Gefahr besteht auch darin, dass Aktionäre zu erfolgreicheren Explorern abwandern , die schon breiter aufgestellt sind, wie von @ bradetti erwähnt.

88E muss den Laden umkrempeln und ganzjährig was anbieten. Die Texas-Beteiligung sollte nur der erste Baustein von Vielen sein.

Das ist so mein persönliches Résumé bisher aus all den Jahren mit 88E und dem aktuellen Stand des erschütternden Ergebnisses der MERLIN-II Bohrung.

Bei aller Kritik lasse ich vorerst meine Stücke noch in 88E im Regal liegen und warte mal ab, was Texas bringt.  

18784 Postings, 3666 Tage Maydorn88 Energy

 
  
    
04.04.22 18:24
Im Bereich um die 0,007?
steige ich wieder ein.
Danke.  

3006 Postings, 4190 Tage schakal1409@ Panell....

 
  
    
04.04.22 18:46
Es kommt natürlich auch auf die Stückzahl , und der durchschnittliche  einstiegskurs an.

Bei 1 Million Stück bei durchschnitt 0,02 sind nMm 50% Minus verkraftbar.
Aber wenn Mann / Frau / Es bedenkt 88E war bei 0,032,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,und bekommt es nicht aus dem Kopf,,,,, (ist nja ne menge Geld was"" HUI-WUI"" weg ist ),,,,,,,,schaut der "" frust ""anders aus.

Ich warte ,,,und hoffe es kommt die 0,015,  dan bin ich raus.

nur mal so nebenbei gesagt  

3006 Postings, 4190 Tage schakal1409Hey,,,, Maydorn,,,,,,,,,,,,,,

 
  
    
04.04.22 18:48
Sperre vorbei.
Ich warte auch schon auf eine,,,,,,

nur mal so nebenbei gesagt  

4544 Postings, 2769 Tage Panell@ Lauril #5072

 
  
    
1
04.04.22 18:48
Deine Aussage
"Denn bei 1ct Aktien hat man mehr Zocker die mitmachen, wie wenn der kurs 10ct kostet oder gar einen Euro."

Ich sehe die "Gefahr" etwas anders, da schon öfter Splits mitgemacht und wie sie verlaufen sind.

Bei 1 Ct-Aktien hat man nicht mehr Zocker, weil der Kurs nur noch sehr wenig Spielraum optisch nach unten hat. Erlebt eine Aktie jedoch einen einen Split,- spricht der Kurs wird optisch aufgewertet auf z.B. 10 cent, dann ist wieder größerer Spielraum vorhanden zum Drücken in den Bereich, den man "gewohnt" ist und man auch die Aktie wertmäßig sieht.

Wenn das Unternehmen keinen  faktischen Mehrwert  liefert, wird, bzw. wurde der Kurs bei den mir bekannten Splitaktien immer wieder auf das Vorniveau gedrückt und damit der Anfang vom Ende.

Zuletzt erlebt bei der schon länger Pleite gegangenen Solarfirma aus den USA Real Goods Solar Energy. Wie oft haben die gesplittet und sind nach kurzer Zeit immer wieder auf dem Vorkurs gelandet.

Fast gleichsam lief das auch bei GEVO, die mit aller Macht weiter an der NAS gelistet bleiben wollten und das geht nur, wenn der Kurs über 1 $ ist. Da wurde gesplittet auf 3,50 $. Hat nicht lange gehalten, dann wurde wieder auf 1 $ runter gezockt.
Zum Glück haben die sich dann i-wann gefangen nach etlichen Jahren und Vorverlusten der Anleger von mind. 90-95% % durch diese Splits.

Insofern lieber auf diesem 0,0x-Niveau bleiben ohne Split. Man soll den Drücker-Zocker keinen höheren Spielraum geben, zumal 88E keinen Mehrwert vorzuweisen hat bisher im Verhältnis  der Aktienzahl und der sehr hohen MK. Das würde gerade zu einladen zum Drücken auf eine reale, aktuelle MK.  

542 Postings, 416 Tage Black_Gold_Investo.LSE London +11.5%

 
  
    
04.04.22 22:30

603 Postings, 515 Tage LauriL@Panell

 
  
    
04.04.22 23:47
Ich hoffe auch das kein Resplitt kommt und dass der Kurs so bleibt, im Cent Bereich. Finde es auch viel schöner eine Million Aktien zu haben. Wenn dick im Minus dann wenigstens Aktienmillionär :-)
Naja, wir werden sehen was 88 Energy dieses Jahr noch so plant.
Die Texas Investition ist nicht das schlechteste was die machen konnten, aber es ist ein Tropfen auf einem heißen Stein. Bei Reddit wird geschätzt das 88 gerade mal 2 Millionen damit pro Jahr verdienen und das ist vermutlich gerade mal das Gehalt des Managements.
Wegen der 3D Messung habe ich auch bei Reddit gelesen das angeblich ein
Meter 3D so viel wie eine Meile 2D kostet und dann kann man verstehen warum
bisher diese Technik nicht eingesetzt wurde. Eine vollständige 3D Messung
würde so viel kosten wie eine Bohrung, dann ist das bisherige Vorgehen auch
nachvollziehbar.  Da ich nicht vom Fach bin kann ich nur weitergeben was ich bei
Reddit aufgeschnappt habe und hoffe das ich nicht auf Fakenews reingefallen bin.
Also sorry falls ich Blödsinn schreibe.
Ich bleibe notgedrungen dabei und setze meine Hoffnung auf Icewine.
Auf Reddit heißt es das man da das ganze Jahr bohren könnte und man auch
keine Genehmigungen mehr benötigen würde. Pantheon bohrt auch die ganze
Zeit oder? Also da Pantheon Öl gefunden hat ist die Wahrscheinlichkeit sehr
hoch das 88 auch Öl auf dem Nachbargrundstück findet oder? Es gibt daher,
wie ich schon mal geschrieben habe das Pantheon oder wer auch immer
Pantheon kauft eventuell auch Icewine gleich mit kauft. Wenn nicht wird 88
selbst bohren. Wie auch immer ich erhoffe mir deshalb dass die Aktie sobald
Icewine wieder bearbeitet wird einen guten Sprung so das ich nicht nur auf
null komme sondern das ich auch noch einen schönen Batzen mit gewinne.
Ob das so kommen wird werden wir sehen. Was ich aber mir nicht vorstellen
kann ist das 88 nur die einzigen Grundstücke gekauft hat die in Alaska kein
Öl besitzen. Es ist schon schwerer nicht auf Öl zu stoßen und die Grundstücke
die kein Öl hatten wurden ja bereits bearbeitet ;-)
Jetzt ist es an der Zeit das die auch Öl finden und wir entlohnt werden.
Also wäre schön wenn die nicht mehr bis zum Winter warten und so schnell
es geht sich mit Icewine beschäftigen anstatt mit Labohrergebnisse weiter
Geld zu verbrennen die eh niemanden mehr interessieren.
Hoffen wir das Besten und das wir bald wieder Öl Fieber haben :-)
Wünsche allen Investierten viel Glück.
 

4544 Postings, 2769 Tage Panelldanke

 
  
    
1
05.04.22 01:41
für die Infos die du zusammengetragen hast auch aus anderen Foren und aktuelle Meinungen und Einschätzungen.
Für uns alle ist es aktuell schwer einzuschätzen, wo die Reise derzeit hingeht oder was 88E ( wirklich ) so plant, ohne dieses " alles wird toll Gepushe".

Zu der 2D / 3D Sache . Klar,- wenn diese 3D Sache so viel mehr kostet, versucht man es zunächst natürlich mit der günstigeren Variante. Nur was bringt es, wenn man Geld spart aber dann immer wieder für nix bohrt, weil die Messungen letztlich nicht das ergeben was sie suggerieren. Dadurch haben sie schon verdammt viele Kohle verbrannt all die Jahre und zudem die Verwässerungen vorangetrieben, was nicht gerade attraktiv macht.

ICEWINE war ja quasi auch nicht der Erfolg wie gedacht und man ist zum nächsten Loch gewandert. Jetzt soll ICEWINE dann doch interessant sein !? Ich bin etwas verwirrt, was man aus ICEWINE ( gedenkt ) doch rauszuholen ?! Evtl. weiß da Jemand hier mehr ?

Die Situation ist natürlich für uns Aktionäre unbefriedigt, wenn man von jetzt auf gleich mit einem Null-Ergebnis konfrontiert wird und nicht so schnell handeln kann, wieder der Kurs abstürzt und man ruck-zuck tief in den Miesen hängt und man quasi wieder fast 1 Jahr warten muss, bis da Bewegung rein kommt.

Insofern wie zuvor schon geschrieben, muss sich 88E breiter aufstellen und da sind die 2 Mio. Ertrag aus Texas, wenn dem so ist, wirklich lächerlich bei den Kosten die 88E über das ganze Jahr hat und besonders für die nächsten Bohrungen.

Ärgerlich nat. auch, dass 88E bisher schon öfter angekündigt hatte, dass Bohrungen voll finanziert sind und dann doch immer noch Rechnungen auftauchen, für die man weitere Aktien ausgibt als Bezahlung. Da kommuniziert 88E mMn immer etwas link gegenüber den Aktionären.
Und wo gerade wieder Meckerminute ist,- bisher wurde noch keine einzige Email mit Fragen beantwortet, seit ich in 88E investiert bin...und das sind jetzt 4 oder 5 Jahre und einige Emails. Die schicken nur ihre Push-News und meinen damit wäre alles beantwortet. Aber die wirklichen tiefgründigen Fragen, wie z.B. zu diesen Finanzierungsaussagen, werden nicht beantwortet.

Ich habe echt  nach solchen Null-Bohrungen immer wieder das Gefühl, dass 88E der Welt zeigen will, wo überall kein Öl ist in Alaska und sie darauf spezialisiert sind, um auch mal ein wenig polemisch zu sein.

Ich bin echt auf die nächsten " News " von 88E gespannt und ob sie wieder mit dem Laborkram anfangen, was eh für unsinnig ist, wie wir wissen und eher die Stimmungslage künstlich anheben soll bei den Aktionären. Von Jahr zu Jahr zu werden viele Dinge immer unglaubwürdiger,- leider. Pushen bis Tag X,- darum geht es.

 

603 Postings, 515 Tage LauriL@Panell

 
  
    
05.04.22 06:06
Angeblich muss man tiefer bohren bei Icewine. Hat man aus der Pantheon Bohrung rausgefuden
so zumindest was ich bei Reddit gelesen haben. Was stimmt bei den ganzen Fakenews
keine Ahnung. Wir werden es in den nächsten Monate rausfinden.
Hoffe zumindest das 88 Energy zeigt das es Ihnen ernst mit der Suche ist und die
Gas geben, sonst werden wir Du schon gesagt hast viele Investoren abwandern zu anderen
Bohrfirmen und der Kurs wird in den Keller gehen.
Egal jetzt heißt es ein paar Monate abzuwarten bis die nächsten News bzw.
Gerüchte den Kurs in die eine oder andere Richtung treiben werden.
Ich hoffe immer noch durch 88 Energy reich zu werden :-) und da die Frima keine Schulden
hat wird diese auch nicht so schnell verschwinden was mich zuversichtlich stimmt.  

4544 Postings, 2769 Tage Panellinteressant

 
  
    
05.04.22 13:43
wenn die bei ICEWINE " nur " tiefer bohren müssen, um doch noch auf dieses Öl zu stoßen, was auch bei ICEWINE als sehr hoffnungsvoll eingestuft wurde zu finden. Aber auch hier wieder die kritische Hinterfragung, ob man das nicht schon zur Hauptbohrzeit hätte in Betracht ziehen könnten gem. der vielen Test ?! Man kann bei 88E so viel hinterfragen )-:

Zuvor stand, dass man dort ganzjährig bohren kann, wie ich das in Erinnerung habe. Aber ICEWINE wurde doch auch zu der üblichen Bohrsaison gebohrt meine ich ?!  Ich muss mich damit mal wieder mehr befassen, was das mit ICEWINE jetzt auf sich hat.

Evtl. ist @bradetti doch noch etwas mehr im Thema drin zu ICEWINE ?! Mir ist wichtig, dass die Schlagzahl erhöht wird bei 88E und nicht nur immer diese 1 Saisonbohrung im Jahr und wenn die floppt wieder 1 Jahr warten. Die Zeiten sind längst vorbei, wo man Aktien kauft und lässt sie 10 Jahre und noch mehr liegen in einem Invest.

Daytrading ist das Gebot der Stunde bei der Vielzahl der neuen Zocker und bei denen, die nicht dieses Tageszocken machen, ist es aber auch ein Monatszocken geworden. Zwangläufig muss man sich dem anpassen, sonst hat man immer irgendwie die lange Nase.

Glück im Unglück...in dieser Saison hatte ich deutlich weniger 88E Aktien im Depot als noch im Vorjahr, mangels cash, bzw. weil es woanders gebunden war. Insofern ist mein Buchverlust in dieser Saison nicht so hoch, wie es mit der Vorjahresstückzahl gewesen wäre und kann die Aktien halt mal wieder was ins Regal legen, ohne das zu viel Kapital gebunden ist. Aber trotzdem wäre es natürlich wünschenswerter, wenn man ohne Verlust das Kapital jetzt wieder frei hätte.

Also heißt es jetzt,- Augen wieder auf ICEWINE und was 88E dazu demnächst pusht.  

603 Postings, 515 Tage LauriLAshley Gilbert

 
  
    
05.04.22 14:30
müsste sich mal melden und Stellung beziehen und nicht toter Mann spielen. Es hätte schon längst
eine Meldung geben müssen die uns Investoren informiert wann es weiter geht und wie.
Die haben sonst nichts zu tun und für die hohen Gehälter die mit unserer Kohle bezahlt
werden, sollten die etwas freundlicher zu uns sein und für das Geld was arbeiten.  

4544 Postings, 2769 Tage Panellweißt du

 
  
    
1
05.04.22 15:57
leider ist das auch immer wieder zu beobachten.

Vor den Bohrungen werden wir mit Updates und Meldungen quasi überschüttet und wie toll alles ausschaut.

Nach Tag X, wenn also die Flop-Meldung raus ist, hört man quasi vorerst nichts mehr, obwohl es sehr notwendig ist, damit die Aktionäre eine Orientierung oder Alternative haben, außer panisch zu verkaufen. Worauf können Aktionäre jetzt relativ zeitnah hoffen / wetten ?

88E muss doch immer den Plan B schon auf dem Schreibtisch haben, wenn und falls die Bohrung floppt.

Jetzt müsste schon die Informationsmaschine weiterlaufen, sonst sind die Leute weg, wie man ja hier im Forum schon merkt.

Nach den Bohrungen kommunizieren hier i.d.R. immer nur noch 3-4 Leute auch über das Jahr über. Kaum kommt wieder Bohrzeit, füllt sich der Thread ( verständlich ). Aber genau das ist ja das Problem.  Die Aktie war bisher nur zu den Bohrungen im Fokus und interessant... 3 Monate !?

Im letzten Jahr hat 88E versucht die Aktionäre mit diesen "Laboruntersuchungen", welche sie in die Länge gezogen haben, alle paar Wochen " zu unterhalten", was schon damals i-wie lächerlich war, da sie immer das gleiche aussagten unterm Strich mit dem Ergebnis das wir kennen und extrem abweicht.  

603 Postings, 515 Tage LauriLUS: 88 Energy announces Project Icewine update

 
  
    
1
06.04.22 07:32

28052 Postings, 3431 Tage Max84+14% in Australien! NEWS?

 
  
    
08.04.22 07:49

603 Postings, 515 Tage LauriLProject Icewine Update

 
  
    
08.04.22 07:54

542 Postings, 416 Tage Black_Gold_Investo.88Energy News

 
  
    
08.04.22 08:49

542 Postings, 416 Tage Black_Gold_Investo.Sieht heute grün für 88 Energy aus

 
  
    
08.04.22 15:55

4544 Postings, 2769 Tage PanellWas Neues

 
  
    
1
08.04.22 18:28
auf das wir wieder wetten können noch in 2022 und müssen nicht auf 2023 warten...hoffen wir mal, dass ICEWINE dann doch noch eine positive Überraschung für 88E ( uns )  bereit hält in 2022 !?  

2258 Postings, 1178 Tage LupenRainer_HättRi.pantheon well tests auger well for 88e

 
  
    
1
09.04.22 19:54

962 Postings, 5339 Tage evensLöschung

 
  
    
11.04.22 11:01

Moderation
Zeitpunkt: 12.04.22 12:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - fehlende Quellenangabe

 

 

4544 Postings, 2769 Tage PanellEin Glück

 
  
    
2
11.04.22 16:55
gibt solche Schreiber wie @evens dessen Horizont ein Kreis ist mit Radius null und das nennen sie dann ihren Standpunkt.

So unglücklich 88E bisher letztlich agierte, haben sie aber immer gut Futter geliefert / aufgebaut für hohe Volatilitäten und Ranges, die man sehr gut traden konnte. Wenn nicht mit dem kompletten Bestand, aber immer mit einer Tradeposition, was auch sehr viele Zocker immer wieder machen und ihren Schnitt ziehen. Ist halt bisher ein Saisongeschäft gewesen.

Wer sich mit 88E beschäftigt, sollte einen besseren Horizont als @evens haben und wissen, wie das hier läuft und sich entsprechend einstellen jeweils....dann kann man sogar gutes Geld verdienen, auch wenn sie bisher noch nicht das große Los gezogen haben.

Aber die Aktie komplett in die Ecke stellen wie es dieser User traditionell beschreibt, sollte man nicht.

Ich selber kritisiere ja auch diese "Pusher-Kommunikation" von 88E u.a. . Man weiß es und kann sich darauf einstellen mit gewissen "Absicherungen".

ICEWINE wird gerade reanimiert infolge der Öl-Gewißheiten aus den unmittelbaren Nachbargebieten, wo ja Öl gefunden wurde. 88E muss jetzt  seine erneute Suche durch diese Informationen verfeinern, bzw. abstimmen. Es ist eine neue Chance / Wette .  

962 Postings, 5339 Tage evensAlso was nun Panell

 
  
    
11.04.22 21:20
Bei 1 Cent grad ein Zock wert die Butze?  

3006 Postings, 4190 Tage schakal1409@evens

 
  
    
11.04.22 22:18
Bei 1 cent ist guter Zeitpunkt um einzusteigen oder aufzustocken.

Es kommt auch wieder der Herbst ,und da schauts anders aus.
Die 88E Chef- Etage wird auch dazu lernen müssen,und mehr auf die investoren ( Aktienbesitzer ) hören  , um mit Nachrichten über die Firmen-Politik mit allen zu komunizieren.

nur mal so nebenbei esagt  

Seite: Zurück 1 | ... | 202 | 203 |
| 205 | 206 | ... | 209  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben