UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1925
neuester Beitrag: 03.12.20 20:45
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 48114
neuester Beitrag: 03.12.20 20:45 von: Gearman Leser gesamt: 7272078
davon Heute: 970
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1923 | 1924 | 1925 | 1925  Weiter  

1204 Postings, 3689 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    
63
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1923 | 1924 | 1925 | 1925  Weiter  
48088 Postings ausgeblendet.

4743 Postings, 4227 Tage kbvler12345

 
  
    
1
02.12.20 07:32
Ja ich habe manchmal was gesagt - nicht nur hier . Mag es generelll nicht wenn der Respekt fehlt.
AUch nicht bei denen die die gleiche Richtung einer Aktie wie ich sich wünschen.

Allein die Unterstellungen wieder die letzten 24 Stunden von Sara das ich mehrere ID s habe - was soll das?

Dieser ganze Kram spamt nur das FOrum zu (inkl meiner Reaktionen darauf)

DU bist nicht der ERziehungsberechtgte von Sara  - ich aber auch nciht von den anderen. Aber wenn Laskall, Biotrade, EIsbär und diverse andere, mit welchen ich mehrfach kommuniziert habe - ausfallend würden - würde ich hier auch mal was sagen.

Wurde hier gemeldet , wo ich sogar mit Sara auf neutrale Ebene zurückgehen wollte  mit dem Vergleich Barcelona (LH) investiert er - ich in Stuttgart(NAS)...das es so ist und wir später sehen werden was daraus wird.

SO und nun einen schönen Start in den Tag an Alle. Glaube wir haben genug real Probleme , wenn man sich die Nachrichten anschaut.  

1168 Postings, 6398 Tage SARASOTA@kbvler: schrieb:

 
  
    
1
02.12.20 11:13
"Glaube wir haben genug real Probleme".

Du schon, ich nicht.  

614 Postings, 112 Tage Adhoc2020Man kann ja unterschiedlicher Meinungen sein

 
  
    
02.12.20 13:51
sollte dann aber sachlich bleiben was einige hier scheinbar nicht auf die Kette kriegen. Unterstes Niveau. Da fehlt es auch gewaltig an Selbstreflexion. Es soll übrigens unterschiedliche Zeitzonen auf der Welt geben. Wenn jemand Nachts schreibt, vielleicht lebt er ja im Ausland.
 

1168 Postings, 6398 Tage SARASOTAJupp, schon wieder ein Neuer!

 
  
    
02.12.20 14:07
die schießen ja wie Pilze aus dem Boden!  

4743 Postings, 4227 Tage kbvlerAdhoc gehe mal zum NAS FOrum......

 
  
    
02.12.20 16:10
danke aber , daran denkt der Herr nicht, obwohl er  laut Geschreibsel hier, in USA Nachbarn hat - also ein Anwesen.

Wer hier nachts schreibt muss ein Nachtwächter sein und meine angebliche 2. ID Lupus, wo man an Hand des Schriftstils erkennen könnte das Lupus kein Muttersprachler ist noch mit "Stripper Sultan" respektlos behandelt.

Ist halt so und leider fängt jetzt 12345 auch noch an mit Oberaufsehertum  

1168 Postings, 6398 Tage SARASOTAJa, geh doch mal ins NAS Forum,

 
  
    
02.12.20 16:35
dort ist es auch schön.  

5623 Postings, 916 Tage BobbyTHLSG verkauft

 
  
    
1
02.12.20 17:55
Verkauf von LSG Europe vollzogen
gategroup erfüllt alle Bedingungen der EU Kommission und erhält grünes Licht für Übernahme des Europageschäfts der LSG
Die Lufthansa Group und gategroup haben im Dezember 2019 einen Kaufvertrag über das Euro­pageschäft der LSG Group geschlossen. Dieses macht rund ein Drittel des Gesamtgeschäfts der LSG Group aus. gategroup erfüllt nunmehr alle Auflagen der Europäischen Kommission. Damit konnte der Kaufvertrag nun vollzogen werden, das sogenannte ?Closing? ist erfolgt. Über die finanziellen Details der Transaktion haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.
Der Kaufvertrag umfasst neben den europäischen Catering Betrieben auch das Lounge- und Zug-Geschäft sowie die Retail Convenience Food-Marke Evertaste und ihre europäischen Betriebe, das Equipment-Geschäft SPIRIANT sowie die Einzelhandelsgeschäfte der Marke ?Ringeltaube?.
gategroup ist an den Standorten Frankfurt, München und Zürich langfristiger Partner der Konzernairlines für Catering und Serviceleistungen. An den Werken in Frankfurt und München, die dort den Bordservice für Lufthansa Flüge liefern, bleibt Lufthansa mit einem Minderheitsanteil beteiligt. Damit wird ein nahtloser Übergang des Catering­geschäftes und ein erfolgreicher Start der Zusammenarbeit sichergestellt. gategroup wird eigens für Lufthansa unter dem Namen Studio 50/8TM* eine kulinarische Ideenschmiede und ein Haus der gemeinsamen Kreation einführen, welche einen neuen Standard in der Airline-Catering-Branche setzen werden.
Carsten Spohr, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG, sagt: ?Mit dem Verkaufs des LSG-Europageschäfts an gategroup setzen wir einen weiteren Meilenstein beim Umbau der Lufthansa Group. Wir fokussieren uns stärker auf unser Kerngeschäft der Airlines, wir werden schlanker, effizienter und reduzieren die konzerninterne Komplexität. Mein ganz ausdrücklicher Dank gilt den 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die jetzt zu gategroup wechseln. Sie haben unser Catering Geschäft in Europa in den vergangenen Jahren zum Erfolg geführt und werden auch zukünftig unter Führung von gategroup die Gäste der Lufthansa mit Premium Catering verwöhnen.?          
Die Lufthansa Group strebt weiterhin einen Verkauf des verbleibenden internationalen Teils der LSG Group an, sobald die Rahmenbedingungen dies zulassen.

 

 

Deutsche Lufthansa AG
Investor Relations
E-Mail: investor.relations@dlh.de 
investor-relations.lufthansagroup.com

 

4618 Postings, 5763 Tage 123456a@kbvler

 
  
    
02.12.20 18:02
Ich bin weder ein Oberaufseher noch sonst was. Aber Du hast Dich bei NAS viel zu weit aus dem Fenster gelehnt. Ich habe recht früh deutlich nachgefragt und wurde ziemlich heftig angefeindet.
 

1257 Postings, 253 Tage GearmanWaldorf und Statler

 
  
    
03.12.20 00:48
wird hier keiner mehr ändern. Sie gefallen sich in ihren Rollen und meinen, von der Loge den Durchblick zu haben.
LH Kurs zu hoch bewertet, kein Kaufkurs für mich.
 

4743 Postings, 4227 Tage kbvlerStar alliance

 
  
    
03.12.20 08:39
SAS

https://www.sasgroup.net/files/Main/290/3248217/release.pdf

43,6% AKtien bei den Staaten Dänemark und NOrwegen ist die halbe Wahrheit - obendrauf noch Hybridanleihen von den Staaten von 6 MRD SEK

also Eigenkapital nach 2. Hilfspaket von 12 MRD ist 10,5 MRD laut Büchern - Hybridanleihen rausgerechnet die im EK versteckt sind, haben wir ein echtes EK von 4,5 MRD SEK also keine 500 MIo Euro bei Quartalsverlust von 3 MRD SEK  

1168 Postings, 6398 Tage SARASOTA@kbvler: ich habe schon bemerkt,

 
  
    
03.12.20 09:51
Du hast den Zweck dieser Star Alliance nicht begriffen.  

1168 Postings, 6398 Tage SARASOTA@kbvler: Du hast den Zweck dieser Star Alliance

 
  
    
03.12.20 11:12
immer noch begriffen!  

4618 Postings, 5763 Tage 123456aNa siehe da Ihr Basher..

 
  
    
03.12.20 12:04
Lufthansa: Starker Buchungszuwachs über Weihnachten und Neujahr; Neu- und Wiederaufnahmen von europäischen Zielen.vor 35 Min
Deutsche Lufthansa AG ? / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

2958 Postings, 3472 Tage Der Bankerjetzt

 
  
    
03.12.20 15:10
gibt es kein halten mehr.....*gg*  

1168 Postings, 6398 Tage SARASOTALöschung

 
  
    
03.12.20 15:13

Moderation
Zeitpunkt: 04.12.20 09:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

1168 Postings, 6398 Tage SARASOTA@123456a: wieso "IHR" ?

 
  
    
1
03.12.20 15:19
gibt nur einen, der Rest der Gang is out of order.  

4743 Postings, 4227 Tage kbvleralles relativ

 
  
    
03.12.20 17:41
wenn man die Internas nicht kennt

400% mehr Buchungen....400% auf welchen Wert?

https://www.airliners.de/geschaeftsreisen/58476

Geschäftsreisen waren auf 3% im Verglech zu 2019 +400% wären 12% von 2019 - ein Grund zum Jubeln?

20% FLugplan, wenn jetzt 400% dann wären es 80%

Ist doch logisch, das über Wiehnachten und Sylvester die leute wegwollen und wegen kostenloses Storno bei LH die Flüge buchen.

Nur werden da einige wieder stornieren.

Meine Frau fliegt morgen innerhalb der EU - und nächste Woche Freitag Rückflug - Quarantäne

Thailand über Wiehnachten/Sylvester 3 Wochen SOnne? ja davon 15 Tage Quarantäne im Hotelzimmer für 1500 Euro aufwärts pro Person

WIr machen die Quarantäne in Thailand wie es aussieht - aber wir bleiben 2,5 Monate dann    

4618 Postings, 5763 Tage 123456a@kbvler

 
  
    
03.12.20 18:04
Du schaffst es immer wieder und ziehst jede Nachricht in den Dreck.
Was allerdings noch viel schlimmer ist, dass Du mit nicht belegbaren Thesen arbeitest!
Wie kommst Du darauf, dass es sich um Geschäftsreisen handelt?  

1168 Postings, 6398 Tage SARASOTA@kbvler: Was hat jetzt Deine Frau

 
  
    
03.12.20 18:06
mit den Buchungen bei LH zu tun, ich sage es Dir, NICHTS.

Jetzt passen Dir die Buchungen bei Lufthansa nicht, aber Zeit vorher ohne Buchungen hat Dir auch nicht gepasst , was willst denn eigentlich?
Bei NAS ist alles so toll und bei der Lufthansa (Marktführer und größte Airline in Europa) ist alles schlecht, aber erst seit Mai als Du aufgeschlagen bist.

Du kannst so lange in Thailand bleiben wie Du willst, aber meine Fragen solltest schon beantworten.
Warum bist in NAS long und in LH short ?  Die BigBoys müssen Dir ja eine Menge Geld abgenommen haben, das machen sie aber nur bei Spezialisten wie bei Dir.  

4618 Postings, 5763 Tage 123456a@kbvler

 
  
    
03.12.20 18:16
Und was noch viel peinlicher ist.
Wenn Du nur annähernd so skeptisch bei Deiner NAS gewesen wärst, würdest Du nun nicht so dick in den Miesen sitzen.
Das hat rein gar nichts mit Pro und Contra.
Du kennst bei unserer Lufthansa nur Contra und wunderst Dich darüber, dass Dir hier der Wind ins Gesicht bläst.  

1168 Postings, 6398 Tage SARASOTA@123456a:wenn er endlich antwortet

 
  
    
03.12.20 19:12
kommt er auf die Liste, die Kommentare kannst einfach net lesen.

Da will einer ständig shorten und in USA ist die Short Quote auf fast 0 weil die BigBoys zum ersten Mal richtig Geld verloren haben.
Für mich ein Super Börsen Jahr, wer ein wenig Grips in der Birne hatte, hat den April, Mai und Juni genutzt um Aktien einzusammeln.  

4618 Postings, 5763 Tage 123456aAuch interessant wohin die Reisen..

 
  
    
03.12.20 19:16
gehen werden ;-)

03.12.2020 - 15:16 Uhr
Urlaubs-Stimmung trotz Corona und Reisewarnung!

Viele Deutsche wollen sich von Auslandsreisen über die Weihnachtsfeiertage offenbar nicht abhalten lassen: Bei der Lufthansa gehen die Buchungen von Flügen über die Feiertage und rund um den Jahreswechsel durch die Decke. Beliebt sind Ziele in Übersee, aber auch ins europäische Ausland. Das teilte die Airline mit. Sie hätten sich teilweise sogar verfünffacht.

?Die Sehnsucht zu reisen ist weltweit groß?, sagte Vorstand Harry Hohmeister. Und weiter: ?Sobald Reiserestriktionen fallen, sehen wir einen deutlichen Anstieg der Buchungen.?

Besonders gefragt seien etwa Südafrika und Namibia, Ziele auf den Kanarischen Inseln und Madeira im Atlantik, aber auch schneesichere Gebiete in Nordfinnland.

Die Lufthansa habe ihren Flugplan rund um Weihnachten und Neujahr deshalb von München und Frankfurt aus deutlich aufgestockt.
Konkret heißt das: Die Airline fliegt von Frankfurt und München nun nahezu jede Insel der Kanaren an. Ab dem 19. Dezember zudem erstmals die Inseln La Palma und Fuerteventura nonstop ab Frankfurt.

Wieder im Flugplan sind dann auch Sevilla und Palermo. Aber auch zu zahlreichen anderen Zielen baut die Lufthansa ihre Kapazitäten deutlich aus. So unter anderem: Mallorca, Malta, Madeira und Zypern.

Keine Reisewarnung für die Kanaren
Südafrika hat die Einreisebeschränkungen im November aufgehoben, das Auswärtige Amt warnt aber wegen der Corona-Pandemie weiterhin vor ?nicht notwendigen touristischen Reisen? dorthin. Namibia ist von dem Virus kaum betroffen.

 

1168 Postings, 6398 Tage SARASOTA@123456a: schau Dir mal

 
  
    
1
03.12.20 19:49
die Kurse von DAL, UAL und CCL an. Grund für Buchungseingänge dürfte die Zulassung des Impfstoffes in UK sein.
USA erwartet also die nächste Zulassung in ihrem eigenen Land, in Europa sind sie wie immer zu langsam.
Und diese Buchungen beschränken sich nicht auf die Weihnachtsferien.

Alle verdienen Geld, alle ! Nein, nicht alle, da gibt es einen der hat NAS Aktien und zählt Flugzeuge.
 

1257 Postings, 253 Tage GearmanLH MUSS VIEL Geld verdienen,

 
  
    
03.12.20 20:45
um die Staatsknete asap zurück zahlen zu können. Wer wieder von Kursen um 30? träumt, träumt auch davon bald wieder Rendite zu erhalten. Rechtzeitig aussteigen und Gewinn mitnehmen lohnt aber nur, wenn der EK nicht zu teuer war.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1923 | 1924 | 1925 | 1925  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben