UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.462 1,6%  MDAX 29.750 1,1%  Dow 33.213 1,8%  Nasdaq 12.681 3,3%  Gold 1.854 0,2%  TecDAX 3.179 2,7%  EStoxx50 3.809 1,8%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0735 0,0%  Öl 118,8 1,0% 

SAGA TANKERS und Everfuel

Seite 1 von 92
neuester Beitrag: 24.05.22 12:03
eröffnet am: 26.10.20 10:11 von: Markus1975 Anzahl Beiträge: 2296
neuester Beitrag: 24.05.22 12:03 von: etcetera Leser gesamt: 477234
davon Heute: 58
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92  Weiter  

520 Postings, 1309 Tage Markus1975SAGA TANKERS und Everfuel

 
  
    
15
26.10.20 10:11
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92  Weiter  
2270 Postings ausgeblendet.

2329 Postings, 5111 Tage zakdirosaSimonsen

 
  
    
12.05.22 18:30
wird schon wissen was er tut. Man muss ja nicht als Saga überall im Vorstand bis in alle Ewigkeit sitzen.
Simonsen, Spetalen,  Kroogsgard, Løkke und wie sie alle heissen sind in Norwegen bestens miteinander vernetzt. Man kennt sich!
Sagmo war wohl "noch zu grün" und musste wohl deshalb aus "gesundheitlichen Gründen " zurück treten.
Um aus dem Potential das BCS hat das maximale rauszuholen brauchte es wohl einen Profi wie
Løkke. Auch in Norwegen haben Investoren nichts zu verschenken.
Just my 2 cents

zak  

4057 Postings, 4263 Tage sonnenschein2010einen CEO

 
  
    
12.05.22 18:44
hat Bergen ja trotz dieser Personalie noch nicht.

Vielleicht wird es ja Simonsen?

Wäre mal eine echte Herausforderung, denn das Saga Portfolio zu verwalten,
ok gut auch nicht unspannend aber ..

schau mer mal  

270 Postings, 737 Tage TailorCobain@karlchen

 
  
    
12.05.22 21:32
von größeren Aktionären die verkauft haben weiß ich nichts, aber was man öffentlich nachschauen kann ist das die Melcher Holding AS, die wohl zu Mr.Melcher (von Saga) gehört, von 4,4Mio shares in Q4, auf 4,8Mio shares lt. Q1 Report erhöht hat.  

167 Postings, 870 Tage globinho86Fair Value @karlchen

 
  
    
1
13.05.22 08:53
Nach den gestrigen Schlusskursen in Oslo liegt der Fair Value von Saga bei ca. 2,72 NOK.
Jetzt kann man mal natürlich raten, was da nicht stimmt, dass der Abschlag 12% beträgt.  

167 Postings, 870 Tage globinho86Antwort Simonsen

 
  
    
5
13.05.22 09:45
Habe jetzt schon öfters die Erfahrung gemacht, dass Simonsen äußerst freundlich und zügig im Rahmen dessen, was er sagen kann, antwortet. Habe in meiner Frage die Bezeichnung unicorn aus der Präsentation aufgegriffen und das ja nichts anderes als 1 Mrd. $ Valuation bedeutet und ihn in Bezug darauf gefragt, wie der Zeitplan bei den Portfolio-Unternehmen lautet, da bei diesen erst ca. 2024/25 mit ernsten Umsätzen und hoffentlich positiven EBITDA zu rechnen ist. Und zu Lokke habe ich gleich mal mitgefragt...die Antwort:

[...]For sure! We only invest in companie that can make it big time. As for time schedule, we don't have a set target of boundary there - as every case is different - our goal is to maximize the value both for our shareholders - and nature. And the way we can do that is to invest in the companie that can become green unicors, and help them in any way we can.

We know Lokke quite well from earlier, and couldn't think of a better person to head the board in the stage the company is now than him! :) [...]  

370 Postings, 722 Tage karlchen-tradeHerzlichen Dank

 
  
    
2
13.05.22 14:19
Einmal in die Runde für die fachlichen Expertisen. Ist ja schon fast ein eingeschworener "Haufen" hier. Er dürfte aber gerne mal größer werden!!!!  

66 Postings, 666 Tage NasawEingeschworener "Haufen"

 
  
    
5
13.05.22 17:46
Dem kann ich nur beipflichten.

Dass scheinen die Jungs*innen (ich kann nicht gut Gendern und versteh den Hype darum nicht, aber ich bemühe mich) zu sein, die Sitzfleisch haben und deren Anlagestrategie etwas weiter reicht als bis zum nächsten Klick in der Aktien-App.
Der Haufen hier befasst sich anscheinend mit seinem Invest und hat einen mittel- bis langfristigen Anlagenstil.

Etwas mehr Publikumsverkehr wäre natürlich schön und wünschenswert, auch im Sinne der Neuaktionäre, die sich für das Papier entscheiden...

Nichts desto trotz habe ich aber auch keine Bauchschmerzen, wenn der Haufen klein bleibt, das Investment prosperiert und die Posts weiter diesen Informationscharakter haben und wir rational sind in diesem Thread.

Sorry für's OffTopic und schönes Wochenende an den Haufen :)  

270 Postings, 737 Tage TailorCobainIPO

 
  
    
1
17.05.22 10:53
Im übrigen finde ich es besser, wenn Saga mit den IPO`s so lange wartet wie es geht. Die Unternehmen haben in der Zeit die Möglichkeit sich zu etablieren und Privatanlegern bleibt nur der Weg sich indirekt über Saga an den Unternehmen zu beteiligen. Für den Aktienkurs von Saga ist das um ein Vielfaches besser, wenn Heimdall Power und Co. erstmal nicht gelistet werden. Würde gerne eure Meinung dazu hören.  

178 Postings, 533 Tage etceteraBeides hat seine Vor und Nachteile

 
  
    
3
17.05.22 13:29
Vorteile vom nicht gelistet sein:
1. ist es nicht gelistet und man möchte investieren bleibt einem nur der Weg über Saga oder man wird selbst institutioneller Investor.
2. Wertsteigerung des Unternehmens läuft geräuschlos ab und es kommt bei einem Listing zu einer positiven Überraschung.
3.ist das Unternehmen defizitär läuft dies ebenfalls geräuschlos ab wenn genügend Kapital vorhanden ist und man kann sich aufs Geschäft konzentrieren statt Quartalszahlen zu reporten

Nachteile wenn man nicht listet:
1. Verzicht auf üblicherweise massive Wertsteigerung durchs listen. ABER das ist stark abh. vom aktuellen Marktumfeld. Achtung: Zaunpfahl.
2. Schwereres einpreisen vom Investment in den eigenen Aktienpreis, da die Bewertung nicht durch einen einfachen Aktienpreis möglich ist sondern anders erfolgen muss (Stelle ich mir zumindest so vor)
3.bekanntheit vom Unternehmen steigt nicht so sehr wie bei gelisteten Unternehmen (denke ich Mal ohne das sicher zu wissen)

Alles nur meine Meinung/Einschätzung.  

177 Postings, 304 Tage Professor ZweisteinKapitalerhöhung?

 
  
    
19.05.22 09:21
https://news.cision.com/saga-pure-asa/r/...-of-share-options,c3566951

Saga Pure ASA – Beschluss zur Erhöhung des Grundkapitals – Ausübung von Aktienoptionen
Fr., 13. Mai 2022 16:45 CET

Saga Pure ASA (das „Unternehmen“) hat zuvor bestimmten seiner Mitarbeiter Aktienoptionen gewährt.

Die Gesellschaft hat Ausübungserklärungen für 1.000.000 Aktienoptionen erhalten. Die Aktienoptionen haben einen Ausübungspreis von 1,3 NOK pro Option, der eine Anpassung des Ausübungspreises nach Dividendenausschüttungen seit der Gewährung der Aktienoptionen beinhaltet.

Der Vorstand hat heute eine Kapitalerhöhung um 10.000 NOK durch Ausgabe von 1.000.000 neuen Aktien beschlossen, um die Verpflichtung des Unternehmens zur Lieferung von Aktien nach Ausübung von Aktienoptionen zu erfüllen. Die neuen Aktien wurden aufgrund einer dem Verwaltungsrat am 19. Februar 2021 erteilten Ermächtigung zur Erhöhung des Grundkapitals ausgegeben.

Nach Abschluss der Aktienausgabe wird das Grundkapital des Unternehmens 4.798.784,23 NOK betragen, geteilt durch 479.878.423 Aktien mit einem Nennwert von jeweils 0,01 NOK.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: CFO Espen Lundaas, +47 92 43 14 17  

286 Postings, 642 Tage Kritische_MasseFamily Office

 
  
    
19.05.22 10:46
Also irgendwie ist SAGA Pure doch auch nur ein grünes family office von Spetalen.  

2329 Postings, 5111 Tage zakdirosaSchreib das mal dem Simonsen

 
  
    
19.05.22 13:43
auf diese Antwort wäre ich gespannt.  

286 Postings, 642 Tage Kritische_MasseGute Idee

 
  
    
19.05.22 14:46
Mir bringt halt die Dividende als deutscher herzlich wenig. Ich könnte mir tatsächlich vorstellen, SAGA wie einen Fonds anzusehen und das auch wirklich langfristig, vielleicht sogar wie einen ETF per Sparplan zu besparen.

Im Moment bin ich bei SAGA an meinem persönlichen Limit angelangt was invests in Einzelwerte anbelangt. Ich habe ETF bei denen ich wesentlich mehr investiert habe aber da sehe ich das Risiko nicht so hoch an.

Ich weiß nicht wirklich was Simmonsen und Spetalen langfristig wollen. Manche Aktionen wie z.B. der Ausstieg von Everfuel kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Wenn Spetalen sich ein anderes Hobby sucht, sind wir hier halt aufgeschmissen und das ist mein einziges Problem.

Der Kurs ist mir echt Wurst im Moment und ich hab auch noch ein paar Jahre Zeit aber ein bisschen hab ich noch immer Zweifel an dem Gesamtkonzept.  

4057 Postings, 4263 Tage sonnenschein2010der Ausstieg

 
  
    
1
19.05.22 14:57
bei Everfuel war wohl die beste Entscheidung ever,
hat Kohle ohne ENde gebracht, ohne die das Family Office keinen
Handlungsspielraum für eue Invests zur Verfügung hätte.

Da spielt selbst eine weitere positive Entwicklung von Everfuel keine Rolle,
wenn sie ein Invest ehen, gehen sie rein und das dürfte dann mittelfristig
deutlich mehr als 100 % bringen...

Aber du hast Recht, was hat der Aktionär bei Saga von diesen Aktionen,
bislang sehr wenig...
ich suche mir eher die Top Picks raus und investiere direkt,
leider halt nicht möglich zum Einstiegskurs, den Saga mal gezahlt hat...
 

270 Postings, 737 Tage TailorCobain...

 
  
    
3
20.05.22 09:02
das man Saga als eine Art ETF betrachten kann stimmt schon. Ich gehe auch davon aus, dass das Team und das Portfolio rund um Saga wachsen werden. Es geschieht halt etwas langsamer als man es angenommen hat. Es ist auch klar, das Spetalen früher oder später seinen Anteil an Saga verringern wird. Saga ist für größere Investoren uninteressant, so lange ein Aktionär alleine einen so großen Anteil am Unternehmen hält. Nach wie vor kann man Saga als kleine grüne Berkshire Hathaway betrachten. Einzelinvests sind schön und gut, aber erhöhen das private Risiko (siehe Pryme) und sind natürlich nur möglich, sofern gelistet (siehe Heimdall). Zudem lebt es sich entspannter, sollte das Portfolio in den kommenden Jahren stärker wachsen. Ich bin gespannt, was als nächstes kommt.

 

286 Postings, 642 Tage Kritische_MasseEinzelinvests

 
  
    
20.05.22 11:24
Finde ich ein spannendes Thema. Hatte ja letztes Jahr geschrieben, ich will es wie folgt versuchen. Investition mit einem überschaubaren Betrag in ein Unternehmen wie BCS, Pryme etc. um diese dann mit Gewinn zu verkaufen und die Gewinne wieder in SAGA zu investieren.

Bei BCS hat es genau so funktioniert über 100% Gewinn, bei knapp 7€ einen großen Teil verkauft und in SAGA gesteckt. Bei Pryme bin ich nun über 50% im Minus. Fazit, ein no Brainer ist es halt doch nicht.

Wenn man es aber als Investor von SAGA betrachtet ist das Vorgehen natürlich super gut. SAGA ist beim IPO bereits investiert, SAGA macht Werbung für ihre Invests, Interesse steigt, weil viele von uns in die Einzelwerte gehen, Kurs steigt. SAGA profitiert. Einziges Problem wenn Simonsen uns halt nicht rechtzeitig sagt, wann SAGA verkauft, müssen wir das Dilemma ausbaden, wie bei Pryme.

Im übrigen vielen Dank an euch, ich finde wir haben gerade eine ganz gute Diskussion. Finde es sehr wertvoll eure Einschätzung hierzu kennenzulernen.

Ich habe es schon mehrmals gesagt, es gibt doch aktuell nichts schöneres als mit einer grünen Berkshire Hathaway langfristig gutes für die Umwelt und für mich zu tun.  

286 Postings, 642 Tage Kritische_MasseHeute 13 Uhr

 
  
    
20.05.22 11:31
Übrigens die außerordentliche HV bei BCS. Bekanntgabe Lokke als CEO?
Warum zieht sich Simonsen zurück?

Ganz uninteressant wird es wohl nicht.  

270 Postings, 737 Tage TailorCobainVorteil

 
  
    
1
22.05.22 11:24
Saga hat halt ihre Schäfchen schon im Trockenen, wenn es zum IPO kommt. BCS ist zum Beispiel in den letzten Wochen stark gefallen und Saga ist immer noch fett im Plus. Der Großteil der Privatinvestoren hingegen müsste mittlerweile im Minus sein.
Ich hoffe das Heimdall Power einen richtig fetten Deal an Land holt und bis Dato nicht gelistet ist, sodass Investoren gezwungen sind über Saga indirekt Anteile zu erwerben. Das würde zumindest Sagas Kurs mal auf die Beine helfen. Je länger Sagas Beteiligungen exklusiv bleiben, desto besser ist das meiner Meinung nach für Sagas Kurs.  

270 Postings, 737 Tage TailorCobainPLUS

 
  
    
1
22.05.22 11:28
Es muss ja nicht immer zum Listing kommen. Als Gedankenspiel könnte ein größerer Konzern Heimdall Power und seinen Investoren (inkl. Saga) ein Übernahmeangebot unterbreiten, dass keiner ablehnen mag. Folglich kassiert Saga Millionen für seine Anteile und Privatanleger die auf Heimdalls IPO gewartet haben gucken in die Röhre.
 

370 Postings, 722 Tage karlchen-tradeHeimdall

 
  
    
22.05.22 13:33
Ein sehr interessanter Ansatz Tailor. Das könnte tatsächlich der Grund sein, warum die Herren Spetalen Simonsen und Co so entspannt sind. Richtig Geld verdienen werden die ja erst an einem Kurs von ca. 6 nok wenn ich mich nicht irre. Warum nicht mit heimdall den Weg beschreiten den Tailor beschrieben hat. Das könnte Saga tatsächlich nachhaltig beflügeln.....  

178 Postings, 533 Tage etceteraZu BCS und als Ergänzung

 
  
    
22.05.22 17:48
Tailor. Saga ist immer noch im Plus, korrekt. Außerdem haben sie ihren Einsatz wieder rausgeholt und meines Wissens auch noch Gewinn gemacht in dem sie zwischendurch bei 5 ? was an einen Investor verkauften.

soweit ich mich erinnere  

2329 Postings, 5111 Tage zakdirosaNoch eine Überlegung zum Investment bei BCS

 
  
    
22.05.22 19:22
Saga schaut Cashmässig sehr gut aus und es gibt für mich keinen dringenden Grund seine Anteile jetzt bei BCS zu reduzieren. Eigentlich warten doch alle BCS Aktionäre darauf dass endlich ein paar Verträge getätigt werden und der Kurs gen Norden abgeht wie ein "Zäpfchen"!
Dann würde Saga bilanzmässig noch besser dastehen und dann gewiss den Rahm abschöpfen.
Simonsen und Co.  hätten dann nur das Luxus - Problem " wohin mit der Kohle? "

 

2329 Postings, 5111 Tage zakdirosaEs ist heute seeehr ruhig in den H2 Foren in Norwe

 
  
    
23.05.22 17:57
In Kopie stell ich hier mal  einen Beitrag zu Saga von heute rein, nur um mal die "Stimmung" rüber zu bringen:

Hatte gerade ein nettes Gespräch mit Florian Melcher und ich habe ihn z.B. Staub vom Pryme-Interessenten bürsten :) Er kann natürlich nichts sagen, aber es gibt ein Meer von Möglichkeiten und das Unternehmen verdient mehr Aufmerksamkeit und Interesse. Hier ist es komplett tot, wenig Umsatz und wenig Neues, daher mein klarer Appell an Saga: Denkt euch was Neues aus, kauft und macht Furore! Es kann nicht so schwer sein, aus 680 NOK 1680 zu machen. Viel Glück.  

178 Postings, 533 Tage etceteraIch kann nur jedem

 
  
    
24.05.22 12:01
empfehlen sich die Saga Präsentation anzusehen. Ja es ist eine Stunde, die man investiert aber es lohnt sich. Wer wenig Zeit hat wenigstens die Heimdall Präsi ansehen - beginnt ab Slide 17 oder 18. Wenn man sich etwas mit Sales-sprech auskennt, dann gibt er (Heimdall CEO) schön Einblick in die Kundenentwicklung und man daraus gut ablesen wie sich das Geschäft entwickelt.

Ein Gedanke zum Heimdall Listing von mir. Es wurde nochmal klar gemacht, das das nicht im Fokus steht aktuell.

Eine *Vermutung* von mir ist, dass das auch so sein muss, denn Heimdall muss nicht nur private Firmen überzeugen, dass sie die beste Wahl sind, sondern auch die politische Ebene. Ich kann mir vorstellen, dass das manchmal deutlich besser geht als Unternehmen, welches nicht an der Börse ist. Aber das ist reine Spekulation von mir.

Wie seht ihr das?  

178 Postings, 533 Tage etceteraPräsentation ist hiet

 
  
    
24.05.22 12:03
https://www.sagapure.com/investor-relations

bisschen runterscrollen da findet ihr sie.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben