UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.695 -0,1%  MDAX 27.896 0,3%  Dow 33.310 1,6%  Nasdaq 13.292 -0,7%  Gold 1.791 0,1%  TecDAX 3.194 1,2%  EStoxx50 3.757 0,2%  Nikkei 28.468 2,3%  Dollar 1,0318 0,0%  Öl 99,2 -0,3% 

Siemens Energy AG - Thread!

Seite 1 von 108
neuester Beitrag: 10.08.22 15:42
eröffnet am: 17.09.20 21:50 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2699
neuester Beitrag: 10.08.22 15:42 von: ph8000 Leser gesamt: 718382
davon Heute: 199
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108  Weiter  

7070 Postings, 2734 Tage BorsaMetinSiemens Energy AG - Thread!

 
  
    
10
17.09.20 21:50
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108  Weiter  
2673 Postings ausgeblendet.

36 Postings, 550 Tage AmorgosLynx

 
  
    
28.07.22 11:14
Das war am 8. April, die sagten Bärisch.
Danach ging es weit weit runter.
Hat doch gepasst.  

3540 Postings, 6081 Tage KaktusJones@newson

 
  
    
3
28.07.22 15:11
Womit sollen die denn die Kurspflege betreiben? Das Geld wird für den Kauf der restlichen Gamesa-Anteile benötigt.
Und bei der Mutter Siemens AG sieht man ja, das selbst starke Zahlen, ein guter Ausblick, dicke Aufträge und ein ordentliches Aktienrückkaufprogramm dem Kurs derzeit nicht helfen.

Wie soll das denn auch möglich sein, wenn die Bundesregierung - vor allem Herr Habeck - nahezu jeden Tag verkündet, das alles noch schlimmer wird und wir uns darauf einstellen müssen, dass uns im Winter die Zehen abfrieren werden und dennoch nicht genug Gas für die Industrie da ist. Nur Pessimismus verbreiten, statt due Gunst der Stunde zu nutzen, und endlich mit Macht und Optimismus, einen einen Weg einzuschlagen. Und zwischendurch immer mal alle Schuld der Vorgängerregierung zu geben - so wie es alle machen (und schön verschweigen, dass man selbst einen nicht unerheblichen Anteil an der aktuellen Energiekriese hat - ich sage nur Regierung Schröder, in der die Grünen mit in der Regierungsverantwortung waren und unter der die Gas-Verträge mit Russland im Wesentlichen abgeschlossen wurden. Nichts, dass die Regierung Merkel nicht genug Zeit hatte, das alles zu ändern. ).
 

510 Postings, 64 Tage newsonüber 6 % Plus

 
  
    
1
28.07.22 17:44
mal was anderes  

3677 Postings, 2502 Tage Xenon_XHier liegt die Zukunft

 
  
    
1
29.07.22 08:51
Wasserstoff und Speicher und Siemens hört sich gut für mich an, der Kurs eine Lachnummer in meinen Augen  

2870 Postings, 3497 Tage adi968der Kurs mehr als ein Witz

 
  
    
29.07.22 18:12
in der Tat  

845 Postings, 652 Tage Alivewarum steigt es?

 
  
    
29.07.22 21:36

3677 Postings, 2502 Tage Xenon_Xweil in China

 
  
    
1
31.07.22 10:52
du weisst.

Die Zukunft hat begonnen  

8502 Postings, 1997 Tage gelberbaronwas sich die Grünen erlauben

 
  
    
2
01.08.22 15:24
unglaublich.....die sind weg vom Fenster! Die Grünen sind darüber hinaus
die größten Anleger-Vernichter der Welt und Nachkriegszeit!  

1352 Postings, 114 Tage Stockpicker2022@gelberbaron

 
  
    
02.08.22 08:07
So ist es. Demnächst dürfen dann noch 16 jährige Wählen :))  
 

265 Postings, 633 Tage H2-4U@stockpicker

 
  
    
2
02.08.22 09:38
Und das ist gut so. Denn viele 16-jährige haben haben einen größeren Horizont, als mancher Florist hier.

Vor allem diejenigen, die dann auch wählen gehen würden.  

3540 Postings, 6081 Tage KaktusJones@H2-4U:

 
  
    
2
02.08.22 09:49
Naja, ich weiß nicht. Vielleicht sind viele der hiesigen Floristen ja auch erst 16 und jünger.

Es gibt sicher viele engagierte Jugendliche, die es verdienen, wählen zu dürfen. Dennoch bin ich der Meinung, dass etwas mehr Lebensverfahrung schon gut ist. Man ist in jungen Jahren schon sehr viel schneller zu begeistern und somit auch sehr viel leichter zu beeinflussen. Allerdings ist man ab einem gewissen alter vermutlich auch zu verbohrt, um noch Neues zuzulassen. Ich bin dennoch der Meinung, dass man zumindest ein wenig erwachsener sein sollte und die zwei Jahre auch noch warten kann. 18 ist früh genug.  

510 Postings, 64 Tage newsonoh

 
  
    
02.08.22 20:13
Beim Umsatz geht Siemens Gamesa nun von einem Rückgang von neun Prozent aus. Das wäre der untere Rand der bisher angepeilten Spanne von minus zwei bis minus neun Prozent. Die bereinigte operative Marge soll dagegen bei minus 5,5 Prozent liegen ? statt wie bisher minus vier Prozent.

Im dritten Quartal 2021/22 litt Siemens Gamesa einmal mehr unter den hohen Rohstoffkosten, Lieferkettenproblemen sowie den Ausgaben für die neue Landturbine 5.X, die weiter Probleme bereitet. Hinzu kamen Verzögerungen bei Projekten wegen Qualitätsmängeln sowie Kosten für die Reparatur mangelhafter Komponenten. Der Verlust stieg deshalb zum Vorjahr von 314 auf 446 Millionen Euro an.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag  

8502 Postings, 1997 Tage gelberbaronLöschung

 
  
    
03.08.22 10:20

Moderation
Zeitpunkt: 04.08.22 09:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

8502 Postings, 1997 Tage gelberbaronLöschung

 
  
    
03.08.22 10:32

Moderation
Zeitpunkt: 04.08.22 09:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

8502 Postings, 1997 Tage gelberbaronLöschung

 
  
    
03.08.22 10:37

Moderation
Zeitpunkt: 04.08.22 09:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Bezug zum Thread-Thema

 

 

510 Postings, 64 Tage newsonwas treibt denn so eine Firma ?

 
  
    
08.08.22 10:59
Siemens Energy: Quartalsverlust deutlich ausgeweitet
08.08.2022 - 09:10 |

Der Energietechnikkonzern Siemens Energy -2,78% ist im dritten Quartal tiefer in die Verlustzone gerutscht. Dafür verantwortlich waren die anhaltenden Probleme bei der Windkrafttochter Siemens Gamesa +0,06% sowie millionenschwere Belastungen durch die Restrukturierung des Russland-Geschäfts. Nach Steuern vergrößerte sich der Verlust daher in den Monaten April bis Juni von 307 Millionen auf 533 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Montag in München mitteilte.

Die negativen Sondereffekte bezifferte Siemens Energy auf 298 Millionen Euro. Davon entfielen 233 Millionen Euro auf die auf Energieübertragung sowie Technik und Service für konventionelle Kraftwerke ausgerichtete Sparte Gas and Power (GP), was dem Russland-Geschäft geschuldet war. Siemens Energy senkte daher seine Prognose für das Ergebnis nach Steuern erneut und erwartet nun einen Verlust, der das Vorjahresniveau annähernd um die Belastungen im Zusammenhang mit der Restrukturierung des Russland-Geschäfts übersteigt. Zuletzt war das Unternehmen von einem Verlust auf dem Vorjahresniveau von 560 Millionen Euro ausgegangen.

Bereinigtes Ebitda auch verschlechtert

Um Sondereffekte bereinigt verschlechterte sich das operative Ergebnis (Ebita) deutlich und rutschte mit 131 Millionen Euro ebenfalls in den roten Bereich, nachdem im Vorjahresquartal noch ein Gewinn von 54 Millionen Euro angefallen war. Die entsprechende Marge sank von plus 0,7 auf minus 1,8 Prozent.

Dagegen verbesserte sich der Umsatz leicht um 0,2 Prozent auf 7,3 Milliarden Euro. Auf vergleichbarer Basis - bereinigt um Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe - sanken die Erlöse um 4,7 Prozent. Die Auftragsbücher füllten sich weiter. So stieg das Neugeschäft im Quartal um 65,4 Prozent auf 9,8 Milliarden Euro.

Management hält an Prognose fest

Das Unternehmen bekräftigte seine Prognose für die operativen Kennziffern. Für Umsatz und bereinigte Gewinnmarge erwartet der Konzern Ergebnisse weiter am unteren Rand seiner bisherigen vorhergesagten Spannen. Siemens Energy hat eine vergleichbare Umsatzentwicklung von minus zwei bis plus drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr in Aussicht gestellt, dazu eine bereinigte operative Marge (Ebita) von zwei bis vier Prozent.

Der Ausblick und die Prognose konnten die Aktie von Siemens Energy jedoch nicht davor bewahren, auf der Handelsplattform Tradegate um 1,9 Prozent im Vergleich zum Börsenschluss am Freitag abzurutschen.
https://alt.finanztreff.de/nachrichten/...utlich-ausgeweitet/29984713  

5163 Postings, 373 Tage Highländer49Siemens Energy

 
  
    
08.08.22 11:05

2870 Postings, 3497 Tage adi968schlimmer kanns jetzt

 
  
    
08.08.22 11:47
eigentlich nicht mehr werden - ich bleibe investiert und warte auf bessere Zeiten.

Und das sich die Short Freunde mal eindecken müssen.  

3677 Postings, 2502 Tage Xenon_XDie Aktie ist nicht aufzuhalten

 
  
    
08.08.22 11:52
ist schon wieder im +  

8502 Postings, 1997 Tage gelberbarondas ist nicht zu glauben

 
  
    
2
08.08.22 12:32
Siemens Energie - was ein Schrottladen, mit unfähigem Vorstand.

So wie unsere Regierung unfähig wie die Hühner....laufen sie durch
den Bundestag, jede Halbe Stunde wiederholen sie mit den Medien:

Strom muss abgeschaltet werden weil der Rhein kein Wasser hat
Benzin geht bald auf 2,50
Gaspreis vervierfacht und tausende Euro Nachzahlungen
Inflation immer höher treibt die Bürger in die Armut
die Wutbürger kommen der Wutwinder kommt.....

drehen sie uns ständig durch die Mangel anstatt mal Ruhe in
Deutschland reinzubringen.....

aber ständig öffnet sich die Schere zwischen arm und reich.....

und dann noch SE grottenschlechter Aktienevernichter....

das ist doch nicht zum Aushalten!  

8502 Postings, 1997 Tage gelberbaronalle Aktien

 
  
    
1
08.08.22 12:42
SAF, Deutz, Schaeffler, AboutYou....auch NEL ASA, TUI, LH,
usw sind doch völlig am Arsch.

Bei Corona hat sich das wenigstens wieder erholt aber jetzt kommt
das nicht mehr lange Zeit.

Das Geld ist wertlos, aber ein altes Haus will trotzdem niemand kaufen.
Auf dem Land kostet ein altes Haus soviel wie 1 qm ETW in München.

Das ist doch total ungerecht....saubere Luft und Natur gegen München
Plattenbauten wo sich alles drängt.

Wer will das noch verstehen?

Studium und Jugend ist ausser Rand und Band mit Visionen Wünschen
fern der Realität und Utopie.....

die können ruhig mal anständig frieren wie ich in der 50ern  

2412 Postings, 332 Tage isostar100wahnsinnsnachfrage nach ..

 
  
    
1
08.08.22 12:52
wahnsinnsnachfrage nach premium solarmodulen, weltweit. die aktienkurse der pv produzenten ziehen alle richtung alltimehigh..

hier hingegen:
siemens energy mischt in allen energieformen mit, nur photovoltaik, also das was brutal boomt, das fehlt.

wär mal angebracht, wenn aktionäre und medien dem management fragen stellen weshalb man die weltweit wachstumstärkste energieerzeugung links liegenlässt. für mich nämlich absolut unverständlich und ein riesenfehler...
 

1774 Postings, 4541 Tage logallnews

 
  
    
2
10.08.22 11:10
Schlüsselfertige Installation und Service der Netzanschlusssysteme BorWin4 und DolWin4
Grüne Windkraft für rund 1,8 Millionen Menschen
Größter Offshore-Netzanbindungsauftrag in der Geschichte von Siemens Energy  

234 Postings, 4147 Tage ph8000Isostarinvest - Solar

 
  
    
1
10.08.22 15:26
Siemens Energy produziert keine Solarmodule aus dem gleichen Grund wie Bosch aus dem Business mit Millardenverlust ausgestiegen ist.

Es schließt aber nicht aus, dass Siemens Energy wieder in solch ein Business einsteigt. Bei dem industrielastigen Portfolio eher unwahrscheinlich. Man hat aber in Deutschland wieder aussichtsreiche Startups, die Übernahmekandidaten sein könnten. Die werden aber wahrscheinlich von Solarfirmen (Meyer Burger übernahm jüngst Solarworld Produktionsstätte) übernommen werden, weil diese schon Expertise mitbringen. Auch politische Rahmenbedingungen ändern sich gerade, sodass auch hier wieder ein Pro-Argumente entstehen dürfte. Die deutsche Solarindustrie ist auch nicht tot, da sie in Nischen überlebt hat.

 

234 Postings, 4147 Tage ph8000Neue Gas Generatoren oder Öl Generatoren

 
  
    
1
10.08.22 15:42
Siemens Energy könnte eventuell mehr Generatoren verkaufen, die nicht ausschließlich auf herkömmliches Gas angewiesen sind (sondern Öl).
Modernisierte Gas-Generatoren werden aber wahrscheinlich weiter installiert werden, wie folgendes Projekt zeigt.

BASF Schwarzheide wurde zwar schon 2019 projektiert, kann aber effizienter laufen und perspektivisch mit Wasserstoff. Siehe nachfolgend.

https://www.siemens-energy.com/global/en/.../brownfield-exchange.html

Dort steht:

Brownfield Exchange
BEX is the Siemens Energy plug-and-play concept for the replacement of existing gas turbines with brand-new Siemens units. The key concepts behind this newly launched Service are as follows:

   Maintain existing steam cycle
   Modify filter house, exhaust channel, foundation and generator if needed to fit a new gas turbine package (gas turbine including auxiliary systems and I&C)
   Custom scope for each customer / request to deliver the best possible value proposition

Features and Benefits

While It needs to be verified and quantified on case-by-case basis, the key benefits associated with this new service are as follows:



   Improved efficiency
   Increased power output
   Significant savings on fuel cost and reduction of CO₂ footprint
   Reduced emissions
   Quick start and cyclic capability
   Great possibility to optimize and prolong TBO by selling and implementing FlexLTP and dynamic lifing
   Fuel flexibility with DLE technology and high focus on renewable fuels  (Existing DLE Hydrogen capabilities (% Volume):





 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben